G

Gast

  • #1

ich will sie zurück

Ich m. 44 habe meine Freundin 33 vor 4 Monaten kennen gelernt. Alles lief super. Im Januar sagte Sie mir sie sei schwanger (trotz Verhütung mit Persona und Kondom).
Ich hab völlig abgeblockt und von Anfang an gabs Stress bin dann ausgezogen. Seit 2 Wochen haben wir keinen Kontakt. Ich hab nen Fehler gemacht und will Sie zurück, was soll ich tun?
 
G

Gast

  • #2
Wie waere es mit anrufen? [mod] Das ist das, was ich machen wuerde! Alles andere ist doch verrückt. Man kann das nur mündlich machen, wenn man etwas bereut!
 
G

Gast

  • #3
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Bist Du der gleiche FS wie hier: https://www.elitepartner.de/forum/trennung-36254.html ?
Melde Dich bei ihr. Jetzt. Zwei Wochen sind ziemlich lange, wenn man nur wenig Zeit hat um sich gegen (oder für) ein Kind zu entscheiden.
 
G

Gast

  • #5
Huh, schwanger, trotz Persona und Kondom. Wie habt ihr das hinbekommen?

Ich würde mich sofort melden, mein Bauchgefühl sagt, da stimmt was nicht.

w 49
 
G

Gast

  • #6
Du solltest den Kontakt sofort suchen. Wenn es Dir wirklich um die Frau geht, sollte sie das wissen, weil es ihr bestimmt nicht gut mit der Situation geht. Wenn es in erster Linie um die Schwangerschaft geht, sollte sie das aber auch wissen und Du solltest Dich auch dem ehrlich stellen. Frauen, die einen Mann kurz nach Beginn einer Beziehung mit einer Schwangerschaft beglücken, spielen "ehrlich unehrlich". Die Ehen, die ich kenne und die unter diesen Voraussetzungen geschlossen worden sind, waren alle belastet und unglücklich. (Mal abgesehen davon, dass ich den Altersunterschied zu groß finde für eine dauerhafte Beziehung)
 
G

Gast

  • #7
Direkt schwanger? Tja, kann passieren. Aber auch das kann man zusammen bewältigen, wenn Ihr vernünftig damit umgeht und Ihr euch wirklich gern genug habt. Alles kann wachsen. Aber Du musst auch Stress aushalten können. Es ist nie alles rosig nur, ob mir oder ohne Kind.
 
G

Gast

  • #8
Kauf Rosen, und schell bei Ihr an sofort. Entschuldige Dich und erklär Ihr dass Du damit nicht gerechnet hattest und mit der Situation total überfordert warst. Sag ihr, dass Du Zeit hattest darüber nachzudenken und in Ruhe mit ihr reden willst, da Du sie vermisst hast und sie zurückhaben willst.
 
G

Gast

  • #9
Jetzt ist es passiert. Nachdem ich ihr einen Brief geschrieben habe (Es tut mir aufrichtig leid, lass uns reden) schrieb sie mir eine SMS in der Sie sagte, Ich will keine Beziehung mehr mit dir und wenn ich die Trennung akzeptiere, würde Sie sich auf ein Gespräch mit mir einlassen. Wir haben einen Termin ausgemacht und morgen ist es soweit. Nun weis ich nicht wie ich an die Sache ran gehen soll. Ich lieb sie über alles und wenn ich dann vor ihr stehe kann ich nicht mehr.
Was würdet ihr tun?
FS
 
G

Gast

  • #11
Jetzt ist es passiert. Nachdem ich ihr einen Brief geschrieben habe (Es tut mir aufrichtig leid, lass uns reden) schrieb sie mir eine SMS in der Sie sagte, Ich will keine Beziehung mehr mit dir und wenn ich die Trennung akzeptiere, würde Sie sich auf ein Gespräch mit mir einlassen. Wir haben einen Termin ausgemacht und morgen ist es soweit. Nun weis ich nicht wie ich an die Sache ran gehen soll. Ich lieb sie über alles und wenn ich dann vor ihr stehe kann ich nicht mehr.
Was würdet ihr tun?
FS
Lieber FS
ganz, ganz doofe Situation! Da müsste man natürlich über noch mehr Hintergrundinfos verfügen. Denkst Du, sie wäre eine Frau, die einfach nur ein Kind und einen "Zahler" will? Für das Kind, wenn auch von Dir gewollt, wären Eltern sicher besser und es erstaunt mich etwas, dass sie Euch keine Chance mehr gibt, gerade auch wegen des Kindes. Persona eignet sich eigentlich vor allem dazu, die fruchtbaren Tage zu bestimmen...hmmmm. Darf ich etwas skeptisch sein?
Mein Tipp: Mach morgen keinerlei Versprechen, was Unterhalt usw. angeht, unterschreibe nichts, lass Dich nicht erpressen und versuche, auf Dein Bauchgefühl zu "hören". Nimm für alle Fälle ein Notizbüchlein mit, falls sie mit einem Katalog an Forderungen usw. ankommt.
Ich drücke Dir die Daumen!
 
G

Gast

  • #12
FS
Jetzt haben wir geredet und es war sehr harmonisch. Ich machte den Vorschlag erst einmal gute Freunde zu sein und gemeinsam die Schwangerschaft zu geniessen und siehe da sie willigte ein.
Eine Stunde sind wir spazieren gegangen und haben ein echt gutes Gespräch geführt. Sie erzählte mir von ihren Ängsten und ich von meinen aber auch das Sie jetzt viel Zeit für sich bräuchte. Zum Abschied schaute Sie mir eine ganze Weile in die Augen und es sah so aus als ob Sie auf etwas warte. Darauf hin sagte ich Du bist wunderschön (schliesslich liebe ich sie ja noch) und wir verabschiedeten uns. Als sie weg fuhr lächelte Sie und winkte mir zu. Was soll ich jetzt tun? Kann ich Sie zurück erobern?
 
G

Gast

  • #13
Lieber FS
Das tönt doch schon mal gut :) Halte dich jetzt an die Spielregeln und beweise ihr, dass Du es wirklich Ernst meinst. Lies z.B. Bücher über SS, massiere ihr die Füsse, wenn sie mag, geh mit zum Arzt, Babysachen einkaufen usw. Ich denke, gerade in einer SS können Männer zeigen, wie aufmerksam und liebevoll sie sind und Pluspunkte sammeln ;-)
Dass Du ihr gesagt hast, sie sei wunderschön, war bestimmt schon der erste Schritt in die richtige Richtung.

PS: Ich kenne Deine Freundin ja nicht, darum rate ich Dir, trotzdem vorsichtig zu bleiben, was Unterschriften usw. angeht.
 
G

Gast

  • #14
FS

Wollte mich erst mal bedanken für eure Anteilnahme und einmal erzählen, was nun alles passiert ist.
Unser gemeinsames Kind ist leider in der 10en Schwangerschaftswoche gestorben. Sie braucht mich jetzt sehr und ich bin bei ihr. Wir haben ausgemacht, dass wir jetzt füreinander da sind und lassen erstmal alles ganz langsam angehen. Wohnen tue ich nicht mehr bei ihr aber wenn Sie mich braucht, bin ich da. Das ganze ist jetzt eine sehr sehr doofe Situation und ich frage mich was ihr tun würdet?
 
G

Gast

  • #15
Wenn Du begreifst, daß Du eine große Dummheit begangen hast, bist Du schon mal einen großen Schritt weiter. Sag ihr, daß Du nicht weißt, was in Dich gefahren ist, bedanke Dich bei ihr, daß sie stärker gewesen ist als Du, und fühle Dich ein Stück erwachsener. Wenn auch sie spürt, daß Du nicht mehr derselbe bist wie vorher, wird alles gut. Und dann heirate sie. (m)
 
G

Gast

  • #16
Nur so nebenbei. Persona wird nur weiterempfohlen, wenn man ganz sicher -zusammen- ein Kind -in naher Zukunft- plant, denn es ist die unsicherste Verhütungsmethode, die eigentlich nichtmal als Verhütung gilt. Man hat ganz normalen ungeschützen Sex und verhütet ein paar Tage im Monat mit Kondom, wenn das Gerät vermutet, dass sich die Temperatur der Frau ein bißchen ändern - was auch durch Stress oder Krankheit ausgelöst werden kann. Das sollte einem der normale gesunde Menschenverstand schon sagen, dass das nicht lange gut gehen kann.

Ich denke nicht, dass du sie liebst und zurückwillst, warum sonst nicht wieder eine gemeinsame Wohnung? Es ist die gewöhnte Abhängigkeit, die Erinnung an schöne Zeiten, die du zurück willst, mehr nicht. Wir kennen das alle nach einer Trennung, sind aber alle froh, wenn dieses oberflächliche Gefühl wieder schwindet. Dir ist doch wohl klar, dass der Stress wieder zurückkommt, jeden Tag und immer stärker wird im Laufe der Schwangerschaft. Sex wird sich in den nächsten Monaten und Jahren sowieso verringern, du hast dann ein Baby um die Ohren, das du windeln und füttern mußt, da ist nichts mehr mit Freiheit und Eigenständigkeit und am Wochenende durch Kneipe ziehen! Dann hast du ein Schulkind und einen Teenager, das Ärger macht und sich gegen die Vaterfigur aufspielt. Ich glaube nicht, dass du weißt, welcher Stress da auf dich erst zukommt.

Entweder entscheidest du dich, wieder bei ihr einzuziehen und die Eier in der Hose zu haben, zu dieser Frau zu stehen, und sie zu pflegen, die du geschwängert hast oder läßt sie freien Weges, damit sie selber wieder einen Partner finden kann. Nur nebeneinader so lapidar her zu wohnen, führt zu nichts. Es gibt auch keine halbe Ehe, keine halbe Partnerschaft. Entweder ganz oder gar nicht. Das Leben ist eben kein Zuckerschlotzer!
 
G

Gast

  • #17
Die Frau kommt zurück zu Dir. Das Kind ist ja der Grund dich zu binden. Ich denke zu hoch von
Neugeborenen die gleich das Klebemittel für Paare sind die eigentlich ihren Zenit schon hinter sich hatten.
Ich finde es erstaunlich dass ihr als Paar nie über sichere Verhütung
gesprochen habt. Das würde ich meinen Schülern ja nicht glauben, so dumm kann doch
die Frau nicht sein, Persona... Und ich staune immer wieder (etwas angewidert)
dass es immer noch und immer wieder so viele "Unfälle" gibt, damit endlich
der herum eiernde Mann zu einer Entscheidung "für" oder "wider" gezwungen
ist ! Ich dachte diese Masche wäre längst verschwunden. Generell finde ich
dass zum Elternwerden ein beidseitiges Interesse am Elternwerden gehört. Solche
langfristigen Perspektiven hättet ihr besprechen sollen.
So wie das hier abgelaufen ist ist es nicht gut. Im worst case fällt es wieder den Sozialkassen zur Last wenn der Erzeuger sich ... distanziert. Was du wohl erwägst. Nicht sehr charaktervoll.
 
G

Gast

  • #18
Lieber FS,
was sollst Du tun? Vielleicht mal das nächstliegende: Dich wie ein erwachsener Mann Deines Alters mit einem gewissen Maß an Souveranitität verhalten?
Was hat Deine Ex-Freundin über Dich gelernt? Dass Du sowas von fix abhaust, wenn Probleme auftauchen und sie damit allein dasteht. Das würde ich maximal einem Endzwanziger als Unreife durchgehen lassen, nicht aber einem Mittvierziger. Dann kommst Du zurück, aber ich würde Dir nicht trauen und erst mal auch nicht mit Dir zusammenleben wollen. Es kommt mir ohnehin sehr merkwürdig vor, dass ihr Euch erst 4 Monate kennt aber schon zusammengezogen seid. Das ist in dem Alter auch nicht normal - da zögert man eher und prüft genauer, zumindest, wenn beide eine gewisse Reife haben.
Ich denke, getrennt leben, zu prüfen, ob noch eine Beziehung für beide möglich ist (ob sie Dir vertrauen kann, Du ein verlässlicher Partner bist), und dann eine Beziehung über einen Zeitraum x Monate aufbauen, bevor ihr das nächste Mal versucht, zusammenzuziehen und dann wieder nach Etablierung in Zeitraum x Euch an einer weiteren Schwangerschaft versucht.
Sorry, dass ich das so sage, aber dann gehst Du bereits steil auf die 50 zu und wärst mir an ihrer Stelle zu alt. Wenn ich einmal mit Dir so an die Wand gefahren wäre, würde ich mich für einen neuen Versuch einer Partnerschaft mit Kind an einen anderen, jüngeren Mann wenden.
 
G

Gast

  • #19
Dann solltest du was dafür tun, dass sie dich auch wieder will. Was, bleibt deiner Fantasie überlassen. Zu Persona kommen hier übrigens völlig falsche Meinungen auf: Die Fruchtbarkeit von Frauen nimmt jedes Jahr mehr ab. Das heisst also, dass Persona für eine Frau Anfang oder Mitte 20 tatsächlich mehr als Kinderplaner benützt werden könnte, aber für eine Frau über beispielsweise 40 ist das eine sehr sichere Verhütungsmethode. Unterstellen kann man natürlich jeder viel.
 
G

Gast

  • #20
Und warum hast du sie abgeblockt? Eine ordentliche Frau wird nie zu so einem Mann zurückkehren, der sie schwanger fallen läßt, außer sie ist ein bißchen dumm! Hallo? Sie ist schwanger! Dafür hab ich keinerlei Verständnis, und das für einen Mann von 44 Jahren, der eigentlich mehr Reife zeigen sollte! Auf so einen Mann kann man sich im Notfall überhaupt nicht verlassen. Ich wäre als Frau mehr als geschockt!
 
  • #21
FS
Unser gemeinsames Kind ist leider in der 10en Schwangerschaftswoche gestorben. (...)Das ganze ist jetzt eine sehr sehr doofe Situation und ich frage mich was ihr tun würdet?
Sei für sie da. Biete Deine Hilfe und Unterstützung an.
Falls Ihr wieder ein Paar werdet: Übernimm Verantwortung für die Verhütung. Im anderen Thread hattest Du geschrieben, dass Du bereits Kinder hast und keine weiteren willst. Dann solltest Du über bessere Verhütungsmethoden (auch Sterilisation oder durchgängige Kondombenutzung) ernsthaft nachdenken.
Persona bedeutet nur, dass der Computer die fruchtbaren Tage anzeigt. An denen habt Ihr offenbar mit Kondom verhütet. Ich weiß nicht, wie zuverlässig der Computer arbeitet, wenn die Frau krank ist, besonderen Stress hat o.ä. Ich weiß auch nicht, was für einen zeitlichen Sicherheitspuffer das System in der Zeit vor dem Eisprung ausweist - Samenzellen können schließlich einige Tage lang im weiblichen Körper überleben. Auf dieses System würde ich mich niemals verlassen.

Ich hoffe, dass möglichst viele Männer diesen und ähnliche Threads lesen und endlich Verantwortung für die Verhütung übernehmen.