G

Gast

  • #1

Können Männer über längere Zeit Sex und wahre Gefühle trennen?

 
  • #2
ich welche die machen das schon ihr ganzes leben lang. Zeitweise denke ich es gibt nur zwei sorten von menschen, die einen können es und tun es auch und die anderen eben nicht.
Habe noch keinen "nursex" menschen getroffen mit einer gesunden beziehung und familie.
 
M

Marianne

  • #3
Ja, sie können. Leider! ;)

Damit nicht wieder Mord und Totschlag und Haarspalterei stattfindet, sei angemerkt, dass ich natürlich nicht von allen Männern dieser Welt spreche, wie denn auch!
Aber es ist hinlänglich bekannt, dass diese oben angeführte "Gabe" schon sehr männlich ist. Anscheinend haben Männer uns da was voraus (ironisch gemeint!!! ) ... ;)
 
  • #4
Die Frage ist pauschal und schwarzweiß gestellt, insofern nicht gerade sinnvoll.

Aber ja, ich denke, dass es manchen (!) Männern gelingt, aber vielen natürlich auch nicht.
 
G

Gast

  • #5
Wären sonst 400.000 Prostituierte in Deutschland registriert mit zusammen 1,2 Millionen Sexualkontakten täglich und einem Jahresumsatz vom 12,5 Milliarden Euro?
 
G

Gast

  • #6
Was ich (M,40) erlebt habe, dass es mir im Laufe der letzten Jahre wichtig wurde, Gefühle und Sex zusammen zu leben. Vorher war es nicht (oder weniger) so. Merkwürdig, dass in sich zu beobachten. Während ich in den Zwanzigern eindeutig das Sexuelle im Vordergrund sah, weiß ich jetzt, dass es mir im Kern um Liebe geht.
Mein Gefühl dabei ist, dass diese Art der "Herzöffnung" Männer in dieser Beziehung Frauen ähnlicher machen...
 
G

Gast

  • #7
Es sind nicht alle Männer so, aber es gibt wirklich genug Männer, die können mit dir ohne mit der Wimper zu zucken monatelang ins Bett gehen und in der Zeit ihrer "wahren" unerreichbaren Liebe hinterherschmachten. Also glaub ja nicht, dass du einen Mann über die Sexschiene rumbekommen kannst. Ich halte das für seltene Zufälle, wenn danach noch Liebe zu einer Frau entsteht.

Gibt wahrscheinlich auch paar Frauen, die das können.
 
  • #8
Hier muss man(n) differenzieren: Ich hätte niemals mit einer Frau Sex, die ich unsympathisch fände; insofern ist das Gefühl einer gewissen Sympathie immer da, wenn ich Sex habe. Je öfter ich mit dieser Frau Sex habe, umso stärker dürfte das Gefühl üblicherweise auch werden.

Die Frage zielte aber wahrscheinlich nicht nur auf Sympathie, sondern auf das Gefühl der Liebe ab. Hier ist die Antwort eindeutig: Sex ohne Liebe kann wunderschön sein, da die vielen den Sex bei wahrer Liebe störenden Gedanken wegfallen. Es geht vielmehr um puren Sex - und das ist gut so ...
 
G

Gast

  • #9
Die Gefühle beim Sex sind doch die wahren Gefühle. Ich versteh nicht, weshalb man sich dies nicht eingestehen kann.
 
G

Gast

  • #10
Ohne liebe kann ich nicht mehr. Da geht bei mir nichts. Bin aber auch zur Zeit sehr verliebt und es sieht nicht gut für mich aus.
 
G

Gast

  • #11
Zum Teil, klar. Warum auch nicht. Liebe ist etwas emotionales, Sex etwas körperliches. Dazu mag es abweichende Meinungen geben, aber pragmatisch betrachtet sind das zwei verschiedene Paar Schuhe.

Warum dann also zum Teil?

Erstens natürlich, weil Sex im Kopf massiv an Qualität gewinnt oder verliert und somit mit dem "mit genau dieser Frau"-Aspekt korreliert. Das rein Körperliche ist ungefähr so spannend wie (Verzeihung:) Kacken gehen. Die Analogie ist bezeichnend: Wenn der Druck da ist quält es unheimlich und man will unbedingt. Hinterher ist alles irgendwie "rückblickend unspektakulär".

Zum anderen kann ich (persönlich) Sex nicht absolut von Gefühlen trennen, da ich, wenn ich Gefühle für eine Frau habe, nicht mit anderen Sex habe. Das kann ich weder mit meiner Ehre, noch mit meinem Gewissen vereinbaren.

Sollte ich allerdings "emotional unbelastet" sein, gilt, was viele Männer mit einem Schulterzucken abnicken: Loch ist Loch.
 
G

Gast

  • #12
Es soll auch Männer geben, die beides können. Ich war immer der Auffassung, ich könne nur Sex mit einer Frau haben, die ich liebe. Nach all den Verletzungen und Enttäuschungen reicht mir heute Sympathie. Mehr kann ich momentan nicht zulassen. Aber vielleicht ändert sich das irgendwann mal wieder.
m
 
G

Gast

  • #13
@11: O.ha, als ob Frauen das nicht wüssten! Trotzdem hoffen wir immer wieder, dass es derjenige ernst meint. Tut er es nicht - wieder eine schechte Erfahrung als Bestätigung mehr. Ihr seid selber schuld!
@10: Sei nicht so vulgär!
 
G

Gast

  • #14
Ich dachte auch immer, dass Sex, nur für mich funktioniert, wenn ich einen Mann liebe.
Seit über einem Jahr hab ich Sex mit meinem Ex, was nichts mehr mit Liebe zu tun hat.
Am Ende weiss ich nicht mal, ob es da überhaupt noch ein Gefühl gibt.
Manchmal glaube ich, dass es nur eine Form von sexueller Abhängigkeit ist.
 
G

Gast

  • #15
Ich kann es nicht trennen. Und selbst wenn Prostituierte kostenlos wären, würde ich deren Dienste nicht genießen können. Sex ohne Liebe empfinde ich als schlecht für mein Herz. Es würde wehtun. m/49