G

Gast

  • #1

Freundschaft möglich?

Über EP habe ich vor drei Monaten einen Mann kennen gelernt. Er bemüht sich sehr um mich, macht aber keinerlei Anstalten sexuell mal aktiv zu werden. Wir unternehmen viel zusammen, sehen uns regelmäßig, telefonieren viel, haben viel Spaß miteinander, aber leider springt der Funke nicht über. Wir sind wohl zu verschieden. Unter anderem ist er ziemlich festgefahren in seinen Gewohnheiten ("ich muss immer x Stunden schlafen", nach x Stunden essen etc. pp.) und manchmal auch recht kleinlich. Eigenschaften, die ich eher langweilig finde. Ich mag aber seinen Humor und seine Zuverlässigkeit und hätte ihn gern als Freund. Mehr ist, fürchte ich, nicht drin. Muss ich zwingend mit ihm darüber sprechen? Oder ist es eh klar, wenn man nicht miteinander schläft? Vielen Dank schon vorab für eure Tipps und Ratschläge. Wir sind beide Ü40.
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS,

ich verstehe nicht, was dich an den von dir aufgezählten Kritik-Punkten (Wieviel Stunden schlafen, wann essen) stört.
manche Menschen wissen halt, dass sie mit weniger Stunden nicht gut drauf sind und bei mehr Stunden im bett Zeit verschenken. Bei mir sind das ~8 Std.
...und dass er regelmässig isst ist doch auch nicht schlimm.

Naja, zu deiner egentlichen Frage:
Vielleicht findet dich der Mann ja mittlerweile selber gar nicht mehr attraktiv und realisiert das langsam, bis er den Kontakt abbricht.
Vielleicht unterhält er sich aber auch gerne mit dir, dann wird dies aber dann einstellen, wenn er eine Frau trifft, die sich gerne mit ihm unterhält und eine Beziehung will.
So oder so... langfristig wird eine Freundschaft nicht funktionieren, jedenfalls nicht so wie es bisher war. Der Kontakt wird immer mehr einschlafen, ... sodass letztendlich nicht mehr davon übrig bleibt, was du mit der Freundschaft angestrebt hast.
 
G

Gast

  • #3
Wahrscheinlich spürt der Mann deinen Zweifel ihm gegenüber und verzichtet deshalb darauf, dir zu zeigen, dass er gerne Sex mit dir haben möchte.
...und du kritisierst das nun an ihm.
 
G

Gast

  • #4
Wieder einmal ein tolles Beispiel, was passiert, wenn beide aufeinander warten. Sonst wird doch immer gemäkelt, der Mann darf nicht zu schnell auf Sex aus sein. Wenns dann mal umgedreht wird und der Mann nach der gleichen Logik darauf wartet, dass Frau auch mal soweit ist, dann kommt der Mann in die Freundschafts-Schublade.
Dafür hat der Mann sich hier bestimmt nicht angemeldet und deswegen wird es wahrscheinlich mit der Freundschaft noch weniger nichts als mit dem, wozu ihr euch zusammengefunden hattet.
 
G

Gast

  • #5
Ja, wenn man sich über EP kennenlernt, kann es nicht schaden, irgendwann klarzustellen, dass es keine Beziehung wird. Jedenfalls dann, wenn man es für möglich hält, dass der andere doch eine Beziehung anstrebt.
Besser aber, man drückt es positiv aus: "Du bist ein guter Freund" klingt immernoch besser als "Du wirst kein Partner für mich". Die Botschaft wird ankommen und vielleicht auch Träume des Angesprochenen zerstören. Trotzdem ist es so herum ausgedrückt netter!
 
G

Gast

  • #6
Wenn du den Mann nur als Freund haben willst, brauchst du darüber nicht sprechen. Die Freundschaft muss sich erst mit der Zeit entwickeln und ihr seid auf dem besten Wege dahin.
Solltest du doch eher an einer Partnerschaft interessiert sein, musst du etwas aktiver werden bei diesem Mann. Ob das natürlich wünschenswert oder ratsam ist, sei mal dahingestellt.
Viele Frauen überlassen die Initiative zum Sex dem Mann und geben höchstens dezente Hinweise bzw. Möglichkeiten dazu.
 
G

Gast

  • #7
Wahrscheinlich spürt der Mann deinen Zweifel ihm gegenüber und verzichtet deshalb darauf, dir zu zeigen, dass er gerne Sex mit dir haben möchte.
Vielleicht gehört er ja auch zu den Männern, die gar keinen Sex wollen, so lange sie spüren, daß die Frau noch nicht überzeugt ist. So jemand (ich z.B. bin genauso) kann gar nicht zeigen, "daß er gerne Sex möchte", denn das wäre dann ja reine Schauspielerei. Wenn die Frau nun aber genau deshalb an dem Mann zweifelt, blockieren sich beide gegenseitig.
 
G

Gast

  • #8
Du solltest ihm möglichst bald klipp und klar sagen, wenn er für keine Beziehung mit Dir in Frage kommt. Als Mann würde ich mich anschliessend jedoch keinesfalls auf eine Freundschaft einlassen, denn was soll das bringen?

m/45
 
G

Gast

  • #9
Wenn du den Mann nur als Freund haben willst, brauchst du darüber nicht sprechen.
Das böse Erwachen kommt dann aber, wenn im Rahmen dieser Freundschaft irgendwann einmal erörtert wird, warum keine Liebe daraus werden konnte, und DANN ERST die Fakten auf den Tisch kommen.

Zum Beispiel, daß er aus irgendeiner unverstanden Reaktion heraus glaubte, in alten Wunden zu rühren, und eine Wiederholung aus Mitgefühl fortan zu vermeiden trachtete. Und dann wird ihm genau dieses Zögern zum Vorwurf gemacht.

Alle Eindrücke über eventuelle Empfindlichkeiten auf den Tisch, bitte! Sofort!
 
  • #10
Du solltest ihm möglichst bald klipp und klar sagen, wenn er für keine Beziehung mit Dir in Frage kommt. Als Mann würde ich mich anschliessend jedoch keinesfalls auf eine Freundschaft einlassen, denn was soll das bringen?

m/45
Was eine Freundschaft bringen soll? Hmm, die Frage kannst du eigendlich nicht ernst meinen ;)

Ich bleibe gerne auch mit den Frauen in Kontakt mit denen es nichts wird. Selbst wenn wir uns noch nie persöhnlich gesehen haben. Ich kommuniziere gerne mit Frauen und empfinde jede Freundschaft als eine großen Gewinn.
 
G

Gast

  • #11
m40
Freundschaft funktioniert nur, wenn nicht schon mehr Gefühle im Spiel waren.
 
G

Gast

  • #12
Wichtig finde ich, dass ihr ein klärendes Gespräch führt. Wenn er auch nur freundschaftliche Gefühle hat, kann es durchaus eine Freundchaft ergeben.
Sollte er hingegen mehr für dich empfinden, wird daraus nichts. Denn eines ist für mich klar: Freundschaften zwischen Männer und Frauen sind sehr gut möglich, aber nur solange keiner mehr will.
 
G

Gast

  • #13
Nein, das ist nicht möglich. Da Freundschaften industrialisiert sind, gibt es zwar Konsum-Freundschaft, aber das ist keine echte Freundschaft.
 
G

Gast

  • #14
Was sind für dich “keine Anstalten sexuell aktiv zu werden“? KeineKuscheln, keine Umarmungen, kein Hände halten? Wenn nicht, sprecht darüber. Wenn doch, sprecht sowieso darüber ;)

Also ohne Kuscheln etc. nach drei Monaten wäre ich schon weg bzgl. Partnerschaft, aber ich kenne auch jemanden in meinem Alter, der extrem lange braucht, um Vertrauen aufzubauen. Miteinander reden, Leute!

m29
 
G

Gast

  • #15
Ich w33 hab auch mal einen man beim Online Daten kennengelernt. Dieser Mann erzählte mir gleich alle Dinge seines Lebens, inclusive eines Aufebthaltes in der Nervenklinik und eine Drogenabhängigkeit, am ersten Abend.

Wir verstanden uns aber so gut das ich ihm gleich am ersten abend gesagt habe das ich mir keine Beziehung mit ihm vorstellen kann aber man solche Menschen nicht so oft trifft mit denen man sich dann so gut versteht.

Seit dem Tag sind wir befreundet und das ich jetzt schon 11 Jahre her!

Ich finde du solltest ihm das sagen, denn vielleicht ist seine Wahrnehmung eine ganz andere und er traut sich nur nicht mehr zu starten bei dir.