Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Kennenlernen beim Ausgehen. Warum trauen sich Männer nichts mehr?

Mir und auch meinen beiden Single Freundinnen fällt jedes Mal folgende Situation auf…
Wir sind alle 28 Jahre jung, achten auf unser gepflegtes Äußeres, haben sportliche Figuren, sind sehr fröhlich und positiv drauf, gebildet und wissen was wir wollen. Also eher Frauen, die Männer gerne wahr nehmen, anstatt weg zu gucken.. ;-)
In unserem Alter gehen wir noch gelegentlich gerne mal schön aus und tanzen. Entweder geht’s in schicke House Clubs aufgrund unseres Musikgeschmackes oder auch in ganz normale alternativ Locations. Auf den Partys sieht man dementsprechend auch sehr gemischtes Publikum, von noch sehr jungen 18-20 jährigen, bis Ausländer, Studenten oder 30-40 jährigen (Geschäfts)leuten alles dabei…

Die Situation ist allerdings immer dieselbe.. wir Single Frauen stehen in einer Gruppe und tanzen und schauen öfter mal in die Runde und die Männer stehen 5 Meter weiter mit ihren Kumpels, unterhalten sich, beobachten auch oder tanzen.
Da ich selbst weiß, dass ein Mann sich nicht wirklich traut eine Frau mitten in ihrer Frauenrunde an zu sprechen, versuche ich mir extra Situationen zu schaffen, bei denen ich mal alleine unterwegs bin (aufn Weg zum wc oder an der Bar). Dabei schaue ich mal den einen oder anderen Mann an, der mich interessiert, der Mann bekommt es mit und schaut kurz ernst zurück oder auch mal arrogant weg. Tja, und dann war es das…
Auf der einen Seite hatte ich mit meinen Mädels einen tollen Tanzabend und wirklich Spaß gehabt, andererseits fahren wir aber jedes Mal von der Tanznacht etwas enttäuscht wieder nach Hause, da wir nicht mal mit einem einzigen Mann ins Gespräch gekommen sind und keine Nummern ausgetauscht haben.

Meine Freundinnen machen wie gesagt dieselbe Erfahrung wie ich. Wie kann sowas sein?? Heutzutage trauen sich die Männer nicht mehr eine Frau anzusprechen und auch nicht mal mehr eine Frau nett anzulächeln.
Dabei ist doch gerade in den Discos die lockerste Atmosphäre überhaupt. Warum trauen sich die Männer selbst dort gar nichts mehr?? Wie soll eine Frau bzw. ich denn überhaupt noch mit einem Mann an einem so lockeren Ort ins Gespräch kommen, wenn ich in diesem Punkt leider zu schüchtern bin einen Mann anzusprechen und mir sehr wünsche von einem Mann angesprochen zu werden, aber die Signale die ich sende, nicht ausreichen, da ich keine oder nur kurze arrogante Blicke von den Männern zurück bekomme?!

Ich lebe dazu gesagt in einer Großstadt, viele sagen auch es ist die Single Stadt Nr. 1 und der kühle Norden. Wie sind eure Erfahrungen? Liegt es wirklich an der (kühlen) Stadtatmosphäre oder geht es euch Frauen in anderen Städten mit den Männern beim Ausgehen ähnlich?
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS,

ganz einfach, immer alleine weggehen, nie mehrere Frauen in einer Gruppe. Das trauen sich die Männer nie und nimmer. Das war schon zu meiner Jugend so und hat sich bis heute nicht geändert. Kann ich auch verstehen, oder würdest du einen Mann in einer Gruppe ansprechen?

Seitdem ich alleine weggehe, ich gehe sehr gerne tanzen, auf Ü40 Partys, klappt das mit den Männern ganz gut. Manchmal wird es mir sogar zu viel, weil ich eigentlich nur tanzen will.

w 49
 
G

Gast

  • #3
Liebe Fs,

mir fallen sofort 2 Antworten ein:

1) Eine Disko oder Club ist ein ungünstiger Ort. Es ist viel zu laut, als das man sich dort adäquat unterhalten und beschnuppern kann. Falls überhaupt, nur draußen bei den Rauchern. Ich persönlich würde viel lieber mit der Frau in Kontakt treten und bei einem ersten Gespräch herausfinden ob und wie die Chemie stimmt.

2) Ist meine persönliche Erfahrung: Viele Frauen wollen nur von Mr. Right angesprochen werden. Jeder andere Mann bekommt zum Teil sehr unverschämte Abfuhren. Jeder kann deinen Blick auch falsch deuten. Ich selber tu mir dieses Ansprechen nicht mehr an. Auch wenn die Frau nicht wissen kann, dass ich 6 Jahre (Regelstudienzeit) studiert habe, lasse ich mir es nicht mehr bieten eine unverschämte Abfuhr zu kommen zu lassen.

Ich wünsche Dir alles Gute!

m, 30 aus München
 
G

Gast

  • #4
Eine lockere Athmosphäre in der Disco...? Ich lach mich tot.
Fast nirgendwo ist es unlockerer, fast nirgendwo ict "cool" wirken so sehr ein Muss, wie dort.
Und fast nirgendwo ist man körperlich so eng zusammen und gleichzeitig emnschlich so weit vom andern entfernt, denn (wie schon beschrieben) unterhalten ist wegen der Lautstärke unmöglich.

Vielleicht wird die FS nicht angesprochen, weil Männer, die wirklich Frauen kennenlernen und nicht nur f... wollen, dazu nicht in die Disco gehen?!
 
G

Gast

  • #5
Ich (m,31) stimme #1 und #2 zu.

Vielleicht...
- sind die Zeichen zu schwach.
- bietet ihr nicht genügend Situationen, die ein Mann zum Ansprechen nutzen kann.
- seid ihr auch nicht so attraktiv wie ihr denkt.

Letztendlich musst du einem Mann durch Zeichen zu verstehen geben, dass die Chance abzublitzen gering ist. Hast du das gemacht,... muss der Mann nur noch wollen ;-)
 
G

Gast

  • #6
Vielleicht seid ihr zu schick, zu kichernd, zu offensichtlich am Aufriss interessiert?
Wenn jemand sich von Person zu Person tastet und versucht zumindest irgendwo, egal bei wem, landen zu können wirkt auch nicht besonders ansprechend. Wenn das eine Gruppe Frauen macht und tuschelnd jeden in Augenschein nimmt, hätte ich als Mann auch Panik.

Die Szenerie in derartigen Lokalen ist mir bekannt. Normalerweise sind Männer an jungen hübschen Frauen interessiert, selbst wenn sie nur schüchtern gucken merkt man das. Dass sie aber immer nur ernst oder arrogant (wirkend, könnte auch befremdet gemeint sein) auf euch reagieren, würde mir zu denken geben.

Vielleicht solltet ihr mal ausgehen ohne euch vorzunehmen jemanden kennenzulernen. Habt einfach untereinander Spaß, auch wenn ihr alleine bleibt. Das nimmt den Druck raus, bei euch und den Männern.
 
G

Gast

  • #7
Die FS

@1... Das ist nachvollziehbar, allerdings hatte ich formuliert, dass ich mir bewusst mehrere Situationen schaffe, um dann mal einige Momente ALLEIN zu sein ohne meiner Freundin/nen... das wäre dann ja so, als würde ich allein in die Disco gehen, aber selbst in diesen Situationen trauen sich die Männer nicht.

@2.. Natürlich ist es dort laut, das ist ja auch der Sinn eines Tanzclubs... ;-) Mich würde es aber schon freuen, wenn man einfach mal wieder unverbindlich miteinander flirten kann, ohne erstmal große Erwartungen zu haben.. es geht mir einfach um die tollen Gesten, dass sich fremde Menschen freundlich anlächeln, tiefe Blicke austauschen und natürlich dann auch bei Sympathie das Austauschen der Tel.Nr. Diese Gesten vermisse ich einfach seit Monaten beim Weggehen...
 
G

Gast

  • #8
Die FS nochmal..
in dem letzten halben Jahr bin ich nur mit 3 Männern ins Gespräch gekommen. Alle 3 waren allerdings vergeben, was sie mir erst ganz zum Schluss des Abends sagten, als ich gemerkt habe, dass sie nicht den Bedarf am weiteren Kennenlernen bzw. Nummernaustausch hatten.

Irgendwie habe ich scheinbar auch zu oft das Pech, dass ich beim Feiern wenn überhaupt nur an vergebene Männer gerate. Was mich auch überrascht, denn gerade an diesen Feierorten gehen doch eigentlich viel mehr Single Leute als gebundene hin oder?!

@5 Ja, das stimmt schon.. wir sind halt eher elegant gekleidet unterwegs. Mit Absatzschuhen und entweder im knielangen, schicken dress oder engen, figurbetonten Jeans mit Bluse/Top und Blazer drüber.. wir mögen es halt schicker.. der lässige Kiez Style mit Sneakers und lockerem Sweatshirt ist gar nicht unsers...jeder so wie er mag.
ich kann mir aber kaum vorstellen, dass Männer Angst vor schick gekleideten, stivollen Frauen haben.. ;-)
 
G

Gast

  • #9
Mich würde es aber schon freuen, wenn man einfach mal wieder unverbindlich miteinander flirten kann, ohne erstmal große Erwartungen zu haben.. es geht mir einfach um die tollen Gesten, dass sich fremde Menschen freundlich anlächeln, tiefe Blicke austauschen und natürlich dann auch bei Sympathie das Austauschen der Tel.Nr. Diese Gesten vermisse ich einfach seit Monaten beim Weggehen...
Hallo FS,

im Endeffekt bin ich, m29, mit zwei Freunden genauso wie du, selbe Orte, Musik und auch ähnliche Erfahrungen. Lass die hier nicht einreden, dass das der falsche Ort ist, du hast realistische Erwartungen.

Hab Spaß beim Tanzen, lass dich in die Musik fallen. Wenn du dich schon auch mal alleine von der Gruppe gibst, dann bringt dir das nichts, wenn du zur Bar gehst oder zum WC. Da trau selbst ich als tanzfreudiger Mann mich keine anzusprechen. Tanz einfach alleine! Aber ich kann dir jetzt schon sagen, 9 von 10 auf sich zukommende Männer werden grabschende Aufreißer sein, nicht jeder ist wie ich einfach tanz- und flirtfreudig ;)
 
G

Gast

  • #10
Zu Gast 3:
Es ist durchaus möglich in Discos Männer zu treffen die mehr als nur Sex wollen. Die FS und ihre Freundinnen haben den Gedanken dort unverbindlich jemand kennenlernen zu wollen, es geht auch anderen so.

@FS:
Deine Situation ist mir unverständlich. Ich gehe ebenfalls mit Freundinnen und Freunden in Discos und habe immer eine schöne Zeit mit viel Flirt dort. Und ich beobachte auch gern. Dabei fällt mir auf, dass weniger auffallend zurechtgemachte Frauen oft bessere Chancen haben. Sie wirken offenbar weniger beängstigend auf Männer. Hab ihr das bedacht?
Eine Idee wäre euren Kreis zu erweitern. Nehmt auch einen charmanten männlichen Begleiter mit, der seinerseits auf der Suche ist. Natürlich muss offensichtlich sein, dass er zu keiner von euch gehört. Das entspannt möglicherweise die Lage für Außenstehende und wirkt weniger krampfhaft.
 
G

Gast

  • #11
Hallo FS,

ich bin in deinem Alter und ich muss einfach sagen, dass Punkt 2) von Beitrag #2 nicht nur seine private Erfahrung ist, sondern eher DIE Erfahrung von Männern in unserem Alter ist. Männer beschweren sich regelmäßig über die fiesen Körbe der Frauen, andersherum hört man das eher selten. Sich zu fein/schüchtern für freundliche Körbe von Seiten der Männer zu sein funktioniert aber dann nicht mehr, wenn die Männer keine Lust mehr auf die fiesen Körbe von Seiten der Frauen haben. Und wie #2 schon andeutet: Je mehr ein Mann auf dem Kasten hat, desto weniger muss er sich das bieten lassen.
 
G

Gast

  • #12
Endlich mal selber ansprechen lernen ... Und dann 345 x abblitzen, und immer gut gelaunt weiter machen, und dann nochmal fragen...

Eure Ansprüche können einem mit der Zeit auf die Eier gehen, so einfach ist das...
 
G

Gast

  • #13
Da kannst du dich bei deinen Geschlechtsgenossinen bedanken. Wenn ich daran denke wie oft ich schon bissige Körbe bekommen habe. Egal wie nett man zuvor war. Da verbringe ich lieber den Abend mit meinen Freunden alleine und warte bis mich eine anspricht. Einfach locker in der Disco flirten ist nicht mehr! Also selbst ist die Frau!!
 
  • #14
Werte Vorredner, wenn die Dame versucht Signale zu senden und das auch während sie sich von der Gang entfernt, dann ist im ersten Moment nicht mehr mit fieser Absage zu rechnen. Und was scheren euch die fiesen Kommentare dummer Zicken? Euch tuts nur weh, weil die geil waren und ihr wieder über Gebühr was erreichen wolltet.

@FS
Wenn ich angeflittet werde und das eindeutig und ich in der Stimmung bin, dann mach ich mit und achte auf gegebene Möglichkeiten.
Ansonsten gucke ich gerne, aber wenn das Interesse nicht groß genug ist, dann passiert da auch nichts mehr. Die meisten in Deutschland reden eben nicht einfach so mit jemand fremden, was grundsätzlich Schade ist, das muss ich mir selbst eingestehen, aber das hohle blabla.. was machste, wer biste und sonst, kann ich mir an nem Tanz Abend auch schenken.
 
G

Gast

  • #15
Eine Frau in einer Frauengruppe anzusprechen habe ich immer vermieden, maximal wenn 2 untetwegs sind, wenn überhaupt. Auch wenn sich die Frau mal alleine bewegt, ist Sie trotzdem noch in der Frauengruppe.

Wenn Dein primäres Ziel ist von Männern ansgesprochen zu werden, gehe dort mit einem männlichen Begleiter hin - es ist leicht erkennbar ob Freund oder nicht.

Wenn Dein primäres Ziel ist mit Deinen Freundinnen einen Tanzabend zu haben, dann halt wie gehabt. Ab und zu wirst Du von einem Mann angesprochen, aber eher nicht von den "normalen" Männern.

M45
 
G

Gast

  • #16
Ich wusste gar nicht wie schwierig das heute ist, dabei habe ich schon aufgrund meines Alters ziemlich viel Erfahrung...
Mit mir hat noch JEDER Mann dem ich ich eine Abfuhr erteilen musste (kann mich ja nicht in jeden verlieben...) auch danach noch sehr gern mit mir geredet..., einmal habe ich mich dann doch noch in so einen "Abfuhrmenschen", verliebt, was daraus geworden ist erzähl ich besser nicht...
Also, wenn schon Abfuhr dann bitte mit Anstand und Stil, das gilt übrigens für beide Seiten...
w50
 
  • #17
Also liebe FS, Ich bin ja ein bisschen älter als Du- war in meiner Jugend kein bisschen anders.

Wieso? Ganz einfach, Mann lernt sehr schnell Damen die in der Mädelsclique aufschlagen nicht anzubaggern. Auch wenn Sie Situationen schaffen (sorry, aber aufm Weg zum Klo spricht man keine an).
Was folgt ist einfach mindestens einmal zuviel eine Damenclique in der irgendeine gerade von einem Typ verlassen wurde. Und die sind auf Demütigung aus und ziehen es durch. Ein Schwarm Piranhas ist ein Dreck dagegen. Da hilfts nicht dass das von 10 Gruppen eine ist, sowas muss Mann sich einfach nicht antun.

Die Disse war und ist immer ein Ort gewesen um einen ONS aufzureissen (Ü40 Parties sind da schon richtig peinlich). Für Ernsthaft gemeine Beziehungen sehr selten. Wenn Du dort also Tatsächlich Erfolg haben wirst- wird es zu 90% ein Aufriss sein. Nicht Mehr, nicht weniger.

Jungs die in der Disse flirten müssen einfach sehr schmerzfrei sein.
 
  • #18
Ich hätte es zwar nicht so drastisch formuliert wie #2, #10 und #12 kann beiden aber bedingt zustimmen. Ich selber gehe erst seit kurzem wieder nachts in Clubs (nach langen Jahren der Abstinenz) und die Abfuhren die ich dort beobachten konnte waren schon zum Großteil extrem. Alleine dass man es als unbeteiligt in der Nähe Tanzender mitbekommt, ist schon irgendwie neu.

Weiterhin solltet ihr bedenken, dass die Männer, die mit 30+ (was ich so als eure Zielgruppe sehe) in den Clubs unterwegs sind tagsüber beruflich langsam anfangen sehr erfolgreich zu sein. Das geht nicht spurlos an der Persönlichkeit vorbei: Wer am Tag gewohnt ist, dass große Teams oder kleine Abteilungen aufs Wort hören, der wird eine abwertende Abfuhr im Club schwer ertragen können. Sie werden sich einfach fragen, warum sie sich diesem Risiko aussetzen sollen...
 
G

Gast

  • #19
Auch wenn die Frau nicht wissen kann, dass ich 6 Jahre (Regelstudienzeit) studiert habe, lasse ich mir es nicht mehr bieten eine unverschämte Abfuhr zu kommen zu lassen.
m, 30 aus München
Sorry, ein Mann, der so denkt, der würde von mir auch so einen Korb bekommen. Was hat den ein Studium mit eine Absage einer Frau zu tun? Eingebildeter gehts wohl nicht?

w
 
G

Gast

  • #20
Endlich mal selber ansprechen lernen ... Und dann 345 x abblitzen, und immer gut gelaunt weiter machen, und dann nochmal fragen...

Eure Ansprüche können einem mit der Zeit auf die Eier gehen, so einfach ist das...
Mal langsam, Frau hat nicht so große Wünsche, sie will nur angesprochen werden bzw. eindeutige Flirtsignale vom Mann bekommen. Ein Mann hat ja auch seine Ansprüche, oder?

Liebe Fs, da hilft nur eins: Locker sein, lächeln, lächeln, ächeln, nicht zu schick machen, das schreckt Männer echt ab, mache lieber auf das nette Mädel von nebenan, als auf schicke Live-Style-Lady.

Es sei denn, du willst auch so einen Schicki-Micki Mann, aber die haben meistens nicht viel im Herz.

w 49
 
G

Gast

  • #21
Vielleicht kurzerhand den Mann, den man interessant findet, selbst mal ansprechen? Kann wahre Wunder wirken... :)

w, 39
 
  • #22
Da kannst du dich bei deinen Geschlechtsgenossinen bedanken. Wenn ich daran denke wie oft ich schon bissige Körbe bekommen habe. Egal wie nett man zuvor war. Da verbringe ich lieber den Abend mit meinen Freunden alleine ...
Ja, das beobachte ich immer öfter. Sogar in Lokalen und Cafès ohne laute Musik + Tanz.
Jungs und Mädchen jeweils an getrennten Tischen unter sich. Und dabei extrovertierter, wie in gemischten Gruppen.

Heutzutage scheint mir, ist es mit ansprechen nicht mehr getan. Weil man(n) gleich als Sex-Aufreißer verdächtigt wird ?

Man sollte erst unverfänglich in ein Gespräch oder Situation mit dem/der Anderen kommen, bevor man mit dem flirten beginnt. z.B. kann man Männer um Hilfe bitten, das machen die Meisten gerne = "ritterlich".

Die bissigsten Abfuhren bekam ich in Singlebörsen. Trotz wirklich gut formulierter Anfragen.Im RL dagegen weniger.
Auch nicht den Klassiker - Frau:"Seh ich so hässlich aus, das mich solche Typen ansprechen ?"

Bei soviel Bissigkeit und schlechten Erfahrungen fragt man sich als Mann, ob Frauen überhaupt noch Männer wollen ? Oder lieber unter sich bleiben ?

Das trifft zwar nicht pauschal zu. Aber man hat als Mann dafür nur begrenzt Nervenkraft.
Und nach der x-ten "bissigen Stute" keine Lust mehr dazu, noch weiter zu suchen.
Da bleibt man lieber unter sich, und genießt einen "bissfreien" Abend. Und die Mädels unter sich, ohne angemacht zu werden.
Danach hocken dann Beide frustriert zuhause: Wieder nix, mit neuen Bekanntschaften.

Das Problem gibts nicht nur bei jungen Leuten, sondern auch ab 40+
 
G

Gast

  • #23
Wenn ihr als Frauen Spaß haben möchtet und tanzen möchtet, dann könnt ihr das sicherlich in jeder Art von euch gewünschten Kleidung haben. Warum solltet ihr das ändern müssen?

Du versuchst bewusst alleine zu sein, um "ansprechbar" zu sein? Meine Frage - wie lange bist du dann jeweils alleine?

Discos finde ich generell nicht so besonders gut um jemanden anzusprechen, weil es einfach unmöglich laut ist (ich hatte mal für 2 Tage ein Tinitus, und ich meide schon deshalb sowas wie Discos). In einem Pub, wo man ja auch mal tanzen kann, je nach dem wie die Stimmung ist ist es für Männer vielleicht leichter.

Und auf deine Frage wegen den vergebenen Männern: nur weil man in einer Beziehung ist, kann man ja trotzdem mal alleine ausgehen?
 
  • #24
Naja HH ist da schon etwas spezial.. liegt daran das Man durchaus aufpassen muss ob grade die Superschicken nicht später nach monetärer Entlohnung für soziale Dienstleistung fragen.. Oder Socialatrice nach Feierabend sind..

Wobei mir auch auffällt, jedes mal wenn ich mal aufm Kiez unterwegs bin vor den großen Clubs ist "Boulevard of broken Dreams" angesagt.. nie hab ich Leute dichter gedrängt und weiter entfernt gesehen.. irgendwie will da jeder die ganz große Nummer ziehen und wartet auf den Nächstbesseren.

wie wäre es mit Queen Calavera? Die Hasenschaukel? Cobra Bar ? die ganzen klein-Clubs rund um den Partymittelpunkt? Dort lernt man doch wesentlich schneller jemanden kennen als in den anonymen Großraumclubs..
 
G

Gast

  • #25
@FS:
Ich denke auch das Problem ist wenn ein Junge/Mann einer Frau nicht gefällt dann bekommt er sehr sehr oft bissige und unhöfliche gesagte Körbe in Diskos oder Bars. Am Besten ist es noch er hatte sich getraut sie in der Mädchengruppe anzusprechen dann lachen ihn alle aus. Irgendwann wird dann der Junge/Mann älter und hat keine Lust mehr nach der xten Abfuhr so unhöflich einen Korb zu bekommen. Nun bleiben nur noch die Player und Pick Upper übrig die mit ihrer aufdringlichen Art evtl die Frauen dazu getrieben habe so deutliche Abfuhren zu verteilen und der Kreis schließt sich.

Im Prinzip haben es also bei normalen Männern nur die Frauen in der Hand indem sie DEUTLICHE Signale senden oder noch besser selber mal Männer ansprechen würden. Aber Frauen geben ja schon nach einer Abfuhr auf mit der Begründung Ansprechen wäre Männersache.
 
G

Gast

  • #26
@FS:
Ich denke auch das Problem ist wenn ein Junge/Mann einer Frau nicht gefällt dann bekommt er sehr sehr oft bissige und unhöfliche gesagte Körbe in Diskos oder Bars. Am Besten ist es noch er hatte sich getraut sie in der Mädchengruppe anzusprechen dann lachen ihn alle aus.
So ein Verhalten kenne ich nur aus der Teeniezeit. Wenn natürlich Mann in dieser Zeit gedanklich stehen geblieben ist, dann wird er später denken, dass es ihm weiterhin so gehen wird, wie damals.

Ich tanze für mein Leben gern und gehe daher viel tanzen. Ich bin eine gute Beobachterin und habe blöde Sprüche von Frauen ob nun unter30 oder Ü30 nur erlebt, wenn Mann nicht mit Charme und Stil geflirtet hat. Auf nette, höfliche und respektvolle Anbaggerei habe ich immer entsprechend reagiert und habe letztens sogar einige Männer gefragt, wie deren Erfahrungen so sind.

Die haben alle gesagt, wenn Mann nett zur Frau ist, dann kommt auch nettes zurück, leider auch nette Absagen, aber das geht Frauen ja nicht anders. Das kam bei mir sehr symphatisch an und es waren angenehme Männer, wenn auch nicht mein Typ.

Ein Mann fällt mir gerade ein, der auf der Ü30 Party wie ein versteinerter Wolf rumläuft, mich ständig anglotzt, weil ich ihn ein Korb gegeben habe, weil er meinen schönen Arsch so gelobt hat und der auf der Tanzfläche ständig Frauen anbaggert. Das der natürlich ständig Körbe bekommt ist logisch. Der "arme" Kerl rafft es aber auch wirklich nicht, dass er so keinen Erfolg haben wird, egal was er sucht.

w Ü45
 
G

Gast

  • #27
Endlich mal selber ansprechen lernen ... Und dann 345 x abblitzen, und immer gut gelaunt weiter machen, und dann nochmal fragen...

Eure Ansprüche können einem mit der Zeit auf die Eier gehen, so einfach ist das...
Mein Lieber, wenn du immer nur abblitzt hat das mit dir und deiner Art anzusprechen zu tun und sicher nicht mit überzogenen Ansprüchen der Frauen. Du stellst ja auch hier mit deinen flapsigen Worten unter Beweis, dass Takt und Höflichkeit nicht deine Stärken sind.
 
G

Gast

  • #29
Wenn Dein primäres Ziel ist von Männern ansgesprochen zu werden, gehe dort mit einem männlichen Begleiter hin - es ist leicht erkennbar ob Freund oder nicht.
Obigen Rat kann ich nur eingeschränkt weiterempfehlen. Ich gehe oft in männlicher Begleitung aus und es wird von Seiten der Männer NICHT gut erkannt, dass dieser Mann nur ein Bekannter oder ein Kollege ist.
Im Gegenteil, selbst bei größter Distanz, wird mein Begleiter oft für meinen Mann gehalten. Wenn ich selbst die Initiative ergreife und flirte, werde ich dann beinah als unseriös angesehen, weil ich das im Beisein meines angeblichen Mannes tue. Nur die mutigsten Männer trauen sich dann mich anzusprechen, meist tatsächlich auf dem Weg von oder zur Toilette. Sie sind dann überrascht und erfreut, wenn ich die Situation aufkläre.

Ich gehöre übrigens auch zu den Frauen, die Absagen höflich formulieren. Mir ist klar, dass es Mut und Risiko bedeutet eine Frau anzusprechen und das kann ich wertschätzen.
Ich nehme an, dass bissige Kommentare eher von sehr jungen Frauen oder aus Frauenrunden kommen, die sowieso jeden Mann in seine Einzelteile zerlegen. Das kann keinen Spaß machen, sehe ich ein.

Ih empfehle eine gemischte Gruppe um auszugehen (drei Frauen und ein bis zwei Männer o.a.), zumal kein außenstehender Mann dann Angst hat, dass in der Gruppe über ihn hergezogen wird.
 
  • #30
So ein Verhalten kenne ich nur aus der Teeniezeit. Wenn natürlich Mann in dieser Zeit gedanklich stehen geblieben ist, dann wird er später denken, dass es ihm weiterhin so gehen wird, wie damals.
Liebe #25
Oh, da beobachte ich aber anderes. ich bin ab und zu Barkeeper bei Tanznächten für unsere Generation (Oldie-Night). Gerade frustrierte Ü40 Damengruppen können im Rudel sehr verletzend sein- und das nicht nur bei einem Quasimodo ders nicht rafft. Da gibts Gruppen die Wettbewerbe austragen wer den fiesesten Korb an den Mann kriegt. Traurig aber wahr. Wie gesagt, nicht allzuviele aber die wirken halt wie Botulin.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.