G

Gast

  • #1

Gleicher oder ungleicher Typ?

Hallo meine Lieben, gleich vorweg ich bin eine dunkel fast schwarzhaarige Frau und stehe auch auf dunkelhaarige Männer, groß und dunkel, genau wie ich eben. Stelle aber fest, das ich vorwiegend auf blonde mittelgroße Männer, wirke. Mein "Männertyp" hat meist die kleine blonde Frau an der Seite. Klischee stimmt also. Musste das schon öfter feststellen, leider. Gegensätze ziehen sich also doch an? Gleiches wohl weniger. Tchja werd wohl weiter suchen müssen, blonde Männer sind absolut nicht mein Fall, ist eben so, auch wenn manche das hier jetzt über oberflächlich halten werden.
 
G

Gast

  • #3
Hallo Fs,
bin zwar nicht riesig groß, aber auch braunhaarig, dunkler Typ. Und ich war mit einem ebensolchen Mann (dunkelhaarig) verheiratet. Gab hübsche Kinder !!!!
Also mir gehts wie dir. Es gibt auch dunkelhaarige Männer die auf dunkelhaarige Frauen stehen. Nur Geduld. Bei mir in Süddeutschland gibts gar nicht so viel Blonde.....
Ich finds nicht so oberflächlich, hat halt mit Anziehung zu tun.
Aber bei mir ist es kein Muß. Ich würde auch einen Blonden nehmen, wenn alles andere stimmt.
Also steh doch zu dir und deinen Wünschen - dafür machst du vielleicht in anderen Bereichen Abstriche, den Traum-Perfekt-Mann, den gibt es nicht. Deshalb kann sich jede/r überlegen, wo er/sie Abstriche/Kompromisse machen kann.
Ob sich Gleiches oder gegensätzliches anzieht - glaube es gibt da keine Regel
 
G

Gast

  • #4
So festgefahren ist das mit den Verschiedenen Typen nicht. Ich bin auch groß und dunkel und kann so ziemlich jedem Typ Frau was abgewinnen. egal ob blond, braun, schwarz oder rot, gibt von jedem Typ attraktive Frauen.
 
G

Gast

  • #5
Tatsächlich gibt es ganze Forschungszweige, die sich mit Haaren und Eigenschaften auseinandersetzen.

"Besondere Beachtung verdienen blonde Haare. Blonde Frauen gelten als besonders attraktiv, blonde Männer als besonders unattraktiv (vgl. u.a. Burkhard 2000:80)."

Total witzig - ohne jemanden angreifen zu wollen. Das leidige Thema mit den Männern mit blonden Haaren...Die werden tatsächlich nicht gerne von dunkelhaarigen Frauen gemacht und von blonden Frauen witzigerweise noch ein Stück weniger. Gibt da auch neue Forschungen zu....

<<Frauen gäben mit deutlicher Mehrheit an, blonde Männer nicht zu bevorzugen. Bei anderen Haarfarben seien sie indifferent.
Interessanterweise haben Frauen - unabhängig der eigenen Haarfarbe - bei beiden Geschlechtern eine sehr weitverbreitete Abneigung gegen blondes Haar bei anderen Menschen. Das läge an dessen Rarität, wodurch es zu Polarisierung komme.>>

Da können weniger die blonden Männer etwas zu, sondern uralte weibliche Instinkte aus der Urzeit - eben wegen der Auffälligkeit. Andersherum stehen viele Männer auf blonde Frauen, weil die eben jünger wirken.
 
G

Gast

  • #6
Ich bin da auch nicht so festgelegt. Ich bin dunkelhaarig und habe auch eine leichte Präferenz für blond, aber mehr auch nicht. Meine letzte langjährige hatte auch dunkle Haare.

Also liebe FS, den Kopf nicht hängen lassen sondern weiterhin die Augen offen halten.

m43
 
G

Gast

  • #7
Liebe Fragestellerin,

ich kann dich gut verstehen. Mir geht es ganz genauso wie dir, jedoch musste ich feststellen, das auch blonde Männer, sehr interessant sein können. Vor allem sind sie vielleicht sogar liebevoller und chamanter, wie dunkelhaarige Männer. Zumindestens die die ich kennen gelernt habe. Also lass dich doch einfach auf das Abenteuer ein und gib auch mal einem blonden Mann eine Chance. Du wirst überrascht sein, was dir vielleicht die ganze Zeit entgangen ist. Se nicht so fest gefahren, vielleicht wartet dein zukünftiger, blonder Partner auf dich, der dich sehr glücklich machen kann!?

Wünche dir viel Glück, du hast doch nichts zu verlieren, also los...

Lg w/26
 
G

Gast

  • #8
@4
Das blondes Haar jünger wirken lässt ist absoluter Quark.
Sagte sogar mein Friseur. Es kommt auf den Hautton an.
Kenne viele Frauen auch ab 40 plus die mit dunklem Haar absolut rassig und garnicht "alt" aussehen.
Zwei Kolleginnen von mir, einstmals dunkel, jetzt erblondet sehen absolut fade aus und man sieht jedes Fältchen, da ihr Hauttyp mit den dunklen Haaren besser korreliert hat.
Also blond gleich jung ist Käse.
Geht mal auf die Strasse wie viele abgetakelte Blondchen da rumlaufen ob alt oder jung.
 
G

Gast

  • #9
Hier die FS.

War mal eine zeitlang mit einem großen dunkelhaarigen Mann zusammen, heute noch sagen meine Bekannte, ihr seid ein Traumpaar gewesen.
Viel später sah ich ihn mal in der Stadt mit seiner heutigen Ehefrau, natürlich klein und blond,
ich konnt es nicht fassen, sah regelrecht komisch aus, da er fast 1,90 ist, sie höchstens 1,60.

Aber dennoch, mir gehen blonde Männer nicht ab, das war nie so und wird auch nie so sein.
Sie sind mir zu fade, zu blass und oft auch langweilig, zumindest die ich kennenlernte.
Blonde Männer sehen auch nicht so markant aus, eher weiblich und weich, also ich fahr nicht darauf ab.

Auch wenn blonde Frauen bevorzugt werden, ich wollte nie mein langes dunkles Haar missen, ich bin sehr gerne dunkel und werde es auch bleiben.
 
G

Gast

  • #10
Die Haarfarbe eines Mannes ist mir sowas von egal. Und dass Frauen nicht auf blonde Männer stehen, ist absoluter Blödsinn. Für so bescheuerte, angeblich wissenschaftlich erwiesene Ergebnisse werden Forschungsgelder zum Fenster herausgeschmissen. Die Abneigung gegen die Auffälligkeit von blonden Männern kann gar nicht stimmen: In Ländern wie Italien kommen sie nämlich besonders gut an!
 
G

Gast

  • #11
Wenn man es so nennen kann, war mein "Traumann" und so auch meine ersten beiden Partner, dunkelhaarig, dunkeläugig, groß, schlank, sportlich durchtrainiert. War wohl kindheitsgeprägt, da die Männer in meiner Familie alle groß und dunkelhaarig waren. Mein dritter Partner war blond und blauäugig, also an sich so garnicht mein "Typ", aber dennoch war es die glücklichste und erfüllendste Beziehung, die ich hatte. Mir ist die Haarfarbe mittlerweile egal, solange diese nicht grün oder lila ist.
 
G

Gast

  • #12
Und was haltet ihr von blonden Männern mit braunen Augen, wie z.B. Hansi Hinterseer?
 
G

Gast

  • #13
Zu #11
Finde ich Klasse. Braune Augen haben für mich etwas Besonderes. Wahrscheinlich das Thema: Gegensätze ziehen sich an :)) Ich beneide auch jede Frau, um braune Augen. Aber ich muss nun mit meinen blau-grauen leben. Gibt Schlimmeres, oder ? :))
Die Haarfarbe eines Mannes ist mir auch reletiv egal, solange überhaupt noch schöne Haare vorhanden sind. Ich kann mir keinen Mann mit Glatze oder Haarkranz für mich vorstellen, ist für mich der Abturner schlechthin.
 
  • #14
Passend zu den letzten Forumsbeiträgen: http://www.elitepartner.de/forum/warum-finden-frauen-maenner-mit-blonden-haaren-nicht-attraktiv.html
 
G

Gast

  • #15
Ich (m - schwarzhaarig) mag es wenn dann richtig: Entweder richtig blond oder richtig schwarzhaarig - keine halben Sachen.
 
G

Gast

  • #16
Ich glaube Du bist selber zu stark auf Äusserlichkeiten fokussiert und siehst "selektiv" nur, was Deinen Eindruck bestätigt.
Es gibt auch genügend Paare die sich sehr ähneln.
Meine Eltern sind beide südländisch, die Kinder aber eher blond. Onkel und Tante beide blond.
Ich selber bin eher dunkelblond und hatte schon einen blonden Freund, einen mit meiner Haarfarbe un einen sehr südländischen.
Wenn Du anfängst einen Menschen als "Mensch" wahrzunehmen und nicht nur als Typ, dann hast Du eine viel grössere Chance glücklich zu werden und nicht nur ein "Vorzeigepaar" welches "schöne Kinder" produzieren kann...
 
G

Gast

  • #17
Dass blonde Frauen bevorzugt werden, kann ich nicht beobachten. Ich bin blond, langhaarig und langbeinig und erlebe es oft, dass Männer meine leicht untersetzte, dunkelhaarige Freundin, Bekannte oder Kollegin bevorzugen.
 
G

Gast

  • #18
Liebe Fragestellerin, bei mir ist es nicht wie bei Dir. Ich bin auch selbst dunkelhaarig, fast schwarzhaarig und hatte bis in meine 30-er von Natur aus sogar blausschwarze Haare. Mir gefallen blonde Männer (mittlerweile auch Männer mit grauen Haaren, weil die auch hell sind) unheimlich gut. Es ist bei mir zwar nicht ausschlaggebend für Verliebtheit und Partnerwahl, weil da andere Attribute im Vordergrund stehen, aber optisch begeistern mich hell-haarige Männer unglaublich.

w/48
 
G

Gast

  • #19
Liebe FS, ich sehe aus fast wie eine Südländerin (dunkle Haare & Augen) , stehe aber total auf "nordische Typen" Blaue/grüne/graue Augen ist schon ein "must have". Haare egal ob blond mittelblond, dunkelblond oder eben grau. Es war für mich immer extrem wichtig gewesen, habe mich schon in der Schule nur in solche Jungs "unsterblich verliebt"! Warum ist es so? Das möchte ich auch gerne wissen!