Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Ist Euch das auch schon passiert - erst versetzt - dann gelöscht?

Was sind das für Leute? Nach einigen E-Mails wird eine Verabredung getroffen, ich teile meine Handynummer mit, falls was dazwischen kommt, ich bin pünktlich da, sie kommt nicht, ich warte eine halbe Stunde, schreibe danach eine E-Mail, in der ich nur darauf hinweise, dass ich eine halbe Stunde gewartet hätte (ohne Vorwürfe) und bekomme dann einige Tage später die Standardabsage (vermutlich weil sie mein Profil gelöscht hat).
 
  • #2
Nein, ist mir noch nie passiert, aber lege es unter schlechte erfahrungen ab und denk nicht darüber nach, keiner kann wissen was in so einem menschen vorgeht und wir alle wissen, dass man sich da denkbar schlecht fühlt, wenn so etwas passiert.
 
G

Gast

  • #3
Ist mir auch ab und an mal passiert (so ähnlich). Sei dankbar das sich schlechte Menschen so schnell outen.
 
G

Gast

  • #4
Nein, ist mir auch noch nicht passiert. Schade, so ein Verhalten finde ich einfach unfair, so etwas kann ich mir vorher überlegen, aber nicht jemanden warten lassen.
Kopf hoch, die nächste nette Dame kommt bestimmt. Nicht alle Frauen sind so ;). lg von w,34 :)
 
G

Gast

  • #5
Ach, mich hat schon mal ein Mann versetzt, weil seine Oma die Treppe runtergefallen ist: kein Scheiß. Oder plötzlich musste er auf seine bis dahin nicht vorhandenen Kinder aufpassen.
Internetdates stressen. Viele trauen sich im letzten Moment dann doch nicht. So ist es eben.
 
G

Gast

  • #6
Ist mir passiert, allerdings habe ich SEIN Profil postwendend nach meiner Rückkehr nach Hause gelöscht. Habe 15 Minuten im Restaurant gewartet, er war über Handy nicht erreichbar. Er hatte meine Nummer ebenfalls, habe nie wieder was von ihm gehört, keine Erklärung/Entschuldigung, nix. Ich finde es persönlich eine Unverschämtheit, eine Absage sollte wenigstens drin sein. Ärgere dich nicht, manche Menschen sind nicht grundlos Single.
 
G

Gast

  • #7
Vermutlich hat sie Dich aus sicherer Entfernung beobachtet und bei Nichtgefallen ihre Anstandsregeln vergessen. Ist mir als Frau auch schon mal passiert: es war mein erstes Date, Treffen in der Fußgängerzone, es nieselte und der Herr kam nicht.
Idioten sterben halt nie aus, männliche wie weibliche.
 
G

Gast

  • #8
Ich denke, egal ob Männlein oder Weiblein, schwarze Schafe gibt es wohl leider überall und ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin, die sich mit solch kindischem Verhalten herumschlagen muss. Abhaken, vergessen und den Glauben nicht verlieren, dass es auch noch besser geht.
 
G

Gast

  • #9
Ich enn das nur von einer über 70-ig jährigen Dame..die erstmal von weitem an den Herren vorbei fuhr oder von weiten schaute, wie sie ausahen.. hatten die Männer Glatze oder sahen nicht gut aus.. dann hat sie die einfach verstetzt oder ist weiter gefahren...

Solche idioten gibt es immer.. sei froh, dass du so eine so schnell los bist.. trotzdem, es ist der Hammer, wie manche Leute drauf sind
 
G

Gast

  • #10
Meine Erfahrung ist, dass ca. 30-50% aller Internet-Dates abgesagt werden von Frauen, meistens einen Tag vorher. Kann ja nicht an mir liegen, denn zu dem Zeitpunkt kennen mich die Damen noch gar nicht.
Mir ist es allerdings noch nie passiert, dass jemand nicht erschienen ist, trotz zahlreicher Dates (> 50) in den letzten 4 Jahren.
Von daher solltest Du es abhaken und darauf vertrauen, dass es nicht noch einmal passiert...
 
G

Gast

  • #11
Ihr müsst daran Denken, was Sie dadurch alles verpasst hat. Ein liebenswerten, freundlichen, erfolgreichen, netten Mann. Glück für die nächste :)
 
G

Gast

  • #12
Ich denke auch: Menschen, die nicht wissen, was gutes Benehmen ist, sieben hier von alleine aus. Ja, leider gibt es solche Leute, feige und mit Benehmen unter jeglicher Kritik. Du hast daran nichts verloren, sondern insgesamt gewonnen!
w
 
  • #13
Ähnliches erlebt. Frau angeschrieben, gute Antwort bekommen -> regelmäßiger Mail-Austausch.

Gemeinsam erstes Date vorgeschlagen - beiderseits Zustimmung, aber noch keinen konkreten Termin und Ort.
Plötzlich war ihr Profil gelöscht = keine weitere Kontaktaufnahme möglich. Na, ... dann halt eben nicht.

Ich vermute, daß diese Frau nur eine Affäre oder gar Seitensprung suchte ?
Aber ich als der "falsche" Partner dafür erschien - nach ihrer Ansicht ?

Ok - vielleicht hätte ich das auch berücksichtigen sollen, und entsprechend in den Mails offen halten.
Das der Gegenüber trotzdem keinen Partner sucht, sondern ggf. nur eine Affäre ?
 
G

Gast

  • #14
In Ländern wie Spanien ist es üblich, dass man sich durch Zusagen nicht unbedingt bindet, sondern bei einer besseren Option kommentarlos wegbleibt.
 
G

Gast

  • #15
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich (w) das auch schon einmal gemacht habe. Der betreffende Herr hatte allerdings ein offensichtlich 10 Jahre altes Foto eingestellt und war nicht 1,80, wie angegeben, sondern höchstens 1,65. Sorry, aber wer so lügt, darf nicht mehr im Anstand rechnen. Ich hatte einfach keine Lust auf Diskussionen oder möglicherweise Agressionen von seiner Seite, da ich sicherlich nicht höflich hätte bleiben können, wenn ich ihm gegenüber gestanden hätte.
 
G

Gast

  • #16
Ich finde so etwas ziemlich feige. Dann bleibt man eben nicht höflich, sondern wird mal unhöflich, wenn man sich belogen fühlt, oh Gott, dann bröckelt ja evtl. die schöne, höfliche Fassade.

Null Verständnis und ich finde das "typisch deutsch", tut mir leid. Äußerlich immer den höflichen Schein wahren und immer schön jedem Konflikt ausweichen, aber in Wirklichkeit darauf pfeiffen, ob andere damit verletzt werden. Im Prinzip: Immer außen nett, höflich, innen pfui. Gruselig.

Ich finde es einfach unsympathisch, es geht mir nicht darum, Leute zu besseren Menschen zu belehren. Klar, gibt es auch solche, muss man mit umgehen, einfach abhaken.

Mir selbst ist so etwas noch nicht passiert, aber die Art der Erklärung, dass man lieber feige ausweicht und andere rätseln lässt, als unhöflich zu werden, ist in diesem Land keine Seltenheit, das muss man schon sagen. Ich würde es als "weibisch" bezeichnen, egal, ob Männer oder Frauen sich so verhalten.

(w)
 
G

Gast

  • #17
Mir ist das mit einem Date auch ein einziges Mal passiert.

Ich wartete in einem Cafe ca. 25 Minuten auf ihn, dann schickte er mir eine SMS und sagte mir mit einer fadenscheinigen Ausrede ab und bat um einen erneuten Termin, ich lehnte natürlich ab. Auf so unzuverlässige Menschen habe ich einfach keine Lust. Zuhause angekommen, habe ich den Kontakt kommentarlos gelöscht.

Man kann froh sein, dass sich solche Menschen recht früh outen. Natürlich ist es ärgerlich und man fühlt sich in diesem Moment ziemlich mies. Sowas sollte man einfach als Erfahrung verbuchen und nicht weiter darüber nachdenken. Auf zum/zur Nächsten.

w
 
G

Gast

  • #18
Es ist mir zwar immer noch peinlich, aber einmal habe ich das selbst getan. Wir haben gemailt. Die Rechtsschreibung der Dame war zwar nicht völlig OK, was mich gestört hat, nach ihrer Schulbildung aber zu erwarten war. Das Foto war aber ansprechend. Da sie Druck gemacht hatte, habe ich mich auf eine Verabredung eingelassen. Sie war mehr als pünktlich da. Als ich sie dann mit deutlichem Übergewicht, tiefem Ausschnitt, rot lackierten Fingernägeln, viel Schmuck, stark geschminkt und auch noch mit kurzem unweiblichem Haarschnitt in den Stuhl gequetscht sitzen sah, hatte ich nicht die Traute, ihr eine persönliche Absage zu erteilen, sondern bin geflüchtet und habe mich bei der ganzen Partnerbörse abgemeldet.
 
G

Gast

  • #19
Das habe ich (m32) auch schon mal erlebt.
Hier darf man einfach nicht zu viel Erwartung in ein erstes Treffen stecken. Durch die ganzen modernen digitalen Medien, bei der die "Konkurrenz" nur einen Mausklick entfernt ist, wird sehr schnelllebig gefahren.

Sei froh, dass Du solche Menschen dann los bist. Dieser hat halt die große Chance verpasst, einen so großartigen empathischen Menschen wie Dich kennenzulernen !
 
G

Gast

  • #20
Ähnliches ist mir auch passiert. Nach dem 3. Date einfach gelöscht/Kontaktabbruch. Heute bin ich froh darüber, er war ein Versager.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top