Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Hätte Lust mal

Ich würde meinen Partner ganz gerne mal mit "Strapsen" (also eigentlich ja Strumpfhalter + halterlose Strümpfe) überraschen, nur so zum Spaß, habe aber keine Ahnung wie das am Schlauesten anzustellen wäre ... Auf 'einschlägigen' Fotos sieht man ja, dass der Slip bzw. String UNTER den Strumpfhaltern getragen wird. So ist es für den eigentlichen Sinn und Zweck sicher auch richtig. Doch wenn das Ganze als erotischer Gag gedacht ist macht es m.E. keinen Sinn, die Strümpfe erst 'auszupfriemeln' um dann den Slip auszuziehen - spannend wäre doch viel mehr, die Strapse anzubehalten und sich nur des Slips zu entledigen. Also sollte man den Slip ÜBER den Strumpfhaltern tragen? Von Sex mit nur notdürftig "beiseite geschobenem" Slip halte ich nicht viel, ist meist eher unbequem, schneidet ein und ist bei schönen Dessous doch schade drum. w, Anfang 40
 
G

Gast

  • #2
Entweder String über den Strapsen anziehen oder dann halt einen im Schritt offenen Slip. Viel Spass !
 
G

Gast

  • #3
Wo ist die Frage?
Du hast das "Problem" erkannt. Trag den Slip drüber - das macht mehr an.
Ich trage den Slip immer drüber, damit ich tagsüber auch "ordentlich" auf Toilette gehen kann.
Strumpfhoden kommen mir nicht an den Körper.
Aber Halterlose Strümpfe werden nicht mit Strapsgürtel getragen, sondern halten von allein.
In einem guten Dessousgeschäft kann man Dich beraten.
 
G

Gast

  • #4
Also,ich w Ende 20 habe zwar keine Traumfigur,aber trage trotzdem ab und zu Strapsen. Ich finde es auch mal schön diese ohne einen Slip zu tragen. Man sollte es tragenn, wie es einem gefällt und natürlich wäre es ärgerlich, wenn diese dann kaputt gehen würde, da diese schon teuer sind. Wenn du eine Coursage dazu noch tragen würdest,wäre es bestimmt sehr Erotisch und dein Partner wäre bestimmt begeister. Probier es aus, es lohnt sich!
Viel Spaß!
 
  • #5
Ja, liebe Fragestellerin, Du hast das Problem erkannt und daran erkennt man auch, dass Strapse ein Überrest eines unpraktischen Kleidungsstils sind -- wie es dazu kommen konnte, dass sie heutzutage als Sexsymbol gelten, ist mir absolut schleierhaft.

Man kann einen Slip eigentlich NICHT über den Strapsen tragen, denn im allgemeinen werden sie ja am Strapsgürtel oder an der Korsage befestigt und daher verlaufen die Strapse nicht glatt auf der Haut entlang, sondern bilden Brücken. Darüber einen Slip zu tragen, geht eigentlich schon technisch gar nicht und wenn sieht das absolut unmöglich aus. Es müsste schon eine besondere Form der Strapse sein, die soweit unten befestigt wird, dass dieser Effekt nicht auftritt. Ist mir aber nicht bekannt.

Wenn schon Spaß mit Strapsen, dann auch mit dem Ausziehen der Strapse. Man muss ja nur die Strapse lösen und kann dann Strapsgürtel und halterlose Strümpfe anbehalten und nur den Slip ausziehen, was den Straps-Effekt dann beibehält.

BESSERE LÖSUNG: Wenn es Dir nicht um ausgehen, sondern nur um die Dessous-Wirkung im Bett geht, so empfehle ich Dir, auf den Slip einfach ganz zu verzichten und stattdessen auf einen Spitzen-Strapsgürtel zu setzen, der möglichst viel bedeckt. Das sieht absolut akzeptabel und scharf aus und erfüllt alles, was Du suchst.

Bilder-Google mal "Strapsgürtel". Da gibt es gleich auf der ersten Seite vergleichsweise harmlose, stark bedeckende Modell, die einwandfrei ohne Slip getragen werden können und sogar ein Bild eines sehr offenherzigen, roten, schmalen Strapsgürtels, der sogar ohne Slip vorgeführt wird -- absolut scharf.
 
G

Gast

  • #6
Ich würde mich freuen, wenn meine Frau so etwas tragen würde.Also, aber auf jeden Fall den Slip ÜBER den Strapsen. Die Fotos in den Versandhauskatalogen sind gestellt!
m, 56
 
G

Gast

  • #7
Der Slip muss unbedingt über den Strapsen getragen werden, und kurz bevor es "zur Sache" geht, ziehst du ihn aus.

Du wirst sehen, du selbst fühlst dich in Strapsen extrem erotisch und weiblich.
Viel Spaß!

w54
 
  • #8
@#5, #6: Ihr habt noch nie Strapse getragen, oder?! Bei fast allen Modellen ist es umgekehrt gar nicht möglich oder sieht richtig beschissen aus. Man kann den Slip weglassen oder das Auspacken in Kauf nehmen, denn das trägt für viele Männer ja gerade zum Spaß bei... nacheinander die Strapse zu lösen und die Frau auszuziehen!

Man kann einen Slip NICHT über den Strapsen tragen, denn im allgemeinen werden sie ja am Strapsgürtel oder an der Korsage befestigt und daher verlaufen die Strapse nicht glatt auf der Haut entlang, sondern bilden Brücken und spannen bei Bewegungen. Darüber einen Slip zu tragen, geht eigentlich schon technisch gar nicht und wenn sieht das absolut unmöglich aus.
 
G

Gast

  • #9
Da muss ich Frederika recht geben, Slip drüber tragen find ich auch unmöglich. Weglassen oder Spaß haben beim Ausziehen!
 
G

Gast

  • #10
@#7 Sorry, ich verstehe den Einwand nicht.

Den Slip ganz wegzulassen ist an einem langen Tag oder einem langen Abend mit beispielsweise Restaurant- oder Theaterbesuch eventuell unhygienisch, das geht vielleicht mal für ein oder zwei Stunden.

Also bleibt nur, den Slip drüber zu tragen. Der Anblick eines Slip über Strapsen ist aber total unerotisch und verdirbt die sexy Wirkung.

Wenn ich Strümpfe mit Strapsen trage, lasse ich sie sehr gern an beim Sex, sehr antörnend, für beide :).

w54
 
  • #11
Na, dann mach es doch am besten so wie du es auch in deiner Frage beschrieben hast.
Slip drüber, damit es im 'spannenden' Moment auch entsprechend verschwinden kann.
Und dann viel Freude und Spaß an- und miteinander!

Warum werden eigentlich ganz simple Dinge immer so verkompliziert??
 
G

Gast

  • #12
Auch ich habe das Höschen immer drüber getragen, fand es bei einem Set überhaupt nicht ästhetisch grenzwertg. Frau sieht es ja vorher und kann entsprechend beim Kauf wählen.

Im Übrigen hat man das Höschen eh nicht lange an, So schnell muss man sich doch nicht von allem trennen.
 
G

Gast

  • #13
@5 und 6

Wenn Ihr schon über etwas redet, solltet Ihr auch bescheid wissen - #7 hat absolut recht!
 
  • #14
@#9: Bei längerem Ausgehen kann man den Slip natürlich kaum weglassen, aber dabei muss man ja auch keine ohnehin unsichtbaren Strapse tragen, oder? Dass sich der Vorschlag, den Slip wegzulaseen, nur auf Bettsituationen bezoge, hatte ich bereits in #4 ganz klar gesagt.

@#10: Hast Du jemals Strapse getragen? Ich glaube kaum. Dann wüsstest Du, dass das technisch gar nicht funktioniert, zumindest nicht bei den mir bekannten Modellen mit Strapsgürtel oder Korsage. Bilder-Google mal nach Strapsgürtel und schau, wie die Strapse sitzen. Sie liegen nicht über die die Winkel von Oberschenkel mit Rumpf, Hüfte, Bauch glatt an, sondern bilden logischerweise Brücken.

Nein, für's Bett einfach den Slip weglassen und fertig. Für Ausgehen auf Strapse, die niemand sehen kann, ganz verzichten. Ist doch unterwegs völlig überflüssig.

@#12, #8: Danke für Eure Unterstützung.
 
G

Gast

  • #15
Liebe FS:

Also wenn ich Strapse anziehe, dann nicht erst wenn ich mit meinem Partner nach Hause komme, sondern ganz sicher schon vorher und ich werde auch ganz sicher darauf achten, dass er ganz genau weiß "was" ich darunter an habe (allerdings würde er mich dann einen kurzen Moment zu sehen bekommen "bevor" ich den Slip über die Strapse anzieh). Ich würde nicht erst beim Heimkommen schnell verschwinden um mir Bett-taugliche Wäsche anzuziehen. Aber sicher würde ich mich zu Hause angekommen, falls er es nicht tut, ganz schnell des Slips entledigen, den ich vor dem Ausgehen natürlich "über" die Strapse angezogen habe.

Probier es mal, was meinst wie sich dein Partner aufs Heimkommen freut. Spiel ein wenig mit seiner Phantasie. Du tust ihm damit ganz sicher nur Gutes :)

w39
 
  • #16
ich muss Frederika auch widersprechen. Ich habe eine ganze Weile im Hotel gearbeitet und da bei der Belastung eine Strupfhose schnell kaputt geht tragen alle Strapse aus praktischen beweggründen. Es gibt unglaublich viele unterschiedliche Möglichkeiten von Strapsgürteln. Bei Korsagen halte ich den Slip über tragen auch für schwierig, bei allen anderen ist das kein Problem. Ich dneke auch, dass es nicht so schön aussieht, aber das sieht man wenn man draussen unterwegs ist ja eh nicht und wenn man sich näher kommt kann man den ausziehen. Das man den Slip am Strapsgürtel befestigt habe ich auch nur in Pornos gesehen. Und wenn es warm draussen ist, es gibt viele Frauen die ohne Höschen unterwegs sind.
Wenn man den Slip über dem Gürtel tragen will, dann braucht man einen Gürtel der relativ schmal ist damit es auch gut klappt. Aber alles nicht unmöglich, man kann es auch komplizierter machen als es ist. Jeder der Strupfhalter im Alltag trägt, weil Strupfhosen eben zu schnell kaputt gehen, die tragen alle die Hose darüber, da es im Alltag einfach zu umständlich wäre sonst auf Toilette zu gehen wenn man immer die Strapse entfernen muss
 
G

Gast

  • #17
Ich trage täglich Strapse, finde sie 100 x bequemer als Strumpfhosen.

Ich trage den Slip IMMER drüber und das funktioniert SEHR GUT!!!
Ich nehme meisten einen String (evtl. eine Nummer größer), den ich dann ähnlich einem hoch ausgeschnittenen Bikini ziemlich weit oben trage...hat den Vorteil: macht die Beine noch länger.
Der Strapsgürtel ist dann relativ schmal - so geht das.

Und nein fürs Ausgehen: insbesondere mit IHM: ganz sicher Strapse tragen : Ich fühle mich den ganzen Abend hocherotisiert und will dann oft gar nicht lange z.B. auf der Party bleiben.

Oder mal schnell ins Auto...auch schön :)
 
  • #18
@#16: Mann, wenn das bei Dir so wirkt... was muss man bloß alles mit Strapsen verbinden, damit man sich "den ganzen Abend erotisiert" fühlt und so weiter. Also das ist ein ganz harmloses und verdammt unpraktisches Kleidungsstück, in das viel zu viel hineininterpretiert wird.

Du übertreibst meiner Meinung nach maßlos, wenn bloße Strapse dermaßen erotisieren können. Du scheinst ein verkrampftes Verhältnis zur Sexualität zu haben.
 
G

Gast

  • #19
@17:
von 16 -*schmunzel* no comment

Ich will der FS lediglich Tipps geben, wie frau es auch machen kann und warum es Spaß macht, sich damit zu beschäftigen und zu bekleiden.
Da gibt es bestimmt Frauen, denen das keinen Spaß macht - mir schon. Und ich hoffe, dass die FS genauso viel Spaß mit Ihrem Partner hat.
 
G

Gast

  • #20
Halterlose Strümpfe sind doch auch sehr erotisch (und dazu viel praktischer)........und frau hat das Problem mit dem Slip drunter oder drüber nicht!
 
  • #21
@#18: Aber warum in aller Welt macht dann nicht auch das Auspacken Spaß? Lass den Mann doch Deine Strapse löschen und langsam an Dich rankommen. Die halterlosen Strümpfe und der Strpasgürtel können ja anbleiben, falls das zur Erotisierung beiträgt.

Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein über den Strapsen getragener Slip das ganze erotisieren soll. Sieht einfach nur aus, als ob man damit nicht umgehen könnte. Wenn schon, dann richtig.
 
  • #22
Noch eine Variante: es gibt Slips und Strings mit unauffälligen Magnetverschlüssen an den Seiten. Die können unter dem Straps getragen werden und lassen sich trotzdem jederzeit ausziehen.
 
G

Gast

  • #23
@20: Und was richtig, kann sicher jeder für sich selbst bestimmen.
Außerdem wäre es gut, wenn du richtig liest, bevor du Tatsachen verdrehst.

Strapse überhaupt empfinde ich als erotisierend - das hat nichts damit zu tun, wo der String getragen wird
 
  • #24
als Strapse nch Miedergürtel hießen, und, in Ermangelung von Strumpfhosen ein alltägliches Kleidungssstück waren, hat man das Höschen natürlich ÜBER den Straps gezogen, schließlich möchte man auf´s C gehen ohne sich umziehen zu müssen.
Keine Ahnung, warum das jetzt ein Problem sein soll......
 
G

Gast

  • #25
@ 23
Ich bin auch noch aus der Zeit, daher hatte ich lange ein verkrampftes Verhältnis zu den Dingern, ich habe sie als Teenager gehasst. Aber ich muss dazu sagen, damals waren die Slips auch etwas größer und haben die Strapse besser in Zaum gehalten. Außerdem waren die Dinger ja wirklich nicht erotisch.

@Frederika: Du schreibst ja, dass du Strapsen absolut nichts abgewinnen kannst, trägst also selbst wahrscheinlich keine Strapse. Ich frag mich nur, woher du dann so genau weißt, dass es mit dem Slip obendrüber so unpraktisch ist.
Also ich bin 60 und ich liebe die Dinger, denn auch ich finde mich ungeheuer sexy darin. Ich trag den Slip auch drüber, allerdings keinen String. Funktioniert super.
Aber wie gesagt, ich hatte auch lange Bedenken.Probier es doch mal aus, vielleicht änderst du ja deine Meinung.
 
  • #26
An Frederika:
Wenn ich nicht wüsste, wovon ich schreibe, hätte ich mich NICHT geäußert.
Ich pflege mich nämlich nur zu Dingen zu äußern, zu denen ich auch etwas sagen KANN.

Zudem verweise ich auf die Meinungsäußerungen anderer hier in diesem Thread, u. a. von #24 (oder auch #23) an dich.

Und überhaupt ist es kein Dogma.
Ich denke, dass es so oder so KEIN Problem beim Zueinanderfinden darstellt, wie Frau den Slip letztlich trägt. - Allerdings wird (auch) hier mal wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht. -
Wo ein Wille da ein Weg.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mann (bzw. Frau) den Weg nicht findet, wenn es dann so sein soll und gewünscht und ersehnt ist.
 
  • #27
Ich liebe Strapse auch, aber dass sie jetzt alltagstauglicher sein sollen, ist für mich eine völlig neue Idee - aber vielleicht eine gute Idee , muss ich mal ausprobieren.

Aber wieso #15-Susanne HH sogar meint, dass im Hotel " unter Belastung " die Strumpfhose eher kaputt geht , verstehe ich wirklich überhaupt nicht. Ich meine das jetzt wirklich nicht ironisch, aber:
Was ist die Belastung für den Bereich Oberschenkel bis Becken bei der Arbeit im Hotel?
 
G

Gast

  • #28
nochmal die #14.
Frederika, wenn Du noch nie erlebt hast wie erotisierend es auf einen Mann wirken kann, wenn er weiß, dass seine Partnerin geil anzusehende Strapse trägt....tja, was soll ich dazu sagen.

Ich für meinen Teil genieße die Blicke meines Partners in einer solchen Situation sehr und bestelle mir gerne noch einen Cappu um die Zeit bis zum nach Hause gehen noch ein wenig hinauszuzögern. Vielleicht wurde es durch diese und viele andere Spielarten auch sexuell nie langweilig in meinen Beziehungen. Weder für meine Partner, noch für mich.

Ich kann der FS nur empfehlen es auszuprobieren und wenn ihr Partner kein Holzklotz ist, dann wird er sehr erfreut darüber sein.

Ganz wichtig natürlich, dass die Wäsche wirklich gut passt und Du (liebe FS) dich wirklich wohl darin fühlst. Am besten lässt Du dich am Anfang in einem Fachgeschäft beraten. Nicht ganz günstig, aber es lohnt sich definitiv. Denn wenn Du am Anfang ein Teil hast, dass nicht wirklich gut passt, dann fühlst Du dich auch nicht wirklich wohl darin und kaufst dir vielleicht nie wieder sowas.

w39
 
G

Gast

  • #29
Hallo, hier die FS:

WOW - ich komme erst jetzt wieder in´s Forum und bin begeistert über die zahlreichen, konstruktiven und lebensnahen = hilfreichen Antworten. Ich hatte gestern nacht einfach mal Lust, diese Überlegung anzustellen und wußte nicht so recht um die praktische Umsetzung ... hätte nie gedacht, dass so viele sich - noch dazu an einem Sonntag! - so zügig dazu äußern!

Vielen Dank für die Anregungen; mit diesen Info´s werde ich bei Gelegenheit mal Dessous shoppen gehen :)

Herzliche Grüße - die FS
 
G

Gast

  • #30
Warum hast Du das noch nicht getan, mit Anfang 40?

Es gibt zwei sex-affine Alternativen zum umständlichen Strapsgürtel plus Slip: halterlose Strümpfe plus Slip (sieht genauso sexy aus und zwängt nicht ein, da ohne Halter) oder Straps-Strumpfhose plus Slip (sieht fast aus wie "echte" Strapse).

w, 33
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.