• #1

Komplizierte Kennenlernphase

Hallo Zusammen,
meine Frage richtet sich besonders an die Männer hier im Forum.
Seit 4 Wochen treffe ich mich mit einem Mann (43 Geschieden). Vorab hat er schon über einen längeren Zeitraum immer wieder um mich "geworben". Habe aber länger gebraucht um zu verstehen dass es Interesse ist. Die ersten Treffen waren auch alle sehr schön. Wir haben guten Gesprächsstoff, gemeinsame Interessen, Knistern.... es passt.
Jet gab es nur zwischendrin einige, für mich irritierende Vorfälle um die es in meiner Frage geht. Grundsätzlich ist es das Problem dass er Absprachen trifft und sie dann nicht hält.
Bspw. hatte ich zum Grillen eingeladen. Er meinte, dass er kommt und Wein mitbringt. Am Ende ist er nicht gekommen weil etwas wichtiges dazwischen kam und hat aber auch nicht abgesagt. Ich habe ihm sachlich mitgeteilt, dass ich das nicht so gut finde, wenn jemand sagt dass er kommt und dann ohne abmelden nicht auftaucht. Er meinte, dass ich damit recht hätte.
Ein anderes mal schlägt er vor dass ich ihn Sonntags im Ferienhaus besuche. Am Samstagabend schreibe ich Ihn an um den Sonntagstermin zu bestätigen. Er schreibt mir Samstag Nacht, dass er krank ist und vorzeitig zurück kommt.
Das finde ich sehr spät für eine Absage, und dass ich nachfragen musste fand ich auch nicht ok.
Mein Problem ist, dass er nicht kommuniziert sondern mich quasi warm hält. Natürlich ist es nicht immer so, wie gesagt wir treffen uns ja immer wieder und hatten mittlerweile auch den ersten Sex.
Aber diese Situationen finde ich schon sehr schräg. Und heute ist für mich das Fass übergelaufen. Er ist dieses Wochenende (Fr. - So.) im Kurzurlaub. Schreibt mir heute früh dass er in der Mittagspause bei mir vorbeikommt um mir noch nen Kuss zu geben. Die Mittagspause geht von 14-17h. Als ich um 15:30h noch nichts gehört habe, fragte ich wo mein Kuss ist und bekam die Antwort, dass er noch immer arbeitet und sich meldet sobald er kommen kann. Nun ja um 22:00 Uhr ruft er an. Ich bin nicht rangegangen, da ich stinkig war und keine Szene machen wollte. Dann schrieb er mir, dass er vor meiner Tür steht, jetzt aber los muss und das mit dem Kuss dann leider nichts mehr wird. Was soll das? Für mich ist die Sache jetzt eigentlich durch. Finde das kein sehr nettes Benehmen und habe auf so etwas Kompliziertes keine Lust. Trotzdem würde ich gerne verstehen was hinter so etwas steckt. Eigentlich macht der Herr nen ganz soliden Eindruck. Warum dann so ein Quatsch?
Danke für Eure Antworten
(W 37)
 
  • #2
Er hält dich nicht quasi warm, wie du schreibst, er hält dich warm.
Es gibt noch eine, vermutlich aber mehrere, Frauen, mit denen er das gleiche abzieht. Seine Gesellschaft gewinnt immer die attraktivste des Tages.
Ist so wie beim Bachelor und dem Rosenverteilen.
Wenn er einfach nur unzuverlässig wäre, dann wäre er auch schon bei mir unten durch. Er ist momentan in seinem persönlichen Schlaraffenland, und zwar so lange, wie naive und bedürftige Frauen dabei mitspielen.
Schick diesen unsäglichen Kandidaten in die Wüste mit seinem Rosenstrauss!
Das ist so erbärmlich. Er fährt mit einer anderen ins Wochenende, und du wartest noch verzweifelt auf einen Abschiedskuss in der Mittagspause. Mir dreht sich grad der Magen um, sorry.
 
N

nachdenkliche

  • #3
So eine lange Mittagspause möchte ich auch mal haben so nebenbei! Aber mal im Ernst, wo ist dieser Mann seriös, wo passt es, wo knistert es noch?
Der Mann ist unzuverlässig und hält Dich warm, falls was "besseres" kommt.
Bei mir wäre das Fass längst über gelaufen. Ich führe keine Beziehung , sofern das eine ist, um mich zu ärgern.
 
  • #4
Du hast keine Schuld. Er hat es versiebt. Das hätte ihm einfach nicht passieren dürfen und sicherleich zeigte sein Verhalten auch nicht größte Wertschätzung Deiner Person.
 
  • #5
Wer schon bei solchen Kleinigkeiten wie das Erscheinen zum Grillen so kläglich versagt, auf den braucht man getrost nicht sein Leben aufbauen.

Ein unschöner Beigeschmack bleibt und die Erkenntnis, dass Dir künftig viel erspart bleibt, wenn Du andere Wege gehst, obwohl ich es fraglich finde, ob überhaupt ein gemeinsamer Weg mit einem solchen Kandidaten möglich ist.

Nicht umsonst werden bei Umfragen Vertrauen und Zuverlässigkeit als die wichtigsten Eigenschaften eines Partners genannt.

Ja, Du bist zurecht sauer. Und nein, Du musst nichts ans Telefon gehen und Dich auch sonst nicht erklären, wenn Du nicht willst. Er hält dergleichen auch nicht für unbedingt notwendig.

Was dahinter steckt bei ihm? Dazu weiß ich zu wenig von ihm. Zumindest aber Unzuverlässigkeit, wenn nicht Schlimmeres, eine Persönlichkeitsstörung? Jedenfalls nichts, was Du brauchen kannst.
 
  • #6
Liebe Yayoi,

Wenn er Dir wichtig ist, Du eine Beziehung ernsthaft möchtest, dann frage nicht uns, sondern ihn.
Ein ganz sachliches Gespräch, was Du für Gefühle hast, wie sein Verhalten bei Dir ankommt. Deine Zweifel, Deine Wünsche. Dann siehst Du wie er reagiert, und was sich ändern kann, beidseitig.

Oder - wenn es Dir zu mühselig wird, dann hake es ab. Dann passt es für Dich nicht und das ist absolut ok, Du musst Dich wohl fühlen.
Mir wäre so ein Verhalten auch zu kompliziert - hat für mich nämlich im Grundsatz mit Verlässlichkeit zu tun (Basis für Vertrauen..Vertrauen unverzichtbar dir Partnerschaft).
 
  • #7
Warum der Mann "so einen Quatsch" macht, können wir alle hier wohl nicht erklären. Für mich zählt hier das Ergebnis. Er macht einen
unzuverlässigen Eindruck und das jetzt schon zum wiederholten Mal.
Für mich wäre er durch! Ich mag solches Verhalten nicht.
Gut, dass du nachts nicht ans Telefon oder die Tür gegangen bist.
Vielleicht lernt der gute Mann ja etwas daraus.
 
  • #8
Ich schließe mich Lily321 an, es hört sich an, als ob er parallel noch anderweitig datet.
An den Typen würde ich keine Zeit mehr verschwenden.

Bei mir würde es allerdings auch knistern: Wutgeknister, wegen für dumm Verkaufung!
 
  • #9
Genaugenommen ist es doch eigentlich sehr gut, wenn man in der frühen Kennenlernphase schon so deutlich sehen kann, wie wenig ein Kandidat in Frage kommt. Eigentlich müsste man dankbar sein, dass er sich gleich von Anfang an deutlich zu erkennen gibt.
 
  • #10
Gut, dass du nachts nicht ans Telefon oder die Tür gegangen bist.
Vielleicht lernt der gute Mann ja etwas daraus.
Ich glaube nicht, dass der "Herr" daraus etwas lernt respektive überhaupt lernen will.
Er macht genau das, was du ihm durchgehen lässt.
Ich finde deinen Entschluss, ihn abzuhaken mehr als richtig.
Er kommt mir vor, als könne er "Wertschätzung" nicht mal buchstabieren, geschweige denn leben.
 
  • #11
Ob er noch anderweitig datet ist nicht von Belang. Gegenfrage.: wo ist dein Selbstwert? Versuch ganz schnell ihn zu vergessen und suche dir jemanden der Erwachsenen ist!
M45
 
E

EarlyWinter

  • #12
Mein Problem ist, dass er nicht kommuniziert sondern mich quasi warm hält.
Dein Problem ist, dass Du Dir das bieten lässt.

So etwas lässt man sich genau EIN EINZIGES MAL gefallen, vielleicht ein zweites Mal aber dann ist aus.
Sonst nimmt er Dich nicht mehr ernst und Dein Verhalten ist der Beweis, dass es Dir wichtiger ist als ihm, sonst würdest Du das nicht immer wieder tolerieren. Wäre es ihm genauso wichtig würde er nicht riskieren, Dich mit seinem Verhalten zu vergraulen.
 
  • #13
Ich habe ihm sachlich mitgeteilt, dass ich das nicht so gut finde,
Entschuldige, Yayoi, das klingt, als ob du ein Kind erziehen willst, bei dem das "hier rein und da raus" geht. Können meine Kinder nicht auf irgendeine Party, sagen sie selbstverständlich ab, so wie ich das mache, falls ich bei Freundinnen nicht zu deren Einladungen kommen kann. Das ist völlig normales Verhalten. Das hat nichts mit kompliziertem Kennenlernen zu tun.

Mir hat auch mal jemand in einer sog. Kennenlernphase abgesagt: wir wollten zusammen für 2 Tage Skifahren gehen und ich hatte einen großen Aufwand alles vorzubereiten. Wir wollten richtig früh losfahren, so dass ich um 4 h bereits aufstehen musste. Um 5h war er nicht da, um 6h auch nicht , um 7h rief ich ihn schließlich an: er war noch im Bett. Es täte ihm leid, weil sein Cousin angerufen hatte und er ihm an unserem Abreisetag bei einem Umzug helfen müsste. Dieser Mann war übrigens ein Kollege von mir und wenig später mit meiner Kollegin-Freundin liiert. Ich will damit sagen, dass er wohl weiss, wie man sich verhält, denn bei meiner Freundin hatte er es ja auch gekonnt. Sie sind noch heute verheiratet und haben Kinder.

Es ist eine ziemlich abschätzige Art mit jemanden umzugehen, den man nicht wirklich will. Dir gegenüber wird er sich nicht ändern. Also hinterfrag diesen schlechterzogenen Bauerntrampel nicht.
 
  • #14
Auch wenn er von sich aus jeweils rechtzeitig abgesagt hätte, wäre mir das nicht recht und ich würde mich nicht mehr verabreden.
Ohne Absage erst recht.
Ich finde es unwichtig, warum er sich so verhält.

w 48
 
G

Ga_ui

  • #16
Das klingt genau so linkisch wie meine damalige Affäre!

Wenn ein Mann nicht zum Treffen kommt und noch nicht mal absagt, ist die Sache doch klar? Kein Interesse.

Das selbe Spiel zieht er dann noch einmal durch und jetzt blickst du es immer noch nicht? Nochmal: Kein Interesse.

Er wollte dir nur bisschen Kopfkino verursachen und den Sex schmackhaft machen. Von seinen Vorschlägen (Wein, etc.) wird er aber vermutlich nie etwas umsetzen.

Mit dem Sex wird es auch sonnenklar: Er versucht dich als Affäre hinzuhalten, meldet sich sporadisch, gerade so viel wie nötig, damit du nicht abspringst.

Sagen wir es so, er hat diese Tür-Aktion und dein Abwesensein total berechnend ausgenutzt. Für dich soll das so aussehen, als hätte er sich ja echt bemüht, er war sogar vor deiner Tür und er hatte sooo viele Überraschungen für dich, nur du warst da leider nicht da ... bla bla bla. Das nächste Mal wirst du für ihn noch schneller springen, um ihn hoffentlich nicht zu verpassen ...

Interesse auf mehr heißt für mich nicht nur gute Gespräche führen. Knistern ist ebenfalls nur sexuell. Echtes Interesse artikuliert man(n) klar mit dem Mund. Interessierte Männer verlassen auch nicht früher die Tür oder erscheinen gar nicht zum Date. Zur Not schreiben sie zweimal mehr eine SMS.
 
  • #17
Liebe Yayoi,
ich bin nicht der Meinung der Vorposter.
Ich verstehe nämlich nicht, wenn Du die Angelegenheit mit dem Grillen telefonisch geklärt hast, hat er Dir doch bestimmt gesagt, warum er nicht kommen konnte/wollte/ist oder was auch immer. Was zwischen Menschen geklärt ist, sollte nicht mehr nach Belieben aus der Zauberkiste geholt und dann nur weil alles so schön in den Kontext passt, immer wieder hervorgeholt und aufs Butterbrot geschmiert werden.
Bleiben deine anderen beiden Beispiele.
Zum einen weiß ich nicht, WANN er dich sonntäglich zum Besuch in sein Ferienhaus eingeladen hat, wieviele Tage/Stunden wusstest Du es denn vorher? Hattest Du es ihm gleich dein Kommen bestätigt und dich nochmals rückversichert, ob es dabei bleibt? Oder hat er Dich Samstag im Laufe des Tages erst gefragt, ob Du Lust hast?
Sonst würde ich mich fragen, warum du - wenn Du es rechtzeitig gewusst hast - ihm erst abends einen Tag vorher, sagst ich komme.
Wenn du (metaphorisch) mich 5 Minuten vor 12 anrufst und sagt, och ja, ich komme, dann wäre ich auch sauer. Ausserdem kann eine Erkältung immer einem dazwischen kommen. Ob er Dir dies mitgeteilt hätte, in der Annahme ihr würdest Euch an dem Sonntag nicht sehen...?
Du findest es zu spät für eine Absage, vlt. war es ihm zu spät mit deiner Zusage?
Und der Kuss in der Mittagspause via SMS, hätte ich als nette Aufmerksamkeit und Liebesgeplänkel empfunden, aber doch nicht, dass er dies auch wirklich macht? Welcher Berufstätige fährt in der Mittagspause für einen Kuss zu seiner Liebsten? DAS finde ich schräg. Ich hätte mich über das Kompliment gefreut, aber hier doch keine Verabredung in der Mittagspause verstanden.
Ihr beide kennt Euch kaum 4 Wochen, ich wäre bei vielen auch beim Kennenlernen zunächst einfach zu unsicher, wie beim Grillen mit deinen besten Freunden.
Aber vlt. sind Deine ausgewählten 3 Musterbeispiele aus einem, Katalog von zahllosen Problemen, Unzuverlässigkeiten und Missverständnissen. Dann tut es mir leid, dann passt es definitiv nicht.
 
  • #18
Der Mann zwingt dich durch sein Verhalten immer wieder in eine unfreiwillige Warteposition. Wahrscheinlich will er die Oberhand in eurer "Beziehung" gewinnen, so dass du immer mehr verunsichert wirst und du am Ende noch froh und dankbar bist, wenn überhaupt ein Treffen zustande kommt.
Und zwischendurch muss er natürlich auch mal normal und "nett" sein, damit du bei der Stange bleibst. Ein böses und unsinniges Spiel.
Nur: Wer oder was glaubt er zu sein, dass er mit dieser Masche durchkommt?
Was genau mit ihm nicht stimmt, kann dir im Grunde egal sein.
Zieh sofort die Reißleine. Nach vier Wochen dürftest emotional noch nicht so tief drin hängen, da fällt es noch leicht. Eine Begründung oder ein Gespräch muss bei dem respektlosen Verhalten nicht erfolgen. Diese Mühe hatte er sich ja auch nicht gemacht.

Dreh dich einfach um und sei frei von seinem "Quatsch". Ohne Kommentar.
 
  • #19
Liebes Forum,
vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Erst einmal hat es gut getan sich alles von der Seele zu schreiben und die klaren Antworten dazu zu bekommen. Ich glaube nicht dass er parallel was laufen hat, das passt nicht. Heute schickt er mir auch schon den ganzen Tag Fotos von seinem Wochenende (mit Freunden). Ich denke die Wahrheit ist, dass es einfach nicht passt. Dass wir zu unterschiedlich an verschiedene Dinge heran gehen. Und ja, darüber könnte man reden aber für "wir müssen mal reden" halte ich unsere noch-nicht-mals-Bezihung für zu jung. Es gibt einfach Dinge die am Anfang laufen sollten. Kompliziert wird es später sowieso bei wichtigen Themen. D.h. es ist tatsächlich egal warum und wieso ich werde es einfach abhaken und weiterschauen.
Danke Yayoi
 
  • #20
Hallo FS,
wenn du mit Vorlauf - und nicht in letzter Minute, wie "Andere Frau" vermutet - den Verabredungen zugesagt hast ... kommt hier doch der Eindruck auf, dass der Mann entweder chaotisch ist oder mit mehreren Frauen jongliert. Zu Letzterem würde die plötzliche Erkrankung im Ferienhaus passen.
Mein Partner hatte mir zu Beginn der Beziehung klar gemacht, dass Spielchen wie sehr verspätetes Melden und häufiges, spontanes Nichteinhalten von Treffen für ihn nicht akzeptabel sind. Punkt. Keine Diskussion und keine endlosen Erklärungen. Deine Haltung scheint ähnlich zu sein, lass dich nicht "korrumpieren".
 
  • #21
Er nimmt dich nicht ernst, hat null Interesse an dir und kann dich darüber hinaus herrlich verarschen. Absolut respektlos und unverzeihlich. Abharken
 
  • #22
Wenn ein Mann wirklich will, dann brennt er drauf, dich zu treffen.
Klar kann mal irgendwas sein. Aber diese (mehrfachen!) lauen Ausreden lassen deutlich darauf schließen, dass du diesen Mann nicht in deinen Bann ziehen konntest.

Du kannst eine Sache probieren, und zwar dich mit lautem Knall verabschieden - vielleicht schlägt dann der Blitz bei ihm ein und er will dich unbedingt. Das kann - muss aber nicht - funktionieren. Aber was hast du bei dieser Sache noch groß zu verlieren?
 
  • #23
Ich frage mich mal wieder, warum die FS schon Sex mit ihm hatte, wo er schon so unzuverlässig war???

Sorry, aber ein Mann weiß ganz genau, mit welchem Frauentyp er zu tun hat und wird sie dementsprechend behandeln.

Die FS hatte Sex mit ihm, obwohl er keine guten Charaktereigenschaften zeigte, er weiß nun ganz genau, aha, die Frau war für mich leicht zu haben, trotz meiner mentalen Nachteile.

Mit der kann ichs machen....und das tut er jetzt auch.
 
  • #24
Ich schliesse mich Ga_ui und Lilly 231 an. Das mit dem Anrufen und vor der Tür stehen usw. .. Das hatte ich leider auch mal. Da glaubte ich auch der Mann wäre seriös, und erst lange nachdem es zu Ende war, hatte ich verstanden, dass es etwa so war, wie Ga_ui und Lilly es beschrieben haben.
 
  • #25
Bspw. hatte ich zum Grillen eingeladen. Er meinte, dass er kommt und Wein mitbringt. Am Ende ist er nicht gekommen weil etwas wichtiges dazwischen kam und hat aber auch nicht abgesagt.
Absagen ist kein Zeitaufwand und gebietet die gute Kinderstube. Für mich wäre das nicht tolerierbar. Spätestens beim ersten Vorfall wäre ich schon eingeschritten. Es ist Zeitverschwendung sich damit abzugeben und genauso ist es Zeitverschwendung seine Motive zu hinterfragen. In meinen Augen hat er null Respekt vor dir. Er macht was er will ohne Rücksichtnahme.
 
  • #26
Warum er das so macht, könnte bestenfalls er selbst erklären. Er macht einen sehr unzuverlässigen Eindruck. Wenn das für Dich nicht tolerierbar ist, solltest Du die Kennenlernphase einfach beenden, denn besser wird es garantiert nicht. Freu Dich einfach, dass Du es rechtzeitig merkst und nicht nach Jahren unglücklich bist...
 
  • #27
Was ist das für eine Schnarchnase, der auf deinen Gefühlen rumtrampelt. Es kann durchaus einiges dahinterstecken warum er sich so verhält.

Das kann schon mit zuviel Nähe anfangen, wenn Du sagst, ihr hättet euch trotzdem zwischendurch getroffen. Vielleicht hat er gewisse schlechte Erfahrungen gemacht und ist nun nicht ganz sicher wie er mit dieser Situation umgehen soll.

Vielleicht ist er auch ein Gigolo, der sich vorgenommen hat mit dieser Sache abzuschließen und es fällt ihm schwer mit echten Gefühlen klar zu kommen oder wird von den anderen Damen unter Druck gesetzt, weil diese bestimmt nicht von heute auf Morgen auf ihn verzichten.

Wir können vieles mutmaßen, aber eines ist klar. Entweder Du suchst das Gespräch um ihm beizubringen wie das für dich bislang war und versuchst herauszufinden warum er es machte und gibst ihm am Ende evtl. noch eine Chance, sofern Du den Eindruck gewinnst ,er meinte es echt ernst und hatte eben nur etwas was ihm selber Probleme bereitet. Oder er ist echt der Arsch vom Dienst und hat dich nur benutzt um seine Gelüste zu befriedigen. Falls Du es probieren willst und dir das Gespräch doch zu schwer fällt, schreib ihm einen Brief. Notfalls auch eine Mail, wenn ihr Addys getauscht habt und Du seine Adresse nicht hast. Natürlich kannst Du es auch sein lassen und wie Du es treffend schon geschrieben hattest, es als beendet abgehakt lassen.
 
  • #28
Die Frage ist ja weniger, warum er das macht, sondern warum du das mitmachst?
Ich hätte nicht mit ihm geschlafen und ich würde ihn auch nicht zu mir einladen, sondern erwarten, dass ER dich einlädt.
Wenn Männer sich schon am Anfang nicht anstrengend, wird es nie was.
Nicht falsch verstehen - ich kann sehr liebevoll sein und leibe es auch, einen Mann zu bekochen, aber in der Werbungsphase muss da einfach einiges kommen... es kann Wochen oder Monate dauernd... es muss nicht immer alles Knall auf Fall sein - Gut Ding will Weile haben und je älter ich bin desto eher lerne ich Männer kennen, die es auch eher langsamer angehen, weil sie eben auch schon negative Erfahrungen gemacht haben.
Aber dieses Exemplar hat evtl. einfach mehrere Frauen und Du bist definitiv nicht seine Nummer 1.
Melde Dich nicht mehr. Wenn er Interesse hat, lass ihn kommen. Sei höflich, aber beschäftigt.
Falls er irgendein Näheproblem hat, liegt es auch daran, dass Du es eben nicht bist - Männer haben kein Näheproblem, wenn sie eine Frau treffen, sie sie begeistert.
Allerdings kann man das Interesse steigern, indem man selber weniger Interesse zeigt.
Halte die Augen auch nach anderen Männern offen und date Dich mit einem Anderen.
Und lass Deine Gedanken nicht den ganzen Tag um IHN kreisen.
Und falls er sich etwas mehr bemühen sollte: Schlaf nicht mit ihm! Zumindest nicht, wenn du was Ernsteres willst. ;-)
 
  • #29
Am Ende ist er nicht gekommen weil etwas wichtiges dazwischen kam und hat aber auch nicht abgesagt.

Er schreibt mir Samstag Nacht, dass er krank ist und vorzeitig zurück kommt.

Trotzdem würde ich gerne verstehen was hinter so etwas steckt.
(W 37)
Liebe FS, was ist denn daran nicht zu verstehen? Das Interesse dieses Mannes an dir beträgt 0,00000 %.

Ich würde ihm noch nicht einmal unterstellen, dass er parallel noch andere Frauen trifft, er steht schlicht und ergreifend nicht auf dich, oder denkst du wirklich, ein verliebter Mann würde sich so verhalten? Du versuchst einen Hund zum Jagen zu kriegen, der gar nicht jagen will.

Was das soll? Er hofft, dass du durch sein Verhalten von selbst merkst, dass er nicht will. Vielleicht ist er feige, oder will dir nicht weh tun, oder was auch immer.
Er hält dich nicht warm, du setzt dich selbst auf die Warmhalteplatte, auch "die Hoffnung stirbt zuletzt" genannt.

Aber Fakt ist: Er will nicht, er will nicht, er will nicht...
 
  • #30
Liebe FS, was ist denn daran nicht zu verstehen? Das Interesse dieses Mannes an dir beträgt 0,00000 %.

Ich würde ihm noch nicht einmal unterstellen, dass er parallel noch andere Frauen trifft, er steht schlicht und ergreifend nicht auf dich, oder denkst du wirklich, ein verliebter Mann würde sich so verhalten? Du versuchst einen Hund zum Jagen zu kriegen, der gar nicht jagen will.
Mich würde mal brennend interessieren wann er diese Absprachen anfing nicht mehr einzuhalten. Ich kann nämlich zu einem gewissen Anteil nicht erkennen wann ihr den Sex hattet. War das erst dab´nach oder auch schon davor. Denke mal danach, weil sonst wärst Du dir mit Sicherheit zu schade dafür gewesen.

Ich gehe von meiner Vermutung aus und stelle hier deswegen 2 Möglichkeiten in den Raum:

1. Er hatte nie Interesse an dir und spielte dir nur solange etwas vor bis er eben sein Ziel, den Geschlechtsverkehr mit dir hatte, um dich dann auf Kosten deiner Emotionen abzuservieren.

2. Der Kerl mochte dich wirklich, stellte dann aber beim Sex fest, dass Du entweder keine Kanone im Bett bist oder dass Du super bist, aber er zu hohe Erwartungen bzw. Ansprüche ans Liebesspiel hatte und nun nicht weiß wie er mit dir darüber reden soll, ohne dich zu verletzen.

Bei Punkt Eins ist das einfach nur niveaulos und bei Punkt Zwei ein riesiges Problem mit seinem Selbstbewusstsein. In beiden Fällen wäre da eh für mich Schluss, Denn wenn man den Menschen schon umwirbt und zeigt, dass er einem wichtig ist, sollte die Qualität des Sex erst einmal zweitrangig sein und an dem kann man durchaus feilen und den richtigen Weg finden.

Nachwievor dahin schicken wo viele Schiffe kein Gras grasen. In die Wüste. :)