• #1

Hält er mich nur hin?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe mich vor drei Wochen mit einem Mann (Onlinedating ) getroffen. Es dauerte sehr lange bis er nach einem Treffen fragte, ich hatte es eigentlich nach 1,5Monaten schon abgehakt. Dann fand ich das Treffen sehr schön, wir waren 3h spazieren und dann noch ein Cafe to go trinken. Am Ende kam aber nichts weiter als der Kommentar, wir schreiben 🤨.Er meldete sich dann 2 Tage später und erwähnte mit keinem Wort das Date.Ich weiß überhaupt nicht woran ich bei ihm bin? Ob es ein 2. Treffen gibt oder ob nicht.Jetzt schreiben wir alle paar Tage mal und er antwortete dann auch jedes Mal recht schnell aber es kommt keine Frage wegen Telefonieren/ einem neuen Treffen. Ich lasse mir immer mehr Zeit mit dem zurück schreiben weil ich nicht so recht einschätzen kann was das soll? Was würdet Ihr machen? Auf die letzte Nachricht antworten, obwohl sie keine Frage beinhaltet? Ist die Verabschiedung bis bald auf Nimmerwiedersehen? Nachfragen, wenn ja wie? Oder abwarten ob er schreibt auch wenn ich nicht antworte? Ich bin total verunsichert was das soll.Mit Männern die sich nicht mehr melden oder klare Ansage/ Absage machen komm ich klar, aber sowas hatte ich noch nie....
 
  • #2
Oder abwarten ob er schreibt auch wenn ich nicht antworte? Ich bin total verunsichert was das soll.Mit Männern die sich nicht mehr melden oder klare Ansage/ Absage machen komm ich klar, aber sowas hatte ich noch nie....
Dieser Mann hat kein Interesse an dir, hätte er, so würde er sich anders verhalten, das ist doch ganz einfach so zu verstehen, ich verstehe nicht, dass du nicht verstehst, weil du vermutlich nicht verstehen willst!!
 
  • #3
Du kannst ihn doch selber nach einem zweiten Treffen fragen wenn du das möchtest. Warum wartest du darauf, dass er das macht? Wenn das mit so einem Gegeigel schon anfängt ist es in der Regel auch nicht sehr zielführend. Aber um das Ganze aufzuklären würde ich jetzt fragen und dann weißt du Bescheid.
 
  • #4
Es dauerte sehr lange bis er nach einem Treffen fragte, ich hatte es eigentlich nach 1,5Monaten schon abgehakt.
Hast du denn vorher schon mal nach einem Treffen gefragt und er hat abgelehnt?
Dann fand ich das Treffen sehr schön, wir waren 3h spazieren und dann noch ein Cafe to go trinken. Am Ende kam aber nichts weiter als der Kommentar, wir schreiben 🤨.
Was war denn dein Kommentar? Hast du ihm gesagt, dass du es sehr schön fandest, und einem Vorschlag zur Wiederholung des Treffens gemacht?
Er meldete sich dann 2 Tage später und erwähnte mit keinem Wort das Date.
Warum hast du ihm nicht geschrieben und dich für das schöne Date bedankt und gefragt, ob er z.B. am Wochenende Zeit für noch ein Treffen hat? Habt ihr denn bei dem Date nicht darüber geredet, was ihr noch zusammen machen könntet, euch gerne zeigen oder zusammen unternehmen würdet?
Ich weiß überhaupt nicht woran ich bei ihm bin? Ob es ein 2. Treffen gibt oder ob nicht.Jetzt schreiben wir alle paar Tage mal und er antwortete dann auch jedes Mal recht schnell aber es kommt keine Frage wegen Telefonieren/ einem neuen Treffen. Ich lasse mir immer mehr Zeit mit dem zurück schreiben weil ich nicht so recht einschätzen kann was das soll? Was würdet Ihr machen? Auf die letzte Nachricht antworten, obwohl sie keine Frage beinhaltet? Ist die Verabschiedung bis bald auf Nimmerwiedersehen? Nachfragen, wenn ja wie? Oder abwarten ob er schreibt auch wenn ich nicht antworte? Ich bin total verunsichert was das soll.Mit Männern die sich nicht mehr melden oder klare Ansage/ Absage machen komm ich klar, aber sowas hatte ich noch nie....
Ich finde diese manipulativen Schreibtaktiken doof. Schreib ihm doch einfach ehrlich, was du dir denkst. Wenn du ihn sehen willst, dann frag ihn, ob er Lust auf noch ein Treffen hat.
w26
 
  • #5
Ich denke er ist nicht Feuer und Flamme (sonst hätte er dich schneller getroffen und auch schon weitere Treffen klargemacht), du bist nur eine Option, die er sich offen hält. Er schreibt noch mit anderen Frauen, die er spannender findet und datet parallel. Ich denke das wird nichts mehr, leider bist du nur die 2. Wahl. Er kommt auf dich zurück, wenn es mit der "Besseren" nichts wird. Das willst du ja auch nicht, sondern einen, der begeistert ist von dir.
Siehe du dich auch parallel nach anderen um und hake ihn ab. Ein Mann, der will, der handelt.

W36
 
  • #6
Willst du ihn unbedingt wiedersehen? Dann frage ihn. Wenn er dann rumeiert, weißt du Bescheid. Nämlich, dass du ihn seiner Prioritätenliste ganz weit unten stehst, Stichwort Warmhalteplatte.

Ich würde mich auf dieses Wer-zuerst-schreibt-hat-verloren-Spielchen auf gar keinen Fall einlassen. Das macht schlechte Gefühle, außer du schreibst gern um des Schreibens willen. Dann hättest du wohl aber kaum hier einen Thread eröffnet.

Übrigens, ich würde ihn nicht fragen. Abhaken.
 
  • #7
Er kommt nicht aus dem Quark. Letztendlich ist es egal, ob es ein Hinhalten, kein Interesse, oder sonstwas ist.

Wenn Anziehung da ist und sich Begeisterung aufbauen lässt, nimmt die Sache fahrt auf und wird dynamisch. So kenne ich das. Über Fälle, wie den von Dir berichteten, zerbreche ich mir schon gar nicht erst den Kopf.

Suche weiter!
 
  • #8
Du kannst dir natürlich weiter den Kopf zermartern, oder du fragst ihn einfach, ob er sich noch mal mit dir treffen möchte. Dann siehst du ja wie er reagiert.

Kann sein, dass er mehrere Eisen im Feuer hat, kann aber auch sein, dass er keine Ahnung hat, was er mit dir unternehmen soll und fragt deswegen nicht.? Immerhin ist Corona und Männer können manchmal sehr einfallslos sein.

Ich kann da nur für mich sprechen und ich finde es sehr schwer unter diesen Umständen jemanden kennenzulernen. Ich mag (auch) nicht jedes Mal nur spazieren gehen und sich irgendwo ein Getränk oder etwas zum Essen mitzunehmen.
 
  • #9
Nuja sorry aber im Jahr 2021 sollte es ja wohl auch einer Frau möglich sein Interesse zu bekunden.

Wenn ich dann als Frau taktische Spielchen spiele und immer nur drauf warte dass der Mann den ersten Schritt macht dann isset wie hier beschrieben.

Nicht jeder Mann ist da forsch, soll glattwegs auch männliche Wesen geben die da anders sind, macht sie nun nicht schlechter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
1,5 Monate in Warteschleife? Da bin ich schon früher raus, 3-4 mails und Telefonat. Schlägt mir jemand als erstes Treffen einen Spaziergang vor, bin ich raus. Selbst bei derzeit beschränkten Möglichkeiten gibt es nettere Möglichkeiten und drei Stunden sind schon mal eine Hausnummer. Liest sich eher nach ausgedehnter Wanderung mit “Trecking-Ausrüstung” kurz vor dem Mount Everest. Der langweilige Kaffee macht es auch nicht interessanter. Andererseits, wenn dir der Mann ausnehmend gut gefällt, würde ich ihn schnellst möglich anrufen und ihm ein Treffen in einem lockeren Rahmen ohne “Wanderung” vorschlagen. mit etwas Kreativität ist einiges möglich.
 
  • #11
Bevor ich ruminterpretiere frag ich lieber und hol mir ggf den Korb.
Dann weiß ich aber Bescheid und bleib nicht unnötig mit dem falschen beschäftigt.

Fast immer wäre es auch ein Korb bei seinem Verhalten aber wenn da noch: vielleicht hab ich ihn weggedrückt im Raum steht...
Frag und machs eindeutig
 
  • #12
Was gibt es denn da noch zu orakeln und zu fragen. Wissen Frauen eigentlich heute nicht mehr, wann ein Mann interessiert ist oder sich nur die Zeit mit Schreiben vertreibt? Warum läuft die FS ihm nach? Bei einem interessierten Mann ist das nicht nötig, der bleibt eisern am Ball, bemüht sich um die Frau und fragt nach einem Treffen. Er läßt sich auch nicht durch halbherzige Antworten abschrecken und wirbt bis zu einer eindeutigen Absage um die Frau. Wie oft muß man das hier eigentlich noch erklären?
 
  • #13
Was würdet Ihr machen? Auf die letzte Nachricht antworten, obwohl sie keine Frage beinhaltet?
Nichts - den Kontakt abbrechen.

Wenn er sich 1,5 Monate Zeit bis zum 1. Treffen lässt und danach auch nur sehr verhalten reagiert, dann kommen für mich 3 Gründe infrage, von denen keiner so ist, dass ich den Fall weiterverfolgen würde:

1. Du bist nicht seine erste Wahl, aber er hat grad nichts Besseres gefunden - Coronaflaute. Daher versucht er Dich mit geringem Aufwand zu bespielen, um in Nach-Coronazeiten zu sehen, ob sih noch was anders ergibt.
2. Er hat mehrere parallele Kontakte, unter denen er seine Zeit gut aufteilen muss. Weil Du unten in seiner Prioritätenliste stehst, kann er sich für Dich nicht so viel Zeit nehmen.
3. Manipulationsmasche: sich wenig melden, auf wenig reagieren, damit Dein Jagdinstinkt geweckt wird, d.h. Du ihn so sehr haben willst im Jagdeifer, dass Du garnicht genau hinguckst, was Du da eigentlich bekommst.
Über diesen Weg schenkst Du ihm mehr Aufmerksamkeit, als er von seinen persönlichen Eigenschaften her von Dir bekommen würde.

Ich frage mich aber auch, warum Du keine Klarheit reinbringst, d.h ihn nicht nach einem zeitnahen Treffen fragst, wenn er sich schon so in Deine Gedanken eingenistet hat.

Am Ende kam aber nichts weiter als der Kommentar, wir schreiben
Wenn ich nach einem Treffen weiterhin an jemandem interessiert bin und ihn näher kennenlernen möchte, dann weiß ich das gegen Ende eines Treffens, d.h. vereinbare direkt ein Folgetreffen.
Kommt diese Floskel oben, dann weiß ich, dass es Gekrampfe wird, d.h. eigentlich Zeit gewinnen, um zu gucken, ob es noch was besseres gibt.
Da würde ich beim Onlinedaten eher weitergucken, weil 1. Date - da ist noch nicht viel passiert, was Schaden anrichten kann, kein Aufwand betrieben. Also macht es keinen Unterschied, ob man sich einen Kandidaten sucht, mit dem es für beide etwas runder läuft miteinander oder an dem Fall abmüht. Das geht natürlich nur bei ausreichend Resonsanz durch interessante Kandidaten.

Der Coronalockdown nähert sich dem Ende. Ich schätze, da werden viel mehr Leute im RL nach Kontakten gucken.
 
  • #14
Schlägt mir jemand als erstes Treffen einen Spaziergang vor, bin ich raus. Selbst bei derzeit beschränkten Möglichkeiten gibt es nettere Möglichkeiten und drei Stunden sind schon mal eine Hausnummer.
Warum bist Du bei einem vorgeschlagene Spaziergang raus? Ich hatte als erstes Date auch einen 3 Stunden langen Spaziergang das war sehr schön, und es geht weiter. Kann also sehr gut funktionieren.
 
  • #15
Es dauerte sehr lange bis er nach einem Treffen fragte, ich hatte es eigentlich nach 1,5Monaten schon abgehakt.
Schlechtes Zeichen. So arg war er scheinbar nicht interessiert. Vielleicht hat er erst noch eine andere getroffen und als es nichts wurde, hat er dich gefragt? So ein bisschen als Ersatz oder zweite Wahl.
aber es kommt keine Frage wegen Telefonieren/ einem neuen Treffen.
Auch hier: Wirklich groß scheint sein Interesse nicht zu sein. Wie lange ist das denn jetzt so? Ein interessierter Mann fragt um ein Date.
Das ist die Generation Internet. Für mich klingt es so, dass er dich nicht schlecht aber auch nicht richtig überzeugend findet. Ich denke, er trifft mehrere Frauen aus dem Internet parallel und schaut erstmal, was noch so kommt. Tut mir leid, das wird nichts mehr.

Mein Tipp an dieser Stelle: Schreib ihm doch eine whats up, wie er das mit euch sieht bzw ob er das Kennenlernen weiterführen oder beenden will. Bei solchen Kandidaten habe ich das oft so gemacht, weil ich mich nicht ärgern wollte. Und tatsächlich kam meistens: Es war schön, aber für mehr reicht es nicht. Das wäre für dich das Beste. Du suchst ja einen Partner und keinen Corona Zeitvertreib, so wie vermutlich er. LG w31
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #17
Werde selber aktiv! Du willst ihn wiedersehen? Dann frag nach einem Treffen. Du willst die Sache beenden wegen der genannten Problematik, dann verabschiede dich von ihm. Ganz einfach. Beides wird hoffentlich eine Reaktion nach deinem Geschmack erzeugen. Eine klare An-/Absage, wie es weitergeht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade Frauen, die selber am meisten kryptisch herumreden sich vom Mann dann immer die unmissverständlich klare Ansage wünschen.

Schlägt mir jemand als erstes Treffen einen Spaziergang vor, bin ich raus. Selbst bei derzeit beschränkten Möglichkeiten gibt es nettere Möglichkeiten und drei Stunden sind schon mal eine Hausnummer. Liest sich eher nach ausgedehnter Wanderung mit “Trecking-Ausrüstung” kurz vor dem Mount Everest.

Anstatt ggf. selber etwas viel Besseres vorzuschlagen, was dir eher genehm ist? :D Spitze!

Ein paar Stunden Kennenlernen beim gemeinsamen Schlendern mit einer "Wanderung kurz vor dem Mount Everest" zu vergleichen finde ich darüber hinaus äußerst kreativ!
 
  • #18
Ein paar Stunden Kennenlernen beim gemeinsamen Schlendern mit einer "Wanderung kurz vor dem Mount Everest" zu vergleichen finde ich darüber hinaus äußerst kreativ!
Hm, ich finde auch, gerade beim Spazierengehen kann man besonders gut reden, irgendwie beflügelt die Beinbewegung bei mir auch das Mundwerk. 😅 Ist wohl Geschmackssache. Ich gehe andauernd mit Freunden spazieren und auch regelmäßig mit meinem Partner, unsere wöchentlichen Parkspaziergänge dauern locker immer 1,5-2 Stunden. Dann kann man sich noch irgendwo ein Eis kaufen oder eben einen Kaffee ... Ist doch nett. Und zu Corona-Zeiten sowieso absolut üblich.

w26
 
  • #19
Ganz einfach, wenn ein Mann Interesse hat, dann merkt Frau das!!! Ausnahmen bestätigen die Regel...also z.B. bei sehr schüchternen Männern, oder im beruflichen Umfeld....

Wenn man sich den Kopf zermartert, ob er Interesse hat, ist die Antwort in aller Regel: Nein, er hat kein Interesse. Denn sonst wüsstest du es.

Also, ja, er hält dich nur warm. Er hat mehrere Eisen im Feuer.
 
  • #20
Oh, wunderbar, dann lass uns bitte an deiner Kreativität teilhaben und uns, langweiliges Volk, weiterbilden lassen
Das interessiert mich jetzt auch liebe @maxi.mumm . Wie spannend gestaltest Du denn Deine Dates? Vom Spazieren gehen und coffee to go mal abgesehen, fällt mir nur gemeinsames Joggen oder Wandern ein, zähl ich jetzt mal zum Spaziergang. Desweiteren gibt es das sehr kreative gemeinsame Kochen mit amschliessendem Film bis maximal 22 Uhr, alternativ mit Übernachtung.
Ansonsten hätte ich noch gemeinsames Ausreiten ( sollten beide können), gemeinsames Motorrad fahren ( sollte zumindest einer können) oder gemeinsames Inlinern ( sollten Beide mögen) im Angebot. Fahrradtouren gehen auch. Gemeinsame zoom Veranstaltungen im Fitness oder Yogabereich gäbe es auch noch, als Date vermutlich nicht ganz so toll. Lässt sich noch auf Zoom- Kochen, Literatur u.ä. ausweiten. Picknick am See wäre noch eine Alternative. Ist zwar verboten, aber wo kein Kläger da kein Richter.
Huch, so unkreativ bin ich gar nicht.
W,56
 
  • #21
Nuja, bei uns haben seit dem 14.5.21 die Freisitze wieder offen🥳. Ich für meinen Teil würde das bevorzugen, anstatt bei nem Date zu Joggen oder drei Stunden durch die Pampa zu latschen. Aber das ist tatsächlich Geschmacksache. Nur so am Rande🥴.
 
  • #23
Wirklich? Wo und warum? Mir wäre da kein Verbot bewusst.
Ach was weiss ich @Lebens_Lust . An dem See, wo wir letztes Wochenende unser Muttertagspicknick veranstalteten, stand ein großes Schild mit der Aufschrift " Picknick coronabedingt verboten." Wir taten es trotzdem. Ob das nur an dem See der Fall ist, ob nur in Hessen? Keine Ahnung. Ich hinterfrage schon lange nicht mehr jede Regelung und bin froh, dass ich nicht über das Regelwerk entscheiden muss.
W,56
 
  • #24
Ach was weiss ich @Lebens_Lust . An dem See, wo wir letztes Wochenende unser Muttertagspicknick veranstalteten, stand ein großes Schild mit der Aufschrift " Picknick coronabedingt verboten." Wir taten es trotzdem. Ob das nur an dem See der Fall ist, ob nur in Hessen? Keine Ahnung. Ich hinterfrage schon lange nicht mehr jede Regelung und bin froh, dass ich nicht über das Regelwerk entscheiden muss.
Ich wundere mich nur, warum plötzlich alle Singles meinen, sie dürften jetzt für 2 Jahre mit keinem anderen Menschen mehr reden. Die Regelung ist bei uns "1 Haushalt + 1 Person". Es gibt reichlich Tests, es gibt Masken. Ich denke, manchen ist es eine willkommene Ausrede, sich nicht treffen zu müssen. Ich finde das unsinnig.
Für mich handhabe ich das wie Du: ich denke selbst.
 
  • #25
Die Diskussion schweift ab! Liebe FS, hast du ihm schon geschrieben? So etwas wie: Wie siehst du das mit uns? LG w31
 
  • #26
Hallo Leonia,

also, wenn Du Dir mal Deinen Thread-Post genau durchliest und "mitzählst", kanns Du herauslesen:

< ER hat Dich als erstes mach einem Treffen gefragt. DU hast ihn nicht gefragt. Finde ich gut so beim 1. Date.

Aber dann:

< ER sagt: "Wir schreiben.", heißt er möchte Kontakt weiter haben. DU hast dies nicht gesagt bei Eurer Verabschiedung.

< ER meldet sich als erstes (ab 2. Tag) wieder nach Eurem Treffen. Du hättest Dich vermutlich nicht mehr gemeldet.

< ER meldet sich SOFORT zurück, nachdem Du ihm schreibst. Du hingegen taktierst, meldest Dich immer länger erstmal nicht zurück, meldest Du nur zurück, wenn seine Nachrichten mit einer Frage enden, und und und.

Jetzt komm mal DU runter von Deinem (weiblichen) Podest und zeig Du mehr Interesse an ihm! Auf jeden Fall bist seit 3 Wochen (!!!) bereits Du überfällig nach einem neuen Treffen zu fragen!

w, Mitte 40
 
  • #29
Nun ich habe ihm nach langem Zögern geschrieben und ihn nach Wanderempfehlungen gefragt , da das ein gemeinsames Hobby von uns beiden zu sein scheint, worauf hin er ziemlich schnell antwortete und verschiedene Touren vorschlug mit dem Zusatz, dass wir das gerne zusammen machen können und wann ich Zeit hätte...
 
  • #30
Hallo Leonia,

also, wenn Du Dir mal Deinen Thread-Post genau durchliest und "mitzählst", kanns Du herauslesen:

< ER hat Dich als erstes mach einem Treffen gefragt. DU hast ihn nicht gefragt. Finde ich gut so beim 1. Date.

Aber dann:

< ER sagt: "Wir schreiben.", heißt er möchte Kontakt weiter haben. DU hast dies nicht gesagt bei Eurer Verabschiedung.

< ER meldet sich als erstes (ab 2. Tag) wieder nach Eurem Treffen. Du hättest Dich vermutlich nicht mehr gemeldet.

< ER meldet sich SOFORT zurück, nachdem Du ihm schreibst. Du hingegen taktierst, meldest Dich immer länger erstmal nicht zurück, meldest Du nur zurück, wenn seine Nachrichten mit einer Frage enden, und und und.

Jetzt komm mal DU runter von Deinem (weiblichen) Podest und zeig Du mehr Interesse an ihm! Auf jeden Fall bist seit 3 Wochen (!!!) bereits Du überfällig nach einem neuen Treffen zu fragen!

w, Mitte 40
Ja, danke du hast Recht...🙈
 
Top