G

Gast

  • #1

Körpergröße

Hallo,
als ich mich zum ersten Mal bei Eliteparner angemeldet habe, habe ich etliche Absagen bekommen mit der Begründung, ich sei zu klein. Die jeweiligen Herren waren selbst nicht wirklich groß(um 170) Ich bin tatsächlich zu klein (147 cm), habe aber ein hübsches Gesicht.
Ist es für Männer so wichtig, dass man als Frau groß oder normal groß ist? Ist die Körpergröße derart wichtig, dass man deshalb aussortiert wird?
 
G

Gast

  • #2
Man(n) darf diese Meinung haben und als Ausschlusskriterium nehmen. Oberfächlich würde ich das nicht unbedingt nennen. Schließlich hat man gewisse Vorstellungen von seinem Partner/seiner Partnerin. Die einen mögen blonde, andere dunkelhaarige. Für einige sind Kinder o.K. für andere ein no go. etc. pp.

Deine Partnersuche wird sich vermutlich schwieriger gestalten als bei Frauen die "der Norm" entsprechen.

Sehe Dich als etwas Besonderes an (vielleicht trägst Du das auch unter "das Besondere an mir ist... ein ?) Es gibt bestimmt Männer denen deine Körpergröße egal ist, weil Du andere positive Merkmale und Eigenschaften besitzt. Nur Mut, nicht aufgeben!
 
  • #3
Ich bin 1,53 m groß (dabei gute Figur und auch sonst hübsch) und hatte bisher nicht das Gefühl, dass Männer meine Größe abschreckt. Vielleicht gibt es ein paar wenige, die es tun, aber ich glaube nicht, dass es bei Frauen ein erheblicher Hinderungsgrund ist. Für Männer ist es viel schlimmer, sehr klein zu sein.
 
G

Gast

  • #4
Ich würde sagen das das relativ egal ist. Natürlich gibt es Männer die NUR auf große Frauen stehen, aber ich kenne etliche Typen die auch kleinere Menschen bevorzugen. Ich würde mir auch nicht zu viele Gedanken machen: Bei einer Beziehung hat die Körpergröße meiner Meinung nach überhaupt keine wichtige Rolle. Der richtige wird sich schon noch finden:* (ich wurde früher oft ausgeschlossen weil ich in der 5. bereits 170 cm groß war)
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
 
G

Gast

  • #5
Mit 147 cm bist Du wirklich sehr klein, nicht viele Männer stehen auf Frauen kleiner als etwa 155 cm. Ich kann die 170 cm Männer verstehen. Es gibt aber auch kleinere Männer, denen Deine geringe Größe nichts ausmacht, aber halt nicht so viele. Eine Frage noch: Wie groß muß ein Mann für Dich sein? Viel Erfolg! m43.
 
G

Gast

  • #6
Ich (m/1,76) habe eine Vorliebe für (sehr) kleine Frauen. Meiner Erfahrung nach sind viele überdurchschnittlich kleine (oder unterdurchschnittlich große, was vielleicht treffender wäre) Frauen ziemlich quirlig, vorlaut und energisch und haben auch ansonsten häufig Eigenschaften gehabt, die meine Vorliebe geprägt haben. Bei mir wäre das also eher ein Pluspunkt, je nachdem, wie betreffende Frau so ist...

Dennoch würde ich nach Körpergröße aussortieren, und zwar die Frauen, die mir zu groß sind. Oben genannte Eigenschaften wirken auf mich an einer großen Frau auch ganz anders und gefallen mir da tendenziell nicht so. Körpergröße wird häufig ein Auswahlkriterium sein. Ebenso wie ein "Betrachter" dein vermeintlich hübsches Gesicht je nach Geschmack anders beurteilen wird.
 
G

Gast

  • #7
Liebe FSin,

laß Dich bitte nicht entmutigen. Die Frau meines Bruders mißt mit 1,50 m gerade einmal 2 cm mehr als Du. Wer Dich wegen Deiner Körpergröße aussortiert, der hat Dich nicht verdient.

M Mitte 30
 
  • #8
Wenn eine Frau normale Proportionen hat, ist die Körpergrösse für mich nicht derart wichtig, dass ich sie ablehnen würde.

m42
 
G

Gast

  • #9
Hallo,
als Mann interessiert MICH die KörperHÖHE einer Frau nur am Rande, die beachte ich nichtmal richtig in Profilen. Eine größere Frau würde mir eher nicht gefallen, das "Problem" hatte ich allerdings noch nicht. Ich bin 1,85 groß und meine letzte Freundin war 1,57. Wir beide sahen zwar manchmal ein bischen schräg miteinander aus aber es hat weder mich noch sie im mindesten gestört und es gab auch keinerlei Einschränkungen, ganz im Gegenteil...

Letztens sah ich beim Einkaufen eine noch kleinere Frau, und wäre sie nicht zu jung für mich gewesen, ich hätte sie sofort angesprochen, weil sie mir sehr gefiel. Ich glaube, es gibt durchaus viele Männer, die auch und vielleicht sogar besonders kleine Frauen (sehr) mögen. Außerdem gibts doch auch reichlich kleinere Männer und ich hoffe mal für dich, das du nicht die Ansprüche hast, er muss mindestens 1,80 groß sein, denn sowas hab ich schon öfter auch von kleineren Frauen gehört.

Alles in allem, nur Mut, du bist recht klein, aber es wird genug Männer geben, die Dich wegen der Körpergröße keinesfalls ausssortieren werden.

M51
 
  • #10
Da hast du noch Glück, dass du als Frau klein gewachsen bist, denn Männer sind nicht so pingelig, was die Größe der Partnerin anbetrifft!
Vermeintlich zu kurz geratene Männer haben da ein schwereres Los: Wer unter 1,80 m groß ist, gilt schon fast als Zwerg, und wird von vielen Frauen entsprechend ausssortiert.
 
G

Gast

  • #11
Eine Frau in dieser Größe kommt für mich nicht in Frage.

Auch Männer achten auf die Körpergröße.
 
G

Gast

  • #12
Mach dir mal keine sorgen. Mit 1,47m bist du weder zu klein noch zu unattraktiv. Ich bin auch einer der auf kleine zierliche Frauen steht. Schau dir die Asiatinnen an. Dehnen kaum ein Mann wiederstehen kann. Bin ja mit 1,75m auch kein Riese. Meine letzte Partnerin war 1,73m. Und trug gerne hohe Schuhe beim weggehen. Da war ich dann immer der kleinere. Na und da stehe ich drüber. Jemanden wegen seiner Körpergröße auszusortieren ist schon arm. Aber so ist das nun mal. Der eine mag kleine (ich) und der andere mag wieder große Brüste. Jeder so wie er mag.
Also mach dir keinen kopf, gibt genügend Männer die auch Frauen in deiner größe mögen. Wer dich aussortiert ist selber schuld.

PS.
Mich hat letztens auch eine Dame aussortiert weil ich mit 1,75m und 80kg. ihrer Meinung nach stark übergewichtig wäre. Einige haben einfach nen knall.

m48
 
  • #13
Die Schauspielerin Christine Urspruch misst "nur" 1,32 m. - ist lt. Wiki verheiratet, und hat eine Tochter.
Also Theaterbühne + Film + Fernsehen, auch mit dieser Körpergröße.
Also noch 15 cm. kleiner, als die FS.

Solche kleine Frauen sind für viele Männer schwierig. Weil sie das Gefühl haben, sie hätten ein Kind vor sich, statt einer erwachsenen Frau. Das geht schon los, wenn die Frau unter 1,60 m. groß ist.

Frau Urspruch nannte im Interview, daß anfangs ihre Körpergröße sie lange beschäftigte. Sowohl in Sorge um den Schauspielberuf, als auch für die Partnersuche. Als sie aber dann in Beidem Anerkennung und Erfolg fand, schwanden ihre Sorgen dahin.
d.h. ihre Gedanken und Sorgen waren größer, als ihre Wirklichkeit. Das sie aber erst nach und nach erkannte.
 
G

Gast

  • #14
Hallo,
es ist tatsächlich ein Faktor gerade bei den ersthaft Interessierten, wenn's um den Nachwuchs geht.

Gerade jemand der heute unter der online Nogo-Größe liegt, will vielleicht nicht dass sein potentieller Nachwuchs die gleichen Probleme hat. Kann genauso schnell filtern wie Rauc her/Nichtraucher.

Wenn er garnicht erst über Nachwuchs nachdenkt, dann kann sich da auch nicht viel entwickeln außer Sex.

M 38 und 173

Beispiel (147+173)/2 =160 + 10 für Jungs, -10 für Mädchen ... wieder Probleme in der nächsten Generation... da hilft wohl nur Liebe!
 
G

Gast

  • #15
Nr. 13 hat es korrekt dargestellt. Ein Mann, der mit einer kleinen Frau Kinder zeugt, handelt absolut unverantwortlich gegenüber seinen (männlichen) Nachkommen. Die müssen dann dafür büßen und mit der Verachtung der Frauen leben. Es ist absolut verständlich, wenn Männer kleine Frauen ablehnen.
 
G

Gast

  • #16
Hallo,
es ist tatsächlich ein Faktor gerade bei den ersthaft Interessierten, wenn's um den Nachwuchs geht.

Gerade jemand der heute unter der online Nogo-Größe liegt, will vielleicht nicht dass sein potentieller Nachwuchs die gleichen Probleme hat. Kann genauso schnell filtern wie Rauc her/Nichtraucher.

Wenn er garnicht erst über Nachwuchs nachdenkt, dann kann sich da auch nicht viel entwickeln außer Sex.

M 38 und 173

Beispiel (147+173)/2 =160 + 10 für Jungs, -10 für Mädchen ... wieder Probleme in der nächsten Generation... da hilft wohl nur Liebe!
Und dann wundern sich Männer mit 1,73 darüber, dass sie von Frauen abgelehnt werden. Es gibt also nach deiner Rechnung so gut wie keine Frau, die verantwortungsvoll gegenüber ihrem Nachwuchs handelt, wenn sie dich zum Vater ihrer Kinder wählt - oder siehst du das anders?
Du musst also ganz schöne krank sein, dass du so denkst, obwohl du selbst nicht der Größte bist.
 
G

Gast

  • #17
Ich sehe es auch wie meine Vorredner. Wer als kleiner Mann mit einer kleinen Frau Kinder zeugt, handelt grob fahrlässig und brockt seinem potentiellen Sohn massive Probleme bei der Damensuche ein. Ich selbst bin 1,76m groß und werde sehr oft von Frauen wegen meiner Größe ablgehnt. Wenn ich mit einer 1,47m großen Frau einen Sohn zeuge, wird es ein noch kleinerer Gartenzwerg. Das möchte ich nicht.

m24
 
G

Gast

  • #18
naja ehrlich gesagt, stoert mich die groesse nicht...
 
G

Gast

  • #19
Ich sehe es auch wie meine Vorredner. Wer als kleiner Mann mit einer kleinen Frau Kinder zeugt, handelt grob fahrlässig und brockt seinem potentiellen Sohn massive Probleme bei der Damensuche ein. Ich selbst bin 1,76m groß und werde sehr oft von Frauen wegen meiner Größe ablgehnt. Wenn ich mit einer 1,47m großen Frau einen Sohn zeuge, wird es ein noch kleinerer Gartenzwerg. Das möchte ich nicht. m24
Grob fahrlässig ist es groben Unfug zu behaupten - ein Kind zu zeugen ist es nicht.

Ich selber bin 1,75 m, und habe keine Probelme mit zu wenig Bewerberinnen, nur die Richtige war noch nicht dabei. Du siehst also, an deiner Größe liegt es nicht, eher an deinem jungen Alter, deinem unsicheren Auftreten, deinem fehlenden Status, oder deinem unansehnlichen Äusseren.

Ansonsten kann man heute den Nachwuchs (fast) beliebig gross werden lassen, dank Hormonen.

m41
 
  • #20
Wenn ich mit einer 1,47m großen Frau einen Sohn zeuge, wird es ein noch kleinerer Gartenzwerg. Das möchte ich nicht.
Das grenzt ja schon an Euthanasie.
Für mich war die körperliche Größe der Dame nie relevant, dafür aber die Geistige und mit 178cm
bin ich auch nicht gerade der Linebreaker. Ich hoffe einmal für dich, dass Du es dann manchen Damen
nicht übelnimmst, wenn sie dich auf Grund deiner Größe ablehnen.
 
G

Gast

  • #21
Frauen sind eben heute größer als früher. Die meisten Frauen zwischen 1,65m und 1,75m wünschen sich eben einen Mann, der eher 1,85m+ ist. An meinem Alter und meinem Auftreten kann es schwer liegen, wenn eine Frau sagt:"Du bist mir leider zu klein." Ich habe auch weibliche Freunde, die mir ganz offen sagen, dass ich ihnen als Mann zu klein wäre. Oft werden auch Witze über mich gemacht oder es kommen so Sprüche wie "Heute habe ich wieder einen tollen Mann in der U Bahn gesehen. Der war bestimmt 1,90m." Dabei wird dann hämisch zu mir rüber geschaut und gelacht. Klar, lass ich mir nichts anmerken und lache mit. Aber hart ist das schon.

Das mit der Euthanasie ist übertrieben. Man nennt das sexuelle Selektion. Die Frau hat eben von der Natur den Auftrag des Aussiebens erhalten. In der Natur setzt sich auch nur der Löwe durch, der in der Lage ist, das Rudel zu beschützen. Gartenzwerge sind da nicht gefragt.
 
G

Gast

  • #22
einzig und allein die Proportion ist entscheidend. Auch kleine Menschen können im Verhältnis zu ihremTorso lange Beine haben. Sitzriesen mit 1,85 haben kurze Beine, optisch "hängt" der Hintern im Stehen dort, wo andere ihre Kniekehlen haben - ist gar nicht so selten und sieht sehr unsportlich aus.

Allerdings sind die wenigsten Menschen wirklich wohlproportioniert. Meine Nachbarin arbeitet in der Modebranche und hat mir neulich gesagt, dass die Schaufensterware und die dazugehörigen Größen in ganz kleinen Mengen bestellt werden, mit einem spürbaren Gefälle von Stadt (größer) zum Land (kürzere Ärmel und Beinlängen). An der Kombination zwischen Länge und Taille lässt sich dies repräsentativ ablesen.

Größe allein ist es also nicht.
 
G

Gast

  • #23
Ich sehe es auch wie meine Vorredner. Wer als kleiner Mann mit einer kleinen Frau Kinder zeugt, handelt grob fahrlässig und brockt seinem potentiellen Sohn massive Probleme bei der Damensuche ein. Ich selbst bin 1,76m groß und werde sehr oft von Frauen wegen meiner Größe ablgehnt. Wenn ich mit einer 1,47m großen Frau einen Sohn zeuge, wird es ein noch kleinerer Gartenzwerg. Das möchte ich nicht.

m24
Das ist doch übertrieben! Die Eltern von meinem Ex (1,86m) waren beide nur etwa um die 1,60m groß. Und sein Bruder war auch mit 17 schon fast 1,80 groß. Die Menschen werden meistens eher größer, auch wenn die Eltern kleiner sind,
 
G

Gast

  • #24
Naja, wenn ich vor der Wahl stehe: große Kinder oder gesunde Kinder?, dann entscheide ich mich für letztere. Also verlasse ich mich auf meine Nase.

Ich finde es zum Teil mehr als grenzwertig, was hier einzelne über Menschen mit geringerer Körpergröße von sich geben.

Deshalb an die FSin:

Für Männer ohne geschlossenes Weltbild ist es egal, wie groß zu bist (gleiches gilt natürlich auch für das andere Geschlecht).
 
G

Gast

  • #25
@Männer: Es gibt auch genug Frauen, denen die Größe egal ist und die selbst trotzdem nicht klein sind. Hört doch endlich mal auf, ständig eure Körpergröße zu beklagen. Macht lieber Muskelaufbau. Das gleicht die geringere Größe mehr als aus.

w30
 
G

Gast

  • #26
Ich sehe es auch wie meine Vorredner. Wer als kleiner Mann mit einer kleinen Frau Kinder zeugt, handelt grob fahrlässig und brockt seinem potentiellen Sohn massive Probleme bei der Damensuche ein. Ich selbst bin 1,76m groß und werde sehr oft von Frauen wegen meiner Größe ablgehnt. Wenn ich mit einer 1,47m großen Frau einen Sohn zeuge, wird es ein noch kleinerer Gartenzwerg. Das möchte ich nicht.

m24
Wenn Frauen auch so denken wie du, wirst du zum Aussterben verurteilt sein.
Es kommt auf die Größe an - aber eben nicht auf die cm sondern auf die geistige Größe. Und da schadet es dann auch nicht, wenn sich manche Menschen nicht fortpflanzen.
Aber du bist noch jung, vielleicht lernst du noch, was innere Größe ist.

Mein Sohn ist auch 24 und nur 1,72 groß. Er ist ein selbstbewusster, junger Mann, der noch nie ein Problem hatte, eine attraktive und gebildete Freundin zu finden.
 
G

Gast

  • #27
Ich bin auch nur 1,53 groß und kann mich vor Angeboten kaum retten. Ich habe so viele Verehrer, dass ich eine Partnerplattform nicht brauche.
Trotzdem habe ich mich mal aus Neugier bei Elitepartner angemeldet und mein Kasten war immer voll von netten Anfragen!
Mich schätzen und lieben Männer wegen meines Charakters, meines Humors und meines Sexapeals!
In meinen 44 Lebensjahren haben sich alle bei meiner Körpergröße verschätz, meine innere Größe überwiegte offensichtlich, und es stand schon gar nie bei Kinderfrage die Nachwuchsgröße zur Debatte... das habe ich ja noch nie gehört...
Wenn ein Mann mit Charakter eine Frau toll findet, dann findet er sie toll und denkt nicht über sowas nach....

Alle, die Bemerkungen machen, wie 'Gartenzwerg' haben keinen Anstand, keine Manieren und keine Ahnung. Das zeugt von absoluter Dummheit!
So jemand fällt aus dem Suchpotential von Frauen, die etwas von sich halten, schon mal komplett raus.

Lasst Euch nichts erzählen Mädels. Selbstbewusstsein ist der Schlüssel!
 
G

Gast

  • #28
Was da wieder teilweise an Unfug verzapft wird...Klar haben es kleinere Männer evtl schwerer, aber ich kenne etliche Beispiele von Männern um die 1,70 (teilweise auch kleiner) die mühelos die tollsten Frauen (teils grösser als sie, teils nicht, je nach dem) abbekommen. Und dass solche Paare keine Kinder bekommen sollten ist doch auch Blödsinn, dann gibt es halt wieder mehr kleine Leute und die Auswahl ist wieder grösser. Die Welt ist bunt, geniesst es!
 
G

Gast

  • #29
Puuuh, ist das heftig! Es ist "grob fahrlässig", wenn kleine Menschen Kinder zeugen?! Das heißt, ein kleiner Mann ist per se unglücklich und möchte womöglich gar nicht geboren worden sein? Obige Berechnung (Körpergröße des Mannes plus Körpergröße der Frau durch zwei und dann 10 cm weniger für Mädels, 10 cm mehr für Jungs) ist natürlich absoluter Unsinn.

Mein Vater ist 1,66, meine Mutter 1,56. Ich dürfte demnach nur 1,51 groß sein, bin aber gut zehn Zentimeter größer (was immer noch klein ist, zugegeben, aber für eine Frau durchaus in Ordnung). Mein Bruder ist knapp 1,80. Meine Cousine ist 1,70 bei einem 1,70 großen Vater und einer 1,54 kleinen Mutter. Und nun?
 
  • #30
Ich dachte, die Kinder sind meistens größer als die Eltern. Bei meiner Familie ist es zumindest so und ich kenne einige, bei denen die Eltern ca. 10cm kleiner sind als die Kinder.