Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Gibt es überhaupt eine Chance hier für eine Chinesische Frau einen Partner zu finden?

Gibt es überhaupt eine Chance hier für eine Chinesische Frau einen Partner zu finden?
 
G

Gast

  • #2
Warum nicht, wenn du gut deutsch kannst, ein nettes Foto reinstellst und dich normal und freundlich gibst, sollte das möglich sein, hier jemanden zu finden. Ausländische Frauen (außer Russinnen, persönliche Erfahrung) haben etwas besonderes und haben meistens noch nicht so "westlich versaute" Eigenschaften, sondern ich habe sie immer als viel natürlicher, liebenswerter kennengelernt.
 
O

Oberpfälzer

  • #3
Ja Warum nicht, ich hatte schon mal eine angeschrieben da mir das Profil gefiel, hatte aber dann die Standard-Absage bekommen.
 
G

Gast

  • #4
@3 es ging hier nicht um Sex, aber das ist das Problem beim geschrieben Wort.
Westlich versaut beziehe ich in diesem Zusammenhang z.B. auf Status denken, Materielles denken, Tussie gehabe, Emanzen Kram, ... also unnatürlich und sinngemäß Menschenunfreundliche Einstellungen.
@4 meistens hübsch, konnte sich aber nicht äußern. Also ganz konkret sie können ihre Wünsche nicht beschreiben und auch keine Gespräche über Gefühle oder ähnliches führen. Sind wie gesagt ganz persönliche Erfahrungen und ich weiß nicht so genau wie ich es beschreiben soll.
 
M

Matthias

  • #5
Leute Leute, es war doch nicht die Frage, was an Russinnen nicht gefällt, oder ob ausländische Frauen weniger "versaut" sind, sondern nur, ob es für eine Chinesische Frau eine Möglichkeit gibt.
;)
@ Thread Starterin, ja, natürlich, wenn du Nett bist und dein Profil zu dem eines Mannes passt, wieso sollte es da nicht klappen.
Deine Nationalität ist da doch eher zweitrangig. ;)
 
G

Gast

  • #6
Aber auf jeden Fall. Es gibt eine ganze Reihe Deutscher, die sich für die chinesische Kultur interessieren oder sogar Chinesisch lernen. Du solltest Dich nur vor Typen wie #1 hüten.
 
M

Marianne

  • #7
Ich fürchte, dass sich doch einige Männer von dem inszenierten "Mäuschen"Verhalten der Frauen aus gewissen Kulturkreisen gern und leicht täuschen lassen. Die Betonung liegt auf "einige" !
Also hier in Österreich sind schon viele damit leider nicht gut gefahren. Sie hätten es nach der Eheschließung sehr bereut, die Frau hätte sich dann schlagartig geändert. Tja, Pech kann man eben auch haben... :)
 
  • #8
Ja, es gibt Chancen für chinesische Frauen bei ElitePartner. Ich glaube, dass es etliche Männer gibt, die zierliche asiatische Frauen attraktiv finden. Außerdem ist das Interesse an der chinesischen Kultur und Wirtschaft in Deutschland ansteigend.

Es ist natürlich hilfreich, wenn Dein Deutsch sehr gut ist und Du Dich sicher im deutschen Kulturkreis bewegen kannst. Auch solltest Du klar machen, dass Du Deinen zukünftigen Lebensmittelpunkt in Deutschland siehst. Je gebildeter und kultivierter Du bist, desto höher sind Deine Chancen, bei ElitePartner einen passenden Partner zu finden.

Viel Glück!
 
M

Marianne

  • #9
Hallo, da fehlen schon wieder Beiträge.

__________________________________________________________________
MODERATOR: Damit Threads nicht wieder entgleisen, werden nur noch Antworten veröffentlicht, die sich auf die Titelfrage beziehen. Wir haben die russische Komponente entfernt, somit auch alle Antworten darauf. Bitte diskutiere nicht die Moderation, sondern das Thema. Danke für Dein Verständnis.
 
G

Gast

  • #10
Ich habe bei meinem letzten Kongress in der Schweiz zwei glücklich verheiratete sehr nette Chinesinnen kennen gelernt.Warum also nicht.Ihr habt doch einen besonderen Charme.
 
A

Apollo

  • #11
Ich bin schon von einer Chinesin hier bei EP angeschrieben worden, sie war sehr hübsch und als Lehrerin konnte sie gut deutsch. (Vielleicht warst du das???) Leider gab sie sich nicht viel Mühe mit dem Schreiben, oft dauerte Tage bis sie auf eine einfache und kurze Nachricht geantwortet hat. Also, wenn ich einen Tipp geben darf: aktiv sein, fleißig schreiben und Mails am besten gleich beantworten.
 
G

Gast

  • #12
@7 was ist an @1 so schlimm? verstehe nicht was du da zwischen den Zeilen lesen willst.
 
G

Gast

  • #13
ich denke, ich kann hier nur für mich sprechen: ich LIEBE jede Rasse oder Nation gleich und habe eine besondere Affinität zu China. Chinesinnen sind für mich optisch unglaublich schöne Frauen und ich kann aber beziehungsmäßig nicht auf irgendwelche Erfahrungswerte zurückgreifen, weil ich generell zu Freundschaften neige: Nur wenn wirklich eine ganz starke Anziehung und Übereinstimmung vorhanden ist - und da gibt es bei mir für KEINE äußeren Merkmale irgendeine Präferenz - führt eine Freundschaft zu einer Beziehung. Und meine Freundschaften vergehen nie, auch wenn die Beziehung sich umformen sollte in eine Bruder-Schwester-Beziehung. Ich fände jede Form von Ausgrenzung hier jammerschade.

@Redaktion: Im Persönlichkeitsprofil gibt es eine Frage nach Haustieren... warum nicht auch nach Ethnien? - Zumindest eine Checkbox, die heißt: Ich bin allen Ethnien gewogen oder sowas, es braucht ja nicht direkt thematisiert werden, daß man zum Unterscheiden verleitet wird, aber es könnte vielleicht helfen, Hemmungen abzubauen... Ich glaube, es war seinerzeit Mentius (Meng Tse?) der vorschlug, das Problem der Abstammund dadurch zu lösen, daß man einfach alles so lange durchmischt, bis alle sich nivelliert hätte :)
 
G

Gast

  • #14
Also wenn wir der Werbung Glauben schenken wollen (und heutzutage müssen wir das ja wohl auch ;-)), dann findet jeder bei EP den richtigen Partner. Also auch Männer und Frauen aus Far-far-away. Verstehe also die Frage nicht.
 
  • #15
@#16: Zu Deinem Vorschlag muss ich anmerken, dass nicht-europäischer, nicht-deutscher Hintergrund schon sehr selten ist in EP und daher das Profil nur verlängern würde, ohne wirklich oft bedeutungsvoll zu sein. Man muss manche Dinge auch pragmatisch sehen!

Schließlich kann ja jeder leicht in die Freitextfelder solche Besonderheiten eingeben -- und sollte das natürlich auch tun. Die Fotos besorgen dann den Rest. Ich glaube daher nicht, dass man solche Felder aufnehmen muss.
 
  • #16
ja sicher! ich stehe selbst mit einer chinesin in kontakt, der aber nicht sehr fruchtbar ist, da sie nur alle monate einmal antwortet.
Da ich auch gerade chinesisch lerne, wäre das für mich zum beispiel optimal.
 
G

Gast

  • #17
zu # 15: Die Jagd nach dem exotischen Kick in einer Beziehung ohne Interesse und Wille, sich auf eine andere Kultur einzulassen und sich auf den Partner einzustellen. Wer das bei den deutschen Frauen nicht kann, wird es bei Frauen aus einem anderen Kulturkreis erst recht nicht können.

Ich denke, ich muss mich hier nicht über die unterschiedlichen Erwartungen an eine Partnerschaft in den verschiedenen Kulturkreisen auslassen und aus den daraus erwachsenden Enttäuschungen auf beiden Seiten. Das würde den Rahmen hier wirklich sprengen.
 
A

Apollo

  • #18
#19
Vielleicht ist das die, die auch ich hatte. Auf Nachrichten antworten war nicht ihre Stärke.
 
G

Gast

  • #19
@21 Herzlich Willkommen im Reich der Mitte. Äähm, ich meinte Vermutungen.

Ich glaube nicht wirklich daran, dass es funktionieren könnte, will es aber auch nicht gänzlich ausschließen. Die Kulturen sind doch recht unterschiedlich. Wenn Bayern und Ostfriesen schon keinen richtigen Zugang zueinander finden ;-), wie soll dann so etwas klappen?
 
  • #20
@22: Wie es klappen soll? Durch aufrichtiges, intensives Interesse an anderen Kulturen. Schau Dir Thomas an, der gerade Chinesisch lernt. Oder viele Geschäftsleute, die mit China handeln und durchaus gute Erfahrungen machen.

Ich persönlich halte kulturübergreifende Beziehungen auch für schwierig -- man muss es als Herausforderung ansehen und beide Partner müssen ausgesprochen interessiert an der jeweils anderen Kultur sein und wirklich bereit sein, Kompromisse einzugehen. Aber möglich ist!
 
G

Gast

  • #21
@23 Ich habe nur gesagt, dass ich mir das schwierig vorstelle. Es geht eben darum, ob man sich die Mühe macht, oder nicht. Du nennst es Herausforderung. Zunächst suchst Du sehr wahrscheinlich einen Partner in Deinem Kulturkreis, oder nicht? Eine Anleitung, wie es klappen könnte, benötige ich nicht.
 
G

Gast

  • #22
Klar besteht die Chance, egal welcher Herkunft. Liegt bei mir wohl daran, dass ich mit Nicht-Deutschen Frauen hervoragende Erfahrungen gemacht habe, die Erfahrungen waren maximalst entfernt von sowas wie "Katalog"-Ware......
 
G

Gast

  • #23
Bin auch schonmal von einer Chinesin angeschrieben worden.
Bin bei den Ausländern aber manchmal im Zweifel, ob da das mit den Matching-Punkten funktioniert, oder ob die nur die Fragen nicht richtig verstanden haben.
Ich sage das, weil mein Profil extrem schlechte Werte für Konfliktfähigkeit, Stressbewältigung etc. ausweist und ich ähnliche Werte bei nicht-deutschen Frauen pauschal erstmal auf Sprach- bzw. Kulturunterschiede schieben würde.
Vielleicht sollte Elitepartner das mal genauer untersuchen und ggf. die Muttersprache erfassen und den Persönlichkeitstest entsprechend des kulturellen Backgrounds etwas anpassen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.