• #1

Ihre Gefühle haben nachgelassen!

Hallo zusammen
Ich bin seit einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Vor zwei Wochen ging ich für zehn Tage in die Ferien. Schon bevor ich meine Ferien da waren, hatte ich das Gefühl, ihre Liebe zu mir hat nachgelassen! In den Ferien haben sich meine Befürchtungen bestätigt, ihre sms waren lustlos und gefühlsarm, die Telefonate waren schön, aber auch nicht mehr!
Als wir dann nach den Ferien am Donnerstag abgemacht haben, war dass ein extrem schweres Spiel, wir haben beide so getan als wäre nichts. Hatten auch Sex, der auch super war, aber nicht mehr!
JETZT KOMMT ES!
Am nächsten Tag habe ich sie gefragt was los ist. Sie erwiderte "nichts", nach dem zweiten mal nachhaken hat sie zu mir gesagt, dass sie ihrer Gefühle nicht mehr sicher ist und sie definitiv nachgelassen haben! Sie brauche Zeit um eine Entscheidung zu treffen. Ich habe ihr meine Liebe gezeigt und gesagt sie soll sich die Zeit nehmen.
Wir haben uns am folgenden Tag nicht getroffen . Sie hat mich dann am Tag danach gefragt ob ich zu ihr kommen will. Ich konnte nicht wiederstehen und ich landete wieder mit ihr im Bett. Über unsere Situation hat sie kein Wort verloren. Ich habe sie wieder angesprochen, sie sagt die gefühle sind weniger geworden, aber sie weiss noch nicht was sie machen soll.
Meine Frage.
Soll ich mich weiter mit ihr treffen oder ihr erstmal fernbleiben? In dieser Verfassung ist es mir doch fast nicht möglich, dass sie mich wieder stärker lieben kann!
Was meint ihr?

Vielen Dank für die Antworten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #1
Warum fahrt ihr nicht gemeinsam auf Urlaub?
Klingt so, als ob irgendwie die Luft raus ist für sie.
Redet noch mal, und trefft bald eine Entscheidung. Zeit, wofür? Was soll in dieser Zeit passieren?
Hat sie einen anderen und will sich nicht entscheiden?
 
  • #1
Sind wir einmal ehrlich, wer erst "ein Jahr" oder "weniger" zusammen ist, der kann doch gar nicht wissen, ob es "ehrliche/echte" Liebe ist!

Oder aber die Masse meint, dass dies und jenes sofort als Liebe zu deklarien ist. Nun gut...

Mein Rat:
Warum gleich die Flinte ins Korn werfen?
Wenn Du diese "Dame" liebst, dann solltest Du alles in die Wege leiten und Grundlagenforschung betreiben. Das Problem somit ergründen und dann lösen. Also: Ran an die Buletten!

Diesen Quark "...Gefühle haben nachgelassen..." oder "...ich bin mir nicht mehr sicher..." kenne ich auch schon. Das ist aber, wie bereits geschrieben, nur Unsinn. Menschen sollten einfach dankbar sein, einen Partner zu haben. Nur, die westliche Welt und v.a. die Neuzeit lassen utopische Forderungen/Wünsche aufkommen und den Wert der "echten" Liebe sinken. Somit entstehen dann auch "Zweifel".

Ich bin "leider" seit mehreren Jahren SOLO/SINGLE und wäre "nur" froh darüber, überhaupt eine Partnerin zu haben.
 
  • #2
Sind wir einmal ehrlich, wer erst "ein Jahr" oder "weniger" zusammen ist, der kann doch gar nicht wissen, ob es "ehrliche/echte" Liebe ist!
Ob es echte Liebe ist oder nicht, das weiß wohl der FS noch am besten.

Es kann durchaus sein dass sie sich aus diversen Gründen unsicher ist, vielleicht kann sie es gar nicht so genau benennen. Vielleicht will sie dich auch nicht mit zu harten Worten verletzten. Vielleicht ist auch ein anderer im Spiel, wer weiß. Am besten ist es aber im Moment wirklich, du gehst mal konsequent auf Abstand, damit du deine Würde nicht verlierst.

Sag ihr dass dich das trifft und dass du für einige Zeit keinen Kontakt wünscht, um dir klar zu werden, was DU eigentlich willst. Du möchtest ja auch keine Frau, die dich nur lauwarm liebt. Das hast du nicht verdient. Wann du allerdings wieder auf sie zukommen wirst, weißt du nicht (sie soll ruhig etwas im Ungewissen bleiben). Halte wirklich erstmal Abstand, damit sie dich nicht endgültig leid wird.

w (28)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Soll ich mich weiter mit ihr treffen oder ihr erstmal fernbleiben? In dieser Verfassung ist es mir doch fast nicht möglich, dass sie mich wieder stärker lieben kann!
Es wird so sein! Ich an deiner Stelle mit meinen Lebenserfahrungen würde erst mal fernbleiben und auf Distanz gehen, dann zeigt sich, was sie wirklich will! Will sie nicht und hält dich nur hin, so würde ich beenden! Ich vermute mal, dass sie einen andern hat und den Neuen mit dir vergleicht! Außer Sex kann ich nichts erkennen bei Euch, keine Liebe etc.!
 
  • #4
FS,
als erstes solltest Du froh sein, daß Deine Freundin offen über ihren Gefühlsstatus geredet hat. In einem Nachbarthread kannst Du nachlesen, daß man(n) auch vor vollendete Tatsachen gestellt werden kann - so hast Du (theoretisch) die Chance, noch etwas zu verändern.

Mein Bauchgefühl sagt mir, es wäre besser ihr angemessene Zeit für ihre Entscheidung zu lassen und währenddessen zu auch eine absolute Kontaktsperre einzuhalten. Sollte sie danach nicht ganz abgeneigt sein eure Beziehung fortführen zu wollen, solltet ihr darüber schonungslos reden, was ihr fehlt und wie diese Beziehung für sie positiver gestaltet werden kann. Erst dann, vorher aber auf keinen Fall.

Dafür fände ich den Vorschlag von @Lily321 prima
(was allerdings ein gemeinsamer Urlaub mit PUA-Strategien zu tun hat, erschließt sich mir nicht mal ansatzweise).

Dennoch sagt mir das genannte Bauchgefühl auch, die Entscheidung ist bereits gefallen und sie hat (noch) nicht den Mut, es auszusprechen.
 
  • #5
Gruezi FS,

wenn jemand Ferien statt Urlaub schreibt liegt es nahe, daß das Posting aus der confederatio helvetica kommt.

Nur: Was war los in Euerer Beziehung - wie oben schon beschrieben: Warum seit ihr nicht gemeinsam in Urlaub gefahren ? Vor allem: Was sind die Ziele der Beziehung ? Ehe ? Kinder ? Es kann auch sein, daß sie kalte Füße davor hat. Wie alt ist sie ? Wie alt bist Du ?

Es ist eine Gleichung mit zu vielen Unbekannten, insbesondere warum hat sie Sex mit Dir wenn die Gefühle nicht da sind auf einmal ? Zu fragen ist doch - vielleicht können dir die Frauen da weiter helfen - warum eine Frau Sex mit einem Mann hat den sie liebte, aber nun nicht mehr liebt ?

Vielleicht will sie sich von irgendwas ablenken was tiefer liegt. Aber ich denke, wer auf Distanz geht sollte Distanz bekommen. Willst Du gelten, mach Dich selten. Frag sie doch, ob sie was dagegen hat, wenn Du - da ihre Gefühle nicht mehr da sind - Sex mit ner andern hast.
 
  • #6
Ganz genau, fahr ruhig die PUA Strategien auf und setze sie unter Druck, dann weiß sie gleich, dass du ihre Wünsche nach Zeit und Abstand wie auch ihre Wünsche allgemein nicht akzeptierst und kann leichter abspringen. Sex gibt es dann aber leider auch keinen mehr....
Das ist auch mein Rat. Nehme Abstand, lerne 2-3 andere Frauen kennen und vergnüge dich mit ihnen (kannst auch ruhig ohne schlechtes Gewissen Sex mit denen haben).

Wenn du deine Freundin wiedertriffst, lenke das Gespräch geschickt nebenbei darauf, was du in letzter Zeit gemacht hast. Dann sagst du ihr freudestrahlend, dass du ein paar andere Frauen kennengelernt hast und eine schöne Zeit hattest.

Du musst dich nicht wirklich mit anderen Frauen treffen, erzählen reicht ;)

Versuche bloss nicht rauszufinden, was sie hat, bist du ihr Psychater?

Wenn das nicht funktionieren sollte, hake sie ab, da ist nichts mehr zu retten.
 
  • #7
Lieber FS,

vergiß erst einmal die Begriffe Anspruchshaltung, klammern, Bedürftigkeit und den ganzen Quark...
Gib ihr ein wenig Zeit und halte dich zurück. Sollte sie wieder ein Treffen wollen, dass nur im Bett landen soll, zeig die rote Karte, oder beide und suche das Gespräch mit ihr. Versuche zu erkunden, was ihr fehlt, oder wie es um ihren Gefühlshaushalt bestellt ist und mache ihr deutlich, dass du eine Entscheidung möchtest.
 
  • #8
Hey Leute
Erstmal danke ich für die vielen Antworten.
Sie ist 30 und ich 31. schon möglich, dass die Beziehung nicht wirklich tiefgründig war, was nicht heisst dass keine Liebe da ist/war!
Wir sind nicht zusammen in den Urlaub;-) gefahren weil Sie einen 6 Jahre altes Kind hat.
Sie hat mir gesagt es sei total ok wenn ich gehe, obs so gemeint war, weiss ich nicht!
Ich hab ihr heute geschrieben, dass ich Abstand will und sie im Moment nicht sehen will. Nach 10 Minuten kam zurück! Sie versteht meine Entscheidung und fand die Stimmung am Abend auch komisch. Den sex habe sie genossen und nicht an die ganze Situation gedacht! (Frauen können es auch)
Am Ende des Mail schrieb sie noch, Kuss!

Ich schreib ihr erstmal nichts, bin mir ziemlich sicher da kommt noch was, wenn nicht, scheisse! :)
Adios
 
  • #9
Das ist auch mein Rat. Nehme Abstand, lerne 2-3 andere Frauen kennen und vergnüge dich mit ihnen (kannst auch ruhig ohne schlechtes Gewissen Sex mit denen haben).

Wenn du deine Freundin wiedertriffst, lenke das Gespräch geschickt nebenbei darauf, was du in letzter Zeit gemacht hast. Dann sagst du ihr freudestrahlend, dass du ein paar andere Frauen kennengelernt hast und eine schöne Zeit hattest.

Du musst dich nicht wirklich mit anderen Frauen treffen, erzählen reicht ;)

Versuche bloss nicht rauszufinden, was sie hat, bist du ihr Psychater?

Wenn das nicht funktionieren sollte, hake sie ab, da ist nichts mehr zu retten.
Ich hoffe, hier fehlt bloß das "Ironie off"... Wenn ein Mann mir so etwas erzählen würde (von meinem Partner erwarte ich Ehrlichkeit und würde ihm glauben) - dann würde es mich schaudern und anwidern - und dann wäre ich weg. Für immer. Ich würde ihm dann auch die Schuld am Scheitern der Beziehung geben und ihn in keiner guten Erinnerung behalten. So etwas muss sich keine Frau antun.

FS, das richtige Maß zwischen Nähe, gemeinsamer Zeit (auch mal etwas erleben und nicht nur daheim vor der Glotze abhängen) und Distanz ist wichtig. So dass wieder Spannung reinkommt und man sich auf ein Wiedersehen freut.
 
  • #10
Lieber FS,
ich habe eher den Eindruck, daß sie sich wegen einer Meinungsverschiedenheit mit Dir zurückgezogen hat. Warum bist du ohne sie in den Urlaub gefahren? Wollte Sie vielleicht lieber mit Dir gemeinsam in den Urlaub? Hast Du sie bei Entscheidungen übergangen, oder bist nicht genügend auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingegangen?
Für mich sieht es eher so aus, daß sie wegen irgendetwas verletzt oder vielleicht auch resigniert ist..
 
  • #11
Es kann durchaus sein dass sie sich aus diversen Gründen unsicher ist, vielleicht kann sie es gar nicht so genau benennen. Vielleicht will sie dich auch nicht mit zu harten Worten verletzten. Vielleicht ist auch ein anderer im Spiel, wer weiß. Am besten ist es aber im Moment wirklich, du gehst mal konsequent auf Abstand, damit du deine Würde nicht verlierst.

Sag ihr dass dich das trifft und dass du für einige Zeit keinen Kontakt wünscht, um dir klar zu werden, was DU eigentlich willst.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Mann im Spiel ist, denn sonst hätten sie keinen Sex miteinander. Möglicherweise gibt es etwas, was seine Freundin unsicher macht und sie weiss es selbst nicht genau, was das sein könnte.

Aber ich habe eine Vermutung. Nach einem Jahr kommt die Zeit, wo die Beziehung in eine festere, verbindlichere Richtung geht. Man beginnt sich Gedanken über eine geneinsame Wohnung zu machen, denn es kann nicht ewig so laufen, dass sie getrennt leben - ausser beide wollen es so.

Ich glaube davor hat sie nun Angst gekriegt, vom Gefühl der Endgültigkeit, dass es kein Zirück mehr gäbe, dass sie die Beziehung niemals beenden dürfe. Diese Angst - wie ich stark vermute - lässt sie auf Distanz gehen. Vor allem emotional entfernt sie sich von ihm. Aber wenn er sie bedrängt, so wird es schlimmer. Sie würde die Beziehung endgültig beenden. Wenn er sich selbst nicht mehr meldet, wird sie selbst Sehnsucht nach Nähe haben und selbst seine Nähe suchen.

Darüber sollte er mit ihr sprechen, ob sie Angst vor der Endgültigkeit hat.
 
  • #13
Wir sind nicht zusammen in den Urlaub;-) gefahren weil Sie einen 6 Jahre altes Kind hat.
Wie ist das ein Grund, nicht gemeinsam Urlaub zu machen? Das machen Millionen Familien mit Kindern.
Das ist ein Zeichen für die Distanz zwischen euch, für die fehlende Gemeinsamkeit und Lebenspläne, eine Schönwetterbeziehung eben.
Ich denke, euch fehlt die Basis einfach total.
 
  • #14
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein anderer Mann im Spiel ist, denn sonst hätten sie keinen Sex miteinander. Möglicherweise gibt es etwas, was seine Freundin unsicher macht und sie weiss es selbst nicht genau, was das sein könnte.

Aber ich habe eine Vermutung. Nach einem Jahr kommt die Zeit, wo die Beziehung in eine festere, verbindlichere Richtung geht. Man beginnt sich Gedanken über eine geneinsame Wohnung zu machen, denn es kann nicht ewig so laufen, dass sie getrennt leben - ausser beide wollen es so.

Ich glaube davor hat sie nun Angst gekriegt, vom Gefühl der Endgültigkeit, dass es kein Zirück mehr gäbe, dass sie die Beziehung niemals beenden dürfe. Diese Angst - wie ich stark vermute - lässt sie auf Distanz gehen. Vor allem emotional entfernt sie sich von ihm. Aber wenn er sie bedrängt, so wird es schlimmer. Sie würde die Beziehung endgültig beenden. Wenn er sich selbst nicht mehr meldet, wird sie selbst Sehnsucht nach Nähe haben und selbst seine Nähe suchen.

Darüber sollte er mit ihr sprechen, ob sie Angst vor der Endgültigkeit hat.
Kann mir durchaus auch vorstellen, dass sie evtl. Angst bekommt und grübelt. Wie gut kennst du ihr Kind? Normalerweise warten AE ab, wie sich die Beziehung entwickelt und erst wenn sie sich sicher ist, dass es was sein könnte, wird der Partner dem Kind vorgestellt. Die zweite Hürde wäre dann, wenn die Beziehung länger dauert und man ans Zusammenziehen denkt. Das wird sie sich als AE deutlich mehr überlegen als ein Single. Das Kind hat ja bereits eine Familientrennung hinter sich. Das sollte sich nicht in regelmäßigen Abständen wiederholen.
Man müsste etwas mehr von euch wissen. Unternehmt ihr als Paar oder sogar "Familie" einiges zusammen? Bist du dem Kind gegenüber aufgeschlossen? Kann es sein, dass sie für dich doch starke Gefühle hat, aber feststellen muss, dass es keine Zukunft ZUDRITT gibt? Darüber musst du dir dann auch im klaren sein, ob das für dich in Frage kommt. Mach einem Jahr kann man darüber schon mal nachdenken...
 
  • #15
Hey Leute
Erstmal danke ich für die vielen Antworten.
Sie ist 30 und ich 31. schon möglich, dass die Beziehung nicht wirklich tiefgründig war, was nicht heisst dass keine Liebe da ist/war!
Wir sind nicht zusammen in den Urlaub;-) gefahren weil Sie einen 6 Jahre altes Kind hat.
Sie hat mir gesagt es sei total ok wenn ich gehe, obs so gemeint war, weiss ich nicht!
Ich hab ihr heute geschrieben, dass ich Abstand will und sie im Moment nicht sehen will. Nach 10 Minuten kam zurück! Sie versteht meine Entscheidung und fand die Stimmung am Abend auch komisch. Den sex habe sie genossen und nicht an die ganze Situation gedacht! (Frauen können es auch)
Am Ende des Mail schrieb sie noch, Kuss!

Ich schreib ihr erstmal nichts, bin mir ziemlich sicher da kommt noch was, wenn nicht, scheisse! :)
Adios
Ich denke hier liegt der Hase im Pfeffer: Weil du ohne sie in Urlaub gefahren bist, zweifelt sie daran, ob du der Richtige bist. Zu Recht, denn eine Beziehung mit ihr bedeutet, dass du auch ihr Kind akzeptierst und dieses mit einbaust in dein Leben und nicht alleine in Urlaub fährst.
Sie hat dich deshalb nach deiner Rückkehr getestet, was mit euch ist und ob du überhaupt verstehst, was in ihr vorgeht. Nun, das tust du leider nicht ...
Das wars. Es sei denn, du bemühst dich nun um sie und machst klar, dass du sie mit ihren Lebensumständen willst. Diese ganzen Tipps hier von wegen, du sollst auf Abstand gehen etc. - so versetzt du eurer Beziehung den endgültigen Todesstoß, denn sie hat sich zurückgezogen, weil du sie verletzt hast.
 
  • #16
Heute habe ich mich mit ihr getroffenen. Ich war bei ihr Essen und dann sind wird noch in die Stadt gefahren um was zu trinken. Die Situation hat sich bei ihr nicht leider nicht geändert.
Als ich sie fragte ob sie denn Kontakt ganz abbrechen will, sagte sie ohne zu zögern nein!
Auf Sex möchte sie aber im Moment verzichten, da sie es nicht fair mir gegenüber findet.
Zum Abschied haben wir uns noch geküsst. Nicht nur ein Küsschen, ein richtiger Kuss.
Jetzt warte ich bis sie sich bei mir meldet, hoffe es dauert nicht zulange.
Ich bin mir sicher, dass im Moment bei ihr nicht genug Gefühle da sind für eine Beziehung. Ob sich dies noch ändern wird weiss ich nicht!
Ich kann nur abwarten und Tee trinken!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Jetzt warte ich bis sie sich bei mir meldet, hoffe es dauert nicht zulange.
Ich bin mir sicher, dass im Moment bei ihr nicht genug Gefühle da sind für eine Beziehung. Ob sich dies noch ändern wird weiss ich nicht!
Ich kann nur abwarten und Tee trinken!
Nein, mach das nicht. Orientiere dich um und suche neue Bekanntschaften. Diese Sache ist gelaufen, je schneller du das erkennst, desto besser.
Als ich sie fragte ob sie denn Kontakt ganz abbrechen will, sagte sie ohne zu zögern nein!
Sie ist halt höflich und mag dich sicherlich auch irgendwie. Aber irgendwie sollte dir zu wenig sein. Alles Gute.