G

Gast

Gast
  • #1

Ich (w 24) hatte mich von meinem Freund (24) getrennt,

weil ich mir keine Zukunft mit ihm vorstellen konnte und ich mich für eine dauerhafte Bindung und Familie zu jung fühlte. Außerdem kommt eine Fernbeziehung für mich nicht in Frage. Nachdem wir uns getrennt hatten, hörte ich daß er die Tatsachen der Trennung bei seinen/unseren Freunden völlig verdrehte und mich als die Dumme dastehen lässt. Was geht in diesem Mann vor? Hat er einen Minderwertigkeitskomplex? Ist das normal? Klärt mich mal auf!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Er ist enttäuscht und verarbeitet die Situation auf diese Weise. Lass es sein. Deine Freunde kennen dich doch und wissen wie du bist oder dass du nicht so bist, wie er es ihnen schildert.
Gruss
 
  • #3
Menschen die verletzt wurden, reagieren oft nicht logisch, würde da nicht zu viel Energie hinein investieren.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Er ist gekränkt und will nicht als Verlierer dastehen und er ist sauer auf dich. Er kann nicht damit umgehen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das geht doch nicht, dass eine Frau sich von einem Mann/Macho trennt!
Jetzt bekommst du die Quittung dafür! :-(
 
G

Gast

Gast
  • #6
Dein Ex ist beleidigt, weil du Schluss gemacht hast. Das kann er nicht verwinden, will vor seinen Freunden als cool dastehen und lässt das entsprechend raushängen.

Leider bist du kein Einzelfall. Ich habe es auch schon erlebt, dass ich mit einem Mann Schluss gemacht habe, weil ich der Meinung war, es passt einfach nicht. Er hing sehr an mir, wollte mich heiraten etc. und war tief gekränkt, weil ich die Beziehung nicht mehr wollte. Obwohl er mich weiter angerufen und mir Briefe geschrieben hat, um mich zurück zu bekommen, habe ich von Bekannten gehört, dass er dort über mich abgelästert und sogar Details aus unserem Intimleben so verdreht dargestellt hat, dass man hätte meinen können, ich hätte irgendwelche sexuellen Probleme, was absolut nicht der Fall ist. Ich war ebenfalls entsetzt und auch gekränkt. Ich habe die Sache dann schnell abgehakt, weil ich mir gesagt habe, eigentlich ist das so niveaulos, dass man nur noch Mitleid haben müsste.

Daher kann ich dir nur empfehlen, es genauso zu machen. Hak den Typen ab und versuche, dich nicht zu ärgern. Die Leute, die etwas genauer hinschauen, merken sowieso, dass er sich nur produzieren will und nicht die Wahrheit sagt. Und auf die anderen kannst du verzichten.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Laß ihn rumspinnen. Er ist verletzt in seinem Ego und je mehr Du Dich darüber aufregst, desto mehr Energie vertust sinnlos. Und wenn er weiter weg wohnt erst recht.

Es gehören bei allem zwei dazu und das wissen auch seine Freunde - wenn nicht, kann Dir das doch auch egal sein weil sie dann ein gewisses Niveau nicht erreichen. Du hast die Trennung begründet und basta.
 
Top