G

Gast

Gast
  • #1

Hallo, habe gelesen, dass man sich höflicherweise auch für nette Absagen bedanken sollte. Aber wie?

Ich finde hier bei EP keine Antwortfunktion auf eine Absage. Bin ich blind?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Naja, wenn du gelöscht wurdest, dann hast du keine Möglichkeit mehr. Wenn du allerdings eine Absage in Form einer ganz normalen Mitteilung erhalten hast, so dass du auch ganz normal noch darauf antworten kannst, so kannst du per Nachricht dich für die nette Absage bedanken. Anders gehts nicht.
Und nur mal meine persönliche Meinung: Ich bin froh, dass es noch keinen Bedank-Dich-Button für Absagen gibt. Es klagt ja eh schon jeder über die Standartgrüße. Noch einen Standarttext mehr brauchts da wirklich nicht :)
 
G

Gast

Gast
  • #3
Noch nie habe ich irgendwo gehört oder gelesen, dass man sich für nette Absagen bedanken soll. Eine Absage heißt: Ich wünsche keinen Kontakt.
Damit ist das doch wohl geklärt und erledigt.
 
G

Gast

Gast
  • #4
nett ist eine absage nur dann, wenn sie frei formuliert ist und der andere dich nicht gelöscht hat. dann kannst du antworten. wenn du nicht mehr antworten kannst, war die absage auch nicht nett sondern das standard-ding. solche absagen bedürfen keiner reaktion, diese ist meines wissens auch nicht möglich.
 
  • #5
Wenn die Funktionalität "Absage senden" genutzt wurde, dann kannst Du hierauf nicht mehr reagieren. Dann geht ein unveränderbarer Standardtext raus und die Profile sind beidseitig nicht mehr einseh- und anschreibbar.
Vermutlich war Folgendes gemeint: Wenn Dir jemand im Rahmen des E-Mail-Austauschs (Funktionalität "Neue Nachricht") (s)eine individuell formulierte Absage schickt, dann wartet, d.h. Dein Profil erst einige Stunden oder Tage später löscht bzw. erst dann die Standardabsage schickt, dann hast Du in der Wartezeit noch die Möglichkeit zu reagieren, also im Rahmen der üblichen Mailaustausch-Funktionalität Deinen Dank zu schicken.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Für mich ist es ein Gefühl von Respekt und Dankbarkeit, andere Partnersuchende die mich angeschrieben haben nicht einfach wegzuklicken, sondern dies auch in einigen Worten auszudrücken und auch den Grund anzudeuten/ anzusprechen warum ich den Konakt nicht weiterverfolgen möchte.

Dementsprechend hätte ich mir selbst auch immer eine ehrliche Aussage gewünscht, und habe mich auch für die Offenheit bedankt.

Mittlerweile komme ich besser damit klar das sich 90-95 % in Schweigen hüllen.

lg F.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Wie gelangweilt muss man eigentlich sein, um seine Zeit mit netten Antworten auf nette Absagen zu vergeuden und um noch dazu erstmal Zeit zu investieren, um herauszufinden, wie das geht? Da würde ich doch lieber ein gutes Buch lesen, einen Waldspaziergang machen, meine beste Freundin anrufen....oder nach ein paar Profilen suchen, wo ich vielleicht eine positive Antwort bekomme!
 
Top