• #1

Gibt es keine Männer ü60, die nur eine freundschaftliche Beziehung wollen?

Ich (w) lebe seit 1995 getrennt und bin seit 2012 Witwe. Eine zeitlang habe ich noch versucht, einen Mann kennenzulernen, aber oft war es schon nach dem 1. oder 2. Date so, dass diese ihre Finger nicht bei sich behalten konnten.
Ich suche keinen Sexualpartner, mag auch keine körperliche Nähe mehr mit einem Mann, ich suche eher einen guten Freund vor allem auch für Reisen in Länder, in die man als Frau nicht unbedingt alleine reisen sollte. Gruppenreisen mag ich nicht und am Hotelpool rumliegen noch weniger. Es gibt Portale, wo man Reisebegleiter finden kann, aber mit einem total Fremden kann ich mir das nicht vorstellen.
Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Männer, die sich eine platonische Beziehung vorstellen können?
 
  • #2
Hallo liebe Singleü60,

ich denke, einen entsprechenden Mann kennenzulernen, ohne dass Du vorher klar definierst, was Du von ihm möchtest, also was Du suchst, und was Du auf keinen Fall möchtest (Sex, Körperlichkeiten), kannst Du das total vergessen. Die Männer, egal welchen Alters, so sie nicht asexuell sind (und solche Menschen gibt es kaum!), werden IMMER die Hoffnung haben, dass sie (sorry, ich sag's einfach mal so) "ran dürfen". Auch Männer ü60 sind sexuelle Wesen, die naturbedingt ihren Samen immernoch verstreuen wollen, die Erektionen haben, sexuelle Bedürfnisse, und die sich nach liebevoller Zweisamkeit sehnen, mit dem "Normalsten", was zwischen zwei Menschen, die sich zugetan sind, dazugehört: Sex! Den haben auch über 70 jährige Männer und Frauen oftmals noch...

Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass Du so einen Mann für 2er Reisen findest... ich denke mal, Dir wird nicht viel anderes übrig bleiben, als Dir zumindest eine KLEINE feste, gemischte Gruppe, und seien es 3-4 Personen für Deine Pläne zu suchen... wobei sich auch da noch Liebespaare im Alter finden können. Wünsche Dir in jedem Fall viel Erfolg! Lieben Gruß
 
  • #3
Wiso soll es denn dann überhaupt ein Mann sein?
Was spricht dagegen deine geplanten Unternehmungen mit einer Frau umzusetzen?
 
  • #4
Warum suchst du nicht eine Frau, mit der du diese Reisen machen kannst? Warum muss es ein Mann sein? Wenn es sowieso nur darum geht, gemeinsam Urlaub und Freizeit zu verbringen, ohne körperliche Berührung, dann kann das doch auch eine gute Freundin sein? So jemanden findest du bestimmt.
 
  • #5
Warum muss es denn ein Mann sein ?
Wie wäre es mit einer Freundin ?
Ich kann mir vorstellen, dass es viele Frauen in ähnlicher Situation gibt, die zu dir passen würden.

Was machst du denn gerne außer reisen ? Was könnte man im Alltag gemeinsam machen ?
Schwimmbad, Joga oder etwas anderes körperliches.
Oder du trittst einem Literaturzirkel bei, da hast du ordentlich intellektuellen Input.
Eine Sprache lernen dito. Dazu der Vorteil, dass man dann in eben dieses Land fährt und das Gelernte anwendet.

Es gibt so viel.
Es müßte aber etwas sein, das dir Spaß macht, damit du mit deiner neuen Freundin eine gemeinsame Ebene hast.
Die Freundin aus dem Literaturzirkel geht mit dir dann vielleicht auch gerne ins Theater, die Oper, das Ballett oder zu Lesungen.

Ich finde es leicht, Frauen kennenzulernen und regelmäßig zu treffen.
Ich denke, sowas würde deinen Bedürfnissen eher entgegen kommen.
Wenn du einen Mann im Literaturzirkel kennenlernst ( das ist nur ein Beispiel ), kann das auch klappen, aber dann mußt du dich von Anfang an klar positionieren.

Ich lerne seit ca. 7 Monaten Italienisch und bin vor einigen Monaten einem Verein beigetreten, der sich der Pflege der italienischen Literatur und Kultur widmet. Dort mache ich einen Sprachkurs, wodurch ich regelmäßig hingehe. Dazu auch zu Lesungen ( denen ich aber noch nicht wirklich folgen kann, weil das Sprachniveau sehr hoch ist ).
Tolle Leute dort, Intellektuelle eben.
Und ich habe schon eine Frau und einen Mann kennengelernt, mit denen ich mich treffe.
Der Mann ist schwul. Ich kenne seinen Freund und er meinen.
Sowas kann auch gut klappen.
Wenn wir beide keinen Partner hätten, würden wir vielleicht bald zusammen nach Italien fahren.


w 48
 
  • #6
Ich verstehe auch nicht, warum Du für gemeinsame Reisen einen Mann brauchst - mit einer oder mehreren Frauen reist es sich doch viel besser. Man kann sich ein Zimmer teilen, hat viel mehr gemeinsame Interesse usw. Männer braucht frau nur für eine echte Partnerschaft und für Sex. Alles andere geht ab einem gewissen Alter mit Frauen besser - es sei denn, Du bist eine Zicke, die wegen Männern immer Streit losbricht und einem Mann braucht, der sie hofiert, aber nicht ran darf, einen Kofferträger sozusagen.

Ich habe die Feiertage gebraucht, um die Reisen für 2016 zu buchen - 3 Reisen mit verschiedenen Freundinnen. Ich weiß nicht, was Du mit 60+ für Reisen planst, für die Du einen Mann von 60+ als Bodyguard brauchst? Wovon soll der wen abhalten?
Ich finde das eine unrealistische Vorstellung, weil in den wirklich gefährlichen Regionen ein älterer einzelner Mann nichts zu Dinem Schutz ausrichten kann.
Alles andere geht mit einer oder mehreren Frauen genauso gut bzw. gibt es auch andere schöne Orte in der Welt die noch nicht durch Tourismusindustrie zerstört und trotzdem sicher sind.
Wenn ich 15 Jahre älter bin und mir vielleicht die ein oder andere Sache nicht mehr allein zutraue und auch meinen Freundinnen nicht, dann suche ich mir qualifizierte Anbieter, die in Kleingruppen reisen. Ich bin ausreichend sozial verträglich um mit 8-10 Leuten reisen zu können und die dürfen auch ein paar Macken haben, die ich komplett ignorieren kann.

Weil ich Männer ü60 als Sexualpartner unattraktiv finde, kommen sie (sofern sie sich nicht in einer Paarkonstellation im Freundeskreis befinden) in meinem Privatleben seit vielen Jahren nicht mehr vor. Ich kann noch nichtmal sagen, dass wir die Männer als Freunde aktiv rauskicken - sie scheinen nur andere Interessen zu haben als Faruen, sodass wir ihnen nicht begegnen. Wir legen allerdings auch keinen Wert darauf, Männer aktiv in den Freundeskreis zu ziehen. Warum, wenn es unter Frauen so gut läuft?
 
  • #7
Liebe FS,

ich kann dein Denken gut nachvollziehen und verstehen. Wenn ich deinen Post lese, lese ich heraus, dass die Art und Weise, wie sich dir bisher ein Mann näherte, dir zu Recht aufdringlich erschien. Vielleicht sehnst du dich im Grunde deines Herzens aber nach einem Mann, was natürlich ist. Du ersehnst dir einen Mann, der dich meint und dir nicht das Gefühl vermittelt, hauptsächlich sexuell an dir interessiert zu sein. Die gibt es und die bieten den Raum für eine sich langsam entwickelnde schöne Beziehung, in du dich dann auch sexuell öffnen kannst und wohlfühlst.
Falls du zu den Frauen gehörst, die Männer um die 60 sexuell abtörnend findet, lege lieber dein Augenmerk auf die Männer um die 60, die es nicht sind und davon gibt es auch genug. Man nimmt immer das wahr, was man in seinem Gedankengut an Bildern hortet und sein Augenmerk legt.
Ich wünsche dir viel Glück @-->->.-
 
  • #8
Ich bin zwar noch nicht in der von dir gesuchten Altersgruppe, aber nicht weit davon entfernt. Frauen knapp über 60 zählen für mich durchaus zu meiner Zielgruppe. Aber ich mag Sex und kuschelige Zweisamkeit. Und ich liege auch mal gerne mal relaxt am Pool rum.
Was ich mich frage ist, welchen Mehrwert hätte es für mich mit dir auf Reisen zu gehen?
Bist du eine unterhaltsame Begleiterin oder möchtest du unterhalten werden?
Kannst du die Landessprache?
Bezahlst du die Reisen?
Was habe ich davon mit dir auf Reise zu gehen?
 
  • #9
Deine Wünsche sind vollkommen legitim. Aber dann such doch in Reisepartnerforen und nicht in einem Datingportal.

Es gibt Foren wo sich Menschen zu Unternehmungen treffen, wo nichts Partnerschaftliches im Vordergrund steht.
 
  • #10
Wieso soll es denn dann überhaupt ein Mann sein?
Ein verständliche und naheliegende Frage, aber auch genauso einfach zu beantworten und selbstredend: Weil eine Frau kein Mann ist.

Dieser löst andere Gefühle aus, ist i. d. R. simpel gestrickt und unkomplizierter handhabbar, wenn und solange es nicht um Sex geht.

Und da wäre es wieder: Das Problem.

Liebe FS,

ich habe irgendwo und -wann hier den Spruch vom Sichwaschen aber nicht naß machen gelesen. Finde ich in Deinem Fall sehr treffen.

Entweder lässt Du ein gewisses Maß an Körperlichkeit zu, warum Du dabei gleich an "ihre Finger nicht bei sich behalten konnten" und "Sexualpartner" denkst, finde ich für Dich schon bezeichnend. Naja, andererseits, wenn ich hier so lese, wie eindimensonal Sex, besser körperliche Nähe, gesehen wird, vielleicht verständlich.

Oder suchst Dir tatsächlich eine Frau und verzichtest auf die Annehmlichkeiten eines Mannes.

PS: Ich bin auch mal mit einer attraktiven Freundin in den Urlaub verreist und wir hatten keinen Sex, obwohl wir in einem Bett geschlafen haben. Schließlich hatten wir aus meiner Sicht "nur" eine Freundschaft. Aber das war ihr im Nachhinein auch nicht so recht und geheuer. Wie man(n) es macht!? Aber schön war es trotzdem.
 
A

Ares

  • #11
... ich suche eher einen guten Freund vor allem auch für Reisen in Länder, in die man als Frau nicht unbedingt alleine reisen sollte.
...eine platonische Beziehung vorstellen können?
Es gibt jede Menge Männer, die genauso wenig gerne alleine reisen. Es gibt auch Reisebörsen, in denen man passende Partner finden kann. Freundschaften muss man pflegen und sich darum kümmern. Du solltest Dir einfach einen Freundeskreis in Deinem Alter aufbauen (eigentlich solltest Du den eher schon haben) und dann darin passende Reisegefährten suchen.
Vielleicht solltest Du auch einfach mal ein paar Reisen in Kleingruppen buchen und schauen, ob sich in diesen Gruppen passende Reisepartner finden. Ich mache selbst häufig solche Reisen und habe schon mehrere derartige "Reisepartnerkonstellationen" mitbekommen.

Was mich etwas irritiert, ist die "platonische Beziehung". Einen Reisepartner oder Freizeitgefährten suchen, ist das eine. Jemanden für eine Beziehung, in der es dann keinerlei Zärtlichkeiten gibt, ist etwas anderes. Da müsstest Du dann genauer definieren, was Du eigentlich suchst...
 
G

Ga_ui

  • #12
Ich finde, solche Männer findet man im eigenen sozialen Umfeld am Schnellsten. Die kennen dich sehr gut.
Wenn jemand aktiv und gesund genug ist, mit 60 noch regelmäßig Urlaube zu machen mit dem Partner, wird er auch Sex haben wollen.

Ich sehe die Problematik hierbei: Die wenigsten unabhängigen Männer in dem Alter wollen das Schoßhündchen einer Frau sein. Sonst wären sie längst verheiratet. Da lässt es sich mit einem männlichen Kumpel besser reisen, wo man Alkohol trinken und Spaß haben kann. Selbst Männer, die asexuell leben, unternehmen dann immer noch lieber was mit Männern, als sich den ganzen Urlaub lang (Und die beste Zeit im Jahr) langweilige Frauenthemen anzuhören. Das grenzt schon an Masochismus. Und ein Mann, der deinetwegen mit dir reist, der wird sich wiederum in dich verlieben und dann Sex wollen.

Aber nichts ist unmöglich. Ich habe schon die tollsten Männer im Internet kennenlernt, die sehr unterschiedlich sein können.
Nur lehne dich nicht zurück und warte, sonst wartest du nochmal 10 Jahre! Geh aktiv auf die Männer zu, wenn du was Spezielles suchst, ansonsten muss man sich mit dem "Rest" abgeben, der einen anspricht. Und aus 10 Jahren Interneterfahrung kann ich dir sagen, fast alles was einen anspricht im Internet ist nichts Rechtes.
 
  • #13
Gott, wie traurig ist ein Leben ohne menschliche Nähe und Berührungen, Zärtlichkeiten, Küsse und natürlich wundervollem Sex. Das ist das was unser Leben schön macht und nicht nur gute Gespräche und Reisen.

Niemals wollte ich auf körperliche Nähe und Zärtlichkeiten verzichten. Auch das Kuscheln mit meinen nun schon großen Kindern war überlebenswichtig und wunderschön für mich und meine Kinder.

Ich denke, genauso denken die meisten Frauen und Männer egal welchen Alters. Die wenigsten brauchen keine Zärtlichkeiten mehr.

Dir bleibt wohl nur übrig deine Bedingungen in eine Reiseannonce mit reinzuschreiben. Aber mach dir nicht allzu große Hoffnungen dass du viele Zuschriften bekommst. Vielleicht sogar gar keine von Männern, es sei denn sie sind komplett impotent. Aber selbst die haben bestimmt noch das Bedürfnis nach Schmusen und Küssen.
 
  • #14
Ich suche keinen Sexualpartner, mag auch keine körperliche Nähe mehr mit einem Mann...
FS, dann frage ich mich was Du in einer Partnerschaftsbörse verloren hast? Dort suchen Menschen in der Regel genau das und dafür gibt es diese Plattform.

Fast schon ein wenig "unfair" dort - im Gegenzug wie gebundene Männer - als Mogelpackung bei Interessenten falsche Hoffnungen zu wecken. Es sei denn, den zitierten Satz schreibst Du genau so in Dein Profil!
 
  • #15
Normalerweise reise ich alleine und erkunde mit einem Mietwagen das Land. Das empfiehlt sich allerdings nicht in muslimischen Ländern ohne männliche Begleitung.
Wird aber, nach allem, was ich hier an Antworten lese, ein Wunschtraum bleiben.
 
  • #16
Männer wollen keine platonische Beziehung zu einer Frau und falls doch, haben sie immer die Hoffnung, doch irgendwann sexuell landen zu können. So funktionieren auch die ganzen "Freundschaften", wo eine Frau sich einbildet, der Mann baut ihr aus reiner Freundschaft und Nettigkeit die Regale auf.

Seit Viagra, Cialis, Levitra & Co. gibt es solche Männer sowieso nicht mehr, auch nicht im hohen Alter, denn auch die jahrelang Impotenten wollen im Kopf immer noch und versuchen es dann mit Hilfsmitteln, SM oder irgend welchen anderen schrägen Praktiken. - Auf welchem Planeten lebst du denn, dass du denkst Männer 60+ hätten kein Interesse an Sex mehr?

Das Hauptmotiv von Männern einer Frau auch nur Guten Tag zu sagen ist Sex, Sex und nochmals Sex das geht vom 13. Lebensjahr bis in die Grube! Männer mit Prostatakrebs, der sehr schnell tödlich sein kann, haben als Hauptsorge, dass sie ihre Potenz verlieren, Männer mit Bluthochdruck lassen ihre Pillen weg, weil diese auf die Potenz gehen usw. usw., da glaubst du doch nicht etwa ein Mann würde mit dir in Urlaub fahren ohne dass du Sex lieferst? Dann mußt du ihm die Reise schon zahlen und dann ist es immer noch fraglich, ob er dann nicht lieber zuhause bleibt und sich in der Zeit weiter nach irgend einer Frau umsieht, die ihn doch noch ranläßt.

Finde dich damit ab mit einer Reisegruppe oder ein Frau verreisen zu müssen oder Sex als Gegenleistung liefern zu müssen, das ist so, da beißt die Maus keinen Faden ab und nur weil man es weniger deutlich formuliert, wird es in der Sache nicht anders!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Wenn die FS ihre Wünsche so unklar definiert wie in der Fragestellung, wird es schwer sein, überhaupt einen Reisepartner zu finden. Offensichtlich will sie nur selbständig organisierte Reisen unternehmen. Dazu sucht sie aus Sicherheitsgründen einen Mann. Das sollte sie hier auch in der Frage klar sagen. Einen solchen wird sie schwerlich finden, noch dazu, wenn sie nur eine platonische Begleitung möchte. Ich selbst kann mir besseres vorstellen, wenn diese Frau in Indien z.B. vergewaltigt und ich dabei als Begleiter erschlagen würde. Dann fragt man sich als Mann doch schon vorher: warum begebe ich mich in eine solche Gefahr.
Manche Frauen suchen nur dumme Männer: ich habe einer Frau Mitte 50 geschrieben, die schon mehrere Jahre nach Kuba fuhr und eine Begleitung für den dortigen Aufenthalt suchte, dass ich nicht der Begleiter für ihren Sex-Urlaub sein wolle. Darauf hat sie ihre Anzeige sofort gelöscht.
 
  • #18
Mir wäre es eher ziemlich merkwürdig vorgekommen, wenn diese Männer 60+ nicht an Sex interessiert gewesen wären!

Männer diesen Alters sind (Gott sei Dank!) nicht jenseits von gut und böse und sehen Sex als einen selbstverständlichen Teil einer Beziehung an, so, wie die meisten Frauen dieses Alters auch.

Ich rate dir, deinen Wunsch nach einer platonischen (!) Beziehung zu einem Mann unmissverständlich in dein Profil zu schreiben. So kommst du erst gar nicht in die unangenehme Situation, Annäherungsversuche abwehren zu müssen.

Die Anfragen werden dann garantiert rasant zurück gehen, aber wer dich dann dennoch anschreibt, hat die gleichen Wünsche an eine Freundschaft, wie du.
Viel Glück dabei!
 
  • #19
Ich suche keinen Sexualpartner, mag auch keine körperliche Nähe mehr mit einem Mann, ich suche eher einen guten Freund vor allem auch für Reisen in Länder, in die man als Frau nicht unbedingt alleine reisen sollte. Gruppenreisen mag ich nicht und am Hotelpool rumliegen noch weniger. Es gibt Portale, wo man Reisebegleiter finden kann, aber mit einem total Fremden kann ich mir das nicht vorstellen.
Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Männer, die sich eine platonische Beziehung vorstellen können?
Also so wie ich das sehe, möchtest Du aus einem Mann eigentlich nur den Nutzen ziehen - sprich - einen Mann ausnutzen.. DU willst einen Mann um in Länder zu reisen, in welche man als Frau alleine nicht reisen sollte. DU magst keine Gruppenreise. Ein Portal wo man Reisebegleiter findet magst DU auch nicht. Was bietest DU denn einem männlichen Freund dann überhaupt an? Du weißt aber schon, daß Freundschaft aus Geben und Nehmen besteht?
Wieso sollte ein Mann sich von Dir ausnutzen lassen? Und wieso sollte ein gesunder Mann, egal welchen Alters, eine rein platonische Beziehung, in der nur DU nimmst suchen?
Was bist Du bereit zu geben?
 
  • #20
Liebe FS,

suche doch im Internet nach speziellen Foren für asexuelle Menschen. Die gibt es. Ebenso gibt es impotente Männer, die vielleicht dennoch nicht allein sein wollen. Die Suche dauert vielleicht etwas länger aber unmöglich ist es nicht eine solchen Partnerschaft zu finden.

Viel Glück!
 
  • #21
Liebe FS,

ich kann Dich voll verstehen, allerdings such Dir Reisegefährtinnen (auch Reisegruppen), statt Männerbekanntschaften, es mag ein paar Männer geben, denen eine reine Freundschaft genügt, aber sie zu finden ist nicht einfach.

Bevor Du immer ein mulmiges Gefühl beim daten bekommst und der alte Herr "es noch einmal wissen will", baue Dein Frauennetzwerk aus, das habe ich auch, für jeden Bereich eine sogenannte Freundin (shoppen, Training, Reitsport, usw.)

Männerbekanntschaften interessieren mich null, sofern sie sich nicht einfach so ungezwungen ergeben, aber für eine regelm. Freundschaft brauche ich sie nicht.
 
  • #22
Du solltest dich bei deinen Annoncen klar ausdrücken "suche männlichen Reisegefährten (60 und älter) für die Reise nach…" und diese Annoncen vielleicht bei Globetrotter o.ä. aufgeben.

Wieso soll der Mann eigentlich 60+ sein? Vielleicht möchte ja gerne ein 40jähriger diese Reise machen? Du solltest auch ganz klar äussern, was du willst (nämlich eine kameradschaftliche Reise). Ich bin der Meinung, dass du das finden kannst.
 
  • #23
Ich weiss jetzt nicht, was es mit Egoismus zu tun haben soll, wenn ich eine männliche platonische Reisebegleitung suche. Ich bin einfach in einem Alter, in dem ich mich vor anderen weder leicht bekleidet oder gar nackt präsentiere, sorry, aber irgendwann ist das einfach nicht mehr ästhetisch. Und wenn Männer Körperkontakt suchen, dann wollen sie eben auch einfach mehr, von daher auch diesen nicht.
Selbstredend bezahle ich für mich selbst, bin nicht gerade ungebildet, so dass man sich mit mir auch unterhalten kann. Es gibt doch auf dieser Welt noch mehr spannende Themen ausser Sex und evt. ist eine Reise nach z.B. Ägypten, Tunesien, Marokko etc auch für einen Mann mit weibliche Begleitung interessant ohne dabei Bettgeschichten im Kopf zu haben.
Natürlich muss er nicht zwingend ü60 sein, aber ein 40jähriger Mann steht im Berufsleben, hat von daher wohl kaum die Möglichkeit, mal eben so für 4 oder mehr Wochen zu verreisen.
Es ist mir auch durchaus bewusst, dass es entsprechende Foren für Reisebegleitungen gibt. ABER ich möchte nicht mit einer wildfremden Person verreisen, womöglich stundenlang allein im Auto.
Hier ging es mir eigentlich auch hauptsächlich darum, zu erfahren, ob diese Konstellation überhaupt irgendwie realistisch ist. Sieht aber eher nicht danach aus, wobei mich die Antworten mancher weiblicher User denn doch sehr überrascht haben. Wie bitte kommt man auf asexuell, wenn ich im Eingangpost geschrieben habe, dass ich verwitwet bin? Meine 4 Kinder muss ich ja wohl auch mit einem Mann gezeugt haben. Ich hatte viel und auch gerne Sex, jetzt möchte ich ihn nicht mehr, kann man das nicht einfach akzeptieren?
 
  • #24
Guten Morgen lieb FS,
du bist Niemandem Rechenschaft schuldig und musst dich nicht rechtfertigen.
Wenn ich dich mit meinem Post verletzt haben so sollte, so tut es mir leid und ich bitte um Entschuldigung.
 
  • #25
Liebe FS, ein Mann, den du über eine Partnerbörse kennenlernst, ist doch auch erst einmal ein Wildfremder? Kann man sich bei den Reisebörsen nicht ein paar Wochen lang vorher kennen lernen und zunächst schauen, "ob die Chemie passt"?

Wenn du auf eine Partnerbörse suchst, finde ich es logisch, dass du Männer findest, die natürlich auch eine Beziehung mit allem "drum und dran" wollen. Außer du schreibst im Profiltext ausdrücklich, was du suchst. Und noch nicht einmal dann ist es sicher, dass sich nur die "Richtigen" melden.
 
  • #26
Was bietest DU denn einem männlichen Freund dann überhaupt an? Du weißt aber schon, daß Freundschaft aus Geben und Nehmen besteht?
Wieso sollte ein Mann sich von Dir ausnutzen lassen? Und wieso sollte ein gesunder Mann, egal welchen Alters, eine rein platonische Beziehung, in der nur DU nimmst suchen?
Was bist Du bereit zu geben?
Bitte? Seit wann ist gemeinsam eine - hoffentlich interessante - Reise machen "ausnutzen"? Wenn ein Mann diese Art Reise auch gut findet, warum soll er das dann nicht mitmachen? Du liebe Güte ...
 
  • #27
Ich glaube, es gibt überhaupt keine Männer, die sich eine platonische Beziehung vorstellen wollen und gerade ältere Männer sind ja eher schlimmer.
Meiner Mutter geht es ähnlich, die hätte auch gerne einen Begleiter für Restaurants und Reisen ab und an, findet aber Männer in ihrem Alter oder gar etwas älter total unattraktiv und kann sich da nichts Körperliches vorstellen... und es ist nicht so, dass sie kein Interesse an Sex hätte, aber nicht mit denen, die sie eben bekommen könnte. Ich muss immer lachen, wenn sie sagt, dass ihr dieser oder jener zu alt sei, weil sie ja genauso alt ist.
Wieso kommt denn nicht auch eine Frau als Begleitung in Frage? Das ist doch oft sowieso viel lustiger?!
 
  • #28
Ich könnte mir schon eine "platonische Beziehung" vorstellen, wenn ich mal über 60 bin. Aber nur deshalb weil ich davon ausgehe, dass man sich in dem Alter gegenseitig überhaupt nicht mehr sexuell attraktiv findet.
 
  • #29
Du suchst praktisch einen Mann, der für Dich eine Dienstleistung erbringt. Dann solltst Du vielleicht ein Inserat aufgeben, indem Du Dich auch anbietest, für den Begleiter sämtliche Kosten der Reise zu übernehmen. Das wäre zumindest reell.
Denn die meisten Frauen, zu denen auch Du gehörst, suchen einen Reisebegleiter, der sich ohne Gegenleistung um die Frau kümmert und dann auch noch seine Reisekosten selbst trägt. Diese Frauen suchen das zu umgehen, indem sie eine platonische Beziehung anbieten, obwohl sie den Mann nicht kennen und der wahrscheinlich hunderte von Kilometern entfernt wohnt. Das ist doch reichlich schizophren.
 
  • #30
Meine Tante (63J) war in der gleichen Lage.
Mein Onkel verstarb vor fünf Jahren und sie wollte keinen Mann mehr in ihrem Leben für eine Beziehung.
Vor zwei Jahren fand sie über eine Annonce einen Mann, mit dem sie hin und wieder etwas unternimmt. Reisen inbegriffen.
Er ist schwul und will auch keine Beziehung mehr. Er ist 59J.
Funktioniert prächtig!