G

Gast

  • #1

Geschmackssache - ein Problem?

Ich habe grad mal wieder Kontakt mit einem Mann, zunächst nur per mail, aber dabei wird es wahrscheinlich auch bleiben.
Er hat mich kontaktiert, ich hab sein Profil angeschaut und war da schon skeptisch, hab aber trotzdem geantwortet, weil man sich den Menschen ja immer erst genauer anschauen sollte.
Alter und Aussehen waren in Ordnung (ich 56, er 59). Er wollte dann eine Emailadresse - kein Problem, ich habe genügend neutrale Adressen.
Jetzt überschüttet er mich mit mails, kleine Gedichte, Bilder mit Herzchen und Blümchen, diese schrecklichen pps-Dateien mit irgendwelchen wackelnden Kamelen und flatternden Engelchen.
Na ja, ihr kennst diese Dateien ja sicher alle. Die landen bei mir zu 99% im Papierkorb.
Ich mag es lieber stylisch und minimalistisch, keine Blümchen und Rüschchen. Ich bin schon romantisch, aber eben nicht so. Es war ein Bild von ihm dabei im Wohnzimmer - das war so richtig altmodisch mit Plüschsofa, Blumenfenster mit Rüschengardinen.
Nun bin ich echt am Überlegen. Bin ich nun schon oberflächlich, wenn ich ihm eine Absage schicke? Wir haben anscheinend einen sehr unterschiedlichen Geschmack - das kann doch nicht gut gehen. Oder?
Also, es ist nicht so, dass ich jemanden seinen Geschmack und seinen Lebensstil vorschreiben möchte, aber kann das zusammenpassen?
 
G

Gast

  • #2
Nein, das kann nicht gut gehen!
Loeschen!...
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,
Du scheinst ein sehr empathischer und freundlicher Mensch zu sein, dass Du Dir so viele Gedanken machst.
Nein - ihr passt nicht zusammen, sein Verhalten ist distanzlos und kindisch. Ich hasse diesen ganzen pps-Firlefanz ebenso.. und wenn Du jetzt schon absehen kannst, dass ihr so wenig gemeinsam habt - traue Deinem Bauchgefühl und lass es. Schreib ihm eine nette Absage, dass Du glaubst es passt einfach nicht und fertig. Das ist nicht oberflächlich.

Ich wünsche Dir ein schönes Fest und weiterhin viel Erfolg bei der Partnersuche.
LG Karin
 
G

Gast

  • #4
Soviel Altruismus ist ja schon fast pathologisch ... aber ganz ernsthaft: gaaaanz schnell weg damit!! Wenn du es höflich machen möchtest, dann eine knappe Mail, mit dem Hinweis, dass persönlicher Stil und Niveau nicht übereinstimmen. Aber keine Diskussion über warum und weshalb. Ich habe das auch bei Damen dieser Fraktion nie anders gemacht, weiterhin mailen nur aus Mitleid ist absolut nervtötend.
 
G

Gast

  • #5
Zunächst finde es lobenswert, dass Du dir soviel Gedanken machst und nicht gleich eine Absage schickst. Trotzdem solltest Du auch ehrlich sein, aus deinen Schilderungen habe ich nämlich den Eindruck, dass es für dich nicht stimmt. Dann solltest Du auch das klar kommunizeiren nach einer gewissen Zeit.
 
G

Gast

  • #6
Ich schließe mich # 4 an.
Irgendwie erinnert mich das an meine Jugendzeit... ich war damals viel radikaler, als heute: da mußte einer nur die falschen Schuhe tragen und mein Interesse war erloschen. Mit den Jahren wird man klüger, vorsichtiger, nachdenklicher, selbstkritischer ... und das ist auch richtig so.
Andererseits: niemand kann aus seiner Haut heraus.
Kennst Du noch diese Wackeldackels, die früher manche Auto-Hutablagen zierten? Mit einer gehörigen Portion Ironie und Nostalgie finde ich die gut. Potthässlich, aber witzig.
Einen Partner, der ernsthaft auf die Dinger steht, weil er sie ästhetisch findet, könnte ich mir jedoch nicht vorstellen. Uns würden Welten trennen.
Anderes Beispiel: ein Freund von mir, Kunstmaler, war verliebt in eine reizende Frau, die sagte, sie würde auch malen. Eines Tages bekam ich einen Anruf von ihm: "Ich habe ihre Bilder gesehen - sie malt wie eine 12jährige: Mondnacht in Wasserfarben. Ich halte das nicht aus."
 
G

Gast

  • #7
Liebe FS
Viele Männer denken, dass eine Frau erobert werden möchte, ganz versessen auf Blümchen, Herzchen und Gedichte ist. Vielleicht deshalb dieses Bombardement? Auch das altmodische Plüschsofa und die Gardinen könnten einfach ein Überbleibsel sein. Mein letzter Partner hatte z.B. noch Jeans in Karottenform im Schrank, 20 Jahre alt und scheussliche, ausgelatschte Schuhe an den Füssen. Jetzt zieht er sich modern und lässig an und...es gefällt ihm:) Vielleicht bräuchte der Gute eine weibliche, geschmackvolle Hand und er würde sich ohne mit der Wimper zu zucken von seinen, für Dich unmöglichen Einrichtungsgegenständen trennen? Bevor Du nur noch genervt bist, würde ich mich doch mal ganz ungezwungen mit ihm treffen, falls von Deiner Seite her Interesse besteht oder ihm wenigstens ganz nett mitteilen, dass Du nicht so auf "Kitsch" stehst.
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #8
Was vergibst du dir, wenn du dich mal mit ihm triffst?

Vielleicht findet er die ppt selbst nicht so toll, hat aber vielleicht mal gelesen, das Frauen sowas toll finden?

Ich würde nicht gleich so rigeros aussortieren, sondern mal auf ne Tasse Kaffe zusammen gehen.

w
 
  • #9
Liebe Fs,

Glaub mir das ist seltenst der Geschmack des Herrn. Es ist das was er wahrscheinlich von seiner Generation gewohnt ist. Da gibts einfach ziemlich viele Blümchentapetenliebhaber. Die wenigsten Männer machen sich da allzuviel Gedanken darüber. An Tapeten, Häkeldeckchen und dem ganzen sonstigen Staubfängern hängt unser Herz meistens nicht.
Aber solange es noch benutzbar ist tauscht mans halt nicht aus, schon gar nicht wenn man nicht vorhat alleine zu bleiben. Dann läuft Mann nämlich Gefahr neues rausschmeissen zu müssen. Dann doch lieber der Dame des Herzens die Freiheit geben sich nach Ihrem Geschmack einzurichten- natürlich in Absprache aber nicht mehr. Ich kenne nicht wirklich viele fast 60-jährige die sich jemals einen grösseren Kopf über die Inneneinrichtung gemacht hätten.

Also Liebe FS, einfach mal treffen und klären ob das wirklich sein Geschmack ist.
 
G

Gast

  • #10
Hier die FS
Danke für eure Antworten. Es hat sich inzwischen erledigt. Ich habe ihm geschrieben. Habe mich höflich bedankt, aber auch erwähnt, dass diese pps so überhaupt nicht meine Sache sind und ich sie grundsätzlich lösche. Außerdem habe ich noch ein paar Informationen zu mir gegeben, z.B., über Filme, die ich gerne sehe, Musik, die ich gerne höre usw.
Daraufhin wurde mein Profil wortlosgelöscht.
Warum bin ich eigentlich so blöd und mache mir Gedanken? Ach ja, ich bin zu gut für diese Welt ;-)
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS, ich verstehe nicht, warum Du jetzt etwas angesäuert auf den Rückzug des Mannes reagierst? Er hat nun mal seinen Stil und Du hast Deinen. Du hast seine Mails, animierten gifs und pps gelöscht und er hat daraufhin Dein Profil gelöscht. Dagegen gibts doch nicht zu sagen. Es ist somit für beide geklärt.
 
  • #12
Außerdem habe ich noch ein paar Informationen zu mir gegeben, z.B., über Filme, die ich gerne sehe, Musik, die ich gerne höre usw.
Daraufhin wurde mein Profil wortlosgelöscht.
Warum bin ich eigentlich so blöd und mache mir Gedanken? Ach ja, ich bin zu gut für diese Welt ;-)
Was hast du denn erwartet ? Hast du insgeheim erwartet, dass er jetzt darauf eingeht ? Es hätte evtl. passieren können, war aber nicht erforderlich, dass er jetzt seinerseits sich für deine Absage bedankt und auf deine Anmerkungen eingeht. Also hast du aus meiner Sicht keinen Grund, jetzt pikiert zu sein (so wirkt es jedenfalls auf mich). Du hast deinen Stil und er hat seinen - es gibt kein besser oder schlechter - nur anders.

Viel Erfolg für deine weitere Suche. Vertraue auch weiterhin auf dein Bauchgefühl !
 
G

Gast

  • #13
Liebe FS, ich verstehe nicht, warum Du jetzt etwas angesäuert auf den Rückzug des Mannes reagierst? Er hat nun mal seinen Stil und Du hast Deinen. Du hast seine Mails, animierten gifs und pps gelöscht und er hat daraufhin Dein Profil gelöscht. Dagegen gibts doch nicht zu sagen. Es ist somit für beide geklärt.
Nein, ich bin nicht angesäuert, ich war sehr erleichtert. Wenn das so rüberkommt, dann wollte ich das nicht. Was ich sagen wollte: Ich ärgere mich über mich selsbt, dass ich mir so viele unnötige Gedanken mache.
FS