Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Ich glaube mein Chef hat sich in mich verliebt..

Ziemlich verkorkste Situation....aber kurze Geschichte um Euch abzuholen...
Heute morgen um 04Uhr bekam ich eine sms auf meinem Geschäftshandy von meinem Chef: "Wir müssen mal was bereden, so geht das nicht weiter. Ich werd noch verrückt". Heute Morgen als ich die Nachricht gelesen habe, habe ich ihm völlig nichts ahnend zurück geschrieben: "Ja, können wir. Um was geht``s?" Dann kam zurück: "Herz-Schmerz, aber lass gut sein und genieße das lange We". Ich bin völlig perplex und kann überhaupt nicht damit umgehen. Bevor jetzt irgenwelche Fragen oder Aussagen kommen....nein, ich habe ihm keine schönen Augen gemacht, nein, er ist überhaupt nicht mein Fall. Er ist deutlich älter als ich, hat einen halben Steinbruch im Mund (sorry das ist jetzt gemein) ist verheiratet und hat viele Kinder (alle erwachsen, teilweise verheiratet und außer Haus).
Ja...ich bin attraktiv (ich weiß das klingt jetzt blöd) und werde schon als "sehr attraktiv" bezeichnet. Bitte...das soll jetzt nicht überheblich klingen, ich möchte nur dass ihr versteht. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Es sind die Aussagen, was andere zu und über mich sagen.
Der erste Gedanke von mir war: ich muss weg aus der Abteilung um Abstand zu gewinnen. Die Chance bietet sich mir momentan auch an, da ich in leitender Position bin. Auf der anderen bin ich echt genervt über das Verhalten meines Chefs. Klar kann man nichts gegen seine Gefühle...muss ich denn jetzt wirklich wechseln? Muss ich immer wechseln, wenn sich jemand in mich verliebt? Der Gefahr bin ich ständig und immer ausgesetzt, dass sich mein Chef in mich verlieben könnte. Habt ihr einen Rat für mich?

w, 39
 
G

Gast

  • #2
Ganz ruhig bleiben. Er hat ja nicht direkt geäußert, dass er in dich verknallt ist, Herzschmerz kann ja viel heißen und wenn er um 4 Uhr sms sendet, war er vermutlich nicht ganz nüchtern. Ich würde mir gar nichts anmerken lassen und wie immer weiter arbeiten. Sollte das nochmals vorkommen und er direkte Annäherungsversuche machen, sage freundlich aber bestimmt, du möchtest den Kontakt auf das Berufliche beschränken. Aber nur, wenn er direkt fragt, ansonsten würde ich es ignorieren und natürlich auch nicht auf sms antworten, die er dir nachts schreibt.
 
G

Gast

  • #3
Kläre die Angelegenheit in einem vernünftigen Gespräch! - Dazu sollte jemand in leitender Position fähig sein.

Und nimm Dich und Deine Attraktivität nicht ganz so wichtig!

Sicher ist es ganz schrecklich,wenn Frau so toll ist, daß sie sich vor sich in sie verliebenden Chefs kaum retten kann... *Ironie off!

w,49
 
G

Gast

  • #4
Bist "Alice im Wunderland" oder Angestellte im "Schlaraffenland"? - Und die Chefs sind die süssen Trauben da finanziell gut aufgestellt und so weiter? Oder hat er womöglich zu viel von den alten Trauben gekostet, und hat sternhagelvoll die Nummer eines seiner Bettbunnys mit der der Sekretärin vertauscht?
Lösung des Problems = Herzbube hin neuer Chef her. Am besten weiblich dann.
w38
 
G

Gast

  • #5
Vielleicht hat er ja auch nur Krach mit seiner Frau und denkt, dass du als Frau ihm vielleicht als "Erklärerin des weiblichen Geschlechts" weiterhelfen kannst. Für mich klingt seine SMS nicht, als ob er Herzschmerz wegen dir hätte, sondern nur, als würde er glauben, dass du ihm bei Herzschmerz (unabhängig von dir) weiterhelfen kannst.
 
G

Gast

  • #6
Da muss es doch wohl eine Vorgeschichte gegeben haben! Kein normaler Chef macht sich doch aus heiteren Himmel durch so ein Geschreibsel angreifbar. Ich bin selbst Vorgesetzter und halte es schon grenzwertig Mitarbeiter überhaupt privat per SMS zu kontaktieren.

m/47
 
G

Gast

  • #7
Versuch es mit Humor zu nehmen und nicht so stockernst! Außerdem weißt du ja noch gar nicht, um was es geht. Er könnte es auch einfach nur sexuell meinen! Du sollst auch nicht die Abteilung wechseln, außerdem kannst du ja nicht ständig vor Männern flüchten, sondern du musst lernen, wie du humorvoll einen Korb an Männer verteilst, so dass man dich ernst nimmt und weiterhin respektiert.

Am besten ist es daher, gleich von Anfang an klarstellen, dass du ihn sehr magst, aber mehr nicht geht. Punkt fertig. Und dann auch nicht weiter auf SMS-Schreiberei einlassen, sondern höchstens verzögert nach einer Woche antworten. Vermutlich nutzt er als Chef seinen Status aus, um mehr aus dir herauszupressen, daher lass dich nicht einlullen!

Versuch nicht rumzudrucksen oder aus Höflichkeit irgendwelchen Dates zuzusagen. Das schürt nur Hoffnungen. Also gleich klarstellen, woran er bei dir ist. So hast du deine Ruhe.

Allgemein: bei Männern, von denen du nichst willst, NIE sofort eine SMS beantworten. Auch nicht wenn es dein Chef ist. Der hat zu warten und kann, wenn er ein Anliegen hat, dir das im Job sagen.
Ich würde den Privatkontakt mit diesem Mann einschränken. Was hat ein Chef dir überhaupt SMS in deiner Freizeit zu senden? Ich würde mich da belästigt fühlen!
 
G

Gast

  • #8
Damit schließen wir den Thread. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer. Bei Interesse an der Vertiefung einzelner Aspekte, können Sie gerne eine neue Frage einreichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.