G

Gast

  • #1

Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder sauer sein soll?

Hallo Leute, ich habe am Wochenende einen Mann kennen gelernt. Da er beruflich jeden Tag 2x meinen Ort durchfäht, habe ich ihm bei unserem Treffen erzählt wo ich wohne... Das Treffen war soweit ganz okay. Am nächsten Abend stand er plötzlich unangemeldet vor der Tür.. Einfach nur so... ich: mit ungekämmten Haaren, nicht geschminkt, Jogginghose an. Nach einer halben Stunde ist er gegangen. Gestern wieder das Gleiche: er stand plötzlich da... Als er weg war schrieb er mir ne SMS ob das okay sei... Ich habe ihm darauf geschrieben, dass er mir bitte nächstes Mal vorher Bescheid geben soll, denn ich zeige mich definitiv nicht in der Öffentlichkeit mit ungekämmten Haaren... Jetzt weiß ich nicht, ob ich mit ihm sauer sein soll, oder ob ich freuen soll, dass er mich so spontan besucht? Was meint Ihr?
 
G

Gast

  • #2
Ich persönlich fände das eher sehr unverschämt! Hat ja schon fast Stalker-Qualitäten....
 
G

Gast

  • #3
Lass` dir eins von jemandem gesagt sein, der drei Monate von einem Stalker belästigt wurde = Du darfst NIE !!!! wieder so schnell deine Adresse herausgeben. Du glaubst gar nicht, wie viele Irre es gibt, die dir das Leben schwer machen können, sobald sie wissen, wo du wohnst... Ich habe das alles hinter mir und bitteres Lehrgeld gezahlt! Ich würde mir an deiner Stelle solche spontanen Überfälle komplett verbitten - das fände ich ganz und gar nicht komisch. Sei vorsichtig und pass auf dich auf!!!
 
G

Gast

  • #4
Mein Gott, ich gehe erst mal positiv davon aus, dass der Mann Feuer gefangen hat und spontan ist.... Früher in meiner Studentenzeit ohne handy ohne eigenes Telefon war das ganz normal...und jeder hat sich gefreut. Eine frau, die sich "ungekämmt" nicht zeigen mag, würde mir da viel eher zu Denken geben...
 
G

Gast

  • #5
Definitiv - selbe Meinung!!! Das ist so was von unverschämt!!!! Sauer sein und zum Teufel jagen!

Ich hatte mal eine ähnliche Begegnung, hatte einen Mann kennengelernt und nach einigen Dates hatten wir verabredet, dass er mich zuhause zum nächsten Date abholt. Es war Samstag, ich habe alle Fenster geputzt und wollte gerade duschen gehen - wer schon mal 10 Fenster am Stück im Sommer geputzt hat, weiß, wie man dann aussieht - da kam der Kerl 1,5h zu früh!!!!!!!!!!!!!!! Ich hatte ihn gar nicht erwartet, dachte es wäre die Post...... mir war das sehr unangenehm, er fand das total normal, ging in die ihm bisher unbekannte Wohnung, hat mich total überrollt, mir einen riesen Blumenstrauß in die Hand gedrückt und gelächelt..........Ich habe noch relativ ruhig erklärt, dass mich das extrem stört hat, und es mir sehr unangenehm wäre, dass er mich so sieht, ich mich unwohl fühle.

Er hat das gar nicht verstanden, wäre doch nichts dabei, ich hätte ja noch Zeit mich umzuziehen und zu duschen, er würde sich etwas umsehen, wäre schließlich seine Schuld, er wäre zu früh gekommen, weil er sich so gefreut hat.......... Da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe ihn raus geschmissen und gesagt, er könne meine Kontaktdaten löschen! ... tja er hat noch einige Anrufe und SMS benötigt, bis er es dann endlich (hoffentlich) getan hat.
 
G

Gast

  • #6
Nachtrag zu # 2 =
Ich vergaß zu erwähnen, dass ich erst Ruhe hatte, nachdem ich ihn angezeigt habe. Das Ganze ist jetzt 1 1/2 Jahre her, und sowas brauch ich nie wieder.
 
G

Gast

  • #7
Ich hasse unangemeldeten Besuch bei mir zu Hause - abgesehen von meinen Eltern oder Geschwistern. habe da schon einige Frauen zurechtgewiesen resp. vorinformiert. Wäre daher ebenfalls irritiert. m, 41
 
  • #8
Mich würde das auch stören.
Aber wieso machst du überhaupt die Tür auf am Abend, nicht wissend , wer davor steht, wenn du dich ( mit ungekämmten Haaren ) nicht wohl fühlst?
Das Öffnen der Tür am Abend bedeutet doch eigentlich immer Öffentlichkeit - oder , wen hast du erwartet - den Briefträger ?
 
G

Gast

  • #9
Das geht absolut gar nicht - der spinnt wohl, mindestens aber hat er keinen Anstand. Also wenn du das lustig und o.k. fändest, könnte ich nicht verstehen. Und wie #2 schon sagt: gibt niemals so schnell deine Adresse her, das kann ganz schön ins Auge gehen.
 
  • #10
Prinzipiell ist das unmöglich. Vielleicht auch ein guter Grund jetzt Grenzen zu setzen. Ich denke auch, dass er sich garnichts dabei gedacht hat. Leider!!!!Sonst hätte er das nicht gemacht. Einfach sagen: Du gibt doch vorher bescheid wenn Du vorbeikommen möchtest.

Zu #3 ja schade genau früher war das normal. Ich hatte als erstes eine Wohnung mitten in der Stadt, keine Ahnung war da alles hockte oder kam. Dauernd. Aber das war früher!!!! Da waren alle so drauf.

Aber heute würde ich das auch nicht mehr wollen so einfach überrollt zu werden. Und ehrlich ein bischen hergerichtet wollte ich schon sein.
 
G

Gast

  • #11
Tja, keiner kann dir empfehlen, wie du nun zu fühlen hast. Ich empfinde nur Reaktionen wie einen Hochkant-Rausschmiss und sofortigen Kontktabbruch als maßlos überzogen. Immerhin hat er (wenn auch erst danach) gefragt, ob es ok ist. Vermutlich hat er an deiner Reaktion gemerkt, dass sein Besuch eben nicht ok war, und wenn er halbwegs sensibel ist, respektiert er deinen Wunsch ab jetzt. Falls nicht, sag es ihm nochmals sehr deutlich. Und wenn das nichts hilft, nun ja, dann wird er es wohl auch nicht verstehen....
 
G

Gast

  • #12
Warte mal, nicht überreagieren!
Erst sagst du ihm ganz ruhig und normal, dass er dich nicht unangemeldet besuchen kommen soll.
Er soll wenigstens eine Stunde vorher, wenn er abfährt dir eine SMS schicken, dass er Lust hat dich zu besuchen.
Dann hast du auch Zeit um dich für ihn hübsch zu machen. ;-)
Wenn er sich nicht daran hält, dann kannst du ihn immer noch in die Wüste schicken und ihn anzeigen.

Sonst freu Dich einfach, dass er vorbeikommt. Ich fände das süß und würde ihm Tee kochen. :)

Aber ich mache eigentlich nie die Tür auf, wenn jemand unangemeldet klingelt, auch wenn drinnen alle Lichter an sind. Ich sage hinterher immer, ich konnte nicht, ich habe geduscht oder telefoniert oder sonstwas.
 
G

Gast

  • #13
@FS
Nach dem ersten Treffen ist es für unangemeldete Besuche noch etwas früh, da kann ich Dich voll verstehen. Am besten, Du machst ihm klar, dass Du nicht gerne spontan besucht wirst. Aber vermutlich wird die SMS schon ausreichen, die er ja schon bekommen hat.

@4
Das war nach schon einigen Treffen. Und nach Deiner Beschreibung bist Du an die Decke gegangen wie das HB-Männchen. Nach der ersten Verfehlung seinerseits. Kann es sein, dass Du an dem Tag allgemein nicht ganz so toll drauf warst?

Wenn ich daran denke, wie wir das früher in der Schule gemacht haben: "Ich komm heute mittag vorbei!" Wie konnten wir nur überleben ohne uns per Handy auf die Minute genau abzustimmen?
 
G

Gast

  • #14
Um Gottes willen!
Das geht ja gar nicht, dass er Dich jetzt schon so sieht - wolltest Du Dir das für die Ehe aufsparen? Pruuust. ;-)
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS'in,

ich sehe das so:

Du hast am Wochenende einen Mann kennengelernt und ihm gleich gesagt wo du wohnst.

Offensichtlich hat er das Treffen mit dir als angenehm empfunden und wollte dich gern wiedersehen. Da du ihm ja bereitwillig erzählt hast wo du wohnst, hat er das viell. als Aufforderung oder Einladung verstanden und hat von der Arbeit kommend einen Abstecher zu dir unternommen um dich wieder zu sehen.

Trotzdem du den Tag zuvor richtig grauenvoll aussahst, ist er als er deinen Ort passierte wieder kurz bei dir vorbeigefahren um dich wieder zu sehen. So schlecht kannst du in seinen Augen also gar nicht ausgesehen haben, er scheint dich auch im Schlapperlook zu mögen.


Wo zeigt sich bis hier ein Stalker, unverschämtes oder krankhaftes Verhalten?
Viell. ist er einfach nur verliebt.
Macht man da nicht auch einfach mal verrückte oder unvernünftige Dinge?

Du warst spätestens mit dem 2. Besuch überfordert und hast das bewusst oder unbewusst so deutlich gezeigt, dass er im Nachhinein so alamiert und anständig war dir eine sms zu schicken um sich diesbzgl. mit dir auszutauschen.

Du hast ihm gesagt, dass du unangemeldeten Besuch nicht magst und er sich vorher anmelden möchte. Wie er sich nun verhält ist entscheidend. Respektiert er deinen Wunsch oder übertritt er Grenzen?!

Wenn er sich jetzt korrekt verhält, solltest du dich fragen, wie groß dein Interesse an dem Mann ist. Ich (ziemlich sensibel) würde mich an seiner Stelle jetzt zurück ziehen denn offensichtlich ist dein Interesse an ihm nicht halb so groß wie seines an dir.

Hättest du dich in ihn verliebt wäre die Frage hier nicht gekommen, sondern du hättest dich riesig gefreut und ihm wie #11 einen Tee angeboten.

Schade finde ich die vielen negativen Reaktionen hier.
Zum einen ärgern sich die Frauen wenn sie keine eindeutigen Signale bekommen und wenn sie welche bekommen verteufeln sie sie, oder ist es einfach nur Neid?

w32
 
G

Gast

  • #16
Hallo FSin, du schreibst, das er beruflich 2x am Tag durch deinen Ort durchfährt ...

... wäre es da nicht für dich seltsam, wenn er einfach vorbeifährt ohne hallo zu sagen? Ihr kennt euch, ihr mögt euch, ihr seid vielleicht schon ein bisschen verliebt - und er soll 10x in der Woche an dir vorbeifahren, ohne dich zu sehen? Da verlangst du fast übermenschliche Selbstkontrolle von einem Mann.
 
G

Gast

  • #17
ich finde es überzogen jemanden als stalker zu bezeichnen der unangemeldet auftaucht BEVOR ihm gesagt wurde dass dass unerwünscht ist. Sehr interessant wie extrem negativ das aufgenommen werden kann, wär zwar nicht meine Art , würde ich aber bei weitem nicht so negativ bewerten und halt für das nächstem Mal darum bitten, dass eine Terminvereinbarung stattfindet bevor er die Kanzlei aufsuchen darf
 
G

Gast

  • #18
@ #15

genau so sehe ich das auch. w
 
G

Gast

  • #19
Ich fände es auch komisch wenn ein Mann plötzlich klingeln würde-aber ich denke nicht dass jeder damit direkt zum Kriminellen gestempelt werden muss-er ist einfach ein Tolpatsch und hat denkt gar nicht darüber nach wie es wirken kann.
Ich würde ihm einmal sagen, dass das schlicht und ergreifend nicht geht. Wenn er es dann nochmal macht wäre ich sauer da ich dann davon ausgehen müsste dass er auch sonst meine Wünsche nicht repektiert.
Also: tief durchatmen, darüber stehen, einmal (!) sehr deutlich darauf hinweisen und beim nächsten Date einfach vorher drüber nachdenken....
Mich würde übrigens interessieren, ob er das immer noch macht bzw. wie es weiter ging.
w-39
 
G

Gast

  • #20
Ich finde es mehr als bedenklich auch wenn ich nicht direkt an Stalker denken würde.
Das hat mehr mit mangelndem Respekt zu tun und läßt leider dann doch auch auf spätere Verhaltensmuster schließen. Ich hatte einen ähnlichen Fall, er stand auch ständig unangemeldet vor der Tür und blieb bis ich ihm dieses wieder wies.....

Solche Verhaltensweisen bringen nur sehr sehr sehr egoistische Menschen, die ganz sicher nicht vorher überlegen, wie ihr Verhalten auf der anderen Seite ankommt, leider dann künftig auch in vielen anderen nicht gewünschten Situationen.

Er wird sich nicht wirklich ändern, wenn auch vielleicht diese aktuellen Spontanbesuche nach dem Hinweis abstellen. Solche Strukturen bleiben und setzen sich fort.

Es gibt hier ja scheinbar auch weitere gleichgeartete Menschen, ich denke, die sollten sich dann finden und gegenseitet so beglücken, für alles anderen ist es letztendlich eine Zumutung!
 
G

Gast

  • #21
an FS und an alle:

meine Güte, ihr seid anscheinend alles "Stadtkinder", die sich am Abend fürchten, die Tür aufzumachen, weil ihr gleich so ein Trara macht, weil da jemand unangemeldet hereinschneit.
Das ist am Land gang und gäbe, dass da jemand anläutet, und ich würde auch die Tür aufmachen, weil ich eher an eine Nachbarin denke, die bisschen quatschen will - oder die Tante, die sich schnell was ändern will an meiner Nähmaschine oder ......oder.......

Am Land ist das ganz normal. Und wenn dieser Mann auch vom Lande herstammt, dann wird er sich wohl nix dabei denken. Es ganz normal finden.
Und ehrlich gesagt: wenn ich ein Date hatte, mit einem Mann, der mir gefallen hat (davon geh ich aus, sonst hättest ihm ja nicht gesagt, wo Du wohnst), dann freu Dich doch, dass er Dich spontan besucht und es ihm NIX ausmacht, weil Du keine aufgedonnerte Frisur hast, sondern eben natürlich, wie Du bist, vor ihm standest.

Und @4 : ich finde da eher DICH unverschämt, ihn deshalb gleich rauszuwerfen und ihm jeden weiteren Kontakt zu verbieten, finde ich mehr als überzogen. Anstatt dass Du Dich gefreut hättest, wenn er meint, er wäre früher gekommen, weil er sich so gefreut hat auf Dich..........
Da braucht man sich nicht wundern, wenn Männer sagen, wir Frauen seien Zicken oder so......

Ich muss schon sagen: wenn ich das alles lese hier, wundert es mich nicht, dass so viele solche Probleme haben, jemanden kennenzulernen. Wenn es schon ein Problem ist, ob jemand spontan erscheint oder sich gar freut auf den anderen............

ts-ts-ts, das verstehe, wer will, ich jedenfalls nicht.
Ein bisschen mehr Offenheit könnte nicht schaden. Wenn jeder soviel Angst hat, dann wird das wohl nie was mit einer neuen Beziehung. Soviel Misstrauen. Soviel Vorsicht.
Ob das noch unter "gesund" einzustufen ist, wage ich zu bezweifeln.

Aber jeder ist eben anders. Ich würde das selber auch nicht machen, spontan bei jemandem vorbeizuschauen, auf keinen Fall. Nicht im Zeitalter vom mobiltelefon. Aber wenn das einmal vorkommt, kann man sich ja wohl ausreden, dass es bei dem einen Mal bleiben soll, wenn man das nicht gut heisst, oder nicht?
Aber doch nicht gleich für immer "rausschmeissen".................

wie immer, ich kann meine Offenheit nicht ablegen, will ich (w/47) aber auch nicht.
 
G

Gast

  • #22
@ 20

nein, hier sind nicht nur Stadtkinder unterwegs und es hätte sich hier auch nicht jeder über diesen spontanen Besuch aufgeregt.
Das nächste Mal bitte besser lesen und nur die ansprechen die es betrifft und nicht an alle.
 
G

Gast

  • #23
Unangemeldet kommen grundsätzlich Freunde und Verwandte oder Nachbarn, denen der Zucker ausgegangen ist!

Das Date meldet sich vorher an, wenn es Anstand besitzt. Ist ne Grundregel!

#20 Denkste meine Liebe!! Das hat nichts mit Zickerei zu tun. Sondern ausschließlich mit besagten Grundregeln, die gibts wohl "auf dem Land" - wie es i. Ü. richtig geschrieben wird - nicht, was? Nun, kommt vor, wenn man gerade den Käse herstellt. Wenn man solch Verhalten von Beginn an durchgehen lässt, setzt sich das in einer möglichen Beziehung fort! So einfach ist das. Du solltest nicht von dir auf andere schließen. Und es sind ja nun weißgott nicht alle "Bauern", stimmts?

Wenn ein Mann an einer Frau interessiert ist, wird er sich auch an ihre Regeln halten! Im anderen Fall, wird er sich nicht lange damit aufhalten.

Liebe FS, wenn er nur eines will, macht er, was er will, um es so schnell wie möglich zu bekommen, egal ob du gestylt bist oder nicht. Hat er, was er wollte, ohne jede Gegenleistung, wird er ebenfalls weg sein, noch bevor du dich fertig gestylt hast. Und Frau wundert sich, obwohl sie doch nett war und ihm von Anfang an nachgab!

Dein Bauch hat dir schon die Antwort gegeben! Bleib konsequent, Schwester!
 
G

Gast

  • #24
@#4/22 ... du scheinst eine "Dame aus gutem Hause" zu sein, und eine strenge und gründliche Erziehung genossen zu haben ...

... für jede Lebenslage gibt es Anstandsregeln - wer diese nicht einhält, oder schlicht nicht kennt ist durchgefallen! Es ist dein gutes Recht darauf zu bestehen - ich bin mir aber nicht sicher, ob es richtig ist eine Erziehung nach "alter Schule" als den Standard zu definieren, und alle anderen zu maßregeln. Dein Auftreten wirk dadurch affektiert, deine Absichten berechnend, der Mensch hinter den Zeilen wenig sympatisch.

m
 
G

Gast

  • #25
Käme für mich NIEMALS in Frage. Ich lasse ohnehin Niemanden in mein Haus, der sich nicht vorher angemeldet hat! Das gilt für (fast) Alle (nur mein Lebensgefährte darf mich in natura erleben).

Ich gehe nicht ungeschminkt und unfrisiert aus dem Haus und ich mache auch Niemandem die Tür auf, wenn ich nicht vernünftig angezogen/ geschminkt bin. Das hat nicht mal etwas damit zu tun, dass ich ohne Schminkt unattraktiv aussehe, sondern vielmehr damit, dass ich mir von Zeit zu Zeit einen echten "Gammel-Look-Tag" gönne, d.h. duschen, Hausanzug anziehen und fertig! Freunde und Familien-Mitglieder wissen und respektieren das und rufen vorher kurz an. Dann habe ich mmer noch Zeit, mich mal kurz zu "restaurieren" oder ich sage denen klipp und klar, dass ich heute keinen Besuch haben möchte, mich aber sehr freuen würde, wenn es am nächsten Tag klappt.

Ich finde, jeder Mensch hat das Recht auf Privatsphäre und das sollte auch so akzeptiert werden.

Wenn mir, liebe Fragestellerin, sowas passiert wäre, hätte ich ihn freundlich, aber bestimmt darauf hingewiesen, jetzt keine Zeit zu haben und er möge sich beim nächsten Mal doch bitte anmelden, damit er den Weg nicht vergebens macht.