G

Gast

  • #1

Glattrasierte Männergesichter nur in jungen Jahren?

Mal wieder an die Frauen hier: Ich stelle immer wieder (leider) fest, dass sich viele Männer um die vierzig oder auch schon früher einen Bart stehen lassen, manchmal so ein Kinnbart, fürchterlich sag ich da. Kannte einige Männer von früher, die damals wirklich gut aussahen, warum ließen die sich plötzlich einen Bart oder Schnauzer wachsen?? Die sehen jetzt total beknackt aus, erstens älter und zweitens wie eine Hundeschnauze oder zu kurz gekommener Nikolaus. Also welche Frauen stehen auf Bärte?? Ich denke sicherlich nicht die Mehrzahl. Also Männer, glattrasiert ist einfach optisch attraktiver, zumindest für mich.
 
G

Gast

  • #2
Glattrasiert ist attraktiver???????-Nein, da muss ich Dir aber jetzt wirklich widersprechen...ich stand schon immer total auf Bärte und Brusthaare!Und ich finds ganz schlimm, wenn ein Mann vollkommen rasiert ist...Bart und Brusthaar sieht doch wesentlich männlicher aus, und schon allein beim Küssen macht mich das leichte Kitzeln der Barthaare oder -stoppel total an.Insofern-Geschmäcker sind verschieden, und jedenfalls ich würde einen bärtigen Mann einem glattrasierten allemal vorziehen;-))
 
G

Gast

  • #3
# FS, sehe ich ganz genauso. Leider, ich finde sehr!!! viele Typen könnten VIEL mehr aus sich machen.

w
 
G

Gast

  • #4
Bart, in welcher Form auch immer, geht gar nicht.
Mir fällt auf, dass ältere Männer oft einen drei-vier Tagebart habe.
Ich halte das für pure Faulheit und "sich gehen lassen.". (schlabber T-Shirt, Uralt-Pullover etc.)
schade
w(41)
 
G

Gast

  • #5
Ich (m42) trage schon seit meinem 17. Lebensjahr einen Vollbart, den ich ein- bis zweimal die Woche stutze. Bis jetzt hat sich noch keine meiner Partnerinnen darüber beschwert. Ganz im Gegenteil haben sie alle gesagt, daß es gepflegt ausschaut und sie sich mich ohne gar nicht vorstellen können.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Jeder wie er es mag.
 
  • #6
Ich bevorzuge auch rasierte Männer. Drei-Tage-Bart kann mal ganz verwegen aussehen, aber für den Alltag ist mir das zu kratzig. Kasprige Bärte kann ich nicht ernstnehmen, richtige Bärte verbergen zu viel von der Mimik und gefallen mir bei einem Partner generell nicht.
 
G

Gast

  • #7
Vollbärte decken schwere Komplexe zu, las ich mal in dem Buch "Menschenkenntnis auf den ersten Blick". Will hier keinem zu nahe treten, aber die Männer mit Vollbärten, die ich kannte hatten Komplexe ohne Ende, kannte keinen der wirklich selbstbewusst war.
Auch wollen manche Männer evtl. Narben, Akne oder ein Doppelkinn damit wegzaubern, also verstecken tun die allemal da was.
Ein glattrasiertes Gesicht ist offener, wirkt klarer und direkter, ein bärtiges wirkt immer verschleiernd, also mir gefällt und gefiel das nie.
 
G

Gast

  • #8
Ich habe seit kurzem wieder einen Bart und werde den vorerst auch weiter tragen da mir insbesondere von Frauen gesagt wurde das ich mit Bart einfach besser aussehe.
Typen sind unterschiedlich genauso wie Geschmäcker.
 
G

Gast

  • #9
@6
Wenn Du einem Buch mit dem Titel "Menschenkenntnis auf den ersten Blick" vertraust und Deine Ansichten (und Vorurteile) daraus ableitest, dann gratuliere ich dazu, dem doch allzu offensichtlichen Widerspruch wunderbar auf den Leim gegangen zu sein!
 
  • #10
Ganz rasiert sinkt der Altersdurchschnitt der interessierten Damen um mindestens 5 Jahre.. nee das wird so nix.. Mindestens einen gepflegten Rahmen..
 
G

Gast

  • #11
Es schreibt ein stets glatt rasierter Mann (56): Warum glatt rasiert für mich vorteilhafter ist! - Es ist einfach so, dass mir ein schönes markantes Kinn mit in die Wiege gezaubert worden ist. Nicht wenige Männer verbergen hinter ihrem Kinnbartwuchs ein fliehendes Kinn, ein Doppelkinn, gleich als zu viel Kinnfett und sind der irrigen Ansicht, das dies dann abenteuerlich oder gar verwegen aussieht und der Mangel an Kinnmarkantz damit überdeckt werden kann! -
Die Fragestellerin kriegt ein Lob: Sie behandelt dieses Thema mit markantem Humor!

Liebe Grüße!
 
G

Gast

  • #12
Ich stimme der Fragestellerin uneingeschränkt zu. Bärte auf jeden Fall AB! Sie sehen in den wenigsten Fällen gut aus (Ausnahme Dreitagebart) und hinterlassen vor allem deutliche "Kratzspuren" in Form von Rötungen nach dem Küssen. Also, weg mit dem Urwald und zurück zur Zivilisation ;-)

w, 40
 
G

Gast

  • #13
@6:
Oder die Männer mit Vollbärten ohne Komplexe halten sich fern von Dir.

Bart ist ja auch gerade wieder sehr in Mode, siehe das ganze Indie-Hipster-Ding. Da haben sich sicher etliche Männer einen Bart wachsen lassen, die in ein paar Jahren wieder ohne herumlaufen werden - mit oder ohne Komplex.

m/30 (ohne Bart)
 
G

Gast

  • #14
Liebe FS, ich nicht. Schnauzer geht gerade noch, wenn gepflegt, aber Vollbart...nein Danke.
Drei-Tage-Bart ist ein absolutes No-Go, es sei denn, der Mann möchte auf Schmusestunden verzichten, da ich das Kratzen nicht leiden kann und meine Haut äußerst sensibel darauf reagiert.

w39
 
G

Gast

  • #15
Mir gefällt Mann ohne Bart am Besten.
Haare im Gesicht und auf dem Rücken? Nein!!!
 
G

Gast

  • #16
Meiner Meinung nach sind beides, glatt rasiert und gepflegter Dreitagesbart (ist garnicht stopelig bei richtiger Pflege) attraktiv. Muß einfach zum Typ passen.
w
 
G

Gast

  • #17
Glatt rasiert (im Gesicht) ist meist optisch attraktiver und wirkt gepflegter.

Ich habe einige wenige Männer gesehen, die mit Bart besser aussahen, als ohne - als Partner kommt ein Mann mit Bart für mich aber nicht in Frage, dies steht fest nach einer einzigen Erfahrung mit einem bärtigen Mann.
 
G

Gast

  • #18
Ich liebe Männer mit Bärten! Nicht unbedingt die Alm-Öhi Variante, aber mehr als Dreitagebart darf es schon sein. Gleiches gilt für Brusthaare. Kann #5 nur zustimmen. Finde - im Gegensatz dazu - den Trend zum Kahlschlag völlig daneben. Ein Glück, dass Geschmäcker verschieden sind!

W34
 
G

Gast

  • #19
Ich war mal als Gast auf einer Fachveranstaltung, da trug jeder Zweite (mindestens!) so einen "zu kurz gekommenen Nikolaus". Hat mich etwas irritiert, weil ich mich dort mit meinem damaligen Bekannten *räusper* verabredet hatte. Der hätte - von weitem - jeder sein können, irgendwie sahen die alle gleich aus ;-)
Es scheint so eine Art "modischer Gag" für "modische Gockel" zu sein? Tja, schade wenn durch ein vermeintliches "Identifikationsmerkmal" die Identität irgendwie verloren geht... Aber das soll wohl so sein bei Mode i. w. S. Mit irgendwas muß Mann sich ja abheben von der Messe, äh, Masse - blöd nur, wenn's jeder macht....

Bei Frauen ist es ja auch so, daß einige versuchen, allen modischen Schnickschnack mitzumachen: Da sieht dann jede zweite aus wie ein mißlungenes Abziehbild von Claudia Schiffer oder so (weiß mangels Interesse nicht wie die neue "Generation Model" heißt...).
Was bin ich froh, daß ich von "Model" gaaanz weit weg bin - trotzdem wurde ich in meinem ganzen Leben schon zweimal verwechselt - hab ich wohl doch Doppelgänger? Vielleicht lass ich mir nen (Damen)bart wachsen - zur besseren Identifizierung ;-)

Ich wünsch mir als nächstes un-be-dingt(!) einen Mann mit "Prinz-Luitpold-Bart" - da kann ich wenigstens Gänseblümchen reinflechten ;-) *Ironie aus*
 
G

Gast

  • #20
Ein Forums-Dauerbrenner, dieses Thema, schau mal unter dem Stichwort "Bart".

http://www.elitepartner.de/forum/baerte-wieder-voll-angesagt.html

http://www.elitepartner.de/forum/modisch-oder-ein-zeichen-von-unsicherheit-der-bart.html

http://www.elitepartner.de/forum/an-die-frauen-gerichtet-wie-steht-ihr-zum-thema-bart-keiner-3-tagesbart-oder-vollbart.html

http://www.elitepartner.de/forum/maenner-mit-bart-wie-stehen-die-frauen-dazu.html

http://www.elitepartner.de/forum/was-halten-frauen-von-drei-tage-baerten.html

http://www.elitepartner.de/forum/warum-scheussliche-baerte.html

http://www.elitepartner.de/forum/ich-habe-gelesen-bart-geht-gar-nicht-stimmt-das.html

http://www.elitepartner.de/forum/gepflegter-vollbart-gepaart-mit-grauem-haupthaar-frauen-ab-45-eure-meinung-ist-gefragt.html

http://www.elitepartner.de/forum/an-die-maedels-bart-stoppeln-glatt.html
 
  • #21
Ich mag eigentlich auch nur glattrasierte Männer. Blöderweise finden mich die Bärtigen dagegen umso attraktiver... meine letzten drei Verehrer waren alle Bartträger.
 
G

Gast

  • #22
Glattrasierte Männer sind auch für mich attraktiver. Schnauzer tragen meist Herren, die modisch in den Achtzigern (letztes Jahrhundert) stehengebleiben sind. Furchtbar!

Selbst Waldi Hartmann hatte das irgendwann begriffen.
 
G

Gast

  • #23
@3; genau pure Faulheit, es macht einfach keinen Spass sich täglich zu rasieren. Nebenfrage, ab wann ist ein Pullover für dich uralt und sollte entsorgt werden, ungefähre Halbwertszeit ?
 
G

Gast

  • #24
Von wegen Modisch. Schon mal wer dran gedacht, dass sich Männer mit Bart auch dahinter verstecken?
Ist meist so. Also Vorsicht, so ein Mann kann/möchte sein "Gesicht" nicht zeigen. Meist ist es zu wenig Selbstvertrauen , bzw schlechte Zähne , Narben, Hautprobleme. Dies sage ich aus eigener Erfahrung. Habe x -Männer mit verschiedenen Arten dieser Gesichtsbehaarung kennengelernt.Jeder hatte irgendwelche der angegebenen Probleme.
 
G

Gast

  • #25
@2, das sehe ich auch so. Viele Frauen könnten viel mehr aus sich machen , wenn sie den Aufwand nicht in Kleidung und Kosmetik und Schuhe und Coiffeur, Depiladora etc. pp stecken würden, sondern in sinnvolle Dinge wie Fahrräder, Motorräder, Turnschuhe, Ski zweckdienliche Klamotten damit nicht nach 3 Tropfen Regen Schluss mit lustig ist.......
 
G

Gast

  • #26
Liebe Fragestellerin, liebe Vorredner, ich finde diesen Thread klasse, ganz einfach weil er eindrucksvoll belegt, dass es wirklich unterschiedliche Vorlieben und Geschmäcker gibt und somit jeder von uns Chancen auf einen Partner/eine Partnerin hat.

Nun zu meiner Vorliebe: Jetzt in der Theorie sage ich auch, nein, keinen Bart oder Schnauzer, ich finde das absolut unattraktiv, aber mir fällt ein, dass ich schon einmal in einen Mann mit Bart verliebt war, insofern kam es in diesem einen Fall dann doch in Frage. Ist aber eine Ausnahme, denn die meisten Männer sehen aus meiner Sicht ohne Bart besser (und jünger) aus als mit Bart.

Zum Thema Modeerscheinung/modisches Vorbild: Woran ich micht selbst regelmäßig erinnere, ist, nicht alles was auf einem retuschierten Pressefoto an einem 20-jährigen Model (oder meinetwegen auch an einem 50-jährigen Model) gut aussieht, sieht auch an mir gut aus (das galt auch schon, als ich selbst 20 war).

w/48
 
G

Gast

  • #27
.
was ist das denn für ein bart - den man(n) heute tragen kann - der schlechte zähne verdeckt ??

im übrigen macht auch ein gepflegter bart arbeit., da ich geht geübtes rasieren unter umständen schneller.
 
G

Gast

  • #28
Wenn der Bart Gesichtsform eines Mannes vorteilhaft unterstützt und der Bart schön geschnitten ist, der Mann ansonsten gepflegt ist, mag ich dies! Das finde ich sehr männlich.Wir Frauen tragen wohl auch die Frisur die am besten zu uns passt! z. B. Stirnfransen.... Ich finde jedoch nicht bei allen Männer einen Bart schön! Und auch wenn ein Mann z. B. ein fliehendes Kinn mit einem Bart vertuscht, finde ich dies ok! Nur einen Schnauz finde ich nicht sonderlich schön. Und lange Bärte finde ich auch unattraktiv.

w33
 
G

Gast

  • #29
Auffallend ist ja bei dem Thema Bart, daß sich hier nur die Bart-Gegnerinnen zu Wort melden.

Tatsache ist aber, großer Teil Frauen Männer mit Bart attraktiv und sexy findet! In meinem großen Bekanntenkreis haben die Mehrheit der Männer einen Bart, haben aber alle eine Frau an ihrer Seite!, also am Bart kann es nicht liegen!

Mein Bruder hat sich letzten Sommerurlaub auf Bitte seiner Verlobten einen gepflegten Vollbart
stehen lassen, der ganz Klasse aussieht und er sieht weder älter aus, noch will er was dahinter verstecken!

Also mein nächster Partner darf gerne eine Bart tragen, sofern er gepflegt ist. Schlimmer als Bärte sind bei uns Frauen Haarverlängerungen, künstliche Fingernägel etc.

W43.
 
  • #30
ich persönlich finde Männer im Grundsatz ohne Bart und auch andere Haare attraktiver. Aber natürlich habe ich auch schon sehr viele Männer gesehen, die einen Bart hatten und mir sehr gut gefallen haben. Ich denke, es ist wie bei allem. Es muss zusammen passen udn der Mann muss sich damit wohl und attraktiv fühlen, dann ist er es oft auch. Vollbärte habe ich allerdings noch keine gesehen, wo ich den Mann atraktiv fand denn die wirken immer älter. Das ist dann eher wie mit Frauen und Achselhaaren. Soll es ja auch Männer geben, die nichts dagegen haben