Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #31
Das ist das normalste auf der Welt. Das geht selbst Dir so oder ?
 
G

Gast

  • #32
Das ist Quatsch. Beim Mann zählt Charakter, Bewusstsein, Charisma, Bildung und Erfahrung und nicht zuletzt Geld. Wobei das Geld ganz automatisch zu Männern kommt die Charakter, Bewusstsein, Charisma, Bildung und Erfahrung haben. Das Aussehen ist egal. Stil ist noch als wichtig zu nennen. Und Stil ist auch Aussehen. Das Wort "hübsch" ist jedenfalls eine Beleidigung für einen richtigen Mann.
 
  • #33
Nach meiner Lebenserfahrung ist meine Antwort auf die Titelfrage: Ganz eindeutig ja, praktisch zu 100%. Die Behauptung, Frauen schauten nicht primär und/oder ausschliesslich aufs Äussere eines Mannes, sondern auf andere "Werte", ist m.E. nichts als Mythos, Märchen und Lügen.

Es ist ganz einfach: Männer sind oberflächlich und geben es zu. Frauen sind auch oberflächlich, geben es aber nicht zu.

Die Welt ist schlecht.
 
G

Gast

  • #34
"hübsch zu hübsch" ist vielleicht angesagt, solange beide jugendlich sind und ihren selbstwert über das aussehen erlangen.

in den mittleren jahren ist die wertigkeit anders gesetzt.
da macht ein "hübsches sümmchen" im geldbeutel viel wett, was an äußerlichkeiten nicht gegeben ist.
 
V

Vicky

  • #35
Ich sehe es so: Gleich und gleich gesellt sich gerne. Und das in jeder Hinsicht: egal, ob betreffend Intelligenz, Bildung, sozialer Background, Alter (zumindest im Groben), Attraktivität, Status, Freizeitgestaltung, Kinder ja oder nein, Hausbau ja oder nein, Heirat ja oder nein usw.

Es gibt auch unzählige Studien, die belegen, dass Paare oft auf derselben Attraktivitätsstufe zu finden sind. In Studien werden z.B. Probanden Fotos vorgelegt von Männern und Frauen (jeweils einzeln abgebildet und ohne weitere Details), die mit einem Mann oder einer Frau, der / die auch auf einem der Fotos abgebildet ist, liiert sind. Mit enormer Trefferquote haben die Probanden die Paare herausgefunden - und das, ohne sie live gesehen, mit ihnen gesprochen oder sonstige Details wie Alter, Beruf usw. zu wissen.

Nach meiner Beobachtung sind sehr hübsche Frauen auch mit sehr gutaussehenden Männern zusammen. Hübsche Frauen mit gutaussehenden Männern, durchschnittlich aussehende Frauen mit durchschnittlich aussehenden Männern usw. Natürlich gibt es auch Ausnahmen von der Regel und die fallen den Leuten dann besonders auf.

Andererseits stimmt natürlich auch das, was Frederika sagt: Im Zweifel ist es vielen Frauen lieber, einen selbstbewußten, souveränen, erfolgreichen, maskulinen Mann zu haben als einen, der von alledem nichts oder wenig hat aber gut aussieht. Und ich habe den Eindruck, dass z.B. ein durchschnittlich aussehender Mann mit einer sehr hübschen Frau ganz und gar nicht unwohl fühlt, sondern stolz ist, eine solche Frau bekommen zu haben, denn das beweist, dass er auf anderen Gebieten (als dem Aussehen) punkten konnte. Auch die Umwelt findet das ziemlich normal, so beobachte ich. Eine durchschnittlich aussehende Frau hingegen, die mit einem sehr gut aussehenden Mann zusammen ist, sehe ich sehr viel seltener und ich glaube auch, dass sich diese Frauen eher unwohl fühlen, weil die Außenwelt denkt und teils auch hinter dem Rücken tuschelt: "Was will DER denn mit SO EINER Frau?!" Es scheint die Umkehrung dessen zu sein, was wir biologisch gewöhnt sind.

Im Großen und Ganzen ticken wir eben noch steinzeitlich: Frauen suchen unbewußt einen Versorger und Beschützer - auch, wenn sie sich gar nicht versorgen lassen müssen und wollen und auch, wenn sie nie in die Situation kommen, in der sie beschützt werden müssen. Männer suchen eine Frau, die jung ist oder zumindest möglichst jung aussieht, die gesund wirkt, schlank ist und Gebärfähigkeit ausstraht. Selbst die Männer, die gar keine Kinder (mehr) wollen, gehen nach diesen Mechanismen vor.
 
G

Gast

  • #36
ich finde, dass eingut aussehender Mann signalisiert, dass er gerne lebt und Spass daran hat, seine Typ heruaszuarbeiten. Also war er auch fleissig an sich selbst und das ist immer sehr positiv. Der Wert auf äußere Schönheit sollte aber im gesunden Rahmen bleiben.
 
  • #37
Mit ganz sehr großer Wahrscheinlichkeit ist da ganz sehr viel dran.
 
G

Gast

  • #38
Auch häßlige Frauen stehen auf hübsche Männer. Genauso wie unansehnliche Männer auf hübsche Frauen stehen und fantastisch aussehende Männer auf hübsche Frauen.

Hübsch ist ja nunmal Ansichtssache und kann sich durch Innere Werte und Chemie verstärken. Aber oberflächlich sind beide Geschlechter und dabei spielt das eigene Aussehen keine Rolle. Es gibt aber eben auch Partnerschaften in denen ein Teil deutlich hübscher als der andere ist. Bei den bekanntesten Paaren ist es meist die Frau, die hübsch ist, ich kenne aber auch genug Paare, wo ich als heterosexueller Mann denke, hui da sieht er ja hundertmal besser aus als sie.

Frauen vermeiden es nur über Aussehen groß zu sprechen, ihnen ist es aber genauso wichtig wie Männern.
 
G

Gast

  • #39
hübsch zu hübsch, war mir in der pupertät wichtig.

heutzutage möchte ich in den spiegel gucken und sagen "es passt zusammen - damit kann ich mich identifizieren".
innere werte sind mir tatsächlich wichtiger geworden - viel wichtiger.
 
G

Gast

  • #40
Schon die Frage ist falsch, denn: alle Menschen stehen auf schöne Frauen/Männer!
Nur: wer sich in wen verliebt müsste hier die Frage lauten. Denn wahre Liebe ist, sich für jemand anderen aufzuopfern, ihn schützen wollen und ihm alles Gute der Welt zu wünschen!
Auch in einem sehr attraktiven Menschen steckt ein Wesen mit Gefühlen, Wünschen und Erwartungen. Auch im wahren Leben gibt es Geschichten wie "Die Schöne und das Biest"! Selbst ein Mensch, der nicht den Schönheitsidealen entspricht - oder sogar verunstaltet ist - kann eine enorme Anziehungskraft auf das andere Geschlecht entwickeln.

Hat schon jemand einen Mann/Frau erlebt, der/die einem attraktiven und vor Erotik strotzenden Menschen als ekelhaft empfindet?
Im Übrigen halte ich es für ein Lebenselixier, wenn bei mir durch die Begegnung mit einer attraktiven Frau das Blut in Wallung gerät. Dann geht es mir so, als würde ein "Turbolader" eine zusätzliche Ladung Energie nachladen. Das ist auch in meinem Alter (50) noch so.
Für eine langfristige Partnerschaft gelten andere Gesetze. Aber in jedem Fall gilt: Attraktivität ist immer eine Trumpfkarte. Und es gibt unendlich viel Möglichkeiten, sich attraktiv zu machen - für Jeden!!!
Gegenfrage: Weshalb sollte eine hübsche Frau nicht auf einen hübschen Mann stehen? Ich selbst bin es zum Beispiel gewohnt, dass auch junge hübsche Frauen nach mir glotzen - vor allem im Fitness-Studio. Ich war früher Profiboxer und habe meine athletische Figur bis heute nahezu erhalten. Ich genieße die Blicke und in manchen Situationen knistert es vor Erotik. Und an dieser Stelle beginnen sich die Charaktere und Neigungen zu unterscheiden.
Für mich selbst sind erotische Empfindungen, Empathie und Zuneigung etwas Heiliges!! Eher halte ich mich zurück, als dass ich derartige Momente durch einen dummen Spruch oder unangebrachtes Verhalten zerstöre.
Wenn sich zwei Menschen begegnen, die zusammen gehören, wird es mehrere Gelegenheiten geben (auch wenn es manchmal Jahre dauern kann), sich kennen zu lernen.
 
G

Gast

  • #41
Ich bin selbst sehr hübsch (war mir aber lange nicht so bewusst) und ich mag eigentlich auch weniger hübsche Männer. Die Sache ist nur, dass diese nicht auf mich stehen, auch wenn ich Signale sende. Richtig ankommen tue ich eigentlich vor allem bei sehr schönen Männern. Die gibt es bloß leider nicht so oft. Aber bei diesen Männern merke ich, dass sie keine Angst vor mir haben.

w28
 
  • #42
Gleich und gleich gesellt sich gern, diese Weisheit gilt auch hier!

Es ist sogar erwiesen, dass sich Paare umso anziehender finden, je ähnlicher sie sich optisch sind.
 
G

Gast

  • #43
ich zähle mich mal - ganz frech - zu genannten hübschen frauen dazu und muss sagen. gewisse optische aspekte müsse zwar stimmen, zb kein krasses übergewicht und körpergröße ab 1,80m aufwärts, aber richtig gutaussehend ist mir nicht sehr wichtig.
meine größte liebe hat gestottert, hatte unreine haut und ein paar kilos zu viel. aber: er hatte intellektuell unglaublich viel drauf, ich konnte stundenlang mit ihm über alle möglichen themen reden - mittlerweile ist er philosophie-professor in südamerika.
d. h. dass ein mensch attraktiv ist, dafür müsse viele punkte stimmen. mir sind eine gute bildung und spannende interessen, die mit meinen konform gehen am wichtigsten. dann noch humor, zuverlässigkeit und nächstenliebe. außerdem sollte er seinen job mögen und sich selbst finanzieren können.
männer die nur hübsch sind - langweilig. hatte mal was mit einem männlichen modell ohne tiefgang. das wird nach kürzester zeit öde...
übrigens: die meisten männer, die ich kenne sehen das umgekehrt genauso. zwar will keiner eine hässliche freundin, aber im zweifelsfall geht cleverness vor umwerfender optik...
 
G

Gast

  • #44
Lieber Fragesteller, warum sprichst du nicht einfach die Frau an, die dir gefällt und lässt ihre Freundin zufrieden? So kommst du nie an sie heran, denn eine echte Freundin nimmt der anderen keinen Mann weg.

Allgemein als hübsch geltende Männer sagen mir (w) übrigens gar nichts. Alles ist Geschmackssache.
 
G

Gast

  • #45
nun, meine Partnerin ist hübsch - ich war es dagegen noch nie (bin zwar schlank, hab aber nicht die bei Frauen begehrte Adonis-Fitness-Figur) durch eine OP überquert jetzt auch noch eine Narbe meinen Oberkörper, d.h. ich bin jetzt richtig hässlich. Trotzdem har sie mich nicht verlassen und die die Zeit der OP hat uns zusammengeschweißt; d.h. deine Theorie ist falsch.
Witzig, du beschreibst grade meinen Freund inkl. seiner Zweifel.
Für mich ist er der schönste Mann überhaupt.
Er hat mir mal erzählt, dass er sich nie getraut hätte mich anzusprechen, denn ich wäre zu hübsch. Der Zufall hat uns doch zusammengeführt und ich bin sehr froh darüber :)
 
G

Gast

  • #46
Wer umgibt sich nicht gern mit hübschen Dingen?
Ich m45 sehe wahrscheinich ganz passabel aus. Mir passiert es häufig, dass ich von Frauen angeflirtet werde, aber ich denke, dies hat nur bedingt mit meinem Aussehen zu tun. Für Frauen ist es wichtiger was Mann ausstrahlt, ob Mann lächlet und auf sein Äusseres achtet.
Dafür muss Mann nicht jeden Tag in die Muckibude, aber vernünfitge Klamotten, typgerechter Haarschnitt, entspanntes, aber selbstbewusstes Auftreten und ein vernünftig in form gehaltener Body (am besten durch regelmäßigen Freiluftsport) reichen da schon aus.
Ich hatte bisher meistens sehr attraktive Partnerinnen, bin aber sicher kein Modell, allerdings achte ich auf mich und das erwarte ich auch von meiner Partnerin. Nur mit 45 lande ich natürlich nicht mehr bei einer 20 jährigen Superfrau. Da gibt es aber auch viele sehr attraktive Frauen um die 40, die auch eher passen. Mann mus sich schon in seiner Liga bewegen, dann kommt Mann auch klar.
 
G

Gast

  • #47
Ich glaube nicht, dass das so ist. Der Marktwert eines Mannes wird weniger durch sein Aussehen, sondern vielmehr durch Geld, Status und Macht ausgedrückt. Das Aussehen ist zweitrangig. Natürlich ist es nicht völlig egal. Wer aussieht wie Quasimodo hat auch mit viel Geld kaum Chancen.
 
G

Gast

  • #48
Geschmack ist relativ!
Ich bin Ästhetin und schaue natürlich auch in Bezug auf Männer auf das Äussere!
Selbst sehr attraktiv möchte ich ein Pendant haben, das mir auch gefällt.
Das mag sich oberflächlich anlesen, aber ich könnte mir nicht vorstellen mit einem Mann zusammen zu sein, der nicht attraktiv ist, ggfs. mollig, ohne oder mit wenigen Haaren etc.
Ich möchte ihn sexy finden, natürlich ist auch Ausstrahlung sehr wichtig und nobody is perfect - aber wie ich gerade hier gelesen habe- möchte Frau sich nicht unter Wert verkaufen und ich bin immer sehr stolz, wenn andere Frauen sich nach meinem Freund umdrehen, weil ich ihn einfach toll finden möchte.
w.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.