• #1

Kontaktabbruch warum?

Mich interessiert es, ob andere EP Mitglieder die gleichen oder ähnliche Erfahrungen machen?
Nachdem ein, wie ich finde, guter schriftlicher Austausch zustande gekommen ist, reisst der Kontakt ab.
Es kommt keine Antwort mehr, nicht einmal eine sachliche Verabschiedung, dass kein weiteres Interesse besteht.
Wie kann ich das vorher erkennen um einen anderen Schriftwechsel zu verwenden bzw. in persönlichen Kontakt zu treten?
Wer hat eine Idee, woran es liegen könnte?
Danke schon mal im voraus für die Hilfe.
 
  • #2
Ich glaube man sollte die Frage verändert stellen, welche EP Teilnehmer hatten solche Erfahrungen noch nicht gemacht, weil solche Erfahrungen sehr oft von vielen Menschen gemacht werden, Frauen wie Männer, Männer wie Frauen, lese hier einmal zwei, drei Wochen lang, dann wird dir klar, das andere dieses Problem genauso haben.
Ich denke, dass die Signale dafür schon ganz am Anfang gesendet werden, nur sie werden nicht bemerkt und man meint dann später, dass das so plötzlich gekommen ist, wobei das für den, der das tut, nicht plötzlich war! Es muss ja nicht so sein, wie man gerade denkt! Wichtig ist, dass man genau hinschaut, genau spürt und wahrnimmt, wie der andere sich verhält, wie die Augen sich bewegen beim reden und so weiter. Ich würde keinem hinterher rennen, wer den Kontakt abbricht oder lange Pause macht, werde ich bei mir löschen, die Brücke abbauen, damit es kein Zurück mehr gibt und mich nach vorne neu orientieren!
 
  • #3
Ja, ist mir damals auch häufiger passiert.
Ich hatte es irgendwann aufgegeben, nach einem Muster zu suchen.

Vielleicht hat man vermeintliche Signale übersehen, wahrscheinlich fahren diese Menschen mehrgleisig oder haben ein heisseres Eisen im Feuer, vielleicht sind sie doch zum Expartner zurück gekehrt oder sind schlichtweg nicht ganz dicht. Was auch immer.

Ergebnis bleibt das gleiche, Online Dating ist ein raues Pflaster.

Nicht persönlich nehmen und abhaken. Wenn man den Partner findet, mit dem es gut passt, gibt es diesen ganzen ghosting, breadcrumbing Mist und was es sonst noch alles gibt jedenfalls nicht.
 
  • #4
Aktzeptieren weiter machen, natürlich kannst du fragen ob bei der Person alles okay ist und ob du was falsches geschrieben hast. Wäre echt schade wenn der Kontakt so abbricht. Wenn aber nix mehr kommt gehen lassen.
 
  • #5
Ja, dieses Thema haben wir hier wirklich sehr oft.
Zuerst alles toll und dann reißt es wie aus dem Nichts heraus ab.
Das passiert in allen Phasen der Beziehungsanbahnung, entweder ganz früh wie bei dir oder nach dem ersten Telefonat oder nach dem ersten Date oder dem dritten oder, ganz oft, nach drei Monaten.
Bei einem so frühen Abbruch wie bei dir, dürfte es das ein, was hier mal ein Mann im Schutze der Anonymität uns allen erklärt hat.
( Könnte das gar Sir @Valmont gewesen sein ? Ich mag mich irren... )

Er gibt am Anfang immer Vollgas, vorausgesetzt, die Frau findet er grundsätzlich eines näheren Betrachtens wert, um sie damit für sich einzunehmen.
Bei vorsichtigem, lauwarmem Vorgehen beissen die Frauen nämlich nicht an.
Das hat zunächst also nichts zu bedeuten, jedenfalls nicht, dass der Mann wirklich Feuer und Flamme ist oder super zu dir paßt ( manche Frauen nehmen sogar das starke Wort 'Seelenverwandter' in den Mund, dabei kann er sie nur subtil aushorchen und dann gleiches Interesse, Humor, Hobby, politische Einstellung oder Wertevorstellung vorheucheln ). Es bedeutet nur, dass er dich noch nicht aussortiert hat.
Er prüft dich also weiter und du hältst dann seinen Ansprüchen nicht stand, woraufhin er weitersucht.
Und weil er feige ist oder es ihm schlicht schnurz ist, wie du dich fühlst, schreibt er einfach nicht mehr, denn das ist für ihn das einfachste.

Jedenfalls kannst du sicher sein, dass es nicht an deinem Äußeren liegt. Diese Überlegung beschäftigt, und bei mehrfacher Wiederholung quält, sicherlich eine Frau, der das 'Aussortiertwerden' beim ersten Date passiert.

w 52
 
  • #6
Natürlich kommt das vor und ja, das habe ich auch erlebt (auf beiden Seiten).
Bei mir war es so, dass ich mit mehreren Frauen geschrieben habe und irgendwann musste ich mich auf ein oder zwei konzentrieren, mit den es auch zu den Erstdates kam. Einfach weil mir die Zeit für mhr Kontakte fehlte. Einige Frauen habe ich dabei unbewusst in eine Art Warteposition geschoben. Die Ausschließeritis und NoGos des Forum kannte ich ja gar nicht.

Danach ging es mit nur einer Frau weiter.

Das hatte gar nichts mit einem bösen Willen zu tun, sondern es ging darum, eine größere Auswahl von möglichen Interessentinnen zügig auf eins zu reduzieren.

Andersherum wurde dies mit mir genauso gemacht und ich habe keinerlei Groll gefühlt.
Ich wusste dass ich nicht jeder Frau gefalle bzw. der Austausch spezieller wurde und fühlte mich deshalb auch nicht beleidigt.

Der schriftliche Austausch war blabla, meine heutige Parterin hatte damals noch mehr Männer am Start, musterte diese aber wohl aber noch radikaler ausgemustert.
Ich und sie bleiben über. Ich glaube ich war damals zeitweise nichtmal ihre erste Wahl, mir wars aber immer egal.
Wir haben zwei Kinder und lieben uns.
 
  • #7
Nachdem ein, wie ich finde, guter schriftlicher Austausch zustande gekommen ist, reisst der Kontakt ab.
Gerade bei längerem Schreiben kam es häufiger vor, dass der Kontakt abriss.
Schöner Wechsel, intensive Kommunikation, und dann nichts mehr.

Meine Erklärung, es wurde auch nicht mehr als dieser Mailverkehr gesucht, Raum für Projektionen, Phantasie.

Ich habe für mich irgendwann die Konsequenz gezogen, es zu beenden, wenn nicht zeitnah ein Treffen vereinbart wurde.
Brieffreundschaften wollte ich nicht - und man kann durchaus auch virtuell Gefühle entwickeln...

Es gehört zum Online-Dating - und hier gab es öfters die Diskussion. Viele sind zu feige, oder zu bequem, den geradlinigen Ausstieg zu nehmen... Leider.

W,50
 
  • #8
Er gibt am Anfang immer Vollgas, vorausgesetzt, die Frau findet er grundsätzlich eines näheren Betrachtens wert, um sie damit für sich einzunehmen.
Das machen doch Frauen genauso ist kein Phänomen des Mannes!
Jedenfalls kannst du sicher sein, dass es nicht an deinem Äußeren liegt. Diese Überlegung beschäftigt, und bei mehrfacher Wiederholung quält, sicherlich eine Frau, der das 'Aussortiertwerden' beim ersten Date passiert.
Ich verstehe dieser Gedanke überhaupt nicht, wer Selbstwert, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen hat, zweifelt nicht an seinem Aussehen!
Gerade bei längerem Schreiben kam es häufiger vor, dass der Kontakt abriss.
Schöner Wechsel, intensive Kommunikation, und dann nichts mehr.

Der Kontakt riss ab, aufgrund der Unwichtigkeit und der oberflächlichen Komunikation, eine unbewusste Unfähigkeit!
Ich habe für mich irgendwann die Konsequenz gezogen, es zu beenden, wenn nicht zeitnah ein Treffen vereinbart wurde.
Das zeitnahe Treffen ist nicht der Schlüssel für Erfolg, da spielen andere unbewusste, emotionale Dinge eine größere Rolle!
Es gehört zum Online-Dating - und hier gab es öfters die Diskussion. Viele sind zu feige, oder zu bequem, den geradlinigen Ausstieg zu nehmen.
Ein Beweis, dass das Unbewusste stärker ist, als das Bewusste! Die, die das tun, ist ihnen gar nicht so bewusst!
 
  • #9
Vielen Dank Euch allen für Eure Gedanken, Ideen und Hinweise mit dem Thema umzugehen.
Auf alle Fälle bin ich jetzt wieder neu motiviert auf dieser Plattform nach dem passenden Partner zu suchen.
Passt gut auf Euch und Eure Lieben auf, in dieser "Coronazeit".
 
  • #10
Hallo,

Du kannst da leider nichts machen ausser abhaken. Aufmerksam sein, manchmal bahnt es sich schon an. Manche möchten ihr Ego aufwerten oder schreiben mit vielen gleichzeitig und sortieren aus. Wie im Katalog. Verhaltensweisen die leider bei manchen so sind.
Nicht persönlich nehmen! Du machst nichts falsch!
 
  • #11
Und Inspirationsmaster, dass ich den Kontaktabbruch auf mein Aussehen zurück führe ist eine sogenannte "Interpretation" Deinerseits. Danach hatte ich aber nicht gefragt. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 
  • #12
Für mich klingt das als habe er die Zeit mit dir wirklich nicht sehr genossen und dann seine Traumfrau kennengelernt. Ihr habt nie über Beziehung usw. gesprochen? Dann hat er sich vielleicht zu nichts verpflichtet gefühlt.

Ansonsten ist es verständlich, dass Du Klarheit haben möchtest. Ich befürchte aber, die wirst Du von diesem Herrn nicht erhalten. Gut finde ich, dass Du Dich bemüht hast, leider ohne entsprechenden Erfolg.