• #31
Kann jedes Wort nur unterschreiben. In PB findet man in der Regel keine beziehungstauglichen Männer, die Suche nach dem vermeintlichen Goldstück entpuppt sich bei nährer Suche doch meinst nach dem Wühlen im Müll (in der irrigen Hoffnung einen Schatz zu finden).
Wenn, dann würde ich in einer PB Börse nur anch Affären material suchen, doch das findest du in der Regel auch im wirklichen Leben.
...
<Ironie on> Tausche in dem zweiten Satz "Männer" gegen "Frauen", und schon ist auch aus "männlicher Sicht" alles erwähnenswerte zum Thema PB gesagt! <Ironie Off>

Was soll das, liebe luci-le? Frust ablassen? Generalschelte für (alle) Männer? Weder möchte ich mich gerne als "Müll" bezeichnen lassen, noch als "Affären material" (inklusive der orthografischen Besonderheiten), nur weil ich in einer PB angemeldet bin!
Sicher, es gibt viele verschiedene Motive, aus denen sich Menschen bei einer PB anmelden (Männlein wie Weiblein), ernsthafte Partnersuche ist auch ab und zu dabei, rangiert aber gefühlt bei der Mehrheit nicht unbedingt an erster Stelle... Eine Pauschalierung oder "Verurteilung" per se halte ich aber dennoch für unangebracht, denn: auch die übergroße Mehrheit der Menschen, denen man im RL begegnet, käme aus unterschiedlichen Gründen für eine Beziehungsanbahnung nicht infrage. Warum sollte das also mit Kontakten in einer PB anders sein? Die größere Auswahl vergrößert eben leider auch die Zahl (potenzieller) Enttäuschungen. Insofern stimme ich #29 (neverever) auch zu, dass es beim Online-Dating schon recht rau und ungehobelt zugeht. Man muss es abkönnen.

@Sylvie76: abhaken den Mann, gibt bessere, die geeignet und bereit sind, eine Beziehung mit dir einzugehen. Und Suchradius ggf. ausdehnen...

Viel Glück und Erfolg!
 
  • #32
Aber hier habe ich ihm geraten diese Frau zu vergessen. Sich erst einmal Zeit für sich zu nehmen und dann neu starten, wenn er soweit ist. Diese Frau ist schon sehr verbrannt. Sicher ist das nicht allein die Schuld der Portale. Aber ich denke man versteinert bei so etwas schon ordentlich.
m45
Dein Freund ist ein Paradebeispiel, dass Männer wirklich nicht alleine sein können keinen einzigen Tag noch nicht getrennt oder aus dem Haus gezogen suchen sie schon eine andere Frau und haben eine gefunden!

Ich glaube nicht, dass er verliebt ist, ich glaube viel mehr, dass er die Freiheit, die Frische und das Neue liebt und Sex, was er vermutlich nicht mehr in seiner Ehe hatte! Das wiederum macht ihm vielleicht auch Angst, weil er das Alte nicht verarbeitet hat und weiss wie schnell man in den Alltagstrott gelangen kann. Schneller als einem lieb ist vielleicht in 6 Monaten oder einem Jahr. Ohne Verschnaufpause rennt er von seiner Ehe in eine Affäre.
Die erste Frau ist meistens eine Übergangsfrau, die nach der gescheiterten Ehe kommt! Der Mann zieht irgendwann die Notbremse und merkt, dass es falsch war. Brauchte nur Trost, Ablenkung und Sex!

Diese Frau wiederum ist offensichtlich seit vielen Jahren erfolglos auf verschiedenen Portalen auf der Suche und sehnt sich nach Nähe, Geborgenheit und ein zu Hause und hofft wieder dass jetzt der Zeitpunkt und der richtige Mann gekommen ist deswegen ist sie ja auch so ungeduldig. Ich hab das Gefühl das wird scheitern und du hast deinem Freund einen guten Rat gegeben.

Es heisst nicht umsonst: Guter Ding will Weile haben.