Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Klein und Glatze mit 20- soll ich mich erhängen?!

Hallo liebes Forum,

Ich bin nur 1,73m groß, womit ich ehrlich gesagt keine Probleme vorher hatte, aber mit ca. 18 hat mein erblicher bedingter Haarausfall angefangen, so dass ich jetzt mit 20 eine Halbglatze habe. Es war schrecklich, ich war depressiv, hatte Gedanken mich umzubringen usw. (wobei ich diese immer noch habe)
Ich habe die Angst, dass mich nie wieder ein Mädel attraktiv finden wird, da ich jetzt schon im Vergleich zu damals kaum positiven Rückmeldungen über mein Aussehen bekomme. Damals haben wir viele Frauen offen gesagt, dass sie mich attraktiv finden und mehrmals wurd mir gesagt, dass ich so aussehe wie Usher (bin schwarz, aber kein Afrikaner^^), was mich immer besonders geschmeichelt hat und jetzt werde ich überhaupt nicht mehr beachtet.
Es tut weh, hab auch ehrlich gesagt keine Ahnung, wie ich diese psychische Belastung überwinden und besiegen soll.
Ich befinde mich eig in der Blüte meines Lebens, müsste Uni-Feten besuchen, neue Leute kennenlernen und einfach alles geniessen.
Stattdessen kapsel ich von Freunden ab und habe Angst vor Frauen,die mich unattraktiv finden könnten. Auch wenn es arrogant klingt, ich war verdammt stolz auf meine Haare und mein Aussehen und jetzt bin ich ein kleiner Wicht..

Was soll ich machen, damit ich aus dieser Spirale herauskomme und ich wieder lachen und Spaß haben kann? Vor allem, was meint, ihr Frauen?
 
  • #2
Oh Mann,

mir sind auch in Deinem Alter die ersten haare ausgefallen- und? Es sind Haare, Du kannst es eh nicht ändern als mach doch kein Problem draus!

Es wird natürlich zum Problem wenn Du Dich selbst klein machst, trägst Du Deine Glatze aber aufrecht und mit Würde hast Du mit den Mädels nun wirklich kein Problem. Bis auf wenige Tussen auf die Du locker verzichten kannst juckt das die meisten nicht wenn Du ansonsten ein guter Typ bist.

Wenn Die Glatze Dein grösstes Problem ist- gehts Dir verdammt gut!
 
G

Gast

  • #3
Geh mal auf Google, Usher, Bilder: Usher trägt auf vielen Fotos verschiedene Mützen, Caps wo seine Haarpracht gar nicht zu sehen ist. Nachgemacht, Problem gelöst. Und viel größer ist der auch nicht !!
 
G

Gast

  • #4
Lieber FS

Das klingt gar nicht gut. Hast du keinen Freundeskreis oder Familie, die dich unterstützt und bei denen du dich aussprechen kannst? Dann suche dir am besten gestern professionelle Hilfe, frage bei der Uni an. Die haben entsprechende Dienste.
 
G

Gast

  • #5
Was du beschreibst hat ein guter Freund von mir auch erlebt. Haarausfall mit Anfang 20.
Er hat ebenso mit seinem Schicksal gehadert. Hat auch an Haartransplantation gedacht, es aber dann doch gelassen. Er hat gelernt die Halbglatze mit Würde zu tragen. Ab da gab es auch keine Probleme mehr mit Frauen kennenlernen. Er ist übrigens noch kleiner als du. Aber sehr sportlich.
Es ist nicht das Aussehen das den Mann ausmacht, sondern vor allem wie er damit umgeht.
Also geh mit deinen Kumpels auf Party und genieß das Leben. Das passende Mädel findet sich schon irgendwann.
 
G

Gast

  • #6
Ich könnte gut deine Mutter sein und vergleiche dich daher einfach mal mit meinem Sohn und seinen Freunden.
Unsicherheiten sind da an der Tagesordnung. Der Eine ist zu klein, der Andere zu groß. Er hat eine krumme Nase oder abstehende Ohren. Auch eine hohe Stirn ist keine Seltenheit. Jeder findet an sich etwas Negatives. Du solltest aber mal nach deinen positiven Seiten sehen.
Alleine wirst du sie wohl nicht finden. Daher wäre es sinnvoll, mal an eine Therapie zu denken. Gerade wenn du solche Gedanken hast, ist das wirklich angebracht. Du hast kein Problem mit deinem Aussehen, du hast ein anderes Problem und das muss gefunden werden.

Was deine Haare angeht, einfach ganz kurz schneiden, dann sieht man die Halbglatze nicht mehr. Viele jungen Männer haben heute extrem kurze Haare oder rasierte Glatze - und das sieht oft ganz super aus. Stell dir mal vor, du wärst in den 70ern jung gewesen. Damals hatte jeder junge Mann lange Haare - was hättest du damals gemacht? Ein Mitschüler von mir hat damals zu seinem 18. Geburtstag ein Toupet bekommen, das hat aber jeder als Toupet erkannt. Das war absolut nicht lustig, aber nach 1 Jahr war er soweit, dass er darauf verzichtet hat und er hat trotz Halbglatze eine Frau gefunden.
 
G

Gast

  • #7
Ich habe mal gehört, dass eine Glatze oder Fast-Glatze mit einem höheren Testosteron-Spiegel zu tun hat. Kann dir aber nicht sagen, ob es stimmt.
Ganz ehrlich, ich sehe Männern nicht als erstes auf den Kopf. Geht auch gar nicht, weil ich nur 1,61 m groß bin. Nur wenn es ungepflegt aussieht sind Kopfhaare für mich wichtig. Ich denke du strahlst etwas aus, was Frauen abschreckt. Das hat aber bestimmt nichts mit Haaren zu tun! Du solltest an deiner Einstellung zu dir selbst arbeiten, dann ändert sich das Verhalten der Frauen auch. Ich bin mir da ganz sicher.

w/24
 
  • #8
Lieber FS:

Ich möchte dich etwas beruhigen. Bei mir im Freundeskreis haben sehr viele Männer (ich behaupte sogar, die meisten) schon mit Anfang 20 lichtes Haar gehabt und sie sind alle ausnahmslos glücklich vergeben! Einige von ihnen sind sogar etwas zierlicher und durch die Bank keine "Schönlinge", wenn man den durchschnittlichen Werbe-Typ als Maßstab anlegt.

Sie sind aber durchweg sehr nette Männer, die optimistisch durch das Leben gehen, eine gute Portion Humor aufweisen und alle nach dem Studium einen prima Job gefunden haben, mit dem sie glücklich sind!

Also, lass den Kopf nicht hängen und mach dich nicht "kleiner" als du bist!

Viel Erfolg! (w, 30)
 
G

Gast

  • #9
Achtung, du schraubst dich da in etwas rein! Klar ist das jetzt nicht sonderlich förderlich fürs Ego, wenn die Haare ausfallen, aber warte mal ab, in ein paar Jahren sind die allermeisten Männer dann auch dran. Du fällst dann überhaupt nicht mehr auf.
Außerdem solltest du den Focus nicht so explizit auf die Haare richten, schließlich sind diese für Männer nicht das Wichtigste. Wie sportlich und trainiert bist du? Bist du aufmerksam, charmant, witzig? Kannst du über dich selbst lachen? Hat man Spaß mit dir und kann man mit dir was erleben? DAS wollen Frauen und nicht unbedingt ein Cover eines Männermagazins.
Anstatt in den Spiegel zu schauen und zu jammern, solltest du dir deine Vorzüge klarmachen. Du bist etwas dunkler? Das kommt schon mal bei vielen Frauen sehr gut an. Mach was draus!
Und wenn es dich wirklich dermaßen belasten sollte, wie du beschreiben hast, dann suche professionelle therapeutische Hilfe. Ich glaube, dein Problem steckt woanders und nicht bei den Haaren. Und noch etwas: Bloß keine Haartransplantationen oder ähnliches! Steh lieber zur Halbglatze, vielleicht mit einem frechen Grinsen und einem Samtblick? Also los... und viel Glück!
w
 
  • #10
1. 1,73 ist nicht klein. Sondern mittelgroß.
2. In den 70ern, als die langen Matten und die Black-Power-Frisuren modern waren, da hättest du ein echtes Problem gehabt.
3. Als ich 20 war, hab ich auch wegen der verrücktesten Sachen die Ohren hängen lassen und an Selbstmord gedacht.
4. Mein Mann hat auch seit Ende 20 eine Glatze und hat es überlebt. Und ich finde Männer mit Glatze sexy.
5. Einer meiner Freunde ist Schauspieler und wurde mit Anfang 20 kahl. Da hat er eben Basecap getragen in seinen Serienrollen.

Also, mach dir keine Gedanken. Das letzte, was deine Mitmenschen sehen, ist deine Glatze. Nur du glaubst, dass es so ist. Mach Sport, zieh dir ein paar coole Sachen an, setze eine Mütze auf und das renkt sich ein.
 
  • #11
2. In den 70ern, als die langen Matten und die Black-Power-Frisuren modern waren, da hättest du ein echtes Problem gehabt
Hey, das war in 80igern auch noch so, und ich als Biker und Rocker sowieso. Aber ein Problem wars für mich nie! Ich hab einfach keins draus gemacht. Und Voila- wars für die Frauen auch keins
 
G

Gast

  • #12
Du bist überhaupt nicht klein, sondern mittelgroß. Es gibt jede Menge zierliche Frauen, die gut zu Dir passen.
Mein Mann hat auch eine Halbglatze, die restlichen Haare sind ganz kurz geschnitten. Der sieht toll aus und sehr männlich. Das finde nicht nur ich.
Die wenigen Haare lassen Dich reifer aussehen und das ist ein großer Vorteil gegenüber den Bubis und den Milchgesichtern.
w
 
G

Gast

  • #13
also bei mir w43 ist es so, dass es mir nicht einmal auffällt, wenn ein Mann eine Glatze oder Halbglatze hat. Weil es mich ganz einfach nicht interessiert.
Viele Männer haben z.B. eine Frisur, die ihnen nicht steht, das ist genaus0 schlimm.

An Deiner Stelle würde ich dafür sorgen, dass meine Zähne top aussehen. Ich gehe jetzt einfach einmal davon aus, dass sie in Deinem Alter und Deiner Generation perfect sind. Mit perfect meine ich nicht die Form.
Vielleicht kannst Du auch einmal ausprobieren, einen Kajalstift zu benutzen, vielleicht steht DIr das.
Außerdem würde ich Dir empfehlen, Dir zu überlegen, welche Dinge Dir Spaß machen und das dann auch machen, anfangen, damit Du bessere Laune bekommst und das auch ausstrahlst.

Du kannst noch alles aus Deinem Leben machen. Es hängt definitiv nicht alles vom Aussehen ab.

Spaßeshalber würd ich mir noch 1 oder 2 Perücken zulegen. Ja wirklich, zum Spaß! Du kannst Dir einen Gag draus machen. Ich war mal auf einer Party, wo ich eine Frau tanzen sah....ich dachte, kommt mir irgendwie bekannt vor. Bei näherem Hinsehen kannte ich sie aus einer andern Discothek, aber sie trug eine Perücke mit vollkommen anderer Frisur und Haarfarbe. Außerdem- wenn jemand z.B. aufgrund einer Chemo Haarausfall hat, dann muss so jemand sich auch mit dem Thema auseinander setzten und das ist wirklich schlimm. Meist haben diese Leute auch verschiedene Perücken zuhause. Mir hat das mal jemand gezeigt. Und das kann jeden treffen, eine Tumorerkrankung.

Du darfst nicht Dein Leben an solchen Dingen festmachen....ich stehe z.B. auch eher auf größere Männer. Ich erinner mich aber daran, dass an meiner Arbeitsstelle eine zeitlang ein junger Praktikant Anfang 20 war, der war auch "nur" ca. 1,70 groß und ich fand ihn extrem anziehend. Natürlich habe ich versucht, es aufgrund meines Alters mir nicht anmerken zu lassen.

Ich glaube, fast jeder hat irgendwelche Schwächen....viele sieht man nur nicht auf den ersten Blick.
Noch etwas: Ich war einmal mit einem wie ich anfangs fand, sehr schönen Mann zusammen. Heute ist er in meinen Augen potthässlich und zwar deshalb weil er unehrlich, manipulativ und unempathisch ist.
 
G

Gast

  • #14
Nein! Und im Jenseits gibt es auch keine willigen Jungfrauen!
Du wirst eine Partnerin im RL finden.- Und 1,73m ist nicht klein.-
Und wie 5# beschrieben hat, mach doch keine halben sachen:) sondern schneide das Rest-Haar extrem kurz oder ganz weg.
In einigen Jahren wird dieses Problem Dir nur noch ein müdes Lächeln hervorrufen.
Es wird unbedeutend. Ausserdem wirst Du kerniger und männlicher aussehen als jemand der blass, blauäugig und blond -es Rest -Haar hat.
"Stattdessen kapsel ich von Freunden ab und habe Angst vor Frauen,die mich unattraktiv finden könnten" Das Problem befindet sich nicht auf Deinem Kopf, sondern zur Zeit noch in Deinem Kopf.
Also Kopf hoch!!. m
 
G

Gast

  • #15
Ich kenne jemanden mit dem "Problem". der rasiert einfach konsequent den ganzen Kopf und macht Krafttraining. Kriegt mehr Frauen als ich Normalo mit Haaren, der größer ist. Also jammer nicht und mach halt was aus dir.
 
G

Gast

  • #16
Wenn es für dich kein Problem (mehr) ist, dann ist es erst recht keins für die Damen!
 
G

Gast

  • #17
Nur mal so zum Nachdenken für dich: Während meines Studiums jobbte ich in einem Unternehmen mit vielen Mitarbeitern. Dort gab es einen Mann, mittelalt, Halbglatze, Resthaare dunkel und ziemlich lang, eher clownsmäßig vom Kopf abstehend, Schnauzbart, Hornbrille, also echt ein "klasse" Typ. ;-) Und die Frauen fanden ihn absolut anziehend. Und warum? Er strahlte etwas aus! Er ruhte in sich selbst, war der Künstler-Typ und absolut authentisch. Er war tausendmal interessanter als irgendwelche "haarigen" Schönlinge.
 
G

Gast

  • #18
Nicht verzweifeln lieber FS!

Steh dazu, das ist der beste Weg. Nicht das Ausssehen ist ausschlaggebend, sondern die Ausstrahlung! Mach was aus deinem Typ!

Spiele mit heissen Kappen, vielleicht ein Piercing/Ohrringe, hol dir Beispiele aus der Promi-Szene und mache es denen nach. Mache es auch wie die Frauen: wenn sie eine Problemzone haben, betonen sie eine besonders gute Seite, so dass das Auge dahin geführt wird. Zeig doch, was bei dir schön ist!

Ab zum Sport! Bilde dir eine ganz tolle Figur.

Und das sitmmt: es ist wesentlich leichter, heute eine glatze zu tragen als in den 70er, 80er. Nee, heute hast du es leicht, überall sieht man Köpfe ohne Haare und keiner stört sich daran.

Halte durch, du wirst sehen, das Leben lohnt sich!

W49
 
G

Gast

  • #19
Du sagst, du bist attraktiv! Ja, wo ist denn dann das Problem? Glatze, 3 Tage-Bart, coole Klamotte und ab geht die Post! Die Mädels stehen auf Männer ,die Selbstbewusstsein ausstrahlen, die was auf sich halten. Und das wirst Du doch wohl locker hinbekommen?!
w, 40
Achja, und Deine Größe ist auch nicht schlimm. Ich bin 1,85 und die Männer sind fast alle kleiner...
 
G

Gast

  • #20
Ich musste wirklich lachen bei Deiner Überschrift, lieber Fragesteller. Ich dachte erst, Du hättest einfach einen sauwitzigen Humor. Scheinbar meinst Du es aber ernster als gedacht und das tut mir sehr leid für Dich.
Ich kann Dir nur sagen:
1) Ich stehe auf Männer ohne Haare! (ganz im Ernst! =) und
2) solltest Du wirklich darüber ernsthaft nachdenken (also über Selbstmord, nicht über die Haare, über die darf man ruhig mal nachdenken =), dann suche Dir Hilfe.
 
G

Gast

  • #21
Konsequent die Resthaare abrasieren! Ich finde kahlköpfige Männer sehr anziehend! Und dazu die passende, selbstbewusste Ausstrahlung - so einen Mann hätte ich gern!
 
G

Gast

  • #22
Vergiss das mit der Größe, das spielt keine so bedeutende Rolle, 1,73 ist in Ordnung, es gibt genügend Frauen für denen das keine Rolle spielt. Erblich bedingten Haarausfall kannst Du ggf. durch den Wirkstoff Finasterid aufhalten, lass Dich beim Hautarzt beraten. Ich nehme das schon über 10 Jahre und bin damit sehr zufrieden, allerdings werden jetzt mit Mitte 40 bei mir die Schläfen grau ... Irgendwas ist halt immer. ;-) Du kannst mit den Haaren auch in die Offensive gehen und alles auf 3mm abrasieren, schaut auch cool aus.

m.
 
G

Gast

  • #23
Langsam Sportsfreund!

Ein Bekannter von mir ist 1,65 m, trägt eine Glatze und hat (ohne Übertreibung) jedes Wochenende eine andere hübsche Frau im Bett. Ich hingegen habe mit 1,87 m, vollem Haar und vergleichbarem Attraktivitätsniveau seit Jahren keine Frau mehr nackedei gesehen.

Warum hat er also mehr Erfolg? Ganz einfach: er kann gut mit Frauen umgehen, ist charmant, witzig, hat ein starkes Selbstbewusstsein und er verkriecht sich nicht - im Gegenteil, er scheint sogar eher omnipräsent.

Dass die Komplimente nachlassen, würde mich nicht allzu sehr wundern. Du bist nun im Erwachsenenalter und da lässt dieses "Teenie-Schulhof-Verliebtheits-Ding", eine Phase in der man noch regelmäßig Komplimente vom anderen Geschlecht erhält, einfach nach. Das ist relativ normal.

Und, ohne mies klingen zu wollen, eine Glatze steht farbigen Männern ohnehin besser.

Also Kopf hoch, Brust raus und werde, notfalls mit professioneller Hilfe, Deine Suizidgedanken los. Selbstzweifel und -hass dürften Dein größtes Problem bei der Partnersuche sein.

P.S.: nichts gegen Dich, aber Usher war schon immer eine Pfeife
 
G

Gast

  • #24
Ich würde an Deiner Stelle auch in coole Klamotten investieren, Kappen, Mützen, und viel Sport machen.

Mein letzter Freund war auch schwarz und hat eine Glatze und sehr sportlich. Ich kann mich nicht entsinnen, dass ich schonmal jemals jemanden so sexy fand. Und wenn Du so ein Usher-Typ bist vom Aussehen, mit coolen Klamotten, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass eine Menge Frauen und Mädchen auf Dich stehen!!
 
G

Gast

  • #25
Na das ist doch überhaupt keine Option ans Aufhängen zu denken. Rasiere den Rest ab und trage den Körperkult mit Stolz. Merke: Solange du dich nicht attraktiv findest, dich selbst nicht magst, ist es die denkbar schlechteste Zeit, an eine Beziehung zu denken.
Kopf hoch und betrachte dich als das was du bist, nämlich einzigartig wie jeder von uns.
 
  • #26
Hallo FS
Ich würde Dir raten geh mal zu einer sportlichen Veranstaltung, die von Behinderten ausgeübt wird und schau Dir mal an, was die Menschen dort mit welcher Motivation bewegen und dann frage Dich, ob Du wirklich Probleme hast!
Viel Glück
 
G

Gast

  • #27
Lass bitte den Kopf nicht hängen! Selbst, wenn Medikamente nicht bei dir anschlagen sollten: heutzutage gibt es super Toupets, die man gar nicht mehr sieht. Investiere lieber 400 oder 500 € dafür und werde endlich glücklich! Diese Haarteile muss man abends auch nicht unbedingt abnehmen.
Zu deiner Größe: es gibt genug Frauen, die auf nicht allzu große Männer stehen. Tue etwas für deinen Körper, ziehe dir passende Kleidung an (das macht vie aus!) und genieße das Leben!

Alles Gute!
w24
 
  • #28
Lieber FS,

das Problem scheint mir nicht Deine Körpergröße zu sein und dass Du Deine Frisur offen trägst.... ;-)

Sollte es sich bei Deinen Schilderungen nicht um eine rhetorische Zuspitzung handeln, sondern es Dir wirklich so schlecht gehen, wie Du den Eindruck erweckst, dann hole Dir bitte schnell Hilfe!
Du schreibst, Du ziehst Dich zurück, Dein Selbstwertgefühl ist unten, Du kokettierst mit dem Strick... das alles könnte auf eine beginnende oder bereits vorhandene Depression hindeuten. Wende Dich doch an die psychologische Beratung Deiner Universität, Deinen Hausarzt, eine Beratungsstelle etc... Falls es Dir akut schlecht geht, dann ruf noch heute Abend Freunde, Deine Eltern oder die Telefonseelsorge an.

Vergiß den Strick! Dein Aussehen ist völlig in Ordnung! Mein Mann hat auch eine Halbglatze und ist sogar "nur" 168cm, aber für mich der schönste Mann der Welt!
 
G

Gast

  • #29
Ich (w) gebe zu - Glatze ist normalerweise nichts für mich.. aber ich hatte mal ein Erlebnis vor vielen Jahren.

Da war ich in einem Klamottengeschäft und "blätterte" halbwegs lustlos durch die T-Shirts. Auf einmal bemerkte ich einen riesig großen Hund neben mir und zu dem sagte ich "Na, du frisst deinem Herrchen wohl auch die Haare vom Kopf!"

Da erschien auf einmal zwischen den Kleiderstangen ein Typ - deine Größe, Glatze - aber überaus charmant und mit ungemein schönen Augen und einem alles übertreffenden Lächeln und sagte zu mir "Allerdings!"

Wir kamen nicht weiter ins Gespräch, aber diese Augen und das verschmitzte Lächeln sehe ich heute noch deutlich vor mir.

Schade, dass sich ein näheres Kennenlernen nicht ergeben hat.
 
G

Gast

  • #30
Glatze ist überhaupt kein Problem, mir gefällt das an einem Mann sogar sehr gut.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.