G

Gast

  • #1

Ihn darauf per SMS ansprechen oder es sein lassen?

Vor paar Wo lernte ich einen netten Mann kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb & verbrachten ein schönes WE mit unseren Kindern. Das Gefühl, er hätte vor mir was zu verbergen, hatte ich nicht. Nach diesem WE meldete er sich kaum. Begründung: keine Zeit, Streß. Gespräche wurden immer kürzer. Seine letzte tel. Nachricht, er hätte Streß, seine Frau liegt ANGEBLICH. im KH, er übernachte bei ihr in der Whg, bringe ihr Klamotten ins KH, Sohn krank, weint wg Mama (Verdacht auf Krebs, lt. ihm sollte nach Neujahr OP Nr. 2 folgen), er hätte mich ganz doll lieb, müsse sich aber erst mal um seinen Sohn kümmern. Ich zeigte Verständnis. Seit dem 29.12. bis heute Funkstille. Ans Telefon geht er nicht dran. Auf meine SMS, dass ich sein Schweigen und Distanzieren nicht nachvollziehen kann und das es das letzte Mal war, dass ich versucht habe ihn zu erreichen, null Reaktion. Heute der Schock: Ich rief bei der Buchhandlung an, bei der seine Frau arbeitet und erreichte sie.
 
G

Gast

  • #2
Seine FRAU liegt im KH????
Liebes, wenn er eine Frau hat, was denkst Du sollte das werden mit Euch?
Falls sie getrennt sind ( also die EX FRAU), dann hat er trotzdem der Kinder wegen Verpflichtungen... Ich denke er würde auch sehr leiden, wenn die Mutter seiner Kinder ernsthaft
erkranken würde und hatte vielleicht ein schlechtes Gewissen weil er derweil Spaß mit einer anderen hatte...
Wie auch immer..Du hast alles gesagt und kannst leider nur abwarten. Druck oder sowas würde gar nichts bringen. Dass er Dich "ganz doll lieb hat" hätte er ja nicht schreiben müssen, deshalb besteht auf jeden Fall Grund zur Hoffnung, ABER Du musst warten dass er sich meldet.
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #3
Sorry...ist ein Lügner wie einige auf dieser Plattform, Hände weg und vergessen...Selbst der Krebs heilt nicht so schnell!
Liebe Grüsse
Ärztin
 
P

Popcorn

  • #4
Reicht Dir das nicht, dass er keinen Kontakt mehr wollte, genug Signale hat er Dir gegeben.
Es ist schlimm, dass er Dich angelogen hat.
Aber Du hättest nicht nachspionieren sollen!

Ich hoffe, Du vergisst ihn schnell.

Lg

Popcorn
 
G

Gast

  • #5
Und was ist nun konkret die Frage? Und worin besteht konkret der Schock?
 
G

Gast

  • #6
Man sollte immer versuchen, es nicht zu persönlich zu nehmen. Die Wahrnehmungen können unterschiedlich sein, dass der eine Interesse hat, heisst nicht, dass es beim anderen auch so ist, obwohl man vielleicht ein nettes Date hatte. Allerdings finde ich die Gechichte auch seltsam, wenn ihr euch kaum kennt und ihr eure Kinder dabei habt, wenn ihr euch trefft? Vielleicht liegt die Sache auch anders, aber wenn Du Kinder hast, dann wäre ich generell vorsichtig und wollte mich auch nicht mit einem Mann treffen, der auch wiederum sofort seine Kinder mitbringt, oder wie war die Ausgangslage?
Hak den Mann ab, konzentriere Dich auf Deine Familie und beim nächsten Versuch würde ich versuchen, es langsamer angehen zu lassen. Der Mann, der kein Verständnis hat, dass ich mich mit Kindern in der Kennenlernphase anders verhalte, als eine kinderlose Frau, wäre nicht der richtige für mich. Meine Kinder würde ich generell, so lange wie nötig, aus solchen Geschichten heraushalten. Vielleicht hat er auch einfach netten Anschluss für seine Kinderwochenenden gesucht, es kann ja grade am Anfang einer Trennung sehr einsam sein. Da er dir nicht antwortet, gehe ich davon aus, dass es ihm zuviel ist und er den Kontakt zu dir bereits abgebrochen hat.
 
G

Gast

  • #7
Sein Verhalten ist zwar absolut nicht ok, aber du solltest es auch sein lassen, dich zu melden. Anscheinend ist er einfach nur zu feig, dir zu sagen, dass eure "Beziehung" nicht weiterläuft.
Warum hast du in der Buchhandlung angerufen???
Ich würde, auch wenn es schwer fällt, den Kontakt abbrechen!!! Was willst du mit einem solchen Mann??? Er kann dir nicht mal offen sagen, dass es "aus" ist...
 
G

Gast

  • #8
Ich würde sagen.......Schwamm drüber, er ist es nicht wert
 
G

Gast

  • #9
Ich würde seine Frau ansprechen und fragen ob bei der OP alles gut gelaufen ist. Dann ihm eine SMS schicken und mitteilen, dass Dir die Krankheit seiner Frau sehr am Herzen liegt und Du dich nach Ihrem Zustand direkt in der Buchhandlung erkundigt hast.
Dann Abwarten und sich nicht ver******* lassen!!
 
  • #10
Ups. Wunderheilung?

Ich kann verstehen, was in Dir vorgeht. Ich würde ihn nicht darauf ansprechen. Aber sein lassen? Nö! Du musst Dir doch nicht alles bieten lassen! Wer so einen Mist verzapft muss auch mal mit den Auswirkungen konfrontiert werden. Verstehe ich das richtig? Ihr hatte beim gemeinsamen WE eure Kinder dabei? Also er auch den Sohn, der wegen der "kranken" Mami weint?

Also, dass verheiratete Männer hier so tun als wären sie Single und auf der Suche nach großer Liebe und Partnerschaft ist nichts Neues. Der Ehemann meiner Freundin hat so eine Nummer gebracht. Hat sich bei EP diverse Rendevous' verschafft, während sie im Glauben war eine glückliche Ehe zu führen. Nur der Arme musste auf einmal so viel arbeiten. Aufgekommen, ist sein Betrug weil eine Dame seiner Dates gewitzt war. Sie wollte wissen mit wem sie sich da trifft. Als sie erfuhr, dass es eine Ehefrau gab empfand sie es nur als fair, diese einzuweihen.

Vielleicht ist das auch Dein Weg.

Dass Dein "netter Mann" gelogen hat, steht nun zweifelsfrei fest. Hat er sich in einer blöden Notlüge verstrickt? Fest steht, er war zu feige Dir die Wahrheit zu sagen.

Was mich wirklich stutzig macht ist der Sohn. Wie wurde dem denn beigebracht, nichts seiner Mami zu erzählen, dass Papi und er am WE mit einer lustigen Frau zusammen waren?
 
G

Gast

  • #11
Es ist leider soo...vielen Männer geht es darum...mal eine schnelle unkomplizierte Abwechslung zu ergründen und zu erleben...da bietet sich ein solches anonymes und spontanes Spiel - Forum Super an...die Frauen...die sich sehr schnell und sehr spontan auf sowas einlassen...sind eben mal selbst schuld...hier greifen...Neugierde...Abenteuer...Spontanität...wie heißt es denn schön: "man bekommt immer genau das...was man verursacht"...was ich feststelle ist...dass sehr viele Frauen Spontanität (ist modern) mögen...da liegt der Has schon begraben...mehr kannn ich als Persönlichkeitstrainer dazu nicht sagen...es ist alles gesagt...ob es geglaubt wird oder nicht...es ist trotzdem so...das Ziel sollte sein...aus Fehler zu lernen...
 
G

Gast

  • #12
Die arme Frau mit ihrer Operation! Du solltest ihr ein kleines Schächtelchen Pralinen besorgen und für sie hübsch verpackt im Buchladen abgeben, zu einer Zeit wo sie dort dienstfrei hat. Bastelbogen für den Sohn zum Ausschneiden dazu. Ein kleines Briefchen dabei...
 
G

Gast

  • #13
Warum heißt es hier eigentlich "Männer neigen dazu daß", "verheiratete Männer", und so weiter.

Also, ich (Mann) war über zehn Jahre mit einer Frau zusammen, die dann auch auf die Suche ging, obwohl sie ja in einer funktionierenden Beziehung de facto mit mir verheiratet war. Ich blieb auch unerwähnt, und dann irgendwann auch ohne Partnerin.

Alles gesagte ist zwar richtig, aber ich glaube nicht, dass es da allzugroße geschlechtsspezifische Unterschiede gibt. Dazu gibt es auch empirisches Material.
 
G

Gast

  • #14
Du hast ihm geschrieben, daß das die letzte Mail war...dann laß es die letzte Mail gewesen sein. Wenn er Kontakt wünschen würde, dann hätte er sich ja gemeldet, da er davon ausgehen muß, daß es von Dir das letzte Zeichen war.

Er ist zu beschäftigt, sodaß er keine Zeit und keinen Platz im Herzen hat für eine neue Frau. Die Kranke muß schon "gepflegt" werden, man kann nicht einfach seine Kinder und den Expartner, den man mal geliebt hat, links liegen lassen, wenn er totkrank ist und man selber aber lieber verliebt sein möchte. Pflichtbewußtsein ist was Seltenes in der heutigen Zeit, aber was Feines.

Solch einen Mann hab ich auch mal kennengelernt. Er hatte immer was mit seinem Sohn zu tun oder für die Frau, die zur Chemo war oder für die gemeinsame Firma. War auch alles ok, aber wenn über Wochen kein 1. Date drin ist, nicht einmal für eine Stunde, dann gibt es für mich nur den absoluten Kontaktabbruch. Es gibt auch Männer, die besser zu uns passen.
 
G

Gast

  • #15
Warum können viele Frauen es nicht verstehen wenn Mann nicht mehr will.
Wo ist bitteschön Dein Stolz?
Der Mann will nicht!!!!!!!!!
 
G

Gast

  • #16
Zu #1) Es ist seine Ex-Frau, Scheidung läuft, ich war das WE damals bei ihm, seine Frau ist definitiv ausgezogen, hatte einen anderen. Er hätte angeblich mit ihr Schluß gemacht, deswegen ist sie angebl ins KH eingeliefert worden. Aber wie denn, wenn ich sie bereits am Montag auf der Arbeit erreicht habe?! Er hat gelogen aber warum? Kam er über die Feiertage mit ihr wieder zusammen und meldet sich deshalb nicht?! Ich verstehe das ganze nicht. Fakt ist, sie war definitiv nicht im KH und er hat sich seit dem 29. Dez bis heute bei mir nicht mehr gemeldet. Dass ich sie angerufen habe weiß er nicht. Meine Frage ist ob ich es (KH-Geschichte) ihm sagen oder es sein lassen soll
 
G

Gast

  • #17
Zu #6) In der Buchhandlung arbeitet seine Frau. Ich hatte irgendwie die ganze Zeit im Gefühl, dass da irgendwas nicht stimmt und habe deswegen in der Buchhandlung angerufen. Meine Vermutung war richtig. Sie liegt gar nicht im KH.
 
G

Gast

  • #18
Er hat gelogen aber warum?.... Das ist mal wieder weibliche Denke! Fakt ist , er hat gelogen. Sorry, wach auf. Der wird es wieder tun... Weiss klingt hart. Habe selbst so etwas erlebt. Lügst Du, willst Du sooo behandelt werden? Warum machen wir Frauen uns immer wieder einen KOPF, über die schelchten Behandlungen, der Männer... Sorry Gys, weiss es gibt auch Damen die so drauf sind..

Tut weh, aber hake es ab. Wer mit dir spielt, Dich arm hälr, was auch immer, hat Dich nicht verdient. SO EINFACH ISSET!!!

Glaubst Du , allen Ernstes, der denkt wirklich mal über DICH nach, vergiss es...

Spare Dir Deine Energie für nen Mann der Dich verdient hat.... Scheint davon immer weniger zu geben, die noch ARS..H. in der Hose haben und nicht bescheissen..
 
G

Gast

  • #19
hallo, ich möchte hier einmal in der situation der ehefrau schreiben - auch ich lebe seit 4 monaten getrennt von meinem mann, haben eine gemeinsame 11jährige tochter. im oktober fanden wir wieder zusammen, paartherapie-sitzungen insgesamt 5 folgten innerhalb kurzer zeit - er wollte alles dieses mal 100prozentig richtig angehen dieses mal, wenn wir wieder im gemeinsamen haus zusammenleben - da dies nicht mein erster auszug war -
fazit: während der 6 wochen im oktober bis anfang dez. stellt sich heraus, dass mein noch-mann, der sich so um unsere ehe bemühte (wir kennen uns übrigens seit 18 jahren) hier in diesem forum fleissig mit damen kontakt hatte per mail und auch wochenende in hotels verbrachte - dann folgte die erkenntnis, dass er ja am w.e. so viel arbeit hatte, mit seinem sohn dvd-abende hatte, sich mit freunden traf - wir hatten ja noch getrennte wohnungen - der umzugstermin zum neuanfang stand für den 11.12. - die besagte dame vom mail-kontakt - sass auf seiner couch mit einem glas rotwein - die nächste erkenntnis folgte dann 2 wochen später - er stelte fest dass er doch so nicht mehr leben könne mit mir und der tochter - er der bekanntschaft meine handy-nr. gab, sie mich nachts anrief usw...... fazit: er verbrachte mit ihr das nächste gemeinsame w.e. eine woche vor unserem einzug - meine wohnung war gekündigt und ich musste zum 11.12. ausziehen - zu ihm wollte ich nicht mehr - er schrieb mir einen tag vorm einzug: er hätte die beziehung zu der dame nicht beenden KÖNNEN, das wäre unfair allen gegenübern, er würde weinen und das könne er nie wieder gutmachen ich solle ihm verzeihen -
trotz dass ich nicht dort wieder einzog mit unserem kind - beschimpfte mich die besagte dame noch am selben abend wieder per sms - er hatte ihr ja meine nr. gegeben, damit wir uns selbst auseinandersetzen könnten - war von mir nicht gewünscht - das sollte er alleine regeln -

das nur zu gewissen herren oder damen, die sich auch auf dieser plattform tummeln -
manchmal wirklich das unterste niveau
 
G

Gast

  • #20
Warum kann man es nicht verstehen? Er hat DICH belogen.Punkt. Warum, kann er dir nur sagen. Ich wüde um den Kerl einen riesen Bodegn machen und garnichts mehr unterhehmen!
 
G

Gast

  • #21
Hier die Kurz-Zusammenfassung:
1. Er ist nicht (mehr) interessiert (sonst hätte er sich inzwischen gemeldet).
2. Er hat nicht genug Mumm, Dir liebe Fragestellerin das ins Gesicht zu sagen (sonst hätte er ja nicht diese tolle Geschichte erfinden müssen).
Fazit: Hak ihn ab!
Und das machst Du genau so wie DU Dich damit am besten fühlst. Wenn es Dir was bringt, sag ihm, dass Du ihn durchschaut hast und ihn erbärmlich findest. Wenn nicht, wende Dich schleunigst dem nächsten vielversprechenden Kontakt zu oder iss ein Stück Schokolade oder was immer Dir Spaß macht.