G

Gast

  • #1

Ich suche seit über 10 Jahren ohne Erfolg einen Partner. Was mache ich falsch?

Ich gebe mich so wie ich bin. Aber irgendwie erwische ich immer nur komplizierte Frauen, oder Frauen, die nur Sicherheit suchen und mich nicht wirklich verstehen. Was kann ich tun? Soll ich mich verstellen?
 
G

Gast

  • #2
Wenn Du nur komplizierte Frauen anziehst, dann musst Du etwas ausstrahlen, was genau diese Frauen anzieht.

Du schreibst, die Frauen würden Dich nicht wirklich verstehen.
Hast Du schon mal versucht, die Frauen zu verstehen??

Das Leben ist ja ein Spiegel, die Welt spiegelt uns unsere eigenen Gedanken und Vorstellungen.

Wo bist Du vielleicht selbst zu kompliziert??
Was machst Du zu kompliziert??
Wo herrscht in Deinem Leben und denken ein Chaos, das erst geordnet werden will, bevor eine Frau ohne Chaos Dein Leben bereichern kann??

Vielleicht magst Du Dich diesen Gedanken stellen und so die Ursache für diese Situation erkennen. Ich wünsche es Dir
 
G

Gast

  • #3
Ist es möglich, Dich zu verstehen? Verstehst Du Dich selbst? Willst Du nur verstanden werden oder auch verstehen? Willst Du nur geliebt werden oder auch lieben? Wie willst Du Dich verstellen? Willst Du so tun, als würdest Du verstanden werden? Oder willst Du so tun, als würdest Du die Frauen versehen (wollen)?
 
G

Gast

  • #4
Frauen die Sicherheit suchen, sind im Grunde schwach. Vielleicht bist du starken Frauen einfach nicht gewachsen? Außerdem würde ich Dir sehr ans Herz legen, bei einer Selbstreflexion zu beginnen.

LG
 
G

Gast

  • #5
Bei der Partner suche, kann man viele Fehler machen, man sollte sich jedoch nie verstellen, denn wenn es später mal mehr werden sollte, wird SIe sicher schnell herausfinden, dass der Schein trügt.

In einer Zeit wie heute ist Sicherheit einfach etwas, was jeder haben möchte und es ist daher nicht wirklich verwunderlich, dass auch das eine Rolle spielt.

Eine Frau verstehen, wird man(n) nie können, denn ich glaube ganz ehrlich, dass manche Frau selber nicht weis was sie meint.

Einfach nicht aufgeben!!
 
G

Gast

  • #6
Was verstehst du unter "Sicherheit"? Emotionale oder wirtschaftliche?
Warum meinst du, daß man/ Frau dich in verstelltem Zustand besser versteht???
Was verstehst du unter einer komplizierten Frau?

Weil, SO verstehe ich deine Frage nicht - liegt vielleicht daran, daß ich eine Frau bin ;-)

w55
 
G

Gast

  • #7
Verstehen ist eine sehr große Sache.. Ich verstehe im Moment die Welt nicht mehr, mir geht es fast genauso nur geht es bei mir um MÄNNER...
 
P

Persona grata

  • #8
Ich denke, es liegt schon ein wenig an Dir. Zu Beginn Deiner Frage glaubte ich, Du wärest eine Frau und war dann ganz erstaunt, dass Du "immer nur komplizierte Frauen erwischst". Dann habe ich die Frage noch einmal gelesen und bin zu dem gleichen Ergebnis gekommen....! Ich denke, Du wolltest schreiben: " ....seit über 10 Jahren ohne Erfolg EINE PARTNERIN" und nicht "EINEN PARTNER", oder liege ich da falsch? Hast Du schon mal bemerkt, dass Frauen, sprich: Partnerinnen weibliche Wesen sind? Oder springst Du mit ihnen um wie mit Deinen Kumpels beim Fussball oder beim Stammtisch in der Kneipe um die Ecke? Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass schon hier das grosse Missverständnis zwischen zwei Menschen beginnt, die (noch) nicht gemerkt haben, dass Frauen und Männer sich grundlegend unterscheiden.
 
G

Gast

  • #9
Geht mir genauso. Du machst nichts falsch, Du hast nur noch nicht die Richtige gefunden bzw. die, die Du bisher gefunden hast, haben nicht verstanden, was sie an Dir hatten. Mach nur einen Fehler nicht: Dich zu verstellen. Das klappt vielleicht mal kurz, aber nie auf Dauer. Sei Du selbst, verbiege Dich für niemanden.
 
G

Gast

  • #10
Was ist für dich denn so wichtig, dass es die Frauen verstehen. Hast du schon einmal versucht, mit einer deiner Frauen genau darüber zu sprechen.
Leider haben auch wir Frauen keinen Röntgenblick. Wir sind darauf angewiesen, dass unser Partner mit uns redet, und auch sagt, was ihm in einer Beziehung so wichtig ist.
Hoffe, konnte dir weiterhelfen.
 
G

Gast

  • #11
Du erwischt also Partner(innen) (ungeeignete), aber nicht keine.

Wieviele in den zehn Jahren?
Wie lange/wie intensiv?

Da es nicht keine sind, schätze ich, dass Du nicht völlig daneben oder unattraktiv bist, sondern nur Du nicht zufrieden bist. Deine Ansprüche sind irgendwo da, wo die Frauen nicht SIND oder wo Du sie nicht SIEHST. Möglicherweise ist Deine Sichtweise verfälscht, wenn "ausnahmslos alle" Frauen, die Du erwischt so "problematisch" sind!

Was sind Deine Ansprüche?
Du wünscht Dir eine unkomplizierte Frau?
Du wünscht Dir eine Frau, die eigenständig ist/sich ihre Sicherheit selbst geben kann?
Du wünscht Dir eine Frau, die Verständnis für Dich entwickelt?
Du Du wünscht Dir eine Frau, die ...?

Und wo sind die Frauen Deiner Meinung nach nicht "gut" genug/wie siehst Du sie?
Sie geben Dir kein Verständnis?
Sie ...?

Du meinst, wenn Du Dich verstellst, erwischt Du andere/für Dich "bessere" Frauen?
Wie würdest Du Dich verstellen wollen?
Was glaubst Du, was Du suggeriern müsstest?
 
G

Gast

  • #12
Bin einer Meinung mit 8
Da war halt leider die Richtige nicht dabei. Rede über alles, was dir wichtig ist, mit den Damen. Nur Mut!
 
G

Gast

  • #13
Ich suche seit 10 Jahren einen Mann! Seit 10 Jahren endet ein Verliebtsein in Trennungen, jeder Beziehungsversuch scheitert.
Ich bin eine komplizierte Frau, die Sicherheit sucht. Also genau Dein Muster ohne Wert.
Ich bin auch die, die ich bin. Ja, ich will lieben und geliebt werden. Ja, ich glaube mittlerweile auch, dass man den Menschen anzieht, den man gerade ein stückweit selbst verkörpert und ja, man spiegelt sich und seine Defizite immer im Gegenüber. Ich bin nicht schlechter als andere Frauen.
Aber es wird immer schwerer einen Partner zu finden.
Ja, ein stückweit muss man sich selbst kennen lernen, um das zu erkennen und leben zu könnnen. Man muss sich nicht verstellen und auch nicht zwangsläufig ändern. Nur akzeptieren, wie man ist und das daraus die Dinge natürlich erwachsen. Ob man in seinem Leben aufräumen muss, um sein Leben neu zu gestalten.... möglich, aber fraglich. Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass wenn man sein Leben simplyfight oder sonst einer volksverdummenden Lektüre folgt und sein Leben aufräumt, das Leben sich komplett ändert. Selbstzufriedenheit und Selbstbewusstsein wäre schon wichtiger. Dann stellt sich auch eine neue Liebe ein.
Liebe Grüsse
Du schaffst das.
 
V

Vicky

  • #14
Ich verstehe es einfach nicht!!! Wieso und weshalb stellt man eine Frage ins Forum, die so, wie sie formuliert ist, einfach nicht zu verstehen ist?!!! Kann man auf eine solche Frage tatsächlich ernsthafte und vor allem hilfreiche Antworten erwarten?

Wenn ich zu einem Arzt gehe, weil ich Schmerzen habe und möchte, daß der Arzt mich behandelt und mir die Schmerzen nimmt, dann muß ich doch auch schildern, wo genau ich Schmerzen habe, welcher Art diese Schmerzen sind, wann sie auftreten, wie lange sie anhalten, wie ihre Intensität ist, welche Vorerkrankungen ich habe, wie man Lebensweise ist, ob wichtige Erkrankungen in meiner Familie vorgekommen sind und und und. Mit "Herr Doktor, ich habe oft Kopfschmerzen - muß ich jetzt sterben?" kommt doch der Arzt nicht weiter.

Sorry, wenn ich hier so deutlich werde und leicht gereizt reagiere. Aber ich verstehe einfach nicht, daß man dem Forum ein paar Wortfetzen vor die Füße knallt und darauf hofft, dann sinnige Antworten zu bekommen. Und Du bist leider nicht der Einzige, der sich hier so verhält... Da das zum einen nicht beleidigend gemeint ist, sondern letzten Endes nur dazu dient, dem Fragesteller aufzuzeigen, was er tun kann und muß, um sinnvolle Antworten zu erhalten und zum anderen auch weitere, zukünftige Fragesteller evtl. genauso betrifft, bitte ich die Moderation, meinen Beitrag nicht zu kürzen oder sonstwie zu zensieren.

Jetzt mal konkret zu Deinem Fall. Daß Du männlich bist, ergibt sich daraus, daß Du Frauen suchst. Es sei denn, Du bist eine Frau und lesbisch - aber das hättest Du wohl geschrieben. Es wäre ganz gut, Dein Alter zu erfahren. Und dann noch andere Dinge, die von Bedeutung sind. Das hängt jetzt sehr vom Einzelfall ab, was da noch relevant sein könnte. Wenn jemand z.B. 14 Stunden / 7 Tage pro Woche arbeitet, wäre das wichtig, das zu erfahren. Ist jemand Hartz IV-Empfänger wäre das auch relevant.

Was verstehst Du unter einer komplizierten Frau und was unter einer Frau, die nur Sicherheit will? Wie nahe hast Du die Frauen, die Dich interessiert haben, denn kennengelernt und an Dich rangelassen? Warum verstehen die Frauen Dich nicht? Bist Du ein solches Mirakel, daß Du so gar nicht oder kaum zu verstehen bist? Willst Du vielleicht gar nicht verstanden werden? Und warum ist es so wichtig, daß Du verstanden wirst? Wäre es für Dich nicht erst mal wichtig, die Frau, deren Herz Du erobern willst, kennenzulernen? Klingt für mich alles so, als ob Du noch sehr unreif und unreflektiert wärest und dementsprechend den Frauen die Schuld für Deinen Mißerfolg in die Schuhe schieben willst.

Wenn Du also sinnvolle Antworten willst, dann präzisiere Deine Angaben doch bitte. Teile uns mit, was für ein Mensch Du bist, was für eine Art von Frau Du suchst, wie Du Dich bisher bei Dates und früheren Beziehungen verhalten hast...
 
G

Gast

  • #15
Ich selber (m, 39) bin den Weg gegangen, daß ich mein Leben ohne Frau glücklich eingerichtet habe. Wenn ich die richtige treffen sollte - ok, wenn nicht, dann auch ok. Ich denke aber auch, Du machst eines richtig - und das ist essenziell: Lieber keine Beziehung als eine mit der Falschen.

Weißt, jede Zurückweisung nagt an Deinem Selbstbewußtsein. Aber Du bist doch glücklich und von der Bestätigung durch andere nicht abhängig, oder ? Am wichtigsten ist die Anerkennung, die man sich selbst gibt. Und wenn Du nun etwa Werte / Charakter hast die andere nicht haben ist es besser, single zu sein und nicht drunter zu leiden.

7E2176FE
 
G

Gast

  • #16
Das Problem habe ich selbst leider auch.

Und auch schon analysiert.

Einfach gestrickte Frauen finde ich einfach uninteressant und an Komlizierten scheitere ich meistens. Mein Rat: einfach nicht aufgeben. Es ist einfach Irgendeine zu finden, aber schwierig die Richtige zu finden. Probiere lieber viele durch, ich selbst bin inzwischen bei 253 angekommen und habe dabei 3 Richtige gefunden, aber leider inzwischen wieder verloren. Ich hoffe, dass ich die Statistik nicht auf 337 erhöhen muss, bis ich wieder eine finde. Die werde ich dann aber nicht wieder loslassen ;)
 
G

Gast

  • #17
Ich schließe mich Vicky an und den anderen an, die dir, lieber Fragesteller, erst einmal ein paar sinnvolle Fragen stellen .....und bin ansonsten ratlos, weil deine Frage einfach etwas verwirrend ist. Du scheinst wirklich selbst nicht zu wissen, was du wirklich willst.

Ich, w, suche selbst auch schon seit sehr vielen Jahren ein richtigen Partner. Ich verstelle mich nie und erwische immer Männer, die denken ich würde nur Sicherheit wollen (wenn, dann nur emotionale) oder ich wäre kompliziert (bin ich mit Sicherheit nicht). Ich suche einfach einen Partner, der mich nimmt wie ich bin, bei dem ich ein bisschen Geborgenheit erfahren kann, die ich ihm gerne zurück gebe und der mit mir in die gleiche Richtung schaut. Einen, der nicht immer gleich wegläuft, wenn er merkt, dass ich eine FRau bin, die ein bisschen Sicherheit sucht und manchmal auch kompliziert scheint ;-).