G

Gast

  • #1

Ich verstehe nicht was er will. Sind wir ein Paar oder Freunde?

Ich habe ein kleines Verständnisproblem. Ich habe vor 3 Wochen einen Kerl via Internet kennengelernt. Wir haben uns bis jetzt 3mal getroffen, erstaunlicher Weise hatten wir von Anfang an Sex miteinander - der definitiv gut ist, aber irgendwie nicht meine Art und angeblich seine auch nicht.
Wir waren jetzt gemeinsam auf einer Feier, wo ich seine ganzen Freunde kennengelernt habe, die mich herzlich aufgenommen haben und mit denen ich sehr viel Spass hatte.
Am nächsten Tag haben wir über unseren Paar-Standpunkt unterhalten und er hat mir erklärt, dass er keine Schmetterlinge im Bauch hat, wenn er mich sieht oder berührt. Er will mich aber als Freundin nicht verlieren. Und eigentlich will er auch nicht, dass ich wen anderen kennenlerne, weil es könnte ja doch noch mehr werden!?

Er nimmt mich in der Nacht in die Arme, kuschelt mit mir, lädt mich laufend ein, aber es ergibt alles irgendwie keinen Sinn. Sein Kopf sagt ja zu einer Beziehung, aber sein Bauch sagt halt, dass er nicht verliebt ist.

Ich hoffe, dass irgendwer da draußen einen besseren Durchblick hat als ich und mir ein paar tröstende Worte spenden kann.

MfG
 
G

Gast

  • #2
Worüber wunderst Du Dich?

Es hat ihm doch nicht die geringste Anstrengung gekostet Dich zu bekommen. Also nimmt er halt mit, was er bekommt (Sex, Kuscheln, Spass) und dann sagt er sogar noch ehrlich heraus, dass er nicht mehr für Dich fühlt und somit auch keine richtige Beziehung will. Du hast genau zwei Möglichkeiten:

1. Du machst das mit - mit allen emotionalen Folgen, oder

2. Du lässt ihn saussen und suchst Dir einen richtigen Partner.
 
G

Gast

  • #3
Tja immer dasselbe: sie schläft gleich beim ersten Date mit ihm und wundert sich dann, dass nicht mehr daraus wird. Wie sollte auch? Für ihn keine Spannung, keine Anstrengung - ein Mann der sich um eine Frau nicht bemühen muss, wird selten das gleiche empfinden wir für eine Frau, für die er sich anstrengen muss. Das heisst nicht, dass der Mann abgeneigt ist, sich auf schnellen Sex und eine oberflächliche Beziehung einzulassen - warum auch nicht, solange die Traumfrau noch nicht aufgetaucht ist.

Sieh es als Affäre, mehr nicht. Wenn du das nicht möchtest, bricht den Kontakt ab. Kann sogar sein, dass er sich dann doch noch für dich interessiert und was daraus wird, sofern du nicht gleich wieder mit ihm in die Kiste springst, sondern ihn zappeln lässt.
 
G

Gast

  • #4
Liebe FS,

Du hast den Mann doch verstanden und gibst alles "wortgetreu" wieder.
Weder schreisbt Du, WORIN GENAU Du ihn nicht verstehst oder wo Du gar einen Widerspruch siehst.

Ich vermute, dass Du, sobald Du versuchst, Dein (!!) Problem genauer sprachlich zu fassen, dahinter kommst, dass in Liebesdingen es oft kein richtig oder falsch gibt: Du weisst, dass einer so und der andere anders fühlt (z.B. unterscheidet der eine in Herz-, Bauchgefühl und Kopf, der andere nur in Kopf und Bauch; mir persönlich ist sowas völlig fremd) - und jeder hat auf seine Weise recht..
 
G

Gast

  • #5
liebe fs,

wenn du in dieser sache auch nur die kleinste chance wahrnehmen möchtest, dann sage ihm direkt und fröhlich, dass du ihn jetzt nicht wieder siehst, weil du dir einen mann suchst, der wirklich was von dir will und du ihm alles gute wünschst...

entweder merkt er durch die abstinenz, dass da doch was ist und rührt sich, oder nicht. im 1. fall hast du, was du willst im 2. minimierst du einen kummer, den dir dies beziehung bringt und bringen wird.

dir alles gute

w
 
G

Gast

  • #6
So, da haben wirs ja wieso es so wichtig ist zu kommunizieren! Außerlich deutet alles auf Beziehung hin (Freunde kennen lernen, gemeinsame Unternehmenunge, Körperlichkeiten usw.). Hätte sie das Thema jetzt nich mal angesprochen, wäre sie davon ausgegangen eine Beziehung zu haben, er aber nicht.

So viel zum Thema "wenn man eine Beziehung hat merkt man das und brauch nicht drüber reden".

Dieser Typ ist auch nicht grad fair. Ist es zu viel verlangt, sobald man merkt das die Gefühle nicht reichen, da mal reinen Tisch zu machen?
 
  • #7
Mein Tipp,

wenn du mehr sein willst ,als nur die Frau dazwischen bis die Richtige kommt,
lasse los und du wirst merken ob er sich um dich bemüht.
 
G

Gast

  • #8
Hab sowas schon hinter mir. ( es wurden ein Jahr und drei Monate)
Vergiss es!
Er wird immer weniger empfinden als du.. und wenn ihr euch trennt und du weinst sagt er höchstens noch: ich hab dir doch nichts versprochen!
Es ist Sch.. , es ist schade aber ich bin mir sicher, wenn du weitermachst wirst du Pausenfrau bis die Richtige kommt
 
G

Gast

  • #9
Ich sehe es genau wie Anna123. Lass' es drauf ankommen. Am Anfang der Liebe gibt es nur entweder-oder, alles andere ist verlorene Zeit. Es kann sein, dass der andere einfach mal die Möglichkeit bzw. den sanften Druck haben muss, zu entscheiden: was will ich? Da wir alle unsere Blessuren und Strategien haben, kann es eine Weile dauern, bis sowas im Bewußtsein ankommt, aber je klarer Du selbst bist, desto mehr klärt sich die Gesamtsituation. W45
 
G

Gast

  • #10
Das selbe hatte ich (m) umgedreht mit meiner letzten Freundin.
Ich war total verknallt und sie hat mich am ersten Abend bei ihr direkt ohne Übernachtung wieder rausgeworfen.
Hab das dann 2 Monate lang wieder aufgebaut, weil ich halt verliebt war und nachdem ich dann das schönste Wochenende bisher bei ihr hatte und superglücklich war, kam noch am selben Abend die eMail das Schluss is, weil sie sich einfach nicht verliebt hat bis dahin.
Da wär ich froh gewesen, wenn ich das erfahren hätte bevor sie mit mir in die Kiste gehüpft ist...

Also kann ich dir da nur raten: Zieh dich zurück. Und wenn er nicht Himmel und Hölle in Bewegung setzt um es zu verhindern, dann tust du dir selbst einen Gefallen wenn du die Sache abhakst.
Vor allem wenn er das nach läppischen 3 Wochen schon so sagt, dann wird's nimmer besser.
Der hat dich innerlich schon auf die Betthasen-Schiene geschoben weil dus einfach nicht bist.
Das du dich nicht mit anderen treffen sollst ist ziemlich egoistisch von ihm.
Er will sich das Hintertürchen offen halten, falls er auf die Schnelle nix brauchbareres findet das er po**en kann.

Such dir jemanden, der etwas ernsthafter an die Sache rangeht und verkauf dich nicht unter Wert.
Schneller Sex bedeutet garnichts. Das is eher ein schlechtes Zeichen wenn du auf ne feste Beziehung aus bist.
 
G

Gast

  • #11
Hallo FS,

auch ich kenne das! Und das ist ein ganz mieses Gefühl, wenn ein Mann einem sowas sagt.

Pass auf, dass du nicht das "Vielleichtchen" wirst. Vielleicht verliebt er sich noch in mich, vielleicht entwickelt er noch Gefühle für mich usw.

Es gibt drei Gründe warum ein Mann mit einer Frau schläft:
a. er hat sich unsterblich verliebt, Romantik pur!
b. Ihr habt euch sexuell magnetisch angezogen, ihr könnt nicht mehr voneinander loslassen. Leidenschaft pur! Schmetterlinge im Bauch? Nein, loderndes Feuer!
c. er findet dich ganz nett, mag dich. Du bist ne dufte Kumpeline, völlig harmlos, die man sogar seinen Freunden vorstellen kann ohne größere Probleme zu befürchten! Im Moment kann er sein Ego damit aufbauen, dass er ja doch noch was gefunden hat.... dir kann man alles mögliche erzählen. Bist ja so tolerant!

Rate mal welcher Punkt auf dich zutrifft. Abgesehen davon ist er ganz schön dreist!
Botschaften, die er sendet sind: Finde dich ganz dufte, und wer weiss wenn du dich anstrengst wird noch was daraus. Also spiel mein Spiel mit oder lass es bleiben. Und erwarte nichts von mir.
Bin im Moment emotional nicht verfügbar. Will dennoch nicht immer allein schlafen müssen!
w 39
 
G

Gast

  • #12
Ihr habt eine Affäre, und die habt ihr von ihm aus so lange, bis er die für ihn richtige Frau findet und sich verliebt. Bis dahin nimmt er den Sex mit. Warum auch nicht? Du hast es ihm ja einfach gemacht.

Der Tipp von #4 ist gut.

Und beim nächsten Mann: warte mit dem Sex, bis ihr beide verliebt ineinander seid.
Das erspart dir viel Schmerz.
 
G

Gast

  • #13
Ziemlich daneben, miteinander gleich ins Bett zu zu hüpfen und sich dann gegenseitig zu beteuern, dass man das ja eigentlich nicht macht. Wer's glaubt .........

Wenn man so schnell miteinander in die Kiste hüpft, ohne sich schon besser zu kennen, muß man sich nicht wundern, wenn man dann hinterher so eine Ansage bekommt. Es war gar keine Zeit da, sich zu verlieben.

(Ich hoffe für Dich, dass Du Dich nach dieser Ansage nicht weiter auf Sex mit ihm einläßt!)

Ich gehe mit meinen Freunden definitiv nicht ins Bett - allerdings nenne ich nach drei Mal treffen auch noch niemanden 'Freund', ich gehe auch auf Partnersuche mit niemandem nach drei Mal treffen ins Bett, da ich ihn dann noch nicht gut genug kenne und genau diese Enttäuschungen, wie Du sie hier beschreibst, vorprogrammiert sind.

Schick ihn nach Hause, bis er sich geklärt hat oder mach am besten einen Haken dran, wenn er zwar den Sex mit Dir mitnimmt, ansonsten aber nichts für Dich empfindet - oder willst Du sein Notnagel sein, bis er die Frau für Sex und Liebe findet?

In Klarschrift: er will Sex von Dir - Ansprüche darfst Du nicht stellen. Das wird keine Beziehung, mach Dir da nichts vor!
 
G

Gast

  • #14
Das ist hart für dich und von ihm leider nicht wirklich fair, sonst wäre er gar nicht mit dir ins Bett gegangen. Leider musst du dir aber den Schuh anziehen, dass du dich viel zu schnell auf Sex eingelassen hast, ohne ihn mal richtig kennen zu lernen und abzuchecken, wie er tickt.

Ich sehe es auch so wie einige andere hier, nämlich dass du leider nur eine Übergangslösung für ihn bist. Er will nicht alleine sein, möchte Sex haben und gerne eine nette Frau an seiner Seite, die er seinen Freunden als Partnerin präsentieren kann. Auf diese Annehmlichkeiten der Zweisamkeit möchte er nicht verzichten, Gefühle sind für ihn da wohl zweitrangig.

Insofern bist du eigentlich nur so was wie eine Affäre für ihn. Und weil er dir gesagt hat, dass er keine Gefühle hat, ist er fein aus der Sache raus, denn du wirst ihm niemals vorwerfen können, dass er dich ausgenutzt oder belogen hat.

So wie ich dich verstehe, empfindest du mehr für ihn. Ich würde dir empfehlen, dich zu trennen, denn so wie es jetzt läuft, machst du dich kaputt.
 
G

Gast

  • #15
Es gibt drei Gründe warum ein Mann mit einer Frau schläft:
a. er hat sich unsterblich verliebt, Romantik pur!
b. Ihr habt euch sexuell magnetisch angezogen, ihr könnt nicht mehr voneinander loslassen. Leidenschaft pur! Schmetterlinge im Bauch? Nein, loderndes Feuer!
c. er findet dich ganz nett, mag dich. (...)
w 39
d) eine Kombination aus b und c: sie sieht gut aus bzw. hat irgendetwas besonderes an sich und es ergibt sich eine Situation und passiert einfach.

Die Frauen, die ich kennenlerne, forcieren das und testen/spielen auch und als Mann ist man dann in einer ähnlichen Situation.

Aaaber: drei Wochen und drei Treffen ist noch sehr wenig. Und dass er dich auf die Feier mitgenommen hat sagt erstmal nur, dass du eben nicht nur eine reine Bettgeschichte für ihn bist.

Mein Rat: nicht so viel in alles hineininterpretieren, es auf dich zukommen lassen und nicht auf ihn fokussieren.

Hätte übrigens gut sein können, dass falls du dich auf der Feier mit einem anderen Mann blendend verstanden hättest, er das Beziehungsthema stärker in den Vordergrund gerückt hätte.

Frohe Weihnachten!

m