G

Gast

  • #1

Jemanden daten, der gerade schon eine andere Frau datet?

Ich habe online einen Mann(35) kennengelernt und wir hatten ein nettes 1. Date zum Frühstück, was uns beiden gut gefallen hat.
Ich fand ihn sehr nett, habe aber keine Ahnung, ob es für mehr reichen würde, aber ich finde ihn interessant und würde ihn gerne mal abends treffen.
Wir hatten erst regen Chatkontakt und plötzlich meldete er sich so gut wie nicht mehr, was ich seltsam fand.
Ich fragte ihn, was los sei und er sagte, er würde mich sehr gerne treffen, weil er mich total nett fand, aber er hätte eine Frau kennengelernt und schon zweimal getroffen und wir könnten uns gerne aber nur so auf nen Drink treffen, das fände er sehr nett.

Also ich bin jetzt nicht so der klassische Kumpeltyp.
Könnte mir aber durchaus vorstellen, auch nur so mit ihm befreundet zu sein, allerdings ist das bei mir jetzt eher so ein Ego-Ding, dass ich es seltsam finde, einen Mann freundschaftlich zu treffen, den ich kaum kenne!? Finde es irgendwie lustig bis absurd.
Meine männlichen Freunde lachen und sagen, sie wollen den Mann sehen, der sich mit mir kumpelhaft treffen will, wenn er nicht schwul ist. Meine Freundin sagt, wenn er sich erst 2x getroffen hat, ist das ja keine Beziehung, sondern nur ein Abtasten und es wäre völlig ok, ihn zu treffen und es wäre doch ein Date, selbst wenn wir es nicht so benennen.
Würdet ihr Euch treffen oder nicht?
 
G

Gast

  • #2
Ich würde sagen, das kann man machen, wenn man selbst in dem anderen auch nicht die erste Wahl, sieht, sondern ihn sich nur warmhalten will. Also wenn du selbst noch jemanden datest, der dir besser gefällt als er, dann kannst du ihn treffen.
 
G

Gast

  • #3
Also, ich finde Paralleldaten in so einer frühen Phase in Ordnung, aber es muss diskret gehandhabt werden.
Nein, ich würde diesen Mann nicht mehr treffen. Freunde (auch männliche, ja tatsächlich!) habe ich genug, und in einer Partnerbörse suche ich einen Partner, keinen Kumpel.

w
 
G

Gast

  • #4
So einen hatte ich auch mal getroffen. Er datete auch parallel und wollte mich dann warm halten.
Ich fand ihn sehr nett und hatte mich dann dennoch mit ihm getroffen. Allerdings fühlte ich mich gar nicht wohl dabei zu wissen, er testet nur noch vorsichtshalber ab - hat sich aber wohl innerlich schon so ziemlich für eine andere Frau entschieden.
So war es dann auch!
Ca.6 Monate später wollte er mich dann wieder treffen, weil es mit der anderen Dame in der Beziehung nicht geklappt hatte. Ehrlich gesagt hatte ich dazu aber keine Lust mehr!
Fühle ich Dich hinein liebe FS, ob Du dich bei solch einem Treffen gut fühlen würdest, oder ob es mehr Zeitverschwendung wäre.
 
G

Gast

  • #5
Abgesehen von den Ratschlägen deiner Freunde und deiner Freundin stellst du doch selber fest, dass es nicht dein Ding ist, sich kumpelhaft zu treffen. Warum also noch mehr Meinungen völlig fremder Leute?
 
G

Gast

  • #6
Hallo,

ich denke, es war die nette Form von:

Beziehung nein - Affäre gern.

Männer sind da gnadenlos ehrlich, ich würde dir raten, die Finger von diesem Typ zu lassen, da du jetzt schon mit deinem Ego nicht damit klar kommst.

ich wöllte auch nicht zur Affaire/platon. freundin degradiert werden, wenn ich mehr will.
 
G

Gast

  • #7
"Positiv" finde ich eigentlich nur, dass er wenigstens so ehrlich ist und dir erzählt, dass er noch mehrere Kandidatinnen in der "Warteschleife" hat...und dich nicht im Unklaren lässt!

Ob "DAS" für dich o.k. ist, wirst DU entscheiden müssen!
Ich persönlich nehme Abstand von Männern, die gerne gleichzeitig mehrere Frauen daten und sich erst einmal einen "Überblick" verschaffen wollen.
Vermittelt mir jedesmal den Eindruck einer "Merkliste" wie beim Online Shopping.
Wenn der "Favorit" dann doch nicht so überzeugend rüberkommt, erscheinen ja immer noch die anderen "Favoriten" auf der Merkliste!

Für mich persönlich kein optimaler Start, aber jeder "tickt" ja anders!

w
 
G

Gast

  • #8
Wenn er Dir gefällt, treff Dich doch ein zweites Mal mit ihm, er hat die andere Frau auch erst zweimal getroffen und nicht schon geheiratet;-).

Ich würde mir keine Hoffnungen machen, aber zweimal Hinsehen ist ja nie verkehrt.
 
G

Gast

  • #9
Hier die FSK,

Also ich hab jetzt niemanden, der mich interessiert oder gar mehr interessiert.
Nee, er will keine Affäre, so ist der nicht.
Ich weiß ja auch gar nicht, ob er mich mehr interessiert hätte, ich hab ihn ja erst einmal getroffen und das auch nicht den ganzen Abend sondern zum Frühstück.
Hab auch nichts dagegen, mehrere Männer in der Merkliste zu haben.
:)
Ich bin sowieso nicht der Typ, der sich sofort in jemanden verliebt, ehrlich gesagt verliebe ich mich fast nie am Anfang.
Ich hab da eher so ein Ego-Problem, dass ich nicht der asexuelle Kumpel sein will, den man eben abends mal auf ein Bierchen treffen will.

Muss auch sagen, dass Männer in einer fremden Frau nie einen Kumpel sehen, zumindest dann nicht, wenn sie sie attraktiv finden.

Andererseits ist es mir langweilig, ich lerne einfach wenig interessante Männer kennen, die meisten sind Normalos mit Mitteljob und Mittelleben - sowas will ich nicht.

Vielleicht hat er ja noch nen Freund.... !? :)
 
G

Gast

  • #10
Meine Freundin sagt, wenn er sich erst 2x getroffen hat, ist das ja keine Beziehung, sondern nur ein Abtasten und es wäre völlig ok, ihn zu treffen
Aha. Wenn ein Mann sich mit zwei Frauen parallel trifft, ist das Geschrei seitens der Damenwelt groß. Geht der Wunsch von der Frau aus, sind sofort Argumente zur Hand, daß das ja vollkommen ok sei.

Merke: wenn zwei dasselbe wollen, ist es noch lange nicht das gleiche.
Schlimmer noch:

Woraus, bitteschön, zieht die Antwortende die Erkenntnis, daß der Mann eine Affäre anpeilt? Er sagt doch ganz offen, daß er kein Interesse an Paralleldating hat.

Für mich ist dieses "gerne aber nur so auf nen Drink treffen" eine höfliche Art, der FS zu vermitteln, daß sie sich weitere Ambitionen abschminken kann. Auf die Idee, daß sie zusagen könnte (oder schlimmer, das für ein unsittliches Angebot halten), wäre ich nie im Leben gekommen.
 
G

Gast

  • #11
Wenn du deinen Spaß hast, dann triff dich noch mal mit ihm, aber lass deine Augen offen und verschließe dich nicht für andere Kandidaten.
 
G

Gast

  • #12
Also ich bin jetzt nicht so der klassische Kumpeltyp.
Könnte mir aber durchaus vorstellen, auch nur so mit ihm befreundet zu sein, allerdings ist das bei mir jetzt eher so ein Ego-Ding, dass ich es seltsam finde, einen Mann freundschaftlich zu treffen, den ich kaum kenne!? Finde es irgendwie lustig bis absurd.
Er ist ehrlich, Du magst ihn offensichtlich zumindest freundschaftlich, wo ist das Problem? Wenn Dein Ego es nicht zulässt, nicht sofort die Nr. 1 zu sein, dann triff ihn einfach nicht mehr. Dass er eine Affäre sucht, glaube ich nicht. Er will schlicht in erster Linie sie, in zweiter aber Dich näher kennenlernen.

m, 46
 
G

Gast

  • #13
Ehrlichkeit hin oder her, manche Dinge möchte ich als Mann gar nicht wissen. Und wenn eine Frau mir so unverblümt zu Verstehen gäbe, dass ich zweite Wahl bin, dann fände ich das uncharmant und wäre nicht interessiert.
Genauso übrigens wie wochenlanges, oberflächliches Mailen. Das ist für mich auch Warmhalten. Finde das eine furchtbare Unsitte beim Onlinedating.

m
 
G

Gast

  • #14
G

Gast

  • #15
wenn eine Frau mir so unverblümt zu Verstehen gäbe, dass ich zweite Wahl bin, dann fände ich das uncharmant und wäre nicht interessiert.
Genau das tut der Mann ja: er sagt ihr unverblümt, daß sie es nicht ist, und bietet ihr aus Höflichkeit einen Drink an, wohl wissend, daß sie dankend ablehnen wird, aus eben diesem Grund. Und falls nicht, wäre das auch kein Beinbruch. Was aber tut die FS? Sie findet ihn weiterhin interessant...!

Welchen Teil von "eine Frau kennengelernt und schon zweimal getroffen" hast Du denn nicht verstanden, Fragestellerin?
 
G

Gast

  • #16
Im Prinzip hat er dir gesagt, dass er sich für eine andere Frau entschieden hat und mit dir NUR befreundet sein will.
 
G

Gast

  • #17
Ehrlichkeit hin oder her, manche Dinge möchte ich als Mann gar nicht wissen. Und wenn eine Frau mir so unverblümt zu Verstehen gäbe, dass ich zweite Wahl bin, dann fände ich das uncharmant und wäre nicht interessiert.
Genauso übrigens wie wochenlanges, oberflächliches Mailen. Das ist für mich auch Warmhalten. Finde das eine furchtbare Unsitte beim Onlinedating.

m
wieso ist das gleich eine Unsitte??
Wenn man sich noch nicht oder kaum kennt, kann man nicht erwarten, dass eine Frau gleich völlig aus dem Häuschen IST, Dich kennenzulernen.
Das Angebot ist riesig, man hattet mal hier mal da und manchmal merkt man, dass man mit dem ein oder anderen auf einer Wellenlänge ist. Dann datet man sich und wenn es nett war, datet man sich irgendwann nochmal. Das kann aber auch 1-2 Monate dauern, bis man sich wiedersieht, schließlich hat man ja noch anderes zu tun.

Ich fühle mich deswegen übrigens nicht als 2. Wahl. So ist das Leben- er hat eine kennengelernte die für ihn evtl. passt und sagt das ehrlich. Finde es aber eigentlich völlig ok, sich so trotzdem zu sehen. Nur weil man jemanden datet, mit dem es mehr werden kann, heißt das ja nicht, dass deswegen das Leben aufhört.
Finde das zu negativ, zu sagen, ich wäre 2. Wahl, denn ich bin gerade überhaupt nicht in der Wahl und das ist doch total ehrlich.
FS
 
G

Gast

  • #18
Er soll ruhig mal die andere Spur verfolgen.
Sag ihm, dass er sich wieder melden kann, wenn das mit der anderen nichts wird.
Mir ist es schon oft passiert, dass sich interessante Dates nach einer Weile wieder melden, wenn sie sich zunächst einer andern zugewandt hatten.

Man kennt ja die Person nicht und muss erst einmal eine gewisse Zeit miteinander verbringen, um festzustellen ob man wirklich zueinander passt oder nicht. Du brauchst dich dabei auch nicht wie 2. Wahl fühlen - genau aus dem Grund.

Mein aktueller Partner - mit dem ich sehr glücklich bin - ist strenggenommen auch 2. oder 3. Wahl da ich zuerst andere Männer datete und interessant fand, mit denen es aber nichts wurde (weil diese sich zurückzogen). Nachdem ich jetzt meinen aktuellen Partner besser kenne und wir festgestellt haben, dass uns sehr viel verbindet, würde ich ihn auf alle Fälle als 1. Wahl einstufen.

Er war auch ganz cool als er mich anschrieb und ich ihm antwortete, dass ich einen anderen Mann date, aber wenn es mit dem nichts wird, auf ihn zurück kommen würde. Er hat mir geschrieben, dass er hofft dass es mit dem anderen nichts wird und dass ich mich dann wieder melden soll, was ich auch getan habe.
 
  • #19
Völlig in Ordnung würde ich als Frau ebenso machen.
In der Kennlernphase ist alles erlaubt, also auch andere Leute kennenlernen.

Ich finde es ganz grauselig, wenn sich ein Typ schon in der Kennlernphase "festkrallt".
Es ist heisst ja auch Kennlernphase nicht Beziehung.

Wenn sich mehr daraus entwickelt merkt man es ganz deutlich, er datet mehr die gleiche Person, meldet sich häufiger und andere scheinen ihn nicht mehr zu interessieren.
Er hat plötzlich mehr Zeit für die eine Person und richtet seine Freizeit nach ihr - super gutes Zeichen - aber immer auf freiwilliger Basis. Meine Domäne ist, entweder kommt er freiwillig oder garnicht.

Druck machen, hinterhertelefonieren war nie mein Ding und ich glaube auch nicht, dass dies in der Kennlernphase gut ankommt, Mann wie Frau fühlt sich bedrängt, auch wenn sie den Typ gut finden, es klingt nach Bedürftigkeit.

So was spürt jede Frau, dann kann es in die nächste "Phase" gehen.
Ich finde es gut wenn ein Mann sich erstmal auf dem Partnermarkt umsieht und sich dann erst entschließt, letztendlich heisst es ja dann auch für die Frau....Du bist das Beste was ich je getroffen habe.

Umsehen heisst allerdings nur daten, nicht durch die Betten hüpfen, das wäre ein anderes Thema.
 
G

Gast

  • #20
Wenn es Dir genügt, als Nr 2 in seiner Damen-Liste geführt zu werden, dann triff Dich mit ihm.
Ich würde es ganz sicher nicht tun.
Wozu soll das gut sein ? Wartest Du darauf, dass er seine Meinung ändert und Dich doch als Frau und nicht als Kumpel wahrnimmt ?
Hast Du das nötig ?
w58
 
G

Gast

  • #21
Ich (m) bin überzeugt, dass es Freundschaften zwischen Männern und Frauen gibt, pflege selber seit vielen Jahren einige sehr enge Freundschaften zu Frauen. Ob das allerdings klappen kann, wenn es bei einer Partnerbörse angefangen hat, das ist eine andere Frage. Wenn du ihn nett genug findest, probier es einfach aus. Und lass das typisch weibliche Lesen zwischen den Zeilen. Wenn er sagt "einfach nur so", nimm es bis zum Beweis des Gegenteils so, wie es da steht - ohne Interpretation und Hintergedanken.
 
  • #22
Schlechter Stil. Selbst wenn man parallel datet, sagt man das den Frauen nicht.

Denn wer parallel datet, hat sich noch nicht entschieden. Will also erst mal die versch. Frauen näher kennenlernen, bevor er sich für Eine entscheidet.

Aber ich finde das positiv. Er nimmt sich mehr Zeit, und entscheidet nicht gleich nach dem ersten Date.

Bei Frauen rechne ich damit, daß die lfd. parallel daten. Aber ich will es nicht wissen.
Zumal die mehr Anfragen/Zuschriften bekommen, als die Männer.

Ich stimme #12 zu.

Krass: Zuerst Anfrage von einer fast gleichaltrigen Frau bekommen, und ihr darauf geantwortet, sowie weiter gemailt. Aber dann wochenlang nur kurze Mails als Antworten, und auf Date-Vorschläge immer Ausreden.

Dann habe ich vier Wochen gewartet, und wieder angefragt = wieder nur kurze Antworten und Ausreden.

Wozu dann überhaupt ihre Anfrage ?
Oder betreibt sie soviel Parallel-Dating, daß sie keinen Termin mehr frei hat ?

Und sich trotzdem für Keinen entscheiden kann ?
Das ist m.E. bei sehr vielen Frauen in Singlebörsen der Fall.
Jahrelang drin, neue Fotos, neue Texte - oder mal neues Profil = um mehr Anfragen bekommen.
Viele Männer - aber trotzdem sich für Keinen entscheiden.

(m,53 - Single)
 
G

Gast

  • #23
<mod> Aus der Offenheit und der Wortwahl ist recht eindeutig zu erkennen, dass der Mann die FS nicht weiter *daten* will. Höchstens ein Gläschen trinken gehen, weil er sie sympathisch findet. Ist doch nichts dabei und völlig in Ordnung. Nicht jedes Treffen zwischen zwei Menschen ist ein Date, kennst du diesen Unterschied? Seine Wahl scheint er schon getroffen zu haben, und zwar für die andere. Ob das jetzt schön ist für die FS, steht auf einem anderen Blatt. Aber schlechter Stil ist es wirklich nicht, sondern genau das einzig korrekte Verhalten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #24
Schlechter Stil. Selbst wenn man parallel datet, sagt man das den Frauen nicht.

Denn wer parallel datet, hat sich noch nicht entschieden. Will also erst mal die versch. Frauen näher kennenlernen, bevor er sich für Eine entscheidet.

(m,53 - Single)
Na aber es ist ja kein schlechter Stil, weil er mir ja klar gesagt hat, dass er sich sozusagen entscheiden hat - nur eben nicht für mich. Da wir nichts miteinander hatten und er mich sowieso kaum kennt ist das ok.

Wieso hier einige Frauen davon reden, dass sie das nicht nötig haben, versteh ich nicht ganz!? Ich finde nicht, dass es so viele wirklich interessante Menschen gibt und wieso soll man die nicht kontakten?? Aus dem einen Kontakt ergibt sich wieder ein anderer... dann treffen wir uns eben zum SPort mal oder zu sonstwas. Vielleicht macht er mal ne Party oder wir treffen uns mit Freunden.
Finde das zu engstirnig gedacht.

Übrigens Bernd: Ich bin auch eine Frau und date nie wirklich parallel. Und ich bekomme viele Anschreiben.

FS
 
G

Gast

  • #25
Du verstehst nicht, er hat kein Interesse. Was ist daran absurd?
Der Mann will sich dich warm halten - natürlich für eine Affäre - wenn du hübsch bist! Bis dahin stehst du ganz gewöhnlich in der Warteschleife. Das passiert selbst den tollsten, begehrtesten und schönsten Frauen.

Und weisst du, was das Absurdeste daran ist? Die Masche zieht so unglaublich gut und zwar immer wieder. Du weisst jetzt, dass er noch andere tolle Frauen datet, das bringt dich um den Verstand. Deswegen rennst du ihm jetzt hinterher und willst um ihn kämpfen. Deine Kumpels scheinen wenig Männererfahrung zu haben. Natürlich ist er nicht schwul, aber er weiss ganz genau, was er will.

w
 
G

Gast

  • #26
Der Mann hat dir was Klares gesagt und du verwischst das unnötig. Er hat dir gesagt, er hat eine andere Frau kennengelernt, die er toll findet, evtl. als Partnerin. Dich findet er sehr sympathisch, kann sich aber nur eine Freundschaft, Bekanntschaft vorstellen. Ein Mann, der sowas äußert, beweist eine reife starke Persönlichkeit. Das, was er sagt, darfst du ihm ruhig glauben. Also triff ihn nur, wenn du nicht in ihn verliebt bist und keine Hoffnung auf eine Beziehung mit ihm hast.
 
G

Gast

  • #27
wieso ist das gleich eine Unsitte??
Wenn man sich noch nicht oder kaum kennt, kann man nicht erwarten, dass eine Frau gleich völlig aus dem Häuschen IST, Dich kennenzulernen.
Das Angebot ist riesig...
FS
Bin der zitierte, der das für eine "Unsitte" hält, zum einen wenn jemand wochenlang nur mailen möchte ohne sich auf eine Einladung zu einem richtigen Date einzulassen. Wenn jemand gerne chattet und mailt, warum sich dann nicht einmal persönlich kennenlernen?
Zum anderen, finde ich es sympathischer und vielversprechender, wenn jemand, der ernsthaftes Interesse an jemand anderem hat, sich auf diesen einen Kontakt konzentriert.

Du scheinst das ja etwas lockerer zu sehen und das ist ja auch o.k. so. Was wäre denn, wenn du als die erste-Wahl-Frau dich mit jemandem zwei, drei Mal getroffen hast, man hat sich schon etwas kennengelernt und glaubt, es könnte etwas werden, und du siehst denjenigen zufällig beim Treffen im Cafe (ist ja kein "richtiges" Date) mit einer anderen Frau oder er sagt dir ganz ehrlich, er treffe sich mit einer anderen Frau aus der Singlebörse, die er ganz nett findet, aber rein platonisch. Würdest du jemandem, den du zwar schon ein bisschen kennst, aber noch nicht wirklich, so vertrauen, dass du ihm glaubst, es wäre tatsächlich rein platonisch?

Ich glaube übrigens, dass deine männlichen Freunde recht haben und glaube nicht, dass der Mann ein rein platonisches Interesse an dir hat, es sei denn, ihr habt tatsächlich ein gemeinsames Hobby oder dergleichen, davon hast du aber nichts geschrieben sondern dass du es selbst komisch findest, jemanden rein freundschaftlich zu treffen, den du kaum kennst.

Auf die Frage
antworte ich nach deinen weiteren Posts: Ja, klar. Wenn man das so locker sieht wie du und den Mann nett findet, warum denn nicht. Nur wegen dem seltsamen, lustig bis absurden Ego-Ding etwa nicht?
Vielleicht ergibt sich ja eine wunderbare Freundschaft oder doch mehr...

m
 
G

Gast

  • #28
Ich denke, die Einladung zu noch mal einem Drink, ist einfach eine klare Absage für dich, dass es mit einer Beziehung leider nicht klappt. Eher so ein höflicher Korb, wie "ich melde mich später" aber man meldet sich später nicht. Sicherlich bist du attraktiv, der Mann hat auch nie etwas davon erwähnt, dass du sein Kumpel sein sollst. Vielleicht erhofft er sich - wenn du locker genug bist - eine Affäre oder ein kurzes Abenteuer - bei Bedarf und später dann .. ansonsten war es in meinen Augen ein klarer Korb. Natürlich trifft man sich mit so einem Mann nicht noch einmal!

Ich sehe hier den klaren Fall von: ich bin so ein hübsches Mädchen, alle Männer müssen sich in mich verknallen. So läuft es halt in der Regel dann doch nicht. Zur Beziehung suchen Männer ein bisschen mehr als nur gutes Aussehen.
 
G

Gast

  • #29
Liebe FS,

für mich persönlich wäre so ein Mann nichts. Wenn ich einen Mann date steht schon etwas dahinter. Darum würde ich es nicht begrüßen, wenn man er mit nur einen halben Herz dabei ist.
Solche solala Männer die nicht wissen was sie wollen sind überhaupt nicht meine Welt. Und erst Recht nicht solche die nur eine Bettgeschichte suchen. Den Typ gehört einen der beiden Kategorien an.
Das Thema Date wäre erledigt.

Liebe Grüße,

(W)
 
G

Gast

  • #30
Er hat sich für eine andere Frau entschieden und hat dir das auch gesagt.

Mehr gibt es doch dazu nicht zusagen.