• #1

Hat er einfach zu wenig Zeit oder kein Interesse?

Ich hatte nun zwei Dates mit einem Arbeitskollegen. Er hat mich schon vor anderthalb Jahren ständig „angestarrt“, extrem angelächelt und mich auch an Betriebsausflügen, Weihnachtsfeiern etc. beobachtet. Allerdings hat er mich nie angesprochen. Ich habe dann kurz vor Weihnachten die Initiative ergriffen und ihm einfach eine SMS geschrieben (die Nummer hatte ich aus unserem internen Netzwerk). Er hat auch gleich geantwortet, sich gefreut und wir haben dann ein Date für Anfang Januar vereinbart. Das Date lief wirklich gut und es war sehr schön. Ich habe ihm an dem Abend dann gleich eine SMS geschrieben und mich noch einmal für das Date bedankt. Er hat dann auch geantwortet, dass er es sehr schön fand.

Eine Woche später habe ich ihm dann den Vorschlag für ein zweites Treffen gemacht. Das zweite Date war auch wieder sehr schön, wir haben viel gelacht und uns gut verstanden. Allerdings habe ich an diesem Tag schon gemerkt, dass er etwas „abwesend“ war. Er ist im Moment beruflich sehr eingespannt (60 Stunden pro Woche), dazu kommt noch sein Sport (Leichtathletik), ein Nebenjob und er promoviert im Moment auch noch. Also alles in allem für mein Empfinden wirklich zu viel. Er hat auch beim zweiten Date nicht versucht, mich mal zu berühren oder mir Komplimente gemacht. Nichts in der Art. Es kam einfach keine Annäherung bzw. Spannung oder Knistern zustande. Man muss dazu sagen, dass er eher zurückhaltend und schüchtern ist. Er hat aber bei beiden Dates für mich gezahlt.

Da sämtliche Kommunikation immer von mir ausging, habe ich bewusst nach dem Date ein paar Tage gewartet, ob von ihm mal eine Nachricht bzw. Anruf kommt. Natürlich kam nichts von ihm. Ich habe ihm dann eine SMS geschrieben, dass ich das Ganze nicht weiterführen möchte, dass ich mir einfach mehr Engagement von ihm gewünscht hätte und ich einfach denke, dass er im Moment den Kopf nicht frei hat. Er hat daraufhin auch geantwortet, dass er die Zeit mit mir wirklich sehr schön fand, aber er einfach im Moment zu sehr auf sich selbst fixiert ist, um sich ernsthaft auf jemand anderen einzulassen. Er ist auch schon seit einigen Jahren Single und es gibt keine Frauengeschichten (laut seiner Aussage). Er möchte aber trotzdem mit mir in Kontakt bleiben.

Meint ihr, das könnte stimmen? Ist es wirklich möglich, dass es den falschen Zeitpunkt gibt? Oder ist es einfach so, dass er zu wenig Interesse hat?

w29
 
  • #2
Vielleicht ist eine Beziehung nicht sein Hauptinteresse im Moment. Er scheint mir mehr seine Freiheit zu nutzen und sich selbst zu verwirklichen. Da ist es egal, welche Frau kommt, der Mann wird keine Augen für das weibliche Geschlecht haben. Sicher ist er noch ein sexuelles Wesen und wird heiß sein aber wenn die Eroberung dann gelaufen ist, wird er seine Prioritäten wieder weg von dir verlagern.

Ich bin selbst in so einer Phase. Um die 30 hat man ja meistens die erste Liebe hinter sich und dann ist Mann erstmal zufrieden, dass man das ganze emotionale Tohuwabohu überlebt hat. Man wird sortierter, cooler und unemotionaler und herrscht über sein Leben. Kommt jetzt wieder ein anderer Mensch dazu, bedeutet das Anpassung. Aber genau darauf hat man im Moment überhaupt keine Lust.
 
  • #3
Logisch - er hat kein Interesse.

Und die einstigen Blicke und das anstarren hast Du Dir eingebildet, tun viele Frauen, wenn sie sich das im Grunde zwar wünschen, aber die Realität ausblenden.

Auch dieses - das Date war ja so toll, aber er meldet sich nicht - sorry, natürlich war es toll, für sie, aber nicht für ihn, denn sonst hätte er sich wohl gemeldet - logisch für mich zumindest.

Frauen wünschen sich zuviel, wenn ihnen ein Typ gefällt, denken aber zu wenig und sind zu wenig objektiv.

Also wenn ich schon "zweimal" für ein Date aktiv sein müsste, wäre bei mir der Ofen schon beim ersten Date aus gewesen, wenn von ihm dann nix kommt.

Liebe FS bleib bitte auf dem Boden der Tatsachen.
 
  • #4
Vielleicht beherzigt er den sehr empfehlenswerten Grundsatz: Never fuck the company! Er weiss vermutlich, dass es auch andere Frauen ausser Kolleginnen gibt.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Er hat kein Interesse. Punkt. Sonst benimmt sich ein Mann nicht so lahm und schreibfaul!
Ich stimme Gast1 zu. Im schlechtesten Fall ist das so ein Typ, der über sein erstes Liebchen nicht hinweg kommt mit über 30. Peinlich und zum Fremdschämen. Dann Finger weg von solchen kindlichen Typen! Es gibt auch andere, die das längst hinter sich haben!
 
G

Gast

Gast
  • #6
60 Stunden Arbeit die Woche, dann noch Sport, einen Nebenjob und promovieren? Also wie soll dieser Mensch noch fähig sein, einem anderen Menschen Aufmerksamkeit zu schenken?
Er hat daraufhin auch geantwortet, dass er die Zeit mit mir wirklich sehr schön fand, aber er einfach im Moment zu sehr auf sich selbst fixiert ist, um sich ernsthaft auf jemand anderen einzulassen.
Genauso seh ich das auch.
Und was falschen Zeitpunkt angeht "oder" kein Interesse - genau das ist es doch. Er hat andere Interessen derzeit. Also passt es nicht, und das liegt nicht an Dir, das liegt daran, dass er KEINE Frau derzeit in seinem Leben "gebrauchen" kann.
Wie er ist, wenn er alles hinter sich gebracht hat, was er erreichen wollte, kann man ja nicht sagen. Ich kenne einen, der plötzlich völlig abdrehte und sich total wichtig vorkam, weil er ein paar Erfolge im Leben hatte. Die Arroganz war nicht mehr auszuhalten, seine langjährige Beziehung ging kaputt.
 
  • #7
Natürlich hat er ein zeitliches Problem mit Job, Nebenjob und Promotion, denn der Tag hat nur 24 Stunden.

Er hat einfach andere Prioritäten - alles Berufliche steht für ihn im Vordergrund.
Das kannst Du als geringes Interesse an Dir werten, denn ich habe schon etliche Male erlebt, dass Männer blitzartig umpriorisieren und Zeitfenster freischaufeln können, wenn die richtige Frau kommt. Daher solltest Du nicht darauf setzen, dass es die falsche Zeit für eine Beziehung für ihn ist, sondern akzeptieren, dass Du nicht die Frau bist, für die er seine Prios ändert.

Du kannst jetzt so lange in der Warteschleife kreisen, bis er beruflich alles in trockenen Tuechern hat und feststellt, dass er Null Erfahrungen mit Frauen hat, er daher bei ihnen nicht landen kann, die meisten vergeben sind und so als Zufallsergebnis bei Dir hängen bleibt und Dich sogar heiratet, mangels Alternative (garkeine Frau).

Gerade in meinem technisch orientierten Berufsfeld sind so viele Ehen zusammengekommen, es sind allesamt nicht die besten Beziehungen: beide sind nicht glücklich, die Frauen haben den Hang mit Mitte 40 und zwei halbwuechsigen Kindern aus diesen Ehen auszubrechen.
 
  • #8
Er scheint dich nett aber nicht überwältigend zu finden. Hätte es gefunkt, würde er an der ein oder anderen Ecke mal ein bisschen Zeit frei machen.
Ich befinde mich zur Zeit in einer ähnlichen Situation bezüglich Job und Studium. Da muss man einfach Prioritäten setzen: Für ein Paar Stunden Familie und Freunde verzichte ich momentan am Wochenende auf Sport. Erstmal habe ich grade null Interesse an Männern, würde der richtige plötzlich vor mir vom Himmel fallen, dann müsste er schon heftig aufschlagen damit ich ihn bemerke. Nette 80%-Männer sind momentan nicht interessant, da ich keine Zeit und Kraft für Kompromisse habe. Männer sind meist noch stärker karrierefixiert und daher kann ich mir vorstellen, dass diese Haltung bei ihnen noch ausgeprägter ist.
Außerdem hast Du nach dem Zweiten Treffen schon ordentlich Druck reingebracht, in dem Du kommunizierst mehr Initiative von ihm zu erwarten. Darauf hat ein Mann zwischen Vollzeitstelle und Promotion bestimmt wenig Lust...
 
  • #9
Ich finde es sehr eindeutig, dass er kein Interesse hat. Schon wie sich die beiden dates angebahnt haben und dann eben seine ziemlich eindeutige Antwort auf deine gezielte Frage hin ( das finde ich übrigens absolut richtig, dass du dir Klarheit verschaffen wolltest ).
Ok, er hat nicht gesagt 'ich habe kein Interesse an dir, geh weg', aber das, was er gesagt hat, kommt gleich danach.

Übrigens: wie hättest du dir eine Beziehung zu einem Mann vorgestellt, der ein dermaßen hohes Arbeitspensum hat ? Ab und zu muß er auch schlafen und dazwischen paßt doch nicht mal ein Blatt Papier.

Nicht traurig sein: der ist es nicht. Sammele dich ein bißchen und dann Kopf hoch, Bauch rein, Brust raus. Es gibt noch andere.

w 47
 
  • #10
Liebe RedDahlia, du hast als Frau definitiv zu viel gemacht. Sämtliche Initiative kam von dir aus, und von ihm kam nix. Auch wenn hier immer wieder behauptet wird wie toll es ist wenn die Frau die Initiative ergreift - es funktioniert nicht (oder nur im Ausnahmefall).

Ein Mann der Interesse hat - den muss man nicht zum Date tragen...
 
  • #11
Merkst Du was? Die Initiative zu den Dates ging jedes Mal von Dir aus. Und das finden die meisten Männer - auch wenn sie es vehement abstreiten würden - eher reizlos.

Ja, der Mann hat viel um die Ohren. Aber keine Zeit heißt immer: Kein Interesse. Ein Mann, den es erwischt hat, reißt sich ein Bein aus.
 
  • #12
Der Mann hat derzeit einfach andere Dinge im Kopf. Da sind Frauen eine nette Begleiterscheinung. Bei mir rangierten Frauen in meiner Prioritätenliste an siebenter Stelle. Eine Freundin amüsierte sich köstlich darüber, daß sie noch hinter Hunden stehen.

Es ist einfach so:
Man nimmt Frauen in einer solchen Situation, wo einfach andere Dinge wichtiger sind, nebenbei oder als angenehme Abwechselung wahr.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich glaube, dass er nie wirklich Interesse hatte. Alle Initiative ging immer von Dir aus. Ich glaube auch, dass du dich getäuscht hattest wegen seinen Blicken.
Deshalb ist die berufliche Belastung auch gar nicht das Entscheidende, er will einfach nicht.
Deshalb würde ich die Sache vergessen, sonst wirst du nur unglücklich.
 
  • #14
Ich denke, es ist völlig egal, ob er speziell an dir kein Interesse hat oder generell an keiner Frau. Er hat seine Situation sehr deutlich erklärt und klargemacht, dass er zur Zeit keine Beziehung wünscht.
Da gibt es nichts zu interpretieren! Akzeptiere es und such dir jemand anderen.
 
  • #15
Ob er nun momentan kein Interesse an Dir hat oder dauerhaft - in jedem Fall hat er kein Interesse.

Interessant auch, dass er offenbar nicht besonders heiß auf Dich ist, denn sonst wäre es ihm schwer gefallen, die Finger so total von Dir zu lassen...
 
  • #16
@Süsse65 und Salsera
Er hat kein Interesse, weil er einfach kein Interesse hat. Womöglich, weil ihm die Ausstrahlung etc nicht gefallen hat. Aber doch nicht, weil sie zu aktiv war. So ein Blödsinn. Sie hat nichts falsch gemacht, weil sie generell nichts richtig machen konnte.
 
  • #17
@HommeFatale

Sorry, aber das sehe ich anders. Eine Frau die sämtliche Dates ausmacht UND sich danach noch jedesmal als erstes meldet hat definitiv zu viel gemacht. Das ist auch im Jahr 2015 so. Eine Frau ist eine Frau und muss nicht die Rolle eines Mannes annehmen. Die Emanzipation trägt wirklich seltsame Früchte - da kann man nur den Kopf schütteln.

Natürlich darf eine Frau auch mal ein Date vorschlagen aber doch nicht immer. Da fühlt sich der Mann ja bedrängt.
 
A

Ars_Vivendi

Gast
  • #18
Er hat daraufhin auch geantwortet, dass er die Zeit mit mir wirklich sehr schön fand, aber er einfach im Moment zu sehr auf sich selbst fixiert ist, um sich ernsthaft auf jemand anderen einzulassen.

Meint ihr, das könnte stimmen? Ist es wirklich möglich, dass es den falschen Zeitpunkt gibt? Oder ist es einfach so, dass er zu wenig Interesse hat?

Eine klare und nachvollziehbare Aussage des Mannes. Ja, es gibt den falschen Zeitpunkt, ich kann gut nachvollziehen, dass es nicht an grundsätzlich mangelndem Interesse liegt. Das bedeutet aber auch nicht, dass er ernsthaftes Interesse hätte, wenn der Kopf wieder frei ist.
 
  • #19
Hier die FS:

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten. Das bestätigt nur, was ich mir eh schon gedacht habe.

Nur eine kleine Ergänzung: Ich habe zwar den Kontakt aufgenommen, aber das erste Date (Zeitpunkt und Ort) hat er vorgeschlagen. Ich habe ihm dann nur bei dem zweiten Date den Zeitpunkt und Ort vorgeschlagen. Außerdem hat er mir immer wieder gesagt, dass er sich freut, mich zu sehen und Zeit mit mir zu verbringen. Ohne, dass ich ihn gefragt habe bzw. unter Druck gesetzt habe.

Bzgl. der körperlichen Anziehung: Er hat mich zwar nicht berührt (außer Umarmung) aber er hat gesagt, dass er meine weiblichen Rundungen sehr schön findet. Außerdem hat er mich während der Dates immer wieder "gemustert". Und ich hatte weder einen Minirock an, noch einen tiefen Ausschnitt.

Und zu guter Letzt, die Blicke: Nein, dass habe ich mir auch nicht eingebildet. Mir ist es im Vorfeld überhaupt nicht aufgefallen, jedoch haben mich !drei! Kolleginnen (unabhängig voneinander) darauf angesprochen und darauf hingewiesen, dass er mich immer wieder beobachtet. Auch war er während des Betriebsausflugs und der Weihnachtsfeier immer wieder in meiner Nähe und hat mich immer etwas verlegen angelächelt.
 
  • #20
@Süsse65
Warum sollte sich so wie es die FS schildert ein Mann bedrängt fühlen. Das tut er nur, wenn er merkt, dass er plötzlich der einzige Lebensinhalt der Frau ist. Und selbst wenn er es theoretisch wäre, was will Frau denn mit so einem Mann?
Aber tausche doch mal die Geschlechter und lies dir die Frage nochmal durch. Würdest du sagen ein Mann setzt die Frau unter Druck und deshalb ist sie so zurückhaltend oder hat sie letztlich einfach zu wenig Interesse?
Und jetzt sag mir nochmal, die FS hätte zuviel gemacht. Redet euch doch nicht immer so einen Quark ein.
 
  • #22
Das können wir nicht wissen. Manchmal machen Frauen einen Funken Interesse zunichte, indem sie dem Mann ständig zuvorkommen. Der bekommt gar keine Gelegenheit, aktiv zu werden, und damit erlischt das Interesse dann komplett.
Weil ihr Frauen ja auch Männer haben wollt, die nur einen Funken Interesse für euch haben. Und MANCHMAL ist immer ALLES möglich.
Aber vielleicht fühlt man sich besser, wenn man glaubt, man hat es versaut, als einfach zu akzeptieren, dass dieser Mensch eben kein Interesse verspürt hat.
 
Top