• #1

Kennenlernen - Trete ich zu sehr auf die Bremse?

Vorgestern hat mich ein Mann angeschrieben. 6 Jahre älter als ich, also 68.
Gestern haben wir 1,5 Stunden telefoniert. Es war ein sehr angenehmes Gespräch. Es ist kompatibel auf geistiger Ebene, Lebenssituation und bei den Werten.
Beim weiteren Schreiben kamen dann gestern u.a. folgende Texte von ihm:
„Mal ne Frage..sitzt man nur im Blubberbad oder macht man auch gegenseitig an dem anderen rum“
„...ich möchte mich bei der Morgentoilette an deinen nackten Körper kuscheln..“
“wie gesagt möchte ich dich in den Arm nehmen und überall küssen..echt“
“Fühl dich überall geküsst..wo du es gerne magst..“

Mir geht das deutlich zu schnell, wir haben bis jetzt ja nur Bilder ausgetauscht und uns noch nicht getroffen.

Da ich auf diese Sprüche nicht oder ausweichend reagiere kam dann dies
“Schön das du immer so herrlich ausweichend bist mit deinen Antworten“.
und auf meine Nachfrage
„Nein ich mag es nicht wenn du auf die Bremse trittst ich mag es gerne einfach glatt heraus.“

Nun bin ich am überlegen, ob ich gleich wieder einen Haken an den Typ mache oder zumindest noch ein Date abwarte.
Oder reagiere ich wirklich zu empflindlich auf diese Sprüche?
Was meint ihr?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Tja, für ihn spielt offensichtlich Erotik und Sexualität eine große Rolle in der Partnerschaft und auch schon beim Kennenlernen.
Das wird er vermutlich ziemlich vermissen.
Es ist für Dich ja auch ganz gut, dass er keinen Hehl aus seinen wirklichen Motivationen macht.

Wenn Du Dich davon nicht angesprochen fühlst, weil Deine Schwerpunkte in Beziehungen einfach andere sind, dann mach einen Haken dran.

Dann bist Du auch für ihn einfach die falsche Frau, und er für Dich der falsche Mann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #3
Wenn jemand ohne ein erstes Treffen solche Nachrichten schreibt bzw. es versucht und trotz fehlender Reaktion meinerseits weiterhin sowas ablässt, wäre er für mich raus. Da brauch ich kein Treffen mehr. Dann würde ich denken, dem geht es eh nur um Sex. Wenn ich den anderen schon kenne und sich in Echt eine sexuelle Spannung entwickelt hat, hab ich auch kein Problem, sowas zu schreiben (obwohl mir die Beispiele schon echt platt vorkommen, vor allem das mit dem Bad...). Aber ihr wisst doch nicht mal (vor allem du) ob ihr euch in der Realität überhaupt anziehend findet?
w, 37
 
  • #4
Nun bin ich am überlegen, ob ich gleich wieder einen Haken an den Typ mache oder zumindest noch ein Date abwarte.
Oder reagiere ich wirklich zu empflindlich auf diese Sprüche?
Was meint ihr?
Bei einer Frau, die nach 2 Tagen so agiert, wäre für mich der Haken sofort gemacht. Erst recht, wenn sie offensichtlich keinerlei Gespür für meine Reaktionen hat. Für mich ist man dann aber eindeutig nicht
...kompatibel auf geistiger Ebene, Lebenssituation und bei den Werten.
Bei dem, was Du schreibst, zweifle ich an Deiner Urteilsfähigkeit. Oder aber an Deinen "Werten", denn wenn sie so sind, dass sein Verhalten für Dich "kompatibel" ist, dann ist einfach meine Werteskala an der Stelle anders.

Für mich klar: Ende des Kontaktes.
 
  • #5
Beim weiteren Schreiben kamen dann gestern u.a. folgende Texte von ihm:
„Mal ne Frage..sitzt man nur im Blubberbad oder macht man auch gegenseitig an dem anderen rum“
„...ich möchte mich bei der Morgentoilette an deinen nackten Körper kuscheln..“
“wie gesagt möchte ich dich in den Arm nehmen und überall küssen..echt“
“Fühl dich überall geküsst..wo du es gerne magst..“

Urgh!!!
Nein, ich bin keine keusche Nonne, aber das wäre mir nach so kurzer Zeit too much. Absolutes Nogo. Next, please.

W35
 
  • #7
Verbalerotik vor dem 1. Date kenne ich nicht. Dieses Schreiben von Textnachrichten und Telefonieren sagt meiner Erfahrung nach sehr wenig über die Anziehung im Realen aus. Man kann nicht einfach von sexuell-amouröser Anziehung ausgehen, nur weil jemand am Telefon interessant klingt. Wir würde das als überhastet und übergriffig vorkommen, es sei denn Ihr ward im Telefonat schon so direkt.

Ich mag generell keine Verbalerotik, weder am Telefon, noch per Textnachrichten. Das bleibt bei mir alles der körperlichen Auseinandersetzung selbst vorbehalten.

Mir kommt der Typ spukig vor. Insbesondere sein pampiges Verhalten, weil Du nicht mitziehst.
 
  • #8
Mir wäre das zu plump. Ich hätte das Gefühl, es geht nicht darum mich kennen zu lernen, sondern abzuklopfen ob ich sexuell auch für Abenteuer zu haben bin.
Das würde ich nur aufgreifen, wenn dem so wäre.
Hast du aufrichtiges Interesse, würde ich deutlich sagen, dass er den 3. vor dem 1. Schritt macht.
 
  • #9
Der Mann war wohl sehr erregt und hat nicht großartig darüber nachgedacht, was er so von sich gibt. Ich würde den Kontakt direkt abbrechen, wäre mir einfach zu niveaulos.
 
  • #10
Bei einer Frau, die nach 2 Tagen so agiert, wäre für mich der Haken sofort gemacht. Erst recht, wenn sie offensichtlich keinerlei Gespür für meine Reaktionen hat.
Wie reagiert denn die Frau?? Und zweiter Punkt - wenn du den Anspruch hast, die Frau soll Gespür für deine Reaktion haben, dann gilt es doch für Frau genauso? Was ist mit DEINEM Gespür für Ihre Reaktion? Die FS hat ausreichend reagiert, also nicht darauf eingegangen, der Mann kann doch überlegen, warum? Das Kennenlernen ist kein Abhaken von Daten - machst du, machst du nicht, ok, deine Vorlieben, ja, nein, sowas kann mann in einem Casualchatt abklären, aber doch nicht beim normalen Kennenlernen? 🤷‍♀️Wo ist da die Stimmung und schönes Gefühl?
 
  • #11
@Lebens_Lust
Während des Telefongespräches haben wir uns über Interessen, Hobbies, allgemeine Lebenssituation etc. Unterhalten. Da war alles im grünen Bereich.
Die genannten Sprüche kamen bei Bilderaustausch und Schreiben nach dem Telefongespräch und haben meine Zweifel geweckt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
wobei wir da vermutlich wieder beim Unterschied von Männern und Frauen sind ;-)
Haha, das musste ich auch denken, als ich die Antworten hier las. Die Männer erachten das anscheinend als total normal, ausser - und das finde ich bemerkenswert - @Andreas1965 , und da bin ich wohl auf seiner Seite und der der Frauen.
Ich kenne solche Sprüche von Männern 28-38, krass, dass das mit 68 immer noch so ist.
Wie die anderen Frauen hier denke ich dann auch sofort, dass der nur Sex will, aber anscheinend sehen Männer das teilweise anders...vielleicht sollte ich meinen Katalog nochmals überdenken :D

und ja, vor allem seine Anworten darauf, anstatt sich zu entschuldigen und aufzuhören (so kenne ich das), dich anzugiften....der scheint nötig zu haben...abhaken ist mein Rat!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Würg !
So ein Widerling !
Notgeil und auch noch vorwurfsvoll.
Boah, nee, ich würde da nicht mal höflich absagen. Also absagen schon, aber mir würde vorher noch was Lustiges einfallen.
Möchtest du denn nicht als Mensch wahrgenommen werden ? Was gibt's denn da noch zu überlegen ? Er verhehlt ja noch nicht mal, wohin die Reise mit ihm gehen wird.
Denkst du, es wird später gute Gespräche bei Rotwein im Sonnenuntergang geben ?

Diese Sprüche kamen erst, nachdem er deine Bilder gesehen hat ?
Waren die irgendwie zweideutig ?
Wohl nicht.
Nun, immerhin kannst du dich geschmeichelt fühlen. Wir lesen hier ja ab und zu, dass ein Mann sich wortlos davon macht, nachdem er die Fotos gesehen hat.

w 54
 
  • #14
Die genannten Sprüche kamen bei Bilderaustausch und Schreiben nach dem Telefongespräch und haben meine Zweifel geweckt.
Man könnte es auch so sehen, dass Frau bei einem solchen Typ schon nach wenigen Dates zügig eine Ahnung bekommt, ob der Mann sexuell voll "funktionsfähig" ist.

Das ist nämlich in dem Alter sicherlich auch eine große Gefahr.

Dann können es die schönsten Dates und der rosaroteste Himmel sein, aber wenn der Tag kommt,
stellt sich plötzlich heraus, dass er weder "kann" noch "will".

Für die weitere Partnersuche (das sollte sie aber schon machen) gebe ich der FS das mal mit auf den Weg.
Aber ja, wäre die Siatution umgedreht, würde ich mich auch nicht auf so einen Kontakt einlassen. Vielleicht spielt er auch überhaupt nur ein wenig herum und sucht gar nicht wirklich....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
Mir geht das deutlich zu schnell, wir haben bis jetzt ja nur Bilder ausgetauscht und uns noch nicht getroffen.

Da ich auf diese Sprüche nicht oder ausweichend reagiere kam dann dies
“Schön das du immer so herrlich ausweichend bist mit deinen Antworten“.
und auf meine Nachfrage
„Nein ich mag es nicht wenn du auf die Bremse trittst ich mag es gerne einfach glatt heraus.“
Absolut unmöglich! Ich hätte ihn schon längst gelöscht, müsste hier nicht erst noch nachfragen!
Nun bin ich am überlegen, ob ich gleich wieder einen Haken an den Typ mache oder zumindest noch ein Date abwarte.
Oder reagiere ich wirklich zu empflindlich auf diese Sprüche?
Unglaublich, dass du das für dich nicht weißt!!
 
  • #16
Dann würde ich denken, dem geht es eh nur um Sex.
Der Mann ist 68 und notgeil - für nichts anderes steht so ein Verhalten.

Nun bin ich am überlegen, ob ich gleich wieder einen Haken an den Typ mache oder zumindest noch ein Date abwarte.
Abhaken. Der will nur noch mal an einer Frau rumgrabschen - egal an welcher und genau darum kommt sowas schon vor dem ersten Treffen. Was anderes interessiert ihn garnicht an Frauen.
Ich denke mal: total tumbe Nuss, dass er glaubt, alle Frauen stehen auf sowas und fühlen sich begehrt.
Er hat ja auch Deine Zurückhaltunng wahrgenommen und ist unfähig sich zurückzunehmen sondern treibt sein Spiel damit. Daher wird er sich in seinen Bedürfnissen auch immer in einer Beziehung durchsetzen wollen.

Das ist bei Männern in der Altersklasse überwiegend so - Faktoten aus einem vergangenen Jahrtausend. Da musst Du Dir als Frau überlegen, ob Du Dir das wirklich antun willst weil Du nicht allein sein kannst oder ob Du dankend verzichtest.

Es ist kompatibel auf geistiger Ebene, Lebenssituation und bei den Werten.
Denk da nochmal gründlich drüber nach. Seine sexorientierte Haltung gehört auch zu seinen Werten und sein Umgang mit Deiner Zurückhaltung (einfach drüber wegtrampeln unnd lächerlich machen) ebenfalls.

Naja, attraktiver wird er in dem Alter nicht mehr und wenn er im Leben nochmal Sex haben will, dann muss er sich ranhalten - meint er :)
 
  • #17
Das ist natürlich jetzt sehr individuell wie man damit umgeht. Ich hatte auch mal einen Kontakt da gab es schon am ersten Abend noch vor man sich überhaupt gesehen hatte einen sehr expliziten erotischen Chat. Also ich habe das damals als aufregend empfunden und mich gerne darauf eingelassen. Aber das ist natürlich nicht die Regel.
Ich gebe zu dass ich beim Schreiben auch gerne mal das Gespräch in eine erotische Richtung lenke (das muss gar nicht mal plump sein wie er hier das macht), einfach auch um zu sehen wie die Frau darauf reagiert (reagiert sie darauf humorvoll, schlagfertig oder mit brüsker Ablehnung?). Aber das mache ich normalerweise auch nicht gleich am Anfang, es sei denn die Frau sendet entsprechende Signale aus.
 
  • #18
„...ich möchte mich bei der Morgentoilette an deinen nackten Körper kuscheln..“
Oh man, ich kenne zwar die Bedeutung von "Morgentoilette", aber diese Formulierung wirkt auf mich ziemlich unglücklich gewählt und soo unsexy ... Gegen etwas Flirten und ein paar kecke Anspielungen ist ja normalerweise nichts zu sagen, aber seine Sprüche sind zu sehr unter der Gürtellinie und zu plump, ich würde mich sehr unwohl fühlen und den Kontakt beenden.
w26
 
  • #19
Liebe @Magnolie61, du fragst dich allen ernstes, ob du zu sehr bremst? Wo ist dein gesundes Empfinden?
Ein Mann, mit dem du etwas mehr als eine Stunde telefoniert hast, seit 1 1/2 Tagen in schriftlichem Kontakt stehst, steuert dermaßen plump auf dich zu, rügt dich ob deiner wahrlich mehr als berechtigten Vorsicht ... und du überlegst noch, ob du ihm nachgeben solltest?

Bei allem Verständnis für deine Sehnsucht nach einer Partnerschaft und körperlicher Nähe - willst du wirklich einen solch' rücksichtslosen Rüpel in deiner Nähe (gar in deinem Bett) haben? Kannst du dir nicht ausmalen, wie der mit dir und deinen Gefühlen umgehen wird? Er wird dich benutzen, und das ausschließlich für seine eigene Befriedigung. Wo du dabei bleibst, wird ihn nicht kümmern.

Wobei ich nichts gegen »eine offene Sprache«, die gemeinsame Sexualität betreffend, habe. Doch die bitte erst nachdem eine allmählich gewachsene Vertrautheit da ist.
 
  • #20
Dieses notgeile Verhalten wäre für mich ein Grund zum sofortigen Blocken. Was käme als nächstes? Das Dickpic? Und dass sich dann noch über die fehlende Begeisterung beklagt wird. Geht gar nicht.
 
  • #21
Wie offen und bist du wirklich?

Solche Bemerkungen scheinen bis ins hohe Alter wohl zum Standard der Herren zu gehören! Wohl auch im ehrwürdigen Ältestenrat!

Die Formulierungen, die er verwendet sind plump und das würde mich jetzt mehr stören!

Zumindest kann er noch! Auch wenn es medikamentengestuetzt ist! Frag doch einfach mal nach! Dann ist es langanhaltend und hart. Kriegst bei unaufgeklärten Jünglingen um die 50 nicht! Die meinen, das geht noch so und sind verweichlicht!

Himmel! In deinem Alter weiss man doch, wo es lang geht!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Vielleicht dachte er, dass du vor Begeisterung ganz aus dem Häuschen bist und dich geschmeichelt fühlst, ohne zu merken dass seine Sprüche völlig plump und übergriffig sind. Irgendwelche nackten Körper aneinander schmiegen uurgs*
Diese Art von 'Dirty Talk' mag wohl kaum jemand... Zumal ich die Zeit, um mit solchen Sprüchen um die Ecke zu kommen, viel zu früh finde!
Das wirkt wahllos, als würde er das bei jeder so schreiben.
Was ich am Schlimmsten finde, ist das er deine Zurückhaltung herabwürdigt, so in etwa: Stell dich nicht so an!
Solche Männer sind mir ein Graus, da renne ich, so schnell es geht!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #23
Ich find das auch ziemlich notgeil, schmierig und widerlich. Der hat ja wirklich gar keine Ahnung, wie man verbale Erotik kommuniziert und vor allem hat er kein Feeling für das richtige Timing.
Auf dieses Defizit hingewiesen, reagiert er mit Schuldumkehr, sprich, am Ende unterstellt er dir insgeheim noch, dass du verklemmt seist oder so. Ich finde noch nicht mal, dass du „auf die Bremse treten“ solltest, du solltest ihn abhaken, weil das einfach keine niveauvolle Art ist, sich einer Frau zu nähern. Und seinem Alter auch irgendwie nicht würdig.
 
  • #24
Ganz ehrlich, kein vernünftiger Mann würde sowas machen. Punkt.

Hier geht's nicht um Offenheit versus Verklemmtheit, dass ist schlichtweg völlig unangebracht und übergriffig.

Deine Grenze wurde überschritten also handle danach- bei mir wäre der Typ SOFORT weg vom Fenster!
 
  • #25
Und solche Texte von einem fast 70-Jährigen...?!?!

Ich bin geschockt. Nicht wegen seiner vorgegebenen Geilheit (halte ich für maßlos übertrieben, ziemlich sicher KANN er überhaupt nicht mehr und lebt sich durchs reine Schreiben sexuell nochmal aus), sondern wegen seiner Plumpheit.

Und IHN hältst Du für Deinem geistigen Niveau angemessen?!?!

Abturnend für mich. Next.
 
  • #26
Oh Gott, gruselig.
Ne, tu dir das nicht an, liebe @Magnolie61.
Mal abgesehen davon, ist dieses Verhalten nicht mal ein Indiz für funktionierender Sex mit ihm.
Eher von einer gehoben sexuellen Anspruchshaltung.
( Mir erzählte eine Frau, die um die 60 unbedingt noch viel Sex haben wollte, von Männern, die erwarteten, dass die Frau lange um die "Stange" kämpft (äh, spare Details.). um als "Belohnung" kurz penetriert zu werden.) Urgs
Und abgesehen davon....
Dieser Mann kennt dich nicht mal. Wie wahllos und rücksichtslos ist bitte sein Verhalten?
Und was hat das mit dir als Person zu tun?
 
  • #27
Mir ist auch vor ein paar Wochen so einer untergekommen - anderes Jahrzehnt (ihr seid etwa im Alter meiner Eltern), selbes Problem.
Ich sag dir ganz ehrlich: Wenn ich einen Mann noch nie gesehen habe, nicht weiß, wie er aussieht, riecht, sich bewegt, mir gegenüber verhält usw., dann mag ich mit ihm nicht über sexuelle Handlungen schreiben.

Ich muss zuerst wissen, dass er mich anspricht, dass ich ihn will. Und das weiß ich nicht durchs Herumtexten, egal wie lange man schreibt.

Vor dem ersten Treffen bringt sich ein Mann mit diesem Verhalten bei mir ins Aus - und so wie es scheint, ist das allgemein eine schlechte Strategie, zumindest auch bei den meisten Frauen im Forum hier bisher...
 
  • #28
Was ich am Schlimmsten finde, ist das er deine Zurückhaltung herabwürdigt, so in etwa: Stell dich nicht so an!
Das finde ich auch sehr bedenklich, da glühen alle Alarmlämpchen durch. Er missachtet deine Grenzen jetzt schon, treffe dich bloß nicht mit ihm liebe @Magnolie61! Es besteht ein großes Risiko, dass er auch bei einem Date übergriffig werden könnte und dein Nein übergeht oder herabwürdigt. Ein absolutes NoGo.
 
  • #29
Ein sprachliches Problem. Bei mir agieren eben Frauen. Wenn sie so agieren wie hier der Mann, dann agieren sie genau ein mal so und der Kontakt ist beendet.
Die FS hat ausreichend reagiert, also nicht darauf eingegangen, der Mann kann doch überlegen, warum?
Für mich ist das nicht ausreichend. Für mich gehen plumpe sexuelle Anspielungen überhaupt nicht. Für mich ist der Kontakt dann beendet. Ich finde falsch, dass die FS sich noch auf die folgende Korrespondenz eingelassen hat.
 
  • #30
Danke für Eure Einschätzungen. Das bestätigt mir, dass mein Bauchgefühl an der Stelle OK ist.
Ich fand es halt irritierend, weil das vorhergehende Telefongespräch absolut angenehm war. Die Diskrepanz war wirklich erstaunlich!
Nach meiner Absage mit Begründung, kam nicht mal eine Entschuldigung, sondern nur weiteres Drängen auf ein Treffen. Jetzt hab ich ihn blockiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top