• #1

Handynummer mit Fremden tauschen und heimlich schreiben in einer Beziehung

Hallo,

wir sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet, was ich nicht ganz so toll finde, das weiß er auch.
Vor einem Monat war er ohne mich feiern. Gestern hatte er mir was in seinem WhatsApp gezeigt und ich sah, dass bei den häufigsten Kontakten zwei Frauen waren und fragte ihn, wer diese sind. Bei der einen meinte er, dass es ein Kollege ist, der seine Freundin als Profilbild drin hat und die andere lernte er letztens beim Feiern kennen. Er erzählte mir, als ich danach fragte, dass die sich gut verstanden haben, gequatscht haben und die Nummern ausgetauscht haben und hin und wieder mal schreiben, über: was die so machen und so. Ich bin total verletzt. Wie seht ihr das? Letzte Woche sprachen wir noch davon, dass ich nicht ganz weiß wie er ohne mich beim Feiern ist und er meinte, dass er nichts macht und jetzt sowas.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Immer wieder dieselben Storrys. dieselben Spielchen von Menschen, die mit Menschen spielen!
Ganz ehrlich gesagt, ich würde mich niemals mehr verarschen und verletzen lassen, weder in einer Beziehung noch anderswo! Diese Zeiten sind bei mir längst vorbei! Ich würde immer, wenn mein Vertrauen missbraucht wurde mich trennen, ohne wenn und aber, da ich ohne Vertrauen keine Beziehung haben kann, sich solche Ereignisse wiederholen!
 
  • #3
Bei der einen meinte er, dass es ein Kollege ist, der seine Freundin als Profilbild drin hat
Originelle Ausrede ! Dein Freund ist ein 🦊 und ganz schön gerissen und um keine Ausrede verlegen, das muss man schon sagen! Du glaubst ihm das doch nicht, oder!? Du hättest ja mal nachfragen können, wie sein Kollege denn heißt und gleichzeitig vorschlagen, dass Du Dich freuen würdest, wenn er Dir "die Beiden"(also seinen Kollegen und dessen Freundin) demnächst einmal vorstellt bzw. Ihr gemeinsam etwas unternehmt! Sage einfach, dass Du Interesse hast die Leute, mit denen Dein Freund intensiven WhatsApp Kontakt pflegt, auch kennenzulernen! Mal schauen, wie er sich (wieder) herausredet... 😉
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Ich verstehe, dass es dich verletzt hat. Dennoch denke ich, wenn er tatsächlich eine Affäre hätte oder so ähnliches, würde er dir nicht sein Handy zeigen.
 
  • #5
Sage einfach, dass Du Interesse hast die Leute, mit denen Dein Freund intensiven WhatsApp Kontakt pflegt, auch kennenzulernen! Mal schauen, wie er sich (wieder) herausredet...
Gerissene Leute wie er, haben immer spontan eine Lüge parat!
Dennoch denke ich, wenn er tatsächlich eine Affäre hätte oder so ähnliches, würde er dir nicht sein Handy zeigen.
Abgebrühte Menschen sehen das nicht so!
 
  • #6
sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet, was ich nicht ganz so toll finde, das weiß er auch.
Ist auch schwer deinem Freund dann überhaupt vertrauen zu können, immer wenn er loszieht feiern dann sitzt du zuhause und hast ein ungutes Gefühl.
Und dann noch fleißig Nummern von Frauen sammeln, wozu braucht er denn die Nummern? Als Ego-Push? Um bisschen zu schreiben, neue Leute kennen zu lernen? Komisch, dass dann nur Frauen dabei sind.. oder um sich die Damen warm zu halten, als Chancen für nebenbei?

Mir wäre das alles nicht geheuer, ich würde da meinem Bauchgefühl vertrauen und es besser beenden bevor man enttäuscht wird. Ihr seid erst ein halbes Jahr zusammen, da ist alles doch noch total aufregend, man total verliebt, wie kann er da nebenbei noch flirten..

W 28
 
B

BrownEyes

Gast
  • #7
Dein Freund, sorry aber er verarscht Dich doch nach Strich und Faden. Freundin im Profilbild klar... Also ich habe ein Bild mit meinem Partner in Whats App, oder von mir oder einem Haustier. Ist ja mein persönliches Whats App. Ich würde mich niemals so behandeln lassen. Ganz klar: Trenne Dich. Sorry nochmals für die harten Worte. Alles Gute für Dich.
 
  • #8
...wir sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet, was ich nicht ganz so toll finde, das weiß er auch.
Es ist immer schwierig, wenn man sich einen kommunikativen Menschen als Partner angelt und dann anschließend beklagt, dass er kommunikativ ist. Und dann natürlich den tollen, flirtenden Mann, den man kennen lernt, zum Stubentiger erziehen möchte.
Warum gehst Du nicht mit? Oder kannst völlig entspannt damit umgehen, dass er alleine feiern geht? Warum kannst Du kein Vertrauen haben?
Gestern hatte er mir was in seinem WhatsApp gezeigt und ich sah, dass bei den häufigsten Kontakten zwei Frauen waren und fragte ihn, wer diese sind. Bei der einen meinte er, dass es ein Kollege ist, der seine Freundin als Profilbild drin hat und die andere lernte er letztens beim Feiern kennen.
Was stand denn in den einzelnen Threads? Seine Aussage könnte richtig sein, sie könnte auch falsch sein. Welche Bedeutung die Frauen haben, ist auch unklar. So wie Du es beschreibst, fehlen Fakten.
Er erzählte mir, als ich danach fragte, dass die sich gut verstanden haben, gequatscht haben und die Nummern ausgetauscht haben und hin und wieder mal schreiben, über: was die so machen und so. Ich bin total verletzt. Wie seht ihr das?
Aus meiner Sicht ist die Situation völlig unklar. Es kann genauso sein, dass seine Aussage völlig richtig ist, es kann sein, dass er mit einer oder beiden eine Affäre am laufen hat. Fest steht nur, Du hast kein Vertrauen.

Fest steht: Dir geht es nicht gut damit und Du bist ohne weitere Indizien "verletzt". Da ist wohl eine grundsätzliche Klärung oder aber ein Ende der Beziehung fällig, wenn Du mit seiner Art nicht umgehen kannst oder möchtest.
 
  • #10
  • #11
wir sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet, was ich nicht ganz so toll finde, das weiß er auch.
Ein halbes Jahr ist Kennenlernen, Du weißt, er geht feiern, Du weißt er flirtet, er wird beides nicht lassen, auch wenn Du es Dir wünscht, er ist so.
Mach nicht den klassischen Fehler, wenn er mich wirklich liebt, wird er, nein, wird er nicht.
Du kommst mit seinem Verhalten an diesem Punkt nicht klar, leidest, vertraust nicht, Dir bleiben die beiden klassischen Möglichkeiten, lerne es zu akzeptieren oder trenne Dich, weil das Dir nicht gut tut.
 
  • #12
Es ist immer schwierig, wenn man sich einen kommunikativen Menschen als Partner angelt und dann anschließend beklagt, dass er kommunikativ ist. Und dann natürlich den tollen, flirtenden Mann, den man kennen lernt, zum Stubentiger erziehen möchte.
Wer sagt denn, dass die FS ihren Freund zum Stubentiger erziehen möchte!? Blödsinn! Die FS hat bestimmt nichts dagegen, dass ihr Freund alleine ausgeht bzw. feiern geht! Dass er dies für sich ausnutzt, indem er Handy-Nr. mit Frauen austauscht und heimlich Kontakt hat,
dies verletzt sie....

By the way, der Inspirationsmaster und viele andere sind auch sehr kommunikativ, aber trotzdem nicht "flirty" unterwegs! Das Eine hat mit dem Anderen nicht unbedingt etwas zu tun..
 
  • #13
Hallo,

wir sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet, was ich nicht ganz so toll finde, das weiß er auch.
Vor einem Monat war er ohne mich feiern. Gestern hatte er mir was in seinem WhatsApp gezeigt und ich sah, dass bei den häufigsten Kontakten zwei Frauen waren und fragte ihn, wer diese sind. Bei der einen meinte er, dass es ein Kollege ist, der seine Freundin als Profilbild drin hat und die andere lernte er letztens beim Feiern kennen. Er erzählte mir, als ich danach fragte, dass die sich gut verstanden haben, gequatscht haben und die Nummern ausgetauscht haben und hin und wieder mal schreiben, über: was die so machen und so. Ich bin total verletzt. Wie seht ihr das? Letzte Woche sprachen wir noch davon, dass ich nicht ganz weiß wie er ohne mich beim Feiern ist und er meinte, dass er nichts macht und jetzt sowas.
In meiner Beziehung würde es dermaßen krachen, wenn einer sowas machen würde dann würde der andere ihm die Türe zeigen.
 
  • #14
Es ist immer schwierig, wenn man sich einen kommunikativen Menschen als Partner angelt und dann anschließend beklagt, dass er kommunikativ ist.
Ich kenne viele sehr kommunikative Leute, die aber nicht beim Feiern Nummern austauschen, wenn sie vergeben sind. Wusste nicht, dass das zusammenhängt und man das dann okay finden muss. Mein Ex war js extrem extro, aber er wäre durchgedreht, wenn ich anderen Männern meine Nummer gegeben hätte :D
Die FS schreibt auch nichts davon, dass er nicht allein weggehen soll; es geht nur um die Nummern. Ich würde sagen: unterschiedliche Vorstellungen, die schon so früh zum tragen kommen, dann passt es eher nicht aus Dauer. Meinetwegen kann der andere gern Frauen in Massen kennenlernen, halt ohne mich als Freundin. Mein erster Freund fing in der Beziehung auch irgendwann mit sowas an und betrog mich nachfolgend mehrfach. Für mich ist es ein Zeichen von Ego aufpimpen (die gibt mir ihre Nummer, yeah) und daraus wird dann doch schnell mehr.
W, 39
 
  • #15
Dein Freund braucht anscheinend die Bestätigung durch andere Frauen.

Und das bereits in einer Phase, in der er mit dir auf Wolke 7 schweben sollte - 6 Monate sind keine Zeit.

Entweder ist er ein sehr unsicherer Mensch, oder du bist es einfach nicht für ihn.

Klammern, Anklagen und sein Verhalten zur Diskussion stellen, wird dir nichts bringen, außer viel emotionalen Stress.

Ich würde ihn, an deiner Stelle, ziehen und sein Ding machen lassen. Du scheinst dir offensichtlich einen anderen Mann zu wünschen. Und er ist, wie er ist …
 
  • #16
Solche Kandidaten wie deinen Freund gibt es viele. Sein Verhalten zeigt, daß du ihm nicht genügst. Er hält sich andere Türchen offen, um im Falle eines Scheiterns eurer Beziehung? etwas in der Rückhand zu haben. Hoffe nicht, daß er etwas ändert, obwohl er weiß, daß dich sein Verhalten verletzt. Das ist mies.
 
  • #17
Wer sagt denn, dass die FS ihren Freund zum Stubentiger erziehen möchte!? Blödsinn! Die FS hat bestimmt nichts dagegen, dass ihr Freund alleine ausgeht bzw. feiern geht! Dass er dies für sich ausnutzt, indem er Handy-Nr. mit Frauen austauscht und heimlich Kontakt hat,
dies verletzt sie....
Die FS wusste, der Mann ist so, wie er ist. Vielleicht hat sie ihn sogar bei einer entsprechenden Gelegenheit kennengelernt.

Wenn verletzt, dass Partner oder Partnerinnen Kontakt zum anderen Geschlecht haben, finde ich die Frage nach der Ursache schon wichtig. Er hat ja nicht mal heimlich Kontakt.
By the way, der Inspirationsmaster und viele andere sind auch sehr kommunikativ, aber trotzdem nicht "flirty" unterwegs! Das Eine hat mit dem Anderen nicht unbedingt etwas zu tun..
Natürlich nicht. Es ist ja auch nicht verkehrt, damit ein Problem zu haben. Aber dann muss man sich schon auch fragen, wie man damit umgeht und ob der Partner passend ist. Pauschales "verletzt sein" und pauschale Verdächtigungen in alle möglichen Richtungen finde ich dafür nicht hilfreich.
In meiner Beziehung würde es dermaßen krachen, wenn einer sowas machen würde dann würde der andere ihm die Türe zeigen.
...ist eine legitime Reaktion. Der nächste Partner sollte aber dann eher einer von der zurückhaltenden Sorte sein.
Und was das schlimme "sowas" hier sein soll, kann ich aus dem bisherigen Verlauf eben nicht entnehmen. Ich erkenne kein pauschales "Fehlverhalten" rein darin, sich mit Frauen zu unterhalten und Kontakt aufzubauen.

Meine Frau hat Kontakt zu für mich fremden Männern in Vereinen, in denen sie ihren Hobbies nachgeht, ich im Fitnessstudio, in dem genauso Frauen sind. Ohne jegliche Probleme. Die hier in solchen Fällen Dauerempörten, wie der IM, müssen sich eben passende Partner suchen.
 
  • #18
Meine Frau hat Kontakt zu für mich fremden Männern in Vereinen, in denen sie ihren Hobbies nachgeht, ich im Fitnessstudio, in dem genauso Frauen sind. Ohne jegliche Probleme. Die hier in solchen Fällen Dauerempörten, wie der IM, müssen sich eben passende Partner suchen.
Ich denke der Rahmen beim ausgelassenen Feiern jemanden kennenzulernen ist etwas anders als beim ausüben seines Hobbys, was nicht bedeutet, dass man beim Hobby nicht auch flirten könnte. Nummern von ausschließlich Frauen zu sammeln ist schon komisch, es ist was anderes jemanden freundschaftlich kennen zu lernen im Verein zb. mal einen Mann, mal eine Frau - nicht aber mit Alkoholeinfluss und ausgelassener Stimmung wo er ja schon gerne flirtet mit Frauen, er flirtet ja nicht mit Männern und sammelt die Nummern von Männern auch nicht, warum sollte er auch, er ist ja da an etwas anderes interessiert als an einer Freundschaft. Wenn man von Beginn an weißt, der Partner flirtet gerne und damit Schwierigkeiten hat, sollte man diesen nicht in Betracht ziehen.

Mein Mann hätte auch kein Verständnis dafür wenn ich meine Nummern auf einer Party an irgendwelche Männer weitergeben würde und wenn er da regelmäßig mit irgendwelche Damen schreiben würde ohne dass ich diese auch kennenlernen, hätte ich auch ein Problem damit. Zu Beginn unserer Beziehung sind innerhalb weniger Wochen/Monate all solche „dubiosen“ Kontakte ausgelaufen…

W 28
 
  • #19
Und was das schlimme "sowas" hier sein soll, kann ich aus dem bisherigen Verlauf eben nicht entnehmen. Ich erkenne kein pauschales "Fehlverhalten" rein darin, sich mit Frauen zu unterhalten und Kontakt aufzubaue
Ich halte es für schräg, beim Weggehen Frauen kennenzulernen, mit denen man Nummern tauscht. Das ist eben nicht im Rahmen eines Hobbys oder von der Arbeit. Da ich ja männliche gute Freunde habe, bin ich auch unverdächtig, da immer zu viel reinzuinterpretieren, aber ganz ehrlich - wer gibt im Club jemandem seine Nummer, weil er sich mit dem anfreunden will? :D das ist doch meist wirklich mit Flirt gleichgesetzt.
 
  • #22
Ich würde Dir raten, nochmal die Überschrift von Sonnesonne50 zu lesen 😎
Mein Mann hätte auch kein Verständnis dafür wenn ich meine Nummern auf einer Party an irgendwelche Männer weitergeben würde und wenn er da regelmäßig mit irgendwelche Damen schreiben würde ohne dass ich diese auch kennenlernen, hätte ich auch ein Problem damit. Zu Beginn unserer Beziehung sind innerhalb weniger Wochen/Monate all solche „dubiosen“ Kontakte ausgelaufen…
Volle Zustimmung - sehe ich genauso!
 
  • #23
wir sind seit einem halben Jahr zusammen und ich weiß, dass mein Freund, wenn er feiern ist, gerne mal mit anderen Frauen flirtet
Um das beurteilen zu können hier noch einige Fragen:
1) wie alt seid ihr beide?
2) wo habt ihr euch kennen gelernt?
3) wie waren seine Beziehungsmodelle vorher? (feste Beziehungen, Affären, ONS, F+)

Grund für meine Fragen, in jeder Beziehung steckt man die Grenzen neu ab. Dazu muss man schon klar klären, wie weit jemand gehen darf. Das dein Freund gerne flirtet war offensichtlich bei euch beiden Thema. Hast du ihm lediglich gesagt, das es dir nicht gefällt?
Jeder sieht auch den Beginn des Betruges anders.
Für mich zum Beispiel, beginnt fremdgehen, wenn Telefonnummern ausgetauscht werden und dann Kontakt gehalten wird.
Für andere fängt es beim flirten an, bei wieder anderen beim Kuss...
 
  • #24
Solche Kandidaten wie deinen Freund gibt es viele. Sein Verhalten zeigt, daß du ihm nicht genügst. Er hält sich andere Türchen offen, um im Falle eines Scheiterns eurer Beziehung? etwas in der Rückhand zu haben. Hoffe nicht, daß er etwas ändert, obwohl er weiß, daß dich sein Verhalten verletzt. Das ist mies.

Das kann ich nur unterstreichen. Ich sehe es genauso wie @Pieramore. Ein Mann, der für Dich brennt, der Dich begehrt und der Dich wirklich will, und das für eine feste und zumindest längerfristige Beziehung, wird nicht beim feucht-fröhlichen Feiern Handynummern mit anderen Frauen (!) austauschen, um mit denen zu "schreiben"! Der wird vielleicht feiern, seltsam, dass er ohne Dich "feiert", wo Ihr erst so kurz zusammen seid und auf Wolke 7 schweben müsstet, auch wenn man nicht alles gemeinsam machen muss und jeder auch noch in einer Paarbeziehung ein Individuum ist, aber Handynummern ablehnen und seine Nummer sicherlich auch nicht herausgeben, wenn er glücklich verliebt, und erst recht glücklich verliebt in einer Beziehung ist... Für diesen Mann bist Du in jedem Fall nicht das, was er anscheinend für Dich ist. Er ist weiterhin offen für "den Flash", der in einem anderen Thema diskutiert wird. Schade.
 
  • #26
Ich kenne viele sehr kommunikative Leute, die aber nicht beim Feiern Nummern austauschen, wenn sie vergeben sind. Wusste nicht, dass das zusammenhängt und man das dann okay finden muss. Mein Ex war js extrem extro, aber er wäre durchgedreht, wenn ich anderen Männern meine Nummer gegeben hätte :D
Ich kann am reinen Austauschen von Nummern und belanglosen schreiben erstmal kein Problem erkennen, dass völliges durchdrehen rechtfertigt. Partnerschaft ist ja keine Sklaverei. Daher konsequenterweise:
... dann passt es eher nicht aus Dauer. Meinetwegen kann der andere gern Frauen in Massen kennenlernen, halt ohne mich als Freundin.

Mein erster Freund fing in der Beziehung auch irgendwann mit sowas an und betrog mich nachfolgend mehrfach. Für mich ist es ein Zeichen von Ego aufpimpen (die gibt mir ihre Nummer, yeah) und daraus wird dann doch schnell mehr.
In Kreisen, in denen man sein Ego mit dem Sammeln von Handynummern "aufpimpt", habe ich mich nie bewegt, kann das daher nicht beurteilen.

Wenn Du aus Deiner Erfahrung schließt, dass der Austausch von Handynummern zu Betrug führt, dann wirst Du das in Deiner Beziehung ansprechen und konsequent unterbinden. Eigentlich musst Du dann aber auch persönlichen Kontakt zu Kolleginnen verhindern oder musst z. B. bei mehrtägigen Fortbildungen Bedenken haben. Wer Gelegenheiten nutzen möchte, findet die überall. Woher die Nummern dann kommen, finde ich letztlich egal, das Verhalten ist es, das stört.

Für mich ist das letztlich eine Sache von mangelndem Vertrauen. Wenn ich, berechtigt oder nicht, kein Vertrauen darin haben kann, meine Partnerin alleine zum Feiern, auf die Arbeit oder zum Einkaufen zu schicken, dann ist aus meiner Sicht die Beziehung am Ende. Über die Ursachen muss man sich dann Gedanken machen und dazu vor dem Spiegel auch die eigene Partnerwahl und die Gründe für mögliche Eifersucht betrachten.
Ich würde Dir raten, nochmal die Überschrift von Sonnesonne50 zu lesen
Ich lese nicht nur die Überschrift und mache dann das Kopfkino an.

Die FS wusste von vorneherein, dass ihr Partner beim Feiern gehen gerne flirtet. Ich fände so jemanden für mich als Partner ungeeignet und stimme hier völlig überein, dass das als Verhalten in einer Beziehung schräg ist, sowohl, was alleine feiern als auch daraus entstehende Kontakte anbelangt. Aber dann suche ich mir eben einen anderen Partner.
 
  • #27
Die FS wusste von vorneherein, dass ihr Partner beim Feiern gehen gerne flirtet. Ich fände so jemanden für mich als Partner ungeeignet und stimme hier völlig überein, dass das als Verhalten in einer Beziehung schräg ist, sowohl, was alleine feiern als auch daraus entstehende Kontakte anbelangt. Aber dann suche ich mir eben einen anderen Partner.
Diese Strategie finde ich auch richtig. Allerdings sind m. W. n. die Anzahl der Männer, die aufrichtig und authentisch und loyal sind, ist auch nicht sooo hoch. Denn wenn es tatsächlich so wäre, gäbe es nicht so viele Kandidaten auf dem Markt. Es gibt viele Männer, die ihre Beliebtheit erst entdecken, wenn sie in einer Partnerschaft sind. Nichts ist begehrter als etwas, was man nicht haben kann. Das Prinzip der Verknappung lassen viele Menschen für sich arbeiten. So ist es nun mal. Umso wichtiger ist es ganz am Anfang genau pro und Contras zu berücksichtigen und abwägen, ob es sich lohnt. Sex vs. Kaputte Psyche ist jedenfalls für mich kein guter Deal.
 
  • #28
Ganz ehrlich? Nach 6 Monaten? Es wäre auch noch nach Jahren respektlos aber nach so kurzer Zeit deutet leider auf seinen Charakter hin. Nämlich den eines Kindes, das ständig Bestätigung braucht. Passt auf weil Dein Selbstwertgefühl leidet darunter, bzw. Ich befürchte, es war schon vorher nicht so hoch, sonst hättest Du ihn nicht an der Backe. Lass es Dir nicht gefallen. Mach kein Drama sondern zeige einfach Respekt für Dich selbst. Kommuniziere einmal und ganz klar, dass Du so ein Verhalten nicht dulden wist. Wenn er das nicht abstellt, trenne Dich. Alles Gute!

W, 35 J.
 
  • #29
In Kreisen, in denen man sein Ego mit dem Sammeln von Handynummern "aufpimpt", habe ich mich nie bewegt, kann das daher nicht beurteilen
Das hat nichts mit Kreisen zu tun. Dass er gern weggeht, entdeckte er erst nach zwei Jahren Beziehung und dann das mit dem Ego; plötzlich merkte er „hey, ich komme gut an bei den Frauen“. Vorher war es nicht der Fall. Seine Freunde haben das auch nicht getan (einer hat ihn dann verpfiffen bei mir, dass er fremdgegangen ist; die anderen wussten das aber gar nicht). Also; ich den falschen Kreisen“, wie du meinst, war ich nicht. Ich bin trotzdem nicht eifersüchtig, ich hab nix gegen Geschäftsreisen oder Party meines Mannes? Was hat das mit Nummern tauschen zu tun?
In diesem Szenario hier weiß es die FS aber, daher sage ich ja auch: passt dann eben nicht, wenn ihre Grenze verständlicher Weise beim Nummern tauschen überschritten wird. Ich würde davon ausgehen, dass er das dann heimlich macht und nicht ganz lässt, wenn sie es nicht will; der Grund dafür, dass er das braucht, liegt ja in ihm selbst. Nummern von Männern wird er wohl nicht sammeln beim Weggehen, wie hier schon bemerkt wurde; dann hat es ja eindeutig eine Flirt-Komponente. Dann muss sie halt entscheiden, ob sie das will oder nicht, wenn nicht, trennen. Würde ich auch so machen. Meine Grenze ist nicht bei Freunden vom anderen Geschlecht oder Geschäftsreisen; das hat alles nichts mit flirten zu tun, sondern bei Nummern tauschen, um in Kontakt zu bleiben.
 
  • #30
Diese Strategie finde ich auch richtig. Allerdings sind m. W. n. die Anzahl der Männer, die aufrichtig und authentisch und loyal sind, ist auch nicht sooo hoch.
Die der Frauen dann ja noch geringer, wenn er zwei Nummern eingesammelt hat…
Ich bin auch grundsätzlich bei den Bedenken dabei. Ich ziehe nur eine andere Folgerung.
Es gibt viele Männer, die ihre Beliebtheit erst entdecken, wenn sie in einer Partnerschaft sind. Nichts ist begehrter als etwas, was man nicht haben kann.
Dann scheinen ja auch Frauen vergebene Männer begehrter zu finden. Als Mann finde ich vergebene Frauen eher nicht begehrenswert. Das ist wohl ein grundsätzliches Problem, wenn Frauen auch hier häufig auf vergebene Männer zurückgreifen und sich dann über Untreue beklagen. Hier auch. Die FS weiß, dass er gerne flirtet, hat das vermutlich auch beim Kennenlernen geschätzt und jetzt stört es plötzlich.
Bei mir wechseln meine Prioritäten nicht abhängig vom Beziehungsstatus in die falsche Richtung…
Umso wichtiger ist es ganz am Anfang genau pro und Contras zu berücksichtigen und abwägen, ob es sich lohnt. Sex vs. Kaputte Psyche ist jedenfalls für mich kein guter Deal.
Da setzt bei vielen Frauen der Verstand völlig aus. Sie können nicht anders, weil das ja von Hormonen gesteuert wird. Und natürlich müssen auch manche Männer hormonbedingt jede Frau angraben. Und wenn die kaputte Psyche dann kein rationales Denken zulässt, dann muss man die Folgen eben persönlich tragen.
 
Top