G

Gast

  • #1

Habe ich ihm zu wenig Flirtsignale gesendet? Was kann ich jetzt noch tun? Was sollte ich nicht tun?

Vor ein paar Wochen hatte ich (w28) ein erstes Date mit einem Mann (29). Es war das beste erste Date, das ich bisher hatte. Bald hatten wir ein 2. Date, das diesmal von mir initiiert wurde. Wir gingen spazieren, Eis essen etc. Er machte so Andeutungen von wegen "nicht, dass du bald weiter ziehst" (bin vor 9 Monaten beruflich umgezogen, war vorher durch Studium u. Auslandspraktikum noch nicht wirklich "sesshaft"). Hab ihm gesagt, dass ich mich langsam mal "niederlassen" u. "ankommen" möchte. Ein andermal kam von ihm so eine Anspielung, ich hätte ihn ja nur nach dem zweiten Treffen gefragt, da ich ja noch nicht so viele Leute in der neuen Stadt kennen würde und sonst allein zu Hause wäre. Ich war echt empört, weil es definitiv nicht so ist (besuche diverse Sport- und Tanzkurse). Er druckste dann herum: "Von meiner Seite ist es ja auch nicht ganz uneigennützig." und lächelte. Nun antwortet er zwar sofort, wenn ich ihm schreibe, aber er meldet sich nicht von sich aus... Was soll ich tun?
 
  • #2
Ich glaube, ein ganz einfacher Tipp hilft: Mailt Euch nicht mehr irgendwelchen Kram, sondern mailt nur noch, um Euch zu verabreden. Bahne das nächste Treffen an, und zwar unternehmt irgendwas aktives, nettes, das Euch beiden gefällt. Wiederholt das einige Male und kommt Euch näher.
 
G

Gast

  • #3
Hm, liebe FS, Du solltest NICHT empört reagieren, wenn er einen Scherz macht, auch wenn der etwas daneben geht.

Dieses " .... 2. Date nur, weil Du zuwenig Leute kennst..." war wohl eher als Flirtspiel gemeint, Du hättest zB mit einem launigen "Tja, ich nehme halt, was da ist" (grinsend!) oder einem kessen "Und? Wärest Du dann enttäuscht?" oder so ähnlich reagieren können.

Also am Besten den Ball scherzhaft aufnehmen, aber nicht empört sein. Im Zweifel lieber darüber hinweggehen.
 
G

Gast

  • #4
zu #1 Frederika:
Das klingt gut, danke! Dachte schon, ich könnte/ sollte ihn besser schonmal vergessen, so von wegen: Ein Mann, der sich nicht meldet, hat kein Interesse... Ich finde es gerade verdammt schwierig, die Waage zwischen nicht-aufdringlich-sein und mein-Interesse-zeigen zu halten. Denn oft ist es so, dass ich nach einem 1. Date nicht mehr so sehr an dem Mann interessiert bin und dann meldet der andere sich von ganz allein. Das fluppt dann viel besser, da muss ich mir keine Gedanken machen. Bei "ihm" ist das aber so, dass ich mir sehr wohl was Ernstes mit ihm vorstellen kann. Und dann hab ich Angst, etwas falsch zu machen und halte mich lieber zurück...

zu #2:
Ja, du hast Recht, hab da wohl etwas übertrieben reagiert. Liegt vielleicht daran, dass ich mir gerade so ein erstes kleines, soziales Netzwerk in der neuen Heimat aufgebaut habe und alles dafür tue, um eben nicht in die soziale Abhängigkeit eines Mannes zu geraten. Dann hat es mich halt gewurmt, dass er genau das aber angenommen hat (auch wenn es nur scherzhaft gemeint war).

Ich überlege mir schon die ganze Zeit, wozu ich ihn diesmal einladen könnte. Hier im Siegerland gibt es jetzt nicht so die Wahnsinnsmöglichkeiten für abwechslungsreiche Dates. Spaziergang um eine Talsperre, Essen gehen, Kaffeetrinken,... das haben wir in den ersten zwei Dates ja schon alles gemacht. Kino? Selbst was kochen? Oder ist das schon zu direkt?

Och Mensch, warum ist das plötzlich alles so kompliziert? Und immer die Frage: Ist er schüchtern oder will er nicht? Argh!
 
  • #5
@#3: Hm, meistens ist es doch so, dass man bei den ersten Dates Gemeinsamkeiten entdeckt (beide tanzen/segeln/klettern/wandern/squashen oder gehen in Museen, Theater, Konzert) und sich auch unter anderem auch genau deswegen sympathisch findet. Im Zweifelsfall kann man aber immer mal in einen größeren Wildpark, Zoo, Vergnügungspark, Jahrmarkt/Kirmes oder ähnliches gehen.

Von Kino rate ich ab, weil total unkommunikativ. Allerhöchstens zusammen mit Essengehen, aber dann ist es letzteres, das als Dating sinnvoll und das Kino nur Zugabe.

Zusammen kochen in der eigenen Wohnung ist wohl noch etwas früh... das klingt schon so nach an die Wäsche gehen oder Verführung. Würde ich erst machen, wenn beide ganz deutlich Interesse gezeigt haben, man sich vielleicht schon mal berührt hat, z.B. eng umarmt oder Hand-in-Hand.
 
G

Gast

  • #6
Ob das gut klingt oder aber nicht, was hier eine Frau schreibt, ist eigentlich nicht wichtig, wichtiger so meine ich ist, dass er zu wenig Interesse für dich hat, so sehe ich das als Mann. Glaube mir, hier wird sehr viel schöngeredet, was mit der Realität nichts zu tun hat. Schade.
 
G

Gast

  • #7
an FS: Komme auch aus dem Siegerland. Was hälst Du z.b. von alten Burgen/Schlössern, die gibt es z.b. in Koblenz & Umgebung. Aber ich würde ihn nicht direkt einladen, sondern z.b .fragen, was er vom nächsten date hält etc. Dann könnte man zusammen entscheiden, was man am besten macht. Viel Glück!
 
G

Gast

  • #8
Ich denke, du hast bisher alles richtig gemacht. Der Mann müsste schon sehr dämlich sein oder unsensibel, wenn er dein Interesse nicht merkt. Aus vielen Erfahrungen denke ich, dass er nicht so wirklich Interesse an dir hat. Selbst ein schüchterner Mann kann über sich hinauswachsen, wenn er von der Frau wirklich was will. Dass immer nur du die Mails schreibst und er antwortet lediglich, finde ich zumindest etwas bedenklich.
Um dir aber ja keine Chance zu vergeben, rate ich dir, dass du dich ein letztes mal mit einem konkreten Vorschlag melden solltest und das was dann. Auf keinen Fall in die eigene Wohnung einladen. Dafür ist es viel zu früh.
 
G

Gast

  • #9
#5 bestätigt also doch meine Befürchtung, dass auf "seiner" Seite nicht genug Interesse vorhanden ist. Manchmal braucht man eben doch den Hammer auf den Kopf, um sowas zu checken. Also vielen Dank an #5! :) Ich lasse es einfach sein und frage nicht nach einem dritten Date. Will mich ja auch nicht zum Affen machen. Wer den kleinen Finger nicht will, hat die ganze Hand nicht verdient... oder so ähnlich ;-)
 
G

Gast

  • #10
FS Du hast genau richtig gehandelt. Wenn einer nach dem 3. Date noch eine Liste an weiteren Dates abarbeiten muss, sorry, dafür hätte ich exakt null Verständnis. Auch wenn jetzt wieder die Unkenrufe kommen von wegen ab wann genießt man Exklusivität. Wenn er der Meinung ist du bist es nicht nach dem 3. Date, kann er es kommunizieren, das erspart dir die Wartezeit.

Ich warte nicht in Ruhe ab, bis der Herr mit seiner Fleischbeschau durch ist um mir dann irgendwann mitzuteilen, dass ich es vielleicht sein könnte oder auch nicht. Dieses ewige Weitersuchen ob sich nicht noch etwas besseres findet ist einfach blöde und führt letztendlich doch zu nichts. Dieses Vorgegaukle von unzähligen Möglichkeiten ist im Internet sowieso omnipräsent.

Die FS hat also richtig gehandelt, auch wenn hier die Mehrzahl anderer Meinung ist. Damit ist Dir zumindest einiges erspart geblieben. Diese Multitaskingfähigkeit in Form von Massendates kann ich nicht nachvollziehen, warum kann man einem Kontakt denn nicht mal eine Chance geben und ihn versuchen ansatzweise zu intensivieren. Verrückte Welt.

w (45)
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS,

schließe mich hier Beitrag 5 und 7 an ... wenn er echtes Interesse hat, wird er sich von ganz alleine melden, auch wenn er schüchtern sein sollte.
Meldet er sich von sich aus nicht mehr, ist er einfach nicht (genügend) interessiert.

Entweder

a) Du läßt es jetzt so stehen und wartest ab was passiert ...
b) oder Du kommunizierst ihm (freundlich, aber als letzte Aktion) diese Wahrnehmung ...

In beiden Fällen muss er jetzt aktiv werden! Zur Liebe gehören halt zwei!

Aber mal ehrlich, ohne schönrederei ... wenn's schon so anfängt ... :(

Viel Glück!

w-52
 
G

Gast

  • #12
Hier noch eine Männer-Meinung: Wenn ich wirklich desinteressiert bin, antworte ich gar nicht oder mit erheblicher zeitlicher Vezögerung. Dass er stets sofort antwortet, wenn die FS Kontakt aufnimmt, spricht deutlich für ernsthaftes Interesse. Es gibt halt auch kompliziertere Männer mit diversen Hemmungen...

[Mod.= unnötigen Sarkasmus gelöscht]
m / 41
 
G

Gast

  • #13
Du hast ihn bereits nach dem zweiten Date gefragt, da musst Du nicht auch noch das dritte initiieren. Wieso auch, Du hast damit doch genug Interesse bekundet. Dieser Mann soll mal mit seinem Arsch hochkommen und selber Vorschläge machen! Aber wahrscheinlich wird er das nicht tun, weil es mit SEINEM Interesse nicht weither ist. Leider ...
 
G

Gast

  • #14
Meine Einschätzung ist, dass er noch Interesse hat, aber momentan genauso wie auch Du nicht so recht weiß, was er machen soll, da die zweite Verabredung scheinbar nicht ganz rund verlaufen ist.

In so einem Fall würde auch ich erst mal in den Reaktiv-Modus gehen, um Zeit zu gewinnen.

Vielleicht hilft es ihn zu Fragen, ob er sich Gedanken über eine weitere Verabredung machen möchte.

m, 35
 
G

Gast

  • #15
Hier die FS:

Ups, hatte den Thread gar nicht mehr verfolgt... Aber hier der letzte Stand mit dem Mann:

Es ist nichts draus geworden. Ich habe zunächst abgewartet, ob er sich von sich aus nochmal meldet. Nach 3 Tagen habe ich ihm dann per EP eine Absage geschickt.
Später meldete er sich diesbezüglich per SMS und letztlich lief es darauf hinaus, dass er kein Interesse hat. War aber dann auch nicht weiter schlimm...

Anfang Juli habe ich jemand anders kennengelernt und bei ihm war von Anfang an sehr großes Interesse da. Obwohl schüchtern, zeigte und zeigt er mir deutlich seine Zuneigung und wir haben uns schon mehrmals getroffen. Ich mag ihn sehr und im Moment sieht alles gut aus.

Also ich denke: wenn es am Anfang schon nur stolpernd in Gang kommt, hat es keinen Sinn. Wenn von beiden Seiten Interesse da ist, "fluppt" es von ganz allein, ohne diese Unsicherheiten...