• #1

Gibt es überhaupt Frauen, die kleine Männer attraktiv finden?

Ich bin ein Mann und nur 1,65 Meter groß. Eigentlich habe ich vorgehabt, eine Partnerin zu finden. Im Internet bin ich aber schon vor Jahren rein „zufällig“ über das Thema gestolpert, wie entscheidend die Körpergröße für die Attraktivität eines Mannes ist. Ganz ehrlich: Ich habe mir vorher nie Gedanken über meine Körpergröße gemacht und mir war die Tatsache gar nicht bewusst, dass die Körpergröße das absolut entscheidende Partnerwahlkriterium bei Männern ist. Wer unter 1,80 Meter groß ist, braucht sich - so die Ergebnisse zahlreicher Studien - gar nicht bei einer Singlebörse anzumelden.

Seitdem habe ich auch gar keine Versuche unternommen, Frauen kennenzulernen oder mit irgendwelchen Flirtversuchen zu belästigen. Ist doch logisch: Warum sollte eine Frau sich für einen Mann interessieren, den sie gar nicht attraktiv finden kann?

Aber ich kann in die Köpfe der Frauen nicht hineinschauen. Vielleicht gibt es doch Frauen, die kleine Männer attraktiv finden?
 
  • #2
Also ich kenne einige kleine Männer und ich finde diese gerade extrem sexy. Mein Arzt ist auch so klein 1,60m , aber der Rest passt einfach,sehr freundlich, nie mürrisch zb. Viele haben auch viel Selbstbewusstsein bzw irgendwas was sie attraktiver dennoch macht.
 
  • #3
Lass dir vor allem nicht einreden, dass jede auch noch so kleine Frau nur einen Mann ab 1,80 m aufwärts will. Nur äußerst selten sehe ich im Real Life Paare mit beträchtlichem Größenunterschied.

Wie selbstbewusst gehst du durchs Leben? Wie kommst du im Real Life bei deinen Mitmenschen an? Bist du - allgemein gesehen - beliebt? Wie begegnen dir die Frauen?
 
  • #4
Hallo, es kommt doch auf das Gesamtpaket an. Ich war schon sehr angetan, von einem wirklich stark übergewichtigen Mann, der mich einen ganzen Abend lang zum Lachen brachte.

Wenn ich mich bei jemandem wohl fühle, dann ist mir die Körpergrösse ziemlich egal.

Violetta
 
  • #5
Wahrscheinlich ist bei den Singlebörsen wirklich so, dass ein kleiner Mann nicht so viele Chancen hat. Weil in den Singlebörsen solche Merkmale isoliert betrachtet werden. Wenn du jemanden Life siehst, bewertest du ein Gesamtpaket. Da spielen viele andere Faktoren mit. Die Stimme, Haare, die Augen, wie jemand sich bewegt, was er von sich gibt, die Klamotten. Ich würde an deiner Stelle gute Photos bei Profifotograf machen lassen und diese auch freischalten, damit jeder diese sieht. Also andere Merkmale hervorheben, die bei dir Pluspunkte sind. Es gibt viele kleine Männer, die auch eine Familie haben und ehrlich gesagt, als Frau würde ich auch einen kleineren Mann in Betracht ziehen. Die große Männer sind alle übersättigt und im Endeffekt kein guter Partner.
 
  • #6
Seitdem habe ich auch gar keine Versuche unternommen, Frauen kennenzulernen oder mit irgendwelchen Flirtversuchen zu belästigen. Ist doch logisch: Warum sollte eine Frau sich für einen Mann interessieren, den sie gar nicht attraktiv finden kann?
Was für ein, sorry, Blödsinn! Ich selber muss den ganzen Mann sehen. Mir kommt es immer auf den Gesamteindruck an. Bin selber 1,80m groß und habe damit null Probleme, warum denn auch?
Meine Schwester (1.88m) schickte mir kürzlich einen Link zur Mediathek zum Thema gegensätzliche Paare. Genau um Dein Thema ging es da und ich musste sofort an dieses Forum denken: Die Frau war 1,90m groß und ihr Ehemann 1,65m. Sie haben sich in einer Dorfdisko kennengelernt, der Mann war ziemlich hartnäckig, sie war sehr ablehnend ihm gegenüber. Dann kamen sie ins Gespräch und haben sich verliebt. Jetzt sind sie verheiratet und haben zwei Töchter. Ein super symphatisches Paar, sehr liebe Kinder. Sie haben sich darauf eingelassen, fertig. Wo ist das Problem?
Ich glaube im richtigen Leben sind die Chancen größer. Ich wünsche Dir viel Glück.
 
  • #7
Attraktiv und sexy ist für mich ein Mann, wenn er gescheit, einfühlsam, extrem neugierig, selbstsicher, manchmal witzig und schlagfertig ... und ... daher kommt.

Auf die Größe habe ich noch nie geachtet. Ein liebevoller, warmer Blick (der zeigt, dass er mich - gerne auch sehr - mag) ist viel wichtiger!
 
  • #8
Die wirklich unterdurchschnittlich kleinen Männer in meinem Umfeld haben alle eine Frau, die allerdings noch kleiner ist als sie selbst.

Es gibt ja auch viele Frauen die selbst nur 1,50m groß sind für die dann ein 1,65m großer Mann durchaus eine normale Größe hat.

Ich glaube den meisten Frauen kommt es darauf an, dass der Mann größer ist als sie selbst um dieses Gefühl des "beschützt-werden-könnens" zu haben.

Ich denke deine Chancen sind bei Frauen, die kleiner sind als du, wesentlich höher als bei Frauen, die größer sind als du.

Ich persönlich könnte auch nicht mit einem kleineren Mann, aber gleich groß wäre okay.
 
  • #9
Ich kenne kleine Männer! Sie sind attraktiv, aber eben weil sie sich nicht darauf reduzieren. Niemand ist perfekt und das sollte man auch für sich akzeptieren.

Du solltest erstmal versuchen, deine Größe zu akzeptieren
 
  • #10
Also, ich muss zugeben, dass ich auch grössere Männer bevorzuge.
Meine Exfreunde waren alle ca. 1,90 gross, ich derweil nur 1,70. Ausser der erste, der war auch nur 1,71!
Dazu muss ich aber sagen, dass ich nie bewusst darauf geachtet habe, oder andere ausgeschlossen, wahrscheinlich fühle ich mich zu diesen Männern einfach eher hingezogen, weil ich mich dann so beschützt fühle?
Ich habe auch schon tolle Männer kennengelernt mit 1,75, das ist also nicht das Problem.
Und ich kenne super Männer, die so gross oder kleiner sind als ich. 99% vergeben, das ist also kein Problem.
Was mir viel auffällt, dass Männer sich da selbst zu sehr drauf fokussieren im Internet, ich nehme tatsächlich an, dass sie es dort schwieriger haben als im realen Leben, wo sie mit Charakter überzeugen können. Kleine Männer im Internet machen häufig ihre Grösse zum Hauptthema und wirken recht verbittert, das ist unattraktiv.
Wenn jemand easygoing und witzig ist und es einfach nicht gross anspricht, finde ich es viel sympathischer. (Ich hatte auch schon Dates mit kleinen Männern, und es ist nicht an ihrer Grösse gescheitert sondern wie sie damit umgingen).
Daher denke ich, dass du als kleiner Mann bestimmt bessere Chancen offline hast, aber ich würde mich an deiner Stelle nicht entmutigen lassen und souverän damit umgehen.
 
  • #11
Ach bitte, lass dir nichts einreden.
Bevor ich in diesem Forum eingecheckt habe, habe ich noch nie von der 1,80m-Schranke gehört und bis heute auch nirgendwo im Alltag beobachtet.
Ich finde per se keine spezielle Körpergröße attraktiv, sondern bestimmte Männer.
Meine beiden langjährigen Beziehungen waren 1,85m und 1,73m. Mein jetziger Freund ist 1,70m.
Es gab außerdem 2 Männer, die deutliche Spuren in meinem Leben hinterlassen haben, und 1,64m und 1,95m groß waren.
Mein Neffe in Frisco ist kleiner als du, seit Jahren glücklich verheiratet und mittlerweile Vater. Zum Haarausfall neigt er auch.
So what? Er ist gescheit, gebildet und witzig, denkst du, da interessiert jemanden seine Größe?
Seine Frau ist 1,70m und liebt ihn abgöttisch.

Lass dich ja nicht entmutigen.

w, 52
 
  • #12
Tom Cruise ist 170 cm groß und Phil Collins ist 168 cm groß und diese 168 cm reichten ja auch zu 3 Ehefrauen,
Charlie Chaplin hatte auch mit seinen 165 cm auch 4 Ehefrauen


Dein Problem ist eventuell ganz wo anders, anstatt der Größe.

Was würde es dir bringen, wenn manche Frauen schrieben, dass die Größe nicht so wichtig ist.

Also für mich wäre die Größe nicht so wichtig, aber kann kommt schon das nächste Problem. Was sind deine anderen Fehler?

Leider hast du ja nicht geschrieben, wie alt du bist?

Da kommt für mich schon das nächste Problem, da du ja recht jung klingst.

Ich mochte keinen Mann unter 30 oder 40, da ich ja auch schon 45 bin. Für kurze Zeit mag dies ja schon sein, aber auf Dauer geht dies nicht.
 
  • #13
Vermutlich ist das analog zum Kriterium “schlank“ in Bezug auf Frauen. Man hat einfach als Mann unter ca 1,75 m und als Frau mit KG mehr als 36/38 recht wenige Chancen.
Andererseits vermute ich, dass ein kleiner Mann schon Chancen haben müsste bei noch kleineren oder gleich großen Frauen.
Als moppelige Frau ist man hingegen bei allen Männern unbeliebt, auch bei denen die selber speckig sind. Sie sehen also, als kleiner Mann sind Sie noch besser dran als wir dicken Frauen (habe KG 40 und bin auch noch groß, was meinen Sie, wie oft im Leben sich attraktive Männer für mich intetessiert hatten?! Hübsches Gesicht ist vorhanden, aber das ist nicht so wichtig wie die Figur!) Die meisten Männer mögen es auch nicht, wenn eine Frau auf sie runter schauen kann. Aber niemand hat 0 Chancen. Wie heißt es so schön, “auch ein blindes Huhn findet ...“
 
  • #14
Die Frage ist falsch gestellt. Wenn Du ansonsten ein netter Typ bist, wird manche Frau das nicht stören. Du musst ja nicht gerade eine mit 1,85 m suchen. Attraktivität ist bei weitem nicht für alle Frauen nur die Größe.
Wenn Du aber auf Deiner Größe herumreitest, wirst Du dadurch unattraktiv. Und es macht sicher Sinn, Dich nicht nur auf SB zu bewegen. Im richtigen Leben werden keine cm als Ausschlusskriterium eingegeben, in SB aber schon.
 
  • #15
Ja, ganz sicher.

Mit einer Größe von 1,65 m bist Du in manchen Landstrichen Deutschlands und Europas normal groß als Mann, weil die anderen Männern genauso groß sind.
 
  • #16
Lieber Surfer
Ich bin w, 162cm gross und für mich wäre deine Grösse kein Problem. Ich habe schon mehrfach Männer gedatet, die etwa so gross waren. Wenn du allerdings nicht flirtest und nicht online datest, ist die Chance, jemanden kennen zu lernen, sehr gering. Bloss weil da etwas Gegenwind kommen könnte, muss man sich doch nicht selbst den Wind aus den Segeln nehmen?
 
  • #17
Hallo Surfer,
ich finde kleine Männer sehr attraktiv. Ich bin selber nur 1,57 groß und mir machen große Männer eher Angst. Kleine Männer empfinde ich oft als sportlicher, drahtiger und mehr auf "Zack" Ich achte mehr darauf ob das Gesamtbild zusammenpasst. Charakter macht auch sehr viel aus! LG und nur Mut, habe mich online schon öfters mit "kleineren" Männern getroffen.
 
  • #18
Die größe ist mehr als egal. Der Mann muß mir im ganzen gefallen. Deine Frage erinnert mich so etwas an die Frage blond oder schwarz oder rot, was bevorzugen Männer. Tja, so sehen das die Frauen auch mit der größe beim Mann.
 
  • #19
So gut wie keine Frau steht auf kleine Männer. Lass Dir nichts erzählen. Das sind politisch-korrekte Antworten, die da anders lauten.

Ich bin 1,87 und erlebe es am laufenden Meter, dass meine Körpergröße gelobt wird. Nicht selten gibt es auch abschätzige Bemerkungen über zu kleine Männer. Dass sie dann so von vornherein kein Interesse haben, etc. pp.

Der andere ganz ähnliche Mythos ist, dass Frauen nicht auf Muskeln stehen. Ich habe 20 Jahre Kraftsport gemacht und bekomme nicht selten einschlägige Komplimente. Z.B. macht die 10 Jahre jüngere Ärztin spontan eine Bemerkung über den gut entwickelten Brustmuskel. Im Bett hämen sie über ihre Ex-Männer ab à la "schwangere Haarnadel", "Hühnerbrust" ... Alles schon erlebt.

Hast Du Geld? Dann könntest Du es vielleicht kompensieren. Aber ganz ehrlich, da hat Dir die Natur ein Handicap in die Wiege gelegt. Alles andere zu sagen, wäre gelogen.

Humphrey Bogart war klein. Seine Filmpartnerinnen mussten in einem eigens ausgehobenen kleinen Graben neben ihm herlaufen, wenn gedreht wurde. Und im Privatleben war Humphrey Bogart nicht Humphrey Bogart, sondern ein scheues Nervenbündel, das seine Unsicherheit mit Alkohol beteubte.

Ein Tipp für Dich? Bauchgefühl: Wenn überhaupt etwas hilft, dann kecke Dreistigkeit. Sprich sie an mit dem Gefühl, was draus wird, da scheißt der Hund drauf. Dann könntest Du Chancen haben. So fordernd, sei unverblümt, sei frech bis hin zur Grenzüberschreitung. Du musst sie in einen leichten Überrumplungszustand versetzen, um Chancen zu haben.
 
  • #20
So fordernd, sei unverblümt, sei frech bis hin zur Grenzüberschreitung. Du musst sie in einen leichten Überrumplungszustand versetzen, um Chancen zu haben.
Gleich wieder PUA-Tipps. Nun soll der verunsicherte Mann natürlich Frauen verunsichern, um von seinem "Makel" abzulenken. Mich wundert schon lange nicht mehr, warum es heute so viele beziehungsgestörte Menschen gibt.

Was soll der Blödsinn, dem FS einzureden, dass er ein Problemfall sei? Es IST das Gesamtpaket, das überzeugt. Deshalb habe ich ihn ja auch gefragt, wie er ganz allgemein bei seinen Mitmenschen ankommt. So wie sich große Frauen gern einen Mann suchen, der paar Zentimeter länger ist, so suchen sich kleinere Männer eine Frau, die paar Zentimeter kleiner ist.

Überrumpelungszustand - den soll ein Mann mit seriösen Absichten bei einer Frau herstellen? Den Quatsch durchschauen heute schon sehr viele Frauen. Die einschlägigen PUA-Seiten sind hinlänglich bekannt.
 
  • #21
Ich selbst bin nur 160 und somit war's mir immer egal.
Bei einer Börse kann man natürlich eine Wunschgrösse eingeben und so fliegst Du ggf raus.

Im RL siehts doch oft anders aus und da gelten 100 andere Punkte mehr.

Schade wenn Du an dem negativen Glaubenssatz festhält und dadurch auch deine Ausstrahlung verlierst.
 
  • #22
Ja, hier! Bin seit Jahren mit einem 1,69cm-Mann zusammen und habe extra danach gesucht (also im RL). Wir sind damit wörtlich auf Augenhöhe. Ich hatte auch schon Männer, die einen Tick kleiner waren, ach ich fand die auch toll.
Meinen ersten Freund hatte ich in einem Alter, wo ich froh war, irgendjemanden abzubekommen. Ich glaube der war 1,89m, das störte mich unbeimlich, weil ich immer fragen musste, ob ich ihn küssen darf.
Ich merke auch, dass mir in einer Gruppe von Männern meist der Kleinste positiv auffällt, wenn dieser attraktiv ist. Ab ca. 1,75m blendet mein Hirn da irgendwas aus.
Mir geschah es erst ein Mal, dass ich mich in einen etwas größeren Mann leicht verliebte (keine Ahnung, vielleicht 1,80m), weil der einfach ne ganz tolle Ausstrahlung hat. Also ich wäre da nicht zu verbissen nach Raster, aber ich kann mir vorstellen, wäre ich auf Elitepartner unterwegs, würde ich zunächst mal alle Männer zwischen 1,65 und 1,75 abgrasen (natürlich neben ein paar anderen nicht zu engstirnigen Parametern). Danach kann man ja immer noch weitersuchen.
Allerdings aus meiner Erfahrung in zahlreichen Gesprächen mit anderen Frauen: 80% stehen auf große Männer, dem Rest ist es egal. Habe vielleicht ein Mal von einer anderen Frau gehört, dass sie auf kleine Männer steht...

W35
 
  • #23
Nachtrag: ich suchte gezielt bei Südländern, weil dort die Leute einfach kleiner sind im Schnitt. Für dich bestimmt auch eine gute Option! Entweder vor Ort bei Stammtischen/ VHS-Veranstaltungen etc., wo man ja auch so nette Leute aus Freundschaft kennen lernt.
Mein Partner war beruflich in meiner Stadt unterwegs, also hatte er jobtechnisch schon den Fuß in der Tür. Heute ist er zumindest wirtschaftlich gesehen heilfroh, nach Deutschland gegangen zu sein, das geht ja in Südamerika total heftig ab in den letzten Jahren. Also gibt es dort vielleicht auch umzugswillige Frauen. Da muss man natürlich aufpassen, wen man sich da angelt.... ;)
w35
 
  • #24
Sie sehen also, als kleiner Mann sind Sie noch besser dran als wir dicken Frauen (habe KG 40 und bin auch noch groß, was meinen Sie, wie oft im Leben sich attraktive Männer für mich intetessiert hatten?
Mhh, bis eben hatte ich eine Größe 40 bei einer relativ großen Frau als schlank/normal wahrgenommen.

Vielleicht liegt das Desinteresse der attraktiven Männer eher daran, wenn man sich selbst nicht attraktiv und zu dick findet, obwohl man es nicht ist? Nur weil man lediglich nicht spindeldürr ist?

Nur mal so zum Nachdenken...

Ich hatte nie eine 36, selbst bei 38 sind mir oft Hosenbeine und Ärmel zu kurz, auch wenn der Rest passt. Und ob ich bei einem Mann landen konnte oder nicht lag eigentlich selten an seiner optischen Schönheit an anderen Gegebenheiten.

Grundsätzlich würde ich aber zustimmen, dass die Größe des Mannes analog mit der Schlankheit einer Frau gesehen wird.
 
  • #25
Ich finde Männer, die kleiner als ich sind, auch überhaupt nicht attraktiv. Nun bin ich aber 1,73, also mindestens so groß müsste der Mann auch sein, dass er auf meinem Erotik-Radar überhaupt wahrgenommen wird.

Aber das ist für mich trotzdem kein Grund, eine Beziehung mit einem kleineren Mann grundsätzlich abzulehnen. Er muss seine fehlende Größe halt durch irgendwas anderes kompensieren. Ist halt so. Bei mir ist das meistens Köpfchen und ein intelligenter Humor, der ohne Kalauer auskommt.
 
  • #26
Größe ist für Männer keine Garantie.
Ich selbst bin 1,86 m groß und nicht bucklig. Trotzdem habe ich hier bei Elite Partner keine Chance.
Meine Erfahrung nach 10 Tagen Mitgliedschaft.
Also: Mut und Durchhaltevermögen!
 
  • #27
Ganz ehrlich: Ich habe mir vorher nie Gedanken über meine Körpergröße gemacht und mir war die Tatsache gar nicht bewusst, dass die Körpergröße das absolut entscheidende Partnerwahlkriterium bei Männern ist.
Ganz ehrlich? Dann bleib auch dabei, diese "Tatsache" zu ignorieren.
Wie viele "kleine" Männer siehst du tagtäglich mit Partnerin? Ich sehe jede Menge davon, seit ich ein bisschen drauf achte. Gerade die Südländer sind klein - und selbstbewusst. Von denen kannst du dir eine Scheibe abschneiden. Die denken nicht schon vorher "oh Gott, ich bin so klein, bestimmt findet mich keine Frau attraktiv!", sondern wohl eher "hey, ich bin ein cooler Typ!"
Im wirklichen Leben findet sich da wahrscheinlich leichter ein Paar zusammen, weil eben das Gesamtpaket zählt und nicht schon Suchparameter voreingestellt sind.

Die "Tipps" von @Andreas1965 kannst du übrigens getrost ignorieren, der schleppt anscheinend gern die seltsamsten Frauen ab und ich glaube nicht, dass du eine von denen suchst.

@Eleuthera: Ich habe im Moment Größe 40 und bin definitiv nicht dick. Mein Partner schon. Aber ich habe ihn auch nicht nach Gewicht gewählt und er mich auch nicht. Da waren ganz andere Dinge wichtig.
 
  • #28
Was soll der Blödsinn, dem FS einzureden, dass er ein Problemfall sei? Es IST das Gesamtpaket, das überzeugt.
Danke, du schreibst, was auch ich denke! Ich weiß nicht, was @Andreas1965 immer wieder reitet - ich habe mit fast all' seinen hier im Forum geäußerten Vorstellungen Probleme; aber MIR muss dieser Muskelprotz ja nicht gefallen.
Und die Mehrzahl der hier schreibenden Frauen gehen mit dem Größenproblem des FS ganz normal und locker um. Sie legen Wert auf andere Qualitäten. Warum sollten wir ihn »trösten«, bzw. uns politisch-korrekt verhalten, wie du das nennst, lieber Andreas? Ist doch alles anonym hier ...
 
  • #29
So gut wie keine Frau steht auf kleine Männer. Lass Dir nichts erzählen. Das sind politisch-korrekte Antworten, die da anders lauten.
Genau das. Diese Dreistigkeit, aufgrund eines Jahrgangs oder einer jovialen Einstellung wissen zu meinen, wie "wir" Frauen "wirklich" ticken. Kein Wunder, haben kleine Männer Komplexe, wenn so oberschlaue Menschen-Durchschauer ihnen die Welt erklären. Du wirkst auf einen bestimmten Typ Frau mit Sicherheit sehr attraktiv und vielleicht kriegst du im Durchschnitt mehr Dates. Dies sei dir unbenommen. Aber wir sind keine Herde Schafe, sondern Wesen mit unterschiedlichen Geschmäckern. Und nicht alles, was wir sagen, hat ein verborgenes Motiv. Ich bin hier anonym im Internet, es gibt keinen Grund für mich, Gefälligkeitslügen zu verbreiten.
Und übrigens, ja, auf Muskeln stehe ich, aber nicht unbedingt auf Bodybuilder. Ein Fliegengewichtsboxer, der ein hohes Mass an Athletizismus verkörpert, dem aber kein Muskel übermässig anschwillt, kann mich mindestens genauso faszinieren. Von daher variiert auch das Empfinden, was "muskulös" und schön ist.
Zurück zum FS, man sollte fehlende Grösse nicht unbedingt mit Dreistigkeit kompensieren. Das nennt sich Napoleon-Komplex und kommt nicht so gut an. Auch du darfst Manieren beweisen.
 
  • #30
So gut wie keine Frau steht auf kleine Männer. Lass Dir nichts erzählen. Das sind politisch-korrekte Antworten, die da anders lauten.

Ich bin 1,87 und erlebe es am laufenden Meter, dass meine Körpergröße gelobt wird. Nicht selten gibt es auch abschätzige Bemerkungen über zu kleine Männer. Dass sie dann so von vornherein kein Interesse haben, etc. pp.

Der andere ganz ähnliche Mythos ist, dass Frauen nicht auf Muskeln stehen. Ich habe 20 Jahre Kraftsport gemacht und bekomme nicht selten einschlägige Komplimente. Z.B. macht die 10 Jahre jüngere Ärztin spontan eine Bemerkung über den gut entwickelten Brustmuskel. Im Bett hämen sie über ihre Ex-Männer ab à la "schwangere Haarnadel", "Hühnerbrust" ... Alles schon erlebt.

Hast Du Geld? Dann könntest Du es vielleicht kompensieren. Aber ganz ehrlich, da hat Dir die Natur ein Handicap in die Wiege gelegt. Alles andere zu sagen, wäre gelogen.

Humphrey Bogart war klein. Seine Filmpartnerinnen mussten in einem eigens ausgehobenen kleinen Graben neben ihm herlaufen, wenn gedreht wurde. Und im Privatleben war Humphrey Bogart nicht Humphrey Bogart, sondern ein scheues Nervenbündel, das seine Unsicherheit mit Alkohol beteubte.

Ein Tipp für Dich? Bauchgefühl: Wenn überhaupt etwas hilft, dann kecke Dreistigkeit. Sprich sie an mit dem Gefühl, was draus wird, da scheißt der Hund drauf. Dann könntest Du Chancen haben. So fordernd, sei unverblümt, sei frech bis hin zur Grenzüberschreitung. Du musst sie in einen leichten Überrumplungszustand versetzen, um Chancen zu haben.
Lieber FS, bitte hör nicht auf diese furchtbaren PUA-Tipps. Gerade selbstbewusste Frauen lassen sich von sowas meist nicht beeindrucken. Ich hatte mal ein Date mit so einen und habe ihn am Ende richtig schallend ausgelacht, weil es einfach unglaublich war, wie manipulativ der unterwegs war. Er wurde fuchsteufelswild.
Und er war klein. Etwa 1,68. Das hätte mich nicht abgeschreckt (hatte schließlich dem Date zugesagt), aber sehr wohl dieses bescheuerte Verhalten.
Mein Freund hat mir von Anfang ehrlich gezeigt, er findet mich toll und keine Spielchen gespielt; er ist auch unter 1,80. Und alle meine kleineren männlichen Freunde sind verheiratet oder vergeben, dagegen gibt es durchaus große Typen, die keine finden. Denn: die Grösse ist es eben nicht, die alles ausmacht.