Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Hilfe, ich leide sehr unter meiner Körpergröße. Begründet?

Hi,

da ich von diesem Forum weiß, dass die meisten knallhart und ehrlich antworten, habe ich hier vielleicht das richtige Ohr für mein Problem:

Ich w(32) habe tierische Komplexe wegen meiner Körpergröße: ca. 165/166cm, die ich als viel zu klein empfinde. Ich habe das Gefühl mittlerweile, dass meine Anziehung auf Männer genau daran scheitert oder vielleicht an meiner Haarfarbe: braun.
Ich habe lange gesunde Haare, wiege 55Kg, habe Kurven an den richtigen Stellen und bin sehr weiblich/feminin gekleidet. Von meinem Umfeld und von ganz fremden Frauen bekomme ich häufig Komplimente(Du bist so Bildhübsch, eine so schöne Frau) oder auch von männlichen Ärzten- also häufig auch in Situationen, in denen ein Kompliment null opportunistisch gemeint sein könnte ABER bei Männern bin ich so gut wie unsichtbar! Ich werde nie nie nie angeflirtet, angesprochen.

Es kann nur an meinem Aussehen liegen, oder? Müsste ich größer sein oder blond? Ich selbst mag mein Typ total gerne aber werde immer unsicherer und Komplimente verunsichern mich nur noch- die kommen übrigens mind. einmal täglich von irgendwo. Nur habe ich davon nichts.

Eine Bitte habe ich: ich mache hier wirklich kein Fishing for Compliments und nein ich weiss, dass innere Werte unglaublich wichtig sind also bitte keine belehrenden Beiträge oder Diskriminierende.
 
  • #2
Ich bin 162 cm und habe keine Komplexe wegen meiner Körpergröße.
Also an der Größe wird es wohl nicht liegen, sondern an deiner Psyche.
Lange, braune, gesunde Haare, 55 kg, Kuven.
Sorry, aber an diesen Daten wird es wohl nicht liegen.
 
G

Gast

  • #3
Verstehe Deine Probleme wirklich nicht. Deine Größe ist doch optimal für eine Frau! Ich mag große Frauen überhaupt nicht.

m.
 
  • #4
Wie kommst Du auf die Idee, dass es an Deiner Größe liegt???
ich, w31, bin knapp 160 cm groß (ok ich trage beim Ausgehen immer Highheels), wiege 50 kg und habe auch lange braune Haare. Insofern bin ich Dir ähnlich.
Ich lerne allgemein wirklich ständig neue Menschen (Männer und Frauen) kennen und werde sehr oft angesprochen.
Ich glaube so was hat eher was mit Ausstrahlung zu tun. Ich kenne viele Frauen, die auch nicht angesprochen werden, aber diese wirken oft nach außen arrogant oder im Gegenteil: schüchtern und langweilig.

Du musst in Deinem Kopf etwas ändern! An der Einstellung zu Dir! Liebe Dich selbst ohne egozentrisch zu werden.
 
G

Gast

  • #5
Du bekommst mindestens einmal täglich Komplimente und willst uns sagen du bist für Männer unsichtbar?

Ich kann nicht nachvollziehen dass eine Körpergröße von 165/166 cm ein Beziehungsverhinderer sein sollte. Die meisten Frauen sind nicht viel größer als du, nicht alle sind blond und haben trotzdem einen Partner. Könnte es sein dass du so insgesamt ein Problem hast mit dir und deinem Selbstbewusstsein?

Self fulfilling prophecy, wenn man sich lange genug einredet mit mir stimmt was nicht, dann strahlst du das aus und wirkst nicht gerade reizvoll auf deine Umgebung. Also, Schalter im Kopf umlegen und dich selber lieben lernen und zwar alles an dir, jeden cm.
.
w46
 
G

Gast

  • #6
Eigentliche dachte ich immer, ich hätte Minderwertigkeitskomplexe, aber krass, dass es Leute gibt, die noch schlimmer dran sind. Jetzt gehts mir schon besser.

Du bist eine erwachsene Frau, also verhalte dich auch so! Und jammer nicht an deiner Körpergröße herum! Trag halt HighHeels mit 10 cm, dann bist du auch 1,75. Wo ist das Problem? Vermutlich bist du sehr hübsch und schlank, dass Menschen dich aufgrund deiner Optik willkürlich auf- und abwerten, und merken, wie schnell sie dich damit verunsichern können. Schönheit ist leider manchmal ein trauriges Los, es macht dich leicht zu einer Spielpuppe und Neidobjekt der grausamen Gesellschaft.

Geh mal zum Fachmann für Psychologie! Mir scheint, du hast wirklich überhaupt gar kein Selbstbewußtsein.
 
G

Gast

  • #7
Ja blond und 1,80 ist besser, aber es ist wie es ist!
 
G

Gast

  • #8
Ich bin 1,59 m, meine erwachsene Tochter sogar "nur" 1,52 m. Ich glaube, in unserer Verwandschaft hat es kaum eine Frau über 1,60 m geschafft. Wir haben alle keine Komplexe wegen unserer Größe und die Partner sind zwischen 1,75 bis 1,90 m groß.
 
G

Gast

  • #9
Nein, an Deiner Körpergrösse liegt es 100%ig nicht.Die ist doch absolut perfekt! :)

Ich bin auch 1,68 m, habe lange dunkelbraune Haare und bin ein sehr feminier Typ; hinzu kommt, dass ich noch nie schlank war, sondern immer sehr fraulich (viele würden hier im Forum sagen "dick") mit ca. 70-72 kg, und ich hatte immer viele, viele Verehrer, und alles tolle Männer (allerdings war ich in einer sehr langen Beziehung).Ich hätte wirklich sowohl in Deutschland als auch in Frankreich oder Spanien, wo ich mich sehr viel aufgehalten habe, die Männer auswählen können, wäre ich nicht in einer sehr liebevollen Beziehung gewesen... ich sehe Deine Grösse wirklich als Traumgrösse an, ideal für kleine und grosse Männer! ;) LG
 
G

Gast

  • #10
Ich als Frau von 176 cm finde, dass ca. 165 cm die perfekte Größe für eine Frau sind. Die Modelbranche sieht das natürlich anders, aber welche normale Frau hat schon größenmäßig und gewichtstechnisch Modelmaße? Du bist klein genug, um kleiner zu sein als fast alle Männer und hast dadurch viel Auswahl, da du kaum das Probleme haben wirst, dass mal ein Passender so klein ist, dass du ihn überragst. Gleichzeitig bist du, besonders, wenn du Absatzschuhe anziehst, schon zu groß, um noch unter die Definition von klein zu fallen. Und du bist groß genug, um nicht mehr elfenhaft, püppchenhaft oder kindlich zu wirken, oder mit hohen Schuhen so, als ob die Proportionen von Körpergröße und Absatzhöhe nicht stimmig sind, was bei Frauen unter 160 oft der Fall ist, wenn sie sehr hohe Schuhe tragen. Und sehr viele Männer stehen auf etwas kleinere Frauen, weil sie den Beschützerinstinkt eher wecken als Frauen meiner Größe. Nein, ich glaube nicht, dass deine Größe ein Problem bei der Partnersuche darstellt.

w, 29
 
G

Gast

  • #11
Wenn du ein Mann wärst, dann könnte ich es ja verstehen. Aber als Frau mit 1,65 bist du doch völlig in der Norm. Selbst wenn du "nur" 1,58 wärst, wäre das für den Großteil der Männer kein Problem. Denk mal, all die Männer, die hier klagen, weil sie "nur 1,75" sind und von den großen Frauen abgelehnt werden - die sind alle für dich perfekt. Selbst ein Mann mit 1,70 wäre ideal für dich. Du hast also sogar wesentlich mehr Chancen als eine Frau von 1,80.

Es muss dir nur klar sein, dass die Partnersuche nicht einfach ist. Du kannst nicht groß oder klein genug sein, nicht schlank oder mollig genug, nicht klug oder naiv genug um bei allen Männern eine Chance zu haben. Du musst DEN EINEN Mann finden und das ist nie leicht, egal wie du aussiehst.
 
  • #12
Häh?
Die durchschnittliche deutsche Frau misst 167 cm.
Und mit einem Gewicht von 55 kg dürftest du eine Traumfigur haben.
Das sind so ziemlich genau die Maße, die mir bei Frauen gefallen. Und den meisten Männern.
Ist das eine fishing-for-compliments Frage?
m(34)
 
  • #13
Viele Frauen sehen so aus wie die FS. Sind aber bei Männern begehrt.

z.B. "Beschützer-Instinkt" = wollen gerne ihre Frau beschützen. Dieser Wunsch wird bei Männern noch mehr geweckt, je kleiner die Frau ist.

Die Schauspielerin Christine Urspruch (nur 1,32 m.) litt als junge Frau unter ihrer Körpergröße.
Und zweifelte sowohl an ihrem Berufswunsch Schauspielerin, sowie privat wg. Partnersuche.
Bis sie entdeckte, daß beide Zweifel unbegründet waren - und Beides erreichte.

Inzwischen hat sie sogar eine ständige Rolle in der TV-Serie "Tatort - aus Münster"
Außerdem einzelne Rollen im Theater = steht live auf der Bühne.

Die FS ist ok. Sie muß nur noch ihre falschen Zweifel los werden.
 
G

Gast

  • #14
Eigentlich hast du mich gerade beschrieben und mir ging es auch so wie dir, bis ich herausgefunden habe, dass ich viel zu ernsten Blick habe, das schreckt Männer wohl ab, aber nicht die hartnäckigsten...deshalb blieb ich bei meinem Blick.
 
G

Gast

  • #15
Du hast Komplexe. Das ist auch nicht böse gemeint!

Zufälligerweise entsprechen 166 cm - Deine Körpergröße - GENAU dem Durchschnitt für deutsche Frauen. (Für Frauen in Deinem Alter dürfte es ein wenig mehr sein, aber nicht viel mehr.) Es haben sich hier Frauen gemeldet, die sich mit einer Körpergröße von 1,72 m, nur 6 cm mehr, für zu GROSS halten.

Die Körpergröße von einer Frau ist für Männer ohnehin etwa so relevant, wie die Ohrläppchenlänge. Wenn Du ein Mann wärst, und beim Lesen des Themas war das zunächst meine Vermutung, wäre das eine ganz andere Baustelle. Männer unter der Wunschgröße, die oft ab 1,80 m oder gar 1,85 m liegt, werden teilweise von Frauen, auch hier, so behandelt, als wären sie entstellt. Aber bei Frauen? So gut wie gar kein Thema. Überhaupt, und bei Deiner Größe erst recht nicht.

Die Haarfarbe ist auch nicht so wichtig. Gut, es gibt den Blondinenbonus. Aber andere Farben sind generell kein Manko. Und es steht Dir auch frei, sie zu färben, wenn Dir Deine natürliche Haarfarbe nicht gefällt. Ich selbst mag bei Frauen den südländischen, schwarzhaarigen Typ. Meine jetzige Freundin hat aber braune Haare.

Und bildhübsch? Und Kurven? Deine Probleme hätte ich gerne!


m/50, klein, schmächtig, ohne Porsche, dafür mit einer wunderbaren Freundin.
 
G

Gast

  • #16
Dein einziges Problem ist dein Selbstbewusstsein. Einerseits wünscht du dir Aufmerksamkeit, andererseits kannst du nicht wirklich damit umgehen. Wenn du hübsch bist, trauen sich viele Männer nicht auf dich zuzugehen, wenn du dazu eher zurückhaltend bist noch viel weniger- damit lieferst du wenig "Angriffsfläche". Du interprätierst es als Ablehnung und stellst dich noch mehr in Frage. Noch weniger Sebstbewusstsein- ein Spirale nach unten.
Zum Glück gibts auch eine nach oben:
1. Lächle. Wenn du lächelst fühlen sich Menschen eingeladen in Kontakt mit dir zu treten. Und damit meine ich nicht nur wenn du auf Aufriss bist. Jeder Mensch freut sich über ein Lächeln, und du freust dich über jedes Lächeln das zurück kommt ;)
2. Sei ehrlich. Und damit meine ich nicht, dass du unhöflich werden sollst oder jedem gleich alles auf die Nase bindest. Aber versteck dich nicht in deinem hübschen Körber. Lass deine Persönlichkeit raus, sag was du dir denkst, zeig deine Emotionen und folge deinen Impulsen. Vertraue darauf, dass das was da zum Vorschein kommt gut ist. Du bist du- genau so soll es sein.
3. Sei mutig. Stell dich Situationen die dir unangenehm sind, vergiss 1 und 2 dabei nicht. Finde ein Gleichgewicht zwischen Aktion und Reaktion. Du wirst positive Erfahrungen machen, lass dich davon beflügeln, reite die Welle, die Spirale geht nach oben.
4. Reflektiere. Es wird einen Grund haben, dass du dir deiner Selbst so unsicher bist. Nimm deine Gedanken und Emotionen wahr, lass sie zu und hinterfrage deinen Umgang damit. Wenn du dir keinen Ansatz findest, such dir jemanden der sich zumindest ein wenig damit auskennt.

w,30
 
G

Gast

  • #17
Du liegst mit deinen Maßen fast im idealbereich..Das bestätigen Dir auch die meisten.

Der Grund deines Problemes liegt also woanders.

m47
 
  • #18
an der Grösse liegts sicher nicht..

wenn du nicht angefllirtet wirst, gibts 3 Gründe

a.) du bist nicht hübsch im Gesicht
b.) du hast eine unglaublich nervige Eigenart an dir

c.) und das ist meistens die Häufigste: du WIRST angeflirtet aber du kriegst da entweder nicht mit oder du WILLST das nicht mitkriegen weil es deiner meinung nach "die Falschen" sind..

(das sind die Mädels die nach 10.000 Baggerattacken im Club um 4 Uhr an der Bar rumheulen das "Niemand" sie anflirtet)
 
G

Gast

  • #19
Am Aussehen kann es ganz sicher nicht liegen. Vielleicht wirkst Du abweisend auf Männer. Da kann ein gelegentliches Lächeln Wunder wirken, und wenn Du jemandem mal direkt ansiehst oder in die Augen schaust. Als Mann warte ich auf solche Signale, damit meine Chancen auf eine rüde Abfuhr beim Ansprechen nicht bei 100%, sondern vielleicht "nur" bei 99% liegen...
 
G

Gast

  • #20
Ich bin nur 2 cm größer als Du und habe damit keine Probleme.
 
G

Gast

  • #21
Du bist die ganz normale deutsche Durchschnittsfrau - körperlich. Aber dein Selbstbewußtsein ist irgendwo in der Antarktis oder am Nordpol gelandet. Es ist ein Fehler, sich zuerst und zweitens und drittens über Äußerlichkeiten zu definieren. Was macht dich interessant?
Was ist deine Ausstrahlung? Was tust du ? Wie kannst du dich unterhalten. Ich bespielsweise
verfüge nicht über die Möglichkeit Smalltalk zu machen - weil mich das langweilt. Dieser Kontakteinstieg fehlt mir - aber nicht Kontakte, weil ich die auf meiner Gesprächsebene (Diskurs gerne in der ersten Sekunden, schräger schwarzer Humor ) suche und finde. W
 
  • #22
Also mal ehrlich: Was soll an Deiner Größe jetzt nicht in Ordnung sein. Deine Größe ist doch perfekt. Du kannst Absätze anziehen und bist dann immer noch nicht über 1,80 m. Du weckst bei Männern noch den Beschützerinstinkt, der bei größeren Frauen nicht mehr auftritt.

Ich w,33 bin 1,73 m. Wenn ich Absätze anziehe, bin ich meist über 1,80 m und damit größer oder gleichgroß wie viele Männer. Meine Auswahl ist daher definitiv eingeschränkter als Deine.

Ich würde Deine Frage ja verstehen, wenn Du 1,55 m groß wärst. Aber 1,65 m bei 55 kg und dunklen lngen Haaren ?!?!?!? Also Dein Problem verstehe ich wirklich nicht. Und dann noch Dein Argument es könnte an der Haarfarbe liegen? Kommt jetzt dann noch die Frage, ob Du schneller einen Partner finden würdest, wenn Du Schuhgröße 37 hättest?

Du bist wie Du bist. Deine Größe kannst Du (außer mit Absätzen) nicht verändern. Stehe doch zu Dir! Wie willst Du den Richtigen finden, wenn Du mit Dir selbst unzufrieden bist?

Vielleicht solltest Du erst einmal an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Den richtigen Partner zu finden hat nichts mit der Größe oder der Haarfarbe zu tun. Du sollst Dich nicht fragen, was Du an Dir verändern kannst, damit Du einen Partner findest, sondern wie Du möglichst Du selbst bleibst, damit Du den Richtigen findest.

Also da verstehe ich als Frau schon die Frauen nicht. Wie sollen das dann die Männer?
 
G

Gast

  • #23
Es liegt nicht an Deinem Aeusseren. Du selbst bist der Knackpunkt. Mehr Selbstbewusstsein, ein Autreten, dass keinen Zweifel an Deiner Attraktivität lässt und das Problem, welches kein wirkliches Problem ist, verschwindet.

Also Kopf hoch und damit durch Dein weiteres Leben gehen.
 
G

Gast

  • #24
an der Grösse liegts sicher nicht..

wenn du nicht angefllirtet wirst, gibts 3 Gründe

a.) du bist nicht hübsch im Gesicht
b.) du hast eine unglaublich nervige Eigenart an dir

c.) und das ist meistens die Häufigste: du WIRST angeflirtet aber du kriegst da entweder nicht mit oder du WILLST das nicht mitkriegen weil es deiner meinung nach "die Falschen" sind..

(das sind die Mädels die nach 10.000 Baggerattacken im Club um 4 Uhr an der Bar rumheulen das "Niemand" sie anflirtet)

Es gibt aber auch noch einen vierten Grund: Unnahbares Verhalten. Vielleicht wirkt sie zu ernst oder strahlt etwas Negatives aus, so dass man die FS eher meidet.
 
G

Gast

  • #25
Hier die FS:

#14: den Blondinenbonus will ich garnicht, weil ich prinzipiell rassige Frauen schöner finde und nie den Wunsch hatte eine Blondine zu sein - ausserdem bin ich selbst ein mediterraner Typ und blond würde schrecklich aussehen.

#17: nein ein hässliches Gesicht habe ich nicht. Ich bekomme ja grade wegen meines Gesichts Komplimente! Mein Gesicht ist eben, denke ich immer das schönste an mir. Meine Figur ist schlank und wohlproportioniert aber ich dachte bislang immer, Männer wollen große, ganz dünne Modelfrauen und bin sehr verwundert, dass hier ganz andere Rückmeldungen kommen.

Ich weiss, dass es an meinem Selbstbewusstsein liegt. Nach aussen wirke ich sehr kommunikativ, stark, intelligent aber innerlich habe ich ständig das Gefühl nicht gut genug zu sein. Ich weiss auch NATÜRLICH, dass es mir nichts bringen würde, Miss Universe zu sein aber menschlich eine Katastrophe. Nur der erste Eindruck zählt und ich bin wahrscheinlich tatsächlich zu sehr auf meine Wirkung, Körpergröße fixiert, so dass ich Annäherungsversuche garnicht mitbekomme. Ich werde mal darauf achten.
 
  • #26
Ach mach dir mal keine Gedanken, mir sagen auch viele Männer ich sei zu fett oder sowas, und in den Medien wird das nur verstärkt. Aber ich lass mich nicht drauf ein. Bleib wie du bist, es gibt bestimmt Typen die dich so gut finden ;)
 
G

Gast

  • #27
Wenn ich Absätze anziehe, bin ich meist über 1,80 m und damit größer oder gleichgroß wie viele Männer. Meine Auswahl ist daher definitiv eingeschränkter als Deine.

Das heißt, die Auswahl an Männer ändert sich je nach Schuhwerk? Ist ja geil! :-D

Mir Federn in den Hintern zu stecken, macht mich noch lange nicht zum Huhn. Ebenso wenig wird eine Frau von 1,70 m durch Absätze zu einer Frau von 1,80 m Körperlänge. Sie kann also, wenn sie Wert auf einen größeren Partner legt, ganz ungeachtet ihrer Schuhe nach Männern ab 1,71 m aufwärts suchen.

m, 32 / 1,87 m
 
  • #28
@ Gast Nr. 26:

Du scheinst wenig Ahnung von Absätzen zu haben. Kann man Dir als Mann aber nicht verdenken. Lass Dir also sagen, dass auch eine 1,70 m Frau durch 10 cm Absätze auf 1,80 m kommen kann :)).

Des Weiteren ändert sich meine Männerauswahl nicht im Hinblick auf die Schuhe (Absätze), die ich gerade trage, sondern ich stehe grundsätzlich nur auf große Männer über 1,80m. ANdere wirken auf mich nicht männlich genug. Das ist halt mein Geschmack und hat nichts damit zu tun, dass kleinere Männer schlechter sind. Da ich beruflich zu Kostümen oder Anzügen immer Absätze trage bin ich halt etwas größer. Dein Vorschlag meine Suche auf 1,71 m aufwärts zu fokussieren schlägt leider etwas fehl, da ich schon 1,73 m bin (du solltest genauer lesen, bevor du ironisch wirst :)).
 
G

Gast

  • #29
@FS: Als ich Deine Frage gelesen habe, glaubte ich zunächst an einen Scherz - Ich bin selbst 167 cm groß und habe dunkelbraunes Haar und bin verheiratet :) Nachteile erlitt ich bisher noch keine und mein Partner hat mich garantiert nicht aus Mitleid geheiratet, weil ich ja so "klein" bin.

Du schreibst: Männer würden nur blonde Modeltypen suchen - natürlich gibt es Männer, die auf solchen Damen stehen, aber doch nicht _alle_ - sonst würden ja alle "kleineren" Frauen mit dunklen Haaren Single sein, was für ein statistischer Quatsch. Wenn Du aufgrund Deiner Komplexe eine negative Ausstrahlung hast, wundert mich es kaum, dass Dich kein Mann will. Du solltest dringend an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten, auch mit Hilfe eines Therapeuten.

Ausserdem kannst Du an Deiner Körpergrösse, die übrigens im Durchschnittsbereich liegt, nichts ändern. Ich könnte Dein Problem verstehen wenn Du 150 cm wärst.

Glaubst Du, dass Du als 1,80-Blondine glücklicher wärst? Ich denke - NEIN.

w
 
G

Gast

  • #30
Lass Dir also sagen, dass auch eine 1,70 m Frau durch 10 cm Absätze auf 1,80 m kommen kann. [...] immer Absätze trage bin ich halt etwas größer.

Ich habe zwar tatsächlich keine Ahnung von Absätzen und glaube auch gerne, dass Frauen mit deren Hilfe über 1,80 m kommen könnnen, aber ich fürchte, Du hast mich missverstanden.

Was ich sagen wollte ist folgendes: Eine Frau von 1,70 m (das war nur ein Beispiel, nicht auf Dich im Speziellen bezogen) wird immer 1,70 m groß bleiben. Daran ändern auch die Absätze (resp. Federn) nichts. Der Maßstab zur Beurteilung ob ein Mann ausreichend Körperlänge besitzt, sollte also die Größe der Frau sein. Nicht Größe der Frau + Absätze.

Wenn ich mich neben Dirk Nowitzki (2,13 m) auf ein Trittleiterchen stelle, bin ich ja auch nicht größer als er.

Bevor ich es schon wieder vergesse: Die FS ist mit ihren 1,66 m natürlich nicht zu klein für die Männerwelt. Die Probleme bei der Partnersuche müssen andernorts zu finden sein. Aber, und das passt nun wieder hervorragend zu der vorangegangenen Diskussion, wie wäre es denn mit Absätzen? Das macht Dich zwar nicht größer, aber Du wirkst dadurch größer. ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top