G

Gast

  • #1

Kann man per Telefon Schlussmachen oder haltet ihr das für unangebracht?

 
A

alhanifa

  • #2
das kommt immer auf die entsprechende Situation an. Manchmal ist telefonisch vielleicht sogar besser als persönlich.....
 
G

Gast

  • #3
Telefon mag in gewissen Situationen angehen, meiner Ansicht jedoch nur, wenn einem persönlichen Treffen etwas im Wege steht.

Was ein absolutes no-go ist, sind reine Textnachrichten ob nun per SMS oder E-Mail sei dahingestellt.
 
  • #4
also ich finde mail auch nicht schlecht, ich mein soll ich sagen "was machst du am freitag, ich will mit dir schluss machen?" ?

ich weiß gar nicht wie man sich ein treffen zum schlussmachen ausmacht, den selbst wenn man schon unheilsschwanger sagt "ich muss reden" ist die erste gegenfrage über was oder direkt ob es aus ist... zum treffen kam es da noch nie.
Auch umgekehrt hat sich dazu noch keine mit mir getroffen, eine sms hab ich auch schon mal bekommen, das find ich ist stillos, aber mail ist ok, da kann man sich ausführlich erklären und kann sagen was man will ohne unterbrochen oder durch zwischenfragen abgelenkt zu werden.
Persönlich bleibt oft vieles ungesagt.
 
G

Gast

  • #5
Also ich denke im digitalen Zeitalter is es inzwischen durchaus "hoffähig" per Telefon schluss zu machen. Textnachrichten, gleich welcher Art, halte ich dagegen immernoch für zu unpersönlich und auch unfair. Man nimmt seinem Gegenüber schließlich die Möglichkeit auf eine direkte Reaktion. Außerdem würde man es sich dafurch auch zu leicht machen. Schluss machen macht keinen Spaß und ist sicher nicht leicht. Und das soll es auch garnicht.
 
  • #6
Flirt / Abenteuer / Kurzbeziehung für weniger als sechs Wochen / Kennenlernphase: Klar, kann man per email oder Telefon schlussmachen.

Längere Beziehung: Finde ich ziemlich feige und niveaulos. So viel Anstand und Mumm muß man einfach haben, nach einer längeren Liebesbeziehung auch persönlich schlusszumachen.

sobald man zusammen gewohnt hat: Geht absolut nur noch persönlich. Man muss sich ja eh noch ein paar mal über den Weg laufen. Wäre völlig bar jeden Anstands und frei von Niveau sich da per Mail oder Telefon zu trennen.
 
G

Gast

  • #7
Schlußmachen ist sicher nicht einfach, selbst wenn es notwendig ist. Ob telephonisch oder per SMS - es ist einfach feige, sich auf dieser unpersönlichen Weise sich der Konfrontation mit dem anderen und dessen Reaktionen zu entziehen. Bequem ist es sicher allemal.
 
G

Gast

  • #8
OK, mein Freund hat es per sms erledigt. Trennung ist ohnehin traurig, aber per sms? Das hat mich dann wirklich total aus den Schuhen gehauen. Ich habe ihm dann selber seine sms-box mit meinem Frust zugeschuettet. Kein Bild, kein Ton, nichts mehr. Sehr unschoen, furchtbar traurig.
 
G

Gast

  • #9
Finde es ziemlich feige und taktlos persönliche Beziehungen nicht mit einem persönlichen Gespräch zu beenden. Keiner will so behandelt werden, und trotzdem machen es die meisten selbst, ich verstehe die Welt nicht ...

lg. F
 
  • #10
@#8: Sehe ich exakt genauso!
 
G

Gast

  • #11
#8/#9
Mann wie Frau sollte genug Rückgrat haben, zu der Beziehung zu stehen. Dazu gehört auch mit erhobenem Haupt und Auge in Auge aus der Beziehung herauszugehen.
 
G

Gast

  • #12
bequem und feige.... dann noch abhauen, wenn man der Person begegnet ...statt sich dafür zur entschuldigen...

Extrem Feige...

Man fragt sich nur die eine Frage warum ??? Aber es lohnt sich nicht... am besten solche Arschlöcher gleich vergessen....

Sie werden sicherlich irgendwann dasselbe oder vierfache abbekommen...
 
G

Gast

  • #13
Kristina
Gibts denn überhaupt das perfekte Schlussmachen? Es bereitet doch nie sonderliches Vergnügen, Absagen auszuteilen bzw zu empfangen, egal ob per Telefon oder Date. Wobei ich persönlich es als das letzte empfinden würde, wenn mir mein künftiger Ex bei einem gepflegten Glas Wein (man muss sich schließlich Mut antrinken -:)) ) mitteilen würde, dass er eine neue und viel hinreißendere Frau kennengelernt hätte. Dann muß ich auch noch meine Gesichtszüge kontrollieren und einen auf souverän machen. No, thanks! Schlussmachen ist immer unangenehm, ob persönlich oder telefonisch.
 
  • #14
@#12: Die Frage ist hier, ob eine Partnerschaft, eine kürzere Beziehung oder eine Affäre oder Kennenlernphase beendet wird. Auch ist entscheidend, ob man zusammenwohnt oder nicht.

Partnerschaften kann man wohl nur persönlich beenden, alles andere ist eigentlich unmöglich. Wenn es sich nur um die Kennenlernphase handelt, dann ist es ja auch kein richtiges, drastisches Schlussmachen, sondern eher das rechtzeitige Beenden.
 
G

Gast

  • #15
Kristina
@ #13
Da hast du natürlich Recht. Wenn man zusammen gelebt hat, geht Telefon gar nicht. Da setzt man sich zusammen und spricht. Aber wenn sich beide noch nicht lange kennen, ist das was anderes. Wir Frauen denken sowieso häufig in anderen Dimensionen als Männer, man denke nur an den leidigen Begriff "Beziehung". Wir Mädels haben eine Beziehung, wenn wir uns mehrere Wochen lang mit einem netten Mann treffen, guten Sex genießen, uns verliebt haben, zu hören bekommen, dass sich Mr Big auch in uns verliebt hat .....na ja das ganze Programm. Männer fühlen sich deswegen noch lange nicht in einer Beziehung. Das könnte vielleicht auch mit ein Grund sein, warum dann schnell zum Telefon gehoppelt und das ganze leicht unsensibel zu Ende gebracht wird. Wobei ich hier nichts entschuldigen will. Ist mir selbst schon passiert, und ich war ziemlich fertig deswegen.
Aber Trennungen sind nun mal generell Scheiße, egal ob übers Telefon oder persönlich oder (gar) per SMS.Schlußendlich ist es auch egal, wie es einem serviert wird. Fakt ist und bleibt: der Partner will nicht mehr.