• #1

Gefühle zurückgezogen - jetzt Freundschaft statt Partnerschaft?

Ich kenne eine Frau seit ungefähr 2 Jahren. Wir verstehen uns von Anfang an blendend. Wir können sehr gut miteinander reden, sehr tiefgründig. Ich finde sie sowohl äusserlich, als auch innerlich eine sehr attraktive Frau. Das konnte sie über mich auch sagen - sie ist eine direkte und ehrliche Person. Seit circa 3 Monaten sind wir uns körperlich näher gekommen. Der erste Kuss war sehr natürlich, zu meinem und ihrem Erstaunen, Sex hatten wir auch einige Male. Sie musste mir aber vor wenigen Tagen berichten, dass sie nicht mehr den Drang verspürt, mich zu küssen, den körperlichen Kontakt eher meidet. Sie möchte mich nicht verlieren, möchte, dass ich ein Teil ihres Lebens bleibe, fragt mich, ob wir nicht beste Freunde sein könnten... Sex könnten wir evtl. auch irgendwann wieder haben, küssen könnte ich sie auch, aber nicht immer...
Ich habe mich so sehr in dieses Mädchen verliebt, dass ich nur mit schwerstem Herzen eine solche Beziehung, die keine körperliche ist, akzeptieren möchte. Sie kann mir leider auch nicht sagen, warum sie den Drang mich zu Küssen verloren hat. Hierzu ist es erwähnenswert, dass wir nicht in der gleichen Stadt wohnen (1h Zugfahrt Entfernung) und uns nicht sehr oft sehen. Eine wirkliche Beziehung ist dies nicht. Während meine Gefühle zu ihr sich verstärkt haben, hat sie ihre zurückgezogen (haben uns öfters schon gesagt, dass wir uns lieben). Ich möchte sie jedesmal unendlich lange umarmen und küssen, wenn ich sie sehe.
Als wir nur Freunde waren habe ich sie (aus Spass, bin auch abgeneigt davon) gefragt, wie sie generell, also unabhängig von mir, zu 'friends with benefits' steht. Sie war von dieser Idee stark abgeneigt...
Warum sie keine Beziehung will: Sie möchte den Druck nicht, der bei Beziehungen offensichtlich entsteht. Sie möchte, dass zwischen uns eine Lockerheit herrscht, was ich nachvollziehen kann. Sie aber nicht jedesmal leidenschaftlich küssen zu können, tut weh.
Wie kann man damit umgehen? Ich bin überfordert:/
 
D

Dagobert

Gast
  • #2
Ich glaube, dass Du da in einer Situation bist, in die jeder Mensch ganz leicht hineinrutschen kann. Jetzt brennst Du, weil Du volle Liebesgefühle für sie empfindest. Sie ist für Dich quasi wie ein Lotto-Sechser, der aber in Wirklichkeit kaum erreichbar ist.

Würde sie Dir nachgeben, so wie Du das willst, dann fahrt ihr auf einer ganz anderen Schiene. Leider auf einer, die allzu oft die dann bestehende Beziehungs-Erwartungshaltung zur Belastung macht.

An Stelle des leidenschaftlichen Feuers tritt dann oft Gewöhnung, Alltagstrott, Pflicht, Lebens-Probleme, Finanzielles, Zeit-Probleme, krasse Meinungs-Verschiedenheiten, flaue Sexualität usw. in den Vordergrund, die wieder Fluchtgedanken produzieren können.

Will sie vermeiden, dass es soweit kommen könnte?
 
  • #3
Hallo Rapha,

aus meiner Sicht solltest du dich entlieben, das funktioniert aber nur, wenn der Kontakt komplett abgebrochen wird, sonst wirst du ewig leiden.

Kontaktsperre
Telefonnummer löschen
Sport betreiben
Mit Freunden ausgehen
Ablenkung


Alles Gute!
 
  • #4
Es gibt hier Leute, die behaupten dass Männer und Frauen gute Freunde sein können.

Und es gibt Leute die schreiben, dass das (zumindest bei attraktiven Menschen) eine Freundschaft nicht möglich ist, da immer eine gewisse sexuelle Grundspannung da ist.

An dem Bespiel des FS sieht man gut, dass das so ist, und auch, dass Männer und Frauen hinsichtlich körperlichem begheren unterschiedlich ticken. FS+ ist immer etwas , das hauptsächlichen Männer anzieht. DFie Vorteile liegen ja auch auf der Hand.....

An den FS
Eines ist klar, die Frau fühlt sich körperlich zu Dir nicht hingezogen.

Damit ergibt sich, dass ihr zukünftig maximal Freunde sein könnt (wenn Du das geistig auf die Reihe bekommst) oder alternativ Trennung ohne weitere Freundschaft. Für Dich wäre das Letztere wohl einfacher. Und unterm Strich eine gute Erfahrung.
 
  • #5
Für mich klingen ihre Aussagen irgendwie widersprüchlich. Sie ist von der Idee "friends with benefits" abgeneigt, schlägt dir aber dann vor, beste Freunde zu sein, (evtl.) mit gelegentlichem Sex und Küssen, sprich, friends with benefits. Entweder war sie damals, als ihr über das Thema gesprochen habt, doch nicht so ganz ehrlich zu dir, oder sie hat mittlerweile ihre Meinung dazu geändert, oder aber sie gesteht dir gelegentlichen Sex und Küssen zu, aus Angst, dich sonst zu verlieren (eine Angst, die sie dir gegenüber ja auch geäussert hat). Auf mich wirkt es zudem ein bisschen komisch, dass sie dir nicht sagen kann, warum sie den Drang dich zu küssen verloren hat. Kann es sein, dass sie dir sehr wohl einen Grund dafür nennen könnte, jedoch nicht MÖCHTE (vielleicht, um dich nicht zu verletzen)? Ich bin selbst auch eine Frau und weiss aus eigener Erfahrung und aus Gesprächen mit anderen Frauen, dass Frau sich i.d.R. der Gründe für solch ein "Verhalten" sehr wohl bewusst ist.

Wie kann man damit umgehen? Zuerst einmal musst du für dich entscheiden, ob das längerfristig für dich so stimmt/erträglich ist. Wenn du (zu) sehr darunter leidest, sie nicht jedes Mal innig küssen zu können, müsstest du dir vielleicht überlegen, ob du deinem Herz zuliebe nicht lieber ganz auf die gelegentlichen Küsse (und leidenschaftlichen Nächte) mit ihr verzichtest. Hast du denn schon mit ihr über deine Gefühle diesbezüglich gesprochen? Wenn nicht, solltest du es evtl. noch einmal versuchen, auf das Risiko hin, dass sie sich dann zu fest "eingeengt" fühlt und sich noch mehr von dir distanziert.
 
  • #6
Ich würde den Kontakt zu ihr nicht weiter verfolgen, da es dir anscheinend weh tut und nicht gerade zu Wohlbefinden und Zufriedenheit beiträgt. Wenn du das klar differenzieren und abspalten könntest, wäre es etwas anderes. (Ich könnte das auch nicht.)
In meinen Augen steht sie halt einfach nicht wirklich auf dich, so hart das klingt. Wieso? Sie fühlt sich nicht konstant körperlich angezogen, sie will dich nicht immer küssen, es läuft ihr beizeiten zuwieder, mit dir intim zu sein.
Dass sie Friends with benefits verurteilt hat, als du sie darauf angesprochen hast, ist klar; das sagen viele Frauen, weil sie sich nicht als "so Eine" sehen möchten (und indirekt in dir auch die Vorstellung säen möchten, dass sie ja eigentlich doch Beziehungsmaterial sind).
Ich würde mir das nicht antun, ich würde zu sehr leiden und wäre auch zu stolz.
 
  • #7
Das ist eine schwierige Situation und tut mir sehr leid für dich... nicht erwiderte Liebe ist ein schlimmes Gefühl.

Kannst du denn in ihrer Nähe sein ohne dass du zu sehr leidest? Wenn du für dich selbst entscheiden kannst, dass du lieber ihr Kumpel mit eventuellen besonderen Vorzügen in naher Zukunft sein willst bevor du sie ganz verlierst sehe ich kein Problem, aber ich befürchte, dass es für dich zu schmerzhaft sein wird. Du hörst dich doch sehr verliebt an. Wieso bei ihr der Funke nicht ganz rübergesprungen ist weiß ich nicht, aber ich würde nicht darauf hoffen dass es noch passiert. Möglich ist alles, aber hoffe nicht darauf..

Liebe kann man nicht erzwingen, möglicherweise hat sie Bindungsangst und es hat nichts mit dir zu tun, aber ich kenne aus persönlicher Erfahrung dass man diese Bindungsangst verliert wenn "der Richtige" da ist und man sich dann durchaus auf jemanden einlassen kann. Vielleicht hat sie auch einen neuen Mann kennengelernt in den sie sich verliebt hat? Ich will meinen Freund z.B. auch nicht dauernd küssen oder so, der grundsätzliche Wunsch danach sollte aber schon da sein.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!
 
  • #8
Die Frau ist im Zwiespalt, sie ist leider nicht so verliebt wie Du.

Du kennst ihr Wertesystem, dazu gehört keine "Freundschaft Plus". Dass sie Dir dies jetzt anbietet, zeigt, dass sie Dich nicht verlieren will, Dir aber auch keine Garantie für eine Liebesbeziehung geben kann oder -was ich eher vermute- geben will. Je mehr Du jetzt Druck auf sie ausübst, um so mehr ersticken ihre sicherlich für Dich vorhandenen Gefühle. Nur wenn ein Mindestmaß an Verliebtheit und Begehren da ist, kann sie körperliche Nähe zulassen- so ist das zumindest bei vielen Frauen.

Auch Du bist jetzt in einer schwierigen Situation. Wenn Du Dich zurückziehst, weiß sie, dass Du verletzt bist. Wenn Du Dich äußerlich nicht zurückziehst, also ihr Euch weiter trefft, musst Du mit angezogener Handbremse agieren - Geht auf Dauer auch nicht. Ich fürchte, Du bist zu sehr verliebt, dann wäre der Liebeskummer ohnehin unvermeidbar, wenn Du sie nicht mal nach Belieben in den Arm nehmen kannst.

Sag ihr, dass Du selbst verunsichert bist, aber sie gern magst.
Zieh Dich etwas zurück, aber nicht ganz. Versuche, Deine Unbeschwertheit wieder zu finden. Wenn Du es schaffst, souverän zu bleiben und manchmal sogar mit echtem Humor über den Dingen zu stehen, hast Du vielleicht eine Chance. Ein Versuch ist es wert.
 
  • #9
Sorry, sie steht einfach nicht auf dich.
Sie will dich nicht verletzen, bereut es aber, daß es zu körperlicher Annäherung gekommen ist. Sie findet dich körperlich nicht attraktiv.
Entweder du nimmst die Freundschaft an, oder du läßt es bleiben.
Bitte zeige dich nicht bedürftig und sage ihr, du willst stundenlang kuscheln, sonst wird sich nämlich ihre Zurückhaltung in Ekel verwandeln und dann ist sie weg.
 
  • #10
fragt mich, ob wir nicht beste Freunde sein könnten... Sex könnten wir evtl. auch irgendwann wieder haben, küssen könnte ich sie auch, aber nicht immer...

Ich denke, dass du von Anfang an mehr in diesen Kontakt hinein gelegt hast als sie. Es kann vorkommen, dass man aus dem Affekt, weil ein Moment gerade stimmig ist, etwas in einem Menschen zu sehen glaubt was sich eben über längere Zeit nicht bestätigt, sich dieses Gefühl nicht mehr einstellt. Ob sie wirklich mal etwas für dich empfunden hat oder von ihrer Seite generell keine partnerschaftlichen Absichten gehegt wurden darüber kann man hier nur spekulieren. Auf jedem Fall passt das was sie sagt (ich liebe dich) mit dem was sie tut, nicht zusammen. Von "Friends with benefits" war sie stark abgeneigt aber gleichzeitig bietet wie dir an beste Freunde zu werden und das auch Sex wieder möglich ist. Das ist ein absoluter Widerspruch. Ich persönlich würde diesen intransparenten, unehrlichen Kontakt abbrechen.
 
  • #11
Du fragst nach vielem, aber ich möchten hier nur auf das Küssen eingehen.

Ich möchte sie jedesmal unendlich lange umarmen und küssen, wenn ich sie sehe.

Dieser Satz würde mich erdrücken, genauso wie mich unendlich langes Küssen erdrücken würde.
Ich denke, bei dieser Frau kannst du es nicht mehr hinbiegen, aber bei der nächsten könntest du versuchen, einen ( oder besser mehrere ) Gänge runterzuschalten.
Versuche bitte, zu erkennen, wann sie genug hat vom Küssen und ziehe nicht dein Ding durch.

Das ist ganz sicher übertragbar auf alles, was sich zwischen dir und einer Frau und auch allen anderen Menschen abspielt.
Streicheln, Sex, Anrufe, Geschenke, 'ich-liebe-dich'-sagen, Dauer und Inhalt von Gesprächen, Häufigkeit von Besuchen...
Bei all dem ist es nicht nur wichtig, was dir gefällt, sondern auch und vor allem, was dem Gegenüber gefällt.
Natürlich kannst du dein Ding durchziehen und das 'ehrlich' und 'authentisch' nennen, aber die Konsequenz trägst du dann eben auch, nicht wahr ?
So wie jetzt.

w 48
 
  • #12
FS,
Du bist der klassische Fall für das Lehrbuch "wie landet man(n) auf der Freundschaftsschiene".

Nach fast 2 Jahren freundschaftlicher Bekanntschaft bist Du darauf wie festgeschweisst und eine Beziehung nicht mehr möglich. Deine Freundin hat - für sich - den zwecklosen Versuch erkannt und zieht jetzt die Notbremse (Kleiner Denkanstoß für PosterInnen, die ewig und 4 Monate brauchen um sich zu entscheiden).

Mein Ratschlag für Dich wäre, nach nach einem abschließenden Gespräch (in dem Du ihr erklärst, daß eine Degradierung auf Freundschaft zurück nicht möglich ist) jeglichen Kontakt einzustellen, wie auch @Sandro 44 es empfiehlt.
Ich prophezeihe Dir, alles andere wird Dich zermürbend unglücklich machen, Du solltest auch an Dich denken.

Wenn sie wirklich etwas für Dich empfindet und kein emotionaler Eisklotz ist, wird sie das verstehen und keine Ursache für eine end- und sinnlose Quälerei sein wollen.

Auch von mir alles Gute!
 
G

Ga_ui

Gast
  • #13
Ich rate dir, diese Frau gehen zu lassen. Auch als beste Freundin! Die wird dich dein letztes bisschen Stolz kosten und irgendwann bist du so frustriert, dass du zur Strafe dafür andere Frauen schlecht behandelst!

Rette deine Liebe für eine Frau, die es wert ist, dass sie deine volle Liebe bekommt. Sie will dich als Kumpel behalten für ihr Ego. Damit sie angeben kann, wen sie alles kennt. Freunde sammeln ist ja heute total modern. Für dich tut sie das aber überhaupt nicht!

Was ist an ihrem Charakter bitteschön so toll, dass du diese Frau liebst! Vielleicht sieht sie geil aus. Toll! Rücke mal deinen eigenen Kopf zurecht!

Mod: Bitte achten Sie künftig auf ihre Wortwahl. Vielen Dank!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Ich denke euer Verhältnis ist geprägt von einer seelischen Tiefe die ihr momentan einfach zu viel ist. Dabei sehe ich hier das Potenzial zu einer wahren Liebe. Wenn du sie wirklich liebst dann musst du zunächst lernen loszulassen. DU darfst jetzt nicht den Fehler machen besitzergreifend zu sein und musst die Leichtigkeit wieder hervorholen. Ich denke auch dass sie dich wirklich lieben könnte, und halte es für gut möglich dass sie auf dich zukommen wird wenn du obiges beherzigst. Wahrscheinlich wird das aber dauern bis du so weit bist. Erstmal würde ich dir daher raten dich für ein paar Tage bis Wochen zu distanzieren um wieder etwas klarer im Kopf zu werden. Informiere dich mal über Seelenpartnerschaft.
 
  • #15
Ich denke euer Verhältnis ist geprägt von einer seelischen Tiefe die ihr momentan einfach zu viel ist. Dabei sehe ich hier das Potenzial zu einer wahren Liebe. Wenn du sie wirklich liebst dann musst du zunächst lernen loszulassen. DU darfst jetzt nicht den Fehler machen besitzergreifend zu sein und musst die Leichtigkeit wieder hervorholen. Ich denke auch dass sie dich wirklich lieben könnte, und halte es für gut möglich dass sie auf dich zukommen wird wenn du obiges beherzigst. Wahrscheinlich wird das aber dauern bis du so weit bist. Erstmal würde ich dir daher raten dich für ein paar Tage bis Wochen zu distanzieren um wieder etwas klarer im Kopf zu werden. Informiere dich mal über Seelenpartnerschaft.
Eine Heiko-Theorie zeichnet sich dadurch aus, daß sie ein Widerspruch in sich ist ;)
Nein, es ist nicht überall seelische Tiefe wo Unklarheit ist. Lieber FS, lass dir nicht einreden, daß du jetzt selbstzerstörerische Purzelbäume schlagen mußt. Du sollst du das tun, was langfristig für dich gut ist, und dazu brauchst du einen klaren Kopf, um die Realität zu erkennen. Etwas hineininterpretieren, was nicht da ist, ist das Gegenteil von dem was du brauchst.
 
  • #16
Ich bedanke mich ganz herzlich bei euch! Ich lasse mir alles noch in Ruhe durch den Kopf gehen.. wahrscheinlich ist es doch besser, sie zu vergessen, he?! Einen solchen Menschen gehen zu lassen, das würde mir in der Seele brennen...
 
  • #17
Du "hast" sie nicht und deswegen kannst Du sie auch nicht verlieren. Eine Zurückstellung auf die Freundschaft ist meiner Erfahrung nach nicht möglich. Es wird dir nur Frust bringen, deine Liebe wird wahrscheinlich aus Selbstschutz in etwas Negatives umschlagen, im Extremfall in Haß, dann ist die Freundschaft eh Pfutsch. Aus meiner Erfahrung ist es besser jetzt sofort zu beenden, als nach monatelangen Frustschieben es dann doch u. U. auf eine unschöne Art eskalieren zu lassen. So kannst Du wenigstens schöne Erinnerungen an das, was war, behalten.

Im Klartext:
- Höflicher Abschied ohne dramatische Züge
- Kontaktsperre, um nicht ständig an sie denken zu müssen
- Sportstudio intensiv nutzen (hilft zu vergessen und tut deiner Figur gut)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K

KG XS

Gast
  • #18
Ich sage Dir jetzt etwas Krasses, das Du vermutlich nicht hören willst.
Wenn sie Dich nicht küssen kann oder will, dann hast Du Mundgeruch, klebrigen oder sonst irgendwie unangenehmen Speichel, oder sie mag Deine Art zu küssen nicht.
So etwas spricht eine Frau ungern aus.
Zumindest nicht so schnell. Überleg Dir, ob Du sie darauf ansprechen möchtest.
 
  • #19
Es war eigentlich nur eine Freundschaft und der FS hätte es dabei belassen lassen, die Frau natürlich auch.

Allerdings wurden wohl beide in diesen zwei Jahren nicht fündig und haben sich zu einer Beziehung "gedrängt" gefühlt und schwupp passte das körperliche nicht, logisch, zwei gute Freunde und dann pure Leidenschaft ist ein Witz.

Man hat aus der "Not" heraus eine Tugend gemacht und nun hat man den Salat, Gefühle die durcheinander geraten sind, der Sex ein Desaster, die Freundschaft wohl auch vorbei.

Nur weil beide Single sind, oder man schon lange jemanden kennt, heisst dies nicht dass man es auch in Beziehung versuchen sollte, wo einfach das Feuer fehlt. Sorry, aber lerne daraus.
 
Top