G

Gast

  • #1

Großes Problem, was mache ich nur ?

ich, w, werde bald 31 und hatte noch nie einen richtigen Freund. Das mag zum einen an meinen doch sehr zeitintensiven Hobby liegen, aber wohl doch eher meinem Sprachfehler lispeln. Dieser macht mich total unsicher und schüchtern. Im normalen Alltag komme ich gut zurecht und bin eigentlich mit mir zufrieden. Nun bin ich seit Jahren bei Onlinepartnerbörsen angemeldet und habe auch regelmäßig Emailkontakte mit denen ich mich eigentlich, zumindest per email, gut verstehe. Geht es allerdings ums telefonieren oder sogar um ein Treffen bekomme ich die totale Panik und breche den Kontakt ab ( ich weiß, dass das nicht gerade die feine Art ist, zumal mein Emailpartner nicht mal weiß, warum ich so reagiere ). Die Panik ist wohl vor allem auf die Schüchternheit wegen dem Sprachfehler zurückzuführen, ich kann mir einfach nicht vorstellen, weshalb jemand trotz dieses "Fehlers" mit mir zusammen sein möchte, da es doch genug andere Frauen gibt, die diesen "Mangel" nicht haben.
 
  • #2
Also einerseits Partnersuche zu betreiben, andererseits dann aus Panik Kontakte abzubrechen, ist eine ganz unschöne Art, die gar nicht akzeptabel ist. Das muss man mal so ganz direkt sagen. Du hast doch gar nichts zu verlieren, denn schlimmer als eine Absage kann es ja nicht kommen und die gibst Du indirekt auf diese Art schon vorab selbst -- wie sinnlos. Probiere es doch einfach aus, gewinne Erfahrungen und merke, wie Du tatsächlich Chancen hast.

Zweitens gibt es weitaus Schlimmeres als einen so harmlosen Sprachfehler wie Lispeln. Ich glaube zwar, dass es etliche Männer tatsächlich stören wird, aber wenn Du ansonsten eine nette Frau bist, wird es ganz viele Männer nicht so stark abschrecken, wie Du befürchtest.

Natürlich gibt es genug Frauen, die Deinen Mangel nicht haben -- dafür aber eben andere Mängel. 100% perfekte Kandidaten gibt es nicht, weder unter den Frauen noch den Männern. Männer können mit Dir zusammen sein wollen, weil Du so ein tolles Lächeln, so eine tolle Figur, so ähnliche Freizeitinteressen hast, weil Ihr einfach toll zusammenpasst, weil Wellenlänge und Chemie einfach stimmen. Je mehr zutrifft, desto weniger wird das Lispeln eine Rolle spielen.
 
G

Gast

  • #3
Hier ein M, was ist denn das für eine Masche? Du hast Kontakt und dann auch noch guten und der wird dann von Dir ohne weitere Begründung in dem Moment beendet wenn es ans Telefon geht??? Ich dachte ich hätte (auf einem anderen Portal) jetzt alles erlebt, aber so eine Story, okay, ich weiss es ja nicht.

Ich kann Dir nur sagen, wenn Du mit mir ordentlichen Mailkontakt hättest, wo wir beide uns mehrmals schreiben, uns anscheinend gut verstehen, dann wäre mir Dein Lispeln im ersten Moment völlig egal, ist doch vielleicht ganz süß. Womit ich aber ein MEGA-Problem hätte ist Deine Einstellung zu Dir selber.

Lerne als erstes bitte dich selber lieben, mit all Deinen Fehlern und Macken, aber auch mit Deinen guten Seiten! Erst dann kannst Du tatsächlich auch auf andere zugehen und vielleicht den Mann deines Lebens finden.

Achso, und es wird natürlich auch ein paar meiner Geschlechtsgenossen geben, die dich wegen des Lispelns möglicherweise doch ablehnen, aber mal ehrlich, so eine Flizpiepe willst Du doch auch gar nicht?

Maximale Erfolge weiterhin
 
G

Gast

  • #4
Das Lispeln wäre für mich sicherlich kein Hindernis auf eine Frau, die mir gefällt, zuzugehen oder für eine Beziehung mit ihr.
(m30)
 
G

Gast

  • #5
ok dann triff dich doch ohne zu telefonieren ...

sorry aber meinst daß alle dates klappen ? wie viele dates gingen auseinander, bei denen keiner oder nur einer interesse hatte ? es waren die meisten.

Du unterstellst daß aus jedem date etwas wird und folglich ist die annahme, daß es an deinem sprachfehler liegen muß wenn es nicht klappt, logisch.

Da die Grundannahme aber falsch ist, fällt Deine These flach. Vielleicht hast ja auch einen ganz süßen sprachfehler und es findet sich jemand, dem der gefällt ?

du hast was andere nicht haben, aber was solls, es ist nun mal so, du kannst es nicht ändern sondern nur das beste draus machen. glaub bloß nicht, daß diejenigen, die auf partnersuche sind, alle jemanden finden - ich bin auch ohne Sprachfehler single seit ewigen Zeiten ... aber jammern hilft nix
 
G

Gast

  • #6
was ist es denn für ein Hobby, wenn so zeitintensiv?
 
G

Gast

  • #7
Liebe Fragestellerin, ich habe die "selben Probleme" wie Du. Ich lispel ebenfalls und bin auch sehr schüchtern. Jedoch sehe ich beides nicht als Mangel. Im Gegenteil, die meißten Männer die ich kennenlerne finden es sehr sympathisch und süß. Nur Mut!
 
G

Gast

  • #8
Lispeln: Du warst sierlich schon bei einem Logopäden, oder? Falls nicht: Nachholen! Stottern lässt sich ja auch noch bei Erwachsenen therapieren, warum sollte dann Lispeln hoffnungslos sein?

Aber Du klingst viel mehr so, als ob Du einen grossen Berg von Problemen vor Dir siehst und verzweifelt von einem zum anderen springst weil Du ziemlich frustriert bist und Dich hilflos fühlst. Kann ich gut nachvollziehen. Ich, m, 35, war bis gut über 30 in derselben Partnerschaftssituation wie Du und soooo viel und vor allem nachhaltig besser ist es zwischenzeitlich auch nicht geworden, allerdings hat sich meine Sicht der Dinge etwas verändert.

Mich macht der kleine Nebensatz zu Beginn Deiner Frage stutzig: Wie sehr zeitintensiv ist denn das Hobby? Vier Stunden täglich?
Es ist natürlich Deine eigene Prioritätenentscheidung, aber aus einem sehr zeitintensiven Hobby lässt sich ein zeitintensives oder auch nur oft ausgeübtes Hobby machen ohne es gleich ganz aufzugeben. Vor allem wenn Partner oder Familie im Spiel sind. Auch das kenne ich aus erster und zweiter Hand (mein Hobby ist auch zeitintensiv und nicht beliebig skalierbar... und auch nicht das Beispiel das gleich kommt), das funktioniert schon. Selbst z.B. Pferdenarren haben Reitbeteiligungen, teilen sich die Pflege oder nutzen Pferdepensionen da ein Pferd nun mal täglich versorgt werden muss und nicht wie Hund, Katze, Vogel oder Goldfisch in die Wohnung passt. Das wäre ein Beispiel für ein Hobby mit maximaler Verpflichtung, das auch zeitlich auf Normalmass reduziert werden kann.
Hochleistungssport funktioniert so natürlich nicht, aber das ist auch kein Hobby sondern Beruf.

Das wichtigste für Dich: Kneifen gilt nicht. Zwing Dich, die nächsten Telefonate und Dates tatsächlich zu machen.
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS,

mich selbst hat lange jahre ein körperlicher "makel" begleitet. Ich war sehr dick und hatte dann auch oft Hemmmungen und habe mich geschämt. Wenn man überlegt, wie jmd. vielleicht wegen körperlicher Mängel, oder wie bei dir wegen deinem Lispeln, schon als Kind gehänselt wurde, mag es schwer sein sich Situationen zu stellen, vor denen man ein wenig Angst hat.
Ich für meinen Teil hatte das Glück, dass ich irgendwann einfach sagen konnte, es reicht und fast die Hälfte meines Körpergewichtes abgenommen habe (ich war damals 17, also in einem Alter, in dem viele Besonders auf solchen körperlichen Mängeln herumhacken).
Versuche doch einfach offen damit umzugehen! Vielleicht im Profil unter "ich kann es nicht leiden wenn" eine kleine lustige Bemerkung dazu.
Wenn dir das zu offensiv ist, dann versuch doch, es deinem Gegenüber einfach in einer der späteren Mails zu sagen, wenn du dich ein wenig sicherer fühlst. Habe das unlängst auch hier gemacht (bin bei menschen, die ich nicht kenne auch kein Telefonmensch, hab das aber kommuniziert und hatte das Glück, dass die Dame, mit der ich mich getroffen habe, dafür Verständnis hatte :)).
Geniere dich einfach nicht so arg. Wenn ich mit einer Frau mailkontakt habe und das gefühl habe, wir ticken ähnlich, sie mich zum lachen bringt und ich mir vorstellen kann, dass es was werden könnte, wäre mir sowas wie dein Lispeln egal. Völlig egal sogar. Egaler gehts gar nicht mehr. Fast jeder Mensch hat irgendwo eine Sache, für die er sich schämt, einen wunden Punkt.
Menschen, die nur schmückendes Beiwerk für ihr ego suchen, wirst du damit abschrecken, aber ich behaupte jetzt einfach mal, wenn einem so eine Beziehung entgeht, ist das kein großer Verlust für einen persönlich. Man hat sich eher was gespart, was die Welt nicht braucht.

Wichtig ist, und damit schließe ich mich meinen VorrednerInnen an, dass du lernst, dich nicht dafür zu schämen. Aber das lernt man nunmal nur durch positives Feedback aus dem echten Leben, also Augen zu und durch. Wenn du offen damit umgehst, wirst du auch jemanden finden, der es akzeptiert.

Also, liebe FSin, Kopf hoch! Sag es deinem nächsten Date einfach vorher. Das kostet die ersten Male Überwindung aber du wirst sehen, wie sehr es dich befreit, wenn du so zu deinem Lispeln stehst.

Viel Glück!

M/30
 
  • #10
Liebe FS,

eine meiner Freundinnen lispelt ebenfalls - und bekommt von ihrem Partner die Rückmeldung, wie unfassbar sexy er das findet.

Es gibt auch viele erfolgreiche, sogar prominente Menschen, die lispeln. Ich kenne Vorstandsvoristzende und auch Politiker (Wolfgang Schäuble) und halte dies für gar kein Problem.

Schwerwiegender ist, dass Du die Partnersuche offenbar nur halbherzig betreibst, weil Dich neben dem Komplex des Lispelns auch noch ein Hobby daran hindert, adäquat mit Deinen Online-Kontakten umzugehen. Das ist sehr unhöflich und betrachte ich als schlechtes Benehmen.

Es gibt hier in diesem Thread etliche Männer und Frauen, die sich fragen, warum ein vielversprechender Kontakt plötzlich abgebrochen wird und die Ursachen bei sich selbst suchen. Daran kannst zu ablesen, was Du mit Deinem Verhalten eventuell bei Deinem Gegenüber auslöst.

Mein Rat ist: Erst wenn Du Deine privaten Probleme gelöst hast (Selbstwertgefühl, besseres Zeitmanagement) solltest Du Dich auf Partnersuche begeben.
 
G

Gast

  • #11
Wenn Dir Dein Lispeln in sozialen Situationen unangenehm ist, so könntest Du vielleicht einmal eine logopädische Behandlung in Erwägung ziehen. Alles Gute!
 
G

Gast

  • #12
Ich würde dir raten, dass du den Sprachfehler beim E-Mail-Kontakt erwähnst. Man schreibt ja bei längerem Kontakt wirklich über alles mögliche und da kannst du ja irgendwann geschickt das Gespräch in diese Richtung führen. Und auf alle Fälle solltest du den Rat von Nr.10 befolgen und zum Logopäden gehen. Die sind genau für solche Sprachfehler da! Du kannst dafür auch ein Rezept vom Arzt bekommen und bekommst die Behandlung damit sogar von der Kasse erstattet.
 
G

Gast

  • #13
Das Lispeln schreckt vielleicht manche ab, anderen ist es egal und wieder andere finden es sehr attraktiv, wie eben andere Eigenschaften von Frau auch. Mach Dir da mal weniger Sorgen und bleib einfach entspannt, Du machst doch im Beruf schon die Erfahrung das es kein Problem ist, wieso sollte es dann bei einem Date eines sein?
Jeder hat irgendwelche kleinen oder großen Macken und die kann man entweder versuchen zu ändern oder zu akzeptieren, nur davor davon laufen sollte man nicht. Das ist auch nicht fair gegenüber deinen Kontakten, denen stiehlst Du so die Zeit!
Was Dein zeitintensives Hobby angeht musst Du halt Prioritäten setzen: ist Dir das Hobby zur Zeit wichtiger oder die Partnersuche? Entsprechend kannst Du dann Deine Zeit verteilen und das heißt nicht sofort nur das eine oder das andere, es gibt auch eine Menge Grautöne. Wenn es mal gefunkt hat wirst Du sowieso erst mal das Hobby zurückfahren weil Du gern viel mit dem Partner zusammen sein willst und vielleicht findest DU auch einen der das Hobby dann mit Dir teil.

Viel Glück und spring über Deinen Schatten.

m43
 
G

Gast

  • #14
FS,

Hallo, danke für die vielen Antworten.

# 1 und 2

natürlich ist es keine besonders nette Art, sich einfach nicht mehr zu melden. Aber bei jedem Kontakt, der zu einem Telefonat oder gar einem Treffen führen könnte, hatte ich mir vorgenommen nicht mehr so zu reagieren. Es ist ja auch so, dass ich schon mit manchen telefoniert habe und mich mit wenigen sogar getroffen habe ( 2 davon sogar mehrmals, dass es nicht geklappt, lag an anderen Dingen )

# 7 und # 10 ich war als Jugendliche schon beim Logopäden, hat aber nicht viel gebracht.

#12 im Berufsleben habe ich keine Probleme damit, da ich keine Erwartungen habe. Bei einem Date hat man ja gewisse Hoffnungen.

vielleicht liegt diese "Angst" nicht nur allein am Lispeln, sondern auch vielleicht daran dass ich auch "Angst" habe, dass es mal zu mehr kommen könnte. Jetzt war ich so lange allein, habe meine Entscheidungen alleine getroffen, bin allein in Urlaub usw. Eine Partnerschaft würde alles ändern. Und doch ist der Wunsch da, nicht mehr alleine durchs Leben zu gehen, sondern einen Partner zu haben, mit dem man alles teilen kann.

Gestern abend wurde ich wieder nach einem Treffen gefragt, am liebsten noch dieses Wochenende, das wird allerdings nicht funktionieren, da ich es schon seit Wochen verplant habe. Also würde es erst nächstes Wochenende klappen. Ich glaube allerdings nicht, dass ich den Mut aufbringe, vorher von meinem "Problemchen" zu schreiben...
 
G

Gast

  • #15
So ein Blödsinn! Ich selbst finde grade ein Lispeln bei Frauen absolut sexy. Allerdings sollte auch der Rest passen, so wie der Topf zum Deckel. Wenn du einen Partner suchst, nutze jede Chance um neue Leute kennen zu lernen und evtl. den passenden zu finden. Sollte dein Gegenüber schon am Telefon von deiner Stimme generft sein, sieh es als Zeitersparniss. Menschen mit anderen Problemen müssen sich erst gegenüberstehen um festzustellen das der eine zu kurze Beine oder der andere Haare auf dem Rücken hat, die woaders fehlen :)
Ob du deinem Hobby den Vorzug vor einem Treffen gibts, ist deine Sache. Geh davon aus, dass dein "Date" mit Sicherheit genauso Aufgeregt vor einem Treffen ist und genau so viel oder wenig Zeit hat wie du. Sich vor einem Telefonat drücken ist sinnfrei.

Lieben Gruß und viel Glück!
 
G

Gast

  • #16
Hallo,
ich bin w und 22 jahre und lispel auch. Und ich finde deinen beitrag toll weil mir es genau so geht und man sich dann gleich irgendwie besser fühlt wenn man weiß man ist damit nicht allein.

Ich hatte bis jetzt auch noch nie einen freund weil ich einfach zu schüchtern bin. Aber gleich wie du hab ich auch schon in Online partnerbörsen nach jemanden gesucht. Bei mir war es allerdings so, das ich mir schon als ziel gesetz habe diesen jemand wirklich kennen zu lernen, aber je "ernster" es wurde eben wieder die zweifel hochgekommen sind. Sicher ist es nicht die schönste art aber ich verstehe dich.

und ich will keinen jetzt zu nahe tretten, ich finde es ganz nett von allen hier das es ihnen egal ist wenn man lispel aber ich glaube nur jemand der selber lispelt weiß wie sich so ein mensch fühlt. Ich zu meinen teil muss sagen das ich wegen meines lispeln in der schule echt sehr gemobbt wurde und diese gefühl der schwäche, zu glauben man sei irgendwie nicht normal kann nicht so leicht jemand nachfühlen glaub ich. Deswegen denk ich ist unser größtes problem sicher das selbstbewusst sein. aber denke wir machen uns zu viel gedanken. wie reagieren die leute drauf? mach ich mich lächerlich. Sicher kommt die ein oder andere unangenhem erfahrung auf. Ich war zb mal bei einem bewerbungsgespräch wo mir die chefin dann wort wörtlich gesagt hat "mit so einen sprachfehler kann ich sie doch nit auf meine kunden loslassen". Mhh also glaubt ihr wirklich das es sich nach solchen aussagen so leicht damit leben lässt?

Naja und zum thema lispel ist süß, naja es gibt mehrer arten vom lispeln und das was wohl einige so süß finden ist das kaum hörbare Lispeln oder halt nicht so schlimmes, das was eher wie ein englisches TH klingt. Aber wie gesagt es gibt mehrer arten davon.

Ich hasse es zb mich anzuhören auf videos oder so. da habe ich schon große komplexe- denn da nehme ich erst wirklcih wieder war wie sehr mein lispel ausgeprägt ist. Den selbst hör ich es nicht einmal mehr. für mich klingt es eben normal weil ich so gewöhnt bin.

naja das wollt ich nur mal loswerden, das du da nicht alleine bist und ich auf jedenfall mit dir mitfühlen kann =)

wünsch dir für die Zukunft alles gute
Kata
 
G

Gast

  • #17
Hallo,
ich bin w und 22 jahre und lispel auch. Und ich finde deinen beitrag toll weil mir es genau so geht und man sich dann gleich irgendwie besser fühlt wenn man weiß man ist damit nicht allein.

Ich hatte bis jetzt auch noch nie einen freund weil ich einfach zu schüchtern bin. Aber gleich wie du hab ich auch schon in Online partnerbörsen nach jemanden gesucht. Bei mir war es allerdings so, das ich mir schon als ziel gesetz habe diesen jemand wirklich kennen zu lernen, aber je "ernster" es wurde eben wieder die zweifel hochgekommen sind. Sicher ist es nicht die schönste art aber ich verstehe dich.

und ich will keinen jetzt zu nahe tretten, ich finde es ganz nett von allen hier das es ihnen egal ist wenn man lispel aber ich glaube nur jemand der selber lispelt weiß wie sich so ein mensch fühlt. Ich zu meinen teil muss sagen das ich wegen meines lispeln in der schule echt sehr gemobbt wurde und diese gefühl der schwäche, zu glauben man sei irgendwie nicht normal kann nicht so leicht jemand nachfühlen glaub ich. Deswegen denk ich ist unser größtes problem sicher das selbstbewusst sein. aber denke wir machen uns zu viel gedanken. wie reagieren die leute drauf? mach ich mich lächerlich. Sicher kommt die ein oder andere unangenhem erfahrung auf. Ich war zb mal bei einem bewerbungsgespräch wo mir die chefin dann wort wörtlich gesagt hat "mit so einen sprachfehler kann ich sie doch nit auf meine kunden loslassen". Mhh also glaubt ihr wirklich das es sich nach solchen aussagen so leicht damit leben lässt?

Naja und zum thema lispel ist süß, naja es gibt mehrer arten vom lispeln und das was wohl einige so süß finden ist das kaum hörbare Lispeln oder halt nicht so schlimmes, das was eher wie ein englisches TH klingt. Aber wie gesagt es gibt mehrer arten davon.

Ich hasse es zb mich anzuhören auf videos oder so. da habe ich schon große komplexe- denn da nehme ich erst wirklcih wieder war wie sehr mein lispel ausgeprägt ist. Den selbst hör ich es nicht einmal mehr. für mich klingt es eben normal weil ich so gewöhnt bin.

naja das wollt ich nur mal loswerden, das du da nicht alleine bist und ich auf jedenfall mit dir mitfühlen kann =)

wünsch dir für die Zukunft alles gute
Kata
Warum keine Sprachtherapie als Kind gemacht?

w 47
 
  • #18
Zunächst einmal ist lispeln kein Mangel, sondern eine anatomische Besonderheit, die logopädisch eher nicht zu heilen ist.
Ich glaube du liegst völlig falsch, wenn du dich mit anderen, nicht lispelnden Frauen vergleichst! Ich zumn Beispiel kann und will mich nicht mit blonden, zierlichen Modepüppchen vergleichen, weil ich niemals so werden könnte. Ich habe allerdings auch das Selbstbewußtsein, daß ich wegen meiner selbst, das heißt, weil ich so bin, wie ich bin, angenommen, gemocht und geliebt werde.
Mach dir klar, daß es Männer gibt, die auf Frauen mit meinetwegen großen oder kleinen Brüsten stehen, genau so, wie Männer, die auf Frauen stehen die lispeln oder eben nicht, du bist nicht anders als andere Frauen, also nimm dich auch so an!
Und dann wünsch ich dir viel Glück!
 
  • #19
Ich würde das Lispeln gleich ansprechen, optimal in den drei Fragen: 'stört es dich, daß ich lispele ?'
Dich schreiben dann eh nur Männer an, die es nicht stört. Dann mußt du nicht überlegen, wann und wie du dich outest.
Dann gibt es kein Problem.

Ich könnte mir sogar gut vorstellen, daß dich Männer anschreiben, die das süß finden.

Schreib doch bei 'Das Besondere an mir ist:... daß ich lispele'. Das ist dann echt mal was Besonderes.
 
G

Gast

  • #20
Zunächst einmal ist lispeln kein Mangel, sondern eine anatomische Besonderheit, die logopädisch eher nicht zu heilen ist.
!
So ein Quark!!! Natürlich kann man einen Sigmatismus/Lispeln logopädisch behandeln - auch erfolgreich, wenn man denn will!
Wenn es eine anatomische Besonderheit wäre (was für eine tolle Ausrede!), dann wären auch andere Laute betroffen.

Entweder man akzeptiert das Lispeln als Teil der Persönlichkeit und steht dazu oder man versucht es zu ändern. So einfach ist das!
 
G

Gast

  • #21
Ein guter Ansatz könnte sein, den Sprachfehler so gut es geht zu vergesssen, nicht daran zu denken. Sicher wird es Männer geben, die es stört, aber es wird auch genügend geben, die kein Problem damit haben. Jeder hat, außer seinen Fehlern, auch gute Eigenschaften, etwas, das gut ankommt; im Prinzip geht es nur darum, sich darauf zu konzentrieren und seine attraktiven Eigenschaften herauszustellen.
 
G

Gast

  • #22
An Deiner Stelle würde ich das Lispeln niemals "behandeln" lassen - Du bist doch nicht krank, sondern hast ein liebenswertes individuelles Merkmal, das zu Dir gehört. Damit hebst Du Dich wohltuend von der Masse ab - wie ein Kätzen, das ein bisschen gescheckter gezeichnet ist als all die Anderen.

Ich bin ein Mann und wenn ich eine Frau als potentielle Partnerin kennenlernen würde, die lispelt, fände ich so eine total süß und natürlich anziehend. Lispeln ist sexy!
Auch wenn Du schüchtern sein magst - was meinst Du, wie attraktiv das wirkt gegenüber all den vielen aufgeblasenen, theatralischen und obercoolen Pseudo-Super-Selbstbewussten.

Schmeiss Deine Angst über Bord und vertraue darauf, dass Dich v i e l e Männer toll finden, so wie Du bist!
Und mache Dir klar: All die Anderen, die nicht lispeln, ob die nun spektakulär aussehen oder nicht, werden von Manchen als sehr anziehend empfunden und von Anderen dagegen nicht - d a s ist normal und mit dieser Tatsache solltest Du Dich ebenso anfreunden lernen, wie viele andere Menschen um Dich herum das auch schon getan haben.
Genauso, wie Du ja auswählst, tun das die Anderen auch und es braucht schon eine Weile, bis sich zwei finden, wo es zu passen scheint, um sich dann miteinander zu verbinden.
Deine Sprache aber halte ich in keinster Weise für einen Faktor, der bei Deiner Partnersuche ein Hindernis für Dein Gegenüber darstellt - viel eher glaube ich, dass Dich sehr viele Männer damit liebenswert finden.
 
G

Gast

  • #23
Ich verstehe, dass du wegen deines Lispelns unsicher und schüchtern bist. Wär ich wahrscheinlich auch. Aber ich glaube nicht, dass das Lispeln selbst der Grund ist, warum du keinen Freund hast. Ich habe den Eindruck, dass viele Menschen das ganz arg "süß" finden und keineswegs eine Beziehung ausschließen würden, weil du lispelst. Stattdessen könnte ich mir vorstellen, dass Unsicherheit, Schüchternheit UND Lispeln zusammen manchmal etwas...naja...kindlich wirken können und sich der ein oder andere Mann fragt, ob er da eine Frau oder ein Mädchen vor sich hat (ja...manche denken ja so simpel...).
Dein Lispeln ist kein Mangel und ich meine nicht, dass es am Ende ausschlaggebendes Kriterium bei der Wahl zwischen dir und einer anderen wäre. WENN das so ist, kannst du froh sein, so einem oberflächlichen Fuzzi grad noch mal von der Schippe gesprungen zu sein.
Eine Freundin von mir lispelt auch erheblich. Sie nimmt das mit viel Selbstironie auf und bringt es so auch ins Gespräch ein. Die Männer fliegen reihenweise auf sie, weil sie "trotz" des Lispelns stark und selbstbewusst wirkt. Da hab ich - als nicht-Lispelnde - schon mal den Kürzeren gezogen....auch, weil sich an sie einfach eher erinnert wird. Sie sieht das Lispeln also eher als Vorteil, auch wenn sie in der Kindheit echt sehr darunter bzw. den Hänseleien leiden musste.
Also: Glück auf, keine Angst, Mut zum anders-klingen. Und alles Gute!