• #31
Das war von mir scherzhaft gemeint, das hat wohl keiner erwartet - nächstens mache ich ein Emoji dazu. Dachte es wäre klar dass das ein Witz ist.
Der FS würde ich raten, dem Mann noch eine Chance zu geben. Sofern er diese überhaupt noch will. Vielleicht hat ihn ihre Reaktion genervt. Wenn es jetzt aus sein sollte zwischen den beiden, dann ist das vermutlich ein Zeichen dafür, dass sie nicht zusammen gepasst hätten.
 
  • #32
Das ist ja was hier, da betritt man arglos den Raum und hier ist eine schöne Hand-Auf-Po-Analyse im Gange! :) Das Leben ist aber vielfältig…..

Liebe schwarze Tigerin,
ich versuche Dich zu verstehen und nehme das, was ich über Deinen kulturellen Hintergrund meine zu wissen, zur Hilfe.

Im ersten Moment habe ich gedacht, Du hast ihm reflexartig eine gewatscht. Aber Du hast ihn auch nur Po-geklapst, oder?

Vorweg, die Frauen aus den osteuropäischen Staaten können sich sehr süß, figurbetont und weiblich präsentieren, das gehört quasi dazu. Ist das bei Dir auch so? (Bevor ich jetzt hier von jemandem auf den Scheiterhaufen komme und die Fackeln lodern, - nein, natürlich wäre das kein Grund körperlich übergriffig zu werden ---nur mal als Anmerkung.)

Andererseits sind die Frauen dort aber auch eher konservativ und zurückhaltend erzogen worden, der Mann hat dort noch mehr die Rolle des Kavaliers und soll schon wirklich werben und der etwas schwierig zu definierende „Anstand“ ist auch höher angesiedelt als in unserer Kultur.

Ich hoffe, ich konnte das verständlich ausdrücken.

….ihr kennt Euch nun aber auch schon etwas mehr, habt schon geschmust, tja, und das Hinterteil, was da vor seiner Nase schwebte, ist auch noch hübsch, ich denke er hat die Situation so eingeschätzt, dass er da mal etwas deutlicher werden wollte, dass er Dich sehr anziehend findet, da kann man ja mal auf den Gedanken kommen……

….er hat Dich ja nicht im Dunkeln in einen Busch gezerrt, ich habe nach Deiner Beschreibung den Eindruck, er hat versucht Dir auf die lustige Art näher zu kommen.

Kann man jetzt auch ewig dran rum überlegen….oder auch nicht.

Dieser Mann mache auf mich einen guten und sympathischen Eindruck und ich konnte mir mit ihm mehr vorstellen. Er seinerseits meinte, sehr interessiert zu sein und mich als Frau zu respektieren.
Weil Du aber dies schreibst, würde ich Dir raten:
In dubio pro reo!!!

Ob er einen fiesen, schwierigen, und was nicht alles für einen Charakter hat, 🤥 ich mag es nicht glauben, und ich denke diesbezüglich kennst Du ihn auch schon gut genug.
Wenn Dir an ihm liegt, wäre ich für die Chance der Liebe, und denke, Du solltest auf ihn zugehen. Deine innere Stimme wird Dir aber sagen, ob das für Dich passt und was Du möchtest.
Ich gehe überhaupt nicht davon aus, dass er da den "Po testen", wollte und in mir würde alles rufen, es hört sich so nett an mit Euch, gib den netten Kerl nicht auf!
w45
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #33
Ein einziges: Du mag ich nicht gern und dann warten ob er sich darüber
Aber dann zu sagen, er wollte den Po testen, steht da beim Sex drauf, ist völlig übergriffig, respektiert keine Grenzen.....
Das ist mir mit Verlaub zu heftig!
Ja, finde ich auch unfassbar, was da draus gebastelt wird ...
Meiner klapst auch gern mal (ganz harmlos und sanft) und ja, er mag meinen Po. Sagt er auch.
Aber er hat mich noch nie geklapst, wenn es "zur Sache" ging. Da müsste ich ausdrücklich drum bitten.

Also lasst mal bitte die Kirche im Dorf mit diesen ganzen Unterstellungen.
Wenn die FS da nach einer Entschuldigung immer noch ein Problem mit hat, sollte sie den Kontakt von sich aus canceln.
 
  • #34
Also ich würde eher nicht beim ersten oder zweiten Date Sex haben. Könnte ich nicht ausschließen, wenn der Mann die richtigen Pheromone hat. Aber EIGENTLICH nicht. Kann ich auch schlecht beurteilen, ich hab noch nie mit Dates mit Unbekannten nach einem Partner gesucht.
Aber: Ich würde niemals wie mit Hund oder Kind mit einem Mann schmusen.
Nee, das sind ganz andere Gefühle. Da würde ich dann doch An-die-Wäsche-Geh-Gedanken haben und quasi mehr oder weniger rasant losstürmen :)
Tiere kriegen von mir auch keine Klapse, aber Nachbars Hund wird schon mal richtig durchgeknuddelt und beklopft.
dieser Mann hatte 100 Möglichkeiten mich zu küssen. Das hat er aber nicht getan. Eben! Wir sind uns körperlich noch nicht so nah, darum gehts.
Hm. Ich bin ein bisschen ratlos. Schmusen ja, aber freundschaftlich, geküsst wurde noch nicht. Vielleicht küsst er nicht gern. Vielleicht hat er - sorry für die etwas prollige Wortwahl - beim Schmusen mit Dir einen gewaltigen Ständer und hofft, dass Du mal aus Deinem Schneckenhäuschen kommst und ihm das Signal gibst, dass Küssen nicht mehr verboten ist.

Du schreibst, er hätte 100 Möglichkeiten gehabt, Dich zu küssen. Ich glaube, der traut sich das gar nicht mit Deiner Rühr-mich-bloß-nicht-falsch-an-Ausstrahlung, und beim Klaps sind sie mit ihm durchgegangen. Den finde ich sehr viel harmloser, wenn schon unschuldig rumgeschmust wurde, als wenn er Dich küssen würde. Die Hand an Deinem Körper hatte er ja dann schon, aber noch nie seine Zunge.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #35
Schön, dass Du Dich wieder gemeldet hast, liebe FS!
Es tut mir leid, aber ich glaube Dir kein Wort. Vergleiche nochmal für Dich Deinen Erstbeitrag mit dem Nachgang ... wenn es nur Necken war, warum beschäftigte es Dich so sehr?
Ich denke, Deine Aussage, dass es erst verbindlich sei, wenn der MANN sich verliebe, ansonsten nähme er nur den Sex mit, ist das eigentliche Thema. Du gefällst Dir in der passiven Rolle, aber: Er hat Dich immer noch nicht geküsst, Du wartest darauf, warum sonst lässt Du ihn des Öfteren in Deine Wohnung, und nun passiert dieser Klaps ...
Sorry, ich werde es nie verstehen, warum Frauen in dieser passiven Haltung verharren , obschon sie etwas anderes wollen und das auch noch rechtfertigen mit dem Hinweis auf Ernsthaftigkeit, die sich seltsamerweise durch hinausgezögerten Sex äußert😳
Es ist Deine Entscheidung, Deine Haltung, die ich auch respektiere, aber höre bitte auf, in diesem Zusammenhang von „Normalität“ zu sprechen. Für mich liest es sich so, als ob es absolut nicht passen würde. Ich wünsche Dir alles Gute.
 
  • #36
Verbindlich wird erst dann @void, wenn der Mann sich in die Frau verliebt.
Ja schon, aber vielleicht wirst Du noch monatelang draufhinarbeiten müssen.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass er obwohl er NICHT verliebt ist in Dich, das volle Programm abziehen könnte mit Handwerkerdiensten und "ich reflektiere über mein rüdes Verhalten", weil er schon so viel investiert hat, dass er ohne den Preis "Sex" nicht mehr gehen will. Dann lässt er noch ein bisschen mit sich spielen, weil es auch seinen Reiz hat, wenn Du endlich auftaust, und hat sich aber trotzdem nicht verliebt.
Vielleicht steht er auf die "Gouvernantenart" oder auf "vielleicht passiert es heute"-Vorfreuden, während er sich woanders "runterkühlt".

Mir fällt aber gerade was ein.
Es gibt einen Film mit Theresa Russell, "Die schwarze Witwe". Wie der Titel sagt: Sie verführt Männer dazu, sie zu heiraten, tötet und beerbt sie. Jeden Mann umgarnt sie so, dass er ihr zu Füßen liegt, und das sind ganz unterschiedliche Männer, frivole, seriöse, zurückhaltende ... Auf Hawaii trifft sie ihr nächstes Opfer, einen Womanizer, der so wirkt, als wollte er nie heiraten. Und sie macht das Gegenteil von dem, was die ganzen Frauen machen, mit denen er so zu tun hat: Sie trifft sich mit ihm, sie küsst mit ihm, sie machen lange Wanderungen, aber sie schläft nicht mit ihm. Sie sagt sogar einmal, er möge sich doch sein Telefonbuch nehmen und sich eine passende Bettgenossin raussuchen, als er will, dass sie über Nacht bleibt. Die FBI-Agentin, die ihr auf den Fersen ist, freundet sich mit der Witwe an und verliebt sich in den Womanizer, die Witwe bekommt das mit. Und sie führt die beiden zusammen. Natürlich haben sie Sex. Die unraffinierte Agentin durchschaut das Spiel nicht und denkt, alles liefe fair und sie kämen zusammen. Nach dem Sex Agentin-Womanizer verführt die Witwe den Mann und schafft dadurch, dass er sie heiraten will.
So wirklich raff ich den Grund nicht, warum er das tun sollte, aber es wird von der Agentin später gesagt, dass sie (die Agentin) sozusagen das Hochzeitsgeschenk an den Bräutigam gewesen sei, weil das den "Wert" der Witwe erhöht habe.

Wenn ich das mal übertrage: Also wenn Dein Verehrer sich noch anders vergnügt, würde mich das nicht wundern. Aber er scheint Deine Art zu mögen, dass er nicht ran darf. Du erhöhst dadurch Deinen "Wert", bist "schwer zu knacken". Vielleicht ist der Mann auch ein supernetter, der genauso kuschelt wie Du und wirklich keine sexuellen Gefühle hat. Aber ob Du das später so gut findest, wenn er nie den Anfang macht?

Naja, vielleicht bin ich auch komplett auf dem Holzweg. Einerseits denke ich schon, dass Du Dich "wertvoller" machst, andererseits frage ich mich aber auch, ob das beim richtigen Mann nötig wäre. Glaube ich irgendwie nicht. Und natürlich auch nicht, dass ein Mann per se den Sex mitnimmt und die Frau fallenlässt, wenn er sich in sie verlieben könnte und das auch will.
 
  • #37
Ich denke, es geht hier nicht um den Po-Klapser, sondern dass die Fragestellerin naive Vorstellungen davon hat, was denn passieren wird, wenn man sich einen Mann nach Hause holt, der wahrscheinlich schon mit glänzenden Augen freut, die eigene Wohnung umgestalten zu dürfen (dieses Sonderrecht bekommt bei mir nur ein fester Partner oder der professionelle Handwerker) und obendrauf darf er sich auch noch mit einem betrinken.
Alkohol und Aktionen sind immer eine Einladung für vorwiegend sexuelle Handlungen.

Für mich klingt das ganz danach, als würde BlackTiger den Mann als zukünftigen Partner "akzeptieren" und er nimmt sich eben nur sein Recht heraus, sein Territorium selbstbewusst klarzumachen.
Diese geöffneten Pforten hast du ihm ermöglichst, indem du ihn in deine heiligen Räume gelassen hast, wo er herumwirtschaften und seinen Besitzanspruch klarmachen darf.
Ich lasse keinen Mann in meine Wohnung, außer jene, mit denen ich Sex habe und die dürfen mich dann auch anfassen. Ich umgehe damit solche Situationen, dass der neue Mann sich irgendwas herausnehmen kann, was mir nicht schmecken könnte. Es passiert einfach nicht.

Offenbar ist da Nachholbedarf, was da zwischen euch ist. Du hast nicht klar gemacht, ob du nun eine Freundschaft zu ihm willst oder eine Beziehung. Wenn ich mit einem Mann eine Beziehung haben will, ist mir nichts vulgär.

Mach dir keine Sorgen, er wir dir nie wieder körperlich nah kommen. Das kränkt einen Mann zutiefst.

Ich weiß schon, warum ich mir keine Kabel von Männern/Bekannten kürzen lasse.
 
  • #38
Ich persönlich würde (bei mir) so einen Klaps auch eher als liebevolle bzw. lustvolle, flirtende Geste eines Partners empfinden und mag das auch. Aber nur, wenn es vorher auch entsprechende Nähe gegeben hat, man also schon etwas intimer war, wie langes Knutschen oder mehr.
Überhaupt nicht witzig würde ich es finden, wenn das ein mehr oder weniger Fremder im Rahmen des Kennenlernens machen würde, wenn die Nähe also nicht über Umarmung o.ä. hinausging... oder ein Kollege im Büro oder so, dem würde ich wohl die Tastatur überziehen :-D
Du hast ja nicht geschrieben, wie nah ihr euch gekommen seid.
Aber wie ich das empfinde, ist auch eigentlich egal, denn du hast dich eben NICHT wohl gefühlt damit und das ist ja hier der springende Punkt. Daher gut, dass du es ihm so gesagt hast. Allerdings nun so eine große Sache daraus zu machen, die euer ganzes Verhältnis in Frage stellt und wegen der er nun auf der "stillen Treppe" darüber nachdenken soll was er getan hat, finde ich auch etwas übertrieben. Ich würde einfach mal beobachten, ob er nochmal Dinge tut, die du nicht magst, oder ob er nur hier mal etwas zu mutig war.
 
  • #39
...aber doch nicht bei der eigenen (zukünftigen) Freundin! Wir reden von einem Klaps, nicht von Schlagen. Ihr kennt und mögt euch doch. Ich würde sein Verhalten eher als Kompliment und Flirt sehen. Mein Freund klappst mir auch öfters mal auf den Po, wenn ich an ihm vorbeilaufe oder vor ihm die Treppe hochlaufe...
Ja siehste, und darum geht es hier eigentlich. Es gibt halt immer wieder Frauen, die auf solche Prolligkeiten stehen. Die das auch noch als Flirt verstehen und dadurch angeheizt werden. 🙈

Ich hatte auch mal so einen Kerl an meiner Seite, der mir permanent beim Treppenhochlaufen oder beim Abwaschen, oder staubsaugen meinte, auf den Hintern "klapsen" zu müssen. Ja, wahrscheinlich fühlen sich dadurch manche Frauen angeflirtet, keine Ahnung. mir ging er damit einfach nur auf den Zeiger und ich fand ihn mit der Zeit immer weniger anziehend und vor allem aufdringlich. Schlussendlich hab ich ihn abserviert, sicher nicht nur deswegen, aber auch.

Ich finds einfach nur eine alberne, total unerotische Geste, die ich eher mit einem Viehmarkt gleichsetze, wo man den Pferden oder Kühen auf den Hintern "klappst" um anerkennend auszudrücken, was für pralle Stuten das sind. Sowas doofes macht nicht mal mein Ehemann bei mir, auf diese Idee käme er gar nicht, und ich kann mich auch nicht entsinnen, dass sowas jemals Thema gewesen wäre zwischen uns. Flirten und Erotik laufen für mich wesentlich subtiler und stilvoller ab.

Da das ein neu kennengelernter Mann aber gar nicht wissen kann, wie diese Geste ankommt, sollte er es lieber unterlassen.
 
  • #40
Wer bei einen Tritt in so ein Fettnäpfchen sofort bis in die Beziehungsaufkündigung getriggert wird hat ein latentes psychischen Problem und sollte sich nicht mit dem anderen sondern mit sich selbst kritisch auseinander setzen.
Ich denke, derjenige hat nicht nur latente Probleme, sondern einen ganzen Rucksack an Dingen aufzuarbeiten.
....und wer dann auch gleich noch auf irgendwie "gearteten Sex" schließt, der braucht wohl auch dringend heilsame Zusprache und eventuell auch gut gemeinte "Annahme", um Vertrauen in die Welt zu entwickeln....
Hmm, es kommt natürlich drauf an, aber ich würde das hier in diesem Fall nicht zu eng sehen und ihm den Poklatscher verzeihen und kein Thema draus machen bzw. für mich selbst wäre das in Ordnung. Wenn ich auf den Mann stehe, ihn attraktiv finde und ihn sehr gerne mag, würde ich wohl kichern und scherzhaft-entrüstet "Hey! Was machst du da?" rufen, "Na so was, aua! Jetzt musst du ihn aber wieder gesund streicheln!", und dann würden wir uns wahrscheinlich küssen, ich würde seinen Po anfassen, er meinen usw. ...

Bei fremden Frauen in der Öffentlichkeit ist das widerlich und respektlos, aber doch nicht bei der eigenen (zukünftigen) Freundin! Wir reden von einem Klaps, nicht von Schlagen. Ihr kennt und mögt euch doch.
Ach, @Inanna* , ich empfinde die von Dir geschriebenen Beiträge bisher so herzerfrischend frohgemut und normal.....:)🧡 Zwanzig Jahre liegen zwischen uns, aber ich muss Dir jetzt gerade mal ein Herzchen senden.....wir werden vielleicht nicht immer einer Meinung sein, aber ich freue mich gerade so, dass es so natürliche Menschen hier gibt, die schon eine Menge Weitsicht mitbringen...sende Dir liebe Grüße!
Ikigai w, 45 (noch)
 
  • #41
Ja siehste, und darum geht es hier eigentlich. Es gibt halt immer wieder Frauen, die auf solche Prolligkeiten stehen. Die das auch noch als Flirt verstehen und dadurch angeheizt werden. 🙈

Ich hatte auch mal so einen Kerl an meiner Seite, der mir permanent beim Treppenhochlaufen oder beim Abwaschen, oder staubsaugen meinte, auf den Hintern "klapsen" zu müssen. Ja, wahrscheinlich fühlen sich dadurch manche Frauen angeflirtet,
....naja, was "manche" Frauen so empfinden......
.....von permanent dran rumtatschen war ja nicht die Rede im Thread der FS..... sondern sie schreibt doch, sie findet ihn bisher auch gut und sympatisch.....ups, den Mann meine ich.
....Frauen, die jedoch erleiden mussten, dass ihnen jemand dümmlich zwischen die Beine greift oder wie Dir permanent am A*** rumgetats*** wurde, das ist mit Sicherheit was ganz anderes und wirklich übergriffig und würde auch von mir mit der passenden Reaktion "pariert" werden.
Hier war es bisher ein kleiner Klapser, eine ganz andere Dimension, denke ich.
Ich muss gerade an die Brasilianer/innen denken. Mensch, was feiern die den Po! Kulturkreise und persönliche Erlebnisse, alles mag mit reinspielen....
 
  • #42
Ja siehste, und darum geht es hier eigentlich. Es gibt halt immer wieder Frauen, die auf solche Prolligkeiten stehen. Die das auch noch als Flirt verstehen und dadurch angeheizt werden. 🙈
Ich muss gerade innerlich schmunzeln, weil mein Freund wirklich das absolute Gegenteil von prollig und vulgär ist. Bei irgendwelchen dahergelaufenen, schmierigen Macho-Typen, die Frauen nur als, ähm, F*ck-Fleisch betrachten, fände ich das Klatschen auch widerlich (bzw. verkehre mit solchen Menschen nicht), und es ist auch keineswegs so, dass mein Freund mir jedes Mal auf den Po klatscht, wenn ich an ihm vorbeilaufe, überhaupt nicht, und auch niemals auf abwertende oder prollige Art! Aber wenn wir z.B. zusammen kochen, umarme ich ihn auch oft spontan von hinten, und da ist es auch schon vorgekommen, dass er mir, wenn ich an ihm vorbeihusche wegen irgendwas, einen liebevollen Klaps gibt. Oder heute haben wir zusammen mit der Leiter eine Vorhangstange montiert, dann zwischendurch rumgeknutscht, aber dann wollten wir das Projekt noch beenden, also haben wir das Rumknutschen unterbrochen und ich bin wieder die Leiter hochgeklettert (im kurzen Kleid), da hat er mir einen kleinen Klaps auf den Po gegeben, also das ergibt sich aus dem Moment und ist scherzhaft und lustig und liebevoll, hat rein gar nichts mit männlicher Dominanz oder Prolligkeit oder dergleichen zu tun. Wenn wir zusammen Rennrad fahren und er sich seine engen schwarzen Radshorts anzieht, in denen sein Po wahnsinnig heiß aussieht, klatsche ich da auch mal drauf und sage ihm, wie scharf er darin aussieht und dass ihm auf der Straße gleich bestimmt alle hinterherschauen werden. Wir machen so was beide, aber nicht andauernd, sondern manchmal spontan. Es ist auch nicht so, dass ich explizit auf Poklatscher stehe, aber von dem Mann, den ich liebe und achte und der ein wunderbarer, lieber Mensch ist, finde ich sie auch nicht schlimm oder vulgär bzw. die Frage stellt sich gar nicht. Aber jedem das Seine.
 
  • #43
Ich verstehe nicht, was Dich so irritiert hat. Vielleicht kannst Du das genauer beschreiben?
Der Hand-Po-Kontakt war kein Problem für Dich... Es war keine sexuelle Sache...

Mein Vorschlag ist, du verstehst es als verunglückten Spass - ein Unfall. Ein Bekannter hat bei einem Date mal der Frau eine Schranktür ins Gesicht geschlagen.

Ein Unfall. Das kann passieren.

Du fragst einfach, ob er häufiger solche Anwandlungen hat und forderst ihn auf, das künftig zu unterlassen... Das hast Du gemacht...
Schau einfach, ob Dir gefällt, was er künftig macht.
 
  • #44
Für mich ist das unmöglich und respektlos, das ist sein echter, wahrer, plumper, vulgärer Charakter, den er dir hiermit gezeigt hat, das geht nicht! Ich würde ihm sagen, das geht nicht und würde dann den Kontakt mit ihm beenden! Denn was danach noch kommen kann, kann ich mir jetzt schon gut vorstellen!
Ich stimme dir in einer gewissen Weise zu. In der Kennenlernphase geht das nicht. Andererseits haben sie sich ja bereits 9 mal getroffen. Ich bin auch jemand der sich mit dem Sex erstmal Zeit lässt. Für mich wäre das wahrscheinlich auch noch viel zu früh. Es war nur ein ganz normaler Klatsch auf den Po. Wenn es gleich am Anfang wäre, dann sollte sie ihn in die Wüste schicken.

Man sollte aber auch nicht päpstlicher als der Papst sein. Man kann ja sagen, dass einem das nicht gefällt. Wo ist denn das Problem?
 
  • #45
An dem Abend haben wir später noch gelacht, weil ich mich mit dem Rücken zu ihm und leicht zum Tisch gebeugt auf einmal "unsicher" fühlte.
Du hattest Angst, als Du mit dem Rücken zu ihm standest, dass er evtl. nochmal Körperkontakt suchen könnte.
warum hältst Du ihn auf Abstand? Warum fühlst Du Dich unwohl, wenn er Dich neckt oder einmal auch anfassen möchte. Du weichst aus, 9 Date voller Freundschaft und knuddeln wie bei einem Kind oder Haustier, ein bisschen lachen, verbal necken, aber alles körperliche ist unerwünscht; wie soll er Dich da küssen, egal bei welcher Gelegenheit, wenn Dir seine Nähe unangenehm ist und Du nicht mit ihm warm wirst. Ich glaube, er realisiert jetzt, dass er bei dir nicht weiterkommt und Du ihn nicht als Partner willst, gleichgültig wie nett, zugewandt und handwerklich er ist. Mit ihm funkt es einfach nicht, stehe doch dazu. Ich bin bei einer Foristin, die schrieb, einer darf alles und es wird ihm durchgehen gelassen und ein anderer wird nichts erlaubt und dieser schräg angesehen. Nur für den ersteren hast Du Verliebtheitsgefühle, für den Zweiten nicht und er soll dir ja nicht zu nahe kommen und sie brav verhalten, eben wie ein Kind oder Haustier.
 
  • #46
Ich habe das Gefühl, das in der Anfangszeit war Fassade von ihm.
Männer, die einer Frau einen Klaps auf den Po geben, haben was vulgäres.
Du kannst schon erahnen was dich beim Sex mit ihm erwarten wird.
Ja unbedingt.
Ich denke auch aus dem Poklappser ist abzuleiten, dasss der Typ aber so richtig Sauisch werden wird.
Der Mann wird vermutlich ein ganz perverser Perser sein, der FS ganz gehörig einheizen.
Hm.... deshalb rückt er auch andauernd ihr Sofa durch die Gegend und macht sich ins Hemd überhaupt nach Sex zu fragen nach Neun Dates mit Schmusi und Rubbeldiknubbel wa?

Meine Güte, wenn Mann auf so denkende Frau trifft wie Engelchen No.1 es beschreibt, der sollte einer Frau bloß gar nicht mehr zu nahe treten.

m49
 
  • #47
Aber er hat mich noch nie geklapst, wenn es "zur Sache" ging. Da müsste ich ausdrücklich drum bitten.
Har Har..... 😂 endlich normale Leute hier!

Ich kann das gar nicht richtig fassen, was hier da so alles hineininterpretiert wird.

Oh Gott, wenn ich hier wiedergeben würde was von der Frau letztes Jahr alles im Eifer des Gefechts alles gefordert wurde, ha.... da würden die meisten Damen und der Master hier, ausser die Frau @frei , echt Schnappatmung bekommen.

"Beiss mich, Kratz und Schlag mich, brenn die Gardinen, an aber tu was! 😂"
Und ich das dann kommentiert habe mit einem langen "Waaaaaaaas?"

Man, da war richtig Spaß in de Bud.💃🕺

Boh, wirklich, ich bin zu Beginn auch immer ein wenig Klemmi unterwegs, aber das? Leute!

m49
 
  • #48
Liebe Black Tiger,

Ich wage ein paar Interpretationen, vielleicht ist es auch alles abwegig.

Kann es am Ende nicht einfach sein - er war es nicht für Dich.
Hilfsbereit, nett - ok.
Als Kumpel toll. Nur Du wolltest /willst als Frau wahrgenommen werden.
100 Gelegenheiten für einen Kuss - und der "Depp" macht nicht.
Und statt endlich mal ein richtiger Kuss kommt ein neckischer Klaps.
DER wäre nicht schlimm wenn alles schon flirtiger wäre, wenn Ihr Euch schon als Frau - Mann näher gekommen wärt.
Aber bei aller Nähe, Knuddeln, schmusen, es prickelt bei Dir nicht.

Oder es prickelt, aber er reagiert/agiert nicht, wie Du es von einem Mann gerne
hättest. Deine Zeichen, Einladungen bemerkt er nicht? Letzteres?

Und dann wird egal mit welchem Hintergrund dieser Klaps zum Tropfen, der das Fass der Enttäuschung zum Überlaufen brachte.

Für ihn war wahrscheinlich alles bestens, und ihm ist bei Deiner Reaktion die Kinnlade herunter gefallen.
Und für Dich hat sich in den 9 Dates zunehmend mehr Unzufriedenheit eingestellt.

Könnte ich mir auf jeden Fall vorstellen - also meine Interpretation - wenn ich 9 Dates mit einem Mann habe, und ich schaffe Möglichkeiten, und es gibt nicht mal einen Kuss, dann ziehe ich Schlüsse, die dann auch an mein Ego gehen.
Oder er ist in der Kumpelecke, dann mag ich aber so eine Neckerei nicht sonderlich.

Fühl mal in Dich hinein, was passt, oder ob es so ganz abwegig ist.

Habt Ihr inzwischen noch reden können? Oder hat es sich jetzt verlaufen?

Vielleicht ist es am Ende auch ein Missverständnis.
Du findest ihn eigentlich toll, er
Dich auch, und er traut sich nicht, Du wirst unsicher...
Kommunikation.

Manchmal kann ein Klaps doch kompliziert sein.

W, 50
 
  • #49
Hallo in die Runde,

also, inzwischen erkennte ich meine Geschichte ni wieder (#lach).
Sorry, aber es ist noch keine Beziehung, und er hat mir nur ein Mal geholfen ein paar Sachen umzustellen, was auch keine große Aktion war. Darüber hinaus hat er das gern gemacht und hat mir seine Hilfe selber angeboten.
Ja, wir haben uns 9 (aktuell 10) Mal getroffen. Aber wir haben uns mitten in der Corona-Krise kennengelernt: 3 mal spazieren gegangen, später essen und was trinken, aber an die körperliche Annäherung hat ja keiner in dieser Zeit ernsthaft gedacht.

Liebe Ikigai,danke, du hast es super lieb geschrieben und sehr gut formuliert. Also, ich komme ursprünglich aus der RF, bin aber schon seit 17 Jahren in D. Ich kleide mich also ganz normal, europäisch, eher sportlich, aber figurbetontend schon. Breite Sachen stehen mir einfach nicht, weil ich zierlich bin.Und – nein, ich habe ihn nicht gewatscht, - sorry, musste an dieser Stelle schmunzeln, - sondern einen Klaps auf den Po gegeben.:)

Tomyi, Was mich so irritiert hat? Nun ja, als ich Leoni69 letztens die Antwort verfasste, habe ich verstanden, was die Sache für mich ist. Er hat mich noch nicht geküsst (bzw. wir haben uns noch nicht geküsst), wollte schon aber an den Po mit der Hand. Für mich beginnt eine „Beziehung“ mit dem Kuss. Und übrigens, bei einer erwachsenen Frau ist der Po schon eine Intimzone, deshalb steht das schon in einem sexuellen Kontext. Mir hätte der Kuss zum Einstieg besser gefallen. Aber egal …

Andere Frau, Das war doch ein Witz, ich habe ja „unsicher“ in Einführungszeichen geschrieben. Ich halte ihn nicht auf Abstand. Er ist derjenige, der noch nicht bereit ist … dazu gleich.


Danke nochmal für eure Antworten.

GLG
 
  • #50
Liebe Lionne69, danke dir, auch supertoll formuliert:) Ja, du bist sehr nah an die Wahrheit dran mit deinen Vermutungen/Überlegungen.

Oder es prickelt, aber er reagiert/agiert nicht, wie Du es von einem Mann gerne
hättest.
Es ist mir selbst , wie gesagt, schon klar geworden, als ich dir vor paar Tagen nen Kommentar schrieb. Ich war vllt. gerade dabei, mich zu verlieben, aber …

Also, die Geschichte hat folgende Entwicklung genommen: Er hat reflektiert, aber nicht nur den Klaps. Es waren auch andere Dinge das Thema, die wir vorher besprochen haben. Den Klaps findet er zwar „tollpatschig“, aber er hat mir anvertraut, dass er den „Liebestanz“ einfach verlernt hat. Ich bin seine erste nach einer 10-jährigen Beziehung. Dass er diese lange Beziehung vor einem halben Jahr beendet hat (bzw. seine ex hat es gemacht), wusste ich bereits, und dieser Fakt an sich machte mich natürlich vorsichtig mit dem Verlieben. Aus derselben Grunde wollte ich den Mann am Anfang überhaupt nicht daten, aber er blieb hartnäckig. So …

An dem 10. Abend habe ich ihn „angesmust“ und habe mich überhaupt lockerer verhalten. Dieses mal habe ich ihn gefragt, ob er Angst vor mir hätte. Nein, hat er natürlich nicht, aber er ist schüchtern (So hat er mir das serviert). Na ja, irgendwann 3 Stunden später, folgte dann der erste Kuss (einvernehmlich), aber ich weiß nicht … Also, meine persönliche Meinung nach all diese Zeit und Treffs: Er ist leider noch nicht bereit. Ich meine, körperlich schon, da war er schon hart, und auch der Kuss war ok. Er ist emotional nicht zu einem neuen Liebestanz mit einer neuen Frau bereit. Ich werde wohl gehen müssen ...
LG
 
  • #51
Ja unbedingt.
Ich denke auch aus dem Poklappser ist abzuleiten, dasss der Typ aber so richtig Sauisch werden wird.
Der Mann wird vermutlich ein ganz perverser Perser sein, der FS ganz gehörig einheizen.
Hm.... deshalb rückt er auch andauernd ihr Sofa durch die Gegend und macht sich ins Hemd überhaupt nach Sex zu fragen nach Neun Dates mit Schmusi und Rubbeldiknubbel wa?

Meine Güte, wenn Mann auf so denkende Frau trifft wie Engelchen No.1 es beschreibt, der sollte einer Frau bloß gar nicht mehr zu nahe treten.

m49
Wahnsinn was hier manche zum Besten geben!
Ich finde solch ein Verhalten vulgär, es gibt auch noch was anderes als Brüste und Po,
ich möchte nicht das Gefühl haben darauf reduziert zu werden.
Man kann Liebe und Leidenschaft auch auf romantische Art und Weise ausdrücken, z.B. Küsse übers Gesicht oder am Hals.
Ist Geschmackssache, deswegen habe ich noch lange keine psychischen Störungen oder sexuelle Probleme, was mir hier jemand andichten wollte!

Wahnsinn, Admin, bitte kontrolliere doch bitte mal die Beiträge, solche Unverschämtheiten gehen gar nicht!
Man muss nicht beleidigend werden!
 
  • #52
So ein Verhalten geht auf keinen Fall.
Wer nach 9 Treffen bereits solche plumen sexuellen Annäherungsversuche macht, ist notgeil und nicht reif für eine Beziehung.
Du solltest ihm das noch einmal in aller Deutlichkeit sagen, dass er hier eine dicke rote Linie überschritten hat, und dann den Kontakt abbrechen.
Finde ich auch. Wenn eine Frau mich bei neun Treffen drei mal zu sich nach Hause einlädt und bei einem Poklapser völlig empört einen sexuellen Übergriff empfindet, dann ist die rote Linie überschritten.

Reif für eine Beziehung ist nur ein Mann, der mindestens ein halbes Jahr brav ist und natürlich ab dann im Bett eine Granate. Für mich ein Fall für die gelben Seiten. Da gibts Handwerker zum Möbelaufbauen.

Für mich ist die FS für ihr Alter völlig verklemmt. Das mag kulturell bedingt sein, aber das ändert auch nichts daran, dass die sexuelle Spannung dann irgendwann raus ist und keine Beziehung mehr daraus wird. Als Mann ist ihre Reaktion ein klares Signal dafür, das Ganze zu beenden.
 
  • #53
Wahnsinn was hier manche zum Besten geben!
Ich finde solch ein Verhalten vulgär, es gibt auch noch was anderes als Brüste und Po,
ich möchte nicht das Gefühl haben darauf reduziert zu werden.
Man kann Liebe und Leidenschaft auch auf romantische Art und Weise ausdrücken, z.B. Küsse übers Gesicht oder am Hals.
Ist Geschmackssache, deswegen habe ich noch lange keine psychischen Störungen oder sexuelle Probleme, was mir hier jemand andichten wollte!

Wahnsinn, Admin, bitte kontrolliere doch bitte mal die Beiträge, solche Unverschämtheiten gehen gar nicht!
Man muss nicht beleidigend werden!
Du wirst durch eine Berührung deines Po's nicht reduziert auf deinen Po aber du reduzierst die Beziehung zu Denjenigen, der im intimen Kontext dieses "Vorfalls" akzeptabel gehandelt hat, auf diese Berührung.

Dies Triggern von destruktiver Antipathie lässt sich nicht durch diesen Mann erklären der eben noch für ein Schmusen gut genug war.

Er hat lediglich ein Problem in dir selbst in deinem Unterbewusstsein angepiekst. Es ist deine Entscheidung ob du destruktiv beziehungsfeindlich damit umgehst oder das Problem rational in der Beziehung begrenzt und versuchst für dich mit dir nachhaltig zu klären.

Das Ganze wird noch dramatischer dadurch, dass du nicht selbst real betroffen bist sondern nur Betroffenheit simulierst. Schon in dem Umgang mit der Simulation scheiterst du.

Liebe Lionne69 ... Er ist emotional nicht zu einem neuen Liebestanz mit einer neuen Frau bereit. Ich werde wohl gehen müssen ...
Ja. Jetzt bist du mit dir völlig fein. Der Mann war nicht beziehungsreif. Bei und in dir selbst gibt es keinerlei Handlungsbedarf.

Ein so unsicherer und trotzdem zugewandter Mann passt auch nicht zu so einer selbstbewussten und attraktiven Frau. Dein Selbstbewusstsein hast du ja mit deiner souveränen Haltung zu dem Poklapps hier ausführlich kommuniziert.

Ein in deinem Sinn beziehungsreifer Mann hätte übrigens nicht reurig seinen Fehler eingestanden sondern dir nahegelegt deine Haltung selbst zu reflektieren. Nicht unbedingt für ihn sondern für den nächsten Mann.

Im Grunde suchst du ja wahrscheinlich nur nach einem Grund Beziehung zu vermeiden und hast ihn jetzt erneut gefunden. Gratulation.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #54
Nicht wahr? Ich finde es auch Zauberhaft hier.
Ich bleib noch was.
Wahnsinn, Admin, bitte kontrolliere doch bitte mal die Beiträge, solche Unverschämtheiten gehen gar nicht!
Man muss nicht beleidigend werden!
Ich kann mir jetzt auch ein Klavier um den Bauch binden, ändert dennoch nix an meiner Meinung durch deinen Kommentar.
Du hast doch mit den Spekulationen angefangen, was die FS wegen dem Poklapser noch alles erwarten könnte beim Sex.
Was willst du mir denn jetzt verzapfen?
Du hast A gesagt und ich B.
Fertig.
Was möchtest Du der FS denn anderes sagen, als das der Poklapser weiter auf seltsame Sexuelle Vorlieben des Mannes hinweisen!?

Wer ist denn hier Unverschämt, hier mit Mutmaßungen um die Ecke zu kommen und solche Thesen aufzustellen.
Keep Cool Engel :cool:

m49
 
  • #55
Dein Selbstbewusstsein hast du ja mit deiner souveränen Haltung zu dem Poklapps hier ausführlich kommuniziert.
Ejscheff, Du hast sicher noch nie in einer Situation überreagiert?
Bei einem an sich lächerlichem Vorfall oder bei etwas, wo Du normalerweise anders reagiert hättest.

Warum man dann - bzw. Black Tiger - so reagiert hat und aus dieser Gefühlslage diesen Thread eröffnet hat, das war nun die tiefere Frage.

Zitat von Black Tiger
" du bist sehr nah an die Wahrheit dran mit deinen Vermutungen/Überlegungen.

Zitat von Lionne69:Oder es prickelt, aber er reagiert/agiert nicht, wie Du es von einem Mann gerne hättest.

Es ist mir selbst, wie gesagt, schon klar geworden, als ich dir vor paar Tagen nen Kommentar schrieb. Ich war vllt. gerade dabei, mich zu verlieben, aber …" Zitat Ende

Also es ging nicht um den Klaps, sondern um Enttäuschung, Verliebtheit und die Feststellung, dass der Andere gefühlsmäßig wohl nicht frei ist und deswegen sich die Nähe nicht wirklich einstellt.

Wenn ich verliebt bin, gerne geküsst werden möchte, meine Annäherungen ins Leere gehen - und das Einzige nur ein Klaps ist.. Nun ja, ich wäre auch enttäuscht.

Dass seine vorherige Partnerschaft noch eine größere Rolle spielt, hat er selbst eingestanden.

Warum meiden viele Frisch Getrennte? Nicht aufgrund Bindungsängstlichkeit, sondern aus Selbstschutz.

W, 50
 
  • #56
Ejscheff, Du hast sicher noch nie in einer Situation überreagiert?
Bei einem an sich lächerlichem Vorfall oder bei etwas, wo Du normalerweise anders reagiert hättest.
Klar habe ich schon überreagiert. Ich habe auch Trigger Punkte bei denen ich innerlich rot sehe. Und ich habe auch schon manipuliert. Für wen gilt das nicht?

Ich habe dies hier auch schon offen geschrieben und bin dafür z.B. von dir gerügt wurden.

Nichts anderes erfolgt jetzt, nicht nur durch mich, mit der FS hier und einigen Damen die die Haltung der FS supporten.

Hier wird oft nicht geschmust und wenn andere ungestört schmusen wollen, wird von der Seite ein kritischer Einspruch eingelegt.

An dem Abschlussstrich der FS sehe ich folgendes kritisch:

Meine Exfrau wollte mehrfach in ihrem Leben langjährigen Freundinnen aufgrund unguter Aktivitäten die Freundschaft richtig deutlich aufkündigen.

Ich habe sie jedesmal ausgebremst und sie zum Abwarten überredet. Soweit ich informiert sind laufen diese Freundschaften immer noch seit längerem wieder bestens.

Statt unsinnigen Maximalansprüche und final wirksamer Kurzschlussentscheidungen sollte auch Frau erst einmal abkühlen und dann noch mal nachdenken. Mehr Ratschläge in dieser Richtung wären besser.

Kürzlich hatte ich nochmals meine semierfolgreiche Manipulation aus 2017 selbstkritisch hier reflektiert. Dies hat dich so getriggert, dass du mir deinen Grusel vor mir erneut aufs Brot schmieren musstest. Offenbar ohne überhaupt die Message in meinem Text zu erkennen.
 
  • #57
Dann ist der Titel weit am Thema vorbei.

Der Klappser auf den Po hat deinen aufgestauten Frust entladen.
Deinen Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte haben sich nicht erfüllt.

Wenn es dir Leid tut und du deine Reaktion bereust, dann wäre eine Entschuldigung von deiner Seite angebracht.
Das wäre richtig.

Mit Unterstützung diverser Supporter will die FS dies aber genau vermeiden, denn "Schuld" hat ja dieser Mann weil, dass wissen hier ja einige, jemand ist der seine alte Beziehung noch nicht wirklich abgeschlossen hat. Sonst wäre es nie zu diesem "Drama" im Kopf diverser Damen gekommen.

Für diesen Mann ist es tatsächlich besser wenn sie ihn absolviert, denn wenn sie das nicht macht, hat sie ihm wahrscheinlich bereits das nächste unverzeiliche Fettnäpfchen hingestellt.
 
  • #58
Tja, Ejscheff, wieder mal eingeschossen.

Es geht doch nicht um Schuld.
Auch nicht um Entschuldigen - wofür?
Dass die FS einen Thread eröffnet hat?

2 Menschen mit ihrer Geschichte, mit ihren Hoffnungen, Erfahrungen begegnen sich und in einer Situation geht es schief.

Der Aufhänger nachzudenken - passt es, passt die Situation...
Und dann stellt man entweder fest, eigentlich passt es, und man findet einen Weg, oder es gibt doch Grundlegendes, was nicht geht.

Mehr ist es nicht.

W, 50
 
  • #60
Das tut mir leid, liebe FS, aber ein halbes Jahr nach 10 Jahren ist leider wirklich zu wenig Zeit, der Poklapser zeigt das wohl, weniger das er unbeholfen ist, sondern eher dass er kein wirkliches ernsthaftes Interesse hat oder eher körperlicher Natur, sonst würde ich auch sagen mann strebt zuerst einen Kuss an, wenn er ernsthaftes Interesse hat, Poklapser später in der Beziehung, das ist Geschmackssache, aber so als Einstieg, das ist so halbherzig - und danach geht er auf Rückzug und andere Themen kommen noch dazu...

Alles Gute!