R

rosenmann

  • #31
Auch als Mann kann ich sagen, lange Haare stehen manchen Männern gut, aber vielen, und gerade den nicht mehr ganz Jungen dann eher nicht mehr, es geht dann oft in Richtung unvorteilhaft bis ungepflegt, bei manchen habe ich auch das Gefühl, sie trauen sich nicht ihre Haare endlich mal kürzen zu lassen, Angst vor Veränderung.

Gegen ein männliches Modell mit langen Haaren werden wohl wenige Frauen was haben.
 
  • #32
Es gibt auch viele Beiträge hier in diesem Forum von anderen Mitgliedern mit kurzen Haaren, die sich die schlechte Resonanz auf ihr Profil nicht erklären können. Insofern würde ich nicht immer alles an den langen Haaren festmachen.
 
  • #33
Selbst wenn sie Metaller (die meisten von denen haben heute Einheitsbrei-Kurzhaarfrisur, mit großen Löchern in den Ohrläppchen) wären, sagt das nichts über ihren vermeintlich verrückten Lebensstil aus, nur weil sie vielleicht privat Bandshirts tragen. Die meisten Metaller leben privat eher konservativ, mit Haus, Garten, Kinderlein und ein Motorrad darf nicht fehlen. Alles schön bieder. Einen unkonventionellen Lebenstil kann ich da eher nicht erkennen
Das ist es aber gerade an den Vorurteilen. Einen unkonventionellen Lebensstil oder Charakter vermutet man ja gar nicht, wenn ein Mann so aussieht, denn es ist bekannt, dass der von Dir beschriebene Typ Mann bieder ist und die Frau an seiner Seite sich um die Kinder kümmert, während er das Motorrad putzt. Es geht nicht darum, dass das unkonventionelle Sein unattraktiv ist, sondern das rebellisch-aussehen-Wollen, weil man sich immer noch wie mit 15 über das Andersaussehen abheben will von der Masse, aber dabei weder individuell noch ein optisches Einzelstück ist.

Das ist die allgemeine Meinung zu Männern mit langen Haaren, die ich so mitbekommen habe von Stinknormalleuten. Man kann gar nicht so schnell gucken, wie man in einer Schublade gelandet ist und manche lassen einen nie wieder raus, weil sie so ein "Feindbild" brauchen, wenn sie Frust ablassen müssen.

Ich würde mir an Stelle des FS oder jeglicher anderer Person, bei der andere meinen, man solle sich optisch verändern, die Haare niemals abschneiden lassen, nur um gefälliger zu wirken. Wenn man meint, man sieht optimal aus so, es ist der eigene Stil oder es passt zum Lebensgefühl, dann sind die auch richtig, bis man einen anderen Stil für sich entdeckt oder eben nicht.
 
  • #34
Für mich wäre das (beinahe) wie ein Schnäuzer oder eine Wampe. Geht halt nicht. Wenn Männer an solchen Äußerlichkeiten scheitern, warum ändern sie sie nicht einfach? Haare schneiden, Rasieren, Abnehmen usw. Das gilt genauso für Frauen. Es gibt Dinge, die lassen sich sehr einfach ändern und steigern erheblich den Marktwert. Den Charakter kann man nicht ändern, sein Äußeres in gewissen Grenzen aber sehr wohl. Wenn ich einen unglaublich heißen Typen abschleppen will, tue ich schon ein bisschen was für mein äußeres Erscheinungsbild, oder?
 
  • #35
Mir stellt sich in der heutigen Zeit mit so vielen Möglichkeiten, die Frage, warum sind Menschen überhaupt so lange Single? Wer über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügt, nicht auf den Mund gefallen ist und halbwegs sympathisch wirkt, der sollte dank Internet keine Probleme haben, innerhalb von ein paar Wochen interessante neue Menschen kennenzulernen.

Warum sich da manche, Männer wie Frauen so schwer tun, ist mir echt ein Rätsel!!!

Und mal grundsätzlich, wenn man in einer SB kurzfristig keinen Erfolg hat, dann wechselt man einfach die Seite. Und fertig.

Sicher, gewisse Dinge wie lange Haare bei Männern, kurze bei Frauen, Übergewicht und ähnliches, sind nicht gerade ein Pluspunkt. Dessen sollte man sich aber auch bewusst sein.
Wenn man aber längerfristig keinen Erfolg hat, sollte man sich kritisch fragen, woran das liegt! Und ich denke, obwohl die erwähnte Punkt die Suche schwerer machen, das alleine kann und wird nicht der Grund sein.
 
N

nachdenkliche

  • #36
Sicher, gewisse Dinge wie lange Haare bei Männern, kurze bei Frauen, Übergewicht und ähnliches, sind nicht gerade ein Pluspunkt. Dessen sollte man sich aber auch bewusst sein.
Wenn man aber längerfristig keinen Erfolg hat, sollte man sich kritisch fragen, woran das liegt!
Ich lese wohl nicht richtig? Du legst also fest, dass das nicht gerade Pluspunkte sind?
Sollen diese Männer und Frauen (bei kurzen Haaren haben sie einfach Pech gehabt?) zum Frisör gehen und ein paar Kilos abnehmen und schon sind sie diese Charakterschwäche los?!
warum sind Menschen überhaupt so lange Single?
Vielleicht weil sie es wollen und das Lebensglück nicht von einem Partner/in abhängig machen?
Wieviel übergewichtige Frauen und Männer haben tolle Partner, das gleiche gilt für kurzhaarige Frauen und langhaarige Männer ?
Ich merke schon, das wird hier wieder zu nichts führen.
 
  • #37
Um auf die inneren Werte von einem Mann aufmerksam zu werden, muss ich neugierig sein, ihn kennenlernen zu wollen.
Wenn da jemand vor mir sitzt, der sich nur über seine Haare definiert bzw. dahinter versteckt, wird nicht in die Gelegenheit kommen, mich neugierig zu machen.

Ich kann mich auch unattraktiv kleiden/ machen, aber dann kräht auch kein Hahn mehr nach mir. Wenn man gefallen will, wird man etwas dafür tun und nicht sagen "ich will so bleiben, wie ich bin, ich habe nämlich innere Werte".
 
  • #38
Aber einen kenne ich doch, der ist Rechtsanwalt, etwa 40, hat dunkles, volles, lockiges, langes Haar, das er im Nacken zusammen bindet, was auch nur gut aussieht, weil er keinen flachen Hinterkopf hat.
Er trägt zum guten, teuren Anzug doch glatt rote Turnschuhe.
Also, den Typen finden ich sowas von attraktiv.
w 48
Kenne auch so einen Mann. Er ist Zahnarzt und hat lange Haare, im Nacken zusammengebunden, manchmal auch einen Zopf.
Ich denke schon, dass Männer, die so offensichtlich aus dem Rahmen fallen, irgendwo Rebell sind. Zumindest sind sie selbstbewusst, machen ihr Ding, und es ist ihnen egal, was andere von ihnen halten. So in etwa wie Lorenzo Lamas in "Renegade" ;-)

Dass Frauen Männer als Partner in Erwägung ziehen, hängt allerdings von anderen Kriterien ab ... lange oder kurze Haare sind dabei nur Nebensache.
 
  • #39
Ich kenne einen Richter mit langen Haaren, Motorrad, etwas Übergewicht. Er war lange Single, ob er es noch ist, weiß ich nicht, es hatte jedenfalls nichts mit den Haaren zu tun.

Es hat eher damit zu tun, ob du insgesamt so rüberkommst wie Guildo Horn (schreckliche Frisur) oder Johnny Depp (der Pirat, den alle toll finden).

Guildo Horn alias Horst Köhler ist übrigens glücklich verheiratet, selbst, wenn seine Frisur ein Alptraum ist. Es ist immer das Gesamtpaket. Im Internet und ohne seine Bekanntheit hätte er mit der Frise allerdings kaum Chancen.

Johnny würde auch ohne Bekanntheit mit langem Haar im Internet weggehen wie warme Semmeln. Leider scheint er sich gerade selbst im Weg zu stehen.