Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
@ 29 das gleiche Prozedere habe ich auch hinter mir. Auch ich war die brauchbare Alltagsstütze und bekam keine wahre Liebe. Er ist zurück zur Ex - Frau, was ich auch in Ordnung finde wenn man sich liebt und Familie hat. Bedauerlich ist das ich ihn wirklich liebte und mich auch nach der
Heimat im Herzen bei ihm gesehnt habe. Wir müssen uns vor Augen halten das wir gar nicht glücklich geworden wären bei einem Mann der eine andere liebt - egal was war.
Und der uns nicht liebt - egal wie loyal, tolerant oder hilfsbereit wir auch gewesen sind.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Hallo, mich plagt das selbe Problem. Ich bin mit einem Mann zusammen, das schon seit 12 Jahren. Er hat 2 Kinder und seine erste Frau hat ihn verlassen, vor rund 20 Jahren schon. Immer noch habe ich das Gefühl, er hätte nicht abgeschlossen. Er wollte sehr lange Zeit "keine fixe Beziehung", kein Zusammenziehen, keine Kinder, keine Ehe mehr. Ich bin viele Jahre jünger wie er. Er hatte auch in der Zeit nach seiner Ehe viele Frauen, einige On-Off Beziehungen, sicher auch darum, damit er seine Ex-Ehe überwindet.
Nun, ich habe auch getan, gekämpft, geopfert - aber gegen seine Ex-Beziehung gibt es kein Ankommen. Alles tolle hat er dort erlebt - und wiederholt es auch ständig, was er schon alles gemacht hat, natürlich alles mit Frau Nr. 1.
Ich weiß auch nicht, was ich machen soll. Ich habe meine Zeit von 20-30 ihm geschenkt, in welcher er mir erzählt hat, wie toll er es schon hatte. Ich habe derweilen mit seiner Vergangenheit, Kindern, Ex-Frau und allem was dranhängt - teils sicher gekämpft.
Ich weiß auch nicht, was ich tun soll.
Kathrin
 
G

Gast

Gast
  • #33
@ 30 Ja , das ist das Dilemma. Erst lassen sie sich scheiden, nehmen sich Jahre später eine Neue fürs Bett, fürs kochen und Wohnung putzen und wollen weiter nichts wissen.
Sie idealisieren ihre Ex und ihre Sehnsucht nach ihr köchelt in ihnen weiter.
Ich hatte dieselbe Konstellation. Er hat sich seine 1. Frau zurückgeholt. Wie fühlst Du Dich damit?
Allein, einsam oder unerfüllt ? Man lebt da wie ein kostenloses Dienstmädchen und die eigene Lebenszeit läuft vernachlässigt ab. Du bist noch jung - also schaffe das was Du Dir an Gutem ermöglichen kannst und renne nicht diesem Erwachsenen Kleinkind nach der nur eins im Kopf hat : seine geliebte, einmalige, über alles geliebte Frau Nr.1
 
G

Gast

Gast
  • #35
Ja es fängt ganz harmlos an. Die Ex tritt erst nach und nach in den Vordergrund. Aber es wird immer abgestritten. Da sei nichts. Mein Partner hat mir nun gestanden, dass er seine Ex noch liebt. Das hält ihn wohl von der Scheidung ab, aber die Scheidung bewirkt, ja , wie hier zu lesen, auch nicht viel.

Wie kriegt man das vorher raus.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Ich kann da aus Erfahrung sprechen. Das geht nie gut. Bin trotz Ehe und Kind wegen der Ex oft betrogen&belogen worden. Er hats immer abgestritten. Geborgenheit und Wärme hab ich nie gespürt. Aus einer starken, frischen, unschuldigen Frau, die ich war, ist eine depressive sehr unzufriedene Frau geworden. Finger weg von solchen Männern und sich nicht früh hergeben. Man kann es sehr gut daran erkennen, wie sie über die Ex Beziehungen sprechen! Ich glaube Frauen spüren sowas!

Die Frage ist ja schon länger her, aber vielleicht hilfts anderen in gleicher Situation.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Ich habe auch schon alles mögliche erlebt und folgendes daraus gelernt.

1. Lass Dich nicht zu schnell auf einen Mann ein. Heißt, warte mit dem Sex und hör genau hin was er über seine Ex erzählt.
- ich war mit einem Mann 2 Monate zusammen und auf einmal kam kein Anruf mehr von ihm. Als ich nachfragte, sagte er mir, das seine Ex sich per sms wieder gemeldet hat und ihn das immer noch nach 5 Jahren so mitnimmt. Ich war total überrascht. Wir redeten darüber aber irgendwann habe ich begriffen, wenn ich Pech habe, ist er morgen weg. Das ist jetzt 4 Jahre her und er ist nicht zu seiner Ex zurück. Hat aber auch keine neue Frau und will auch keine. Es hat auch anderes zwischen uns nicht gepasst und somit trauere ich ihm nicht hinterher.

2. Lass Dich sowieso nicht auf frisch getrennte Männer ein.

3. Und selbst wenn Du Dich eingelassen hast, rede offen mit ihm, stelle schonungslos deine Fragen, auch wenn die Antwort weh tun wird.

4. Ich habe auch keine guten Erfahrungen gemacht wenn ich den ersten Schritt gemacht habe oder dem Mann ein Zeichen gab, dass ich interessiert bin. Männer fühlen sich dann geschmeichelt und lassen sich ein aber wenn eine kommt, die ihnen wirklich gefällt sind sie ganz schnell weg.

Was mich traurig macht ist, dass man im Leben ständig und immer wieder solche Erfahrungen macht und am ende mutlos wird. Denn wann und wie oft im Leben treffe ich schon einen Mann der ausschließlich an mir interessiert ist?

ist mir leider bisher nur 1x im Leben passiert.

W45
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top