Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Kann man(n) glücklich werden, mit einer Frau die höchsten Körbchengröße A hat?

Wie sind eure sexuellen Erfahrungen? Ist eine solche Frau erotisch und sexy genug?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Klar kann man(n) auch damit glücklich werden, ich wage sogar zu behaupten dass das nur in Ausnahmefällen wirklich ein Thema ist. Die meisten Männer würden zwar etwas größere Brüste bevorzugen aber dadurch entsteht kein wirkliches Defizit in der Sexualität so das der Mann nicht mehr seinen Spaß hätte.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hundermal lieber A als B mit Erdanziehung resp. C/D oder noch mehr...

Körbchen A ist kein neg. Grund für eine glückliche Partnerschaft resp.befriedigende Intimität - mangelndes Selbstvertrauen, ständige Zweifel, etc. hingegen schon... m, 41
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sind diese Antworten wirklich ehrlich? Sehen wir uns doch mal unsere Gesellschaft an!
Ständig drehen sich die Männer nach Frauen mit großen Brüsten um ....
Die Medien sind voll von Sexbomben.
Ich glaube nicht an die Theorie, dass ein Mann in der westlichen Welt auf Frauen mit kleinem Busen stehen.
 
B

Berliner30

Gast
  • #5
A ist ja eigentlich gar nichts bzw. unauffällig / wenig. Meine erste Wahl wäre es nicht, aber wenn sonst alles stimmt, warum nicht. Ich hatte aber bisher auch nur Frauen mit mindestens B80 und stehe selbst eher auf C oder größer.
 
B

Berliner30

Gast
  • #6
@4 stimmt, nachschauen fängt erst bei deutlich größeren an. Aber nicht jede will auch einen, der jeder Frau hinterherschaut, oder?
 
  • #7
Aber natürlich kann man mit Körbchengröße A glücklich werden! Zierliche, schlanke Frauen können mit Körbchengröße A sehr ästhetische, in der Größe angemessene, knackige, weibliche Brüste haben. Und "alles über einer Hand voll ist Verschwendung", oder?

Bedenke, dass Männer sehr vielfältige Vorlieben bezüglich Brüsten haben. Wer auf große Busen steht, der wird vielleicht wirklich mit A nicht glücklich werden. Wer auf knackige, feste Brüste steht und auf Brustwarzen, die nach vorne zeigen, der wird mit großen Brüsten nur ganz selten zufrieden sein, da sie fast immer hängen und weich sind.

Also ich kenne viele Männer, die auf feste, knackige, kleinere Brüste stehen, gerade wenn sie in ihrer Größe sehr gut zum zierlichen Körper der Frau passen. Bei großen, kräftigen Frauen ist ein sehr kleiner Busen ästhetisch weniger ansprechend, das muss ich auch einräumen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
@4 hier 1: wie ich schon geschrieben habe mögen zwar viele Männer etwas größere Brüste lieber, aber gefragt wurde ob man(n) glücklich werden kann mit einer Frau die Körbchengröße A hat, bzw. ob solche Frauen sexy genug sind. Auf diese Frage kann ich definitiv nur mit ja antworten. Große Brüste sind nun mal auffälliger darum dreht man sich häufiger nach Frauen mit solchen um, aber daraus Schlüsse darüber zu ziehen das man(n) auch große Brüste beim Sex braucht ist falsch.
 
G

Gast

Gast
  • #9
@4
Also ich gehöre zur Kategorie D, kann eigentlich also nicht mitreden.
Aber mal ganz ehrlich, ein Mann, der mich nur wegen meiner Brüste attraktiv findet, kann mir gestohlen bleiben. Eine Frau besteht doch nicht nur aus Busen!
Wenn das wirklich so wäre, dann würden alle flachbrüstigen Frauen ledig sein. Ist aber nicht so, also gibt es vielleicht doch noch ein paar Männer mit Hirn, denen die Größe des Busens egal ist, die Größe des Herzens aber nicht.
Ich kenne jede Menge Frauen mit kleinem A (also praktisch nichts), die einen Mann und Kinder haben. Wo kommen diese Kinder wohl her?

@Frederika: Größe und Form sind nicht immer voneinander abhängig. Ich kenne genügend Frauen 40+, die einen hängende "A" haben, ist dann sicher auch nicht knackiger als ein straffer "D", den ich mit immerhin 48J. noch habe. Ist halt eine Frage des Bindegewebes.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Die Brust muss zur Figur passen.Heisst: Ein Brummer mit Körbchen A sieht albern aus, eine sehr schlanke Frau mit ebensolchen Brüsten ist meist unheimlich sexy.
 
  • #11
@#4: Mit "Medien" meinst du doch in erster Linie RTL & Co., oder? Die Männer, die sich die einschlägigen Sendungen dort anschauen, können wahrscheinlich mit Körbchengröße A nichts anfangen. Der (kleinere) Rest, zu dem auch ich mich zähle, kann das aber sicherlich.

Ich finde zwar B- oder C-Größen auch netter anzuschauen und anzufassen, aber eine Beziehung mache ich von diesem Kriterium ganz sicher nicht abhängig. Deswegen lautet meine Antwort auf die Titelfrage ganz einfach: ja.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Wenn Du selber mit der Einstellung wie beschrieben rangehst: Nein, weil Du selber Dich einschränkst und verklemmst, ansonsten ja.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich habe auch Körbchengröße A und glaube, nach Aussagen von verschiedenen Männer, behaupten zu dürfen, dass A sehr wohl sexy sein kann. Es kommt doch wohl auch darauf an, was Frau mit diesem A empfindet, oder??
w, 56
 
  • #14
Ob Körbchengröße A oder D mehr sexy ist hängt , ja wirklich , h ä n g t vom Alter ab.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Also, ich habe A und war nur als sehr junge Frau damit etwas unsicher. Meine kleinen Brüste sind immer noch so niedlich und fest, wie früher (@13) und ich hatte auch nie das Gefühl, dass meine Männer damit nicht zufrieden waren.
Warum sollte ich mir also was anderes wünschen, ich bin rundum zurfrieden damit.
Ob A, B oder C und mehr ist ganz egal, das Partnerschaftsglück hängt davon ganz gewiss nicht ab, liebe FS.
w/54
 
  • #16
Aus Erfahrung: ja, ja und nochmals ja. Eine Frau, die vorrangig aus zwei relativ großen Brüsten besteht, hat mir den Blick auf und die Gedanken an Wesentlicheres nicht freigegeben.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hallo, ich habe Größe D und würde sagen, das hat auch so seine Nachteile.
Auf den ersten Blick ist es ganz nett wenn ein Mann der mir gefällt, Gefallen an meinem Busen hat.
Auf länger in einer Beziehung, wenn der Typ dauernd meine Brüste anglotzt, und ich den Eindruck habe der sieht mich gar nicht mehr, ist das dann nicht mehr so.
Wenn man sich schon überlegt ob man extra für seinen Partner sich umzieht, und ein weites T-Shirt ohne Ausschnitt anzieht, damit man (versuchen kann) mit ihm zu reden.
Ich habe sogar so eine Theorie im Kopf, daß bestimmte Männer die sehr Busenfixiert sind, für dauerhafte tiefergehende Beziehung nicht gut geeignet sind = auf Dauer gesehen haben Frauen mit kleineren Brüsten, bessere Möglichkeiten einen langfristig geeigneten Partner zu finden.
Was meint ihr dazu?

@15:
Warum hat die Frau mit den großen Brüsten den Blick auf Wesentliches nicht freigegeben?
Liegt das an ihr oder ist es wegen den Brüsten so = sie kann gar nichts dafür?
 
  • #18
@16: Du hast dir die Frage eigentlich selbst beantwortet. Du bestehst eben offenbar nicht vorrangig aus großen Brüsten, sondern hast weit mehr aufzuweisen, das männliche Betrachtung und Besinnung wert ist und auch auslöst. Gut so! Und schlecht bei Männern, die dieses ,,Gesamtkunstwerk" nicht in Blick und Hirn bekommen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Ich empfehle auch diesen Thread:
http://www.elitepartner.de/forum/welche-oberweite-n-bevorzugt-ihr-bei-frauen.html
 
G

Gast

Gast
  • #20
und diesen:
http://www.elitepartner.de/forum/wann-ist-eine-brust-schoen.html
 
G

Gast

Gast
  • #21
w/37

also ich habe Grösse C/ 178cm und mag diese grossen Brüste an mir überhaupt nicht. Irgendwie finde ich sie nicht passend für mich. Drum versuche ich sie wie immer nur möglich, zu kaschieren. Männer sehen das erfahrungsgemäss anders, aber es geht ja tagtäglich darum, wie ICH mich fühle. Ich persönlich finde Grösse A ok, und sexy kann jede Frau sein, egal, welche Körbchengrösse sie hat. MEINE Meinung
 
G

Gast

Gast
  • #22
Absolut. Ich mag eigentlich nur kleie Brüste. Möglichst im A Bereich. Liegt aber sicherlich auch daran, dass ich zierliche Frauen absolut anziehend finde und da passen einfach keine großen Oberweiten.
 
  • #23
Also nachdem ich meinen Exfreunden erklärt habe, dass meine Brust alles andere als eine erogene Zone ist und ich viel lieber eine Rückenmassage bekomme, hat diese einen normalen Stellenwert im Verhältnis zu anderen Körperregionen bekommen.
Glücklicherweise hatte ich in meinem Leben nur einen Brustfetischisten an meiner Seite, und das nicht lang, es fing mich sehr an zu nerven. Ich kam mir ständig vor, als hätte ich ein Baby an meiner Seite was gestillt werden will.
Selbst habe ich schätzungsweise B oder C, ich trage aber nie einen BH, ich habe gar keinen.
Deshalb verstehe ich nicht, wie es für einen Mann wichtig sein kann, ob da nun mehr oder weniger Fettgewebe bei einer Frau vorhanden ist. Es gibt ja durchaus normalgewichtige Frauen mit kleinen Brüsten.
Aber vll entsteht ja auch der Eindruck bei der Zunahme immer mehr Männer mit Brustgrösse "A", dass es sich bei der "A-Frau" um eine halbwertige Frau handelt, schliesslich soll frau sich ja abgrenzen und wie geht das noch bei so vielen dickbrüstigen Männern..
Ich wette, es kommt die Zeit da werden BH`s für Männer produziert. Soviel Östrogene in den Trinkwassern, Weichmacher welcher wie Östrogen wirkt usw, all das bringt einen neuen Industriezweig empor: die Geburt der BH-Stunde für Männer.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ja, mit einer Frau die Körbchengröße A hat ist es genauso möglich glücklich zu werden wie mit einer Frau mit größerem Körbchen, vorausgesetzt der Mann steht darauf.

Ob du darauf stehst und sie sexy findest wird dir hier keiner verraten können, das musst du doch selbst merken!
 
G

Gast

Gast
  • #25
@#16
Zu deiner Theorie: ich würde es eher umgekehrt sehen - ein wirklich großer Busen bindet einen Mann eher mehr an eine Frau.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ein kleiner Busen einer Frau kann alles das was ein großer Busen kann (mit einer Ausnahme vielleicht). Wie sexy, empfindlich oder erotisch der Busen ist, ist von der Person und nicht von der Größe abhängig.

Ich verstehe nicht, warum das Thema Brustgröße immer wieder hier ein Thema ist und scheinbar eines mit so großem Interesse.

m / 46
 
G

Gast

Gast
  • #27
Aber natürlich, sexuell gesehen, sind für mich, zierlich, schlanke Frauen die am absolut attraktivsten. Warum.. keine Ahnung. Ich finde, dass ist nur ein Thema unserer Gesellschaft, die große Brüste als toll dar stellt. Mich zumindest, machen kleine brüste wesentlich mehr an, als Große. Hee.. Frauen mit kleinen Brüsten... das ist absolut Ok. Bleibt, wie Ihr seid.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Was soll ich sagen, habe 75F - und bin sehr glücklich damit. Jedoch denke ich, wenn eine Frau sinnlich und authentisch rüber kommt, den Sex genießt und die eigenen Figur annimmt, ohne ständig zu hinterfragen, mag er dies, sieht das gut aus usw. dann ist es auch für den Mann ok. Was nützt ein knackiger 70 B, wenn Frau verkrampft und kopflastig ist. Es gab auch schon Männer, die mir sagten, ich hätte zuviel. Auch ok, andere lassen es für viel Geld aufpolstern, ich habs im Original.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Also ich (m 45) muß jetzt mal dazu folgendes sagen. ich hatte schon beides. meine Ex Frau hatte praktisch nichts AA oder so und ich fands toll und dachte ich würde auf kleine Brüste stehen, aber meine neue Partnerin hat D und auch das finde ich schön. wichtiger ist doch die Frau die dazu gehört ihr auftreten ihre Art und ihr Charakter, das macht einen Menschen aus nicht die BH Größe.
Wenn ich z.B. einen Ferrari auf der Straße sehe schaue ich auch mal hinterher das heißt aber nicht das ich auch einen haben möchte, das ist halt einfach mal was anderes sonst nichts.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ich bin im Moment sehr glücklich mit einer Frau mit sehr kleinen Brüsten.... weil ich mich in sie verliebt habe und nicht in Ihre Oberweite.... Ich war auch schon glücklich verliebt in eine Frau mit großen Brüsten ... mit mittleren, mit hängenden, mit stehenden.... mir ist es egal, Hauptsache, sie liegt mit mir auf einer Wellenlänge .... und ich verspüre den unwiderstehlichen Drang sie zu küssen, zu spüren, zu riechen, zu schmecken... grins...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top