• #1

Ist es ehrlich oder eine(unbewusste) Affäre?

Liebes Forum,

ich bin gerade ziemlich durcheinander und wollte gerne mal meine Frage in der Runde stellen. Vor ein paar Monaten habe ich hier einen Mann kennengelernt. Alles lief super und schön. Wir haben uns immer mehr angenähert. Mittlerweile hatten wir auch ein zwei Mal Sex. Nun aber das Problem. Ich hoffe, Ihr urteilt nicht voreilig über meine Naivität. Aber wir haben uns dafür nun zwei Mal im Hotel getroffen und nicht zuhause! Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht. Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen. Nun kommt dazu, er ist alleinerziehender Vater und er hat seine Tochter wenn wir uns getroffen haben bei seiner Mutter, die gleich um die Ecke wohnt. Also hätte er "sturmfreie Bude", aber trotzdem haben wir uns im Hotel getroffen. Er hat auch nicht drauf bestanden, dass wir zu mir gehen.

Nun kommt bei mir Misstrauen auf. Ich hatte so eine Situation noch nie, dass man sich im Hotel trifft. Angeblich ist er Single und sein Ziel ist eine feste Partnerschaft, auch Stiefmutter für seine Tochter. Einerseits könnte ich verstehen, dass er sehr viel Verantwortung hat und mich erst kennenlernen möchte, bevor er mich in sein Leben lässt. Aber es gibt mir jetzt doch ein total merkwürdiges Gefühl. Aber ich möchte ihn auch nicht direkt damit konfrontieren, vielleicht empfindet er das als mangelndes Vertrauen oder wenn es wirklich so wäre, könnte er lügen. Und es war ja jetzt erst zwei mal.

Hat das jemand von Euch auch schon erlebt und war der Mann dann ehrlich oder ist er heimlich fremd gegangen? In den Treats hier habe ich gelesen, dass es Männern, die eine Affäre suchen, oft lieber ist, wenn die Frau glaubt, es würde eine Partnerschaft und deswegen geben sie sich als Single aus.

Mein "neuer Freund" ist sehr direkt und offen und wir haben tiefgründige Gespräche. Wobei das ja nichts heißen muss und deswegen wäre ich umso fassungsloser, wenn er mich anlügen würde.
 
  • #2
Mein "neuer Freund" ist sehr direkt und offen und wir haben tiefgründige Gespräche. Wobei das ja nichts heißen muss und deswegen wäre ich umso fassungsloser, wenn er mich anlügen würde.
Zu deiner eigentlichen Frage ob Hotel= Affäre bedeutet, kann ich persönlich nicht viel sagen, wohl aber zu dem Zitat.
Ich habe schon die krassesten Sachen erlebt, wenn Männer ihre Freundin verschweigen, und das waren nicht nur meine potentiellen Kandidaten, sondern auch Arbeitskollegen. Die waren alle lieb und offen und tiefgründig....
Weisst du wo er wohnt? schau doch mal aufs Klingelschild.
Was komisch ist, dass er auch nicht zu dir will...
Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen.
Wenn er schon sowas mit dir vereinbart, ist ziemlich klar, dass er nur eine Affäre will...
Ich würde ihn drauf ansprechen und basierend auf seiner Antwort handeln, normale Beziehungsanbahnung ist das wohl nicht.
 
  • #3
Hat das jemand von Euch auch schon erlebt und war der Mann dann ehrlich oder ist er heimlich fremd gegangen? In den Treats hier habe ich gelesen, dass es Männern, die eine Affäre suchen, oft lieber ist, wenn die Frau glaubt, es würde eine Partnerschaft und deswegen geben sie sich als Single aus.
Auf diesem Wege wirst du das vermutlich nicht rausbekommen, normalerweise würde ich sagen, erst eine Freundschaft mit kennenlernen ohne Sex, dann sieht man ob es zum Sex kommen kann, wenn du mit ihm so schnell Sex gehabt hast, wirst du das nicht wissen können, gut möglich, dass er eine Affäre haben möchte, neben seiner Frau um noch eine weitere sexuelle Aktivität zu haben, wofür ich immer mich zu schade finde!
Mein "neuer Freund" ist sehr direkt und offen und wir haben tiefgründige Gespräche. Wobei das ja nichts heißen muss und deswegen wäre ich umso fassungsloser, wenn er mich anlügen würde.
Menschen die eine Affäre haben wollen neben ihrer Beziehung, die werden immer verdammt gut lügen, damit Sie auch wirklich den Sex bekommen, ich wäre da an deiner Stelle sehr vorsichtig, ich würde ihn so schnell als möglich zu Hause besuchen, dann weißt du, obwohl er auch getrennt leben kann und trotzdem noch Sex mit seiner Frau hat.
 
  • #4
Liebe FS,

habt ihr euch nur zweimal getroffen oder häufiger? Was habt ihr bei diesen anderen Malen gemacht? Deine Bedenken sind berechtigt. Sich im Hotel zu treffen ist meines Wissens nach "in bestimmten Kreisen" üblich, wenn es sich um bloße Sextreffs handelt und man nicht will, dass der andere zu viel vom Privatleben erfährt, nicht wissen soll, wo man wohnt usw.
Er sollte also einen guten Grund vorweisen können, wenn er sich im Hotel mit dir zum Sex trifft.

W33
 
  • #5
Ich finde, bei mehreren Monaten Bekanntschaft hätte man sich schon mal nach Hause einladen können, also erst mal nur so einladen und noch keinen Sex. Zum Kochen z.B.. Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du ihn auch noch nie zu Dir eingeladen. Frage ich mich auch, wieso. Weil er Dich noch nie zu sich einlud? Wenn man sich einlädt, muss es ja nicht immer Sex geben.

er hat seine Tochter wenn wir uns getroffen haben bei seiner Mutter, die gleich um die Ecke wohnt. Also hätte er "sturmfreie Bude"
Nicht wirklich, wenn sie um die Ecke wohnt und ihn sehen könnte. Ist es wirklich SEINE Mutter und nicht die Mutter des Kindes, wo die Tochter ist? Vielleicht hat er tratschige Nachbarn. Wenn ihr euch noch testet, würde ich auch nicht befördern, dass meine Nachbarn sehen, mit wem ich verkehre. Vielleicht trifft er sich noch mit anderen Frauen. Dann wär es ja auch doof, wenn getuschelt wird.

Ich finde, solange Du ihn nie zu Dir eingeladen hast, kannst Du schlecht sagen "wieso gehen wir nie zu dir?". Falls Du ihn dauernd einlädst und er nicht will oder ihn schon eingeladen hast, nehm ich das natürlich zurück und finde sein Verhalten merkwürdiger als jetzt.

Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen.
So. Und dann:
deswegen wäre ich umso fassungsloser, wenn er mich anlügen würde.
Was er behauptet ist, dass er Single ist und eine feste Beziehung will. Lügen würde er nur dann, wenn was davon nicht stimmt.
Du kannst wegen eurer Absprache nicht davon ausgehen, dass er Dir sagt "Ja, ich will immer noch eine Beziehung, habe aber schon festgestellt, dass du auf keinen Fall dafür in Betracht kommst", wenn er denkt, dass Du Dich auch noch nicht für Affäre oder Beziehung entschieden hast. Dann würde er sich ja einen Nachteil verschaffen.
Von diesem abgesehen gibt es noch mehr Fallstricke als nur, dass er schon ne Frau hat und mit Dir sowieso nur ne Affäre will. Vielleicht hat er nicht mal ne Tochter oder schiebt sie nur vor, weil er nicht immer, wenn Du anfragst, Zeit haben will.

Eure Absprache versteh ich schon, denke aber, wenn man das so abspricht, ist es bequem, das nie zu einer Beziehung zu machen, wenn man damit verbindet, dass es Kompromisse und Verpflichtungen geben wird.

Du hast nun wenig geschrieben, wie eure Verbindung so ist, also ob es noch mehr gibt, was einen misstrauisch machen könnte.

Wieviele Monate kennt ihr euch, wie oft seht ihr euch? Gab es überhaupt eine Entwicklung zwischen euch (ich meine nicht Sex), also lernt ihr euch immer besser kennen oder redet ihr nur über tiefgründige, aber unpersönliche Themen? Werden die Treffen häufiger?
 
  • #6
Habt ihr euch ausschließlich im Hotel getroffen? Das spricht sehr für eine Affäre.
Wenn ihr bei jedem Treffen Sex hattet, spricht das für eine Affäre.
Ich verstehe nicht, was eine Frau bewegt, mit einem fremden Mann aufs Hotelzimmer in der Heimatstadt zu gehen außer der Wunsch nach Sex.

Auch der Hinweis, alles locker angehen zu wollen, spricht eher für eine Affäre.

Bei den Treffen in einem neutralen Hotel kann er Dir letztlich alles erzählen. Ob die Angaben zu Name, Alter, Familienstand stimmen, kannst Du schwer überprüfen.

Wir lesen hier von ganz raffinierten Lügnern, die sich als Single ausgeben, aber tatsächlich Frau und Kinder haben. Onlinesuche und Hotelzimmer sind für diese Männer perfekt.

Schau doch mal, wie er reagiert, wenn es bei einem Treffen keinen Sex gibt.
Ist er interessiert an Dir und Deinem Leben? Ist er aufmerksam? Plant er mit Dir?
Wenn er das neutrale Hotel bevorzugt, heißt das, dass er die Nähe der persönlichen Wohnung nicht will.

Sprich doch Deine Bedenken ehrlich an. " Wenn wir uns im Hotelzimmer treffen fühle ich mich, wie eine Affäre.... Ich bin aber auf der Suche nach einer festen Beziehung".

Und vergiss nie, was Du willst, eine Beziehung.
Es kann sein, dass er mit dem was ihr habt zufrieden ist. Für Dich ist es nur eine Station zur Beziehung. Lass Dich von ihm auf Deinem Weg nicht blockierten. Lass Dir keine Zeit stehlen.
 
  • #7
Wie hat er denn die Treffen im Hotel für Sex begründet?
Ich wäre erstmal mit einer Mischung aus Erstaunen und Entsetzen beschäftigt, wenn mir jemand vorschlagen würde, sich für Sex im Hotel zu treffen. Ist schon sehr merkwürdig.
Zuerst trifft man sich doch an neutralen Orten. Dann lädt man sich zu sich ein oder besucht den anderen und dann ergibt sich das eine oder andere.

Wie lange habt ihr Euch gekannt? Was habt ihr gemeinsam unternommen oder waren es nur Hotelbesuche?
Wenn dein Bauch ein komisches Gefühl hat, ist es da was nicht koscher.
 
  • #8
Aber wir haben uns dafür nun zwei Mal im Hotel getroffen und nicht zuhause!

Wenn ich jmd ernsthaft für eine Beziehung kennen lernen möchte, interessiert mich auch ihr zu Hause und ich verheimliche ihr nicht mein zu Hause...

Ich frage mich: weißt Du eigentlich was DU in DEINEM Leben möchtest? Eine Affäre? Eine Beziehung? Eigene Kinder?
Mach Dir bitte darüber klare eigene Gedanken...

m, 39
 
  • #9
Liebes Forum,

Einerseits könnte ich verstehen, dass er sehr viel Verantwortung hat und mich erst kennenlernen möchte, bevor er mich in sein Leben lässt.

Genau: Er lässt dich (noch) nicht in seine Leben!

Er will Sex. Das reicht ihm. Danach verlässt man das Hotelzimmer. Fertig. Keine Verantwortung mehr.

In seiner Wohnung gibt es nichts, dass ihn an dich erinnert. Wenn ihr euch regelmäßig dort treffen würdet, wäre es für ihn eine andere Situation. Er will nur Sex, keine Beziehung mit dir.
 
  • #10
Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen.

Ich frage mich, ob das seine oder eure gemeinsame Meinung ist? Mit diesem Satz wird für mich das mit dem Hotel einigermaßen rund. Es ist unverbindlich, so wie der Satz. Jemanden mit nach Hause zu nehmen heißt, dass man sich ein Stück mehr öffnet und mehr von sich zeigt. Das will er anscheinend nicht.

Mich würde auch interessieren, wie er die Treffen im Hotel argumentiert. Puh, ich finde das sehr unpersönlich, bleibt ihr für ein paar Stunden und jeder geht wieder nach Hause? Kein Übernachten schätze ich, Argument wird das Kind sein.

Da ihr euch schon ein paar Monate kennt, wie sind die Treffen abgelaufen? Hatte er immer Zeitdruck? Ist er telefonisch immer erreichbar für dich? Wie ist dein Bauchgefühl zu ihm und seiner Ehrlichkeit sonst, also neben der Hotel-Geschichte?

Versuche offen mit ihm zu reden und hinterfrage, wenn du etwas merkwürdig findest. Ich kenne das von mir, dass ich manchmal zu viel spekuliere statt offen zu hinterfragen und das war eigentlich immer zum Nachteil. Auch ich finde, es klingt nicht nach einer normalen, ehrlich interessierten Beziehungsanbahnung.
 
  • #11
...wir haben uns dafür nun zwei Mal im Hotel getroffen und nicht zuhause! ... Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen...
Verstehe ich es richtig, ihr wisst BEIDE NICHT, ob ihr miteinander eine Affäre oder doch eine Beziehung haben möchtet? Also das Hotel-Arrangement war von Euch beiden befürwortet und gewollt?!
Mein "neuer Freund" ist sehr direkt und offen und wir haben tiefgründige Gespräche.
Und trotzdem weißt Du jetzt nicht, ob er grds. eine Beziehung haben will (mit Dir oder halt nur nicht mit Dir) oder eine Affäre mit Dir bevorzugt.
Da wäre ich bei so viel Ehrlichkeit, auch etwas verwirrt.
Warum jetzt Misstrauen aufkommt, obschon ihr beide damit einverstanden ward, Euch für den Sex im Hotel zu treffen? Du hättest doch schon beim zweiten Mal "Nein" dazu sagen dürfen.
Was ich nicht überhaupt nicht verstehe, ich seid "so tiefgründig" miteinander und er ist dabei "so ehrlich und direkt", also wie hat er es Dir gegenüber denn begründet, mit Dir ins Hotel zu gehen? Denn der Vorschlag kam und einverstanden warst Du mit dieser Lösung auch.
Nur jetzt musst Du doch nicht weiter das Arrangement fortführen und Dich immer wieder mit ihm im Hotel treffen. Bei seiner ehrlichen, direkten Art kann er Dir sicherlich doch begründen, warum er dies evtl. weiterhin tun möchte (Sex im Hotel).
Obschon ich das Ganze überhaupt merkwürdig finde. Ob Eurer Test, ob Beziehung oder eine lockere Affäre Euch verbindet, würde auch funktionieren, wenn ihr Sex in der Wohnung des jeweils anderen haben würdet.
Du hattest es ihm scheinbar angeboten, dass er gern zu Dir nach Hause kommen kann. Also was hat er dazu denn gesagt, warum er dies nicht und möchte dafür lieber sein Geld für eine DZ zahlen?
Oder habt ihr beide hier doch nicht so ganz offen und ehrlich miteinander gesprochen bzw. Du erst nicht danach gefragt, warum die Treffen auf dem Hotelzimmer stattfinden sollen?
Spekulieren kann ich viel, warum, weshalb, dass hast Du im Grunde schon ebenfalls getan und es wäre vieles denkbar.
Also frage ihn doch auch bitte, warum er sich dann eben nicht bei Dir zu Hause treffen möchte? Ein Schlafzimmer hast Du doch sicherlich? Oder lebst Du in einer WG, hast selbst eigene Kinder zu Hause oder Haustiere? Könnte es dann nicht für ihn ein Grund sein, dass er Deine Mitbewohner eben noch nicht kennenlernen will?
Vielleicht sind seine Gründe doch ganz plausibel?
Also wenn er Dir die Frage, warum die Sex-Treffen im Hotel stattfinden, nicht für Dich verständlich beantworten kann, dann beende in jedem Fall den Kontakt, denn dann ist er nie jemals zu Dir tiefgründig, noch direkt und offen gewesen.
 
  • #12
Hat das jemand von Euch auch schon erlebt und war der Mann dann ehrlich oder ist er heimlich fremd gegangen?

Ich habe es erlebt. Uns trennten 80 km. Für den "ersten intimen Kontakt" sollte ich nicht zu im Hause kommen, sondern ins Hotel seiner Nachbarstadt. Angeblich hat er dort aus beruflichen Gründen einen Tag vorher sowieso eingecheckt und könne nach dem anstrengenden Meeting nun nicht mehr die 10 km heimfahren... Als ich eintraf, überfiel er mich knutschend und zog mich ohne Worte ins Zimmer. Er hat mir nicht mal was zu trinken angeboten, unterhalten mochte er sich auch nicht. Gleich Sex, und als ich das abwehrte und erst mal reden wollte, kippte die Situation komplett. Es wurde ihm zu anstrengend, er war genervt. Dies sagte er aber nicht, sondern offiziell plagte ihn urplötzlich das schlechte Gewissen gegenüber seiner zu Hause sitzenden Freundin - von der ich gar nicht wusste, dass es sie gab. "Du hast damals nur gefragt, ob ich verheiratet bin, und das bin ich nicht. Da habe ich nicht gelogen", treuherzig so seine durchaus ernstgemeinte Rechtfertigung. Innerhalb weniger Minuten war er verschwunden.
 
  • #13
Ich würde mich nicht auf eine Frau partnerschaftlich einlassen, deren persönliches Umfeld ich nicht kenne: Wohnen, Familie, Arbeit.

Du umgekehrt schon!

Antwort genug?!
 
  • #14
Zudem wollten wir es offen lassen, wie es sich zwischen uns entwickelt, bevor wir sagen, ob wir eine Partnerschaft oder Affäre miteinander wollen.

Das ist für mich schon der eigentliche Punkt, ist aber nur meine Meinung.
Da geht es für mich Richtung Affäre.

Offenlassen würde für mich bedeuten, ich kann mir evtl eine Partnerschaft vorstellen, mal schauen, wie es sich entwickelt.
Über das, was dann käme, wenn dieses Kennenlernen nicht zu einer Partnerschaft führt, mache ich mir dann Gedanken.

Aus meiner ganz persönlichen Sicht, Date im Hotel zum Sex, ok, kann man machen, aber dann ist es eine Affäre. Ich käme mir da richtig blöde vor, selbst bei einer Affäre würde ich es im privatem Rahmen wollen. Affäre (beide Single).
Ausnahme wäre, dass man innerhalb einer Partnerschaft mal so einen Kick einbauen mag mit entsprechendem Rahmenprogramm.

Aber so, zwischen Tür und Angel, weil die Gelegenheit passt, und es wunderbar anonym ist?
 
  • #15
Mein "neuer Freund" ist sehr direkt und offen und wir haben tiefgründige Gespräche.

Hallo Biene,

nach allem, was du so beschreibst, kommt es mir vor, als wollte dieser Mann dich nur für Sex im Hotel treffen, weil das eben unverbindlich ist. Anscheinend hat er ja auch kein Interesse daran, dein Umfeld/ Zuhause zu sehen. Es ist nicht mal gesagt, dass du die einzige Frau bist, mit der er so verfährt. Zahlt er wenigstens das Hotel, wenn er den Sex schon kostenlos bekommt?

Man lernt sich nur besser kennen und es kann sich auch nur etwas entwickeln, wenn man Nähe zulässt. Dazu gehört nicht nur die Person an sich, sondern auch ihr Umfeld, ihr Zuhause, Freunde. Er will das offensichtlich nicht. Weder, dass du ihn näher kennst, noch er dich.

Wenn er so ehrlich und offen ist, wie du glaubst, dürfte es kein Problem sein, dich darüber mit ihm zu unterhalten. Das wäre zum Beispiel ein Thema für ein 'tiefgründiges' Gespräch.
 
  • #16
Hallo
Ich an Deiner Stelle würde das schnellsten klären. Ich hatte ein Jahr lang eine Beziehung mit einem aus Deutschland. In den letzten 6 Monaten "passierten" immer ganz komische Sachen. Mal war die Schwester krank, dann kam geschäftlich was dazwischen. Das ging soweit, dass sogar seine Mutter einen Herzinfarkt hatte. Und immer exakt dann, wenn wir ein Weekend gemeinsam verbringen wollten. Nach kräftigem Recherchieren habe ich herausgefunden, dass er lügt. Gewaltig lügt. Überzeugend lügt. War echt der Hammer. Nichts stimmte, auch nicht der Herzinfarkt!
Man soll sehr auf sein Bauchgefühl hören, und wenn das sagt: da stimmt was nicht - sollte man das nicht ignorieren sondern gleich mal hinterfragen....
 
  • #17
Liebe FS, du hast dich bereit erklärt mit ihm im Hotelzimmer Sex zu haben. Wie du selbst festgestellt hast, war nicht die klügste Entscheidung deines Lebens aber ok, es ist passiert und man kann es auch nicht mehr rückgängig machen. Für die Zukunft kannst du dir vornehmen es zu lassen. Wenn man Autofahren möchte, schaltet man auch nicht direkt auf 6. Gang. Sage ihm, dass du ihn gerne erst besser kennenlernen möchtest und nicht nein sagen würdest, wenn er dich zum Essen zu sich einlädt. Wenn er rum eiert und es nicht tun möchte, ist er wahrscheinlich noch gebunden oder dich nutzt er nur für Sex aus.
 
  • #18
Scheinbar will er dich nicht in seine Bude lassen. Das Kind könnte er ja zumindest am Anfang wegorganisieren.
Wo investiert er denn? Ins Hotelzimmer, um mit dir unbeobachtet und alleine zu sein und auch Sex haben zu können. Kostenlos nehme ich an. Bezahlt er wenigstens das Zimmer oder macht er halbe-halbe? Würde er eine Prostituierte bestellen, wäre die Sache wesentlich teurer für ihn. Er spart sich Restaurant- oder Bareinladungen und kann durch sein Investment gleich zur Sache kommen ohne Zeitverlust. Investiert er sonst noch Zeit und Geld in dich? Z.B. Unternehmungen, Ausflüge, Essen gehen.
Das Ganze kommt ziemlich abgebrüht rüber. Und wirft Fragen auf: Hat er das früher schon so gemacht? Vielleicht hatte er ja sonst immer Sex mit verheirateten Frauen, denen das entgegen kam.
Am besten sammelst du dich und sprichst es klipp und klar an. Frag ihn, wieso er dich nicht in seine Bude lassen will. Übrigens würde ich einen Mann, der mich nicht bei sich reinlässt, auch nicht zu mir einladen. Ganz bestimmt nicht. Aber auch nicht mit ihm ins Hotel gehen. Es sei denn, ich wollte nur Sex pur und es soll niemand von der Bekanntschaft erfahren.
Kläre es einfach beim nächsten Hotel-Date. Bleib stark und verschwinde ohne Sex, wenn dir seine Antwort nicht gefällt.
 
  • #19
Aber wir haben uns dafür nun zwei Mal im Hotel getroffen und nicht zuhause!
Ich weiss gerade nicht, wie ich mir das vorstellen soll. Um 20Uhr abends in der Lobby vom Marriot, Hilton, Radisson oder sonstwo? Und dann direkt aufs Zimmer oder wurde wenigstens ein Umweg über die Hotelbar oder das Hotelrestaurant gemacht?Im Zimmer gings dann gleich zu Sache und im Aufzug wurden die tiefgründigen Gespräche geführt? Sorry Biene, selbst wenn das Ganze von mir überspitzt dargestellt wurde, Du kannst doch nicht ernsthaft glauben, dass so jemand an einer Beziehung interessiert ist.
Ich wäre da nie hingegangen, es sei denn:
Aber auch nicht mit ihm ins Hotel gehen. Es sei denn, ich wollte nur Sex pur und es soll ni
Das war bei Dir aber wohl nicht der Fall, sonst würdest Du ja hier nicht fragen.
W,53
 
Top