G

Gast

  • #1

Ich freue mich auf dich..

Ich treffe mich seit einigen Wochen mit einem Mann den ich sehr sehr nett finde. Wir haben in der Vorweihnachtszeit sehr viel Zeit miteinander verbracht, am Sonntag Abend haben wir uns zum Abschied geküsst.

Morgen sehen wir uns wieder, das haben wir gerade per SMS abgemacht, ich habe ihm geschrieben "Ich freue mich auf dich", wie würdet ihr das als Mann finden, ist das zu eindeutig?
 
G

Gast

  • #2
Ich an seiner Stelle würde ein Kondom mitnehmen.
 
G

Gast

  • #3
Wenn ihr euch bereits geküsst habt und alles soweit gut läuft, sagt der Satz "Ich freu mich auf dich" nur soviel aus, als das du gerne da fortsetzendes würdest, wo ihr letztens aufgehört habt.
 
G

Gast

  • #4
Ich freu mich auf dich bedeutet immer: das ding ist noch voll am laufen. So weit, so gut!
 
  • #5
Freude auf baldiges Wiedersehen und Zusammensein. Mehr würde ich als Mann da nicht interpretieren.
Ich würde mich freuen, so eine SMS zu bekommen, von einer Frau mit der ich in Verbindung stehe.

Aber als eine Einladung zum Sex würde ich es nicht auffassen.
Es könnte evtl. beim Date zum Sex kommen, aber nicht aufgrund dieser SMS.
 
  • #6
Aber als eine Einladung zum Sex würde ich es nicht auffassen.
Es könnte evtl. beim Date zum Sex kommen, aber nicht aufgrund dieser SMS.
Sehe ich genauso.
Ich bekam Anfang Dezember z.B. auch so eine SMS von einer sehr guten Freundin nach einer
Einladung ins Kino. Außer einen netten Abend und einen schönen Film ist "gott sei dank" nichts passiert.
Es hätte nur unsere Freundschaft vernichtet.

Man freut sich einfach nur darauf den anderen zu sehen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.