G

Gast

Gast
  • #1

kann eine beziehung zu einem 6 Jahre jüngeren mann gut gehen?

 
  • #2
Oh na klar! Unsere Beziehung läuft bestens.
6-8 Jahre gleichen erst mal die biologische Lebenserwartung aus, von daher biologisch betrachtet seid ihr gleichalt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Klar - warum nicht.
Bestes Beispiel ist eine gute Freundin von mir.
Vor vielen Jahre stellte sie die gleiche Frage mal an mich. Inszwischen ist sie mit "dieser Liebe ihres Lebens" schon sieben Jahre glücklich und zufrieden verheiratet.

Es hängt bei jeder Beziehung von den Beteiligten ab und nicht von Daten im Geburtsregister.
Nur Mut.

Alles Gute

w/55
 
G

Gast

Gast
  • #4
Kann eine Beziehung zu einer 6 Jahre älteren Frau gut gehen? Was denkst du? Wie soll man auf eine solche Frage anntworten?!
 
  • #5
Wie alt seid Ihr? -- Das ist die allesentscheidende Frage...

Natürlich KANN eine Beziehung zu einem 6 Jahre jüngerem Mann gut gehen. je nach Alter sind die Chancen aber verschieden hoch. Prinzipiell scheitern solchen inversen Beziehungen öfter als umgekehrt.

Wenn beide keine Kinder mehr wollen, dann ist diese Altersdifferenz oft kein Problem. Wenn dagegen die Familiengründung noch nicht abgeschlossen ist, dann ist Kinderwunsch oft ein Grund, dass solche alters-inversen Beziehungen floppen.
 
  • #6
@3
Dana Horakova hat festgestellt in ihrer Studie, dass Paare durchschnittlich glücklicher und die Beziehungen haltbarer sind, bei denen der Mann jünger ist.
Das habe ich schon das ein oder andere Mal woanders noch gelesen und auch gehört.

Und die Kinder oder der Kinderwunsch stellt bestimmt kein Problem dar, nachdem Frauen immer später Mutter werden und können.
 
  • #7
@#5: Klar, irgendwer stellt immer irgendwas aus politisch-motivierten Perspektiven fest. Die Fakten sehen anders aus. Es ist ein Jammer, wozu Studien politisch missbraucht werden.
 
  • #8
@6
Ach mensch Frederika, du suchst immer irgendeinen politischen Hintergrund. Und wenn das nicht, dann ist es eine Ideologie oder sonst was dir noch so einfällt.
Warum fällt es dir so schwer, mal zu akzeptieren, dass so eine Beziehungskonstellation zum Glück führen kann und vll sogar in mehr Fällen wie mit umgekehrter Konstellation?
 
  • #9
@7-Sommerwind:

Natürlich k ö n n e n solche Beziehungen auch gut gehen, etwas anderes hatte #3-Frederika auch nicht geschrieben.
Aber die Behauptung, daß diese Beziehungen durchschnittlich glücklicher und haltbarer sind , halte ich für abenteuerlich.
 
  • #10
@8
Klar, aber sie behauptet, dass sie häufiger scheitern.
Hier ihr Satz:
"Prinzipiell scheitern solchen inversen Beziehungen öfter als umgekehrt."
Genau dazu habe ich gegenteiliges gehört und gelesen (siehe u.a. die genannte Autorin).
 
  • #11
Neben solchen Studien, gibt es auch Studien, die besagen, dass wenn der Mann älter ist, die Beziehung genauso gut klappen kann. Es gibt auch x Erklärungsversuche wieso Paarbeziehungen scheitern.
 
G

Gast

Gast
  • #12
nein wenn du die negative einstellung und angst davor hast es könnte schief gehen
 
  • #13
@Sommerwind: Welchen Teil des Satzes "Natürlich KANN eine Beziehung zu einem 6 Jahre jüngerem Mann gut gehen." hast Du nicht verstanden? Ich habe in #3 ausdrücklich gesagt, dass solche Beziehungen glücken können.

Ich bin weiterhin der Meinung, dass die Erfolgsquote inverser Beziehungen geringer ist als die normaler Altersverhältnisse.

@#8: Danke Beate für die Zustimmung. Es ist jammerschade, was sich hier alles schöngeredet werden soll.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Meine Freundin (42) ist seit 10 Jahren mit einem 6 Jahre jüngeren Partner verheiratet. Die Ehe steht auf der Kippe da ER ihr allmählich zu alt und zu träge wird.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Zu # 1 möchte hier einmal ein Mann antworten. Was heißt hier "biologisch?" - Bei dem modischen Trend, dass Frauen in der Partnerwahl in letzter Zeit immer häufiger jüngere Männer bevorzugen, sei auch biologisch begründet, kann man (Mann) sich nur wundern. In Vergessenheit ist geraten, dass Frauen eben doch biologisch früher altern als Männer. Dies sind wissenschaftliche Fakten - nicht erst seit heute. Außerdem ist festzustellen, dass die erotische Ausstrahlung der Frau spätestens dann verblüht und das Interesse an der Sexualität damit verloren geht, wenn die Kinder aus dem "gröbsten" raus sind. Dann schneiden sich die Damen die Haare kurz, suchen (nur) nach "Inneren Werten" - welche diese auch sein mögen - haben Ansprüche ohne Ende (ELITE-PARTNER), vernachlässigen nicht selten ihr äußeres Erscheinungsbild und essen zu viel Kuchen.
Kein Wunder also, dass sich sehr viele reifere Männer nach jüngeren Frauen sehnen und diese auch bekommen, wenn sie Klasse haben! -
 
  • #16
was sind schon 6 jahre altersunterschied?
diese frage kann ich einfach nicht nachvollziehen.
 
  • #17
@14

Frauen altern biologisch nicht schneller als Männer, das ganze Gegenteil - denn Frauen haben eine höhere Lebenserwartung. Östrogen schützt die Zellen vor Alterung, das nur mal nebenbei.
Ob sich Frauen Haare kurz schneiden oder nicht, ist dabei ohne Belange, sondern eine kulturelle Geschichte. Es gibt Regionen, da gelten lange Haare als Zeichen von Männlichkeit. Was sollten wir also von langhaarigen Frauen halten? Merkst du, wie wenig das Hand und Fuss hat, was du hier vorträgst?

Naja, bis vor wenigen Jahren haben auch nach mir sehr viele "reife" Männer (wie du sie beschreibst und mir ein Lachen abringst) gesehnt. Nun ja, bekommen haben sie mich nicht. Ausserdem gibt es parallel zu meiner Lebensgemeinschaft/Partnerschaft immer noch viel zu viele Bewerber, und darunter auch einige Ältere die tatsächlich glauben, dem jungen Mann an meiner Seite die Frau ausspannen zu können. Ich wundere mich wirklich über deren Selbstbewusstsein.
Mein Freund ist unglaublich sexy, erotisch, klug, clever, erfolgreich und verdammt hübsch.
 
  • #18
@16- Sommerwind :

Ja,
D e i n Beispiel zeigt, daß eine solche Beziehung gelingen kann.
Vor allem dann , wenn S i e Klasse hat.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Soweit ich weiß, stimmt es nicht, dass Beziehungen mit größerem Altersunterschied eher scheitern. Ich habe dagegen schon mehrfach das Gegenteil gehört: und zwar genau Deine Konstellation betreffend:Ehen, bei denen der Mann einige Jahre jünger ist, halten anscheinend besser!
Aber allgemein gilt: wenn beide es wollen, geht es gut. Wenn nicht, dann nicht. Egal, wie alt wer nun genau ist.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ich denke, es hängt tatsächlich vom Alter der beiden ab - wenn er 21 ist und sie 27, dann würde ich es für schwierig halten, weil er (sorry, Jungs) einfach noch nicht so weit ist wie sie. Aber ab 25 hängt es aus meiner Sicht völlig vom Charakter, von den Interessen, von der Wellenlänge usw. ab. Ich bin der Meinung, es ist ein Faktor von vielen für eine gelingende Beziehungskonstellation - nicht DER Faktor.

Hör auf dein Herz und lass dich nicht bange machen.
 
  • #21
@19
Diese Konstellation (er21, sie27) würde auch gelingen. Manche Frau ist spätreif. Und falls nicht, dann brächte etwas Nachsicht ihrerseits den Erfolg. Wenn aber die Frauen meistens so an junge Männer heran treten, dass sie alles immer sofort und perfekt erwarten, dann hat es keinen Sinn.
Die Liebe zu ihm ist natürlich ausschlaggebend und diese ist die Basis für Geduld. Viele Männer sind gern bereit etwas zu lernen und sich führen zu lassen, aber sie wollen verständlicherweise liebevoll und respektvoll behandelt werden.
 
  • #22
Sowieso KANN diese Beziehung gut gehen, dafür gibt es genügend Beispiele!

Ich allerdings empfinde diesen Altersunterschied in der Konstellation *sie älter - er jünger* schon ein bisschen heftig.
NICHT in der Theorie! Gerade wegen der statistischen Lebenserwartung der Frauen wäre es ja perfekt, wenn beide bis zum gemeinsamen Ende ihrer Tage zusammen sein könnte. Dazu sind Frauen mit einem jüngeren Partner meist attraktiv, fit und gepflegt.

In der Praxis allerdings sind wir ein großes Stück davon entfernt, in einer solchen Beziehung ohne genügend Selbstbewusstsein zu leben. Schon der Altersunterschied von (nur) fast 3 Jahren zu meinem Partner macht mich in manchen Situationen unsicher, zumal seine Exfrau jünger ist, als ich.

Allerdings wäre mir, jetzt in meinem Alter (57), ein 6 Jahre älterer Mann zu alt.
 
  • #23
@21
Also ich bin nicht davon entfernt, genug Selbstbewusstsein zu haben.
Ich denke es kommt auf den Fall an. Er hatte auch vor mir einen jüngere Frau und hat sich mit ihr hoffnungslos gelangweilt. Ich sei kernig, clever, erfahren, das zieht ihn so wahnsinnig an. Naja, und ich glaube er hat Recht.
 
G

Gast

Gast
  • #24
ich muss auch mal was dazu sagen

mein Partner ist nicht 6 sondern 14Jahre jünger.
Weshalb ich ihm am Anfang keine Chance gegeben habe. Aber er kämpfte weiter. Und das so, wie Frau sich das nun mal wünscht. Ich behaupte sogar, das ältere Männer glauben, das sie das nicht müssen und tun es auch dann nicht. Ein jüngerer schon.
Wir sind nun schon seit einem guten halben Jahr zusammen. Eng und fest, ohne ihn geht nichts mehr. Er geht mir nicht eine Sekunde auf den Nerv, obwohl wir soviel miteinander reden. Der Sex ist super. Wir sagen uns gegenseitig, was wir mögen, was nicht. Er geht voll auf mich ein, nimmt auf einiges Rücksicht. Das Gleiche gilt andersherum. Wir ergänzen uns sehr, gleichzeitig sind wir uns sehr ähnlich. Wir haben beide das Gefühl, endlich ein Ganzes zusein. Es hat immer etwas gefehlt. Nun sind wir angekommen. Ich weiß nicht, ob ich es lächerlich gefunden hätte, wenn nicht mir, sonderen einer anderen das passiert wäre.
Verstehen kann man es eben nur, wenn man es erleben darf.
Ich war noch nie so glücklich.Ihm gehts ebenso.
Meine Kinder lieben ihn sehr. Er ist nicht ein Vater sondern ein toller Kumpel für sie. Und trotzdem unterstützt er mich in deren Erziehung.
Wir wollen noch ein gemeinsames Kind. Das wir die Krönung unserer Liebe sein. Und das ist kein Schmalz, das ich echt. Und fühlt sich richtig an.

Nur mal so am Rande, eine kleine schöne Liebesgeschichte, die ewig halten wird.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Mein gorsser Bruder hat eine 7 Jahre ältere Frau. Sie haben drei Kinder, ein grosses Anwesen und viele gemeinsame Hobbys. Sie haben vor 11 Jahren geheiratet und kennen sich seit 13 Jahren.
Wenn ich bei denen bin, ist Partylaune im ganzen Haus. Kinder musizieren, Eltern chakern die ganze Zeit mit sich rum. Ein Ende scheint nicht in Sicht.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Interessant, dass es ein nachdenkenswertes Problem zu sein scheint, wenn eine Frau einen 6 Jahre JÜNGEREN Partner hat. Wie viele Menschen würden es als Problem oder nachdenkenswert ansehen, wenn die gleiche Frau fragen würde, ob eine Beziehung zu einem 6 Jahre ÄLTEREN Mann wohl gutgehen könnte? Wie viele Männer haben hier schon um Rat gefragt, ob eine Beziehung mit einer 6 Jahre jüngeren FRAU gutgehen könnte?

Wir leben schon in einer merkwürdigen Welt - kein Wunder, dass die Partnersuche so schwierig ist...
 
G

Gast

Gast
  • #27
Also ich habe vor ca. 5 Wochen einen 10 Jahre jüngeren Mann kennengelernt. Ich bin 45 Jahre alt. Ich habe mir gar keine Gedanken um sein Alter gemacht weil alles so harmonisch zwischen uns war. Sein Alter habe ich nur zufällig erfahren. Erst meine Freundin meinte ob das gut geht? Fand ich irgendwie blöd diese Frage. Sie hat dann aber von selbst die Vorzüge aufgezählt das jüngere Männer viel lockerer sind und auch noch nicht so bequem. Da muss ich ihr sogar recht geben nachdem was ich alles mit Gleichaltrigen oder älteren Männern erlebt habe. Wohlgemerkt ist das meine Erfahrung ohne das ich jetzt verallgemeinern möchte. Wovor ich allerdings Angst habe das ihn meine noch sehr kleinen Kinder stören könnten. Aber die stören meistens die älteren Männer. Also wenn das ein Grund für ihn ist die Beziehung nicht weiter wachsen zu lassen dann wäre das auch für gleichaltrige oder ältere Männer ein Grund. Das Lsutige ist das er mein Alter noch nicht kennt aber er wird es wohl ahnen meint meine Freundin. Wer weiss. Ich werde immer unter 40 geschätzt.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Eine Verwandte hat einen 8 Jahre jüngeren Mann kennengelernt, sie verliebten sich. Sie war etwa 48 Jahre, er 40 Jahre. Beide waren unglücklich verheiratet, beide hatten volljährige Kinder.
Sie sind heute noch glücklich verheiratet und leben als Rentner zusammen. Beide haben Wehwehchen aber sie treiben beide Sport und behandeln sich sehr liebevoll und respektvoll.

Zwei Freundinnen haben Männer, die 5 Jahr jünger sind, ein Paar ist seit 10 Jahren zusammen, das andere 2 Jahre.

Wieso sollte das ein Problem sein?
Wenn beide mindestens 25 Jahre alt sind und in etwa der ähnlichen Lebensphase ist das ok. Ein gleichaltriger Student und ein Berufstätiger unterscheiden sich mitunter mehr als zwei Menschen, die das gleiche zur selben Zeit erleben und ein paar Jahre Altersunterschied haben.
 
G

Gast

Gast
  • #29
...und ob, mein Partner ist 6 Jahre jünger, das passt in jeder Beziehung...:)))
w 53J
 
G

Gast

Gast
  • #30
Nein, ...

[Mod.= gelöscht! - Der letzte Beitrag hierzu ist fast 1 Jahr alt. Wenn Sie trotzdem darauf antworten, achten Sie auf Ihre Wortwahl und werden Sie nicht respektlos!]
 
Top