G

Gast

Gast
  • #1

Haben wir eine Chance - er sagt Dates häufig ab..

Ich habe vor ca. 2 Monaten einen Mann kennengelernt, mit dem ich seitdem täglichen Kontakt habe. WIr haben uns allerdings erst dreimal zum Date getroffen. Ich war zwar 6 wochen weg, allerdings gab es dennoch genügend Zeit, sich häufiger zu begegnen. Er sagt dates auch gerne kurzfristig ab, weil er sich oft mit seiner Familie oder seinen Kumpels beschäftigen will. Beim ersten Date hat er seinen Cousin mitgebracht, beim zweiten hatten wir einen gemütlichen Abend bei mir. Beim dritten "Date" kam er mit seinem besten Freund und seinem Schwager auf Wein und Brownies vorbei. Emotional betrachtet ist es sehr schwer: ich habe ihn mal drauf angesprochen, was er sich so vorstellen könne. Er hat behauptet, dass er das längst noch nicht sagen kann und einen Menschen viel intensiver kennenlernen müsse, um das zu beantworten. Ich habe ihm halt gesagt, dass ich etwas verliebt bin ( nach dem zweiten Date: Peinlich- ich benötige eine Uhr, um das wieder rückgängig zu machen) und er hat gesagt, dass er mir das nicht glaubt, weil wir uns noch nicht gut genug kennen. An sich denke ich, dass ich ihn doch eigtl. damit in die Flucht hätte schlagen müssen. Er hat gesagt, dass er einfach mehr dates, mehr unterhaltungen etc benötige, um zu sagen, wie er für mich fühlt. Er hat gesagt, dass er mich auch vermisst und auch toll fände, aber für Liebe oder Ähnliches sei es noch viel zu früh. Dennoch meldet er sich morgens, mittags und abends und will mich auch wieder sehen. Es ist schwierig: Wie soll ich es am besten angehen? Seitdem er das gesagt hat, mache ich mich auch bewusst rar, damit mehr Initiative von ihm kommt. Ich frage mich, hat das Zukunft?
 
G

Gast

Gast
  • #2
mache ich mich auch bewusst rar, damit mehr Initiative von ihm kommt.

Ja, genau, man kann nie frühzeitig genug damit anfangen, einen Mann zu manipulieren. Dieser hier wird schon wohl wissen, warum er immer wieder bremst und auf noch besseres Kennenlernen pocht: damit ihm so etwas erspart bleibt.

Nein, du hast ihn beim zweiten Date nicht in die Flucht geschlagen, sonst hätte es ein drittes erst gar nicht gegeben. Aber Du bist jetzt auf dem besten Weg, das nachzuholen. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #3
FS - du kennst einen Mann seit 8 Wochen und in diesen 8 Wochen warst du oder er 6 Wochen lang weg. In diesen 6 Wochen konntet ihr euch natürlich nicht treffen. In den zwei verbleibenden Wochen hast du nicht nur dreimal täglich mit ihm Kontakt sondern ihr habt euch zusätzlich auch noch zweimal persönlich getroffen. Wenn du eine symbiotische Beziehung willst - dann ist er der falsche.
Wenn du ein Objekt umklammern willst, dann bist du die richtige. Lies mal durch, was du schreibst !
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich weiß nicht; ICH hätte auf so einen Kandidaten keine Lust.
Er ist alles andere als begeistert von dir, er findet dich ganz nett, und das war's.
Vermutlich trifft er sich auch mit anderen Frauen, und er bleibt so lange unverbindlich, bis er die Richtige gefunden hat. Ob du es sein wirst? Eher nicht.

Was ich tun würde: ich würde mich vielleicht ruhig weiter mit ihm treffen, aber auch mit anderen Männern, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Auf jeden Fall würde ich andere Kontakte pflegen und mich keinesfalls auf ihn einschießen.

Allzuviel Hoffnung würde ich mir nicht machen. Allein die Tatsache, dass ihr euch erst dreimal gesehen habt und er nur einmal allein gekommen ist (zum 1. Date jemanden mitbringen? Wie schräg ist das? Bist du sicher, dass das ein DATE gewesen sein soll?), plus die Tatsache, dass er Treffen kurzfristig absagt, weil Kumpels und Familie ihm wichtiger sind ... nee, dafür wäre ich mir zu schade.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich glaube nicht, dass das Zukunft hat. Ständig sind dem Kerl andere Menschen wichtiger als du und zu Dates bringt er sein halbes Umfeld mit. Das spricht doch eine deutliche Sprache. Hätte er wirkliches Interesse an dir, würde er versuchen, sich Zeit frei zu schauffeln, um mit dir alleine etwas zu unternehmen, statt ständig Dates mit dir abzusagen, um lieber Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen und diese dann auch noch zu euren raren Dates mitzuschleppen. Auf mich wirkt es, als ob die Zweisamkeit mit dir den Mann so langweilt, dass er es kaum alleine mit dir aushält und deshalb versucht, möglichst keine Zeit alleine mit dir zu verbringen. Ich hätte den Mann schon längst gefragt, was sein Verhalten soll. Lass' dich doch nicht wie ein Tanzbär in der Manege herumführen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #6
Dass man nicht gleich sagen kann ob die Bekanntschaft zu einer Beziehung wird ist klar. Aber
Männer die Interesse haben sagen im Allgemeinen keine Dates ab, weil sie dann doch lieber anderswo sind. Dass ein Mann noch einen Freund o.a. zum Date mitbringt habe ich auch noch nie gehört.
Deshalb meine ich, der Mann ist an dir allenfalls als Kumpel interessiert und du solltest das auch so sehen. Rar machen brauchst du dich nicht. Nimm einfach die Emotionen und die Hoffnungen raus. Vielleicht ist er ja handwerklich geschickt? Er repariert deine Waschmaschine und du machst dafür noch ein paar Brownies. Perfekt!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ihr habt alle recht :) Allerdings denke ich mir, dass er schon recht hat mit dem genaueren kennenlernen. Er fragt immer, was ich mache, wann, mit wem- also er ist schon sehr interessiert an meinem Leben. Das Problem ist, dass er nicht wirklich gute Prioritäten setzt. Ich finde die Idee gut, mich weiterhin mit anderen zu treffen und mich nicht auf ihn zu versteifen. Wahrscheinlich trifft er sich ja auch mit anderen. Muss den Lauf der Dinge einfach Zeit geben, finde ihn halt gut und möchte ihn nicht so aus stolz einfach abschiessen...
 
G

Gast

Gast
  • #8
Wie jetzt? Ihr habt ein Date und er bringt seinen Cousin mit und beim nächsten mal seine Freunde? Ja, man kann nicht früh genug damit anfangen, sofort auch die Familie und Freunde kennen zulernen.
Ironie off
 
G

Gast

Gast
  • #10
Zum ersten Date ein Familienmitglied mitbringen? Hmmm. schon komisch. Beim anderen Date nahm er auch jemanden mit, hat er Angst, mit Dir alleine zu sein oder weshalb braucht er immer einen Anstandswauwau? Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, weil ihr Euch erst einige Wochen kennt, aber zukunftsrächtig hört sich das für mich nicht an. Dein Eindruck, dass Du klammerst, habe ich übrigens nicht. Vermutlich lässt er sich eine Option mit Dir offen und trifft sich noch mit anderen Damen, mach Du das Gleiche, bitte.

w
 
G

Gast

Gast
  • #11
Beim dritten "Date" kam er mit seinem besten Freund und seinem Schwager auf Wein und Brownies vorbei.
Wahrscheinlich trifft er sich ja auch mit anderen.

Das paßt jetzt nicht so wirklich zusammen. Freunde und Verwandte machen sich in der Regel nicht zu Mitwissern von Parallelkontakten, es sei denn da hätten sich zwei Hallodri-Familien gefunden.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ja, da hast du recht. Ihm ist immer wichtig, dass seine Familie und Freunde einen mögen :-/
Vielleicht steht er ja auf Gruppensex und traut sich jetzt noch nicht damit rauszukommen. Sprich ihn doch mal spaßeshalber darauf an.
Also ich würde mich nicht weiter mit ihm treffen wollen. Schon gar nicht, wenn er so abhängig von der Meinung seiner Freunde ist. Sucht er was fürs Herz oder ein Vorzeigeobjekt ála "Mein Haus, mein Auto, meine Frau"? Hat er selbst kein Urteilsvermögen? Und dann diese Unzuverlässigkeit - geht gar nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich frage mich, wie beschr***und wie nai***muss man denn sein, um das alles so hinzunehmen, beim 1. Date kommt er nicht alleine etc.? Mädel wach auf, vergiss ihn ganz schnell und breche den Kontakt wirklich für immer ab und Ende. Er wird dich nur ausnützen wollen. m/44
 
G

Gast

Gast
  • #14
Seltsame Geschichte! Das größte Rätsel für mich ist, warum er sich drei mal am Tag bei Dir meldet. Das zeigt ja doch irgendwie von Interesse. Hast Du eine Ahnung, FS, warum er das tut? m44.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Wie jetzt? Ihr habt ein Date und er bringt seinen Cousin mit und beim nächsten mal seine Freunde? Ja, man kann nicht früh genug damit anfangen, sofort auch die Familie und Freunde kennen zulernen.
Ironie off

Grins....schon kurios. Ich würde beim nächsten Date; Schwester, Bruder , Onkel ; Neffe etc. mitbringen. Da könnt ihr alle zusammen auf der Couch kuscheln.Vielleicht denkt er ja weiter. Schließlich sollen ja alle an eurem Glück teilhaben. Wie selbstlos.
 
Top