G

Gast

  • #1

Glaubt ihr an Liebe auf den 1.Blick?

Ich bin ja der Meinung, dass man anfangs Symphatie oder Antiphatie für sein Gegenüber empfindet. Symhatie ist die Voraussetzung, dass man sich überhaupt weiter trifft etc. Liebe entwickelt sich dann mit der Zeit..Wie seht ihr das?
 
  • #2
Ich sehe es ganz genau so, wie du!
Bevor das Gefühl der Sympathie oder der Schmetterlinge im Bauch zur Liebe wird, dauert es eine ganze Weile!
Für mich gehört dazu Vertrauen und Verlässlichkeit.Beides kommt nicht über Nacht, und schon gar nicht auf den ersten Blick.
 
G

Gast

  • #3
Hier schon oft gefragt worden.
In meinem Alter 48 nicht mehr. Früher ja, denn früher spielten da die Hormone noch verrückt und man war begeistert und verliebte sich in ein Bild.
Heute ist man bodenständiger, realistischer, natürlich kann ich auf den ersten Blick einen Mann als attraktiv oder mein Typ einstufen, aber begeistert oder verknallt bin ich da noch lange nicht.
Dazu muss ich ihn erst näher kennenlernen bis es funkt oder nicht.
Also ich bin froh, heute diese Dinge mit mehr Verstand anzugehen, früher war ich emotionaler und ständig enttäuscht, heute nicht mehr, denn ich bin vorsichtiger geworden.
 
G

Gast

  • #4
Stimme dem voll zu, allerdings habe ich auch schon so etwas wie Liebe auf den ersten Blick erlebt: Die Anziehung ist enorm, ohne dass man sich das erklären kann. Man gefällt sich halt und es knistert von anfang an.
Das ist aber natürlich auch keine echte Liebe, denn die braucht immer Zeit und Vertrautheit. Man "liebt" nicht vom ersten Moment an für immer und ewig (wie im Film oft suggeriert), sondern ist erst mal verliebt und reagiert im ersten Gespräch auch mit allen Symptomen (Unsicherheit und daher albernes Geschwätz, Kichern, Interesse, Schmetterlinge, Ausmalen des "was wäre wenn", Projektionen des Charakters etc....).

Aber im weiteren Verlauf gilt genau das gleiche, was Du geschrieben hast: Man lernt sich erst mal peu a peu kennen und entscheidet bei jedem Kontakt neu, ob es weitergeht oder nicht. Die Hintergrundgefühle sind bei "Liebe auf den ersten Blick" aber schon von Anfang an heftiger, die Unsicherheit auch.

w
 
G

Gast

  • #5
Da es andere behaupten, glaube ich ihnen das mal. Ich persönlich kann mir das nicht vorstellen. Wie kann ich mich in jemanden verlieben, den ich nicht kenne?
 
G

Gast

  • #6
kurz und knapp:
nein
 
G

Gast

  • #7
Ich stimme zu, das ist nicht mehr als eine Wunschvorstellung.
 
G

Gast

  • #8
Ich sage mal so: Liebe auf den ersten Blick ist glaube ich nicht möglich, wenn man bedenkt, was alles zu wirklicher Liebe dazugehört.
ABER: Ich habe es 1mal (und das erst vor kurzer Zeit) erlebt, das es sich anfühlte wie Liebe auf den ersten Blick. Ich würde mal von absoluter Faszination auf den ersten Blick sprechen.

Dieser Mann hat mich wirklich vom ersten Moment als ich ihn sah umgehauen...seine gesamte Präsenz. Es war ein unbeschreibliches Gefühl.

w23
 
G

Gast

  • #9
In der Literatur und im Film jedenfalls gibt's das.
Dass das alles Wunschgedanken sind, glaub ich nicht.
Liebe auf den ersten Blick, - doch, glaube, dass es das gibt.
 
G

Gast

  • #10
OH JA, es war wie ein Donnerschlag und es hat 28 Jahre bis in den Tod gehalten.

m51
 
G

Gast

  • #11
Nein, ABER es ist ein "erkennen" auf den ersten Blick. Liebe ist ein schweres Gefühl und kommt erst später, nach dem Verliebtsein. Ist mir auch wiederfahren.
w/33
 
G

Gast

  • #12
Man kann es ja mal ganz logisch betrachten:

Liebe ist ein sehr tiefes Gefühl, zu dem nicht nur äußere Anziehungskraft, sondern auch viele andere Gefühle gegeben sein müssen:

Ehrlichkeit miteinander
tiefes Vertrauen, am besten eine tiefe Freundschaft
Treue (obwohl es da ja Leute geben soll, denen das nicht so wichtig ist)
gegenseitige Achtung, Respekt und Toleranz auch mit allen ungeliebten Eigenheiten
dem anderen Freiheit geben, auch alleine Zeit zu verbringen
gleichberechtigte Aufgabenteilung
Spaß an gemeinsamen Aktivitäten
eine gesunde Streitkultur (weder Konfliktvermeidung noch Angriffskrieg)
Aufopferungsbereitschaft wie auch Hilfe annehmen können
ein gerüttelt Maß an ähnlichen Einstellungen
Zusammengehörigkeitsgefühl
in Deckung zu bringende Zukunftspläne
miteinander reden, lachen und weinen - sich nicht auseinander leben
im Bett zu einander passen und ähnlich starke Lust haben
Bereitschaft mit einander auch durch unangenehme Phasen zu gehen und sich selbst zurückzustellen

So, und nun melde sich doch bitte mal ein einziger, der meint all das sei mit einem einzigen Blick zu erfassen! Sich verknallen und tiefes Interesse haben, das starke Gefühl haben, dass es der Wunschpartner sein KÖNNTE, das kann ich mir schon vorstellen. Aber echte Liebe kann das einfach noch nicht sein nach einem Blick.
 
G

Gast

  • #13
Ich, w/44, kann diese Frage absolut mit JA beantworten. Das heisst zwar nicht, dass es ewig halten wird... war bei mir leider auch nicht der Fall, aber wir hatten uns innert weniger Minuten so extrem anziehend gefunden und die Gefühle waren im Herzen wie im Kopf extrem "explosiv".
Jedenfalls glaube ich, dass Mann oder Frau dies auch zulassen können sollten. Ich bin ursprünglich aus Italien und finde es schade, dass vor allem hier in der Schweiz, die Menschen so zurückhaltend sind, wenn es um Sex, Beziehung und Gefühle geht.
Lasst es einfach zu und geniesst den Moment. Garantie gibt es sowieso niemals, ich jedenfalls, möchte mein Leben geniessen und werde das auch weiterhin tun.
 
G

Gast

  • #14
ja - erlebt und 5 Jahre gemeinsam dieses Gefühl gemeinsam gelebt! und zwar ab exakt diesem Moment.

Nachteil: hat man es erlebt, will man es so wieder. Nur funktioniert das vermutlich nicht 2x

(w/43)
 
  • #15
Selten aber doch!

Hab das in meinen 48 Jahren einmal mitbekommen- dieses Paar ist mittlerweile seit 28 Jahren glücklich verheiratet. Und das waren beide keine Menschen die sich sonst schnell verliebt hatten, eher zurückhaltende Menschen. Sie waren jedoch von der ersten Minute an voneinander fasziniert.

Also ja, das gibt es.
 
G

Gast

  • #16
Schade, dass viele Menschen das nie erleben. Mir ist das in 47 Jahren 2 mal passiert.
Mit dem ersten hatte ich 20 Jahre eine tolle Zeit. Wir sahen uns und ich wusste sofort, dass ist der Vater meiner Kinder. Bei ihm war es genauso, denn wir waren vom ersten Moment an unzertrennlich. Nach unserer sehr unschönen Scheidung glaubte ich, ich könnte mich nicht mehr verlieben, bis mir später jemand vorgestellt wurde. Wir sahen uns, es funkte beim ersten Blick bei uns beiden wie verrückt. Mit diesem Mann wäre ich heute noch zusammen, wenn er sein Leben vernünftig geregelt bekommen hätte.
Also es gibt sie! Wie schon jemand anders schrieb, dafür gibt es keine Erklärung, man fühlt es einfach sofort!
 
G

Gast

  • #17
Schade, dass viele Menschen das nie erleben. Mir ist das in 47 Jahren 2 mal passiert.
Mit dem ersten hatte ich 20 Jahre eine tolle Zeit. Wir sahen uns und ich wusste sofort, dass ist der Vater meiner Kinder. Bei ihm war es genauso, denn wir waren vom ersten Moment an unzertrennlich. Nach unserer sehr unschönen Scheidung glaubte ich, ich könnte mich nicht mehr verlieben, bis mir später jemand vorgestellt wurde. Wir sahen uns, es funkte beim ersten Blick bei uns beiden wie verrückt. Mit diesem Mann wäre ich heute noch zusammen, wenn er sein Leben vernünftig geregelt bekommen hätte.
Also es gibt sie! Wie schon jemand anders schrieb, dafür gibt es keine Erklärung, man fühlt es einfach sofort!
Sorry, aber was Du beschreibst ist leider nicht die Liebe auf den ersten Blick (für mich ist es eine Art sexueller Faszination, die vor allem hormonell gesteuert ist).
Denn wahre Liebe hält ein Leben lang, alles andere ist keine Liebe, Liebelei, Leidenschaft, sexuelle Harmonie evtl.
Du bist nur zweimal schwer enttäuscht worden, lieber verzichte ich auf die große Gefühlswelt als am Ende mit zwei solchen Enttäuschungen dazustehen.
 
G

Gast

  • #18
ich würde sagen: auf jeden fall gibt es das VERLIEBTSEIN auf dem ersten INTENSIVEN blick:

als ich ihn (arbeitskollege aus der abteilung nebenan) das erste mal gesehen habe, fand ich ihn zwar ziemlich attraktiv - schnell war er aber auch wieder vergessen... verliebt habe ich mich erst dann in ihn, als wir uns für eine gefühlte ewigkeit intensiv in die augen blickten... ich war wie gefesselt und habe die ganze welt um mich herum vergessen - und das auf der arbeit... dieses gefühl des verliebtseins wurde mit jedem weiteren blick heftiger... seit dem kann ich ihn nicht vergessen...

w28
 
G

Gast

  • #19
Mir ist dies auch schon passiert. Ich sah einen Mann zum ersten mal, hatte das Gefühl ihn schon ewig zu kennen und mußte von da an nur noch an ihn denken. Bis wir uns wieder sahen... Es war eine für mich traumhafte Zeit, die ich wohl nie vergessen werde.