• #1

Hätte ich bei den EP Frauen Chancen?

Bin am überlegen ob ich mich bei EP anmelde. Nach dem Lesen in dem Forum bin ich ins zweifeln gekommen. Auf keinen Fall möchte ich eine jüngere Frau. Bei älteren Frauen in anderen Partnerbörsen habe ich genug Chancen. Ich bin Student und werde mal einen sehr guten Beruf inne haben. Aus dem Grund möchte ich eine ebenbürtige Partnerin haben. Da ich auch gern mal heiraten würde, frage ich mich nun inwieweit ich hier meinen Wunsch erfüllen könnte. Wie sind eure Erfahrungen hier? Hätte ich bei den Singlefrauen unter euch prinzipiell eine Chance?
 
  • #2
Ich bin zwar keine Frau, aber:

Du hast also noch nix auf die Kette bekommen, da Du noch in der Ausbildung bist und suchst nun ne ältere Frau die auf Augenhöhe ist?! AHA? Klingt gut!
Klingt wie die jungen Frauen die noch nix gebacken bekommen haben und nen älteren, reiferen und gutsituierten Mann wollen, denn sie sind es ja Wert?

Wenn Du eh schon überall anders genug Chancen hast, wozu dann hier anmelden?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Lieber Marius,
"1986" interpretiere ich so, dass Du 24 Jahre alt bist?!
Schön, dass Du Dich beruflich anstrengst, zukunftsorientiert bist. Auch dass Du "mal heiraten" möchtest.
Du bittest um Rat, daher:
Liebe läßt sich nicht planen wie ein Studium.
So jung Du bist, wäre es klüger, die "Dinge des Lebens", und das ist alles, außer Deiner beruflichen Karriere, auf Dich zukommen zu lassen.
Neben meiner Lebenserfahrung spricht ebenso die Statistik gegen Dich/Dein Alter: wer sich zu jung bindet, scheitert mit über 90%iger Wahrscheinlichkeit..
Und mal konkret: als Noch-Student, wohlmöglich vor jahrelangen Praktika ect, wie soll sich das mit einer "gestandenen" Frau um die 28 vertragen?
Konzentriere Dich doch erst mal auf Dein Studium und sei offen für alles und jede Erfahrung.
Die Liebe/ Verliebtsein lassen sich nicht nicht planen und "beruflich kompatibel" bedeutet noch lange nicht, dass Du Dich in DIE PERSON verliebst oder dass "sie" liebenswert ist!
Und gerade mit einer solchen Einstellung zur Partnerwahl läufst Du Gefahr, dass Dich Dein Leben etwas anderes lehren wird: dass Du nämlich eines Tages, vielleicht auch erst im 2.oder 3. "Anlauf" in 20 Jahren, mit einer Partnerin langfristig glücklich wirst, die völlig konträr zu Deinen jetzigen Wünschen ist..
Oder: dass das "Außen" stimmt, Du aber eines Tages aufwachst und feststellst, dass dies halt doch nicht "alles" ist, Du emotional nicht wirklich glücklich bist..
( Und ich glaube, dass Du AB Anfang 30 hier die besseren "Chancen" hättest.)
Alles Gute für Deine Zukunft,- in jeder Hinsicht!!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Also bei mir (studiert) würdest Du durchfallen. Nenn mich oberflächlich, aber für mich klingt es so, als ob Du Deine Frau wie in einem Katalog, wie ein Teil Deiner Karriere "planen" willst. Totales No-Go! Sorry.
w, 25
 
G

Gast

Gast
  • #5
Bin zwar keine Frau (m 27), gebe aber mal meinen Senf dazu:

"Ich bin Student und werde mal einen sehr guten Beruf inne haben"... nur wir in der Finanzwelt diskontieren zukünftige Cash Flows und stellen damit den heutigen Wert eines Assets fest. Reale Personen, also auch Du nicht, sind aber keine "Assets" in dem Sinne bzw. interessiert das keine(n). Es zählt, wer Du jetzt bist - oder meinst Du, Deine Partnerin nimmt Dich jetzt, weil sie denkt/hofft, dass Du Dich so entwickelst, wie sie sich das vorstellt?

Viel Erfolg.
 
  • #6
@1

Warum ich in Erwägung ziehe mich anzumelden, steht in meiner Fragestellung.

@2

Ist das nicht bissschen arg pessimistisch so an das Thema zu gehen?
Nach deinem Beitrag könnt ich mich unterm vergraben.
Ne, mach ich nicht. Ich sehe das nicht so pessimistisch. Die Frage war weniger wegen mir gestellt, denn ich weiss was ich will. Ich habe gefragt, ob Frauen mit einem Student klar kämen und ob ich ihnen zu jung wäre.

@3

Du kämst nicht in Betracht, da ich mir eine Frau ab 30 oder besser noch mitte 30 vorstelle.
Die Frauen die mich bisher reizten, waren alle in dem Alter oder auch noch älter.
 
G

Gast

Gast
  • #7
bei mir (24) hättest du sicher keine Schnitte. Das gilt i.Ü. für alle gleichaltrigen "Männer". Wenn ich mich an meiner Uni umschaue, bekomme ich allenfalls Muttergefühle. Auch grenzwertig, die kindlich anmutende Überzeugung, dein Studium sei ein Garant für einen "sehr guten Beruf". Naja... Denke Elitepartner ist für dich definitv nicht geeignet. Vielleicht besser in ein Studentenwohnheim ziehen und dort ein Mädel auf Augenhöhe klarmachen. Viel Erfolg.
 
  • #8
@4

Mein heutiger Wert ist nicht so schlecht, denn ich konnte bereits Frauen mit sehr guten Berufen für mich gewinnen. Leider waren diese Frauen in ihrem Selbstbewusstsein hinsichtlich mir nicht gefestigt genug und zweifelten ständig.

@6
Hast du noch nicht mitbekommen, dass ich hier ältere Frauen anspreche? Eine Frau in unserem Alter interessiert mich sowenig wie ob ich bei ihr ne Schnitte hätte.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Du bist so alt wie mein Sohn und trägst auch noch seinen Namen. ;)

Mit Mitte 30 hätte ein 24jähriger bei mir ein leichtes Grinsen ausgelöst. Männer sind entwicklungsmäßig sowieso ein paar Jahre verspätet.

Außerdem hat man nie wieder so gute Datingchancen wie während des Studiums.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Vielleicht hast du Chancen bei Frauen zwischen 30 und 35. Aber mit Sicherheit keine so großen wie bei 20-25jährigen. Auch für mich (25) wärst du eventuell zu jung, aber nach unten hab ich eine kleine Toleranzgrenze von ca. 2 Jahren (Als mich kürzlich ein 18jähriger heftig anflirtete, dachte ich, ich könnte seine Lehrerin sein, so ein Bambi!). Man sollte sich nicht durch allzu enge Raster die Chance auf die große Liebe verbauen. Wenn es die Richtige ist, würdest du dann auch eine 24jährige verschmähen? Ich rate dir, den Blick offen zu lassen und nicht allzusehr einzuschränken. Manchmal findet man die Liebe dort, wo man sie nicht erwartet.
Ich frage mich, wie du dir eine ernsthafte Beziehung mit einer deutlich älteren Frau vorstellst. Du sprichst von dem Wunsch zu heiraten. Möchtest du auch eine Familie gründen? Du weißt schon, dass die biologische Uhr tickt... Möchtest du schon in 2 Jahren mit dem Kinderkriegen anfangen? Wirst du dann bereits in der Lage sein, eine Familie zu ernähren? Frauen machen sich solche Gedanken! Außerdem denken Frauen auch schon mal weiter in die Zukunft. In 10 Jahren bist du 34 und sie ca. 44. Den Altersunterschied wird man euch wahrscheinlich ansehen. Frauen möchten gerne and er Seite des Mannes glänzen und seine möglichst ungeteilte Bewunderung. Das wird schwierig, wenn sie schon deutliche Zeichen der Alterung hat und du viel weniger.
Mich würde interessieren, warum für dich eine gleichaltrige Frau nicht in Frage kommt. Unreif? (Sexuell oder lebenstechnisch) unerfahren? Ist es eine Dominanzfrage (starke, erfolgreiche Frauen)? Pusht es dein Selbstbewusstsein, wenn du eine "gestandene" Frau für dich einnehmen kannst? Auf diese Fragen musst du natürlich nicht antworten, es würde mich persönlich nur interessieren.
Im Allgemeinen wollen Frauen natürlich nicht "die Katze im Sack kaufen", du scheinst beruflich auf einem guten Weg zu sein, aber das Ziel eben noch nicht erreicht zu haben.
Dennoch: Wenn du eloquent, sexy, weltmännisch, überzeugend bist und auch noch Eigenschaften in dir vereinst, auf die die jeweilige Frau steht, könntest du Erfolg haben. Ich vermute, dass dir das im wahren Leben leichter gelingen wird, denn da sieht man dein Alter vielleicht nicht auf den ersten Blick und dein Auftreten, deine Auswstrahlung zählen, aber versuch es! Alles Gute.
 
G

Gast

Gast
  • #11
hier nochmal #6.
doch ist angekommen, dass du ausschließlich Frauen um die 30-35 "auf Augenhöhe" suchst. Wollte lediglich kurz zum Ausdruck bringen, dass dein Vorhaben so leider nicht realisierbar ist, denn wenn du offensichtlich schon bei gleichaltrigen Mädels keine Schnitte hast, dann doch erst recht nicht bei gestandenen Frauen um die 30-35. Das mag andersherum (älterer Mann, jüngere Frau) gut funktionieren, da sich Männer im Gegensatz zu Frauen sehr gerne nach unten orientieren; nur welche berufstätige Akademikerin hätte schon großartig Lust, 10 Jahre zurückzurudern und sich auf einen mittellosen Studenten einzulassen? Man denke nur an die unterschiedlichen Lebensstandards (Studentenzimmer vs. schöne Wohnung/Studentenparties vs. gut Essen gehen/Finanziert durch Eltern vs. eigenes Einkommen). Alleinig schon aus finanzieller Sicht ist das m.E. nicht realisierbar: Jegliche Unternehmungen wären für die Dame schlicht unmöglich, würde sie dich nicht aushalten
 
G

Gast

Gast
  • #12
Noch ein Nachtrag von w, 25: Ich könnte mir vorstellen, dass nicht wenige Frauen in deiner Zielgruppe glauben würden, du möchtest nur eine Affäre mit ihnen haben. Im Allgemeinen geht man davon aus, dass sich so junge Männer noch "austoben" wollen - und auf "alten Pferden lernt man ja bekanntlich reiten"... Aber du kannst sie ja eines Besseren belehren. Weltoffene, nicht-bornierte Frauen dürften anfangs vielleicht noch vorsichtig sein mit dir, aber wenn du ihnen beweist, dass du es ernst meinst, dürfte der Altersunterschied bald keine Rolle mehr spielen.
 
  • #13
@8

Hey hey du wirst doch net meine Mama sein!!!!!!!!!!!!!!
Meine Ma kann vieles wissen, aber net mein intimes Verhalten.
Ist er auch Student?

Ich bin entwicklungsgemäss nicht hinter den Frauen her. Verdammt, dass sind Vorurteile!

@9

Eine 24 Jährige könnte nicht die richtige sein. Sie können nicht erfüllen, nach was ich mich sehne.
Deshalb würde ich sie verschmähen.

Dank eines netten Erbes bin ich in der Lage einen grossen Clan zu ernähren.
Zu einem Kind würde ich nicht nein sagen. Könnte sie bekommen und ich würde mit aller Konsequenz dazu stehen. Es müsste aber auch kein Kind sein. Ich könnte so oder so glücklich werden. Ich bin weniger auf ein Kind fixiert, als mehr auf eine Frau.

Frauen mit Fältchen finde ich sehr interessant. Eine Frau ohne das ist wie ein leeres Blatt für mich. Ich mag ihre Lachfältchen und die Reife. Was andere dazu denken, ist schnuppe.

Eine gleichaltrige interessiert mich nicht. Schwierige Frage das warum. Würde mal sagen, es ist die Ausstrahlung, die Ruhe, die Reife. Keine Ahnung. Es fehlt der Reiz zu gleichaltrigen. Sie sind unbeschrieben. Eine ältere Frau hat Macht weil sie mehr Lebenserfahrung hat. Das Leben wird so gesehen nie langweilig. Trotzdem bin ich ihr Mann und kann ihr im Bett zeigen was für ein Mann ich bin! Ich finde geil, wenn sie mich geil findet und (be)nutzen will. Ich gebe ihr alles, so wie sie es will! Gleichalte fassen mich nicht so an. In ihren Augen sehe ich nicht das Begehren.

@11

Austoben will ich mich. Aber mit ihr und nur mit ihr. Schwierig würde es erst dann werden, wenn ich merken würde sie begehrt mich nicht mehr. In Form von Eifersucht will ich das Begehren nicht spüren. Sondern im Bett.

Mit einer Heirat würde ich es beweisen, oder net?
 
G

Gast

Gast
  • #14
Marius, hier noch einmal #4:

Du schreibst "mein heutiger Wert ist nicht so schlecht, denn ich konnte bereits Frauen mit sehr guten Berufen für mich gewinnen" und bestätigst damit das, was Dir hier so ein wenig entgegenfliegt. Es liegt doch nicht an den Berufen? Berufe sind Schall und Rauch, und wo Du "auf der Straße" noch mit einem guten Studium und einem tollen Beruf punkten kannst, hast Du hier eine große Konkurrenz von Männern, die ihr gutes Studium schon hinter sich haben, einen guten Berug haben und trotzem noch unter 30 sind. Das wird Dir die Suche hier deutlich erschweren. Auch für mich ist es hier nicht ganz so einfach, und ich bin eben 27.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Hallo Marius,
danke für deine Ausführungen. Jedem das Seine, und wenn du überzeugt davon bist, dass es eine deutlich ältere Frau sein soll, dann wird es wahrscheinlich eine ältere Frau sein, die deinHerz erobert. Ich glaube schon, dass du Chancen hast. Sie werden rapide steigen, wenn du dein Studium erfolgreich abgeschlossen haben wirst und einen ordentlichen Beruf. Wer weiß, wo du dann landen wirst? Vielleicht wird es dich in eine ganz andere Stadt verschlagen. Das musst du auch mitbedenken, denn wenn die Dame schon räumlich durch einen Wahnsinnsjob gebunden ist, dann wird sie dir wohl eher nicht unbedingt nachziehen, wenn du z.B. aus Kempten wegzeihst und nach Greifswald musst. Aber ich will dir durch die Theoretisiererei nicht den Traum vom Erfolg madig machen. Versuch es, auch hier bei EP, aber mach dich darauf gefasst, dass das hier ein hartes Pflaster ist. Insbesondere junge Männer haben es hier schwer, auch schon bei Gleichaltrigen. Aber das heißt ja nicht, dass du nicht auch Glück haben kannst. Dank deines"netten Erbes" wirst du dir wohl einen Jahresmitgliedsbeitrag leisten können. Also nichts wie ran! Aber vergiss nicht, all die tollen Ladies im real life wahrzunehmen. Geh auf sie zu. Falls du attraktiv bist und eine gute, nicht verzweifelte Ausstrahlung hast, sprich ganz souverän besonders hübsche thirtysomethings an! An die sehr Attraktiven traut sich nämlich selten ein adäquater Typ ran (zumindest ist das in meiner Altersklasse so). Wenn du im "erwachsenen" Look daherkommst, aber nicht verkleidet, sonderngenauso wie in deiner Art selbstverständlich und selbstbewusst, und dein Interesse an derjeweiligen Person zum Ausdruck bringst, wirst du Erfolg haben können, lass dich nicht unterkriegen und hab einen langen Atem. Vergiss nicht, das Leben zu genießen, auch ohne Frau - denn Gelassenheit und Zufriedenheit sind meiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg beim anderen Geschlecht.
w, 25 (#9 und 11)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Marius, was studierst Du denn und welchen Beruf stellst Du Dir vor? Wann wirst Du fertig sein und erstmals selbst Geld verdienen?

Ich bin etwas verwundert über Deine Gründe, wegen derer Du eine ältere Frau bevorzugst. Sie hat Ruhe, sie hat Macht... also willst Du eher in der Rolle der Unterordnung und Versorgung (zumindest in emotionaler Hinsicht) die Beziehung leben? Nur beim Sex willst Du dominieren und ihr zeigen "was eine Harke ist"? Das klingt für mich schon merkwürdig.

Was hast DU denn einer älteren Frau zu bieten, außer jugendlichem Aussehen und Sexpower (die ein 30-35-jähriger Mann ja auch noch hat, gepaart mit Erfahrung auf sexuellem Gebiet)? Weswegen soll sie sich ausgerechnet für DICH entscheiden, und nicht für einen gleichaltrigen Mann mit gesicherten Verhältnissen, der ebenfalls durch Lebenserfahrung die nötige Ruhe bereits hat?

Ist es nicht vielleicht so, daß Du bei gleichaltrigen Frauen nicht punkten kannst, weil Du ihnen zu unreif und zu uninteressant bist? Und daß Du der älteren Frau sozusagen Sex und Jugend als Lockmittel anbietest, so wie ältere Männer die jungen Frauen mit Geld und Macht zu locken versuchen?

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß Du in dem von Dir gewünschten Alter eine Frau "in Augenhöhe" findest, die bildungsmäßig passt, einfach weil Du einer akademisch gebildeten und schon Jahre berufstätigen Frau vermutlich intellektuell gar nicht das Wasser reichen kannst? Wenn ich mir Deine Texte, in "mundart" und Slang geschrieben und mit reichlich Rechtschreibfehlern, so ansehe, dann bist Du entweder PISA-Opfer oder verschätzt Dich vielleicht im "Wert" Deines Bildungsniveaus -daher oben meine Frage nach Deinem Studienfach.

Ich denke, Du würdest bei EP vermutlich nicht glücklich bzw. Deine Wünsche nicht erfüllt werden...

Dennoch viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Frauen daten nach oben, nicht nach unten.

Du behauptest, bald einen erfolgreichen Beruf zu haben. Es gibt viele Studienabbrecher. Wer sagt denn, dass Du Dein Studium erfolgreich beenden wirst?
Eine 35-jährige Frau Doktor will einen gleich alten herrn Doktor, der mindestens 30 000 Euro mehr verdient als sie selbst. Schliesslich will sie während der Babypause nicht zurückstecken.

Dein Erbe reicht hoffentlich für eine schöne Immobilie? Sonst wärest Du nicht der erste, der bei Aktiengeschäften von 200 000 Euro auf 20 Euro mit seinem Erbe wirtschaftet.

Wenn also eine 35-jährige Frau mit 90 kg sich bei Dir bewirbt, nimm sie bitte. Sie wird in Zukunft eine rassige 50-Kilo-Figur haben.
 
G

Gast

Gast
  • #18
ich (35, studiert, selbst mit gutem Job) könnte mir nicht vorstellen, einen 24jährigen Partner zu haben. Nur Sex als Grundlage, und ansonsten freut er sich an meiner "Ruhe"? Wenn ich meinen Traummann kennenlernen sollte und er deutlich jünger sein sollte, okay, aber wenn ich vorher eine Auswahl rein nach Daten treffe - und das ist in einer Online-Partnerbörse nun mal der Fall - dann würde ich Dich aussortieren.
Die Annahme, dass ein Studium Garant für einen guten Job in einigen Jahren sein soll, finde ich übrigens höchst unterhaltsam.
 
  • #19
also ich falle mit meinen 39 Jahren ja vielleicht schon aus deinem Beuteschemea raus, aber geben trotzdem mal meinen Senf dazu. Männer mit mitte 20 die eine gewisse Arroganz vor sich her tragen, kann ich mir schon rezvoll vorstellen. Allerdings stelle ich es mir schwierig vor, wie du die Frau überzeugen kannst, dass du wirklich eine dauerhafte Beziehung anstrebst. Aber umdas beurteilen zu können, müsste man dich besser kennen lernen
 
  • #20
Danke für eure reichhaltigen Antworten.
Ich möchte auf #17 und #18 eingehen.

@17

Warum würdest du mich aussortieren?
Der Beruf den ich anstrebe, verspricht eine ganz sichere Basis. Welcher das ist, bleibt hier mein Geheimnis.

@18

Du wärest auf jeden Fall sehr interessant für mich!
Was könnte dich überzeugen? Wie könnte ich dich überzeugen?
Es ist so. Wärest du meine Auserwählte, würde ich dich nach Strich und Faden verwöhnen und dir den Himmel zu Füssen legen.
 
  • #21
Liebe Damen der Schöpfung!

Ihr ärgert Euch doch immer so haltlos, dass so viele Männer eine so viel jüngere Partnerin wollen und plädiert dafür, dass Mann seine festgefahrenen Vorstellungen ("Mann älter, Frau jünger") überdenken solle. Aber dann freut Euch doch jetzt wenigstens, dass es auch was anderes jenseits aller Klischees gibt und mal ein junger, knackiger Mann ausdrücklich eine ältere Frau möchte, und schnappt ihn Euch!! Was wollt Ihr noch mehr als (sinngemässes Zitat aus #19) "nach Strich und Faden verwöhnt" werden und "den Himmel zu Füssen gelegt" bekommen?? ;-))

Grüsse,
m., 32, klischeemässig auf der Suche nach einer Jüngeren
 
  • #22
Wow Marius, du scheinst ja ein ganz Süsser zu sein.
Mal abgesehen von deinen Massen die du in einem anderen Thread angegeben hast (die mir einige Grössen zu gross wären), würde ich dich (wäre ich solo) sofort kennenlernen wollen.

Viel Erfolg bei deiner Suche.
Mir scheint es jedoch fraglich, ob du bei EP richtig bist. Hier gibt es mehr konservative Leute, die das Klischee bedienen wollen. Das siehst du schon an den Antworten.

Mein Partner ist übrigens auch jünger als ich und ich bin sehr glücklich mit ihm.
 
  • #23
@21

Das wow geb ich gern zurück.

Mit meine Masse kann ich umgehen. Tue keiner Frau weh. Kann auch nix dafür.

Zu konservativ ist nix, ist mir zu staubig. Mal schaun ob ich mich anmelde.

Wie lang bist du mit ihm schon zusammen?
 
G

Gast

Gast
  • #24
Lieber Marius, ich selbst bin zwar jetzt zu alt für dich, aber ich finde deinen Wunsch nicht so außergewöhnlich. Du gehst bei deiner zukünftigen Partnerin ja von 6 bis 10 Jahren Altersunterschied aus. Ich habe mit 26 Jahren (abgeschlossenes Studium) einen 20jährigen kennengelernt, 2 Jahre später haben wir geheiratet, noch ein paar Jahre später wurde unsere Tochter geboren. Der Altersunterschied war nie das Problem, wenn unsere Ehe auch nach 18 Jahren geschieden wurde. Die neue Partnerin meines Ex ist auch wieder älter als er.

Eine meiner Kolleginnen ist mit einem 7 Jahre jüngeren Mann verheiratet. Letztes Jahr kam ihr drittes Kind auf die Welt.

Lass dich einfach von den Meinungen der Forumsschreiber nicht verunsichern und suche dir die Frau, die dir gefällt. Ist schließlich dein Leben und nur weil es häufiger vorkommt, dass der Mann der ältere ist in einer Partnerschaft, muss das ja nicht heißen, dass alle nach diesem Modell leben müssen.
 
  • #25
@23

Meine zukünftige Partnerin sollte minimum 6-10 Jahre älter sein. Sie darf gern auch 40 sein mal so als Beispiel.

Stimmt mich positiv zu lesen, dass es auch so glückliche Ehen gibt.

Hast du den Altersunterschid damals bei deinem Mann gemerkt als er 20 war?Wie bist du damit umgegangen?
 
Top