• #1

Ist dieses Verhalten bei einem Mann normal?

Hallo, Ihr erfahrenen Menschen

Ich muss hier mal eine Frage loswerden, die mich sehr beschäftigt. Kurz zu mir: ich bin 45 Jahre alt und hatte bisher nur 2 lange Beziehungen, einmal 13 Jahre und dann 15 Jahre. Deshalb fehlt mir, trotz meines nicht mehr ganz jungen Alters, die Erfahrung beim Dating.
Mich hat vor acht Wochen ein Mann angeschrieben, mit dem ich mich bisher drei mal getroffen habe. Da wir beide Kinder haben und 300km Entfernung zwischen uns liegen, ist es leider nicht öfter möglich. Wir schreiben vom ersten Tag an täglich und ich denke, er hat „echtes“ Interesse. Er machte allerdings schon vor dem ersten Treffen verliebte Bemerkungen, was mich irritiert hat. Ich gehe da rationaler heran und denke mir, man muss den Menschen doch erstmal kennenlernen. Beim ersten Date war dann auch große Sympathie da und es kam zum Kuss oder besser gesagt, mehreren Küssen. Er meinte dann, wir könnten ja in seinem Auto etwas kuscheln, was ich dankend abgelehnt habe. Fand das irgendwie seltsam. Das nächste Treffen war nur sehr kurz.. und gestern dann das dritte Date. Wir haben den Nachmittag zusammen verbracht, abends Essen gewesen, viele Küsse zwischendurch. Als der Abschied nahte, wieder diese Autogeschichte. Ich habe ihm vorher schon gesagt, dass das für mich nicht infrage kommt, weil ich einen Mann erst richtig kennenlernen möchte. Wir standen neben seinem Auto und er öffnet plötzlich die Tür und meinte, ich hätte keinerlei Verpflichtung, er will mich nur spüren. Ich habe ihm deutlich gemacht, dass ich das nicht will und habe mich verabschiedet. Die ganze Fahrt nach Hause konnte ich keinen klaren Gedanken fassen. Und ich frage mich, ob ich spinne oder ob sein Verhalten nicht normal ist.
Okay, mir ist klar, dass ich das für mich selbst beantworten muss... es fühlt sich für mich falsch an und ich habe kein gutes Gefühl dabei, möchte aber einfach mal wissen, wie andere darüber denken oder auch, welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Dass er nur Sex will kann ich mir nicht vorstellen... wir schreiben täglich, er antwortet immer sofort, ist sehr zuvorkommend und macht einen sehr verliebten Eindruck. Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig, irgendwas in mir sagt: Vorsicht!!

Sorry, das ist jetzt sehr lang geworden... würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand seine Gedanken dazu mitteilt.

Liebe Grüße,
E.
 
  • #2
Dich hat es irritiert, dass er vor dem ersten Treffen verliebte Bemerkungen mach, du triffst dich trotzdem drei mal mit ihm und obwohl du ihn angeblich besser kennenlernen willst, tauscht du mir ihm Küsse aus. Sorry, sogar für mich als Frau machst den Eindruck, als ob du dich nur zierst, aber grundsätzlich bereit für mehr wärst. Willst du Klarheit, dann hör auf, dich selber ambivalent zu verhalten!
 
  • #3
Wenn ich das (nur) lese würde ich das so beschreiben: Er hat sich getraut und einen Vorstoß gewagt. Du hast "nein, (noch nicht)", gesagt. Eigentlich ganz normal. Es gibt ja unterschiedliche Tempi beim Kennenlernen. Wo auch jedeR jederzeit 'nein, erst mal nur soweit' sagen darf. Ich glaube, das Tempo dann aufeinander abstimmen zu können, ist ja schon auch eine Kunst, die einem was sagen kann, wie man in einer möglichen Beziehung klarkommt.

Jetzt schreibst du, etwas in dir warnt dich. Was ist das für eine Stimme, woher kommt die? Und wovor genau warnt die dich?

w,44
 
  • #4
Bei mir Mann z.B., ist das nicht normal, ich lehne sein Verhalten massiv ab!
Okay, mir ist klar, dass ich das für mich selbst beantworten muss... es fühlt sich für mich falsch an und ich habe kein gutes Gefühl dabei, möchte aber einfach mal wissen, wie andere darüber denken oder auch, welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Du fühlst dich nicht gut, dann beende den Kontakt, er wird sich verstärkt weiterhin so benehmen!
Dass er nur Sex will kann ich mir nicht vorstellen... wir schreiben täglich, er antwortet immer sofort, ist sehr zuvorkommend und macht einen sehr verliebten Eindruck. Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig, irgendwas in mir sagt: Vorsicht!!
Auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst, kann das trotzdem so sein, dass er nur Sex will!
 
  • #5
Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig, irgendwas in mir sagt: Vorsicht!!
Das ist der wichtigeste Satz. Dein Bauchgefühl warnt dich.

Du schreibst, er wirkt verliebt. Warum? Weil er dir viel Schönes schreibt? Man kann viel schreiben, wenn der Tag lang ist.

Ihr habt euch bisher dreimal getroffen. Rechne mal die Stunden zusammen, die du ihm persönlich begegnet bist. Wie viele sind das? Sicher viel zu wenig, um sagen zu können, dass du den Mann kennst. Der Rest ist Schreiberei.

Ich kann gut verstehen, dass du die Fummelei und Knutscherei - und ziemlich sicher auch mehr, wenn du erst mal im Wagen sitzt - nicht willst. Mich würde das auch abschrecken. Das hat so etwas von "schneller Nummer im Wagen". Lass dich nicht darauf ein. Du willst das so nicht. Du machst das nicht.

Du suchst eine seriöse Beziehung, nehme ich an. Warum suchst du eine Bekanntschaft, die so weit entfernt wohnt?
 
  • #6
Ein Mann, der mein Tempo nicht akzeptiert, mich sogar bedrängt, wäre nichts für mich. Ich möchte ernst genommen werden, möchte, dass meine Gefühle respektiert werden.

Ein Mann, der - bevor wir uns überhaupt begegnet sind - eindeutig »verliebte Bemerkungen« macht, wäre mir suspekt. Scheint er doch diese Bemerkungen unbesehen ins Blaue hinein zu schicken. An wen noch?

Dazu braucht es nicht einmal die Dating-Erfahrungen, die du meinst, nicht gemacht zu haben. Aber eine gewisse Sensibilität, die ihm offensichtlich abgeht.

Liebe FS, halte nicht nur deshalb an ihm fest, weil du fürchtest, er sei der einzige Mann weit und breit. Es gibt auch solche, die dich verstehen, warten können und nicht versuchen, dich in eine Ecke (in diesem Fall in sein Auto) zu drängen, in die du nicht willst.
 
  • #7
Liebe FS, ich muss gestehen, dass ich bei deiner Geschichte gelacht habe. Bist du wirklich 45? Irgendwie hattest du dich durch Mangel an Dating-Erfahrung in einer komischen Situation hineinmanövrieren lassen. Ich denke aber, dass dein Verhalten genauso fragwürdig und nicht stimmig ist wie seins. Wenn du einen Mann nicht stimmig findest und angeblich rational bist, warum küsst du ihn dann? Das ist doch paradox einen fremden Mann mehrmals am ersten Date zu küssen und dann doch nicht kuscheln wollen. Wenn jemand A sagt, dann soll er auch B sagen können/wollen oder von Anfang an Stop sagen.
Aber beruhige dich, es ist nichts passiert. Du hast ihn geküsst, er wollte mehr und dazu bist du noch nicht bereit. Es ist vollkommen normal. Er ist immer noch interessiert und Deine Ablehnung zum Autokuscheln hat ihn nicht abgeschreckt. Aber irgendwann musst du eben dich darauf einlassen, wenn du einen Mann/ihn willst. Du kriegst das hin. Augen zu und durch :).
 
  • #8
Ich kann erstmal nichts Ungewöhnliches oder Falsches daran finden, auf Tuchfühlung zu gehen, nachdem ihr schon beim Küssen angekommen seid. Okay, beim ersten Date vielleicht ein bisschen schnell, aber es war ja nur eine Frage. Hätte er kein Bedürfnis nach mehr Nähe, fänden das viele Frauen das auch wieder komisch, mich eingeschlossen.

Etwas weltfremd oder kurzsichtig finde ich eher, dass ihr euch trotz 300 km ausgesucht habt. Genau wie seine verliebte Schwärmerei, bevor ihr euch überhaupt getroffen habt. Nun scheint ja das erste Date recht schön gewesen zu sein, ihr seid ja schon bei Date Nr. 3. Habt ihr euch abwechselnd in euren Heimatorten getroffen oder nur unverbindlich in der Mitte? Wie ist seine Beziehungsvita?

Wäre ich verliebt, würde ich meiner Flamme beim dritten Date gerade beim Knutschen gern näherkommen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man sich innig küssen kann, ohne sich nahe sein zu wollen. Hast du kein Vertrauen, zu ihm oder sagt dir dein Körper schon deutlich, dass du seine Nähe nicht möchtest?

Die beiden pragmatischen Fragen und die intime kannst du ja für dich allein beatworten.
 
  • #9
Dein Bauchgefühl gibt Dir Recht! Hat er nicht mehr alle beisammen? "Kuscheln" im Auto? Gehts noch? Na klar macht er verliebte Bemerkungen und zwar so lange, bis er Dich im Auto flach legen kann. Ich fasse es gerade nicht.
Als er während des ersten Treffens schon vom Kuscheln im Auto gesprochen hat, wäre bei mir Schluß gewesen. Aber egal, Du wolltest nicht gleich hinschmeißen. Daher auch mein Tipp, lass es bitte. Wie gesagt, das Bauchgefühl trügt nie. Was mir noch auffällt, Ihr seid 300km auseinander, es kann vorerst nur eine Fernbeziehung werden. Und dann will er gleich im Auto kuscheln. Ähm..sorry, das sieht danach aus, als ob er nur eine Affaire sucht.
 
  • #10
Dein Gefühl gibt Dir die Warnung, er ist es "leider" nicht und im "Auto" kuscheln ist eher was für 18-jährige die grad den Führerschein haben, sorry.
Gut dass Du es schon früh gemerkt hast und ehrlich, willst Du Dir in reifem Alter 300 km Fernbeziehung wirklich antun?? Irgendwann steht ein Umzug an, in jungen Jahren okay, aber im reifen Alter hat man in der Regel seine Wurzeln.
Liebe FS, hak den Mann als Erfahrung ab.
 
  • #11
Klingt für mich so, als würde Dir die Art und Weise, wie er sich verhält, nicht gefallen. Von uns war niemand dabei, also würde ich auf mein Bauchgefühl hören an Deiner Stelle. Er ist Dir zu schnell, also hat das Ganze wenig Sinn.
Ich finde auch Entfernungen von 300 km grenzwertig. Im Grunde stellt sich doch dann sofort die Frage nach der Perspektive. Klingt aus meiner Perspektive insgesamt wenig vielversprechend.
 
  • #12
Ihr kennt Euch nun 8 Wochen und bei den drei Treffen gab es Küsse. Er findet Dich heiß und ist interessiert, und deshalb möchte er das es langsam zumindest körperlich weiter geht mit dem kennenlernen, Küsse und Händchenhalten reichen, den wenigsten Männern und sie sind auch diejenigen, von denen es erwartet wird, dass sie die Frau verführen. Insoweit verhält er sich in meinen Augen normal.
Was ich aber nicht verstehe, wie soll das dauerhaft zwischen Euch laufen, mit alle 3 Wochen ein Date für ein paar Stunden? Gerade in der Kennenlernphase killt das die anfänglichen Gefühle, und schöne Worte schreiben, als auch ein paar Stunden freundlich und nett tun, sind nicht die Realität.
 
  • #13
Ich befürchte, dass Du an das Gute glaubend und mit sicherem Bindungsstil auf den Mann zugehst, aber dabei nicht weißt, dass die große Distanz gerade immer für Menschen gut ist, die im richtigen Leben keinen Platz für den Neuen haben, z.B. da gebunden, verheiratet.

Da könntest Du mal genauer darauf achten.

Beim ersten Date war dann auch große Sympathie da und es kam zum Kuss oder besser gesagt, mehreren Küssen. Er meinte dann, wir könnten ja in seinem Auto etwas kuscheln, was ich dankend abgelehnt habe.
... Als der Abschied nahte, wieder diese Autogeschichte. Ich habe ihm vorher schon gesagt, dass das für mich nicht infrage kommt, weil ich einen Mann erst richtig kennenlernen möchte. Wir standen neben seinem Auto und er öffnet plötzlich die Tür und meinte, ich hätte keinerlei Verpflichtung, er will mich nur spüren.
Entschuldige, liebe Fs, er wollte mit Dir nach dem 1. Treffen Parkplatz-Sex im Auto.

Obwohl ihr beide nach Deinen Angaben so verliebt, so sympathisch und so eng seid, schlägt er keinen letzten Kaffee in der privaten Wohnung vor, keinen letzten Absacker an der Bar, kein Hotelzimmer, kein Wochenende im Wellnesshotel...

Sondern er schlägt ganz praktisch, zeitsparend und kostengünstig vor, dass Du es Dir auf dem Parkplatz im Auto mit ihm bequem machst.

Wie geht es Dir damit?

Nein, das ist nicht der übliche Ausgang oder das übliche Angebot nach einem 1. oder 2. Date. Auch "Parkplatz-Körper-Spüren" ist nicht jederfraus Sache.

Ich finde das Angebot maximal billig.
Was soll der Hinweis, du seist nicht verpflichtet?

Ehrlich, wie oft hast Du schon den Rat an den ü40 Mann gehört: Wenn er mit einer richtig guten Frau eine ernsthafte Beziehung beginnen will, soll er beim 1. Date nach dem Essen noch mit ihr im Auto fummeln.

Ich denke "billig, billig, billig" und überlege, wie oft er Parkplatz Sex hat und welche Frauen er sich sonst ins Auto holt.
 
  • #14
Generell geht es immer auch um Sex und der sollte schon auch nicht zu weit vor sich hergeschoben werden. Was ich aber sehe, wenn sich jmd. schon vor dem ersten Treffen verliebt äussert, dann könnte es ein Zeichen von Bedürftigkeit sein im Sinne von, er ist jemand, der zu grosse emotionale Abhängigkeiten eingeht.
 
  • #15
Ein angeblich verliebter Mann der einen beim ersten Date ohne großen Aufwand direkt mal in seinen Auto flach legen will, trifft auf leicht zugängliche Frau die es doch eigentlich langsam und gesittet angehen lassen möchte.

Wer oder Was ist hier schon normal.
Der Begriff ist reine Defintionssache :)
 
  • #16
Dein Verhalten finde ich jetzt auch nicht ohne. Ich küsse doch einen Mann nicht mehrfach intensiv, wenn ich kein Intersse daran habe, dass es schnell im Bett weitergeht, denn für einen Mann ist Küssen auch die Einladung zum Sex.
Ansonsten muss ich darauf ganz verzichten, wenn ich den Mann erst länger "abchecken" will, denn der Mann hat ja schon sein Interesse auf Mehr bekannt gegeben und du vermittelst mit dem Küssen, dass es in Ordnung ist, dass es weitergeht.


Das Kuscheln im auto ist wohl als Petting und Oralverkehr zu verstehen.
Dass ein Mann, der an was Interesse hat, es nicht gleich beim ersten Mal sein lässt, sollte für dich logisch sein, sonst würde ein Mann ja zu gar nichts kommen.
Viele Männer sind gewohnt, dass sie ein Angebot, mehrfach anbieten müssen, wenn sie was wollen.

Kommt drauf an, wie du das interpretierst?! Hast du Angst vor körperlicher Annäherung oder Sex? Oder dass es danach schluss ist?
Ich weiß es nicht!

Jedes Kennelernen beinhalt ein aprupter möglicher Abbruch - mit oder ohne Sex.
Ich würde halt einem Mann keine derartigen Avancen mehr machen. Ihm näher zu kommen per Küssen, ist ja eigentlich deine Zustimmung, dass du ihn als (Sex-)partner OK findest und er sich dir nähern darf.

Ich denke, Leute wie du können nur noch Beziehungen zu sterilen, nachzu platonischen Männern führen, die eben nicht mehr rangehen und es mit dir langsamer angehen. Aber ein sexuell gesunder Mann, wird es immer darauf forcieren, dass er dir möglichst näher kommt. Wenn du das nicht willst... schreibe doch bitte nicht täglich mit einem Mann.
 
  • #17
Die ganze Fahrt nach Hause konnte ich keinen klaren Gedanken fassen. Und ich frage mich, ob ich spinne oder ob sein Verhalten nicht normal ist.
Liebe FS, warum fährst du die 300 km zu ihm, obwohl bei den anderen Dates sich schon abgezeichnet hatte, wohin die Reise geht und du die Echtheit seines Interesses bereits in Frage gestellt hast?

Ein verliebter Mann hätte sich zu dir auf den Weg gemacht. An seinem Ort hätte er sich dann mit dir getroffen, wenn ihr euch schon dort kennengelernt habt und du noch weitere Verpflichtungen dort gehabt hättest. Das nette Hin und Her Schreiben und das sofortige Antworten per Whatsapp sind wenig dagegen. Taten zählen.

Und vor Ort wart ihr auf sein Auto umgestiegen? Da ist was nicht stimmig, wo war denn deins? Oder bist du mit der Bahn gefahren und er holte dich vom Bahnhof ab?

Trenne dich das nächste Mal nicht von deinem Auto wenn du anreist, erkunde selbst mit seiner Beifahrerhilfe die Gegend. Lass ihn anreisen, und steigt dann gemeinsam in deinen Wagen. Steige nicht mehr in sein Auto. Vielleicht fühst du dich dann ein wenig sicherer und kannst ihm so anders begegnen, die Dinge klarer sehen. Viel Glück!
 
  • #18
Was ist das für eine seltsame Masche, Frauen auf Datingplattformen mit verliebtem Gehabe zu Sex in einem Auto ködern zu wollen. Was es alles gibt. Ich glaube nicht dass es möglich sein wird ihn wirklich " besser kennen zu lernen" . Er wird sich vermutlich noch ein paarmal mit dir treffen, dich küssen und dir wieder sein Auto anbieten bis er aufgibt und es bei einer anderen versucht.
 
  • #19
Beim ersten Date war dann auch große Sympathie da und es kam zum Kuss oder besser gesagt, mehreren Küssen. Er meinte dann, wir könnten ja in seinem Auto etwas kuscheln, was ich dankend abgelehnt habe. Fand das irgendwie seltsam
Finde ich auch. Beim ERSTEN Date so ein Vorschlag, auch gleich Küssen ... Finde ich recht schnell. Mein Eindruck ist auch, dass er eine Beziehung hat, in der er Körperlichkeiten vermisst. In dem Fall wäre es doch ganz gut, dass Du aufgrund der Entfernung nicht mal eben vorbei kommen kannst, um richtig mit ihm im Bett zu landen, wenn Dir auch danach ist.
Versuche doch mal, Dich bei ihm zu verabreden und guck, ob er Ausflüchte findet. Vielleicht ist es sehr willkommen, dass Du wegen Deiner Kinder nicht flexibel bist mit dem Hin- und Herfahren.

wir schreiben täglich, er antwortet immer sofort, ist sehr zuvorkommend und macht einen sehr verliebten Eindruck
Ich wäre vorsichtig. Ihr kennt euch gar nicht und er wirkt sehr an Deinem Körper interessiert. Schreiberei ist in meinen Augen kaum was bis gar nichts, was das wirkliche Kennenlernen angeht.
Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig, irgendwas in mir sagt: Vorsicht!!
Würde ich drauf hören. Kannst Du verorten, warum Du so empfindest? Weil er zu schnell ist und weil es im Auto sein soll, statt dass er sich mal einen Kopf macht, wo es angenehmer wäre?

Es ist doch auch klar, dass weder Du noch er umziehen werdet wegen der Kinder, Schule, Freunde, Ex und Verwandte nebenan. Es mag ein Vorurteil sein, aber ich halte Männer für pragmatischer, wenn sie wirklich eine Beziehung wollen. Da soll die Frau um die Ecke sein, dass man sich schnell mal sehen kann, dass niemand umziehen muss, was immer zu Problemen führen würde (wer sollte umziehen und wird die Bez. beendet, wenn keiner will).
 
  • #20
Liebe Fs,
die Ausrede, dass Du wenig Datingerfahrung hast, ist etwas dünn. Du kannst den ganz normalen Alltagsverstand einer Mittvierzigerin in Betrieb nehmen und dann weißt Du, dass das Verhalten von verschiedenen Faktoren abhängt, z.B.
- der Situation. Ja, auf dem Strassenstrich ist es normal, dass er mit einer unbekannten Frau im Auto kuscheln/Körperkontakt will.
- dem Verhalten des Gegenübers. Bevor Du Dich also über ihn entrüstest und Dir in der Rolle des armen Hascherls gefällst das er überfahren wollte, überleg Dir bitte mal was Du selber zu der Situation beigetragen hast. Ich sehe da einiges:
.. Er machte allerdings schon vor dem ersten Treffen verliebte Bemerkungen... Ich gehe da rationaler heran und denke mir, man muss den Menschen doch erstmal kennenlernen.
Und? Hast Du ausser vor Dich hinzudenken, auch was getan, ihm z.B. Deine Gedanken mitgeteilt und ihn dadurch ein wenig eingebremst? Vermutlich nicht, sonst wäre der Verlauf der Dates anders gewesen.

Beim ersten Date.... es kam zum Kuss oder besser gesagt, mehreren Küssen. Er meinte dann, wir könnten ja in seinem Auto etwas kuscheln...... dann das dritte Date..... viele Küsse zwischendurch....
Sein Verhalten passt zu Deinem Verhalten. Dein Nick lautet "jetzt oder nie" und genauso verhältst Du Dich auch. Und auf Dein Verhalten reagiert er.
Also hinterfrag Dein Verhalten. Was ist mit Dir los, dass Du mit einem Mann, den Du überhaupt nicht kennst, sofort Küsse austauschst. Da wundert es Dich doch nicht wirklich, dass er Dir gern im Auto an die Wäsche will, oder?
Wer sich wie ein "leichtes Mädchen" verhält, wird so behandelt.

Du sagst zwar "nein" zum Kuscheln im Auto, knutschst beim nächsten Date aber fröhlich mit ihm weiter. Ist doch total normal, dass er denkt Du hast es Dir zwischenzeitlich anders überlegt und dass er jetzt eine Chance auf eine Session im Auto sieht.
Wenn Du "nein" sagst, dann verhalte Dich auch eindeutig, nach "ist mir zu früh"

ich frage mich, ob ich spinne oder ob sein Verhalten nicht normal ist.... Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig
Siehe oben, sein Verhalten passt zu Deinem und ist insofern genauso normal oder auch nicht wie Deins.

Ich finde sein Verhalten stimmig, Deins nicht. Wirf ihm nichts vor, sondern verhalte Dich selber eindeutig.


Du hast keine Erfahrungen im Daten und in Deiner Altersgruppe in der heutigen Zeit schonmal garnicht. Daher kannst Du garnichts interpretieren.
Eindeutig an seinem Verhalten ist, dass er Sex will und zwar ziemlich flott. Ob er nur Sex will, ist doch piepegal. Was willst Du? - tu genau das und nichts anderes.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #21
Ein Mann, der in mich verliebt ist, den treffe ich aus Vernunft nicht und chatte nicht mit ihm, weil ich ihm keine Hoffnungen machen will.
Wenn ich mich aber auf ihn einlasse... mehrfach treffe, viel unternehme, wild knutsche, dann geht es logischerweise ans Eingemachte und ich muss mich stellen.

Überlege, ob du nicht eine vermeidende Persönlichkeit bist.
Der Mann wäre evtl. der Richtige für dich (zumindest eine Zeit lang), immerhin bekundet er Liebesgefühle und das ist ja schonmal nicht ganz schlecht für dich.

Das mit dem Auto wissen wir nicht. Evtl. ist es seine unbeholfene Art. Evtl. hätte ich mich sogar darauf eingelassen, um das Geheimnis zu lüften, was er denn nun will. Man hätte ja immer noch "stop" sagen und ihn aus dem Auto befördern können.

Schwierig und irritiert für die Lage finde ich, warum du den Autohinweis schon im Erstgspräch komisch fandest und dich trotzdem weiter mit ihm getroffen hast.

Ich nehme Worte sehr ernst! Das geht an mir nicht spurlos vorbei. Mir sagt man daher zwar oft, ich sei empfindlich, weil ich alles so persönlich nehme, aber andererseits komme ich dann nicht zweimal in solche Situationen, wo man mich verbal kränken oder überrumpeln kann.

Wenn du eine Frau bist, die es sehr langsam und romantischer angehen will, dann würde ich eben weitersuchen.
Dass der Kontakt jetzt beendet ist, sollte logisch sein, sonst findest du dich ein drittes Mal vor der Frage: "Willst du im Auto kuscheln?"
 
  • #22
Aber irgendwie ist das Gesamtbild für mich nicht stimmig, irgendwas in mir sagt: Vorsicht!!
Dann solltest du darauf hören.
Er will dir eben an die Wäsche gehen. Ob es nun du genau bist, die diesen Wunsch auslöst, oder ob es eine x-beliebige Frau sein könnte ...
Die verliebten Bemerkungen vor dem ersten Treffen und das sofortige Fummeln-wollen lassen eher auf letzteres schließen.
er öffnet plötzlich die Tür und meinte, ich hätte keinerlei Verpflichtung, er will mich nur spüren.
Verpflichtung hört sich seltsam an. Der Mann liest sich auch irgendwie unerwachsen. "Zu dir, oder zu mir" scheint ja noch keine Option zu sein, trotzdem will er dich zum Kuscheln im Auto überreden. Ein echter Romantiker. Das mit dem Auto wirkt echt billig. Du wirst nicht umsonst so ein komisches Gefühl haben ...

Dein Verhalten ist aber auch nicht ganz stimmig. Wenn du beim ersten Date schon mehrere Küsse zulässt, wird er sich animiert fühlen, den nächsten Schritt zu setzen. Mein gewagter Tipp: Die große Liebe wird das nicht werden. Die Frage ist nur, ob du das vor oder nach dem Sex im Auto erkennen wirst.
 
  • #23
Ich als Mann würde niemals gleich am. Anfang dem Vorschlag machen im Auto zu kuscheln. Da ist es doch völlig klar, dass er nur Sex will. Ich kann mir auch vorstellen, dass er das auch bei anderen Freunden so macht. Imes muss natürlich nicht sein. Ich würde den Kontakt einfach beenden. Er wird immer so sein.
 
  • #24
Höre auf dein Bauchgefühl. Es täuscht so gut wie nie. Wenn es dich warnt und veranlasst, am wahren Interesse dieses Mannes zu zweifeln, dann sind diese Zweifel auch berechtigt.
 
  • #25
Ich finde es nicht normal, dass man sich absolut nicht sicher ist, ob man was von einem Mann will, aber schon nach wenigen Stunden Treffen Küsse miteinander austauscht?!?!

Für mich ist Küssen etwas sehr intimes, teilweise intimer als Sex! Ich verstehe den Mann, dass er natürlichweise darauf abfährt und Dich berühren/ mehr spüren will, hundert Mal besser als Dich!

Du verhältst Dich ambivalent und erinnerst mich an eine 14-jährige Pupertäre.
 
  • #26
Hi,

also ich finde grundsätzlich nicht, dass Kuscheln im Auto nur etwas für 18 Jährige ist. Das nur nebenbei.

In diesem Fall würde ich mir an deiner Stelle allerdings nicht all zuviel erhoffen. Ihr wohnt 300 km auseinander. Diese insgesamt 600 km ist er jetzt nun dreimal gefahren, um dich, die Unbekannte aus dem Internet, zu treffen. Außer ihr habt euch auf halber Strecke getroffen. Offenbar will er dann auch auf seine "Kosten" kommen. Vermutlich rechnet er sich aufgrund der Entfernung nichts Langfristiges aus. Ich denke da ist er rationaler unterwegs als du. Deshalb geht es dann eben doch eher um ein sexuelles Abenteuer.
Vermutlich schreibt er nicht zum ersten Mal mit einer Dame im Internet, um sich dann mit ihr zu treffen. Von daher auch die Simulation von "Verliebtheit" mit verliebten Worten vor dem ersten Treffen. Er sieht das mehr wie eine Spielerei. Ja sagen wir es gerade aus, wie ein Rollenspiel eben. Das Geschreibe braucht er als Vorspiel. Im Zeitalter von Tinder und Co. ist das für manche Menschen geradezu "Usus" geworden. Er trifft sich sicher nicht zum ersten mal mit einer Frau, die er im Netz aufgegabelt hat, für ein bisschen Vergnügen.
Glaub es mir, manchen Typen ist es auch völlig egal, wie diese Frau im Reallife so ist., wie sie aussieht, oder welchen Charakter sie hat. Die holen den Damen grundsätzlich die Sterne vom Himmel und sehen es dann als Erfolgserlebnis, wenn sich eine darauf eingelassen hat.
Wir standen neben seinem Auto und er öffnet plötzlich die Tür und meinte, ich hätte keinerlei Verpflichtung, er will mich nur spüren
Lol. Keinerlei Verpflichtungen also. Das ist das wovon ER träumt.
Du bist ja nun nicht die Person, die ein Problem mit "Verpflichtungen" hätte. Glaub es mir, wenn ein Mann diesen Satz mit den "Verpflichtungen" aus der Sprüchekiste holt, dann kannst du jede Ernsthaftigkeit vergessen. Das ist so ein Signalwort, da weiß jeder bescheid.

Ja ne also, der Spruch, die Aktion, geht gar nicht. Und das zeigt auch, dass er eben kein "echtes" Interesse hat, außer jenes an Sex mit Frauen aus dem Netz. Fazit: Schiess ihn ab.

Was lernte man schon als kleines Kind?
Steige nie zu fremden Männern ins Auto.
Das gilt dann auch als Erwachsene noch genauso.

Wenn du mal mit einer Person im Netz schreibst, dir sicher bist, dass es sich auch um die Person handelt, für die sie sich im Netz ausgibt und das Interesse am Schreiben länger als acht Wochen Bestand hat, weil die Sympathie einfach da ist, erst dann kann man mal langsam drüber nachdenken, die Person auch zu treffen.
Skype mit der Person halt erstmal vorher AUSGIEBIG.

Ich kann es nur immer wieder sagen: Vorsicht im Internet.
Gilt sowohl für kleine als auch für große Mädchen.

Noch ein Hinweis..Sobald jemand 300 km weit weg wohnt, ist der Ernst an der Sache schon mal eher fraglich.
 
  • #27
Wir schreiben vom ersten Tag an täglich und ich denke, er hat „echtes“ Interesse.
Hat er Dir doch auch gezeigt und gesagt. Er wollte sogar mehr, nur wenn der Mann sagt, er würde im Auto gerne kuscheln(als Ü40) könnte ich mir das Lachen nicht verkneifen. Soll er die Sache doch beim Namen nennen, dass er mit Dir eine Nummer schieben will.

Aber Du signalisierst das Falsche. Innige Küsse sind Sex mit der Zunge, da wirkst Du wirklich wie eine Frau, die sich künstlich ziert.

Das Auto oder Parkhaus ist ein praktischer Ort für einen ONS, aber der Mann, den Du getroffen hast, braucht wohl für das Abschleppen von Frauen noch etwas Übung oder das nötige Kleingeld.

Wenn Du also etwas naiv bist, nicht negativ gemeint, lies Dich quer durchs Forum hier, recherchier auch mal bei PUA Seiten, damit Du diese Früchtchen schnell für Dich entlarven und aussortieren kannst. Unter anderem einen Mann, der Dich gezielt anschreibt obwohl Du 300km weit weg wohnst und noch Kinder bei Dir zu Hause hast.

w/36
 
  • #28
Falls Du auf der Singlebörse mit den nicht wenigen liierten Menschen ebenso dort, denselben Nickname hast "jetzt oder nie", kann ein Mann durchaus denken, schneller Sex mit Dir ist drin und blendet Deine Gegenbeteuerugen aus.

Ich kann mir vorstellen, das Küssen beim 1. Date ging von ihm aus und er kann eine PUA Eskalationsleiter abgearbeitet haben mit dem von ihm individuell definierten Endziel "Frau für Parkplatzsex".
Das kurze zweite Treffen klingt in dem Kontext wie Bestrafung für Dich dieses Freezen.
Und beim dritten interessiert ihn Deine Meinung null und obwohl Du es ihm vorher nochmal gesagt hast, kommt er mit Autosex. Hat er nicht so formuliert, aber ihr beide wusstet ohne konkrete Worte was er meinte.

Ich wollte eigentlich nur schreiben, ich habe gestern auf einer bekannten Sportseite Werbung gesehen wo mit "Flirtmuttis" geworben wurde, auf dem Bild einer Beispielsfrau wunderte ich mich wieso sie ein Kleid trug, der Unterschied war nicht gross und wieso nicht gleichzeitig Werbung für Stilleinlagen gemacht wurde.

Sein schnelles Antworten beherrschen heutzutage mit Smartphone und entsprechenden Zeitlücken jeder.
Ich kann mir vorstellen, Du brauchst noch ein paar Tage bis Du realisiert hast, dass es nur ein Sexler ist. Ich finde er hat Dir seine Angebote durchaus routiniert gemacht was auf dementsprechend praktizierte Häufigkeit blicken lässt.
Versuch doch noch ihn bei sich zu besuchen, um abzuchecken ob er eine ahnungslose Frau hat.
 
  • #29
300 km Entfernung. Das würde mir als Inakzeptabel reichen, denn so und dann auch noch mit Kindern ist keine vernünftige Beziehung etablier- und führbar. Daher würde ich davon ausgehen, dass keine der beiden Seiten eine normale Beziehung will.

Wenn ich mich dann doch darauf einlassen würde, würde ich auch auf schnellen unverzüglichen Sex abzielen, denn für langes Werben ist man sich zu fern. Allerdings wäre mir ein Hotelzimmer lieber als ein Auto. Aber er will oder kann nicht unnötig investieren.

Dass Frauen sich auf das Antesten einer 300 km Beziehung einlassen und sich dann beim schnellen Sex zieren und gleichzeitig überrascht tuen, dass es vielleicht nur um schnellen Sex geht ist lächerlich, denn wenn ich eine achtsame Partnerschaft suche, suche ich in meiner direkten Umgebung und nicht in der Ferne.
 
  • #30
"Kuscheln" im Auto? Gehts noch? Na klar macht er verliebte Bemerkungen und zwar so lange, bis er Dich im Auto flach legen kann. Ich fasse es gerade nicht.
Du brauchst nicht zu fassen, was Du nur selbst behauptest.
Im "Auto flachlegen", das ist mit heutigen Autos gar nicht so einfach (es sei denn, man hat einen Bus), und meistens ist man ja auch nicht ungestört.

Ich denke also nicht, dass er da direkt auf Sex aus war, sondern auf das was er sagte, "Kuscheln", wahrscheinlich hauptsächlich knutschen, Petting und anfassen.

Falls er wirklich doch mehr wollte, solltest Du mal in seinem Umfeld recherchieren und ihn mal bei sich zuhause besuchen. Ist er wirklich frei ? Diese Frage solltest Du mal beantworten.