• #1

Habe ich einen Kontrollwahn?

Ich (ü40)habe einen netten Kontakt via EP kennengelernt und am Freitag har er sich verabschiedetet, weil er über das Wochenende zu seiner Tante fährt und von dort keinen Zugang ins Internet hat.

Das ist für mich keine Problem, aber ich habe jetzt festgestellt, dass er am Samstag und auch heute angemeldet war.

Jetzt frage ich mich, warum er mich angelogen hat.

Das er außer mir noch andere Kontakte haben ist ja eher normal.

Er hat den nur einen Kontakt und keine weiteren.
Habe ich schon einen Kontrollwahn?



Eine Absage würde mich nicht so treffen, aber ich habe ein Problem damit, wenn jemand nicht die Wahrheit sagt.
 
  • #2
Eine Absage würde mich nicht so treffen, aber ich habe ein Problem damit, wenn jemand nicht die Wahrheit sagt.
Den Eindruck habe ich nicht, ansonsten würdest du nicht darüber nachdenken und hier einen neuen Thread erstellen.

Der Mann möchte schlichtweg keinen Kontakt zu dir haben, daher hat er gelogen. Wenn bei ihm sexueller Notstand herrscht oder andere interessantere Kontakte abspringen, kommt er wieder an.
Das liest man hier doch ständig.
 
  • #3
Eine Absage würde mich nicht so treffen, aber ich habe ein Problem damit, wenn jemand nicht die Wahrheit sagt.

Liebe FS,
ja, Du hats einen Kontrollwahn und es wird Gründe geben (Verhalten Deiner vorherigen Partner), warum Du ihn hast. Statt Dir damit das Leben zu verleiden, solltest Du mal was anderes tun, als andere zu kontrollieren. Denn damit holst Du Dir die Kontrolle über Dein Leben nicht zurück. Das gelingt Dir nur über entscheiden und handeln.

Wenn Du weißt, dass Du mit einem Lügner nicht kannst und es so offensichtlich ist, dass Du Dir mit dem Mann einen Lügenbaron an Land gezogen hast, dann sei doch clever und sag ihm ab, statt auf seine Absage zu warten. Warum bist Du so passiv und entscheidungsschwach?
Der Mann lügt und das tut Dir nicht gut. Du fängst an, jemanden den Du noch garnicht kennst bereits online zu kontrollieren und holst Dir so Stress und Unzufriedenheit in Dein Leben. Wohin soll das führen und warum also willst Du das fortführen?

Jetzt frage ich mich, warum er mich angelogen hat.
Komplett falsche Frage. Dir sollte die Feststellung reichen, dass er ein chronischer Lügner ist, der auch ohne Anlass lügt, um zu entscheiden, dass Du das nicht brauchst.

Warum er Dich anlügt? Viele Männer sind sehr feige, zu feige um ehrlich zu sein und Auseinandersetzungen zu führen.
Sie haben sich spätestens mit 5 Jahren angewöhnt, dass Mami angelogen und verarscht werden kann, ohne dass ihnen was Schlimmes passiert und dass Mami sie mit diesem Charaktermangel trotzdem heiß und innig weiterliebt.
Diese bei Mami erfolgreiche Strategie haben sie ihr Leben lang gegenüber Frauen nicht abgelegt und keine weiteren Skills für den Umgang mit Frauen im Erwachsenenleben erlernt.
- Willst Du einen sich durchs Leben mogelnden Bubi, der Dir mit seiner Unaufrichtigkeit den letzten Nerv raubt, dann mach weiter mit ihm.
- Willst Du einen psychisch und sozial altersgerecht entwickelten Mann, such Dir einen anderen.
 
  • #4
Das kann viele Ursachen haben, auch technische.
Vielleicht ist nicht "gar kein Internetzugang" - sondern sehr schwache Leistung der Grund. Und schon zeigt ein nicht ausgeloggtes Smartphone wieder online an ... obwohl er da gar nicht dran dachte ....

Kann aber auch sein, dass er zu blöde ist um seine Ausreden zu manifestieren ....
 
  • #5
weil er über das Wochenende zu seiner Tante fährt und von dort keinen Zugang ins Internet hat.
Wo bitte wohnt denn die Tante, dass es dort kein Internet hat?

Ich würde dein Verhalten jetzt nicht als Kontrollwahn bezeichnen, sondern denken, dass dir dein Bauchgefühl gesagt hat, dass etwas nicht stimmt?
Eine Absage würde mich nicht so treffen, aber ich habe ein Problem damit, wenn jemand nicht die Wahrheit sagt.
Ich empfinde es übrigens auch immer als extrem beleidigend, wenn mich jemand offensichtlich belügt, einfach weil die Person tatsächlich denkt, ich sei so dumm, das zu glauben.

Ich würde an deiner Stelle das Wochenende abwarten und schauen, ob er sich meldet. Dann kannst du ihn ja nach dem Besuch fragen, und ihn darauf ansprechen. Am besten direkt in persona, ruhig und ohne Vorwürfe.
 
  • #6
Personaler unterteilen die eingehenden Bewerbungen nach A-, B- und C-Stapel, je nachdem wie gut sie die Übereinstimmung mit den Kriterien für die freie Stelle halten. Du bist bei ihm bestimmt nicht im A-Stapel. Die Erfahrung, die Du machst, ist typisch für das Online-Dating.

Das wird wohl nichts.
 
  • #7
Ich finde nicht dass du einen "Wahn" hast. Du bist vorsichtig und das ist richtig so. Lass dich nicht veräppeln.
 
  • #8
Nein, unter Kontroll-Wahn verstehe ich etwas anderes.

Wahn bedeutet, dass Du viel Aufwand betreibst, um ihn zu kontrollieren.
Siehst Du zufällig, dass er eingeloggt ist, ist es noch nicht einmal eine Kontrolle.

Jetzt ist die Frage, welche Bedeutung man solchen Infos beimisst...
 
  • #9
Manchmal fährt man auf's Land und geht davon aus, dass der Internet-Empfang vermutlich nicht der beste sein wird. Dann kann - muss aber nicht - eine kleine Vorwarnung angebracht sein, zumindest dann, wenn von der anderen Seite (deiner) davon ausgegangen wird, ständig Kontakt haben zu müssen.

Zufällig hat der dann aber entdeckt, dass der Empfang schwankt und manchmal doch kurzfristig eine Leitung steht. Dabei hat er zwar in seinen EP-Account geschaut, sich aber nicht »brav« bei dir gemeldet.

Wenn du hier schon meinst, einen Lügner erwischt zu haben: trenne dich lieber gleich. Der arme Kerl hat sich vermutlich gar nix dabei gedacht.

Kontrollwahn? Ja.
 
  • #10
Na ja, Kontrollwahn würde ich es nicht nennen. Du bist/warst halt einfach irritiert, dass er online war, obwohl er dir erzählt hat, dass er übers Wochenende keinen Internetzugang hat. Das kann schon verletzend sein, wenn man denkt einen vielversprechend Kontakt zu haben.

Ich würde mir aber an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen. Ihr habt euch noch nicht einmal gesehen und kennt euch demnach überhaupt nicht. Daher ruhig Blut. Ich würde ihm im Laufe der Woche einfach noch mal eine Nachricht schicken und fragen, wie das Wochenende war. Dann wirst du ja sehen, wie er reagiert oder vielleicht meldet er sich ja auch von sich aus.

Ihn gleich als Lügner darzustellen oder ihm „böse“ Absichten zu unterstellen bringt nichts und macht dich nur unlocker. Im Online-Dating sollte halt jedem klar sein, dass man immer mehrere Schreibkontakte hat und das ist weder schlimm, noch sollte man sich hintergangen fühlen. Wichtiger ist, was nach dem ersten Treffen passiert.
 
  • #11
Einen Kontrollwahn wäre, wenn Du jedwedes und alles nachkontrollierst, kann man nicht gerade behaupten, wenn Du selbst bemerkst (zufällig oder Bauchgefühl) das er Dich offensichtlich angelogen hat. Wenn einer meint, über längere Zeit überhaupt nicht erreichbar zu sein, mag sein, ob ich nicht auch einen Blick riskiert hat, weil es ist nur ein einfacher Klick weiter auf‘s Profil meines Favoriten. Ich würde mich aber nicht kontrollsüchtig bezeichnen, wenn ich nach 2-3 Blicken mir meine Meinung bilden könnte. Kontrollwahn für mich wären die Kontrolle öfters, häufiger, über längerem Zeitraum und umfangreicher als notwendig bzw. mit aufwendiger und tiefschürfender Recherche, auch auf anderen Medien fortführe. Also alles was reichlich Aufwand macht und über das Ziel/Ergebnis hinausschießt, was man eh schon weiß.
Obwohl wissen? Vielleicht hat seine Tante jetzt zwischenzeitlich WLAN oder eine andere funkmässige Internetverbindung. Keine Ahnung warum er lügt, was du sehr leicht prüfen kannst? Klingt nach „Shit-Test“ seinerseits, sagst Du was? Fragst Du ihn? Tolerierst Du die Lüge? Fühlt er sich geschmeichelt (weil er damit weiß, Du interessierst dich für ihn) oder gestalkt, weil du jetzt seinen Online-Status gesehen hast? Ich denke auch, er sucht einen Grund Dich loszuwerden, denn sagst Du etwas dazu, wird er Dir wertig Kontrolle vorwerfen, sagst Du nichts und tust so als wüsstest Du nichts, wird er versuchen dich auf anderen Wegen misstrauisch zu machen.
Im Grunde hätte er rein gar nichts sagen müssen, da wäre es nicht ins Gewicht gefallen, ob er nun online oder nicht, Du meinst selbst, er kann schreiben mit wem er will und auch Parallelkontakte pflegen. Nur es ist jetzt eine blöde Situation, weil etwas passiert ist, was gar nicht hätte passieren können, und er auch mit der Aussage gezielt wollte, dass Du es mitbekommst.
Ich würde es nach seine Rückkehr ansprechen, denn das Du es bemerkst/bemerken würdest, wusste er in dem Moment, wo er sich bei EP einloggte. Höre Dir halt an, wie er darauf reagiert und ob er Dir den schwarzen Peter zuschiebt.
 
  • #12
Ich denke, dass du bereits gespürt hast, dass etwas nicht stimmt und deshalb hast du nachgesehen um dich zu vergewissern. Ich würde das nicht als Kontrollwahn bezeichnen sondern als eine Überprüfung der Angaben und siehe da, dein Gefühl bestätigte sich. Er hat dich wahrscheinlich angelogen. Allerdings kann es auch wirklich technische Gründe dafür geben. Zum Beispiel, wenn ein App ein Update bekommt, zeigt das Programm immer Online Stempel, obwohl niemand online ist. Jedenfalls muss du verstehen, dass er nicht dein Freund ist. Er ist ein fast fremder Mensch, der eben warum auch immer, am Wochenende anderweitig beschäftigt ist und keine Zeit für dich hat. Ich denke, dass man dies in der Kennenlernphase akzeptieren müsste. Wahrscheinlich hat er eben eine bessere Kandidatin kennengelernt und du bist nach hinten gerutscht. Eine andere Möglichkeit ist, dass du sehr gedrängt hast und nicht entspannt bist und er einfach seine Ruhe haben wollte. Du weißt ja selber besser welcher Grund besser zu eurer Situation passt.
 
  • #13
Hi liebe FS: nein, alles gut bei dir! Der Typ wäre bei mir schon Geschichte! Nicht, dass man sich melden muss, aber dir so ein Märchen aufzubinden, keine Verbindung und dann geht‘s doch. Sofort abhaken, es sei denn du bist neugierig auf weitere Märchen von so‘ nem Lügentyp.... würg
 
  • #14
Das tut mir leid, wer fährt ein ganzes Wochenende zu seiner Tante? In dem Alter? Hat er mehr dazu erzählt, Familientreffen o.ä.? Wenn nicht, würde ich sagen er ist ein schlechter Lügner, oder es ist zufällig wie @Tom es sieht.

Diese Frage müsstest du gar nicht stellen, hätte man die Masse v.a. die Frauen nicht so kollektiv vernebelt mit dem Anspruch (der Männer) bloß nicht kontrollierend zu sein. Wie in den 50igern...

Dabei, jeder will ernst genommen werden und somit Wahrheit erfahren im Leben, in Beziehung, und -anbahnung.

Ganz im Gegenteil es ist traurig und schmerzhaft wenn man das Handy kontrollieren muß und zwar nicht für den Besitzer!

Liebe FS; falls es sich noch in Wohlgefallen auflösen sollte, sollten die Argumente sehr stichfest sein.

Alles Gute!
 
  • #15
Ja, wenn eine Frau nichts besseres zu tun hat, als gleich hinterherzuforschen, dann ist das nicht unbedingt ein "Wahn", aber zeugt von erhöhtem Kontrollbedürfnis. Und das bringt Dich hier in eine knifflige Situation: entweder bleibt ein gewisses Misstrauen oder Du sprichst ihn darauf an und erreichst dann nur, dass er sich beobachtet fühlt.
Wenn er sagt "kein Internet", dann möchte er Dich darauf vorbereiten, dass er den Kontakt für dieses Wochenende runterfährt. Du kannst das akzeptieren oder nicht, aber letztlich es das seine Entscheidung.

Ernsthaft "Lügner"? Dann doch "Wahn"...

Sie haben sich spätestens mit 5 Jahren angewöhnt, dass Mami angelogen und verarscht werden kann, ohne dass ihnen was Schlimmes passiert und dass Mami sie mit diesem Charaktermangel trotzdem heiß und innig weiterliebt.
Leider habe ich in meinem Leben nicht nur eine "Mami" erlebt, die dauernervt. Da helfen dann nur "Notlügen". Und ja, es ist richtig, dass viele Frauen Männer zu dem erziehen, über das sie sich dann bei Männern beklagen. Männer lernen einen passenden Umgang mit Frauen eben bei ihren Müttern...
 
  • #16
Dass er lügt weil er vielleicht jemanden anderen trifft, finde ich in dem Fall nicht das Problem. Das Problem ist, dass du ihm hinterher kontrollierst und das herausfindest.


Dein neuer Kontakt hat von Anfang an ein Machtgefälle zu seinen Gunsten. Er ist nicht der, der Dich umschwärmt und sich Gedanken machen kann, wie er dich beeindrucken kann, sondern du bist diejenige, die darüber nachsinnt, wie sie ihn an sich bindet. Und das ist der Punkt, der in deinem Kopf dazu falsch läuft. Und das wiederum strahlst du aus.

Du brauchst nicht zu kontrollieren, wenn es doch eigentlich offensichtlich ist: Männer, die am Wochenende keine Zeit haben und telefonisch nicht erreichbar sind, sind zu 99% in einer anderen Beziehung oder eben einfach nicht wirklich interessiert.

Ein Mann den du interessierst, der findet Zeit für Dich und wenn er tatsächlich unterwegs ist, wird er die Zeit finden, dich anzurufen oder sich anderweitig bei dir zu melden, denn der macht sich dann nämlich genauso Gedanken, dass du dich derweil anderweit umsehen könntest.

Du gehst ja selbst davon aus und findest es normal, noch Parallelkontakte zu haben.

Warum kontrollierst da du dann und vertraust nicht einfach darauf, dass du sowieso diejenige sein wirst, die er wollen wird?
Wenn er der Richtige für dich ist und richtig gut zu dir passt und du zu ihm dann werdet ihr zueinander finden und wenn nicht, dann sollte es eben nicht sein, vertrau doch einfach ein bisschen auf das Schicksal.

Aber bei deinem Typ hier, wenn er sich nicht meldet und nicht versucht Kontakt zu halten, dann würde ich davon ausgehen, dass er verheiratet ist und vielleicht nur eine Affäre nebenbei sucht. Einfach nicht mehr melden.
 
  • #17
Ich kenne keinen der übers Wochenende zu seiner Tante fährt.. es sei denn er pflegt sie o.ä. einen kurzen Besuch abstatten ist da schon etwas anderes und meiner Meinung nach wahrscheinlicher.. finde ich komisch, vielleicht täusche ich mich auch aber nur...

Ich verstehe dich irgendwie, fände es auch komisch wenn der Typ plötzlich online war/ist, obwohl ihm dies doch angeblich nicht möglich sei. Du scheinst ihn ganz nett gefunden zu haben..
Komischer Kautz, frag ihn doch einfach mal wie es bei seiner Tante war und was er da so getrieben hat und du gesehen hast, dass er online war, warum er dir nicht einfach geschrieben hat?
Kannst ihn natürlich auch direkt blockieren.

Ich glaube nicht an einen technischen Fehler🤷‍♀️

W 26
 
  • #18
Fände ich auch komisch. Abgesehen davon: Wo gibts denn heute kein Internet, selbst auf dem Dorf in Brandenburg geht das mittlerweile, wenn auch mehr schlecht als recht. Kann natürlich auch ein technischer Fehler oä sein, halte ich aber für unwahrscheinlich.
Ich würde das innerlich notieren und schauen, wie es sich weiter entwickelt. Kommen dann noch mehr Ungereimtheiten zusammen, deutet es vielleicht in eine Richtung, zB dass er einfach nicht so viel Interesse an dir hat und nebenher datet und schreibt. Wäre meine Vermutung. Kontrollwahn ist das jedenfalls nicht.
W, 36
 
  • #19
Es gibt durchaus, auch an vielen Orten in Süddeutschland keinen oder teilweise schlechten Empfang.

Ich habe es selbst schon oft erlebt, dass man z.B. nur Sekunden irgendwo plötzlich einen Empfang hat und danach bewegt man sich zwanzig Centimeter und nichts geht mehr.

Was ich seltsam an Deinem Post finde: Du schreibst fast nichts über Euer Kennenlernen, nichts über ihn, wie alt er ist, wie oft Ihr Euch schon getroffen habt, wie lange Ihr schon miteinander schreibt, wie Eure vergangenen Treffen waren.

Es ist so, als wärst Du ein Patient, der zum Arzt (uns) geht und unbedingt Heilung möchte, aber nichts zu seinen Schmerzen konkretisiert. Du beschreibst noch nicht mal, ob Du Hals- oder Zehenschmerzen hast.
 
  • #20
Hi,

weil er über das Wochenende zu seiner Tante fährt und von dort keinen Zugang ins Internet hat.
Kann bei mir auch mal vorkommen, dass ich irgwo keinen Internetzugang habe. Zwischendurch ist es dann aber dennoch möglich sich kurz einzuwählen. Doch was würde dann eine Konversation bringen?
Dafür würde ich mir Zeit lassen wollen und die entsprechende Privatsphäre oder Ruhe haben wollen. Wenn ich schon angesagt habe, dass ich am Wochenende nicht erreichbar bin, dann belasse ich es auch dabei.
Der Mann möchte die Sache evtl langsam angehen. Man muss nicht sofort täglichen Kontakt pflegen. Das ist eine gute Übung für eine mögliche spätere Beziehung. Denn man muss es auch mal ohne den Anderen aushalten können. Viele Menschen brauchen die Möglichkeit, jemanden auch vermissen zu können. Manchmal überprüfen sie sogar auf diese Weise, ob sie den anderen vermissen und Gefühle haben.
Wenn man im ständigen 24 Stunden Whats-App Kontakt steht, dann kann man das "Vermissen" nicht spüren.
Eher fällt einem dann irgendwann nichts sinnvolles mehr ein, als tagtägliche Floskeln und die Spannung ist raus.

Ich würde dir empfehlen, dich zu entspannen.
Wenn es nichts werden sollte, dann ist es eben so.
Es sollte dann eben nicht sein. Wer weiß wozu es dann gut ist.
Evtl besser so.
Man kann ohnehin nichts erzwingen.
Du weißt nicht, ob er dich belogen hat. Also geh auch nicht davon aus. Bleib bei dir und mach dich nicht verrückt.
Lass es auf dich zukommen.
Autogenes Training kann da auch helfen.
Trainiere dich selbst. Trainiere Geduld und Zuversicht.
Lass die ständige Profil- oder Status-Guckerei.
Das ist nicht gesund.
Manche Leute drehen da völlig durch mit ihrem Misstrauen.

LG
 
  • #21
Jetzt frage ich mich, warum er mich angelogen hat.
Nunja. Vermutlich war er nicht bei Tantchen. Da er diese Tage lieber mit etwas anderem füllen wollte, kam er mit dieser Geschichte. Er hat sich nichts Besseres einfallen lassen, weil es ihm egal ist, was du davon hältst.

Wenn dir der online-Status eines Kontaktes gleich angezeigt wird, kann man nicht von Kontrollieren sprechen. Von Wahn schon mal gar nicht. (Wie das bei EP ist, weiß ich aber nicht ...)
 
  • #22
Kein Mensch hat NUR einen Kontakt. Doch nicht mit über 40? Ist doch aber auch egal. Dass der Mann durchaus noch mit anderen Damen verkehrt, ist zu hoher Wahrscheinlichkeit gegeben, wenn er kein Nerd ist. Schaue, dass du auch andere Männerkontakte hast.
 
  • #23
Dass der Mann durchaus noch mit anderen Damen verkehrt, ist zu hoher Wahrscheinlichkeit gegeben, wenn er kein Nerd ist. Schaue, dass du auch andere Männerkontakte hast.
Sehe ich auch so.
Er muss außerdem auch ein sehr dummer Mensch sein, wenn er nicht weiß, dass man Onlineaktivitäten allgemein sehen kann.
Und dann erst die "Tante". Was für eine blöde Ausrede für einen erwachsenen reifen Menschen. Ich wäre wohl richtig sauer und würde Vorsatz vermuten, mich zu veräppeln.

Ich würde ihm an Deiner Stelle eine saftige Mitteilung schreiben und mich äußerst unhöflich verabschieden.
 
  • #24
Ich finde nicht, dass du einen Kontrollwahn hast - der Typ war nicht ehrlich und du hast es gemerkt. Wäre für mich eine absolute “Red Flag“. Ich weiß ja nicht, ob du ihn vorher komplett bedrängt hast, so dass er auf diese Ausrede zurückgreifen “musste“ (er hätte es als erwachsener Mann in dem Fall auch konkret ansprechen können). Wenn dem nicht so ist, musst du wahrscheinlich auch in Zukunft mit solchen Ausflüchten rechnen.
 
  • #25
Wo bitte wohnt denn die Tante, dass es dort kein Internet hat?
Wo ist hier die falsche Frage. Sinnvoller wäre zu fragen, wie alt die Tante ist und warum sie kein Internet hat - ab 90 aufwärts würde ich es verstehen.
Es könnnen sich auch andere Fragen ergeben: vielleicht hat sie ja auch Internet - per Kabel und der Mann ist nur zu dösig WLAN einzurichten, er will die Tante wegen eines grad gestarteten Onlinekontaktes nicht fragen, ob er an ihren PC darf etc. Kann ihm ja auch peinlich vor der tante sein, dass er online Frauen suchen muss.
Fazit: man weiß es nicht und möglicherweise ist er einer der Männer, die einfach nicht kommunizieren können, weil sie nicht wissen was wichtig ist und sich daher in ihren selbst ausgelegten Fallstricken verheddern.

Es gibt durchaus, auch an vielen Orten in Süddeutschland keinen oder teilweise schlechten Empfang.
Yep, das gilt aber nur für mobile Verbindungen. Bei bestimmten Wetterlagen müsste ich im Allgäu auch auf einen Hügel fahren, häätte ich keinen Festnetzanschluß mit WLAN zuhause.
Hier ist die Rede von WLAN bei der Tante zuhause. Das halte ich bei einer Tante unter 90 für nahezu unmöglich. Hier in der Region wird die Tante garnicht gefragt: da kommt jemand aus der Familie vorbei und installiert ihr das, damit sie online erreichbar ist un dman nict immer Dutzende Kilometer über die Dörfer gurken muss, um nach ihr zu sehen.

Das tut mir leid, wer fährt ein ganzes Wochenende zu seiner Tante? In dem Alter?
Schäm, sink zu Boden. Meine Nichten und Neffen kommen öfter mal für ein Wochenende vorbei - kürzer lohnt nicht, wegen der langen Anfahrt. Was mache ich Deiner Meinung nach falsch - oder sie?

Ich kenne keinen der übers Wochenende zu seiner Tante fährt.. es sei denn er pflegt sie
Nein, definitiv werde ich nicht gepflegt - im Gegenteil. Sie futtern den Kühlschrank leer und putzen noch nichtmal das Boot, wenn sie es benutzt haben - freche Bande.
Die machen einfach gern zum Nulltarif Kurzurlaube verschiedener Art (segeln, bergwandern, Weinproben, Radtouren, Restauranttests) in einer der schönsten Regionen in Deutschland. Von dem gesparten Geld kaufen sie hervorragende Weine, Obstbrände und was die Region so her gibt oder finanzieren ihre Immobilien, machen Fernreisen.

Dass er bei der Tante ist, würde ich erstmal nicht anzweifeln.Wenn er jedes Wochenende bei irgendwelchen Verwandten ohne WLAN ist, dann liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass er eine Familie an einem anderen Ort hat und am Arbeitsort eine Affäre sucht.
Die FS schriebt, dass er angemeldet war - bei EP, also nicht mal kurz ein Impuls übr eine Sekundenverbindung, um automatisch den WA-Status upzudaten. Das weckt ihr Misstrauen.
 
  • #26
Technisch gesehen ist es möglich, dass er nicht schwindelt und das System ihn als eingeloggt anzeigt, obwohl er mit der Tante Kaffee trinkt. Praktisch gesehen, kann er aber auch ein echter Schlawiner sein, weil es Internet heute quasi überall und sogar bei der Tante gibt. Sogar bei dieser speziellen Tante, die nicht mit ihm Verwandt ist, und ihm trotzdem am Wochenende sehr nahe gekommen ist. Ein Tipp von einem objektiven Mann: Frauen die kontrollieren sind völlig unsexy und vergraulen jeden noch so gutmütigen Mann. Nur "verarschen" lassen braucht ihr euch deswegen auch nicht liebe Frauen. Seit selbstbewusst im Wissen, was ihr zu bieten habt, denn jede Frau hat viel zu bieten und hört auf euer Bauchgefühl und nicht auf die Zweiflerin im Kopf.
 
  • #27
Technisch gesehen ist es möglich, dass er nicht schwindelt und das System ihn als eingeloggt anzeigt, obwohl er mit der Tante Kaffee trinkt.
Das ist glaube ich nicht möglich, denn um Online bei EP angezeigt zu sein, muss er auf der EP-WebSeite eingeloggt sein, seine E-Mail-Adresse und Passwort eingeben, sobald man das Internet verlässt, schließt sich die Seite allein durch Zeitablauf, auch wenn sie im Hintergrund nicht geschlossen wird oder die Internetverbindung zwischendrin abreißt oder man im Internet die Webseite wechselt, und man muss sich erneut mit seinen Daten anmelden, zumindest ist es bei mir so, sonst wäre ich dauerhaft bei allen Webseiten, die Passwort geschützt sind, angemeldet. Außerdem wäre es ein technisches Problem müsste er auf seinem EP-Profil dauerhaft online angezeigt sein, er war es aber zeitweise. Das spricht eher dafür, dass er sich in Zeitabständen auf sein EP-Profil wiederholt angemeldet hat, um sich mit seinen Parallelkontakten zu beschäftigen oder sein EP-Profil zu aktualisieren.
Also mein Handy oder PC macht es (noch) nicht, dass es von allein Webseiten besucht und meine Log-In-Daten nutzt und auf den Seiten zeitweise online surft.
 
  • #28
Ja du bist eine Controlletta !
Schlimmer aber ist dein Hang zu negativen Interpretation auch wenn die schlimmsten männerfeindlichen Interpretationen nicht von dir sondern von den hier bekannten'Männerfeindinnen' stammen.
Ich habe hier gleich drei Erklärungen :
- Er hat sein Handy einschaltet zuhause gelassen.
- Er hat auf dem Weg zur Tante zwischendurch etwas im Netz gecheckt.
- Zum Schluss die wahrscheinlichste Erklärung. Er gehört zu den höflichen Menschen die während eines Besuches nicht ständig per WA mit anderen chatten. Ich weiss ja nicht wie du @New Espana WA nutzt. Vielleicht gehörst du zu den Dauerchattern und er wollte mal Ruhe und sich voll und ganz auf seinen Besuch konzentrieren. Dann wäre es mit dem Nicht-Empfang eine Notlüge und die ist verzeihlich.

Währest du mein Kontakt und würdest du mir mit dem Vorwurf Lüge kommen, hättest du bei mir einen dicken Malus