• #1

Hattet Ihr schon Kontakt mit Fake-Profilen?

Ich bin mir gerade relativ sicher, dass ich mir mit einem Fake Profil schreibe. Er schreibt gleich von seinem Wunsch nach Nähe ohne sich nur 1x mein Profil angeschaut zu haben und ist jedes Mal sofort online, wenn ich seines anklicke. Ist das hier schon vielen passiert?
 
  • #2
Wenn mir jemand seltsam vorkam, habe ich den Kontakt gelöscht.

Ob es Fakeprofile waren, habe ich nicht überlegt.

Es gibt auch bei Dir eine viel einfachere Erklärung.
Da ist einer, der möchte unbedingt, schreibt viele an, um die Person geht es nicht, nur um Kontakt - und er hat die App bzw. Seite die ganze Zeit offen, damit er gleich mitbekommt, wenn es irgendeine Resonanz gibt.

Fake wäre für mich anders... Stichwort Nigeria...

W, 51
 
  • #3
Ja, ich hab auch gerade den Eindruck mit einem Fake-Profil zu schreiben. Lobt mein Aussehen, obwohl ich gar kein Foto drin hab. Haha. Wenn der wüsste. :p
Ich sag: Mach dir nen Spaß draus, wenn du Spaß dran hast, lösch den Kontakt oder melde das Profil oder mach ne Kombi aus allem. :)
Um dich/mich als Person geht es da sicher nicht.
LG
 
  • #4
Wie kommst Du auf Fake-Profil?

Er muss nicht dein Profil betrachten und auch nicht darauf eingehen, wenn er Dir seine Wünsche mitteilt. Er kennt seine Wünsche gut, aber wahrscheinlich interessierst Du ihn weniger als Persönlichkeit bzw. will sich ein eigenes Bild darüber machen und liest deshalb nicht dein Profil, ähnlich dem Thread von @Kleine Hexe, warum Männer sofort ihre Telefonnummer zwecks WA-Kontakt wollen, wo doch schon im Profil steht, dass sie diese nicht rausgibt bzw. WhatsApp nicht nutzt.
Heißt ja nicht automatisch, da sitzt ein Roboter, der alle paar Minuten eine vorgefertigte E-Mail spamt, auch nicht gleich unbedingt ein Catfish, der sich einen Scherz erlaubt und bei RomanceScamming, dieser werden nicht mit Kontodaten Geld bei EP bezahlen (bequemes Lastschriftverfahren), sich anmelden und das Profil, sowie die Freigabe der Fotos, wird vorher von EP geprüft, ausserdem muss vorher ein Vertrag zustande kommen.
Für ein Fake, ohne reale Substanz, wäre mir ehrlich EP zu aufwendig und teuer, zumal auch eine kleine Kontroll-Instanz durch EP eingebaut ist.

Auch muss es nicht gleich ein Fake sein, nur weil jemand sehr häufig online ist. Nur weil Du sein Profil anklickst und dabei siehst, er ist online, heißt das nur, dass er bei EP online ist, ob er dein Profil anschaut, er andere Profile liked, mit seinen Parallelkontakten flirtet/online chattet, in den Systemeinstellungen ständig Änderungen vornimmt und sein Profil überarbeitet oder sich bei EP an seinem PC eingeloggt hat und dann das Fenster im Hintergund offen läßt (jedoch ist es, glaube ich, bei EP ein Zeitfenster und dieses schließt sich automatisch, wenn eine gewisse Zeit keine Aktion/Klick auf der Seite erfolgt, ähnlich dem Bankautomaten, wenn man eine Zeitlang zu lange überlegt, wird der Vorgang automatisch, mit vorherigen Hinweis, abgebrochen), um öfters zwischendurch in sein Postfach zu schauen, kann doch sein.

Es liegt an Dir, ob Du noch seine Absichten kennenlernen möchtest, oder wenn es für Dich zu unheimlich ist, dann verabschiede dich vom Kontakt. Melden würde ich ihn nur bei EP, wenn er gegen die allgemeingültigen guten Sitten verstößt.
 
  • #5
Ich bin mir gerade relativ sicher, dass ich mir mit einem Fake Profil schreibe. Er schreibt gleich von seinem Wunsch nach Nähe ohne sich nur 1x mein Profil angeschaut zu haben und ist jedes Mal sofort online, wenn ich seines anklicke. Ist das hier schon vielen passiert?
Ja, ist üblich. Als Mann melden sich bei Dir irgendwelche zwielichtigen Damen, gerne mit sofortiger Umleitung auf andere Seiten.

Wie kommst Du auf Fake-Profil?

Er muss nicht dein Profil betrachten und auch nicht darauf eingehen, wenn er Dir seine Wünsche mitteilt. Er kennt seine Wünsche gut, aber wahrscheinlich interessierst Du ihn weniger als Persönlichkeit bzw. will sich ein eigenes Bild darüber machen und liest deshalb nicht dein Profil, ähnlich dem Thread von @Kleine Hexe, warum Männer sofort ihre Telefonnummer zwecks WA-Kontakt wollen, wo doch schon im Profil steht, dass sie diese nicht rausgibt bzw. WhatsApp nicht nutzt.
Bei Frauen scheint dieses Problem dann weniger aufzutreten...
 
  • #6
Wie definierst du Fakeprofil?

Ich hatte mal einen, der hatte falsche Angaben zum Alter gemacht (9 j. jünger) und ein altes Foto drin.
Das offenbarte sich beim Date, dass ich ihn zunächst nicht erkannte.
War auch ansonsten ein Lügner und hatte irgendwo noch eine Beziehung am laufen. Da war der Mann noch mehr fake als nur das Profil.

Ansonsten ist es mir zumindest nie aufgefallen.

Männer die ein nicht vorhandenes Profilbild lobten habe ich natürlich dann schon auch nicht weiter beachtet weil dann klar war, wie sehr sie sich mit meinem Profil beschäftigt hatten und ihre Texte mit der Gießkanne ausschütten.
 
  • #7
Die love scammer sind überall unterwegs. Ich erinnere mich, als ich vor Jahren bei einer Partnerbörse angemeldet war, einen solchen Kandidaten aufgegabelt zu haben . Ich hatte das schnell bemerkt und die Daten mit Beweisen an den Betreiber gemeldet. Schlappe 3 Wochen später wurde das Profil dann gelöscht. Diese Männer und Frauen gibt es leider überall.
 
  • #8
Danke für Eure Antworten.

@Joggerin, ich denke es, weil er in der Reaktion auf meine Kontaktaufnahme gleich geschrieben hat, dass er sich "coronabedingt vor allem körperliche Nähe wünscht und da ehrlich sein will". Obwohl er nicht mal mein Profil angeschaut hat. Auf Nachfrage hat er das nochmal recht nett präzisiert. Soweit ok, aber er war nicht 1x auf meinem Profil. Das ist dann doch sehr unrealistisch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
Soweit ich weiß, beschäftigen nicht wenige Portalbetreiber Mitarbeiter, deren einziger Zweck darin besteht, die User bei Laune zu halten mit Fake Profilen.

Strafbar ist das auch nicht, weil die Angabe dann irgendwo in den AGBs versteckt ist, denen man ja zugestimmt hat. 🤷🏻‍♀️
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
Naja, es gibt auf vielen Seiten die Möglichkeit auch "unsichtbar" unterwegs zu sein. Damit sieht kein anderer, wenn Profile besucht werden. Diese Funktion kostet meistens zusätzlich. Ich weiß jetzt nicht ob es speziell bei EP auch diese Option gibt, aber falls ja wäre das doch auch eine Möglichkeit?
 
  • #11
Ob von Betreibern wirklich Fake Profile eingesetzt werden?
Das Gerücht hält sich.
Ich denke aber, dass die seriöseren Seiten das nicht tun.

Wenn man nach einer Neuanmeldung sehr viele Anfragen bekommt, ist das schlicht der Effekt, dass man neu ist. Man erscheint bei sehr vielen als neuer Vorschlag, viele reagieren. Dass die Reaktionen aber nur bedingt aus der eigenen Zielgruppe stammen, hat damit zu tun, dass man ins Suchraster der anderen Seite passt. Beide, eigene /fremde Suchraster werden nur auf sehr wenigen Seiten abgeglichen.
Ich war auf 2 solchen Seiten, da waren sie Vorschläge dann sehr überschaubar (bereits wenn ich als Parameter nur das Alter eingab).

Dieser Anfangseffekt flaut aber sehr schnell ab, und wenn man die Anfragen lesen kann, stellt man fest, dass einem 99% der Anfragen daraus nicht interessieren. Das war zumindest bei mir so, weil die Männer, die sich meldeten, deutlich über meiner Altersspanne lagen.
Schwierig ist es, wenn man diese Anfragen und Profile nicht sehen kann, weil man dann nur den Eindruck hat, da ist ja richtig viel los. Dann schließt man den Vertrag ab,... Allerdings gibt es ja dafür noch die Probezeit, ggf. rechtzeitig zurück treten. Habe ich auch schon gemacht, ging immer problemlos.

Je nach Seite gibt es sicher gefakte Profile - mit falschen Angaben von Alter, Familienstand, etc.
Aber das ist nicht die Art Fake Profile, die gemeint ist?
Bei einer PB konnte man eine Art Prüfsiegel bekommen, indem man den Personalausweis vorlegte - das fand ich gut.

Die Fake Profile mit Romance Spaming, Sexangeboten, etc. werden, denke ich, je nach Seite, ganz gut heraus gefiltert - aber selbstverständlich sollte man etwas aufpassen, ggf. melden.
Ich habe auch schon ein paar fragwürdige Profile gemeldet,, waren dann umgehend weg.

Dass das Nutzerverhalten völlig unterschiedlich ist, ist logisch - es gibt genug, die gar nicht die Profile anschauen. Gießkannenprinzip, fertig - so wie hier. Gründe hatte ich bereits aufgeführt.

Man muss sich bei Onlinedating klar sein, auch da ist Partnerfindung kein Selbstläufer.
Es menschelt in allen Varianten, und jede*r versucht sich doch möglichst positiv darzustellen.
Die einen mehr - mit "Aufhübschen" der Wahrheit - die anderen weniger. Bei manchen ist viel Druck dahinter, manche sind sehr wahllos, manche betreiben so was nur zur Unterhaltung, als EgoPush, zum Prüfen, wieviel Resonanz gäbe es noch... Viele Menschen, viele Motivationen.

Deswegen war es für mich immer wichtig, zeitnah real treffen, der beste Schutz gegen Fakes jeglicher Art.

Dann sieht man, der gut aussehende Mann,1,85m groß, ca. 50, ist in Realität 10 Jahre älter und 10 cm kleiner... Und Sport macht er nur noch vor dem TV.

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
Es gibt Menschen, die vermitteln verbal eben gerne, was sie wollen. Er sucht Nähe, das suchen viele Männer. Dafür muss man die Frau nicht kennen oder sehen. Das läuft im Bordell auch nicht anders ab.
Viele Männer wären froh, wenn überhaupt mal eine Frau näheres Interesse für Mehr hätte. Musst selber wissen, ob dir das gefällt?!? Wenn ja, dann triff dich mit ihm und schreib weiter. Wenn nicht, dann beende das Ganze höflich und zügig mit einer letzten Mail.

Für mich sieht das nicht nach Fake aus, aber es ist unsicher, ob er eine feste Partnerschaft anstrebt bzw. diese durchziehen kann, wenn er körperlich so bedürftig ist. Bedenke bitte, dass Männer vorrangig immer zuerst etwas Körperliches suchen, egal mit wem. Dieser hier ist einfach nur sehr offen und sagt, wie er sich fühlt bzw. was er will.

Ich würde ihn erstmal weiter kennen lernen und schauen, ob er neben dem Nähewunsch auch noch etwas Gescheites zu erzählen hat oder sich sofort verzieht, wenn er nicht sofort bekommt, was er braucht.
 
  • #13
Hi Ihr,

danke nochmal für die Antworten.

@Zuhii: ich fänd das noch nicht mal schlimm. Solange jemand ehrlich ist. Aber wer würde das machen, ohne mal kurz auf dem Profil nachgeschaut zu haben, wen er sich da anlacht? Ist ja nun wirklich kein Aufwand.

@RoseBlack: "unsichtbar" ok, aber das hätte er ja dann mal erwähnen können auf meine skeptischen Nachfragen hin. Es hat wirklich was Absurdes. Ich habe ihm ja inzwischen gesagt, dass ich ihn für unecht halte. Seine Antwort war ein Vorschlag zum Treffen. Aber immer noch ohne, dass er mal auf meinem Profil war oder mir erklärt hätte, warum ich das nicht sehen kann. Bin mal gespannt, wie das weitergeht. Ich erzähl´s Euch!
 
  • #15
Wer durch zu oberflächliches Verhalten auffiel, wurde bei mir einfach aussortiert.
Jo, liebe @Joggerin. So gehört es sich. Was sind meine Standards, was meine Ansprüche. Und braucht man nun Kontakt zu jedem Kerl, der zwar Frau gefällt, aber ihr schon zweideutig mitteilt, dass er wenig Interesse an ihr hat?

@Joggerin,er ... gleich geschrieben hat, dass er sich "coronabedingt vor allem körperliche Nähe wünscht

Die FSin hat sein Profil sich angeschaut und ihn ihrerseits als würdig befunden, dass sie als Frau nun den ersten Schritt macht und ihn anschreibt.
Hat sie ihm in ihrem Anschreiben, gleich die Fotofreigabe mit übersandt?

In jedem Fall erreicht ihn ihre Anfrage für einen Kontakt. Er antwortet, klar Frau, ich bin in ersten Linie an Sex interessiert.

Um die Bereitschaft dazu vorab zu klären, braucht man auch erstmal kein Profil.

Nun ja, irgendwie entwickelt sich zwischen beiden ein einseitiges Blind-Date oder was wahrscheinlich ist, er hat die EP-Privatsphäreneinstellung in seinem Account vorgenommen, so dass er nicht als Interessent in der dsbzgl. Liste auftaucht bei der FSin. Oder sofern die Fotofreigabe schon erfolgte, ist das Profilbild auf deinem Profil, bei den E-Mails als dein Persönlicher I-con. Vielleicht reicht ihm dieses Bild schon aus, dass er dich hot findet. Vielleicht mag er Überraschungen oder ist nicht allzu wählerisch.

Ihr seid im engeren Austausch
aber das hätte er ja dann mal erwähnen können auf meine skeptischen Nachfragen hin.
und auf die Fragen antwortet er nicht. Wow, der Mann meint es richtig ernst und will wirklich einen guten Eindruck erzeugen (Ironie off.)

Es hat wirklich was Absurdes. Ich habe ihm ja inzwischen gesagt, dass ich ihn für unecht halte. Seine Antwort war ein Vorschlag zum Treffen. Aber immer noch ohne, dass er mal auf meinem Profil war oder mir erklärt hätte, warum ich das nicht sehen kann.
Vielleicht nun reine Flirtstrategie? Du willst ja unbedingt, dass er sich dein Profil und deine Bilder anschaut, und gerade weil er dies nicht tut, bleibst Du am Ball und bohrst nach und versuchst ihn irgendwie doch zu bewegen, sich dein Profil anzuschauen. Er tut es gerade deswegen nicht, weil Du es unbedingt willst, und dich gerade bisschen mehr um ihn bemühst. Immerhin hat er mit seiner Art völlig deine Aufmerksamkeit erreicht.
 
  • #16
Solche Fakeaccounts gibt es tatsächlich. Es gibt auf yt eine Reportage darüber. Wenn du damit ein schlechtes Gefühl hast, schlage ein Skyp- Chat vor. Dann wird sich zeigen, ob er Fake oder Real ist.
 
  • #17
Ich hatte noch 2-3 weitere komische Ereignisse. Gleich am Anfang, als ich kostenlos angemeldet war und also nicht sehen konnte, was in den Anschreiben der Interessenten stand, haben mich spät abends zwei Männer angeschrieben und sich dann gleich am nächsten Morgen verabschiedet. Das konnte ich mir nur als Lockangebot erklären, damit man sofort die Mitgliedschaft bucht. Welcher ernsthafte Interessent ist soo ungeduldig? Danach jedenfalls keiner.

Und kürzlich war jemand ein paar Tage erst eingeschränkt zu sehen, weil sein Profil noch geprüft wurde, hieß es. Dann war er freigeschaltet, ich habe ihm geschrieben und er antwortete, er würde sich doch gleich wieder abmelden, weil ihm 2 Plattformen zu viel wären und Antworten könne er deshalb nicht mehr sehen.

Anm. der Mod.
2 Sätze entfernt. Bei Fragen zu EP wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Ich würde nicht gleich alles als Fake einstufen, was einem selbst komisch vorkommt oder man nicht nachvollziehen kann.

Ich hatte das auch schon, dass mich einer nach bereits sechs Stunden schon verabschiedet hat, weil ich zwar die Nachricht zwischendurch gelesen, aber noch nicht darauf geantwortet hatte.

Menschen sind einfach extrem unterschiedlich.

Ich denke das auch oft hier im Forum - oft heißt es dann in einem Thread plötzlich, das müsse ein Fake oder Troll sein. Möglich ist das natürlich immer; ich glaube aber, dass das sehr selten ist.

Ich habe mittlerweile einfach akzeptiert, dass es eine Menge Dinge gibt, die über meine Vorstellungen hinausgehen.

Mich hat übrigens gerade ein 56jähriger, nach eigenen Aussagen extrem sportlicher Mann angeschrieben, der mit mir direkt ins Wellness möchte. Wer will ihn haben? 😃

w45
 
  • #19
Fakes, sofern das schon welche sein sollen, gibt es jede Menge..

Da gibt es die Fakeprofile, die von irgendwo aus der Welt bedient werden (von wem auch immer) - solche Profile werden auf EP meist gefiltert, ich glaube der Betreiber sieht es an der IP bzw. den Zahlungsdaten.

Dann gibt es die Animateure - in den AGBs von EP ist davon nichts vermerkt und mir ist hier auch noch keiner untergekommen - auch das ist vorwiegend ein Problem von vermeindlich günstigen Seiten.

Und dann... ja, dann gibt es die Fakes, hinter denen tatsächlich eine Person steckt - die allerdings einfach nicht ganz so (toll) ist, wie sie sich in ihrem Profil darstellt.
Davon gibt es auch hier jede Menge und es ist für einen Seitenbetreiber fast unmöglich diese herauszufiltern. Da sind Männer (und Frauen bestimmt auch...) die sich jünger, schöner, reicher usw. machen, die ihre Beziehung und ihre Kinder verschweigen, die diverse wirklich schwerwiegende Probleme schönreden oder unter den Tisch kehren usw... Davon sind mir hier schon einige begegnet. Da im Vorfeld draufzukommen ist schwierig - v.a. ohne zum Stalker zu mutieren und die Person, die man beabsichtigt zu treffen im Vorfeld auszuspionieren... (weil das ist auch keine tolle Lösung)...
Daher am besten zeitnah ein reales Treffen auf neutralem Boden vereinbaren und vorsichtig mit Angaben zu Familienname, Adresse, Arbeitgeber u.ä sein ;-)
 
  • #20
Es gibt Männer, die kopieren überall den gleichen Text rein.
Sicher gibt es auch Frauen die das tun...
 
Top