G

Gast

  • #1

Immer nur Abfuhren. Gibt es Männer die keine Frau will?!

Hallo !

Ich bin seit 1 Jahr auf "Partnersuche" und lerne auch oft Frauen kennen,bekomme aber immer nur freundliche Körbe...
Bin jetzt seit 6 Jahren Single und war vorher 10 Jahre in einer festen Beziehung.Ich sehe nicht
hässlich aus,bin 183cm gross,dunkelh.,3-Tage Bart,südländischer Typ (halb Grieche).

Wenn ich Frauen im RL kennenlerne,bleibt es bei einer netten Unterhaltung und spätestens wenn
ich nach einem Wiedersehen frage kommt sowas wie: "Wir sehen uns bestimmt mal wieder" oder
"Nö,kein Interesse"...
Auch hier klappt es nicht so toll,bekomme kaum Antworten wenn ich eine Frau anschreibe.
Mitlerweile mag ich schon nicht mehr fragen,weil ich ja weiss was kommt...
Habe so langsam das Gefühl,völlig uninteressant zu sein.

Mich würde eure Meinung interessieren

M 38
 
G

Gast

  • #2
Hallo
Erstmal toll, dass du versucht, heraus zu finden, was falsch läuft und. Ucht einfach nur den Frauen die Ursache in die Schuhe schiebst.

Es kommt natürlich darauf an, in welcher Zielgruppe du suchst.
Ist dieses halbwegs gut passend?
Wenn du bei den 18 jährigen z.b. Suchst, ist die Chance einen Korb zu bekommen sicher größer als würdest du bei den 35 jährigen suchen.

Dann könntest du mal bei den Frauen nachfragen, warum sie dich für eine Partnerschaft nicht in Betracht ziehen.
"Ich bekomme recht viele Körbe und würde gerne heraus finden warum. Kannst du mir sagen, warum du kein Interesse hast?"
So oder so ähnlich.

Aber setzt dich auch damit auseinander, was gesagt wird.
 
G

Gast

  • #3
Du meinst, nicht hässlich zu sein. Das liegt im Auge des Betrachters. Hast du vielleicht Übergewicht? Schön, du bist groß und dunkelhaarig. Das sagt über dein Erscheinungsbild aber nichts aus. Hast du Übergewicht und / oder eine Wampe, stößt das viele Frauen ab.
Vielleicht ist deine Kommunikation zu plump oder vielleicht zu uninteressant? Du schreibst du bekommst immer "freundliche Körbe". "Nö, kein Interesse" zähle ich aber nicht dazu. Das ist schon sehr deutlich und tendiert zum Unhöflichen. Suchst du in einer Altersgruppe, die sich nicht für 38 jährige Männer interessiert, weil zu alt? Dann solltest du über deine Einstellung zu gleichaltrigen Frauen nachdenken. Hier liest man ja immer wieder, Frauen ab 18 bis höchstens 30 wären interessant und am Gefragtesten. Hier angemeldet zu sein ist noch lange keine Berechtigung, eine junge Frau zu fordern. Wer nicht gefällt, kann sich wünschen, was er möchte, er wird es nicht bekommen.
Frag doch einfach mal Freunde oder Bekannte, was sie für ein Bild von dir haben und wie du auf sie wirkst. Dann bist du vielleicht schlauer. So eine Ferndiagnose, ohne dich zu sehen und zu kennen, ist schwierig.

w
 
G

Gast

  • #4
Hallo FS,

wir können von hier aus nicht sehen und spüren und hören, wie du auftrittst, wie du aussiehst, WIE du die Frauen ansprichst, welche Art von Frauen du ansprichst.

Hilfreich wäre sicherlich, eine gute Bekannte, oder die Freundin von einem wirklich guten Freund, eine zuverlässige und ehrliche Person in deinem Umfeld um ein Gespräch zu bitten, deine Frage der zu schildern und um ein ehrliches Feedback zu bitten. Damit wirst du mehr eine brauchbare Antwort finden, als hier im Forum.

w
 
  • #5
Es ist das gleiche wie bei Frauen - ohne Liebesglück.

Man wirkt als "Suchender" leider auch "suchend" und das törnt ab.
Bedürftigkeit, Druck, endlich dem Singledasein entfliehen spürt ein Gegenüber und ist weg.

Nichts ist leider ernüchternder als ein Mensch, der auf Teufel komm raus endlich einen Partner will.

Das läuft oft unbewusst ab, durch Gestik, Mimik, spezielle Fragen, intensiver Augenkontakt, nach dem Motto....bist Du jetzt hoffentlich der oder die Richtige für meine einsamen Stunden....grins

Ich kenne das als Frau umgekehrt bei Männern und es gab keine weiteren Treffen, denn ich hatte das Gefühl diesen Männern geht es nicht um mich als Person, sondern eben darum - endlich eine Partnerin zu finden - also nicht eine bestimmte sondern irgendeine und ich wollte nie "irgendeine" für einen Mann sein, da doch lieber weiterhin Single.

Männer, die locker flirten, nicht nach weiteren Dates schielen, sich selbst mögen, ihren Freundeskreis, ihre Hobbys pflegen - all das ohne Partnerin - von allen möglichen Themen reden, humorvoll sind, aber irgendwie "unabhängig" wirken, reizen Frauen wesentlich mehr, das kenne ich wiederum auch.

Ein Mann, bei dem ich spürte, er ist Single, aber freiheitsliebend und er sucht nicht verzweifelt, fand ich wesentlich interessanter als ein - hoffentlich finde ich bald jemand Typ.

Wie gesagt bei Frauen läuft dieses Spiel umgekehrt auch ab und die Männer flüchten.
 
G

Gast

  • #6
Lieber FS,
das haengt in erster Linie davon ab, was für Frauen Du ansprichst - offensichtlich die falschen, die kein Interesse an Dir haben.

Ich gebe Dir mal ein Beispiel aus meinem Berufleben (IT-Branche): die Maenner 35-45 Jahre alt, haben die letzten 20 Jahre ihres Lebens am Computer verbracht, sind auch in der Freizeit wenig rausgegangen. Es sind durchschnittlich attraktive Maenner, die jetzt allmählich aus der Form geraten und sich nicht gut kleiden. Sie verdienen gut, haben sichere Jobs, sind zuverlässig. Man sollte annehmen, dass sie gefragt sind, sind sie vermutlich auch, bei bestimmten Frauen.
Sie machen allerdings den gleichen Fehler, wie in ihren Jungennjahren. Damals guckten sie nach den wirklich hotten Maedels, bei denen sie Null Chancen hatten, weil die eigene Attraktivitsfaktoren definierten (Auto, Jobchancen, Aussehen...). Da kamen diese Maenner nicht ran und sie widmeten sich wieder ihren Computern. Nun ist es mit den Computern aber in dem Ausmaß auch mal vorbei und sie wollen eine Frau. Was machen Sie? Sie schauen nach den 23-25-jährigen attraktiven Trainees in ihren knappen Kostuemchen und haben wieder keine Chance, denn die daten in der eigenen Ligader genauso hoffnungsvollen Jobstarter und wenn einen älteren Mann, dann mindestens einen Abteilungsleiter mit einem 6-stelligen Jahresgehalt und selbst das oft nur, um schneller Karriere zu machen.

Von diesem Maennern höre ich die gleiche Frage wie von Dir. Und die Antwort lautet Ja, wenn Du nicht begreifst, für welche Frauen Du attraktiv bist und dass diese Frauen nicht unbedingt mehr Singles sind, denen genau wie Dir eine folgenlose Beziehung mit 30+ kaputtgegangen ist, sondern die zum großen Teil Kinder haben.

Sicherlich gibt es in Deiner Altersgruppe auch noch echte Singlefrauen ohne Kinder, aber nicht sehr viele. Die meisten von ihne sind dann sehr anspruchsvoll im Hinblick auf eine Partnerschaft, besonders, wenn kein Kinderwunsch vorhanden. Zum großen Teil sind das sehr hoch qualifizierte Frauen, die in der ersten Partnerrunde leer ausgegangen sind, weil so viele Maenner nach unten Daten und sie daher keinen passenden Partner gefunden haben. Diese Frauen daten mit Ende 30 ganz sicher nicht nach unten, sondern bleiben lieber Single, vielleicht amüsieren sie sich in der ein oder anderen Affäre.
Du musst Dich vielleicht von Wünschen trennen und erst mal sehen, welche Frauen Dich wollen könnten und ob Du diese willst, statt Dir unentwegt Koerbe zu holen. Kann ja sein, dass es Dir ähnlich geht, wie den erfolgreichen Frauen, dass Dir das Angebot nicht zusagt und Du lieber Single bleibst. Dann quält Dich wenigstens die Frage nicht mehr.
 
  • #7
Hmm

Lieber FS, mit 38 , 183cm gross,dunkelh.,3-Tage Bart,südländischer Typ (halb Grieche).bist du theoretisch nauf dem absoluten Peak deines "Sexual Market Values".. dir sollten eigentlich Mädels von 18-48 hinterher laufen. mit entsprechendem Auftreten und Outfit sollten dir (Vorrausgesetzt du hast ein attraktives Gesicht) sogar die Top 2% offen stehen..

ABER:

Wenn du zwar 183cm aber 105 Kilo mit Feinkostgewölbe, Halbglatze und Doppelkinn bist, dann hilft dir das ganze Südländerimage auch nichts, dann kommt es eher "schmierig" rüber, und die Mädels nehmen fluchtartig reissaus.. Mag sein das das nun nicht wirklich fair ist, aber die Realität..
 
G

Gast

  • #8
Ich weiß , wie du dich fühlst. Mir ging es von 20 bis 28 so. Ich habe mit onlinedating positive Erfahrungen gemacht. Man erweitert einfach den Radius ohne großen Aufwand. Die Wahrscheinlichkeit eines Volltreffers wird dadurch erhöht.
Durch die Auseinandersetzung mit Männern verschiedenen Alters und unterschiedlicher Lebenssituation, bin ich außerdem sehr viel realistischer und selbstkritischer geworden und letztlich beziehungsfähiger. Ich hatte sehr unrealistische Vorstellungen von Beziehung und Männern und deshalb sehr viel falsch gemacht.
Aus eigener Erfshrung , wenn man aus dem Gefühl der Einsamkeit heraus sucht, dann sucht man seinen Wunschpartner und geht an einem richtigen Partner vorbei und das fängt schon bei den ersten 10 sek Blickkontakt an.
Letztlich kommt das Glück, dann wenn man es nicht erwartet, also am besten mit offenen Augen das Leben genießen und mit offenem Herzen.

Vielleicht einfach einmal aufhören zu suchen, in der eigenen Situation wieder zufriedener werden, das Selbstbewusstsein in Ordnung bringen...

Bei mir hat es funktioniert, allerdings bin ich für diese Erkenntnis durch ein Echtes Jammertal.
 
G

Gast

  • #9
Dein Aussehen kannst Du eigentlich auch erstmal weglassen, weil das nichts aussagt. Wesentlich wichtiger ist, was DU sagst und als was Du die Frau siehst. Selbst wenn mir der für mich optisch schönste Mann gegenübersitzen würde, verflöge mein Interesse schlagartig, wenn er irgendwas sagt, das

- eine machohafte Haltung gegenüber Frauen zeigt

- Intolenranz gegen über Andersdenkenden zeigt

- Arroganz zeigt

- Menschen, die ärmer sind, abkanzelt als Loser

- gegen Kinder geht (ich bin 44, es geht mir nicht darum, dass ich schwanger werden will, sondern um eine allgemeine Haltung zu Menschen)

- sich lustig macht über Menschen, die er - wie es immer so schön heißt - "unter sich" einstuft in Attraktivität oder dergleichen

- zeigt, dass er unbedingt irgendwen haben will, egal wen.

Du müsstest mehr Beispiele aus Deinen Gesprächen vor der Absage schildern, damit man es besser rausfinden kann, was falsch läuft. Schlechte Manieren sind auch ein Killer.
 
G

Gast

  • #10
Lieber FS
Lass hier doch mal einen Profilcheck machen!
 
G

Gast

  • #11
Hallo hier der FS

Bin etwas verwundert das mir unterstellt wird nur junge Frauen zu gut zu finden ?!

Meine letzte Partnerin war 5 Jahre älter als ich und ein bischen mollig (179/83 Kg),das hat mir gut gefallen.möchte nicht unbedingt eine jüngere Frau mit "Modelmaßen".

Bin deutlich zurückhaltender geworden nach den vielen Abfuhren,werde aber trotzdem beim Sport oder Ausgehen öfters angesprochen oder zumindest angelächelt.
Es ergeben sich manchmal nette Gespräche,aber mitlerweile frage ich nicht mehr nach einem Wiedersehen,es kommt halt immer die gleiche Antwort...
Ist das immer nur "freundschaftliches" Interesse ?
Denke mal ,wenn ich verkrampft auf Suche wäre, würden mich Frauen doch eher meiden,oder ?
 
  • #12
Mach dich als Mensch interessanter.

Wichtig: Mach das, was du willst. Wenn du Panflöte spielen willst, spiel Panflöte, auch wenn Gitarre
cooler scheint.

Lerne neue Hobbys, neue Sprachen, Reise, mach coole, ausgefallen DInge. Denk erstmal nicht an Frauen und mach dein Ding. Sobald du interessant bist, kommen sie von ganz alleine.

Vermutlich (!) strahlst du unterberbewusst (!) Bedürftigkeit aus mit einem Gesichtsausdruck "Keine will mich haben"
 
G

Gast

  • #13
@ Gast 5:

Ich wusste garnicht das 40 Jährige Frauen bei Männern so begehrt sind ?
Ich bin 40 und möchte keine "40 Jährige" als Partnerin,wenn ich auch eine Jüngere haben kann.
Mal abgesehen davon,interessiert es keinen Mann ob die Frau hochgebildet ist !

Lieber Fs, es ist normal das man als Mann viele Körbe bekommt,vielleicht bist du da etwas
empfindlich und nimmst das zu persönlich ?
Du brauchst ein dickes Fell und zweifle NICHT an dir
Lass dich nicht runtermachen hier von wegen Übergewicht/Plautze, typisch für vergrätzte
Dauersingle Frauen.

Kopf Hoch und nicht aufgeben !

M
 
G

Gast

  • #14
@Gast5 das ist sehr viel wahres dran.

aber Zitat: "weil so viele Maenner nach unten Daten und sie daher keinen passenden Partner gefunden haben"


Männer können nur nach unten Daten - weil Frauen IMMER nur nach oben Daten - und weil Frauen heute selbstständiger und besser ausgebildet sind als früher und ALLE ausnahmslos nach oben Daten, gibt es zu viele "passende" Männer für diese Frauen - sie bleiben allein und die Männer die eben nicht oben stehen bleiben solo !

@FS

ja, du musst sehr viel Glück haben eine Frau zu finden - ein Grossteil der Frauen wird Dich ablehnen, weil du nicht über ihnen stehst - du bist nicht hübscher, intelligenter oder beruflich erfolgreicher also auch nicht attraktiv genug. Gleich zu sein im genannten reicht nicht !
Würdest Du weiter oben stehe, würden die Frauen Dich wollen....

Da kannst Du leider nichts machen.

m37
 
G

Gast

  • #15
Alles was man kann ist einfach und alles was nicht klappt ist schwierig! Bei mir (m50+) war es früher auch so, bis ich mich mit diesem Thema etwas tiefer und mehr auseinander gesetzt habe! Es ist doch überall dasselbe! Wenn ich z. B. keine Ahnung habe wie ein Motor funktioniert, wie will ich den dann begreifen und zusammensetzen können, wen er in Teile vor mir liegt? Wie kann ich die Arbeiten eines Landwirts umsetzen, wenn ich keine Ahnung davon habe. Oder wie kann ich Fische aus einem Teich ziehen, wenn ich nicht weiß, auf welchen Köter/Wurm diese anbeißen; Gretchenfrage: wem muss der Köter schmecken dem Fisch oder besser dem Angler; und jetzt kommt dein Problem, wie kann ich Frauen anziehen, wenn ich nicht weiß, wie diese zu kriegen sind und auf was diese so furchtbar gern abfahren? Mit diesen Frauenthemen habe ich mich sehr intensiv beschäftigt und kann heute sagen, dass ich zu 90 % jede Frau in ihrem Willen rumkriege, wenn ich das möchte! Es spielt dabei keine Rolle, was es für Frauen sind!

Bedingung ist, dass ich weiß wie Frauen ticken, wie sie unterschiedlich gestrickt sind und schnell erkenne, auf was sie ganz individuell abfahren und Punkt. Natürlich benötigt man wie in jedem erfolgreichen anderen Bereich Strategien durch Anwendung verschiedener Methoden die bessere Chancen in der Kunst der sexuellen Verführung versprechen, ganz klar. Das Wichtigste dabei ist, sich als Mann bewusst zu sein sexuell attraktiv für Frauen zu sein bzw. zu werden und nicht in die Kumpel - schiene zu verfallen, das ist tödlich, wenn ich mir eine Frau für eine Beziehung wünsche.

Lass dir hier von Frauen diesbezüglich keine Tipps geben, sie klappen nicht, das können eben ausschließlich nur bestimmte und trainierte Männer, die Erfolg mit Frauen haben und eben genau wissen, wie man das macht. Du sollst lässig, selbstbewusst und cool auftreten und musst dabei der Aktive sein! Alle Gute für dich und viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #16
Ja, ich denke die gibt es. Ich wurde auch immer verschmäht. Habe auch einige Kollegen, denen es genauso geht. Wir sind nicht sonderlich gesellig, durchschnittlich bis unterdurchschnittlich attraktiv, normal verdienend in bombensicherem Job aber nicht das, was Frau will. Auch nicht die weniger attraktiven. Von den jüngeren will ich gar nicht reden. Da braucht man es gar nicht erst versuchen, es sei denn man möchte auf die Fresse und sich zum Gespött machen. Der ein oder andere ist über die Jahre auseinandergegangen, was bleibt sind Hobbies und ggf. Haustiere. Habe einen Kollegen, der mehrere Katzen hat. So ist das eben. Das lässt sich auch nicht mehr ändern. Zumindest sehe ich das sehr pessimistisch.

M/49
 
G

Gast

  • #17
Wahrscheinlich suchst du in der falschen Zielgruppe. Klar liegt das an der Attraktivität, das ist auch bei Frauen das Kriterium der Partnerwahl. Wer nimmt den den dicken, mit Geld und Glatze und Froschaugen oder so. Die Damen kennen dich nicht und da wird definitiv nach dem Aussehen gegangen. Das ist so und nicht anders. Kann auch schreiben, es kommt nichts rüber. Gibt ja auch schöne Menschen und die fangen an zu reden, gruselig.
 
  • #18
Naja wenn DU angespochen wirst, und DU kontaktiert wirst, dann liegt es an deinem "WIE" du auftrittst und das du Frauen im allgemeinen vergraulst.. kenn ich ein paar Zeitgenossen die sind schick anzusehen aber charakterlich und persönlich ein absoluter Weglauffaktor.. =) da hilft nur, jemanden Fragen der einen nicht ganz leiden kann aber genug um dir eine Antwort zu geben auf "was ist falsch mit mir" .. Freundin von einem Kumpel wäre gut.
 
G

Gast

  • #19
Viel Attraktivität vermittelt man ja mit dem Auftreten. Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl kommt immer an. Wenn man nun schon zig Absagen kassiert hat, ist es natürlich nicht gut für das Selbstwertgefühl. Du hast auch nicht geschrieben, was Du so sagst auf Deinen Dates. Wenn Du viel jammern würdest über die schlechte Welt oder Dein Schicksal, schreckt das auch ab.
Ich würde das Daten daher auch erstmal lassen und gucken, wie ich mich persönlich wieder/mehr festigen kann.

Bin etwas verwundert das mir unterstellt wird nur junge Frauen zu gut zu finden ?!
Das wird schnell gern unterstellt, weil in "Kategorien" gedacht wird. Die werden als gobal wirkend dargestellt und sind aber jeweils den individuellen Ansichten geschuldet. Damit meint man, sich wertvoller zu fühlen und Menschen in passende oder nicht-passende Partner einteilen zu können, meist am Alter, Gehalt und Aussehen vom medienvermittelten Scheinidealen festgemacht.
Und wenn jemand keinen Erfolg beim anderen Geschlecht hat, wird ihm mit Genuss der eigene Frust präsentiert in Form von "Du versuchst dich in einer Liga, die dir gar nicht zusteht".

Denke mal ,wenn ich verkrampft auf Suche wäre, würden mich Frauen doch eher meiden,oder ?
Nachdem sie Dich kennengelernt haben, ja. Die beim Sport sind vielleicht einfach nur schon liiert oder haben einfach kein weiteres Interesse. Ich geh mal davon aus, dass Du keinen Mundgeruch hast oder sowas? (das ist ernst gemeint, es gibt Menschen, die merken sowas nicht und niemand sagt es ihnen)

Ich bin 40 und möchte keine "40 Jährige" als Partnerin,wenn ich auch eine Jüngere haben kann.
Warum nicht? Was sagt denn das Alter aus über die "Qualität" als Partnerin?
Wenn man eine empfundene Grenze hat, okay. Ich will an sich auch keinen gleichaltrigen Mann, sondern älter und sieben Jahre nach oben ist die Grenze bislang, aber ich würde das nicht gleich ausschließen, als sei es ein Makel oder was "unter meinem Wert", wenn er nun gleichalt oder jünger ist.
 
G

Gast

  • #20
Aus weiblicher Sicht: Du solltest eben bedenken, dass viele Frauen in Diskos und auf Partys fast gar nicht mehr auf Partnersuche sind. Die meisten Frauen mischen sich unter's Volk, um Spaß zu haben in Form von Musik hören, Bekannte treffen, Cocktails trinken, tanzen und danach wieder alleine heimgehen. Das wird standardmäßig in Ritualen von ganzen Frauenkreisen so vollzogen. Als Mann kannst du da nur mitziehen, wenn du ein guter Tänzer bist und an den gleichen Aktivitäten, ohne näheres Interesse für die Damen, Spaß mitbringst und den Unterhaltungsclown gibst. Aber dann wirst du auch nur als netter Freund abstempelt.

In Flirtlaune sind die Frauen eher in Biergärten, Bierzelten, Schlagermusikkneipen, wo man eben Spaß in anderer Form hat (flirten, abschleppen, mit Fremden herumknutschen, auf Tischen tanzen). Wenn du in einen Edeltanzclub oder größere Diskothek einer Großstadt gehst, um zu glauben, dort eine Frau für dich begeistern zu können, kann ich dir sagen, dass das zum Großteil schief geht. Selbst wenn du Millionär wärst oder sehr erfolgreich. Die Frauen sind dort um Spaß zu haben, das heißt für sie, sich von dir auf Cocktails einladen zu lassen, mehr nicht. Die Offenheit fehlt, um fremde Männern überhaupt kennenlernen zu wollen.

Die normalen Frauen lernen ihre Männer über Bekannte oder Cliquen bei gemeinsamer Freizeitaktion kennen. Für dich hieße das, sich erstmal größeren Gruppen anschließen. Lerne erstmal Männergruppen kennen, wenn du ausgehst. Schließe dich Aktionen an, lass dich zum Grillen, Fussball oder Bowlen einladen. Diese Männer kennen wiederrum Frauen und Cliquen, so findest du Anschluss an die Masse.

Aus meiner Beobachtung lassen sich die meisten Frauen nur mit Männern ein, die sie vom sehen schon ein paar Jahre aus ihrem Umfeld kennen.

w
 
  • #21
@ Gast 5:

Ich wusste garnicht das 40 Jährige Frauen bei Männern so begehrt sind ?
Ich bin 40 und möchte keine "40 Jährige" als Partnerin,wenn ich auch eine Jüngere haben kann.
Mal abgesehen davon,interessiert es keinen Mann ob die Frau hochgebildet ist !

Lieber Fs, es ist normal das man als Mann viele Körbe bekommt,vielleicht bist du da etwas
empfindlich und nimmst das zu persönlich ?
Du brauchst ein dickes Fell und zweifle NICHT an dir
Lass dich nicht runtermachen hier von wegen Übergewicht/Plautze, typisch für vergrätzte
Dauersingle Frauen.

Kopf Hoch und nicht aufgeben !

M
Sorry, wie anspruchslos.

Ich kenne zum Glück keinen Mann, dem der Bildungsstand seiner zukünftigen Partnerin schnuppe ist.
Diese Männer schätzen eine intelligente und vielseitige Kommunikation und langweilen sich auch mal mit Frauen, die leider "nur hübsch" sind zu Tode.

Hübsch, willig und gerne doof könnte Dein Gusto lauten, das Gusto eines Mannes, dessen eigene charakterliche Attribute wohl auch diese Tendenz aufweisen.

Danke, aber die Frauenwelt steht auf "mehr".

Herakles, 51 und immer noch Verehrer (unterschiedlichen Alters)
 
G

Gast

  • #22
Als Mann muss ich Gast12 vehement widersprechen.

Nicht alle Männer wollen eine hübsche, jüngere und dumme Frau an ihrer Seite. Das wollen häufig Männer die nur ihres Geldes wegen attraktiv sind.

Die meisten Männer, die eine Partnerin suchen, möchten schon eine Frau auf Augenhöhe haben. Alles andere wäre zu kurzlebig. Da ist es dann auch egal, ob sie gleichaltrig ist.

Also FS,
wenn Du auch im RL so viele Körbe erhältst, solltest Du mal mit einer sehr guten Freundin darüber reden, ob es vielleicht an Deiner Art der Kontaktaufnahme liegt oder auch daran, wie Du flirtest, was Du ausstrahlst.

Aber Dir wird auch noch die Richtige über den Weg laufen.

m (nicht mehr pubertierender midlife-crisis-gebeutelter Mann in den besten Jahren)
 
  • #23
werde aber trotzdem beim Sport oder Ausgehen öfters angesprochen oder zumindest angelächelt.
Es ergeben sich manchmal nette Gespräche,aber mitlerweile frage ich nicht mehr nach einem Wiedersehen,es kommt halt immer die gleiche Antwort...
Dann ist das Problem ganz sicher nicht Deine Optik.
Wenn Du die Frauen im Gespräch vergraulst, kann es alles mögliche sein - vom Schweißgeruch über eine extrem feuchte Aussprache und irgendwelche Ticks bis hin zu dummen Sprüchen, arrogantem Geschwätz etc. Keiner hier im Forum kann es Dir genau sagen, denn hier kennt Dich niemand.
Frag einfach eine Frau, die Dich kennt und Dir einigermaßen nahesteht, z.B. Cousine, Kumpeline etc. Vielleicht ist es eine Sache, an der Du arbeiten kannst. Oder es ist eine Sache, die Du zum Anlass nehmen solltest, Deine Zielgruppe anders auszuwählen.
 
G

Gast

  • #24
Aus weiblicher Sicht: Du solltest eben bedenken, dass viele Frauen in Diskos und auf Partys fast gar nicht mehr auf Partnersuche sind. Die meisten Frauen mischen sich unter's Volk, um Spaß zu haben in Form von Musik hören, Bekannte treffen, Cocktails trinken, tanzen und danach wieder alleine heimgehen. Das wird standardmäßig in Ritualen von ganzen Frauenkreisen so vollzogen. Als Mann kannst du da nur mitziehen, wenn du ein guter Tänzer bist und an den gleichen Aktivitäten, ohne näheres Interesse für die Damen, Spaß mitbringst und den Unterhaltungsclown gibst. Aber dann wirst du auch nur als netter Freund abstempelt.

In Flirtlaune sind die Frauen eher in Biergärten, Bierzelten, Schlagermusikkneipen, wo man eben Spaß in anderer Form hat (flirten, abschleppen, mit Fremden herumknutschen, auf Tischen tanzen). Wenn du in einen Edeltanzclub oder größere Diskothek einer Großstadt gehst, um zu glauben, dort eine Frau für dich begeistern zu können, kann ich dir sagen, dass das zum Großteil schief geht. Selbst wenn du Millionär wärst oder sehr erfolgreich. Die Frauen sind dort um Spaß zu haben, das heißt für sie, sich von dir auf Cocktails einladen zu lassen, mehr nicht. Die Offenheit fehlt, um fremde Männern überhaupt kennenlernen zu wollen.

Die normalen Frauen lernen ihre Männer über Bekannte oder Cliquen bei gemeinsamer Freizeitaktion kennen. Für dich hieße das, sich erstmal größeren Gruppen anschließen. Lerne erstmal Männergruppen kennen, wenn du ausgehst. Schließe dich Aktionen an, lass dich zum Grillen, Fussball oder Bowlen einladen. Diese Männer kennen wiederrum Frauen und Cliquen, so findest du Anschluss an die Masse.

Aus meiner Beobachtung lassen sich die meisten Frauen nur mit Männern ein, die sie vom sehen schon ein paar Jahre aus ihrem Umfeld kennen.

w

So einen stumpfsinnigen Kommentar hab ich schon lange nicht mehr gelesen!

Du redest nur von "die Frauen", aber eigentlich ja nur von dir und den dir Bekannten - also 0,000001% der Frauen überhaupt.

Es gehen genug Frauen aus, um Männer kennenzulernen - ja, sogar in Clubs und Bars, stell dir das mal vor! Jetzt bist du platt wa? Mädelsabend gibt es auch, aber sicher nicht in der Mehrheit.
Zeltfest, Biergarten.... Die Leute dort sind nun wirklich nicht jedermanns Geschmack.

Dein letzter Satz ist echt zum Schießen! Ich brauch doch nicht Jahre um einen Mann abzuchecken. Außer man wartet, bis er wieder frei wird. Du sprichst immer von "den Frauen", befindest dich aber mit deinen Erfahrungen in der Minderheit. Kennenlernen kann man sich überall und zum Verlieben braucht man nicht immer Jahre bzw wozu ewig warten? Du beschreibst hier eher die "Notnagel-Lösung".

Findet bei dir eigentlich alles nur im Freundeskreis statt? Bäumchen wechsel dich? Dann gute Nacht, Gott sei Dank haben nicht alle Menschen so eine beschränkte Sicht auf das Leben.

w, 25
 
G

Gast

  • #25
Hmm

Lieber FS, mit 38 , 183cm gross,dunkelh.,3-Tage Bart,südländischer Typ (halb Grieche).bist du theoretisch nauf dem absoluten Peak deines "Sexual Market Values".. dir sollten eigentlich Mädels von 18-48 hinterher laufen. mit entsprechendem Auftreten und Outfit sollten dir (Vorrausgesetzt du hast ein attraktives Gesicht) sogar die Top 2% offen stehen..
Ammm.. Top 2%? Für die Top 2% Damen braucht der Herr auch das passende Portmonee und nicht nur das richtig Aussehen!

Ich will mich selber jetzt nicht bei den Top 2% einsortieren aber bei mir würde kaum noch ein Südländer einen Blumentopf gewinnen - egal wie gut der Herr aussieht. Bei mir im Kopf sind Südländer für Spaß haben abgespeichert und für nichts dauerhaftes. Und wenn der Herr kein Geld hat, dann ja, dann kann ein Südländer, der fast 40 ist, bei mir und meinen 34 Jahren, nur mit Aussehen, nichts reisen. Wenn es mir um Sex geht, dann bekomme ich dafür auch die Typen um die 25, die wissen auch, was sie machen müssen^^.

Das was der FS bis jetzt von sich geschrieben hat, ist nicht was mich vom Hocker reist. Ich habe auch nur ein müdes Lächeln für die Behauptung übrig - wenn es heißt: Der Mann um die 35, kann sich die Frauen aussuchen. Ja...
 
  • #26
Ja klar, z.B. wenn man für die Frauen "zuwenig männlich" wirkt.

Man muß als Mann wirken - nicht als Mensch. Menschliches erlebt die Frau auch mit ihrer Freundin, dazu braucht sie keinen Mann. Man muß als Mann ausstrahlen und bieten, was deren Freundin nicht kann.

Bei Dates muß man sich sehr konzentrieren. Was man sagt und tut, und wie man erscheint und wirkt.
Wer stundenlang locker plaudert, mag als Gesprächspartner für den Moment gut sein - aber nicht als Mann. Denn sie kann auch mit ihrer Freundin plaudern.

Denn so wie bisher, klappt es beim FS nicht - und wird auch weiter nicht klappen,
.... würde ich als arrogante Absage betrachten. Bis dahin, daß diese Frau ihn nicht wieder sehen will.
Er also für sie nicht interessant und spannend wirkt.
Schwierig zu verstehen, aber Frauen ticken halt anders. Und anders, als die meisten Männer glauben.

Ich habe es inzwischen aufgegeben, Frauen verstehen zu wollen. Früher war es einfacher.
Es ist mittlerweile zu kompliziert geworden. Und immer schwieriger, da noch irgendwas zu verstehen.

Da richte ich mir lieber mein Leben ein, wie es mir gefällt. Das ist einfacher, und macht zufriedener, als vielleicht mit Frau ?
Und aus dieser eigenen Basis heraus, kann man strategisch planen, wie man Frauen kennenlernen, und für sich gewinnen will.

Der Freundes- und Bekanntenkreis halte ich auch für das beste Revier, um eine Partnerin zu finden.
Und als "Trainingsgebiet", um mit Frauen in Kontakt zu kommen. Und sei es nur, die Gespräche und ggf. flirten mit Frauen zu "trainieren"

(m,53)
 
G

Gast

  • #27
Lieber FS,
Deine Frage steht gegen Deine eigene Lebenserfahrung: Du warst doch 10 Jahre in einer festen Beziehung. Es gab also zumindest eine Frau, die Dich wollte und das auch recht lange. Die Frage ist eher, wie bist Du damals in die Beziehung gekommen und was machst Du heute anders - altersgerechtes Verhalten und Umfeld natürlich vorausgesetzt.
Ich stelle oft fest, dass Menschen, wenn sie aus einer langen Beziehung kommen, dass sie mit 40 auf die gleiche Weise eine Partnerschaft suchen, wie mit 20 und sich dann wundern, warum sie krachend Schiffbruch erleiden.
Während ich mit 16-19 Maenner noch in Discos kennenlernte, weil es nicht viel mehr Anforderungen gab, dass er gut drauf sein sollte und gern sowie gut tanzen können, bestimmte Musik lieben, war das schon 2 Jahre später sekundär. Da war ich an der Uni und interessierte mich mehr für kluge Köpfe. Weitere 15 Jahre später hat sich noch mehr geändert, vor allen Dingen die Jagdgründe, weil diese meinen Hauptinteressen entsprechen. Wie schon weiter oben jemand schrieb, Clubs nur, um Spass zu haben, nicht für die Partnersuche. Maenner die dort rumbaggern stehen bei mir unter Generalverdacht, Affären zu suchen und fremdzugehen. Daher No Chance - jeder bekommt eine höfliche Absage, weil er nur nach oberflächlichen Kriterien eine Frau ansprechen kann, oberflächliche Maenner wiederum interessieren mich seit Ewigkeiten nicht mehr.

Du schreibst, dass Du seit 6 Jahren Single bist und seit einem Jahr erst suchst. Ich finde es nicht ungewöhnlich, dass man in Deinem Alter in so kurzer Zeit nicht fündig wird. Nach meiner Erfahrung wird man mit zunehmendem Alter und auch schlechten Erfahrungen insbesondere durch das teilweise recht ruede Onlinedating defensiver, entscheidet nicht so schnell und mutig wie in jungen Jahren. Es findet eher im echten Leben und persönlichen Umfeld statt, weil die Menschen, die mir da begegnen durch Freunde bereits qualitaetsgesichert sind.
Wenn die Frauen Dir Freundschaft anbieten, könnte es sein, dass Du ihnen zu schnell bist mit einem Beziehungswunsch - wirkt bedürftig, statt das sich die Frau begehrt fühlt.

Du solltest etwas genauer schildern, wie Du vorgehst und chronisch erfolglos bleibst. Nur dann kann man Dir einen zielgerichteten Hinweis geben.
 
G

Gast

  • #28
Hier nocmal der FS


Hatte hier über EP bisher 3 Dates,na ja eher 2,die erste Frau kam auf mich zu und meinte (O-Ton):
Hast du dich mal angeguckt,du siehst Schei... aus,ich kann Männer in Poloshirts nicht
ausstehen und ging...
Die zweite Frau hatte mehr Niveau und wir haben uns gut unterhalten in einem Cafe,nach einer halben Stunde meinte sie :" Du gefällst mir,du hast ein hübsches Gesicht und bist sehr charmant,
das wird nichts mit uns,du bist bestimmt nicht treu" Machs gut...
Der Frau beim dritten Date war sehr zurückhaltend und es kam halt kein angenehmes
Gespräch bei raus,da habe ich das Date schnell beendet.
 
G

Gast

  • #29
Probiers mal mit einem Singl-Tanzkurs, da werden Männer gesucht und es gibt jede Menge Frauen, die solo sind. Zudem trifft man sich ja einmal wöchentlich und da entstehen Kontakte.

Alles Gute

w
 
  • #30
Gast 19

Deinem letzten Satz stimme ich vorbehaltlos zu.

Die stabilsten und langlebigsgten Bindungen und ich spreche da nicht von Affären, ONS und dem oberflächlichen Firlefanz, entstanden aus dem Umfeld, wo man sich schon länger oberflächlich kannte, aber erst später sich "näher kam".

Ich kenne Frauen, welche nach ihren Scheidungen, mal wieder einem früheren Verehrer/Bekannten trafen, sich neu verliebten oder wieder verliebten und schon Jahrzehnte oder viele Jahre ein Paar sind. Andere verlieben sich in einen Kollegen, den sie auch schon länger, aber nicht näher kannten, bei einer Feier war es dann soweit, seit etlichen Jahren zusammen (war so bei zwei Kolleginnen).

Aber auch bei Männern schlägt nicht sofort der Blitz ein, ich kenne auch welche aus der sogenannten hier verschmähten Friendzone, welche am Ende doch die Frau bekamen, die ihnen schon immer gefallen hatte. Sie gaben wohl nicht auf oder hatten langen Atem, auf jeden Fall heute ein festes und harmonisches Paar.

Also ich gebe da vielen recht, dieses erste Blick Blitzgewitter entpuppt sich meist als Illusion.

Die besten und wirklich alltagstauglichen Bindungen entstanden langsam.